Sie sind auf Seite 1von 76

GmbH

Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Willkommen bei Mittelmotor

und vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Ersatzteilpro-


gramm für den Porsche 914.
In unserem neuen
Katalog, den wir mit
größter Mühe und Liebe
zum Detail für Sie
zusammengestellt
haben, finden Sie in
übersichtlicher Form
alle nur erdenklichen
Originalteile, Zuberhört-
eile, Reproduktionen, Sonderanfertigungen und Rennsportteile, neu und gebraucht.

Ein klar strukturierter Aufbau ermöglicht Ihnen schnelles Auffinden


eines jeden Ersatzteils, und liefert die
Grundlage für komfortables Bestellen
und sofortige Lieferung. Wir haben
uns größte Mühe im Hinblick auf die
Vollständigkeit dieses Katalogs gege-
ben. Sollten Sie dennoch Ihr ge-
wünschtes Ersatzteil nicht finden, so
fragen Sie einfach bei uns an. Be-
stimmt können wir Ihnen auch dieses Teil liefern, auch wenn es mal
nicht im Katalog aufgeführt ist. Fragen Sie uns!

Täglicher weltweiter Versand, sowie eine umfangreiche Lagerhaltung ermöglichen Ihnen in kürze-
ster Zeit die bestellten Ersatzteile geliefert zu bekommen.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Mitglied im „Mittelmotor-News-online-Service“ zu werden,


der Sie über die neuesten Termine, Veranstaltungen
und Sonderangebote
regelmäßig per e-mail
informiert. Sie brau-
chen lediglich auf
unserer Webseite
Ihren Namen,
Fahrzeugtyp und Ihre
e-mail Adresse anzugeben, und schon sind Sie
dabei.
Als informatives Nachschlagewerk, mit seinen vielen Technik-Tipps, wird Ihnen unser Katalog
hilfreich zur Seite stehen, selbst wenn Sie noch gar kein Ersatzteil bestellen möchten. Vielleicht
spielen Sie ja mit dem Gedanken einen Porsche 914 zu kaufen?

Auf unserer Webseite im Internet unter www.mittelmotor.de finden Sie noch viel umfangreichere
Informationen über den Porsche 914. Ausserdem ist hier die Bestellung Ihrer Ersatzteile schnell,
komfortabel und einfach per Mausklick möglich. Die ständig aktuali-
sierte Preisliste liegt hier ebenfalls zum sofortigen Download
bereit.

Ob Sie ein Ersatzteil oder ein komplet-


tes Fahrzeug suchen, einen Ölwechsel
oder eine Totalrestauration wünschen,
mit unserer langjährigen Erfahrung in
der Ersatzteilversorgung, Wartung,
Pflege, Reparatur und Restauration,
sowie im Motorsport, sind wir in allen
Fragen rund um den 914 der richtige Ansprechpartner für Sie.

Sie können uns per Telefon montags bis freitags von 9 -18 Uhr erreichen, sowie samstags von 10 -
14 Uhr und per Telefax oder e-mail rund um die Uhr.

Wir freuen uns, wenn wir auch Sie bald zu unseren zufriedenen Kunden zählen dürfen.

Ihr Mittelmotor Team


Mittelmotor GmbH - Werner Hellweg 27 - 44803 Bochum
Telefon 0234 935 14-14 - Fax 0234 935 14-15 - E-Mail: info@mittelmotor.de - www.mittelmotor.de

Seite 1
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Allgemeine Informationen: Seite


Ihr Weg zu uns ................................................................... 4
Handhabung des Katalogs ................................................... 5
Aufschlüsselung der Fahrgestellnummer ................................ 5
Aufschlüsselung der Produktionskennziffer ............................ 5
Aufschlüsselung der Farbnummer .......................................... 6
Technik-Tipps:
Kopfschmerzen? ........................................................................... 11

Kühlung, Thermostat .................................................................... 15

Einspritzanlage, Doppelvergaseranlage ............................................. 17

Dampfblasenbildung Kraftstoffpumpe ............................................... 18

Bauteile und Fehlersymptome Einspritzanlage .................................... 19

Kupplungsseil, Ausrückgabel ........................................................... 20

Karies ........................................................................................ 23

Schwammiges Fahrverhalten .......................................................... 29

Schlagen im Lenkrad ..................................................................... 31

Bremskraft, Hauptbremszylinder ...................................................... 32

Bis an die Grenzen der Physik ......................................................... 33

Schräglage ................................................................................. 41

Einstellung Bremssättel hinten ........................................................ 42

Schwergängige Seilzüge ................................................................ 44

Schwammige Schaltung ................................................................ 45

Umrüstung auf Seitenschaltung ...................................................... 46

Umklappbare Handbremse .............................................................. 47

Einkleben der Frontscheibe ............................................................ 49

Richtbankverleih .......................................................................... 53

Karosseriemaße ........................................................................... 54

Dachhalter im Kofferraum .............................................................. 55

Hohlraumversiegelungsplan ............................................................ 56

Rostfreie Rohkarosserie ................................................................. 58

Relaisplatte ................................................................................. 61

Lenkrad, Sportlenkrad ................................................................... 63

Lüftungsregler ............................................................................. 67

Kühlung 914/6 ............................................................................. 71

Düsenbestückung Webervergaser 914/6 ........................................... 73

Allgemeine Geschäftsbedingungen .................................. 76


Seite 2
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Inhalt

0.1 Motor ...................................7 0.6 Hebel & Gestänge .............. 44


0.111 Kurbelgehäuse .............................. 7 0.61 Pedalerie & Betätigungszüge ......... 44
0.112 Kurbelwelle .................................. 8 0.62 Schaltgestänge ............................. 45
0.113 Kolben & Zylinder .......................... 8 0.63 Handbremse & Betätigungszüge .... 47
0.114 Zylinderkopf ................................. 9
0.115 Ventiltrieb ..................................... 9
0.116 Ölversorgung .............................. 10
0.7 Aufbau ............................... 48
0.117 Öleinfüllstutzen ........................... 10
0.118 Ölkühlung ................................... 14 0.71 Zierbeschläge ............................... 48
0.121 Motorverblechung & Motorhalter .. 14 0.72 Verglasung ................................... 48
0.123 Kühlluftregulierung ...................... 15 0.74 Stoßstange ab Modell '75 vorn ....... 49
0.122 Kühlung ...................................... 15 0.73 Stoßstangen bis Modell '74 ............ 49
0.13 Wärmetauscher & Auspuff .............. 16 0.75 Stoßstange ab Modell '75 hinten ..... 50
0.76 Dichtungen ................................... 50

0.2 Kraftstoff ........................... 17


0.8 Karosserie, Innenausstatt. . 51
0.21 Luftfilter ....................................... 17
0.22 Einspritzanlage ............................. 18 0.81 Bodengruppe ................................ 51
0.23 Kraftstoffanlage ............................ 19 0.82 Außenhaut .................................... 52
0.24 Zündung ....................................... 20 0.83 Aufbau ......................................... 53
0.84 Aufbau ......................................... 55
0.85 Türen ........................................... 57
0.86 Sitze ............................................ 58
0.3 Getriebe ............................ 20
0.87 Verkleidungen ............................... 58
0.311 Kupplung .................................... 20 0.88 Armaturenbrett ............................. 59
0.312 Getriebegehäuse ........................ 21 0.89 Bodenbelag .................................. 60
0.313 Getriebedeckel ............................ 21 0.80 Dach ............................................ 61
0.32 Schaltung ..................................... 22
0.33 Gangräder .................................... 22
0.341 Antriebswelle .............................. 27
0.9 Elektrische Anlage .............. 61
0.342 Abtriebswelle .............................. 27
0.35 Achsantrieb .................................. 28 0.91 Relaisplatte, Anlasser, Lichtmaschine 61
0.36 Sperrdifferential ............................ 28 0.92 Lenkstockschalter ......................... 62
0.93 Schalter & Relais´ ......................... 62
0.94 Kabelbäume & Scheibenwischer ..... 64
0.95 Scheinwerfer ................................. 65
0.4 Vorderachse ...................... 30
0.96 Lüftung ........................................ 66
0.41 Vorderachse ................................. 30 0.97 Instrumente ................................. 67
0.42 Lenkung ....................................... 31 0.98 Leuchten ...................................... 68
0.43 Bremsanlage vorn ......................... 32

0.0 914/6 Teile, Rennsportteile 69


0.5 Hinterachse ....................... 40
0.01 Relaisplatte, Anlasser, Lichtm. ......... 69
0.51 Hinterachse .................................. 40 0.02 Lenkstockschalter, Zündschloss ...... 69
0.52 Bremsanlage hinten ...................... 42 0.03 Abgasanlage, Motorhalter .............. 70
0.53 Räder ........................................... 43 0.042 Motorverblechung, Gasgestänge .. 71
0.041 Ölversorgung .............................. 71
0.05 Fahrwerk, Schaltgestänge .............. 72
0.061 Rennsportteile ............................ 72

Seite 3
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Wegbeschreibung Wir befinden uns zentral im Ruhrgebiet, in verkehrsgünstiger Lage direkt


am Autobahnkreuz Bochum (A40/A43).

Wenn Sie von Norden oder Süden kommen, d. h. über die A43 von Münster,
A45 Recklinghausen bzw. Wuppertal oder über die A45 von Castrop Rauxel
mittelmotor bzw. Frankfurt:
B235
über A43 von Münster, Recklinghausen:
A43 - A43 Richtung Wuppertal
A40 A40 - Abfahrt Bochum - Laer
A40 A40
Werner Hellweg
- rechts auf Werner Hellweg
A45 - nach 1,8 km auf der rechten Seite gegenüber Möbel Hardeck
Ausfahrt
BO-Laer
A43 über A43 von Wuppertal:
B226 A44 - A43 Richtung Recklinghausen, Münster
A45 - Abfahrt Bochum - Laer
B235
- rechts auf Werner Hellweg
- nach 1,8 km auf der rechten Seite gegenüber Möbel Hardeck
A43
über A45 von Castrop Rauxel:
- A45 Richtung Frankfurt
- am AK Dortmund / Witten (A45/A44) auf die A44 Richtung Bochum
- am Ausbauende weiter geradeaus auf B226 (Wittener Straße)
- an der nächsten großen Kreuzung rechts auf Werner Hellweg (bei Möbel
Hardeck)
- nach 200m auf der linken Seite
mittelmotor
Werner Hellweg 27 über A45 von Frankfurt:
44803 Bochum-Laer - A45 Richtung Dortmund
Mo-Fr 900-1800 Uhr - am Autobahnkreuz Dortmund / Witten (A45/A44) auf die A44 Richtung
Sa 1000-1400 Uhr Bochum
- am Ausbauende weiter geradeaus auf B226 (Wittener Straße)
- an der nächsten großen Kreuzung rechts auf Werner Hellweg (bei Möbel
Hardeck)
- nach 200m auf der linken Seite

Wenn Sie von Westen oder Osten kommen, d. h.


über die A40, A42, A44 oder A2:

über A40:
- A40 bis zum Autobahnkreuz Bochum (A40/A43)
- auf die A43 Richtung Wuppertal
- Abfahrt Bochum - Laer
- rechts auf Werner Hellweg
- nach 1,8 km auf der rechten Seite gegenüber
Möbel Hardeck
über A42:
- A42 bis zum Autobahnkreuz Herne (A42/A43)
- auf die A43 Richtung Wuppertal
- Abfahrt Bochum - Laer
- rechts auf Werner Hellweg
- nach 1,8 km auf der rechten Seite gegenüber
Möbel Hardeck
über A44:
- A44 Richtung Bochum
- am Ausbauende weiter geradeaus auf B226
(Wittener Straße)
- an der nächsten großen Kreuzung rechts auf
Werner Hellweg (bei Möbel Hardeck)
- nach 200m auf der linken Seite
über A2:
- A2 bis zum Autobahnkreuz Recklinghausen (A2/A43)
- auf die A43 Richtung Wuppertal
- Abfahrt Bochum - Laer
- rechts auf Werner Hellweg
- nach 1,8 km auf der rechten Seite gegenüber
Möbel Hardeck

Seite 4
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Ersatzteilnummern

Nachfolgend finden Sie eine Erklärung unserer Ersatzteilnummern, die


durch folgendes System beschrieben werden:

Beispiel: 0, 8 4 08 B Steckmutter, klein, für Motorgitter

0 - 914 Ersatzteil
1 - 911 Ersatzteil

8 - Obergruppe, hier: 8 Karosserie & Innenausstattung


4 - Untergruppe, hier: 8.4 Karosserie Aufbau
08 - fortlaufende Nr. der Teile aus dieser Untergrup
pe 8.4
B - weitere Ausführung des Ersatzteils 0,8408

Auch wenn diese ganzen Nummern manchmal etwas konfus erscheinen,


hat es doch ein System. Um die Übersichtlichkeit nicht zu gefährden, wird
im Katalog oftmals nicht zwischen rechts und links oder den verschiede-
nen Baujahren unterschieden. Wenn Sie also ein Ersatzteil nicht im Kata-
log finden, oder nicht alle Ausführungen dieses Teils aufgelistet sind, so
schauen Sie auf jeden Fall in der Preisliste nach, in der detailliert alle
Ausführungen aufgelistet sind.
Um Falschlieferungen aber von vornherein zu vermeiden, geben Sie bei
Ihrer ersten Bestellung am besten gleich Ihren Typ und Ihre Fahrgestell-
nummer an.
Um Ihnen ein noch schnelleres Auffinden von Ersatzteilen zu ermögli-
chen, finden Sie am Ende des Katalogs noch ein Register und eine Original-
nummern-Referenzliste.

Die Fahrgestellnummer des 914

Bei der Suche nach dem genauen Tag, an dem Ihr 914 bei Karmann vom
Band lief, hilft Ihnen folgende Aufschlüsselung der Fahrgestellnummer
und Produktionskennziffer sicherlich weiter.

Beispiel Fahrgestellnummer: 47 1 29 06213 914/4, Bj. ‘71

Modell Modelljahr interne Nr. Zählnummer

47=914/4 0=‘70 29 bei 914/4 00001....


914=914/6, 916 1=‘71 43 bei 914/6
2=‘72 33 bei 916 0011...0020 u.
3=‘73 9141330195
4=‘74 (Prototyp)
5=‘75
6=‘76

Die Produktionskennziffer des 914

Neben der Fahrgestellnummer hat jeder 914 in der A-Säule auch ein Typen-
schild (Artikelnr. 0,7141) mit einer Produktionskennziffer (Karosserie-
nummer) der Wilhelm Karmann GmbH, Osnabrück und dem Zahlencode
der Originalfarbe. Die Produktionskennziffer ist zusätzlich beim 914 in die
hintere rechte Ecke (bis Modell ‘74) oder in die Mitte (ab Modell ‘75) des
hinteren Kofferraumbodens eingeschlagen.

Die Produktionskennziffer gliedert sich in drei Gruppen und wird wie folgt
gelesen:

Beispiel: 17 3 9 525

17 für die 17. Woche des Produktionsjahres, das sich aus der
Fahrgestellnr. ergibt.
3 für den dritten Tag der entsprechenden Woche, dabei wird
dem Montag die 1, dem Dienstag die 2 u.s.w. zugeordnet.
9 die 9 sagt zusätzlich aus, daß die Produktion des Fahrzeugs
bzw. der Karosserie im Hause Karmann erfolgte. Beim 914/6

Seite 5
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

steht an dieser Stelle eine 0.


525 ist eine immer wiederkehrende Zählnummer, die Montags
mit 001, 002 u.s.w. beginnt und am Freitag mit Schichttende
abschließt.

Die Produktionskennziffer wurde bei Festlegung des Produktionsprogram-


mes dem Fahrzeug zugeordnet. Die Festlegung des Produktionsprogram-
mes erfolgte ca. 2-3 Wochen vor der eigentlichen Produktion.
Bei der Vergabe der Produktionskennziffer wurde zwischen den unter-
schiedlichen Ausstattungsvarianten kein Unterschied gemacht.

Dieses System galt aber nur bis Baujahr ‘74. Die Modelle ‘75 hatten in
der hinteren rechten Ecke keine eingeschlagene Nummer, lediglich man-
che in der Mitte. Wiederum hatten diese Modelle eine Werks-Code Nr.
dreistellig von Hand auf die Unterseite des Armaturenbretts gemalt.

Die Zeit zwischen Vergabe der Produktionskennziffer und der Ausliefe-


rung betrug mindestens 1 Monat, konnte in Einzelfällen aber deutlich
länger sein (z.B. bei Selbstabholung des Fahrzeugs durch Kunden aus
dem Ausland).
Der Zahlencode der Originalfarbe, zeigt in Ziffernform die Aufschlüsse-
lung im Klartext wie folgt:

Serienfarben Code Sonderwunsch-Farben Code

Irischgrün L60E Silber-Metallic L96D


Adriablau L50E Gold-Metallic L97G
Blutorange L21E Gold-Metallic L97H
Weidengrün L63K Grün-Metallic L97P
Zitronengelb L11E Colorado-Metallic L97D
Hellelfenbein L80E Blau-Metallic L98P
Bahiarot L30E Schwarz L041
Signalorange L20E Saturngelb-Metallic L99A
Saturngelb L13M Alaskablau-Metallic L96B
Ravennagrün L65K Marathon-Metallic L96M
Sonnengelb L13K
Sambesigrün L64K
Olympiablau L51P
Phönixrot L32K

Komplettmotor 2,0 Motordichtsatz

Seite 6
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.1 Motor
0.111 Kurbelgehäuse
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

Motor 1.7 .................................................. 0,1101


Motor 1.8 .................................................. 0,1102
Motor 2.0 .................................................. 0,1103
Motordichtsatz ........................................... 0,1133
1. Motorgehäuse ........................................... 0,1104
2. Stehbolzen ................................................ 0,1180A
3. Schraube durch Ölrohr / Motorgehäuse ........ 0,1181
4. Stehbolzen ................................................ 0,1180B
5. Stehbolzen ................................................ 0,1180C
6. Stehbolzen ................................................ 0,1180D
7. Stehbolzen ................................................ 0,1180E
8. Stehbolzen ................................................ 0,1180F
9. Ölrohr ....................................................... 0,1182
10. Dichtung für Ölblech ................................... 0,1183
11. Ölblech ..................................................... 0,1184
12. Stehbolzen ................................................ 0,1180G
13. Stopfen für Nockenwelle ............................. 0,1185
14. Stehbolzen ................................................ 0,1180K
15. Stehbolzen ................................................ 0,1180H
16. Stehbolzen ................................................ 0,1180I
17. Zentrierstift für Hauptlager (5) .................... 0,1187
18. Dichtring für Öltemperaturgeberdeckel ........ 0,1169B
19. Deckel für Öltemperaturgeber ..................... 0,1169A
Deckel ohne Öltemperaturgeber ................. 0,1169E
20. Dichtring für Schraube ................................ 0,1169C
21. Stehbolzen für Zündverteiler ....................... 0,1180J
22. Zentrierstift für Motorgehäuse .................... 0,1186
23. Kappe ....................................................... 0,1188
24. Mutter für Motorgehäuse (6) ....................... 0,1189A
25. Schraube für Motorgehäusehälften (6) ........ 0,1189B
26. Schwingungsdämpfer (6) ............................ 0,1189C
27. Stehbolzen ................................................ 0,1180L
28. Stehbolzen ................................................ 0,1180M
29. Ölablaßschraube ........................................ 0,1165
30. Dichtring für Ölablaßschraube ..................... 0,1166
31. Stehbolzen ................................................ 0,1180N
32. Stehbolzen ................................................ 0,1180O
33. Stehbolzen lang für Ölkühler ....................... 0,1180P
34. Stehbolzen kurz für Ölkühler ....................... 0,1180Q
35. Dichtring für Öltemperaturgeber .................. 0,1169G
36. Öltemperaturgeber .................................... 0,9718B
37. Tülle für Öltemperaturgeberkabel ................ 0,1169H
38. Kabelhalter für Öltemperaturkabel .............. 0,1169I
39. Tülle für Öldruckschalter ............................. 0,1172
40. Öldruckschalter .......................................... 0,1170

