Sie sind auf Seite 1von 2

02 AP2 Übung

Konditionierte Hemmung:
Wird der antrainierte CS mit einem anderen Reiz (CS2) wiederholt ohne US präsentiert, wird eine
inhibitorische Verbindung zum CS2 aufgebaut: Wird dann im Test-trial der ein dritter unkonditionierter
Reiz (CS3) und der inhibitorische Reiz (CS-) gemeinsam präsentiert, fällt die Reaktion weniger stark aus.
Wird CS- alleine im Test-trial präsentiert, kommt es zu gar keiner Reaktion.
Erwerbsphase: randomisiert folgende Bedingungen präsentiert: CS1 + US = UR/CR ; CS1 + CS2 (ohne US)
= keine UR/CR (CS2 wird zum inhibitorischen Stimulus) ; CS3 + US = UR/CR
Testtrial: CS2 + CS3 = abgeschwächte CR ; CS3 = CR ; CS2 = keine CR

Diskrimination:
Werden zwei ähnliche Reize präsentiert, wovon einer exzitatorisch und einer inhibitorisch konditioniert
wird, steigt die Reaktion bei den CS- zuerst an (Generalisierung), wonach sie später wieder abfällt.
Zwischen den Reizen kann dann unterschieden werden.

Generalisierung:
Ein Reiz, der dem CS ähnlich ist, kann ebenfalls die CR auslösen. Je ähnlicher der Reiz dem CS ist, desto
höher die CR.
z.B. Little Albert: US (lauter Ton) mit Angstreaktion + NS/CS (Ratte) ; Testtrial: Kaninchen präsentiert =
trotzdem CR (Angstreaktion)

sensorische Vorkonditionierung
Ton + Licht = Orientierungsr. ; Ton + Elektroschock = Angstreaktion ; Ton = Angst ; Licht = Angst, weil mit
Ton vorkonditioniert

Konditionierung höherer Ordnung


Ton + Futter = Speicheln ; Ton + Quadrat = Speicheln ; Quadrat = Speicheln
Quadrat ist CS zweiter Ordnung geworden
CS höherer Ordnungen schwächen sich immer mehr ab und werden somit auch eher gelöscht
CS1 + US = UR ; CS1 + CS2 = UR ; CS2 = UR

Formen der Kontiguität:


- delay conditioning:
US --------
CS --------------

- trace conditioning:
US ----------
CS ----

- simultaneous conditioning:
US --------
CS --------

- backward conditioning:
US -----------
CS ----

Gegenkonditionierung:
- Reize (US) mit gegensätzlichen Reaktionen koppeln
E-Schock = Angst ; Futter = Speicheln
E-Schock + Futter kombinieren ; E-Schock = Speicheln (theoretisches Bsp.)