Sie sind auf Seite 1von 1

Übungen zu Ionen

A1 Die Tabelle zeigt die Bildung von Ionen am Beispiel unterschiedlicher Elemente. Vervollständige die Tabelle.

Anzahl aufgenom-
Elektronen- Anzahl
Name des mener (+) oder Ladung Ionen-
schreibweise der Außen-
Elements abgegebener (–) des Ions schreibweise
des Atoms elektronen –
Elektronen (e )
– +
Natrium (Na) 1 –1e +1 Na

Chlor (Cl)

Magnesium (Mg)

Aluminium (Al)

Sauerstoff (O)

A2 Warum bilden sich Ionen?

Besonders stabil sind Atome, die eine vollständig gefüllte äußere Schale besitzen. Sie erfüllen die

__________________________ (vom griechischen „okto“ = „acht“) und sind sehr reaktionsträge.

Atome in den Hauptgruppen I bis III haben _____ bis _____Außenelektronen. Damit auch sie eine

vollständig gefüllte äußere Schale haben, können sie Elektronen abgeben.

Dabei entstehen _________________ geladene Ionen, die auch __________________ genannt werden.

Atome in den Hauptgruppen V bis VII haben _____ bis ____ Außenelektronen. All diese Elektronen

abzugeben wäre schwierig. Um eine komplett gefüllte Außenschale zu haben, können Elektronen

stattdessen aufgenommen werden.

Dabei entstehen _________________ geladenen Ionen, die auch _________________ genannt werden.

Die Elektronenhülle eines Ions entspricht der eines _____________________ in der VIII. Hauptgruppe.

A3 Trage in der Tabelle jeweils das Edelgas ein, das dieselbe Elektronenverteilung in der äußeren Hülle hat wie
das angegebene Ion.

Ion Edelgas Ion Edelgas

2– 2–
O Neon S

+ 3+
Li Al

2+ –
Mg F