Seite 7
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.112 Kurbelwelle
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Schwungradschraube ................................. 0,1148L


2. Platte unter Schwungradschrauben ............. 0,1148M
3. Schwungrad (auch im Austausch lieferbar) ... 0,1148A
Kupplung, komplett .................................... 0,1143
Kupplungsscheibe ...................................... 0,1144
Kupplungsdruckplatte ................................ 0,1147
Ausrücklager ............................................. 0,1145
4. Zentrierstift für Kupplungsdruckplatte (3) ..... 0,1190
5. Dichtring Filz .............................................. 0,1148C
6. Nadellager ................................................ 0,1148B
7. O-Ring ...................................................... 0,1134C
8. Dichtring für Kurbelwelle ............................. 0,1134B
Schwungrad 9. Einstellscheibe 0,24mm - 0,38mm ................ 0,1148
11. Spannhülse ............................................... 0,1191
12. Distanzhülse ............................................. 0,1192
13. Kurbelwelle ............................................... 0,1111
14. Hauptlagersatz .......................................... 0,1112
15. Pleuelbuchse ............................................. 0,1117
16. Pleuel ....................................................... 0,1116
17. Keil für Zahnrad ......................................... 0,1193
18. Keil für Flansch .......................................... 0,1194
19. Pleuellagersatz .......................................... 0,1113
20. Zahnrad für Nockenwellenantrieb ................ 0,1195
21. Sprengring für Zündverteilerantriebsrad ...... 0,1196
23. Distanzring ................................................ 0,1197
24. Zahnrad für Zündverteilerantrieb ................ 0,1198
25. Dichtring für Kurbelwelle ............................. 0,1134A
26. Feder für Zündverteilerantriebswelle ........... 0,1199A
27. Zündverteilerantriebswelle ......................... 0,1199B
28. Scheibe unter Zündverteilerantriebswelle .... 0,1199C

0.113 Kolben & Zylinder


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Kolbenringsatz (kompletter Satz) ................ 0,1135


2. Kolben ...................................................... 0,1109
3. Kolbenbolzen ............................................ 0,1146
4. Sicherung .................................................. 0,1110B
5. Zylinder 1,7 ............................................... 0,1110C
Zylinder 1,8 ............................................... 0,1110D
Zylinder 2,0 ............................................... 0,1110E
Satz Kolben und Zylinder komplett .............. 0,1108

Seite 8
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.114 Zylinderkopf

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Zylinderkopf (auch im Austausch lieferbar) .. 0,1105


2. Ventildeckel ............................................... 0,1150A
3. Ventildeckeldichtung ................................... 0,1149
4. Mutter für Kipphebelwelle ........................... 0,6130
5. Scheibe ..................................................... 0,1106A
6. Stehbolzen für Kipphebelachse ................... 0,1107D
7. Ventilführung ............................................. 0,1118
8. Spannbügel ............................................... 0,1150B
9. Stehbolzen für Wärmetauscher ................... 0,1160
10. Mutter für Wärmetauscher .......................... 0,1120
11. Zylinderkopfdichtung .................................. 0,1176
12. Zylinder ..................................................... 0,1110
Zylinderkopf 2,0
13. Zylinderfußdichtung .................................... 0,1177
14. Stehbolzen für Saugrohr ............................. 0,1107C
15. Mutter für Zylinderkopf ............................... 0,1107A
16. Scheibe unter Zylinderkopfmutter ................ 1,41027

Nockenwelle, Stößel,
Schutzrohre und Dichtringe
0.115 Ventiltrieb
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stößel ....................................................... 0,1122


2. Nockenwelle .............................................. 0,1114
3. Lagersatz für Nockenwelle .......................... 0,1115
4. Ventil ........................................................ 0,1119
6. Klemmstück für Kipphebelachse .................. 0,1106B
7. Dichtring innen für Stößelschutzrohr ............ 0,1151B
8. Stößelschutzrohr bis ’70 ............................. 0,1124
Stößelschutzrohr ab ’71 .............................. 0,1125
9. Dichtring außen für Stößelschutzrohr bis ’70 . 0,1151A
Dichtring außen für Stößelschutzrohr ab ’71 . 0,1151C
10. Mutter für Ventileinstellschraube 1.7 ............ 0,1130B
Mutter für Ventileinstellschraube 2.0 ............ 0,1130C
12. Keil für Ventilfederteller (16) ....................... 0,1127B
13. Ventilfederteller ......................................... 0,1127A
14. Ventilfeder ................................................. 0,1126
15. Stößelstange ............................................. 0,1123
16. Kipphebel 1.7 (Ausführung beachten) .......... 0,1128
Kipphebel 2.0 (Ausführung beachten) .......... 0,1128
17. Kipphebelwelle .......................................... 0,1129C
18. Scheibe ..................................................... 0,1129E
19. Feder ........................................................ 0,1129D
20. Sicherungsfeder für Stößelschutzrohre ........ 0,1121

Seite 9
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.116 Ölversorgung
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Schraube für Ölüberdruckventil oben ........... 0,1136A


2. Dichtung für Ölüberdruckventil oben ............ 0,1136B
3. Feder für Ölüberdruckventil oben ................ 0,1136C
4. Kolben für Ölüberdruckventil oben ............... 0,1136D
5. Dichtung für Ölfilterflansch .......................... 0,1138B
6. Ölfilterflansch ............................................ 0,1138C
7. Ölfilter ....................................................... 0,1138A
8. Kolben für Ölüberdruckventil unten .............. 0,1136E
9. Feder für Ölüberdruckventil unten ............... 0,1136F
10. Dichtung für Ölüberdruckventil unten ........... 0,1136G
11. Schraube für Ölüberdruckventil unten .......... 0,1136H
12. Dichtung für Ölsieb ..................................... 0,1159
13. Ölsieb ....................................................... 0,1162
14. Deckel ....................................................... 0,1161
15. Dichtring für Mutter im Ölsiebdeckel ............. 0,1164B
16. Mutter im Ölsiebdeckel ............................... 0,1164A
17. Ölpumpe komplett ...................................... 0,1132
18. O-Ring in Ölpumpe ..................................... 0,1175
19. Dichtung für Ölpumpe ................................. 0,1174

0.117 Öleinfüllstutzen

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Öleinfüllstutzen ......................................... 0,1152D


2. Deckel für Öleinfüllstutzen .......................... 0,1152E
3. Winkelstück für Kurbelgehäuseentlüftung .... 0,1154
4. Entlüftungskasten ...................................... 0,1152A
5. Ölmeßstab ................................................. 0,1153
6. Dichtung unter Entlüftungskasten ............... 0,1152F
7. Spannbügel ............................................... 0,1152B
8. Dichtung für Deckel .................................... 0,1152C

Ölpumpe komplett

Seite 10
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Kopfschmerzen?

Es gibt wahrscheinlich kaum ein Fahrzeug was dem Fahrer soviel Freude
bereitet wie ein Porsche 914.
Dabei spielen sicher viele Faktoren eine Rolle die Außenstehende oftmals
nur kopfschüttelnd zur Kenntnis nehmen können. Doch auch dem Besit-
zer kann der geliebte Vierzehner schon mal Kopfschmerzen verursachen,
wenn es um aufwendige Reparaturen geht, die eigentlich auch immer
dann nötig werden, wenn man sie am
wenigsten gebrauchen kann.

Natürlich, ein kaputtes Innenraumlicht


kann man auch mal später erneuern, so-
gar mit einem heulenden Getriebe kann
man noch den ganzen Sommer fahren,
und die paar Tropfen Öl unter’m Motor
haben andere doch auch.......
Nicht aber, wenn man plötzlich von die-
sem lauten Klackergeräusch aus dem Mo-
tor überrascht wird, vereint mit deutli-
chem Leistungsabfall und starker Rauch-
entwicklung.

Im allgemeinen gelten Porsche Motoren


als robust und zuverlässig, was durch-
aus zutrifft. Neben den vom Werk ange-
gebenen Wartungsintervallen, die auch
eingehalten werden sollten, ist aber be-
sonders den luftgekühlten Motoren bei
höherer Laufleistung noch weitere Auf- gelockerter Ventilitzring
merksamkeit zu widmen.
Trotz Berücksichtigung der kontinuierlichen Weiterentwicklung des luft-
gekühlten Boxermotors ist eines aber nie zu vergessen: Luft kühlt ein-
fach nicht so gut wie Wasser, bedingt durch die geringere Energiedichte
und die niedrigere Wärmeleitfähigkeit. Erschwerend hinzu kommt, daß im
Gegensatz zum 911 der Luftdurchsatz - und damit verbunden die Kühl-
leistung - im 914 deutlich geringer ist.
Somit sind diese Motoren auch thermisch immer höher belastet, vor al-
lem im Zylinderkopfbereich.
Die extreme Wärmeentwicklung in den Zylinderköpfen auch effizient ab-
zuführen war die Aufgabe, die man sich in Weissach schon lange vor der
Serienreife gestellt hatte. Die Wasserkühlung der Zylinderköpfe, unter
Beibehaltung der Luftkühlung feierte dann 1987 im legendären 959 end-
lich ihr Debüt. Aber diejenigen unter den 914er-Fahrern, die als Zweitwa-
gen leider keinen 959 ihr eigen nennen können, müssen nach wie vor mit
der thermischen Belastung der Zylinder- köpfe ihres Mo-
tors leben.
Die hohen Temperaturen führen zu er-
höhtem Verschleiß, der das vorzeitige Aus
des ganzen Motors bedeuten kann, falls
dem nicht rechtzeitig Rechnung getragen
wird.
Betroffen sind hierbei beim Sechszylinder-
Motor die Ventile und Ventilführungen,
speziell auf der Auslaßseite, und beim Vier-
zylinder-Motor die Zylinderköpfe und
Ventilsitzringe.
Das Auslaßventil steht nun mal nach je-
dem Arbeitstakt im Feuerstrom der noch
brennenden Abgase, die sich erbar-
mungslos durch jede Öffnung ihren Weg
ins Freie bahnen. Das im Teller- und un-
teren Schaftbereich stark aufgeheizte
Auslaßventil, führt seine ganze Wärme
über den Ventilschaft ab, der wiederum
die Wärme auf die Ventilführung ableitet.
Zur Steigerung der Wärmeleitung vom Abbrand durch zu frühe Zün-

Seite 11
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Ventilteller zum Ventilschaft sind die Auslaß-


ventile mit Natrium gefüllt, oftmals als
„Natriumgekühlt“ bezeichnet.

Für diese Wärmeabfuhr spielt aber eine ent-


scheidende Rolle wie eng der Ventilschaft an
der Ventilführung anliegt. Ist die Ventil-
führung, hergestellt aus einer selbst-
schmierenden Messinglegierung in Folge der
ständigen Auf-und-Ab Bewegung des Ventils
verschlissen, das Spiel zwischen Ventilschaft
und Ventilführung also zu groß geworden,
schließt sich sobald ein Teufelskreis:

1. Die Wärme kann infolge des schlechten


Kontakts nicht mehr richtig vom Ventil abge-
führt werden.
2. Bedingt durch das Spiel zwischen Schaft
und Führung gelangen die noch brennenden
Abbrand durch Überhitzung und Rißbildung beim 2,0 l Abgase noch weiter am Ventilschaft hinauf, und
Vierzylinder-Motor isolieren das Ventil zusätzlich von der Wärme-
ableitung.
3. Die Ablagerungen der Abgase die dadurch am
Ventilschaft entstehen, erhöhen die Reibung
und damit den Verschleiß in der Führung jetzt
noch mehr.
4. Durch den erhöhten Abrieb im unteren Be-
reich der Ventilführung hat das Ventil genau in
dem Bereich keine exakte Führung mehr, wo
sie gerade besonders wichtig ist, nämlich zum
zentrischen Aufsetzen des Ventiltellers im
Ventilsitzring. Das ständige, versetzt zum Sitz-
ring, Aufsetzen des Ventiltellers birgt wieder-
um zwei Gefahren: Das Lockern des nur ein-
geschrumpften Sitzrings im Zylinderkopf, so-
wie die ständige Biegebelastung des Ventils, die
in Verbindung mit der Überhitzung des Ventils
über kurz über lang zum Abriß des Tellers führt.
Auch kann ein zu früh eingestellter
Zündzeitpunkt oder zu mageres Gemisch zu
Eine verschlissene Ventilführung führte hier zum Abriß Brennraumtemperaturen führen, die die Ober-
des Ventils. Gut zu sehen: der papierdünne untere Rand fläche des Zylinderkopfs regelrecht abbrennt.
der Führung.
Während der 914/4, bedingt durch die Neigung
zu Rissen im Zylinderkopf, die Schadenvariante
des gelockerten Sitzrings häufiger erlebt als den
Ventiltellerabriß oder des Abbrands, so haben
sie doch eines gemeinsam: Den kapitalen Mo-
torschaden. Meistens werden die abgerissenen
Teile in kurzer Zeit im Brennraum so klein ge-
hackt, daß selbst sofortiges Abstellen des Mo-
tors hier keine Rettung mehr bringt. Oft wird
auch ein Kolben gleich durchgeschlagen, so daß
die Einzelteile und Späne sich auch frei im gan-
zen Kurbeltrieb verteilen können, und vom
Motor dann überhaupt nichts mehr weiter ver-
wendet werden kann.

Dem ganzen hilft eigentlich nur eins: Vorbeu-


gen!
Erfahrungsgemäß tritt die Verschleißgrenze,
Durch Abriß des Ventiltellers durchgeschlagener Kol- abhängig vom Einsatz des Fahrzeugs bei
ben 130.000 km bis 150.000 km auf. Im
Kurzstreckenbetrieb kann die Grenze bei
100.000 km liegen, aber selbst im
Langstreckenbetrieb allerspätestens bei
160.000 km.

Seite 12
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Wenn sie sich nicht sicher sind, wie hoch die


Laufleistung Ihres Motors ist, dann können
sie bei der nächsten Ventileinstellung eine pro-
visorische Überprüfung vornehmen, indem sie
versuchen den oberen Ventilfederteller hin und
her zu bewegen. Sollte sich dabei bereits Spiel
herausstellen, wird es Zeit die Ventil-
führungen zu wechseln, oder Austausch-Zy-
linderköpfe zu bestellen.
Dabei sind nachfolgend aufgeführte Arbeits-
schritte durchgeführt worden:

- Komplette Demontage der Zylinderköpfe


- Reinigen aller Einzelteile
- Strahlen der Zylinderköpfe
- Überprüfen der Köpfe auf Risse und Ab-
brand, ggfls. Ausfräsen der Ventilsitzringe,
Schweißen von Rissen oder Abbrand, und
Einschrumpfen neuer Ventilsitzringe links: defekter Zylinderkopf eines 3,0 l Sechszylinder-
- Überprüfen aller Stehbolzen auf Abriß, ggfls. Motors, rechts: Austausch-Zylinderkopf 3,0.
Ausbohren und Erneuerung der Gewinde
und Stehbolzen
- Planschleifen der Zylinderdichtfläche un-
ter Beachtung des absolut gleichen
Materialabtrags
- Herauspressen der alten Ventilführungen
- Erhitzen der Köpfe
- Abkühlen der neuen Ventilführungen in
flüssigem Stickstoff
- Einschrumpfen der neuen Führungen
- Überprüfen der Maßhaltigkeit, ggfls. Auf-
reiben der Führungen
- Optional: Umrüstung der Ventilsitzringe
auf Bleifrei-Betrieb
- Oberflächenfräsen der Ventilsitzringe
- Entfernen aller Ablagerungen an den Ven-
tilen
- Vermessen des Ventilschafts auf Maß-
haltigkeit, ggfls. Erneuerung des Ventils
- Überprüfen des Ventiltellers auf Abbrand,
ggfls. Erneuerung des Ventils
- Oberflächenschleifen des Ventilsitzes,
nochmaliges überprüfen, ggfls. Erneuerung Austausch-Zylinderkopf ohne Ventile 3,3 l Turbo
des Ventils
- Einschleifen des Ventils im Sitzring
- Erneutes Reinigen der Zylinderköpfe und
Ventile
- Montieren der Ventile, Ventilfedern, Feder-
teller und -keile mit Überprüfung der Vor-
spannung der Ventilfedern

Die Preise für so überarbeitete Zylinderköpfe


entnehmen Sie bitte unserer Preisliste un-
ter den Artikelnummern 1,1302 für den 6-
Zylinder-Motor und 0,1105 für den 4-Zy-
linder-Motor.
Im Vergleich zu einem Satz Kolben und Zy-
linder, der immer gleich mit zu erneuern ist
falls ein Ventil abgerissen ist, ist dies im-
mer noch die günstigere Alternative.

Ob Sie die Arbeiten an Ihrem Motor selbst


durchführen oder uns Ihren Motor zur Prü-
fung oder Reparatur einsenden, wir stehen
Ihnen in jedem Fall hilfreich zur Seite.
Austausch-Zylinderkopf ohne Ventile 2,0 Vierzylinder-
Motor

Seite 13
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.118 Ölkühlung
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Ölkühler .................................................... 0,1137A


2. Halter für Ökühler ...................................... 0,1155
3. Halter für Ökühler ...................................... 0,1156
4. Halter für Ölkühler ...................................... 0,1157
5. Dichtung für Ölkühler .................................. 0,1167

Ölkühler

0.121 Motorverblechung & Motorhalter


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Motorabdeckblech hinten ............................ 0,1201


2. Motorabdeckblech rechts 1,7 ..................... 0,1202A
Motorabdeckblech rechts 2,0 ..................... 0,1202B
3. Motorabdeckblech links 1,7 ........................ 0,1204A
Motorabdeckblech links 2,0 ........................ 0,1204B
4. Warmluftführung links ................................ 0,1207A
Warmluftführung rechts .............................. 0,1207B
5. Bodenluftführung rechts ............................. 0,1209
6. Bodenluftführung links 1,7 .......................... 0,1210A
Bodenluftführung links 2,0 .......................... 0,1210B
7. Luftleitblech vorn rechts ............................. 0,1212
8. Luftleitblech vorn links ................................ 0,1213
9. Luftleitblech hinten links ............................. 0,1214
10. Luftleitblech hinten rechts .......................... 0,1215
11. Motorträger 1,7 ......................................... 0,1216A
12. Motorträger 2,0 ......................................... 0,1217A
13. Motorhalter 1,7 .......................................... 0,1218
14. Motorhalter 2,0 .......................................... 0,1219
15. Motorlager 1,7 ........................................... 0,1220
16. Motorlager 2,0 ........................................... 0,1221
17. Auflageblech oben 1,7 ................................ 0,1222
18. Auflageblech unten 1,7 ............................... 0,1223
19. Auflageblech 2,0 ........................................ 0,1224
20. Schraube an Motorträger innen 1.7 ............. 0,1216B
21. Schraube an Motorträger außen 1.7 ............ 0,1216C
Schraube an Motorträger außen 2.0 ............ 1,39215
22. Mutter an Motorträger außen 2.0 ................ 0,1217D

Seite 14
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.122 Kühlung
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Gebläsekasten .......................................... 0,1141


2. Verschlußschraube für Zündmarkierung ........ 0,1226
3. Klappe ...................................................... 0,1227
4. Stift .......................................................... 0,1228
5. Kappe ....................................................... 0,1225
6. Luftleitblech vor Lichtmaschine .................... 0,1229
7. O-Ring im Flansch für Lüfterrad ................... 0,1134D
8. Flansch für Lüfterrad .................................. 0,1142C
9. Scheibe unter Lüfterrad .............................. 0,1142D
10. Lüfterrad ................................................... 0,1142A
11. Motorabdeckblech vorn links ....................... 0,1206B
12. Dichtung für Motorabdeckblech vorn ............ 0,1230
13. Motorabdeckblech vorn rechts .................... 0,1206A
14. Kantenschutz ............................................ 0,1231
15. Schraube für Lüfterrad ............................... 0,1142B
16. Tülle für Gaszug ......................................... 0,6122

Lüfterrad 2,0

0.123 Kühlluftregulierung

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Thermostat ............................................... 0,1139A


3. Halter für Thermostat ................................. 0,1139B
4. Mutter für Seilzug ...................................... 0,1140B
5. Seilzug ...................................................... 0,1140A
6. Umlenkrolle ............................................... 0,1140C
7. Luftklappe ................................................. 0,1232
8. Betätigungsbügel ...................................... 0,1233
9. Luftklappe ................................................. 0,1234
10. Stopfen in Luftklappe ................................. 0,1235
11. Halteblech ................................................. 0,1236
12. Lagerschale ............................................... 0,1237
13. Klemmutter ............................................... 0,1238
14. Klemmschraube ......................................... 0,1239
15. Lagerschraube für Umlenkrolle .................... 0,1140D

Auch wenn die Sorge, daß nach einem Ausfall der thermostatischen Kühlluft-
regulierung der Motor den Hitzetod stirbt, nicht ganz unberechtigt ist, so kann
aus unserer Erfahrung gesagt werden, daß ein defektes Thermostat immer in
geöffneter Stellung stehen bleibt, somit die Kühlluftklappen immer geöffnet
bleiben.
Wer dennoch - auch vor dem Hintergrund seinen 914 nur im Sommer fahren
zu wollen - das System ausbauen möchte, so ist zu beachten daß die Gewinde-
bohrung der Lagerschraube (Pos. 15) für die Umlenkrolle (Pos. 6) im Motor-
gehäuse durchgebohrt ist. Eine Entfernung dieser Schraube führt zu einer
Öffnung des Kurbelgehäuses und zu sofortigem Ölverlust.

