Sie sind auf Seite 1von 5

Grundschule Am Alten Flecken Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V.

Schulstr. 7 Sandstr. 28
57258 Freudenberg 57072 Siegen
Tel. 02734/8126 OGS: Frau Jung Tel. 0271/38783-18
Fax 0271/38783-20
Betreuung 02734/1658 E-Mail: angela.jung@vaks.info
FAX: 02734/271649 vHs + vTs: Frau Siegert
E-Mail: 135069@schule-nrw.de Tel. 0271/38783-17
E-Mail: nina.siegert@vaks.info

Verbindliche Anmeldung für die offene Ganztagsschule (OGS)/


verlässliche Halbtagsschule/verlässliche Tagesschule (vHs + vTs)
an der Grundschule Am Alten Flecken
für das Schuljahr 2020/21

1. Angaben zum Kind


1. Kind 2. Kind

Name des Kindes

Vorname des Kindes

Geburtsdatum

Anschrift

Klasse Schuljahr 2020/21

sonstige wichtige Angaben


(z.B. chronische Krankhei-
ten, Allergien, Medika-
mente, die eingenommen
werden müssen)

Hinweis: Zur Anmeldung weiterer Kinder bitte ein neues Anmeldeformular verwenden.

2. Angaben zu den Eltern/Erziehungsberechtigten:

Name und Vornamen


der Eltern

Anschrift

Telefon

Handy

E-Mail
3. Betreuungsangebote / Beitragsbemessung

Ich / Wir melden unser Kind/unsere Kinder verbindlich zum neuen Schuljahr oder bei unterjähriger An-
meldung (nur in Ausnahmefällen möglich) ab dem____________________ an,
und zwar für (Bitte ankreuzen, welches Angebot genutzt werden soll!):

 Die offene Ganztagsschule (verpflichtende Teilnahme in der Regel an 5 Tagen/Woche bis


mindestens 15.00 Uhr)
Für die offene Ganztagsschule und die sonstigen Betreuungsformen an der Grundschule Am Alten
Flecken werden Elternbeiträge nach der „Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen für die
Teilnahme an außerunterrichtlichen Angeboten offener Ganztagsschulen sowie außerunterrichtli-
chen Ganztags- und Betreuungsangeboten an den Grundschulen der Stadt Freudenberg vom
08.06.2017“ erhoben. Die Elternbeiträge werden von der Stadt Freudenberg durch Bescheid fest-
gesetzt.
Die Beitragshöhe für die offene Ganztagsschule richtet sich nach Ihrem Jahresbruttoeinkommen,
nach unten stehender Tabelle. Seit dem Schuljahr 2017/18 erfolgt generell eine Einkommens-
überprüfung durch die Stadt Freudenberg. Die zum Nachweis des Einkommens notwendigen
Belege (Einkommenssteuerbescheid des Vorjahres, aktuelle Einkommensnachweise / Leis-
tungsbescheide etc.) sind unmittelbar an die Stadt Freudenberg zu senden.

Ansprechperson bei der Stadtverwaltung Freudenberg:


Frau Julia Wagner
Abteilung Bildung
Mórer Platz 1
57258 Freudenberg
Tel.: 02734/43178
E-Mail: j.wagner@freudenberg-stadt.de

Jahresbrutto-ein- 3. Kind und


1. Kind 2. Kind
kommen weitere Kinder
bis 20.000 € 0,00 € 0,00 € 0,00 €
bis 25.000 € 30,00 € 15,00 € 0,00 €
bis 37.500 € 60,00 € 30,00 € 0,00 €
bis 50.000 € 90,00 € 45,00 € 0,00 €
bis 62.500 € 120,00 € 60,00 € 0,00 €
über 62.500 € 150,00 € 75,00 € 0,00 €

Ohne Angaben zur Einkommenshöhe oder ohne den geforderten Nachweis ist der höchste
Elternbeitrag zu leisten.

 Die verlässliche Halbtagsschule


 30,00 Euro bzw. 15,00 Euro für das zweite Kind, jedes weitere zahlt keinen Betreuungsbeitrag.
 Die verlässliche Halbtagsschule umfasst die Betreuung ab 7.30 Uhr bis zum Offenen Anfang
sowie die Betreuung von 12.00 Uhr bis 12.55 Uhr.

