Sie sind auf Seite 1von 2

Name des Faches: Serbische Sprache 2

Chiffre des Faches Status des Faches Semerster ECTS Kreditenzahl Stundenzahl
09ЊСЈ2 Pflichtfach II 5 2+2
Organisiert für das Studienprogramm: Deutsche Sprache und Literatur
Bedingtheit durch andere Fächer: bestandene Prüfung Serbische Sprache 1
Lernziele: Bearbeitung von morphologischen Themen mit dem Ziel der Aneignung von grammatischen Grundbegriffen
wie: Wort, Morphem, Morph, Alomorph, Wortarten, morphologische Analyse, Wortbildung u.a. Bearbeitung von
sämtlichen Wortarten – deren Bildung und morphologische Eigenschaften in der serbischen Schriftsprache; Analyse
und Vergleich von Methoden ihrer morphologischen Beschreibung in verschiedenen Grammatiken der serbischen
Sprache. Das Lehrprogramm ist auf die praktische Anwendung der durch die Textanalysen und Seminararbeiten
vervollkommneten Kenntnisse gerichtet.
Lernergebnisse(erworbene Kenntnisse): Nach den realisierten Vorlesungen verfügen StudentInnen über bessere
Kenntnisse bez. auf Morphologie, Wortbildung und Lexik der Gegenwartssprache Serbisch: sie werden zu Folgendem
imstande sein: die Grundbegriffe der Grammatik der serbischen Sprache zu definieren, zu beschreiben und
anzuwenden, die morphologischen Eigenschaften der serbischen Schriftsprache zu erklären, die Grundsätze der
morphologischen und Wortbildungsanalyse in der serbischen Sprachezu erklären und anzuwenden, morphologische
und Wortbildungseigenschaften von allen Wortarten in der serbischen Sprache zu nennen und zu beschreiben, die
Eigenschaften von grammatischen (vor allem morphologischen) Kategorien in der serbischen Schriftsprache zu
definieren und zu erklären, Texte auf der morphologischen und Formungsebene zu interpretieren, zu deuten und zu
analysieren, Formungsmodelle und –arten in der serbischen Sprache zu erkennen und zu erklären usw.

Name und Vorname des/der Dozenten/-in und Assistenten/-in: Dr. Dijana Crnjak, ordentliche Professorin; Sonja
Lero, Assistentin

Unterrichtsmethoden und Lehrstoffbewältigung: Vorlesungen und Übungen. Kolloquien und Prüfung


Fachinhalte:
Vorbereitungswoche Vorbereitung und Einschreibung in das Semester

1. Woche Morphologie als linguistische Disziplin. Grundbegriffe der Morphologie.

2. Woche Wort – Begriff und Definition


3. Woche Wortklasseneinteilung nach verschiedenen Kriterien.
4. Woche Morphem-Niveau. Morphem, Morph, Alomorph.

5. Woche Morphologische Analyse – die erste sprachliche Artikulation.


6. Woche Einteilung der Morpheme in Wortbildungsmorpheme, derivative und Relationsmorpheme.
7. Woche Kategoriale Merkmale von substantivischen Wörtern. Wörter mit Deklination.
8. Woche Lexiko-semantische und morphologische Eigenschaften der Substantive.
9. Woche Lexiko-semantische und morphologische Eigenschaften der Pronomen.

10. Woche Lexiko-semantische und morphologische Eigenschaften der Adjektive.


11. Woche Lexiko-semantische und morphologische Eigenschaften der Zahlwörter.
12. Woche Kategoriale Merkmale von Verben: lexiko-semantische und morphologische Eigenschaften.
13. Woche Verbeinteilung in Arten.
14. Woche Struktur und Bildung von Verbformen.
15. Woche Unflektierte Wortarten.

Stundenanzahl :
wöchentlich: 2 Stunden Vorlesung + 2 Stunden Übung Pro Semester: 30 St. Vorlesungа + 30 St. Übung
StudentInnen sind verpflichtet, an Vorlesungen und Übungen teilzunehmen.
Pflichtliteratur:
Клајн, Иван: Граматика српског језика, Завод за уџбенике и наставна средства, Београд 2005.
Станојчић, Живојин – Поповић, Љубомир: Граматика српског језика (уџбеник за средње школе), Београд.
Станојчић, Ж. Морфологија, синтакса и фразеологија, Српски језик на крају века, Институт за српски језик
САНУ – Службени гласник, Београд 1996.
Стевановић, Михаило: Савремени српскохрватски језик I (Морфологија), Београд 1979.
Prüfungsformen und Benotung:
10% Teilnahme am Unterricht und Aktivität (10 Punkte max.)
20% 1. Kolloquium (20 Punkte max.)
20% 2. Kolloquium (20 Punkte max.)
50% Abschlussprüfung (50 Punkte max.)

Sonderkennzeichen f. das Fach: -


Die o.a. Daten zusammengestellt von: Prof.Dr. Dijana Crnjak