Seite 15
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.13 Wärmetauscher & Auspuff

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Wärmetauscher links 1,7 ........................... 0,1301A


Wärmetauscher links 2,0 ........................... 0,1301C
Wärmetauscher links Edelstahl 2,0 .............. 0,1301D
2. Wärmetauscher rechts 1,7 ......................... 0,1303A
Wärmetauscher rechts 2,0 ......................... 0,1303C
Wärmetauscher rechts Edelstahl 2,0 ........... 0,1303D
Reparaturblech Satz (4) für Wärmetauscher . 0,1350
5. Warmluftrohr ............................................. 0,1309
6. Heizklappenkasten links ............................. 0,1310
Heizklappenkasten rechts .......................... 0,1311
Auspuff Edelstahl 2.0 7. Warmluftführung links ................................ 0,1312
8. Warmluftführung rechts .............................. 0,1313
9. Deckel links ............................................... 0,1314
10. Deckel rechts ............................................. 0,1315
11. Schelle (2) ................................................. 0,1316
12. Anschlußrohr links ...................................... 0,1317
13. Anschlußrohr rechts ................................... 0,1318
14. Kupferdichtring (4) ..................................... 0,1319
15. Heizluftgebläse 1,7 .................................... 0,1321A
Heizluftgebläse 2,0 .................................... 0,1321B
16. Halteblech 1,7 .......................................... 0,1322
17. Schelle 1,7 ............................................... 0,1323
Schelle 2,0 ............................................... 0,1324
Heizklappe 18. Halter 1,7 .................................................. 0,1325
19. Heizluftschlauch links 1.7 ............................ 0,1326A
Heizluftschlauch links 2.0 ............................ 0,1326B
Heizluftschlauch rechts 1.7 ......................... 0,1327A
Heizluftschlauch rechts 2.0, nur Bj. 75 ......... 0,1327B
20. Silikon Warmluftschlauch original ................. 0,1328
Silikon Warmluftschlauch Spezial ................. 0,1329
21. Träger 1,7 ................................................ 0,1330
22. Träger 2,0 ................................................ 0,1331
Träger 2,0 Aluminium .................................. 0,1332
23. Dichtung 1,7 (2) ........................................ 0,1333
Dichtung 2,0 (2) ........................................ 0,1334
24. Auspuff 1,7 ................................................ 0,1336F
Sportauspuff Bursch 1-Rohr 1.7, '70 - '71 ..... 0,1335B
Sportauspuff Bursch 1-Rohr 1.7, '72 - '73 ..... 0,1335C
Auspuff Stahl 2,0 ....................................... 0,1336A
Auspuff Edelstahl 2,0 ................................. 0,1336C
Sportauspuff Bursch 1-Rohr 2.0 ................... 0,1336B
25. Endrohr 1,7 lang (bis ´71) ......................... 0,1337A

Sportauspuff Bursch 2,0 mit Katalysator

Seite 16
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Endrohr 1,7 kurz (ab ´72) .......................... 0,1337B


26. Dichtungssatz (Endrohr lang) 1,7 ................ 0,1338A
Dichtungssatz (Endrohr kurz) 1,7 ................ 0,1338B
27. Abgasrohr California 2,0 links ...................... 0,1339
Abgasrohr California 2,0 rechts ................... 0,1340
28. Anschlußrohr California 2,0 links .................. 0,1341
Anschlußrohr California 2,0 rechts ............... 0,1342
29. Dichtung (6 Stück) ...................................... 0,1343
30. Vorschalldämpfer USA California ab '75 ........ 0,1344A
Sportausp. Bursch 1-Rohr USA California '75 0,1344B
Rohr, ersetzt Katalysator USA California '75 .. 0,1344C
Endschalldämpfer USA California ab '75 ....... 0,1344D
31. Wärmetauscher California 2,0 links .............. 0,1345
Wärmetauscher California 2,0 rechts ........... 0,1346

0.2 Kraftstoff
0.21 Luftfilter
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Luftfiltergehäuse 1,7 .................................. 0,2101


Luftfiltergehäuse 2,0 .................................. 0,2102
2. Luftfilterträger 1,7 ...................................... 0,2103
Luftfilterträger 2,0 ...................................... 0,2104
3. Luftfiltereinsatz 1,7 ................................... 0,2105
Luftfiltereinsatz 2,0 ................................... 0,2106
Stopfen für Luftfilterträger .......................... 0,2107

Luftfilter 1,8 u. 2,0

Entgegen weitverbreiteter Meinung ist die Einspritzanlage im 914, einmal in


einen technisch guten Zustand versetzt, durchaus zuverlässig, robust und
sparsam. Probleme, die im Leben eines 914 mit der Einspritzanlage auftre-
ten, lassen sich fast immer auf das Alter der Anlage von immerhin 25 Jah-
ren oder mehr zurückführen und sind nie konstruktionsbedingte Mängel.
Unsere langjährige Erfahrung in der Reparatur und Wartung von Einspritz-
motoren bewahrt Sie davor, womöglich teure Teile zu erneuern, die sich
dann als unnötige Investition herausstellen könnten. Wer Wert auf Spar-
samkeit und Laufkultur legt, und sein Auto im Originalzustand erhalten will,
wird mit unserer Unterstützung mit seiner Einspritzanlage vollauf zufrieden
sein.
Wer jedoch den Wunsch nach Leistungssteigerung hat, dem empfiehlt sich
in jedem Fall die Umrüstung auf eine Doppelvergaseranlage, die, zusätzlich
durch den Einbau einer Sportnockenwelle, hohe Leistungsreserven des Mo-
tors mobilisieren kann.
In beiden Fällen stehen wir Ihnen gerne mit Empfehlungen und techni-
schen Ratschlägen zur Seite.

Seite 17
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.22 Einspritzanlage
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

4. Saugrohr 1,7 ............................................. 0,2201


Saugrohr 2,0 ............................................. 0,2202
5. Verbindungsschlauch 1,7 ............................ 0,2203
Verbindungsschlauch 2,0 ............................ 0,2204
6. Ansaugluftverteiler 1,7 ............................... 0,2205
Ansaugluftverteiler 2,0 ............................... 0,2206
7. Drosselklappenstutzen 1,7 ......................... 0,2207
Drosselklappenstutzen 2,0 ......................... 0,2208
8. Rückzugfeder ............................................ 0,2209
9. Zusatzluftregler ......................................... 0,2210
10. Temperaturschalter .................................... 0,2213
11. Benzindruckregler ...................................... 0,2214
12. Kraftstoffverteiler ....................................... 0,2216
13. Einspritzdüse 1,7 ....................................... 0,2217A
Einspritzdüse 1,8 (nur USA) ........................ 0,2217B
Einspritzdüse 2,0 ....................................... 0,2217C
14. Dichtung für Einspritzdüse .......................... 0,2219
15. Lager für Einspritzdüse .............................. 0,2220
16. Halter für Einspritzdüse .............................. 0,2221
17. Kaltstartventil 1,7 ..................................... 0,2222
Kaltstartventil 2,0 ..................................... 0,2223
18. Druckfühler 1,7 ......................................... 0,2224
Druckfühler 2,0 ......................................... 0,2225
19. Drosselklappenschalter 1,7 ......................... 0,2226
Drosselklappenschalter 2,0 ......................... 0,2227
20. Temperaturfühler Zylinderkopf .................... 0,2228
21. Temperaturfühler Ansaugluft ....................... 0,2229
22. Dichtung Saugrohr/Zylinderkopf 1,7 ............. 0,2231
Dichtung Saugrohr/Zylinderkopf 2,0 ............. 0,2232
23. Gummi Ansaugstutzen/Luftfilter 1.7 ............. 0,2233
Gummi Ansaugstutzen/Luftfilter 2.0 ............. 0,2234
24. Tülle für Temperaturfühler Zylinderkopf ........ 0,2235
25. Schlauch für Motorentlüftung ...................... 0,2236
26. Ventil für Schubanhebung ........................... 0,2237
27. Stutzen für Schlauch zum Zusatzluftregler ... 0,2238
28. Halter für Druckfühler ................................. 0,2239
29. Gummilager für Druckfühler ......................... 0,2240
30. Distanzhülse für Druckfühler ....................... 0,2241
31. Verteilerstück für Zylinderkopfentlüftung ...... 0,2242

Auslösekontakte Drosselklappenschalter 2,0 Druckfühler 2,0

Viele 914 Fahrer klagen bei höheren Außentemperaturen auch häufig über
Probleme beim Heißstart des Motors.
Dampfblasenbildung in der Benzinpumpe ist meistens die Ursache.
Im Laufe der Jahre haben wir auch die abenteuerlichsten Lösungen die-
ses Problems beobachten können. Aus unserer Erfahrung kann jedoch
gesagt werden, daß dieses Problem immer auf verschlissene Bauteile wie
Benzinpumpe, -filter, -leitungen) zurückzuführen war, und nicht unbe-
dingt auf die Anordnung der Teile am Fahrzeug.

Seite 18
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.23 Kraftstoffanlage
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

21. Kraftstoffilter ............................................. 0,2301


22. Einspritzung Kabelbaum 1,7 ....................... 0,9404
Einspritzung Kabelbaum 2,0 ....................... 0,9405
23. Einspritzung Computer 1,7 ........................ 0,2304
Einspritzung Computer 2,0 ........................ 0,2305
24. Kraftstofftank ............................................ 0,2306
25. Kantenschutz ............................................ 0,2307
26. Kraftstoffpumpe ......................................... 0,2308
27. Dichtung für Tankeinfüllstutzen ................... 0,2309
28. Schelle ...................................................... 0,2310
29. Gummilager ............................................... 0,2311
30. Benzinleitung (Saugleitung) ........................ 0,2312
31. Benzinleitung (Rücklaufleitung) ................... 0,2313
32. Leitungsdurchführung ................................ 0,2314
33. Spezialbenzinschlauch ................................ 0,2315
34. Benzinschlauchschellen .............................. 0,2316
35. Benzinschlauchhalter ................................. 0,2317
36. Gummitülle ................................................ 0,2318
37. Gummitülle ................................................ 0,2319
38. Gummitülle ................................................ 0,2320
39. Benzinleitungshalter .................................. 0,2321
40. Abzweigstück ............................................ 0,2322
41. Dichtung am Tank für Saugleitungsstutzen ... 0,2323
42. Dichtung am Tank für Rücklaufleitungsst. ..... 0,2324
43. Stutzen für Saugleitung .............................. 0,2325
44. Stutzen für Rücklaufleitung ......................... 0,2326
45. Sieb für Saugleitung ................................... 0,2327
46. Tankdeckel bis '74 Metall ............................ 0,2340
Tankdeckel ab '75 Kunststoff ....................... 0,2341
47. Tankeinfüllstutzen ...................................... 0,2331
48. Dichtung für Tankdeckel ab '75 .................... 0,2332
49. Überwurfmutter für Benzinleitungsstutzen ... 0,2333
50. Klemmplatte für Einfüllstutzen ..................... 0,2334
51. Gummilager für Tank ................................... 0,2335
52. Halter für Kraftstoffpumpe ab '75 ................ 0,2336
53. Abdeckung für Kraftstoffpumpe ab '75 ......... 0,2337
54. Geber für Tankuhr ...................................... 0,2329
Dichtung für Tankgeber .............................. 0,2330
55. Spannband für Tank vorn ............................ 0,2339
Spannband für Tank hinten ......................... 0,2340
56. Unterlage für Spannband ........................... 0,2346
57. T-Stück an Rücklaufleitung Metall ................. 0,2328 Kraftstoffpumpe bis '74
58. Überlaufbehälter oben auf Tank .................. 0,2347

Die drei wichtigsten Teile der Einspritzung sind der Druckfühler, die Aus-
lösekontakte und der Drosselklappenschalter.
Die Funktionsfähigkeit dieser drei Bauteile beeinflusst ganz erheblich die
Laufkultur und den Benzinverbrauch des Motors. Wer nicht die Möglich-
keit hat, die Funktion dieser Teile zu messen, sollte auf folgende Sympto-
me seines Motors achten:

defekter Druckfühler: - starkes Ruckeln bei konstantem Gas


- hoher Benzinverbrauch
- Leistungsmangel
defekte Auslösekontakte: - Aussetzer nur bei warmem Motor
- Heißstartschwierigkeiten
- Leistungsmangel
defekter Drosselklappenschalter: - leichtes Ruckeln bei konstantem Gas
- Beschleunigungsloch bei plötzlichem
Gasgeben

Seite 19
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.24 Zündung
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Zündspule ................................................. 0,2401


2. Schelle ...................................................... 0,2402
3. Zündkerzenstecker .................................... 0,2403
4. Tülle ......................................................... 1,91245
5. Zündkerze ................................................ 1,91268B
6. Zündkabelklemme (doppelt) ....................... 0,2406
7. Zündkabelklemme (einfach) ........................ 0,2407
8. Zündkabel ................................................. 0,2408
9. Verteilerkappe ........................................... 0,2409
10. Verteilerläufer ............................................ 0,2410
11. Zündkontakt .............................................. 0,2411
12. Unterdruckdose 2.0 ................................... 0,2412
Unterdruckdose 1.7 ................................... 0,2413
13. Auslösekontakte ........................................ 0,2414
14. Zündverteiler 2.0 ....................................... 0,2415
Zündverteiler 1.7 ....................................... 0,2416
15. Kondensator ............................................. 0,2417
16. Halter ....................................................... 0,2418
17. Feder ........................................................ 0,2419
18. Zündverteiler 2.0 komplett .......................... 0,2420
Zündverteiler 1.7 komplett .......................... 0,2421
Zündverteiler 1.8 komplett .......................... 0,2431
Zündverteiler für Doppelvergaseranlage ...... 0,2424
19. Dichtring ................................................... 0,2422
20. Schelle ...................................................... 0,2423
21. Zündanlage kontaklos, kompl. Umrüstsatz ... 0,2430
22. Zündkabelsatz kompl. mit Tüllen, Steckern ... 0,2431

0.3 Getriebe
0.311 Kupplung Kupplung komplett

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

Getriebe 1,7 komplett ................................ 0,3101


Getriebe 2,0 komplett ................................ 0,3102
Getriebedichtsatz komplett ......................... 0,3103
1. Ausrückhebel ............................................. 1,32010
2. Ausrücklager ............................................. 1,31006A
3. Führungsstück für Ausrücklager (2) ............. 1,32001
4. Führungsrohr für Ausrücklager .................... 1,32007
5. Halteplatte für Ausrückhebel ....................... 0,3150
6. Buchse für Ausrückhebel ............................. 0,3131
7. Kupplungsscheibe ...................................... 1,31001A
8. Kupplungsdruckplatte ................................ 1,31002A

Sicherlich hat sich schon so mach einer beim Ausbau des Kupplungsseils
über den Stapel an Unterlegscheiben, großen Muttern oder sonstigen art-
fremden Teilen gewundert, die irgend jemand zuvor auf das Kupplungs-
seil geschoben hat, um den Einstellbereich zu vergrößern.
Solche oder andere abenteuerliche Lösungen lassen sich vermeiden, in-
dem man einfach die Kunststoffbuchse (Pos. 6) in der Ausrückgabel er-
neuert. Dadurch rückt die Ausrückgabel wieder weiter vom Kupplungsseil
weg, und der vorgegebene Einstellbereich auf dem Seil stimmt wieder mit
der richtigen Einstellung überein.