 Die verlässliche Tagesschule (bitte auch ankreuzen ob 1 oder 2 Nachmittage)


 1 Nachmittag pro Woche und verlässliche Halbtagsschule
65,00 Euro monatlich bzw. 32,50 € für das zweite Kind, jedes weitere Kind zahlt keinen
Betreuungsbeitrag
 2 Nachmittage pro Woche und verlässliche Halbtagsschule
90,00 Euro monatlich bzw. 45,00 € für das zweite Kind, jedes weitere Kind zahlt
keinen Betreuungsbeitrag

Die Beitragspflicht wird durch Schulferien, unterrichtsfreie Tage oder Krankheitsfälle nicht berührt.

2
4. Dauer
Der Betreuungsvertrag wird für ein Schuljahr abgeschlossen. Der Vertrag endet automatisch zum
Schuljahresende und bedarf keiner Kündigung. Zu Beginn eines neuen Schuljahres ist eine erneute An-
meldung erforderlich.

4 a. Unterjährige Abmeldung, Ausschluss


(1) Eine vorzeitige, unterjährige Abmeldung durch die Eltern ist mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende
eines Monats aus folgenden Gründen möglich und muss immer schriftlich erfolgen:
 Umzug / Schulwechsel,
 längerfristige Erkrankung des Kindes (mindestens 4 Wochen, Nachweis durch ärztliches Attest)
 Änderung hinsichtlich der Personensorge für das Kind.

(2) Ein Kind kann von der Teilnahme an dem Betreuungsangebot ausgeschlossen werden, insbeson-
dere wenn
 das Verhalten des Kindes ein weiteres Verbleiben in dem Betreuungsangebot nicht zulässt
 das Kind einer bestehenden regelmäßigen Teilnahmepflicht nicht nachkommt,
 die Elternbeiträge und/oder die Kosten für das Mittagessen von den Beitrags-/
 Zahlungspflichtigen über mindestens zwei Monate nicht bezahlt wurden,
 die erforderliche Zusammenarbeit mit den Eltern von diesen nicht mehr möglich gemacht wird
 die Angaben, die zur Aufnahme geführt haben, unrichtig waren bzw. sind.

Der Ausschluss entbindet nicht von der Zahlung der bis dahin entstandenen Elternbeiträge und sonsti-
gen Forderungen.

5. Kalkulation Mittagessen/Beitragsübernahme (Anmeldung unter Punkt 10!)


Im Rahmen des offenen Ganztags besteht die Möglichkeit, täglich eine warme, kindgerechte Mahlzeit
einzunehmen. Die Teilnahme aller Kinder an dem gemeinsamen Mittagessen ist nicht zuletzt aus sozia-
len Gründen wünschenswert. Es besteht jedoch keine Verpflichtung.

Der monatliche Beitrag für das Mittagessen beträgt zurzeit 55,00 €. Die Gesamtkosten des Mittages-
sens werden auf 12 Monate umgelegt, damit Sie monatlich eine gleich hohe Belastung haben und einen
Dauerauftrag einrichten können (38 Schulwochen x 5 Tage x 3,20 €/Mahlzeit = 656,00 €: 12 Monate =
55,00 € - gerundet).

Das Mittagessen für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen wird über das sogenannte Bildungs-
und Teilhabepaket finanziert, das vom Bundestag beschlossen wurde. Voraussetzung für eine Beitrags-
übernahme ist, dass eine der folgenden Leistungen bezogen wird. Bitte kreuzen Sie an:

□ Leistungen nach SGB II


□ Leistungen nach § 6a Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlag)
□ Leistungen nach dem Wohngeldgesetz
□ Leistungen nach dem 3. oder 4. Kapitel SGB XII
□ Leistungen nach § 2 AsylbLG

Um diese Leistungen zu erhalten, müssen Sie rechtzeitig vor Beginn des Schuljahres den Antrag
„Mittagessen in der Schule“ stellen. Die Schulsozialarbeiterin ist bei der Antragstellung behilf-
lich.

