Sie sind auf Seite 1von 2

Politisches System Deutschlands

die Gewalt (-en)


die legislative Gewalt, die Legislative, die Gesetzgebung
die exekutive Gewalt, die Exekutive
die judikative Gewalt, die Judikative, die Rechtsprechung
das politische System
Funktionen haben / ausüben
repräsentative, formale Funktionen
das Land auf internationaler Ebene vertreten
einen Kandidaten für das Amt des Bundeskanzlers vorschlagen
auf ... Jahre gewählt werden
direkt vom Volk gewählt werden
alle ... Jahre gewählt werden
vertreten Ak.
an der Spitze stehen
die Richtlinien der Innen- und Außenpolitik bestimmen
die Bundesminister vorschlagen
das Gesetz (die Gesetze) beschließen / verabschieden
über die Tätigkeit der Bundesregierung wachen
die Tätigkeit der Bundesregierung kontrollieren
die Verantwortung für Ak. übernehmen
an das Grundgesetz gebunden sein
über die Einhaltung des Grundgesetzes wachen
das Bundesverfassungsgericht
die Bundesversammlung

vertreten Ak.
gehören zu D.
grenzen an Ak.
kontrollieren Ak.
beschließen Ak.
übernehmen Ak.
wachen über Ak.
erfüllen Ak.
wachen über Ak.
erfüllen Ak.
an etw. gebunden sein
geteilt sein in Ak.
bestimmen Ak.
bestimmen Ak.
wählen Ak.
vorschlagen jmdm etw.
geprägt sein durch Ak.
verfügen über Ak.
zuständig sein für Ak.
schaffen (schuf, geschaffen) Ak.
Fragen zum Thema:
1. Welche vier Prinzipien bestimmen die deutsche Staatsordnung und das deutsche politische System?
Kommentieren Sie jedes Staatsprinzip.
2. Auf welchen drei Gewalten beruht jeder Staat?
3. Welche Funktionen übt der Bundespräsident aus? Wie heißt der gegenwärtige Bundespräsident?
4. Welche Rolle spielt der Bundeskanzler / die Bundeskanzlerin?
5. Das deutsche Parlament:
- der Bundestag: Welche Funktionen übt er aus, aus wie vielen Abgeordneten besteht er, wie wird
er gewählt?
- Nennen Sie die Parteien, die im Bundestag nach der Wahl 2017 vertreten sind? Wie sind ihre
Symbole, Parteifarben, Ideologie?
- der Bundesrat: Welche Funktionen übt er aus, wie wird er gewählt?