Seite 20
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.312 Getriebegehäuse
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Dichtring für Getriebeeingangswelle ............ 0,3134


2. Getriebegehäuse Vorderteil ........................ 0,3180
3. Ölablaßschraube ........................................ 1,33033
4. Gummitülle ................................................ 1,33001
5. Rückfahrlichtschalter .................................. 1,33002
6. Stößel ....................................................... 0,3112
7. Dichtring für Antriebswellenflansch .............. 1,33121
8. Entlüftungsschraube .................................. 1,33005
9. Stehbolzen für Anlasserbefestigung ............ 0,3153
10. Lagerschraube .......................................... 0,3111
11. O-Ring für seitlichen Getriebedeckel ............ 0,3142
12. Getriebedeckel seitlich ................................ 0,3181
13. Dichtung Gehäuse Zwischenplatte 0,1 mm ... 0,3137
13. Dichtung Gehäuse Zwischenplatte 0,15 mm . 0,3138
13. Dichtung Gehäuse Zwischenplatte 0,2 mm ... 0,3139
14. Sprengring für Antriebswelle ....................... 1,33034
15. Sprengring für Triebwelle ............................ 0,3155
16. Lager für Antriebswelle .............................. 0,3105
17. Lager für Triebwelle ................................... 0,3106
18. Spannplatte .............................................. 0,3109
19. Zwischenplatte .......................................... 0,3107
20. Sperrstift oben .......................................... 1,33021
21. Sperrstift Mitte ........................................... 1,33022
22. Sperrstift unten ......................................... 1,33022
23. Schraube für Anlasser, Motor / Getriebe ....... 0,3159
24. Schraube für Motor / Getriebe rechts oben ... 0,3160
25. Stehbolzen für seitlichen Getriebedeckel ...... 1,33212
26. Stehbolzen für hinteren Getriebedeckel ....... 0,3162
27. Halteplatte ................................................ 0,3108
28. Zentrierstift ............................................... 0,3163
29. Mutter M8 selbstsichernd ............................ 1,1454
0.313 Getriebedeckel
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Getriebedeckel 1,7 ..................................... 0,3115


Getriebedeckel 2,0 ..................................... 0,3116
2. Mutter für Getriebebefestigung selbsts. ....... 0,3164
3. Platte ........................................................ 0,3119
4. Getriebegummilager ................................... 0,3120
5. Teller ........................................................ 0,3121
6. Dichtring für Schaltwelle ............................. 1,35008
7. Lagerbuchse f. Schaltwelle i. Getriebedeckel 0,3126
8. Schaltstange 1,7 ........................................ 0,3201
9. Schaltstange 914/6 .................................... 0,3202
10. Schaltstück ................................................ 0,3203
11. Bolzen ...................................................... 0,3174
12. Antriebswelle für Tachoantrieb .................... 0,3165
13. Dichtring außen für Tachoantriebswellenlager0,3127
14. Welle für Rückwärtsgangrad ....................... 0,3407
15. Dichtung für hinteren Getriebedeckel ........... 0,3140
16. Deckel im hinteren Getriebedeckel ............... 0,3166
17. Dichtung im hinteren Getriebedeckel - ‚72 .... 0,3141
18. Lager für Tachoantriebswelle ...................... 1,35006
19. Dichtring innen für Tachoantriebswellenlager 0,3128
20. Scheibe für Getriebebefestigung ................. 0,3167
21. Schraube für Getriebebefestigung hinten ..... 0,3168
22. Anlaufscheibe für Tachoantriebswelle .......... 0,3169
23. Tachoantrieb ............................................. 0,3118
24. Anlaufscheibe vorn für Rückwärtsgangrad .... 1,35025
25. Anlaufscheibe hinten für Rückwärtsgangrad . 1,35026
26. Spannhülse ............................................... 0,3172
27. Stehbolzen für Auspuffhalter ....................... 0,3173
28. Zentrierschraube Tachoantriebswellenlager . 0,3175
Seite 21
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.32 Schaltung
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Schaltgabel (2) 2. - 5. Gang ........................ 0,3204


2. Schaltstange 4. / 5. Gang ........................... 0,3205
3. Schaltstück ................................................ 0,3206
4. Spannhülse ............................................... 1,38001
6. Schaltstange 2. / 3. Gang ........................... 0,3208
7. Schaltgabel 1. / Rückwärtsgang .................. 0,3209
8. Schaltstange 1. / Rückwärtsgang bis ‚72 ...... 0,3210
9. Schaltstange unten bis ‚72 ......................... 0,3211
10. Hebel auf Schaltstange unten ..................... 0,3212
11. Bolzen für Hebel ........................................ 1,38013
12. Gabelstück ................................................ 1,38020
13. O-Ring für Schaltwellenlager ....................... 0,3135
14. Kugel (3) für Gangsperre ............................ 1,38023
15. Sperrstift für Gangsperre, lang, oben ........... 1,38024
16. Feder für Gangsperre oben ......................... 1,38025
17. Sperrstift für Gangsperre, kurz, unten ......... 1,38027
18. Feder für Gangsperre unten ....................... 1,38029
19. Verschlußschraube für Gangsperre .............. 0,3220
20. Splint ........................................................ 0,3221
21. Schaltstange 1. / Rückwärtsgang 2,0 ........... 0,3222
22. Schaltstück 2,0 .......................................... 0,3223
23. Schaltwellenlager 2,0 ................................. 0,3224
24. Lagerbuchse für Schaltwelle 2,0 .................. 0,3225
25. Dichtring für Schaltwelle ............................. 0,3125
26. Anlaufscheibe unten für Schaltwelle 2,0 ....... 0,3226
27. Kugelzapfen 2,0 ......................................... 0,3227
28. Spannhülse für Kugelzapfen 2,0 .................. 0,3228
29. Gleitring 2,0 hinten .................................... 0,6235
31. Anlaufscheibe oben für Schaltwelle 2,0 ........ 0,3229
32. Schaltstück 2,0 .......................................... 0,3230
33. Schaltwelle 2,0 .......................................... 0,3231
34. Spannstift ................................................. 0,3232
35. Dichtung für Schaltwellenlager .................... 0,3136

0.33 Gangräder

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Gangradpaar 1. Gang 11:34 m. Rückwärtsg. 0,3301A


2. Gangradpaar 2. Gang 18:34 914/4 .............. 0,3302A
Gangradpaar 2. Gang 18:32 914/6 .............. 0,3302B
3. Gangradpaar 3. Gang 23:28 ....................... 0,3303A
4. Gangradpaar 4. Gang 27:25 ....................... 0,3304A
5. Gangradpaar 5. Gang 31:22 914/4 .............. 0,3305A
Gangradpaar 5. Gang 39:22 914/6 .............. 0,3305B
6. Triebwelle mit Tellerrad 7:31 ....................... 0,3306
Synchronkörper (Hundezahn) 1. - 5. Gang ... 0,3307

Seite 22
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Karies?

Der Getriebetyp 901, ursprünglich für den 911 entwickelt und in den Modell-
jahren ’65 - ‘71 auch verbaut, fand auch Verwendung im 914 in allen
Modelljahren.
Man hatte lediglich aus Kostengründen ab ’69 eine Magnesiumlegierung
für das Gehäuse gewählt, anstelle der zuvor verwendeten Aluminium-
legierung. Um eine exaktere Schaltführung zu erzielen verlegte man die
Schaltanlenkung im 914 ab ’73 aus dem hinteren Deckel des Getriebes
nach vorn.
Mit geänderter Drehrichtung und geändertem Gehäuse, erwies es sich
als robust und unproblematisch, dennoch sollten einige Bereiche im
Reparaturfall genauer betrachtet werden. Insbesondere das mithin hohe
Alter mit zumeist wenig Wartung und oft hoher Laufleistung, läßt das
ganze Ausmaß der Schäden meist erst nach genauer Inspektion erken-
nen.
Getriebeschäden stellen sich selten als Unfallschäden technischer Her-
kunft dar, mit zerrissenen Gehäusen, gebrochenen Wellen oder geplatz-
ten Zahnrädern. Auch wenn Schäden, mit aus dem Gehäuse herausra-
genden Teilen an Stellen, an denen das Gehäuse normalerweise keine
Öffnung hat, ebenfalls auftreten, sind es vielmehr die kleinen blanken
Stellen, sanften Rattermarken und runden Kanten einzelner Bauteile die
die Sorgen bereiten.

Die Symptome sind immer die gleichen:


• Erschwertes Einlegen des ersten Gangs im Stand
• Kratzen beim Einlegen des ersten und zweiten Gangs während der Fahrt
• Heulen des Getriebes in den oberen Gängen
• Mahlgeräusche in allen Gängen
• Herausspringen eines Gangs
• Ölverlust

Während sich die Beseitigung des Ölverlusts noch mit recht geringem
Aufwand beseitigen läßt, gestalten sich weitergehende Reparaturen zu-
meist wesentlich aufwendiger. Erschwerend kommt noch hinzu, daß für
viele Montagearbeiten eine nachfolgende Einstellung bzw. Einmessung
einzelner Komponenten notwendig ist, für die wiederum Spezialwerk- und
meßzeuge unumgänglich sind.
Folgeschäden können oft vermieden werden, wenn den ersten Anzeichen
frühzeitig Rechnung getragen wird. So sieht zum Beispiel die Kette der
Folgeschäden bei einem verschlissenen Synchronring so aus:
Zunächst reibt sich die Molybdänbeschichtung des Synchronrings durch
normalen Verschleiß soweit ab, daß der Reibwert zwischen dem Synchron-
ring, und der mit verschiedener Drehzahl darübergeschobenen Schalt-
muffe, nicht mehr aus-
reicht, um in der kurzen
Zeit des Schaltvorgangs
beide Teile auf die rich-
tige Drehzahl zu bringen
- eben zu synchronisie-
ren. Die von Porsche pa-
tentierte Servowirkung
(die Funktion der von
der Drehzahl abhängi-
gen Bremskraft des
Synchronrings) kann
sich bei verschlissenem
Synchronring auch
nicht mehr einstellen,
und die Schaltmuffe
kann mühelos in den
mit verschiedener Drehzahl rotierenden Kupplungskörper des Gangrads
eingreifen, was dieser wiederum mit diesem unangenehmen Kratzen quit-
tiert. Die kleinen, bis dahin noch scharfkantigen Zähne des Kupplungs-
körpers und der Schaltmuffe, die bis gerade auch noch dafür verantwort-

Seite 23
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

lich waren beim


Einlegen des
Gangs im Stand
nicht zu klem-
men, haben in
genau diesem
Moment be-
reits etwas von
Ihrer Schärfe
verloren.

Dieser Vorgang
wiederholt sich
bei jedem
Gangwechsel in
diesen ent-
sprechenden
Gang, bis sich die kleinen Zähne so-
weit rundgeschliffen haben daß sich der Gang nur noch nach mehrmali-
gen Versuchen einlegen läßt, und im Stand gar nicht
mehr.
Abhilfe schafft hier nur der Ersatz der Schaltmuffe,
des Synchronrings und des Kupplungskörpers.
Durch den festen Verbund des Kupplungskörpers mit
dem Gangrad ist dieses Teil aber eigentlich nicht aus-
tauschbar und
auch einzeln
nicht erhält-
lich. Im
Reparaturfall
war also das
komplette
Gangrad zu er-
neuern, wel-
ches bedingt
durch die paar-
weise Ferti-
gung wiederum als Gangradpaar
auszutauschen ist, zum Preis von
mehr als DM 1500,-. Da die Gangräder selbst aber sehr selten Schä-
den aufweisen, lassen sich diese durch die Einpressung eines neu-
en Kupplungskörpers aber wieder in einen neuwertigen Zustand
versetzen. Für diesen Fall können Sie bei uns sowohl den Kupplungs-
körper einzeln bestellen, als auch ein überholtes Gangradpaar mit
bereits erneuertem
Kupplungskörper und auf
Wunsch montiertem
Synchronring, was die Kosten
um ca. 70 % reduziert.
Eher selten treten Schäden
an den Laufflächen der Nadel-
lager in den Gangrädern oder
an den Planetenrädern bzw.
Wellen im Differential auf.

Schalt- und
Führungsmuffen
hingegen sollten ge-
nau überprüft, und bei Verschleiß erneuert werden. Die
Schaltmuffe ist bei Verschleiß in jedem Fall zu erneuern,
zumal diese nicht nur für den mühelosen und geräusch-
freien Gangwechsel verantwortlich ist, sondern auch als
Sicherung gegen Herausspringen des eingelegten Gangs
dient. Das dachförmige Profil des Synchronrings, zusam-
men mit dem exakt passenden Profil der Schaltmuffe, si-
chert diese fest auf dem Gangrad. Die geschlitzte Bauform
des Synchronrings wiederum, dient nicht nur dazu die

Seite 24
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Servowirkung der Syn-


chronisierung zu gewähr-
leisten, sondern auch als
Federring zur Sicherung
des eingelegten Gangs. Die
Schaltmuffe ist daher ge-
nauestens zu untersu-
chen, nicht nur auf abge-
rundete Zähne sondern
auch auf Gratbildung an
den Anlaufflächen des
Synchronrings, die das
leichte Aufschieben auf
den Synchronring ebenfalls erschweren oder im schlimmsten Fall sogar
verhindern kann. Ein unbeabsichtigter Gangwechsel von einem hohen in
einen niedrigen Gang, kann das sofortige Aus einer Schaltmuffe einschließ-
lich des dazugehörigen Synchronrings bedeuten.
Der dabei entstehende Metallabrieb vermischt sich daraufhin mit dem Öl,
und sorgt bei weiterem Betrieb für rapide ansteigenden Verschleiß der
Lager. Die Folge sind Heul- oder Mahlgeräusche in jedem Gang. Jede der
beiden Getriebewellen ist in jeweils zwei
Lagern geführt, wobei jeweils eines für
die Aufnahme der Radialkräfte dient, und
das andere sowohl für die Aufnahme der
Radialkräfte als auch der Axialkräfte. Die-
se sogenannten Vierpunktlager, montiert
in der Zwischenplatte des Getriebes, wer-
den durch jeweils eine Mutter (auf der An-
triebswelle), bzw. eine Dehnschraube (in
der Abtriebswelle) zusammengehalten.
Die enorme Kompatibilität der 911 Moto-
ren führt aber auch dazu, daß oftmals grö-
ßere Motoren im 914 eingebaut werden,
als die 901 Getriebe überhaupt verkraf-
ten. Hierbei spielt weniger die maximale
Leistung eines Motors eine Rolle, als viel-
mehr das maximale Drehmoment. Hier
ist von einer maximalen Belastung im all-
täglichen Einsatz von 255 Nm auszuge-
hen, wobei mit kleinen Änderungen auch
Motoren über 280 Nm verwendet werden
können.
Bedingt durch die Schrägverzahnung der Gangräder, wirkt bei Belastung
des Getriebes eine Axialkraft auf die Wellen, die auf der Antriebswelle durch
eine Mutter aufgenommen wird und auf der Triebwelle durch o.g. Dehn-
schraube. Genau diese Dehnschraube ermüdet durch diese Belastung mit
der Zeit, und kann sich bereits bei Ver-
wendung von Originalmotoren lockern.
Das in der Dehnschraube befestigte Zahn-
rad für den Tachoantrieb ist konstruktiv
als Bohrer-ähnlicher Schneckenantrieb
ausgelegt, und macht in diesem Fall sei-
nem Namen alle Ehre. Die Folge ist ein
aus dem hinteren Getriebedeckel heraus-
ragender Tachoantrieb, mit einhergehen-
der Lockerung der Triebwelle. Abhilfe kann
hier auf jeden Fall das Einkleben der Dehn-
schraube in der Triebwelle schaffen.
Die fehlende Axialführung der Triebwelle
läßt diese dann im Gehäuse wandern, wo-
mit eine auf wenige Hundertstel Millime-
ter genaue Einstellung zwischen Trieb-
welle und Tellerrad natürlich nicht mehr
gewährleistet ist. Die jetzt falsche Ein-
stellung führt nach sehr kurzer Laufzeit
zu einseitigem Verschleiß des sehr ge-

Seite 25
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

nauen, paarweise gefertigten Achs-


antriebs, bis hin zu Fraß oder Bruch
der Triebwelle.

Selbst eine neue Einmessung der


Triebwelle / Tellerrad kann unter
Umständen keine Laufruhe mehr in
das Getriebe bringen, womit der
Triebsatz dann zu erneuern ist.
Die Einmessung von Triebwelle und
Tellerrad gehört mithin zu den auf-
wendigsten Maßnahmen bei der
Überholung des Getriebes, nicht zu-
letzt weil der Einsatz der speziellen
Meßwerkzeuge unumgänglich ist.
Im Bedarfsfall rufen Sie uns einfach
an und sprechen mit einem unse-
rer Meister, um den genauen Um-
fang der Kosten einer Getriebe-
überholung bereits im Vorfeld grob
abzugrenzen.

Wer immer auf der sicheren Seite

stehen möchte, der kann auf den Getriebetyp 915 zurückgrei-


fen, der im 911 Modelljahr ’72 - ’86 verwendet wurde. Mit dem
Umrüstsatz für den 914 (Artikelnr. 0,0663A), geänderter Dreh-
richtung und einigen Nacharbeiten am Getriebegehäuse läßt sich
dieses wesentlich stabiler ausgelegte Getriebe, dann als soge-
nanntes 916 Getriebe problemlos auch für 3,6l Motoren im 914
verwenden, mit dem Vorteil kurzer und exakter Schaltwege.
Weiterhin läßt sich jedes Getriebe auch mit einem Sperrdifferential,
einer Getriebeölkühlung mit elektrischer oder mechanischer
Umwälzpumpe, einem elektronischen Tachoantrieb oder einer
Spritzölschmierung für jedes einzelne Gangrad versehen, um auch
extremsten Belastungen z. B. im Rennsport standzuhalten.

Ob Sie die Arbeiten an Ihrem Getriebe selbst durchführen oder


uns Ihr Getriebe zur Prüfung oder Reparatur einsenden, wir stehen
Ihnen in jedem Fall hilfreich zur Seite.

Seite 26
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.341 Antriebswelle

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Nadellager (2) für Rückwärtsgangrad .......... 0,3401


2. Distanzhülse ............................................. 0,3402
4. Gangradpaar 1. Gang 11:34 m. Rückwärtsg.0.3301A
5. Anlaufscheibe für Rückwärtsgangrad ........... 1,37003
6. Spannstift für Kronenmutter Antriebswelle ... 0,3404
7. Kronenmutter auf Antriebswelle .................. 0,3405
8. Scheibe hinter Kronenmutter ...................... 0,3406
10. Gangradpaar 2. Gang 18:34 914/4 .............. 0,3302A
Gangradpaar 2. Gang 18:32 914/6 .............. 0,3302B
11. Gangradpaar 3. Gang 23:28 ....................... 0,3303A
12. Anlaufscheibe (2) ....................................... 0,3425
13. Buchse (4) für Nadellager 2. - 5. Gang ......... 0,3408 0.342 Abtriebswelle
14. Nadellager (5) 1. - 5. Gang ......................... 0,3409
15. Gangradpaar 4. Gang 27:25 ....................... 0,3304A
16. Sperrband (9) 1. - 5. Gang .......................... 1,37021
17. Synchronring (5) ........................................ 0,3104
18. Sicherungsring (5) ...................................... 1,37023
19. Führungsmuffe (2) 2. - 5. Gang ................... 0,3412
20. Schaltmuffe 2. - 5. Gang ............................. 0,3123
26. Gangradpaar 5. Gang 31:22 914/4 .............. 0,3305A
Gangradpaar 5. Gang 39:22 914/6 .............. 0,3305B
27. Anschlag (5) .............................................. 0,3413
28. Stein (4) .................................................... 0,3414
29. Scheibe vor Zylinderrollenlager ................... 0,3415
30. Zylinderrollenlager auf Antriebswelle ........... 0,3416
31. Sicherungsblech ......................................... 0,3417
32. Mutter auf Antriebswelle ............................. 0,3418

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

35. Distanzbuchse ........................................... 0,3420


37. Distanzscheibe .......................................... 0,3421
38. Einstellscheibe ........................................... 0,3422
39. Sprengring am Zylinderrollenlager ............... 0,3423
40. Zylinderrollenlager auf Triebwelle ................ 0,3424
41. Anlaufscheibe ............................................ 0,3432
58. Triebwelle mit Tellerrad 7:31 ....................... 0,3306
60. Schneckenantriebswelle Tachoantrieb ......... 0,3426
61. Spannhülse ............................................... 0,3427
62. Dehnschraube in Triebwelle ........................ 0,3428
63. Führungsmuffe 1.Gang / Rückwärtsgang ...... 0,3429
64. Schaltmuffe 1. Gang / Rückwärtsgang .......... 0,3122
66. Buchse für Nadellager 1. Gang .................... 0,3430
68. Anlaufscheibe ............................................ 0,3431

Seite 27
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.35 Achsantrieb

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Differentialgehäuse .................................... 0,3501


2. Schraube (12) für Tellerrad ......................... 1,39008
3. Einstellscheibe 2,4 mm - 3,7 mm ................. 0,3503
4. Scheibe (2) 0,25 mm .................................. 0,3504
5. Kegelrollenlager für Differential ................... 1,39208
6. Flansch für Antriebswelle ............................ 0,3506
7. Dehnschraube für Antriebswellenflansch ...... 0,3507
8. Triebwelle mit Tellerrad 7:31 ....................... 0,3306
9. Spannstift ................................................. 0,3513
10. Welle für Planetenräder .............................. 0,3514
11. Planetenradsatz ........................................ 0,3509
12. Anker ........................................................ 0,3510
13. Gewindestück (2) ....................................... 0,3511
14. Sprengring ................................................ 0,3512
15. Scheibe unter Dehnschraube ...................... 1,39102
16. Sicherung für Schraube an Tellerrad ............ 1,39009

0.36 Sperrdifferential

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Differential mit 80% Sperre ......................... 0,3601


2. Scheibe (2) 0,25 mm .................................. 0,3504
3. Einstellscheibe 2,4 mm - 3,7 mm ................. 0,3503
4. Kegelrollenlager für Differential ................... 0,3505
5. Flansch für Antriebswelle u. Sperrdifferential 0,3602
6. Dehnschraube für Antriebswellenflansch ...... 0,3507
7. Scheibe unter Dehnschraube ...................... 0,3508

Seite 28
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Schwammiges Fahrverhalten?