6. Unterstützung durch das Jugendamt


Im Bedarfsfall unterstützt das Jugendamt auf Antrag Familien oder Alleinerziehende, die ihr Kind/ihre
Kinder zu einem Betreuungsangebot anmelden wollen durch Übernahme des Elternbeitrages und /oder
Übernahme der Kosten für das Mittagessen. Den Kontakt zum zuständigen Regionalen Sozialdienst
vermittelt die Leitung des Offenen Ganztags oder die Schulsozialarbeiterin.

3
7. Der Weg nach Hause
Ihr/e Kind/er werden nach Betreuungsende nach Hause entlassen. Ab diesem Zeitpunkt untersteht/en
Ihr/e Kind/er nicht mehr der Aufsichtspflicht durch das Betreuungspersonal. Im Falle eines Unfalles auf
dem Weg nach Hause, besteht Versicherungsschutz über die Unfallkasse NRW (der Schulweg muss
allerdings eingehalten werden).

8. Ferienbetreuung
Bei Bedarf wird eine Ferienbetreuung angeboten. Ausgenommen davon sind die Weihnachtsferien und
eine dreiwöchige Schließzeit in den Sommerferien. Alle Eltern zahlen einen einkommensabhängigen
Beitrag für die Ferienbetreuung nach der folgenden Tabelle:

Elternbeitrag je Kind
Stufe Einkommen
pro Tag pro Woche
1 bis 37.500 € 6,00 € 30,00 €
2 über 37.500 € 12,00 € 60,00 €

Zur Einkommensüberprüfung gelten die Ausführungen auf Seite 2.

Sie werden rechtzeitig von der Betreuungsleitung über das jeweilige Ferienangebot unterrichtet.

9. Datenschutz
Ich/wir bin/sind damit einverstanden, dass Name, Adresse und Telefonnummer meines/unseres Kindes
von den Mitarbeiter/innen des Offenen Ganztages an die Kooperationspartner der Nachmittagsangebote
weitergegeben werden (dies ist notwendig, um die Aufsichtspflicht durchgängig zu gewährleisten).

Ich/wir bin/sind damit einverstanden, dass die personenbezogenen Daten nach § 14 und § 16 des Daten-
schutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) an die Stadt Freudenberg übermittelt werden, damit
diese die Beitragsberechnungen vornehmen kann.

10. Verbindliche Anmeldung zum Mittagessen

Hier bitte ankreuzen, wenn die Teilnahme am Mittagessen gewünscht wird:

 Hiermit melde ich/melden wir mein Kind/unser Kind verbindlich zum Mittagessen an der Grund-
schule Am Alten Flecken an.

11. Verbindliche Anmeldung zur Betreuung


Mit meiner Unterschrift/mit unseren Unterschriften erkenne ich/erkennen wir die Bedingungen zur Teil-
nahme an den Betreuungsangeboten der Grundschule Am Alten Flecken an.

_______________________________ __________________________________ x
Ort/Datum Unterschrift/en

4
12. Zahlungsweise
Zahlungsempfänger: Gläubiger-Identifikationsnummer:
Verein für soziale Arbeit und Kultur e.V. DE 69ZZZ 00000 236474
Sandstr. 28
57072 Siegen

Einzugsermächtigung/SEPA Lastschriftmandat - Mittagessen

Hiermit ermächtige ich/ermächtigen wir den Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V.
widerruflich die von mir/uns zu entrichtenden Kosten für das Mittagessen für das Schuljahr 2020/21
jeweils zum 5. eines Monats zu Lasten meines/unseres Girokontos durch Lastschrift einzuziehen.
SEPA-Lastschriftmandat:
Ich ermächtige/Wir ermächtigen den Zahlungsempfänger Zahlungen von meinem/unserem Konto mit-
tels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein/unser Kreditinstitut an, die vom Zahlungsemp-
fänger auf mein/unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann/wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die
Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem / unserem Kreditinsti-
tut vereinbarten Bedingungen.

Zahlungspflichtiger: ___________________________________

Kontoinhaber: ___________________________________

IBAN: DE _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Bank / Sparkasse: ___________________________________

BIC: ___________________________________

_____________________________ _______________________________ x
Ort/Datum Unterschrift/en

Sie können die zu entrichtenden Beiträge für das Mittagessen auch gerne per Dauerauftrag
(von August – einschließlich Juli) überweisen:

Zahlungsempfänger:

Verein für Soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V.

IBAN DE 76 4605 0001 0001 2546 89

BIC: WELADED1SIE