Sie sind auf Seite 1von 2

Die beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen

Die Deutschen fahren unglaublich gerne in den Urlaub. Das ganze Jahr freut sich jeder auf den
Sommerurlaub, also auf die Zeit, wenn endlich sechs Wochen Schulferien sind. Das ist meistens
im Juli und August. In dieser Zeit fahren die meisten Deutschen in den Urlaub – vor allem,
wenn sie Kinder haben.

Erstaunlicherweise fährt der Großteil der Deutschen gar nicht weit weg. Viele bleiben einfach
im eigenen Land. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung macht Urlaub an Nord- oder Ostsee.
Ein Grund dafür könnte sein, dass Urlaub in Deutschland günstiger ist als eine Auslandsreise,
nämlich ungefähr zehn Euro pro Tag.

An zweiter Stelle steht der Süden Deutschlands, vor allem Bayern und Baden-Württemberg.
Auch hier kann man viel erleben: Vom Wandern in den deutschen Alpen bis hin zum Entspan-
nen an einem der vielen Seen. Wer die Kultur erleben möchte, kann einen Zwischenstopp in
München einlegen und sich die Stadt oder eines der vielen Museen anschauen.

Natürlich bleiben nicht alle Deutschen in ihrem Land. Viele zieht es auf eine ganz bestimmte
Insel in Spanien: nach Mallorca! Keine andere Insel zieht im Sommer so viele Deutsche an wie
Mallorca – nämlich ungefähr vier Millionen pro Jahr! Mallorca ist so beliebt, dass die Insel
schon lange scherzhaft als 17. Bundesland bezeichnet wird. Doch nicht nur die spanische Insel
wird gern bereist. Viele Deutsche entscheiden sich in ihrem Urlaub für das spanische Festland.
Fast zehn Millionen Deutsche zieht es jeden Sommer hierhin. Neben Stränden an der Costa
Brava und der Costa del Sol ist auch Barcelona mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten sehr
beliebt.

In Europas Süden wird nicht nur Spanien gern bereist. Auch Italien ist für die Deutschen immer
eine Reise wert. Vom Gardasee bis nach Sizilien haben die Deutschen schon alles gesehen.
Viele freuen sich auf das italienische Lebensgefühl und vor allem auf das italienische Essen:
Pizza, Pasta und natürlich ganz viel Eis!

Viel weniger Deutsche zieht es hingegen in die Ferne. Weit entfernte Urlaubsziele wie die Do-
minikanische Republik, die Malediven oder Sri Lanka sind eher unbeliebt. Das liegt vermutlich
daran, dass die Flugreisen relativ teuer sind – außerdem haben die Deutschen viele schöne Ur-
laubsziele ja auch in Europa.

Und jeder vierte Deutsche macht Urlaub auf „Balkonien“. So nennt man es, wenn man den
Urlaub auf dem eigenen Balkon, also Zuhause verbringt. Grund dafür ist meistens, dass sie kein
Geld für eine Urlaubsreise haben. Aber wieso sollte man auch verreisen wollen, wenn man es
Zuhause doch auch so schön hat?

1. Lies den Text aufmerksam und versuche ihn zu verstehen. Kläre unbekannte Wörter.

2. Lies den Text ein zweites Mal und markiere die wichtigsten Begriffe indem du sie um-
kreist oder unterstreichst.

3. Finde für jeden Abschnitt des Textes eine Überschrift.

4. Mache dir Notizen. Schreibe hierzu zu jedem Abschnitt einen Stichpunkt heraus.

5. Gib nun den Text in deinen eigenen Worten wieder. Benutze als Hilfe die Formulierun-
gen.

___________________________________________________________________________

Formulierungshilfen:

Der Text trägt den Titel ...


In dem Text geht es um...
Im ersten Abschnitt wird beschrieben, dass...
dann/daraufhin/danach...
anschließend...
schließlich...