Wenn Sie schon alles an Ihrem Fahrwerk ausprobiert und erneuert haben,
und sich in Ihrem 914 bei hohen Geschwindigkeiten noch immer kein wirk-
lich sicheres Fahrgefühl einstellen will, sollten Sie einmal die ”wartungsfrei-
en” Gummilagerbuchsen in vorderen Quer- und hinteren Schräglenkern
überprüfen. Alle anderen Teile des Fahrwerks kann man mehr oder weniger
problemlos austauschen, wie Spurstangen, Radgelenke, Lenkgetriebe, Stoß-
dämpfer und Radlager. Die Gummilagerbuchsen sind jedoch nicht einzeln
erhältlich, und somit war es bislang notwendig, den kompletten Querlenker
oder Schräglenker zu erneuern, was immer mit erheblichen Kosten verbun-
den war.
Alternativ können wir jetzt einzelne Fahrwerkslager anbieten, die aufgrund
ihrer Spielfreiheit gegenüber den Gummi-
lagern, das Eigenlenkverhalten der Quer- und
Schäglenker vollkommen beseitigen, und zu-
gleich wesentlich günstiger sind. Erhältlich in
zwei Ausführungen:

- Poly Graphit, Rennsportausführung: extrem


reibungsarm, hoch belastbar, sehr fest für
präziseste Radführung, kompletter Satz
Vorderachse ............................ 1,41103B
Hinterachse ............................. 0,5102C
Lagersatz f. Stabilisatorstreben vo.1,41003B
Lager für Stabilisator vorn ......... 1,41011B
Lager für Stabilisator hinten ...... 0,5124B

- Spezialkunststoff, Straßenausführung: wei-


chere Mischung, exakte Radführung durch
spielfreie Lagerung, kompletter Satz
Vorderachse ............................ 1,41103A
Hinterachse ............................. 0,5102B

Alternativ sind auch Quer- und Schräglenker


im Austausch lieferbar, die vermessen, sand-
gestrahlt, seidenmattschwarz pulver-
beschichtet, neuen Lagerwellen (hinten) und
mit neuen Kunstofflagern ausgerüstet wur-
den:
Querlenker vorn i. Austausch . 0,4102/03AT
Schräglenker im Austausch ... 0,5101/02AT

Eine weitere, wesentliche Verbesserung der


Fahrstabilität Ihres 914, läßt sich durch die
Montage eines Umrüstsatzes auf die Spurst-
angen des 930 Turbo (Artikelnr. 0,0655) er-
zielen. Durch die in diesen Spurstangen ver-
wendeten spielfreien Stahlkugelgelenke, läßt
sich eine noch präzisere Radführung erzie-
len. Spurrillen oder erhöhte Straßenbahn-
schienen können Sie damit nur noch mit Blick auf die Fahrbahn wahrneh-
men...
Weiterhin können wir Torsionsstäbe für die Querlenker, in allen möglichen
Federstärken anbieten. Zum Beispiel ist der Seriendurchmesser der vorde-
ren Drehstäbe 18 mm. Lieferbar sind ab sofort Drehstäbe in 20, 21, 22, 23
und 24mm Durchmesser sowohl für 914/6 als auch 914/4! Und wer es
gerne leicht mag, dem können wir auch hohlgefertigte Drehstäbe anbieten
mit wesentlich verringertem Gewicht und verbessertem Ansprechverhalten.
Drehstab vorn für 914/6 (Durchmesser siehe Preisliste) ....... 1,41035
Drehstab vorn für 914/4 ................................................... 0,4104C
Drehstab vorn für 914/6 hohl: (Durchmesser siehe Preisliste) 1,41035
Drehstab vorn für 914/4 hohl: ........................................... 0,4104D
Und für die Hinterachse:
Sportfeder hinten für 914/4 und 914/6
Sportfeder schwarz, Ø 10,0 mm, nur für 914/4: ................... 0.5134B
Sportfeder blau, Ø 10,5 mm: ............................................. 0.0674B
Sportfeder rot, Ø 11,0 mm ................................................ 0.0674C

Seite 29
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.4 Vorderachse
0.41 Vorderachse
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Vorderachsträger ....................................... 0,4101


2. Querlenker links ......................................... 0,4102
Querlenker rechts ...................................... 0,4103A
Lagersatz für 2 Querlenker Spezialkunstst. .. 0,4103B
Lagersatz für 2 Querlenker Poly Graphit ...... 0,4103C
3. Drehstab original ....................................... 0,4104
Drehstab 21, 22, 23 oder 24mm .................. 0,4104C
Lagersatz für Querlenker
Drehstab 21, 22, 23 oder 24mm hohl ........... 0,4104D
4. Hebel für Drehstabvorspannung ................. 0,4105
5. Dichtung ................................................... 0,4106
6. Schraube .................................................. 0,4107
7. Kappe ....................................................... 0,4108
8. Schutz ...................................................... 0,4109
9. Vorderachsschutz ...................................... 0,4110
10. Dichtung für Vorderachsschutz (2) ............... 0,4111
12. Stabilisator ................................................ 0,4113
13. Stabilisatorlager (2) ................................... 0,4114A
Stabilisatorlager Poly Graphit ...................... 0,4114B
14. Platte (2) .................................................. 0,4115
15. Hebel (2) ................................................... 0,4116
16. Arm (2) ..................................................... 0,4117
17. Hülse (4) ................................................... 0,4118
18. Gummi (4) ................................................. 0,4119A
Lagersatz Poly Graphit f. 2 Stabilisatorstreb. 0,4119B
19. Stabilisator vorne komplett ......................... 0,4120
20. Dämpferbein bis ’72 ................................... 0,4121
Dämpferbein ab ’73 .................................... 0,4122
21. Platte ........................................................ 0,4131
22. Mutter ....................................................... 0,4123
23. Hohlfeder .................................................. 0,4124
24. Schutz ...................................................... 0,4125
25. Lager oben ............................................... 0,4126
26. Teller ........................................................ 0,4127
27. Scheibe ..................................................... 0,4128
28. Mutter ....................................................... 0,4129
29. Platte ........................................................ 0,4130
30. Stoßdämpfer Boge ..................................... 0,4132
Stoßdämpfer Koni ...................................... 0,4134
Stoßdämpfer Bilstein .................................. 0,4135
31. Radlagersatz komplett mit Dichtring ............ 0,4137
Schutzblech für Bremsscheibe ..................... 0,4138
Abdeckkappe für Radlager .......................... 0,4139
32. Radgelenk ab ´73, Keilbefestigung .............. 0,0503A
Radgelenk bis ´72, Schraubenbefestigung ... 0,0503B
33. Nutmutter ................................................. 0,0505
34. Sicherungsblech ......................................... 0,0506
35. Schraube bis ´72 ....................................... 0,4149
Keil ab ´73 ................................................ 0,0509
36. Splint ........................................................ 0,0507
37. Platte für Stabilisatorhebel ......................... 0,4140
38. Klemmmutter für Radlager .......................... 0,4141

Seite 30
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.42 Lenkung

Umrüstsatz Turbospurstangen

Spurstangenkopf

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Lenkgetriebe ............................................. 1,43011A


2. Balghalter ................................................. 1,43020A
3. Gelenkbuchse ............................................ 1,43012
4. Faltenbalg ................................................. 1,43007
5. Haltefeder ................................................. 1,43008
6. Haltefeder ................................................. 1,43006
7. Spurstange ............................................... 1,43017 914 Gewindefahrwerk mit
8. Klemmschelle ............................................. 0,4208 progressiven
9. Spurstangenkopf ....................................... 1,43014 Schraubenfedern
10. Kronenmutter ............................................ 0,4210
11. Splint ........................................................ 0,4211
12. Gelenkgabel .............................................. 0,4212
13. Schraube .................................................. 0,4213
14. Splint ........................................................ 0,4214
15. Lenkwelle .................................................. 0,4215
16. Kupplung .................................................. 0,4216
17. Anschlagrohr (4) ........................................ 0,4217
18. Sicherungsblech (2) ................................... 0,4218
19. Lenkwellenlager ........................................ 0,4219
20. Lagerdeckel ............................................... 0,4220
21. Lagergummi .............................................. 0,4221
22. Dichtungsbalg ............................................ 0,4222 Domlager Aluminium mit
23. Dichtung ................................................... 0,4223 Uniballgelenk
24. Lenkzwischenwelle .................................... 0,4224
25. Kreuzgelenk .............................................. 0,4225
26. Lenkeinschlagbegrenzer ............................. 1,43020B

Schlagende Lenkräder und klappernde Lenkwellen sind nur zu häufig am


914 zu finden, wobei hier Lenkgetriebe, Lenkgestänge und Stoßdämpfer
immer die Verantwortung dafür tragen. Falsch eingestellte Spur (zu ge-
ringe Vorspur) kann ebenfalls zum typischen Lenkradschlagen führen.
Abhilfe schafft auf jeden Fall ein neues Lenkgetriebe, sofern neue Stoß-
dämpfer und eine Achsvermessung noch nicht den gewünschten Erfolg
erzielten. Das Klappern der Lenkwelle hingegen läßt sich sehr preiswert
durch Ersatz der beiden Lenkkopflager beseitigen.

Seite 31
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.43 Bremsanlage vorn


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Bremssattel 914/4 bis '72 ........................... 0,4301


2. Bremssattel 914/4 ab '73 ........................... 0,4302
3. Bremssattel 914/6 .................................... 1,62005C/D
4. Bremssattel 916/911 S (Aluminium) ............. 1,62005J/K
5. Bremssattel 911 SC (Stahlguß) .................... 1,62005E/F
6. Satz Bremsklötze 914/4 bis '72 und 914/6 ... 1,62003A
7. Satz Bremsklötze 914/4 ab '73 .................... 0,4308
9. Satz Bremsklötze 911 S/SC ......................... 1,62003B
10. Bef.satz für Bremsklötze 914/4 bis '72 ......... 0,4311A
11. Bef.satz für Bremsklötze 914/4 ab '73 .......... 0,4311B
Stahlflex Bremsleitungen 12. Befestigungssatz für Bremsklötze 914/6 ...... 1,62007B
13. Befestigungssatz für Bremsklötze 911 S ...... 1,62007E
14. Befestigungssatz für Bremsklötze 911 SC .... 1,62007C
15. Reparatursatz für Bremssattel .................... 0,4316
18. Bremsschlauch bis '72 ................................ 1,65002A
Bremsschlauch ab '73 ................................. 0,4319B
Befestigungsfeder (Loch) für Bremsschlauch 1,65201
Bef.klammer (Aussparung) f. Bremsschl. ....... 0,4319D
19. Bremsleitungssatz Stahl verzinkt, komplett .. 0,4320
20. Bremsleitungssatz KuNiFer, komplett ........... 0,4321
21. Hauptbremszylinder 914/4 .......................... 0,4322
22. Hauptbremszylinder 914/6 .......................... 0,4323
23. Bremsscheibe 914/4 bis '72, o. Zentrierung .. 0,4324A
Bremsscheibe 914/4 ab '73, m. Zentrierung . 0,4324B
Bremsscheibe 914/6 ................................... 1,62004B
26. Entlüfterventil für Bremssattel 914/4 ........... 0,4327A
Entlüfterventil für Bremssattel 914/6 ........... 0,4327B
28. Stopfen für Hauptbremszylinder .................. 0,4329
29. Scheibe unter Stopfen i. Hauptbremszyl. ...... 0,4330
30. Leitung f. Bremsflüssigkeit, vord. Bremskreis 0,4331
31. Leitung f. Bremsflüssigkeit, hint. Bremskreis . 0,4332
32. Schlauch für Bremsflüssigkeit ...................... 0,4333
33. Bremsflüssigkeitsbehälter ........................... 0,4334
34. Tülle für Bremsflüssigkeitsleitung ................. 0,2314
35. Deckeldichtung für Bremsflüssigkeitsbehälter0,4336
36. Deckel für Bremsflüssigkeitsbehälter ........... 0,4337
37. Sieb für Bremsflüssigkeitsbehälter ............... 0,4338
38. Halter für Bremsflüssigkeitsbehälter ............ 0,4341
39. Schraube für Bremssattel (8) ...................... 0,4345
40. Sicherungsblech f. Schraube am Bremssattel 0,4346
41. Hauptbremszylinder USA mit Warnkontakt ... 0,4322B
42. Warnkontakt ............................................. 0,4365
43. Dichtring für Warnkontakt ........................... 0,4366
44. Gummitülle für Warnkontakt ........................ 0,4367
45. Staubschutzbalg ........................................ 0,4368
46. Tülle ......................................................... 0,4369
47. Schelle für Bremsflüssigkeitsleitung ............. 0,4370
48. Klammer für Überlaufschlauch ..................... 0,4371
49. Überlaufschlauch ....................................... 0,4372

Grundsätzlich bedarf die Bremsanlage im 914, bedingt durch das Fehlen


eines Bremskraftverstärkers, einer etwas höheren Pedalkraft als vielleicht
die anderer Autos, was ihrer Leistung aber keinen Abbruch tut. Ein „wei-
ches” Bremspedal hat keine konstruktionsbedingten Ursachen, sondern
ist meistens auf verschlissene Bremsscheiben oder auf einen verschlis-
senen Hauptbremszylinder zurückzuführen. Alte Bremsbeläge tun ihr üb-
riges….
Wer trotz einer einwandfreien Bremsanlage immer noch das Gefühl eines
zu „weichen” Bremspedals hat, kann auf den Hauptbremszylinder des
914/6 zurückgreifen, den man problemlos gegen den des 914/4 austau-
schen kann. Der um 2 mm (19 mm statt 17 mm) vergrößerte Kolben-
durchmesser sorgt für ein wesentlich „härteres” Bremspedal.

Seite 32
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Bis an die Grenzen der Physik

Jeder von Ihnen ist sicherlich schon irgendwann einmal mit einem komfortablen Auto mit Servolenkung,
Automatikgetriebe und Bremskraftverstärker gefahren, und Sie haben sich gefragt, warum Ihr 914 nicht
auch so gut bremsen kann.....
Vordergründig bremsen ganz normale Autos mit ihrer komfor-
tabel ausgelegten Bremsanlage sicherlich besser, denn ein
Bremskraftverstärker wurde bei Porsche erst im Modelljahr ‘76
eingeführt. Zunächst beim 924 und beim 911 Turbo und Carrera
3,0, im Modelljahr ‘78 schließlich bei allen 911. Dieses verrin-
gerte aber lediglich die Pedalkräfte, und erweckte somit den
Eindruck einer leistungsfähigeren Bremse.
Dem heutigen Standard der Porsche Bremsanlagen ging eine
kontinuierliche 30-jährige Entwicklung voraus, von der auch
Ihr 914 profitieren kann.
Scheibenbremsen wurden zunächst bei späteren 356 verbaut,
im letzten Baujahr ‘64 auch an der Hinterachse. Beim 911 wur-
den ab dem ersten Baujahr, an allen vier Rädern Scheiben-
bremsen in Verbindung mit Graugußsätteln verwendet, die ab Modell ‘67 zunächst im 911S, ab ‘70 dann
in allen Modellen auch innenbelüftet waren. In diesem Jahr wurden zum ersten Mal auch Bremssättel aus
Aluminium im 911S verwendet, mit gleichzeitiger Erhöhung der Bremsbelagfläche. Im 914/4 wurden ab
dem ersten Modelljahr ‘70 massive Scheibenbremsen an Vorder- und Hinterachse montiert, beim 914/6
zusätzlich vorne innenbelüftet (baugleich mit 911T) und mit vergrößerter Bremsbelagfläche an der Hin-
terachse.
Die sogenannte „S-Bremse“, mit einteiligen 2-Kolben Aluminiumsätteln, verwendet im 914/6 GT, 916,
911E, 911S, 911 Carrera, 911 Carrera 3,0 und 911 Turbo 3,0 bis Modelljahr ‘77, setzte bis dato den
Standard in den Porsche Serienfahrzeugen.
Ab Modelljahr ‘78 begann Porsche mit der Übernahme von Renn-Bremsanlagen in die Serie, damals mit
den Bremsen des Rennwagens 917 in den 911 Turbo. Erstmalig wurden hier 4-Kolben-Aluminiumsättel
offener Bauweise in Serienfahrzeuge übernommen. Heute verfügen alle Porsche Modelle über Bremsen,
die ihren Ursprung im Rennsport haben. Die Verwendung von
hochtemperaturbeständiger Leichtmetall-Legierung, vergleich-
bar mit jener, aus der die Motorkolben gefertigt werden, sorgt
für höchste Steifigkeit des Gehäuses. Dessen große Abstrahl-
oberfläche sowie außen im Kühlluftstrom liegende
Verbindungsleitungen gewährleisten auch bei extremer Be-
anspruchung vergleichsweise niedrige Temperaturen der
Bremsflüssigkeit.
Die weitgehende Verwendung von Leichtmetall reduziert das
Gewicht der ungefederten Massen und ergibt in Verbindung
mit Harteloxierung der Bremskolben und Vierfach-Lack-
versiegelung der Gehäuse eine außergewöhnliche Langlebig-
keit.
Die Bremsscheiben schließlich, mit Hilfe der FE-Methode computerberechnet (siehe Hinweis), bestehen
aus rennerprobten, hochlegierten Werkstoffen und wirken Wärmeverzug und Rißbildung entgegen. Innen-
kühlkanäle erbringen ein Maximum an Luftdurchsatz und Wärmeabstrahlfläche.
Die wärmedynamische Ausgewogenheit des Gesamtsystems vermeidet eine Überhitzung der Bremsan-
lage und damit das gefürchtete Fading oder gar den frühen Ausfall durch Dampfblasen in der Brems-
flüssigkeit. Eine wichtige Rolle spielen hier die gezielte Frischluftzufuhr und die Wärmeabfuhr über die

FE-Methode

Die genaue Dimensionierung eines Bremssystems, auch in Bezug auf Funktion und Sicherheit, erfor-
dert im Hinblick auf das gestiegene Bedürfnis nach höherer Qualität und verkürzter Entwicklungszeit
immer genauere Berechnungsverfahren in immer früheren Entwicklungsphasen. Das führte unter
anderem dazu, daß die Finite-Elemente-Methode, kurz FEM, als Berechnungsverfahren in den letzten
zwei Jahrzehnten zu einem Standardwerkzeug in der Automobilentwicklung geworden ist. Die FEM
basiert im wesentlichen darauf, daß man ein komplexes Bauteil, das analytisch von Hand kaum zu
berechnen ist, in viele kleine, einfach aufgebaute Elemente unterteilt, deren Verhalten bezüglich be-
stimmter Belastungen sehr einfach vorherzusagen sind. Die Wechselwirkung der einzelnen Elemente
mit ihren Nachbarn und dem Umfeld des Bauteils führen zu einem komplexen System von Gleichun-
gen, die ein nahezu ideales Problem für die Auflösung mittels eines Computers darstellen. Allgemein
wenig bekannt ist hingegen, daß sich die FEM nicht allein für die Berechnung von Spannungen und
Verformungen eignet, sondern daß sich damit vielmehr auch Wärmeleitung und Konvektion, Schwin-
gungen und Akustik berechnen lassen. Die Bauteile werden mit Hilfe der FEM auf ihre Schwingungsei-
genformen und -frequenzen untersucht, um so bereits rechnerisch eine Form zu finden, die im norma-
len Fahrbetrieb möglichst keine ungewollten Anregungen erzeugt oder erfährt. Man könnte auch sa-
gen: „die Bremse soll nicht quietschen“.

Seite 33
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

großen Leichtmetallräder. Dabei wird Kühlluft über interne Spoiler und Leitbleche gezielt auf die Brems-
scheiben geführt. Die Räder wiederum sind so ausgelegt, daß bei hohen Geschwindigkeiten die erwärmte
Luft abgesaugt, bei gebremster Langsamfahrt, zum Beispiel am Paß, möglichst viel Wärme abgestrahlt
wird. Die Rotation der Porsche Räder erzeugt eine Druckdifferenz und fördert den Kühlluftstrom zusätz-
lich.
Bevor eine Porsche Bremsanlage in die Serie übernommen
wird, muß sie schließlich Extrembelastungen auf dem Prüf-
stand und bei Paßerprobungsfahrten überstehen sowie den
berüchtigten Porsche Fadingtest absolvieren. Der besteht
aus 25 Vollbremsungen aus 90 Prozent der Höchstgeschwin-
digkeit auf 100 km/h, wobei der Zeitabstand nur dem ma-
ximalen Beschleunigungsvermögen der Fahrzeuge entspre-
chen darf; je gewaltiger die Beschleunigung, desto kürzer
die thermische Erholungspause für die malträtierten Brem-
sen.
Schon seit Jahren werden bei Porsche nur noch 4-Kolben-
Leichtmetall-Festsättel in nur noch drei Grundgehäuseab-
messungen verwendet, mit Variationsmöglichkeiten der
Scheibenbreite, der Bremskolbendurchmesser und den
Bremsbelagabmessungen. Durch dieses Bremssattel-Bau-
kastensystem wurde eine hohe Wirtschaftlichkeit und An-
passungsfähigkeit an unterschiedliche Bremsleistungen er-
reicht.
Den Maßstab für eine hervorragende Bremsanlage setzt heu-
te sicherlich der 993 Turbo, der in den USA mittlerweile lie-
bevoll „das-4-g-Auto“ genannt wird, was heißen soll, daß
dieses Auto jeweils ein g (entspricht der Erdbeschleunigung)
in seinen vier Bewegungsrichtungen erzeugen kann. Aller-
dings wird dieser Wert nur hinsichtlich der Brems-
beschleunigung erreicht bzw. mit ca. 1,1g noch übertrof-
fen.
Welche Steigerungen heute noch technisch möglich sind, ausgehend von der konventionellen Massiv-
bremsscheibe bis hin zu der von Porsche patentierten, innenbelüfteten und gelochten Bremsscheibe mit
evolventenförmig ausgeführten Kühlkanälen, ist in folgendem Diagramm erklärt.
Betrachtet man nur die innenbelüfteten Bremsscheiben mit unterschiedlichen Kühlkanälen, so läßt sich
eine Reduzierung der Bremsscheibentemperatur im Porsche Fadingtest bei Verwendung von
evolventenförmigen Kühlkanälen um 20 K (entspr. 20ºC) feststellen.
Wenn man noch zusätzlich die Reibflächen der Bremsscheibe perforiert, erhält man eine weitere Reduzie-
rung um 35 K. Eindeutiger Spitzenreiter ist dieses Konzept auch in Bezug auf die Abkühlgeschwindigkeit,
wie im nächsten Bild dargestellt.
Aber trotz des heute erreichten hohen Standards der
Bremsentechnik bei Porsche stellen sich immer noch neue
Aufgaben, die weiterverfolgt werden: z. B. das Naßansprech-
verhalten, neue Bremsflüssikeiten, Kohlefaser Bremsen und
Aluminium Bremsen.

Verbesserung des Naßansprechverhaltens

Jeder kennt das Problem, daß nach längeren ungebremsten


Autobahnfahrten im Regen die Bremswirkung zunächst stark
vermindert ist. Die Ursache ist ein leicht verständlicher phy-
sikalischer Prozeß, der bei jeder Naßbremsung abläuft. Die
relativ ungeschützten Bauteile der Bremsanlage, wie die
Bremsscheibe und vor allen Dingen die Bremsbeläge, neh-
men Wasser auf. Dieses verdampft beim Bremsvorgang durch die Erwärmung und bildet einen Gegen-
druck, der gegen die Zuspannkraft der Bremsbeläge arbeitet.
Porsche hat in eingehenden Prüfstandsuntersuchungen
festgestellt, daß es drei wesentliche Einflußgrößen auf das
Naßansprechverhalten gibt:
Die Bremsscheiben-Reibflächen
Die Form der Bremsbelag-Oberfläche
Das Material der Bremsbeläge
Durch Kombination der besten Varianten, nämlich
perforierter Bremsscheibe
schräggenutetem Bremsbelag
Reibbelagwerkstoff „C“ (siehe Diagramm)
läßt sich schon heute ein Naßreibwert von 70 Prozent des
Trockenreibwerts erzielen. Vergleicht man damit eine übli-

Seite 34
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

che Scheibenbremse mit glatter Scheibenreibfläche, mitti-


ger Belagnut und konventionellem Belagwerkstoff, so brin-
gen die oben genannten Maßnahmen eine Verbesserung
von 36 Prozent. Dies kann im Extremfall bei einer Stopp-
bremsung aus z. B. 60 km/h zu einer Bremswegverkürzung
von zehn Metern führen.

Neue Bremsflüssigkeiten

Die aus dem Rennsport entwickelte neue Bremsflüssigkeit


DOT4-200 gestattet die Verlängerung des heutigen Wechsel-
intervalls von zwei Jahren auf drei Jahre. Gleichzeitig bietet
DOT4-200 eine technische Verbesserung des Naßsiedeverhaltens: bei steigendem Wassergehalt fällt der
Siedepunkt nur geringfügig ab. Die heute allgemein verwendeten Bremsflüssigkeiten sind chemisch auf-
gebaut auf Glykolether und damit hygroskopisch. Infolge der Diffusion von Luftfeuchtigkeit durch die
Dichtungen und Bremsschläuche hindurch nehmen sie pro Jahr etwa 1,5 Prozent Wasser auf. Legt man
in dem Diagramm einen Schnitt bei 4,5 Prozent Wassergehalt entsprechend drei Jahren Betriebszeit, so
erkennt man den Vorteil der neuen Bremsflüssigkeit mit ihrem Naßsiedepunkt von 182ºC. Im Vergleich
hierzu erreicht die seitherige Flüssigkeit DOT4-SL bereits nach zwei Jahren mit drei Prozent Wassergehalt
nur noch einen Naßsiedepunkt von 173ºC.

Kohlefaser-Bremse

Porsche beschäftigt sich auch mit einem langfristigen The-


ma, das wiederum seinen Ursprung in der Rennsporttechnik
hat: der Kohlefaser-Bremse. Kohlefaser als Konstruktions-
werkstoff aus der Luft- und Raumfahrttechnik, verwendet
für Bremsscheibe und Bremsbelag hat in den letzten Jah-
ren alle Bewährungsproben in der Formel 1 und Gruppe C
bestanden. Die herausragenden technischen Merkmale sind:
- der ab 100ºC weitgehend temperaturunabhängige Reib-
wertverlauf bis in Scheibentemperaturbereiche von 1000ºC
im Vergleich zu den steil abfallenden Reibwertkurven von
heutigen asbestfreien Belagqualitäten.
- die sehr hohe innere Dämpfung, dadurch geringe
Schwingungsanregung der Achsen und hohe Geräuschdämpfung der Bremsbeläge.
- die extrem hohe Lebensdauer, die etwa 2,5 bis 3mal so hoch ist wie die Lebensdauer von Brems-
scheiben und Bremsbelägen des heutigen Standes.
- Korrosionsfreiheit von Bremsscheiben und Bremsbelägen
- das sehr niedrige spezifische Gewicht. Es führt zur Gewichtsreduktion ei-
ner Porsche Vorderradbremse um 47 Prozent.
Gegen eine Serieneinführung spricht derzeit noch der 200mal höhere Preis
im Vergleich zu den Graugußwerkstoffen für Bremsscheiben und der noch
zu niedrige Reibwert bei kalter Bremse im Temperaturbereich 0 bis 100ºC.
Der Werkstoff Kohlefaser steht noch in den Anfängen der Entwicklung. Neue
Anforderungen bezüglich der Gewichtsreduzierung zur Energieersparnis so-
wie an Laufzeitverlängerung, Verbesserung der Materialausnutzung und um-
weltverträgliche Entsorgung werden der Kohlefaser-Bremse jedoch neue Per-
spektiven eröffnen.

Aluminium Bremsscheiben

Ein für lange Zeit als ungeeigneter Werkstoff für Bremsscheiben gehaltenes Material erlebt jetzt eine
späte Renaissance: die Aluminium-Silicium-Legierung. Bereits in den 50er Jahren wurde in den USA
dieser Werkstoff erprobt, fand aber bei Porsche erst Einzug in die Serienfertigung bei der Fertigung von
Zylindern für Motorkolben. Höhere Standzeiten, höhere Kolbengeschwindigkeiten und niedrigere Motor-
temperaturen durch die höhere Wärmeleitfähigkeit waren Resultate die man sich schon lange zuvor wünsch-
te.
Durch ein spezielles Fertigungsverfahren brachte man das Silicium, das zuvor dem Aluminium beige-
mischt wurde an die Oberfläche, und erreichte durch die hohe Festigkeit einen extrem geringen Ver-
schleiß. Mit einem ähnlichen Verfahren erreichte man bei der Fertigung von Bremsscheiben nahezu
Verschleißfreiheit, ein Gewicht von ca. 30 % der vergleichbaren Graugußbremsscheibe, eine vierfach grö-
ßere Wärmeleitfähigkeit und sehr gute Reibwerte bei niedrigen Bremsentemperaturen. Nachteilig wirkt
sich wie bei der Kohlefaserbremse der z. Zt. noch 10mal höhere Preis im Vergleich zur Graugußbrems-
scheibe aus. Von uns lieferbar sind bereits jetzt AluSil-Bremsscheiben für alle 930, 964 und 993 Brems-
anlagen für den Motorsport.

Seite 35
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Daß aber selbst Ihr 914 von der Entwicklung bei Porsche profitieren kann, sollen folgende variantenreiche
Um- und Ausbaumöglichkeiten verdeutlichen. Die Varianten sind in einzelne Ausbaustufen gegliedert, die
jeweils aufeinander aufbauen. Beim 914/4 muß zunächst auf den Stand des 914/6 aufgerüstet werden.
Nach dieser, im weiteren gesondert aufgeführten Umrüstung erreicht der 914 die Ausbaustufe 2 und
kann dann analog zum 914/6 ab Stufe 3 weiterbehandelt werden.

Fahrwerk-Umbau vom 914/4 auf 914/6

Benötigte Ersatzteile Vorderachse:


2 x Stoßdämpferbein ................................................. 0,0501
2 x Radnabe mit Bolzen ............................................. 0,0511A
2 x Radlagersatz ....................................................... 0,0510A
2 x Scheibe ............................................................. 0,0513
2 x Klemmutter ....................................................... 0,0514
2 x Schraube ........................................................... 0,0516
2 x Dichtring ............................................................ 0,0517
2 x Deckel ............................................................... 0,0518
2 x Bremsscheibe ..................................................... 0,4326
2 x Bremssattel ....................................................... 0,4303
1 x Satz Bremsklötze ................................................ 0,4307
1 x Befestigungssatz für Bremsklötze ......................... 0,4313

Die Stoßdämpfereinsätze vom 914/4 können für das 914/6 Stoßdämpferbein weiterverwendet werden.
Eventuell müssen aber noch die Radgelenke geändert werden, je nachdem ob man Stoßdämpferbeine mit
Keil- (ab ‘72) oder Schraubenbefestigung (bis ‘71) verwendet.

Benötigte Ersatzteile Hinterachse:


2 x Antriebswellenflansch .......................................... 0,0535
2 x Radnabe mit Bolzen ............................................. 0,0519
2 x Radlager ............................................................ 0,5114
2 x Bremsscheibe ..................................................... 0,5204
2 x Bremssattel (s. Hinweis) ...................................... 0,5202
Zusätzlich:
1 x Hauptbremszylinder 914/6 ................................... 0,4323A
4 x Felge 5-Loch ....................................................... 0,530...
4 x Nabenabdeckung für Felge .................................... 0,5315
20 x Radmutter ......................................................... 0,5318

Die Verwendung der hinteren Bremssättel des 914/6 ist insbesondere im Hinblick auf die Lieferbarkeit
nicht unbedingt erforderlich. Der Unterschied besteht im größeren Kolbendurchmesser, der größeren
Bremsbelagfläche und des größeren Gehäuses, welches eine im Durchmesser um einige Millimeter größe-
re Bremsscheibe erlaubt. Die verminderte Bremskraft bei Verwendung der 914/4 Bremssättel läßt sich
auch über den Bremskraftregler ausgleichen. Zusätzlich können wir auch einen Bremssattelverbreiterungs-
satz für 914/4 Bremssättel anbieten, der für Motorleistungen ab 160 PS vorgeschrieben ist.
Bitte beachten Sie bei der Wahl der Felgen, daß sich auf einem serienmäßigen 914 vorn maximal 7-Zoll-
Felgen und hinten lediglich 6-Zoll-Felgen, mit maximal 7mm Spurverbreiterungen montieren lassen. Für
7-Zoll-Felgen müssen die hinteren Seitenteile bereits um ca. 20 mm verbreitert werden, was zwar pro-
blemlos durch Herausdrücken möglich ist, aber selten ohne Wellenbildung vonstatten geht. Bei Verwen-
dung der Kotflügelverbreiterungen vom 916 können vorn 8-Zoll-Felgen und hinten maximal 9-Zoll-Felgen
gefahren werden.

Ausbaumöglichkeiten der Bremsanlage

Ausbaustufe 1

Zunächst besteht vorn grundsätzlich die Möglichkeit auf die 2-Kolben-Aluminiumsättel des 911 S aufzu-
rüsten mit wesentlich größerer Bremsbelagfläche und somit größerer Bremsleistung. Alternativ können
auch die Bremssättel des 911 SC ‘78 - ‘83 verwendet werden, welche die
gleichen Abmessungen und Kolbendurchmesser haben, nur aus Grauguß
gefertigt sind.
Benötigte Ersatzteile:
2 x Stoßdämpferbein 911 S, SC, Carrera 2,7, 3,0 u. 3,2 . 0,0502
2 x Bremssattel 911 S oder SC (entfällt bei Stufe 2) ...... 0,4304...
1 x Bremsklötze 911 S, SC ........................................ 0,4310A
1 x Bef.satz für Bremsklötze (entfällt bei Stufe 2) ......... 0,4314...

Seite 36
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Ausbaustufe 2

In dieser Stufe kann vorn auf den Standard 911 Carrera ‘84 - ‘89 aufgerüstet werden. Wesentliche
Änderungen zur Stufe 1 sind die von 20mm auf 24mm vergrößerte Bremsscheibendicke mit einherge-
hender Verbreiterung der sonst identischen Bremssättel vorn ab ‘78. Vorteile sind hier die verbesserte
Kühlung und die verringerte Rißbildung durch dickere Bremsscheiben.

Benötigte Ersatzteile:
2 x Bremssattel 911 Carrera 3,2 vo. (entfällt bei Stufe 3)0,4339
2 x Bremsscheibe vorn (entfällt bei Stufe 4) ................. 1,5104
1 x Bef.satz für Bremsklötze (entfällt bei Stufe 3) ......... 1,62007

Ausbaustufe 3a

Hier kann an der Vorderachse auf die 4-Kolben-Aluminiumsättel (rot oder


schwarz) der Baugröße B, des heutigen Baukastensystems aufgerüstet
werden. Zusätzlich ist eine leichte Nacharbeit der Befestigungslöcher not-
wendig. Die wesentlichen Vorteile liegen in der deutlichen Vergrößerung
der Bremsbelag- und Kolbenfläche, dem niedrigen Bauteilgewicht und der
besseren Kühlung. Spätestens jetzt sollten allerdings die hinteren 914/6
Bremssättel verwendet werden, mindestens aber der Bremskraftregler
demontiert werden.

Benötigte Ersatzteile:
2 x Bremssattel 4-Kolben-Aluminium, Baugröße B ........ 0,0660
1 x Bremsklötze ....................................................... 0,4310C

Ausbaustufe 3b möglich als Alternative zu Stufe 3a, d.h. es gelten die gleichen Vorraussetzungen.

Mit den beiden neuen Modellen 986 (Boxster) und 996 (911 Carrera ab
’98) sind auch wieder Bremsanlagen neuer Bauart entwickelt worden.
Auch wenn sich an der Bremsscheibenkonstruktion nichts geändert hat,
so sei doch die neue Monoblock-Bauweise der Bremssättel erwähnt, die
eine gänzlich neue Baugröße definieren, die in allen unseren bisherigen
Berichten noch nicht erwähnt wurden:
Ein Bremssattelgehäuse, hergestellt aus einem Teil, d.h. keine zusam-
mengeschraubten Hälften mehr. Der letzte Bremssattel der in dieser
Bauweise produziert wurde, war der 2-Kolben-Aluminiumsattel des 911
S. Dieser wurde zuletzt 1977 im 930 Turbo 3,0 verbaut. Die neuen Mono-
block Bremssättel zeichnen sich, im Gegensatz zum 911 S Sattel, durch
extreme Steifigkeit und nochmals deutlich verringertes Gewicht aus, und
sind ebenfalls mit variablem Kolbendurchmesser und für variable Brems-
scheibendicken erhältlich.
In dieser Ausbaustufe können – im Gegensatz zur 993 Turbo Bremsan-
lage – auch noch 15 Zoll Felgen verwendet werden.
Abgebildet ein Extrembeispiel (nächste Seite): 3,2 Carrera Dämpferbein
mit 986 Aluminium 4-Kolben Bremssattel in Verbindung mit Felge Fuchs
4,5J x 15

Benötigte Ersatzteile:
1 x Bremssattel 986 links inkl. Adapter, Schrauben ....... 0,0682A
1 x Bremssattel 986 rechts inkl. Adapter, Schrauben .... 0,0682B
1 x Satz Bremsklötze 986, 996 .................................. 0,0682C

Für alle o. a. Modelle die statt mit serienmäßigen 20mm dicken Brems-
scheiben mit 24mm dicken Bremsscheiben ausgerüstet sind:
1 x Bremssattel 996 links inkl. Adapter, Schrauben ....... 0,0683A
1 x Bremssattel 996 rechts inkl. Adapter, Schrauben .... 0,0683B
1 x Satz Bremsklötze 986, 996 .................................. 0,0682C
Sollten Ihre Bremsscheiben verschlissen sein und sich für eine Umrü-
stung nicht mehr eignen, so sind neue zu verwenden, optional gelocht.
Bei allen zuerst genannten Modellen besteht die Möglichkeit auf die Brems-
scheiben des 911 ab ’84 aufzurüsten (24mm Dicke statt 20mm), bitte
beachten Sie dies aber bei der Bestellung des Umrüstkits.

Bremsscheibe 911 ’69 - ’83: ................................. 0,4326


Bremsscheibe 911 ’69 - ’83 gelocht: ...................... 0,4326 gelocht
Bremsscheibe 911 ’84 - ’89: ................................. 1,5104
Bremsscheibe 911 ’84 - ’89 gelocht: ...................... 1,5104 gelocht

Seite 37
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Ausbaustufe 4:

Die Aufrüstung auf den Standard des 930 3,3 ist im Hinblick auf die
enormen Kosten dieser Teile und im Vergleich mit letztgenannter Varian-
te, wenig ratsam und sei daher hier auch nicht weiter erwähnt. Alterna-
tiv kann auf den Standard des 993 oder des 965 Turbo bzw. 993 Turbo
aufgerüstet werden. Die Vorteile, die in einleitendem Bericht bereits aus-
führlich dargestellt wurden, sind die nochmals vergrößerte Bremsbelag-
und Kolbenfläche, sowie die erhebliche Vergrößerung der Bremsscheiben-
dicke (vorn 32 mm, hinten 28 mm) mit einhergehender Änderung von
radial verlaufenden auf evolventenförmig ausgeführten Kühlluftkanälen
und die Lochung aller Bremsscheiben.

Benötigte Ersatzteile:
2 x Radnabe 930 0,0511
2 x Bremsscheibe 930 vorn gelocht 0,0661
2 x Adapter für Dämpferbein ...................................... 0,0661K
2 x Bremssattel vorn Baugröße A1 rot oder silber .......... 0,0660
1 x Bremsklötze vorn ................................................ 0,0660D
2 x Bremsscheibe 930 hinten gelocht ......................... 0,0661J
2 x Bremssattel hinten Baugröße B
rot, silber oder schwarz speziell geändert ................ 0,0661
2 x Adapter für Schräglenker ...................................... a.A.
1 x Bremsklötze hinten ............................................. 0,0660E

Allerdings entfällt bei dieser Variante die me-


chanische Handbremse, so daß zusätzlich ein hydraulisches Absperrventil
verwendet werden muß. Bedingt durch die enorme Größe der vorderen
Bremssättel ist die Verwendung von mindestens 16-Zoll-Felgen notwen-
dig. Weiterhin können bei serienbreiten Fahrzeugen, durch die ca. 35 mm
breiteren Radnaben, vorne nur noch 6-Zoll-Felgen gefahren werden. Für
den Einsatz im Motorsport sind für diese Variante auch Aluminium Brems-
scheiben erhältlich sowie die notwendigen speziellen Bremsklötze. Durch
den deutlich erhöhten Kolbendurchmesser der Bremssättel entsteht ein
sehr weicher Druckpunkt am Bremspedal, was zwar weiter nicht tragisch,
aber doch gewöhnungsbedürftig ist.

Die Lochung der Bremsscheiben hingegen ist bei jedem Typ möglich, so
daß bereits die Verwendung von gelochten Bremsscheiben ab Ausbaustufe
1 möglich ist.

Auch wenn die Umrüstmöglichkeiten der Bremsanlage interessant und zahlreich sind, treten doch viel
häufiger Schäden an der Bremsanlage auf, die vielmehr der Instandsetzung bedürfen als den Wunsch
nach einer Umrüstung wecken.
Mangelnde Wartung und lange Standzeiten machen der Bremse oft schwer zu schaffen. Herkömmliche
Bremsflüssigkeit ist nun
mal hygroskopisch, das
heißt daß Feuchtigkeit mit
der Zeit durch defekte Dich-
tungen, z. B. gerissene
Staubschutzmanschetten,
in die Bremssättel eindrin-
gen kann, aber auch durch
vollkommen intakte Dich-
tungen und Schläuche hin-
durch diffundieren kann. Der
Wechsel der Brems-
flüssigkeit alle zwei Jahre ist
somit unbedingt durchzu-
führen. Nicht nur vor dem
Hintergrund, daß nach einer
Winterpause der 914 nicht
mehr zu bewegen ist, weil
die Bremskolben im Sattel festgerostet sind, sondern auch weil der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit
durch den Wasseranteil enorm sinkt, und das gefährliche Bremsfading plötzlich viel früher eintritt. Selbst
das Bewegen der Bremskolben, oft nur noch mit großem Kraftaufwand zu bewerkstelligen, schafft nur
kurzzeitige Abhilfe.
Hier hilft dann fast immer nur noch der Ersatz der Bremssättel. Einige Bremssättel sind aber neu nicht

Seite 38
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

mehr lieferbar oder unverhältnismäßig teuer. In gleicher Qualität können


wir Ihnen aber Bremssättel aus unserem Austauschprogramm anbie-
ten, deren Preise oft nur einen Bruchteil des Neupreises erreichen. Diese
Austauschsättel sind in folgenden Arbeitsschritten komplett überholt:

- Reinigung des Bremssattels


- Komplette Demontage aller Einzelteile
- Herauspressen der Handbremsmechanik des hinteren Bremssattels
- Sandstrahlen der Gehäuse
- Prüfen der Gehäuse auf Schäden, wie z.B. Risse
- Verzinken der Gehäuse
- Chromatieren der verzinkten Gehäuse
- Planschliff der Dichtflächen an den Gehäusehälften
- Überholung der Handbremshebelmechanik (nur hinten)
- Montage der Handbremshebelmechanik im Bremssattel (nur hin
ten)
- Einpressen neuer Verschlußdeckel (nur hinten)
- Überholung der automatischen Nachstellmechanik in den Brems
kolben (nur hinten)
- Montage der automatischen Nachstellmechanik in neue Brems
kolben (nur hinten)
- Montage neuer Dichtungen
- Montage neuer Bremskolben
- Montage neuer Entlüftungsventile
- Montage der Bremssattelhälften mit neuen Schrauben
- Prüfung der Kolbeneinstellvorrichtung (nur hinten)
- Druckprüfung der komplett montierten Sättel
- Kennzeichnung der Bremssättel

Durch diese aufwendigen und umfangreichen Arbeiten wird eine


Qualität unserer Austausch-Bremssättel erreicht, die sich nicht
nur im Wert Ihres Porsche 914 niederschlägt, sondern Sie auch
noch nach einer Paßabfahrt sicher zum Stehen bringt. Die Ein-
zelpreise der Austausch-Bremssättel entnehmen Sie bitte un-
serer Preisliste unter den Artikelnummern ab 0,4301 bzw. ab
0,5201.

Wir hoffen Ihnen hiermit einen Einblick in alle Möglichkeiten


der Bremsentechnik rund um Ihren 914 gegeben zu haben.
Falls immer noch Fragen offen sind, oder wir Ihr Interesse
jetzt erst richtig geweckt haben sollten, stehen wir Ihnen
natürlich per Telefon, Fax oder e-Mail weiterhin hilfreich zur
Seite.

Seite 39
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.5 Hinterachse
0.51 Hinterachse
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Schräglenker ............................................. 0,5101


2. Antriebswelle ............................................ 0,5103
3. Flansch ..................................................... 0,5104
4. Dichtung ................................................... 0,5105
5. Spannstift ................................................. 0,5106
6. Sprengring ................................................ 0,5107
7. Gelenk ...................................................... 0,5108
8. Scheibe ..................................................... 0,5109
9. Manschette ............................................... 0,5110
Schräglenker verstärkt 10. Platte ........................................................ 0,5111
11. Schraube .................................................. 0,5112
12. Deckel ....................................................... 0,5113
13. Radlager ................................................... 1,51109A
14. Mutter für Schräglenker .............................. 0,5115
15. Stopfen ..................................................... 0,5116
16. Einstellplatte (für Sturz) ............................. 0,5117
17. Halter ....................................................... 0,5118
18. Platte ........................................................ 0,5119
19. Schraube für Schräglenker (6) ..................... 0,5120
20. Radnabe ................................................... 0,5121
21. Verstärkung für Stabilisator (2) ................... 0,5122
22. Konsole für Stabilisator (2) ......................... 0,5123
23. Stabilisatorlager (2) Gummi ......................... 0,5124A
Stabilisatorlager (2) Poly Graphit ................. 0,5124B
24. Halter (2) .................................................. 1,53003A
25. Stabilisator ................................................ 0,5126
26. Arm (2) ..................................................... 0,5127
27. Buchse (4) ................................................. 0,5128
28. Schraube für Stabilisator ............................ 0,5129
29. Gummi ...................................................... 0,5130
30. Lagergummi oben ...................................... 0,5131
31. Lagergummi unten ..................................... 0,5132
32. Federteller oben ........................................ 0,5133
33. Feder 914/4 9.6mm .................................... 0,5134A
Feder 914/6 10mm ..................................... 0,5134B
34. Hohlfeder .................................................. 0,5135
35. Scheibe ..................................................... 0,5136
36. Federteller unten ....................................... 0,5137
37. Schraube .................................................. 0,5138
38. Stoßdämpfer Boge (original) ....................... 0,5139
Stoßdämpfer Koni (Härte einstellbar) ........... 0,5141
Stoßdämpfer Bilstein (Höhe einstellbar) ....... 0,5142
39. Mutter ....................................................... 0,5144
40. Stabi hinten komplett (Pos. 21-28) .............. 0,5145
41. Splint ........................................................ 0,5146
42. Scheibe ..................................................... 0,5147
43. Flansch (4) ................................................ 0,5148
44. Spannring (4) ............................................ 0,5149
45. Schutzblech für Bremsscheibe ..................... 0,5150
46. Befestigungsbügel für Schutzblech .............. 0,5151
47. Scheibe ..................................................... 0,5152
48. Lagersatz f. 2 Schrägl. Spezialkunststoff ...... 0,5102B
Lagersatz f. 2 Schräglenker Poly Graphit ...... 0,5102C
49. Mutter für Feder ......................................... 0,5153
50. Scheibe für Lagergummi oben ..................... 0,5154
51. Federring .................................................. 0,5155
52. Mutter ....................................................... 0,5156

Seite 40
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Schräglage?

Über die Problematik der Gummilagerung der vorde-


ren Querlenker haben wir schon im vorigen Kapitel
berichtet. Wenngleich die Lösung des schwammigen
Fahrverhaltens recht einfach zu erzielen ist, sieht
die Situation an der Hinterachse des 914 schon an-
ders aus.
Haben Sie sich schon einmal gewundert, warum Ihr
914 so starken negativen Sturz an der Hinterachse
hat?
Der technisch versierte weiß natürlich, daß man den
Sturz beim 914 auch hinten einstellen kann, einfach
durch Unterlegen von verschiedenen Distanzplatten an der äußeren Befesti-
gung. Nur findet man meistens keinen Achsvermessungsdienst, der sich zu-
traut überhaupt Fahrzeuge auch hinten einzustellen, noch dazu einen Porsche
914. Dazu kommt natürlich daß die sechs Schrauben die man dafür lösen muß,
im Laufe der Jahre eine zusammenkorrodierte Einheit mit der Aufnahme am
Längsträger bildet, und die Angst vor Abriß verständlicherweise groß ist.
So weit, so gut.
Die wenigsten wissen allerdings daß sich der Sturz lediglich in einem Bereich
einstellen läßt, der mit dem bloßen Auge überhaupt nicht sichtbar ist, und so-
mit der stark negative Sturz an der Hinterachse andere Ursachen haben muß:
Ein verzogener Schräglenker nämlich!

Die Lösung wäre einfach: einen neuen bestellen. Ist


aber leider nicht mehr lieferbar!
Somit bleibt nur die Suche nach einem gebrauchten.
Wird dieser aber besser sein? Man kann es ja höch-
stens im angebauten Zustand sehen, spätestens
aber bei der Achsvermessung. Welche Kosten bis
dahin angelaufen sind kann man sich schon den-
ken.....
Und die Ursache für das schwammige Fahrverhalten
ist nach wie vor nicht behoben. 25 Jahre alte Gummi-
buchsen haben ihr Leben einfach hinter sich, und
sorgen bei hoher Geschwindigkeit für eine Eigendy-
namik der Fahrwerkskomponenten, die dem/ der
Fahrer/ in den Angstschweiß auf die Stirn treiben.
Im Prinzip ist das System hinten identisch mit dem
vorderen, nur daß man für die Demontage eine Pres-
se benötigt, um die Lagerwelle aus dem Schräglenker herauszupressen. Und
hier nimmt das Grauen seinen Lauf! Das Alter hat nicht nur die Gummibuchsen
weichgekocht, sondern die Lagerstellen der Welle auch so angefressen, daß an
die Montage neuer Lager gar nicht zu denken ist.
Nachdem der Bestand an neuen Schräglenkern jetzt auch weltweit aufgebraucht
ist, haben wir eine dauerhafte Lösung entwickelt, die der ganzen Unsicherheit
ein Ende machen sollte.

Wir haben eine Prüflehre entwickelt, mit der zwei-


felsfrei festgestellt werden kann, ob ein Schräglenker
verzogen ist. Wenn er verzogen ist kann zusätzlich
festgestellt werden, wie stark er verzogen ist, und
ob er sich durch geänderte Sturzeinstellung noch auf
das Sollmaß bringen läßt.
Ab sofort können Sie Austausch-Schräglenker von
uns bekommen, die basierend auf gebrauchten
Schräglenkern, zunächst komplett zerlegt wurden,
dann vermessen um Verzug auszuschließen, danach
sandgestrahlt, entfettet, phosphatiert und pulver-
beschichtet wurden um dauerhaften Schutz gegen
Rost zu erzielen.
Zusätzlich wurden neue Lagerwellen angefertigt, da
sie einzeln auch nicht lieferbar sind. Die exakte Rad-
führung wird durch Spezialkunststofflager erreicht,
die durch ihre Spielfreiheit erhebliche Vorteile zu den
Gummilagern bieten.

Seite 41
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Der ganze Schräglenker hat somit durch seine seidenmatt-


schwarz beschichtete Oberfläche nicht nur optisch den
Anschein eines nagelneuen, sondern bietet durch seine
verbesserte Lagerung auch ein deutlich exakteres Fahr-
verhalten.

Die Preise pro Austausch-Schräglenker entnehmen Sie


bitte unserer Preisliste unter der Artikelnummer 0,5101
und 0,5102A.
Selbstverständlich können Sie die benötigten Teile auch
einzeln bekommen unter den Artikelnummern 0,5101 bis
0,5102E.

Ebenfalls sind die vorderen Querlenker als Austausch-


Querlenker in gleicher Qualität montagefertig lieferbar un-
ter der Artikelnummer 0,4102 bis 0,4103, und zugleich
noch günstiger als neue.

0.52 Bremsanlage hinten


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Bremssattel 914/4 ..................................... 0,5201


2. Bremssattel 914/6 ..................................... 0,5202
3. Bremsscheibe 914/4 ................................... 0,5203
4. Bremsscheibe 914/6 ................................... 0,5204
5. Bremsscheibe innenbel. f. 914/4-Bremssattel 1,63005C
6. Bremsscheibe innenbel. f. 914/6-Bremssattel 0,5206
7. Befestigungssatz für Bremsklötze 914/4 ...... 0,5207
8. Befestigungssatz für Bremsklötze 914/6 ...... 0,5208
9. Bef.satz Bremsklötze 914/4 innenbelüftet .... 0,5209
10. Bef.satz für Bremsklötze 914/6 innenbelüftet 0,5210
11. Bremssattelverbreit.satz 914/4 (innenbel.) .. 0,5211
12. Bremssattelverbreit.satz 914/6 (innenbel.) .. 0,5212
13. Reparatursatz für Bremssattel 914/4 ........... 1,63001B
Austausch-Bremssattel 914/6 14. Reparatursatz für Bremssattel 914/6 ........... 1,63001B
15. Bremsschlauch bis '71 ................................ 1,65002C
Bremsschlauch ab '72 ................................. 0,5215B
16. Satz Bremsklötze 914/4 ............................. 0,5216A
Satz Bremsklötze 914/6 ............................. 0,5216B
17. Bremskraftregler 914/4 .............................. 0,5218
Bremskraftregler 914/6 .............................. 0,5219
18. Entlüfterventil für Bremssattel ..................... 1,63004B
19. Tülle für Bremsleitung Mitteltunnel hinten .... 0,5221
20. Klemmspange für Bremsleitungstülle ........... 0,5222
21. Schlauchstück f. Befestigung Bremsleitung hi.0,5223
22. Halteklemme für hintere Bremsleitung ......... 0,5224
23. Dichting zwischen Bremssattelhälften (4) ..... 0,5225
24. Dichting für äußere Kolbeneinstellschraube .. 0,5226
25. Dichtring für innere Kolbeneinstellschraube .. 0,5227
26. Verschlußschraube Innensechskant ............. 0,5228
27. Äußere Kolbeneinstellschraube (gr. Gewinde)0,5230
Bremsscheibe 916 hinten Äußere Kolbeneinstellschraube (kl. Gewinde) 0,5231
28. Inneres Kolbeneinstellzahnrad .................... 0,5229
29. Mutter für äußere Kolbeneinstellschraube .... 0,5232

Die hinteren Bremssättel gehören zweifellos zu den kritischsten Bauteilen des


914. Unsachgemäße Behandlung der Einstellmechanismen hat schon so man-
chen Bremssattel zerstört. Ein älterer Bremssattel mit schwergängigen Kol-
ben läßt sich manchmal noch retten, wenn man die Kolben gefühlvoll in den
Sattel zurückdrückt, und gleichzeitig, ohne Spannung, den Einstellmechanismus
zurückschraubt. Voraussetzung für die einwandfreie Funktion der Handbrem-
se ist das richtig eingestellte Spiel zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe
(0,2 mm). Aber auch die Leichtgängigkeit der Bremsseile hat einen nicht zu
unterschätzenden Einfluß auf die Handbremswirkung.

Seite 42
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.53 Räder
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stahlrad, 5.5Jx15, 4-Loch ........................... 0,5301


2. Leichtmetallrad „Fuchs”, 5.5Jx15, 4-Loch ...... 0,5302
Leichtmetallrad „Fuchs”, 7Jx15, 4-Loch ........ 0,5320
3. Leichtmetallrad „Pedrini”, 5.5Jx15, 4-Loch .... 0,5304
4. Leichtmetallrad „Mahle”, 5.5Jx15, 4-Loch ..... 0,5303
5. LM-Rad „Fuchs”, m. Schlauch, 6Jx15, 5-Loch . 0,5305
LM-Rad „Fuchs”, schlauchlos, 6Jx15, 5-Loch .. 0,5306
Leichtmetallrad „Fuchs”, 7Jx15, 5-Loch ........ 0,5307
Leichtmetallrad „Fuchs”, 8Jx15, 5-Loch ........ 0,5308
Leichtmetallrad „Fuchs”, 6Jx16, 5-Loch ........ 0,5309
Leichtmetallrad „Fuchs”, 7Jx16, 5-Loch ........ 0,5310
Leichtmetallrad „Fuchs”, 8Jx16, 5-Loch ........ 0,5311 Fuchs 5,5 x 15
6. Stahlrad, 5.5Jx15, 5-Loch ........................... 0,5312
7. Nabenabdeckung für Leichtmetallrad, 4-Loch 0,5313
8. Nabenabdeckung für Stahlrad, 4-Loch ......... 0,5314
9. Nabenabdeckung für Leichtmetallrad, 5-Loch 0,5315
10. Radschraube für Leichtmetallrad 914/4 ........ 0,5316
Radschraube für Stahlrad 914/4 .................. 0,5317
11. Alu-Radmutter für Leichtmetallrad 914/6 ...... 0,5318
Stahl-Radmutter für Stahlrad 914/6 ............. 0,5319

Fuchs 7 x 15

Mahle 5,5 x 15

Fuchs 6 x 15 poliert

Seite 43
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.6 Hebel & Gestänge


0.61 Pedalerie & Betätigungszüge

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Pedallagersatz komplett ............................. 0,6101


2. Hebel ........................................................ 0,6102
3. Stift .......................................................... 0,6103
4. Welle ........................................................ 0,6104
5. Hebel ........................................................ 0,6105
6. Stößel ....................................................... 0,6106
7. Feder ........................................................ 0,6107
8. Feder ........................................................ 0,6108
9. Splint ........................................................ 0,6109
10. Welle ........................................................ 0,6110
11. Gabel ........................................................ 0,6111
12. Sicherung .................................................. 0,6112
13. Pedalgummi ............................................... 0,6113
14. Gaspedal .................................................. 0,6114
15. Bremslichtschalter ...................................... 0,6115
16. Pedalträger ............................................... 0,6116
17. Anschlag ................................................... 0,6117
18. Hebel ........................................................ 0,6118
19. Stift .......................................................... 0,6119
20. Stange ...................................................... 0,6120
21. Kugelkopf .................................................. 1,73018
22. Tülle (im Motorblech) .................................. 1,24206
23. Klemmschraube (am Drosselklappenstutzen) 0,6123
24. Halteband (am Batteriekasten) ................... 0,6124
25. Halter (am Getriebe) .................................. 0,6125
26. Rolle ......................................................... 0,6126
27. Hülse ........................................................ 0,6127
28. Mutter ....................................................... 0,6128
29. Wippe ....................................................... 0,6129
30. Mutter ....................................................... 0,6130
31. Sicherung .................................................. 0,6131
32. Gummitülle ................................................ 0,6132
33. Kupplungsseil ............................................ 0,6133
34. Gasseil ...................................................... 0,6134

Knarren oder Hakeln von Gas- oder Kupplungspedal läßt sich dauerhaft ab-
stellen (insofern neue Züge keine oder nur kurze Abhilfe schaffen konn-
ten), indem mit einem Kompressor schweres Öl (Getriebeöl o. ä.) durch
den Zug in das Führungsrohr im Mitteltunnel gepreßt wird. Gegen ein fest-
hängendes Bremspedal hilft nur eine komplette Neulagerung der Pedalerie.

Seite 44
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.62 Schaltgestänge
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Schaltknauf ............................................... 0,6201


2. Klemmfeder ............................................... 0,6202
3. Schaltknüppel 1,7 u. 914/6 komplett ........... 0,6203
Schaltknüppel 2,0 komplett ......................... 0,6204
4. Manschette ............................................... 0,6205
5. Kugelpfanne .............................................. 0,6206
6. Hebel ........................................................ 0,6207
7. Gleitring (3) ............................................... 0,6208
8. Halter ....................................................... 0,6209
9. Schaltstange ............................................. 0,6210
10. Schelle ...................................................... 0,6211
11. Schaltstange ............................................. 0,6212
12. Sicherungsscheibe ..................................... 0,6213
13. Lagerbolzen .............................................. 0,6214
Schaltknauf
14. Kugel (2) ................................................... 0,6215
15. Schaltstange ............................................. 0,6216 Sonderwunschprogramm
16. Halter ....................................................... 0,6217
17. Dichtstulpe ................................................ 0,6218
18. Dichtstulpe ................................................ 1,95009A
20. Schutzkappe ............................................. 0,6221
21. Gummiring ................................................. 0,6222
22. Schutz ...................................................... 0,6223
23. Dichtung ................................................... 0,6224
24. Gleitring 2,0 vorne (in Motorrückwand) ........ 0,6225
Gleitring 2,0 hinten (am Getriebe) ............... 0,6235
25. Dichtstulpe ................................................ 0,6226
26. Spannband (2) .......................................... 0,6227
27. Dichtstulpe ................................................ 1,95009A
28. Schaltstange ............................................. 0,6229
29. Madenschraube (2) .................................... 0,6230
30. Gelenk ...................................................... 0,6231
31. Buchse (2) ................................................. 0,6232
32. Stift .......................................................... 0,6233
33. Schaltstange ............................................. 0,6234
34. Kugelpfanne .............................................. 0,6206
35. Schaltstangenkopf ..................................... 0,6236
36. Schloß für Spannband ................................ 0,6237
37. Spannband ............................................... 0,6238
38. Kappe ....................................................... 0,6239
39. Gleitring f. Getr. ab '73 u. Kaross. bis '72 ...... 0,6240

Über die Schaltung am 914 wurde bis heute sehr viel geredet…. Fest steht,
daß die Schaltung ab Modell '73 durchaus exakt und leichtgängig ist, wenn
man einmal sämtliche Lager und Buchsen erneuert hat. Die richtige Einstel-
lung ist eine weitere Voraussetzung für einen mühelosen Gangwechsel. Auch
sollte bei der Montage des Gurtschlosses auf der Fahrerseite darauf geachtet
werden, daß keine zu lange Schraube verwendet wird (!). Die Schraube kann
unter Umständen im Mitteltunnel an der Schaltstange schleifen.

Seite 45
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Hat nicht jeder, der schon einmal eine sportliche Fahrweise mit zügigen Gang-
wechseln vollzogen hat, auf die Schaltung geflucht?
Wenn man sich alle, vom Schaltknauf bis hin zu den Getriebe-internen Schalt-
muffen, bewegten Teile der Schaltung mal genau angesehen hat, liegen Vergleiche mit antiquierten Schwei-
zer Uhrwerken gar nicht mehr so fern. Und wer hat sich nicht schon gewundert, daß sich selbst Alltags-
autos älterer Bauart müheloser schalten lassen? Aber schließlich ist es ein Porsche und so war es halt
original!
Aber fest steht auch, daß die Schaltung im 914 ab Modell ‘73 durchaus exakt und leichtgängig ist, und
zudem noch über kürzere Schaltwege verfügt. Diese sogenannte „Seitenschaltung“ läßt sich auch in
älteren 914 einbauen. Die Frage der Originalität muß hier jeder für sich selbst beantworten. Nachfolgend
beschriebener Umbau kann in zwei Varianten erfolgen:
- Einbau eines Getriebe vom 914 ab Modell ‘73 inkl. aller aufgeführten Teile. Der Vorteil besteht aus der
Verwendung eines kompletten Getriebes, wobei das Originalgetriebe unverändert bleibt und jederzeit
wieder zurück gerüstet werden kann. Lediglich beim 914/6 muß eine Gewindebohrung für den Umlenk-
hebel des Gasgestänges zusätzlich angebracht werden. Der Anguß in der Getriebezwischenplatte ist
hierfür aber auch schon vorhanden. Bei Verwendung des Originalmotors im 914/6 kann sich jedoch die
geänderte Übersetzung nachteilig auf die Fahreigenschaften auswirken, insbesondere durch den länger
übersetzten fünften Gang. Wer jedoch sowieso schon einen leistungsstärkeren Motor eingebaut hat,
dem kann genau diese Veränderung auch Vorteile bringen.
- Alternativ kann das Originalgetriebe auf die Seitenschaltung umgebaut werden, wobei allerdings im
Getriebe Schaltstangen und Deckel geändert werden müssen, was eine komplette Neueinstellung der
Schaltgabeln zur Folge hat.

In beiden Fällen sind folgende Teile erforderlich:

1 x 0,6204 Schaltknüppel ab ‘73 komplett 1 x 0,6238 Spannband


1 x 0,6229 Schaltstange im Mitteltunnel 1 x 0,6239 Kappe
1 x 0,6231 Gelenkgehäuse 2 x 0,6227 Spannband
2 x 0,6232 Buchse 1 x 1,95009A Dichtstulpe hinten
1 x 0,6233 Stift 1 x 0,6226 Dichtstulpe vorn
2 x 0,6230 Madenschraube 1 x 0,1217 Motorträger (nur bei 914/4)
1 x 0,6234 Schaltstange hinten (s. Hinweis) 1 x 0,1219A Motorhalter links (nur bei 914/4)
1 x 0,6236 Schaltstangenkopf 1 x 0,1219B Motorhalter rechts (nur bei 914/4)
1 x 0,6206 Kugelpfanne 2 x 0,1221 Motorlager (nur bei 914/4)
1 x 0,6235 Gleitring im Getriebe 2 x 0,1224 Auflageblech (nur bei 914/4)
1 x 0,6237 Schloß für Spannband 1 x 0,3102 Getriebe ab ‘73 oder Getriebeänderung
1 x 0,6240 Spezialgleitring

Änderungen für 914/6

Bei Verwendung von Originalwärmetauschern muß die hintere Schaltstange (Artikelnr. 0,6234), auf-
grund ihrer dem 914/4 Motor angepaßten Form, geändert werden. Die mehrfach gebogene Stange zwi-
schen den beiden Endstücken muß herausgesägt, und ein gerades Rohr gleichen Durchmessers ein-
geschweißt werden, wobei sich die Gesamtlänge der Stange nicht ändern darf.
Zusätzlich muß die Halteplatte für die Dichtstulpe des 914/4 (am vorderen Ende der Schaltstange), zur
Verwendung der Originalabdeckung entfernt werden. Außerdem hat die vordere Schaltstange des 914/4
am hinteren Austritt aus dem Mitteltunnel, einen kleineren Durchmesser als die Originalstange. Hierzu
muß ein spezieller Gleitring (Art. 0,6240) verwendet werden, oder aber die Schaltstange durch eine Hülse
im Durchmesser angepaßt werden.

Alternativ läßt sich auch durch einen wesentlich weniger umfangreichen Umbau, schon eine deutliche
Verbesserung erzielen durch die Verwendung einer Schaltwegverkürzung: Durch die geänderte Überset-
zung der Hebel, und die wesentlich kürzeren Schaltwege hört das Mutmaßen, in welchem Gang man nun
wohl gelandet ist, endlich auf:
Schaltwegverkürzung für 914/4 und 914/6 bis ‘72 ........... 0,6250
Schaltwegverkürzung für 914/4 ab ‘73 ........................... 0,6251

Für welche Variante man sich auch immer entscheidet, der größere Fahrspaß den man dadurch erreicht,
daß man die Gänge auch wirklich dort findet wo man sie vermutet, ist es allemal wert.....

Seite 46
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.63 Handbremse & Betätigungszüge


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Handbremshebel komplett (bis ’71) ............. 0,6301


2. Handbremshebel komplett (ab ’72) .............. 0,6302
3. Dichtstulpe ................................................ 0,6303
4. Buchse ...................................................... 0,6304
5. Griff .......................................................... 0,6305
6. Hebel ........................................................ 0,6306
7. Bolzen ...................................................... 0,6307
8. Lasche ...................................................... 0,6308
9. Feder ........................................................ 0,6309 Schallgitter Chrom
10. Sicherung (4) ............................................. 1,82411B
11. Bolzen ...................................................... 1,82412
12. Zugseil ...................................................... 0,6312
13. Wippe ....................................................... 0,6313
14. Handbremsseil links ................................... 0,6314
15. Handbremsseil rechts ................................. 0,6315
16. Dichtstulpe (2) ........................................... 0,6316
17. Blechmutter (2) .......................................... 0,6317
18. Schelle (2) ................................................. 0,6318
19. Sicherung (2) ............................................. 0,6319
20. Bolzen (2) ................................................. 0,6320
21. Sicherung (4) ............................................. 1,82411B
22. Dichtstulpe (2) ........................................... 0,6322
23. Halteband (nur 914/6) ................................ 0,6323
24. Handgasbetätigung (nur 914/6) .................. 0,6324 Plakette für Farbnummer
25. Griff (nur 914/6) ......................................... 0,6325
26. Stulpe (nur 914/6) ..................................... 0,6326
27. Gleitring (nur 914/6) ................................... 0,6327
28. Halter (nur 914/6) ...................................... 0,6328
29. Druckstange (nur 914/6) ............................ 0,6329
30. Kugelpfanne (nur 914/6) ............................ 0,6121
31. Heizungshebel ........................................... 0,6331
Heizungshebel für Mittelkonsole .................. 0,6332
32. Griff .......................................................... 0,6332
33. Zugdraht ................................................... 0,6333
Zugdraht 914/6 ......................................... 0,6334
34. Tülle (2) .................................................... 0,6335
35. Schraube (2) ............................................. 0,6336
36. Klemmstück ............................................... 0,6337
37. Druckknopf für Handbremse ........................ 0,6338
38. Feder ........................................................ 0,6339
39. Scheibe Kunststoff ..................................... 0,6340
40. Scheibe Metall ........................................... 0,6341
41. Zahnsegment ............................................ 0,6342
42. Abdeckung für Handbremsseilwippe ............ 0,6343

Obwohl die Handhabung der umklappbaren Handbremse der Modelle ’70 und
’71 einiger Gewöhnung bedurfte, hat sie sicherlich schon so manche Hose ge-
rettet. Aufgrund der Vielzahl derer, die sich nicht daran gewöhnen konnten, hat
das Werk sie ab Modell ’72 gegen eine starre Handbremse ersetzt. Bei beiden
sollte aber genau auf die Verzahnung und auf die Feder, die die Verzahnung
zusammenhält, geachtet werden, um eine sichere Funktion zu gewährleisten.

Seite 47
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.7 Aufbau
0.71 Zierbeschläge
1. Zierleiste Mitte ........................................... 0,7101
2. Klammer (3) ............................................... 0,7102
3. Zierleiste links ........................................... 0,7103
Zierleiste rechts ......................................... 0,7104
4. Plattenschraube (2) ................................... 0,7105
5. Distanzstück (2) ......................................... 0,7106
6. Blende links ............................................... 0,7107
Blende rechts ............................................ 0,7108
7. Zierleiste links ........................................... 0,7109
Zierleiste rechts ......................................... 0,7110
8. Klammer (8) ............................................... 0,7111
9. Schallgitter li. f. Zusatzscheinw., Chrom ........ 0,7112
Schallg. li. f. Zusatzscheinw., Kunstst. .......... 0,7113
Schallg. re. f. Zusatzscheinw., Chrom ........... 0,7114
Schallg. re. f. Zusatzscheinw., Kunstst. ........ 0,7115
10. Schallg. re. o. Zusatzscheinw., Chrom .......... 0,7116
Schallg. re. o. Zusatzscheinw., Kunstst. ....... 0,7117
Schallg. li. o. Zusatzscheinw., Chrom ........... 0,7132
Schallg. li. o. Zusatzscheinw., Kunstst. ......... 0,7133
11. Schriftzug gold komplett (nur USA) .............. 0,7118
Schriftzug silber komplett (nur USA) ............. 0,7119
Schriftzug schwarz komplett (nur USA) ........ 0,7134
12. Schriftzug .................................................. 0,7120
13. Schriftzug .................................................. 0,7121
14. Steckmutter ............................................... 0,8408
15. Schriftzug (nur USA) ................................... 0,7122
16. Schriftzug (nur USA) ................................... 0,7123
17. Verkleidung Mitte ....................................... 0,7124
18. Verkleidung links ........................................ 0,7125
Verkleidung rechts ..................................... 0,7126
19. Schriftzug 1.7 ............................................ 0,7127
20. Schriftzug 1.8 ............................................ 0,7128
21. Schriftzug 2.0 ............................................ 0,7129
24. Klebefolie "Porsche" f. Schwellerverkl. .......... 0,7140
25. Plakette Farb- u. Karosserienummer ............ 0,7141

1. Dreieckscheibe Color links .......................... 0,7201


Dreieckscheibe Color rechts ........................ 0,7202 0.72 Verglasung
Dreieckscheibe klar links ............................. 0,7203
Dreieckscheibe klar rechts .......................... 0,7204
2. Endkappe .................................................. 0,7205
3. Schraube (4) ............................................. 0,7206
4. Rolle (’70 - ’72), (8) .................................... 0,7207
5. Scheibe (’70 - ’72), (8) ................................ 0,7208
6. Türscheibe Color links (’70 - ’72) ................. 0,7209
Türscheibe klar links (’70 - ’72) .................... 0,7210
Türscheibe Color rechts (’70 - ’72) ............... 0,7211
Türscheibe klar rechts (’70 - ’72) ................. 0,7212
7. Türscheibe Color links (’73 - ’76) ................. 0,7213
Türscheibe klar links (’73 - ’76) .................... 0,7214
Türscheibe Color rechts (’73 - ’76) ............... 0,7215
Türscheibe klar rechts (’73 - ’76) ................. 0,7216
8. Frontscheibe Color ..................................... 0,7217
Frontscheibe Color mit Grünkeil ................... 0,7218
Frontscheibe klar ....................................... 0,7219
9. Zierleistenwinkel rechts .............................. 0,7220
10. Zierleistenwinkel links ................................ 0,7221
11. Eckverbinder Zierleiste (2) .......................... 0,7222
12. Verbinder Zierleiste gerade ......................... 0,7223
13. Zierleiste unten ......................................... 0,7224
14. Zierleistenklammer (19) .............................. 0,7225
15. Heckscheibe Color ...................................... 0,7226
Heckscheibe klar ........................................ 0,7227
16. Zierleistensatz komplett (Pos. 9-14) ............ 0,7228
17. Verglasung rundum Color ........................... 0,7229
Verglasung rundum klar .............................. 0,7230
18. Scheibeneinklebesatz ................................ 0,7231
Seite 48
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.73 Stoßstangen bis Modell '74


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stoßstange Chrom hinten ........................... 0,7301


Stoßstange schwarz hinten ........................ 0,7302
2. Stoßstangengummi hinten .......................... 0,7640
3. Heckschürze lang (’70 - ’71) ........................ 0,7304
Heckschürze kurz (’72 - ’76) ........................ 0,7305
4. Puffer (nur USA) hinten rechts ..................... 0,7306
Puffer (nur USA) hinten links ....................... 0,7307
5. Stopfen Chrom .......................................... 0,7308
Stopfen schwarz ........................................ 0,7309
6. Stoßstangengummi vorn ............................. 0,7601
7. Unterlage (4) ............................................. 0,7605
8. Stoßstange Chrom vorn .............................. 0,7312
Stoßstange schwarz vorn ........................... 0,7313
9. Frontschürze ............................................. 0,7314
10. Unterlage (2) ............................................. 0,7315
11. Puffer (nur USA) vorn rechts ....................... 0,7316
Puffer (nur USA) vorn links .......................... 0,7317
12. Anschlag (2) .............................................. 0,7318
13. Abschleppöse hinten (zum Einschrauben) .... 0,7319
14. Distanzstück (8) ......................................... 0,7320

0.74 Stoßstange ab Modell '75 vorn


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stoßstangenträger vorn ............................. 0,7401


Stoßstangenträger vorn (nur USA) .............. 0,7402
2. Stoßstangengummi vorn ............................. 0,7602
3. Halter (nur USA), (2) ................................... 0,7404
4. Unterlage (nur USA), (2) ............................. 0,7405
5. Aufpralldämpfer (nur USA) vorn rechts ......... 0,7406
Aufpralldämpfer (nur USA) vorn links ............ 0,7407
6. Hülse (4) ................................................... 0,7408
7. Unterlage (4) ............................................. 0,7605
8. Stopfen (4) ................................................ 0,7409
9. Puffer (nur USA) vorn rechts ....................... 0,7410
Puffer (nur USA) vorn links .......................... 0,7411
10. Frontschürze ............................................. 0,7314
11. Gummi (2) ................................................. 0,7318
12. Frontspoiler ............................................... 0,7413
13. Distanzstück .............................................. 0,7320
14. Stützblech für Frontspoiler .......................... 0,7414

Beim Einkleben der Frontscheibe sollte darauf geachtet werden, daß entweder
ein Klebeband nicht dicker als 8mm, oder aber ein Flüssigkleber (Pos. 18) ver-
wendet wird. Um zu verhindern, daß sich der Frontscheibenzierrahmen bei hö-
heren Geschwindigkeiten ablöst, muß er wirklich in jede einzelne Klammer (die
auf jeden Fall zu erneuern sind !) sicher einrasten. Das wiederum setzt voraus,
daß die Scheibe beim Einsetzen auch tief genug in den Ausschnitt des Windlaufs
gedrückt wird. Im Gegensatz zum Flüssigkleber besteht bei der Verwendung
des Klebebandes die nicht zu unterschätzende Gefahr des Zerspringens.

Seite 49
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.75 Stoßstange ab Modell '75 hinten


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stoßstangenträger hinten .......................... 0,7501


2. Stoßstangenträger (nur USA) hinten ............ 0,7502
3. Stoßstangengummi hinten .......................... 0,7641
4. Puffer (nur USA) hinten rechts ..................... 0,7504
Puffer (nur USA) hinten links ....................... 0,7505
5. Stopfen (4) ................................................ 0,7409
6. Stopfen ..................................................... 0,7309
7. Unterlage (4) ............................................. 0,7605
8. Aufpralldämpfer (nur USA) hinten rechts ...... 0,7506
Aufpralldämpfer (nur USA) hinten links ......... 0,7507
9. Hülse (4) ................................................... 0,7408
10. Heckschürze .............................................. 0,7305
11. Distanzstück (8) ......................................... 0,7320

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stoßstangengummi vorn bis ’74 .................. 0,7601


2. Stoßstangengummi vorn ab ’75 ................... 0,7602
3. Unterlage (4) ............................................. 0,7605
4. Keder für Kotflügel ..................................... 0,7606
5. Kofferraumdichtung vorn ............................ 0,7607
6. Dichtung auf Tankquerwand ....................... 0,7608
7. Abdichtung Frontscheibenfalz / Armaturenbr. 0,7609
8. Dachauflage unten ..................................... 0,7610
9. Windlaufdichtung ....................................... 0,7611
10. Klebeplatte Innenspiegel ............................ 0,7612
11. Unterlage Außenspiegel ............................. 0,7613
0.76 Dichtungen 12. Unterlage für Türgriffe, kompletter Satz ....... 0,7614
13. Türdichtung links außen .............................. 0,7616
Türdichtung rechts außen ........................... 0,7617
14. Einstiegsdichtung rechts innen .................... 0,7618
Einstiegsdichtung links innen ...................... 0,7619
15. Dreiecksfensterdichtung links ...................... 0,7620
Dreiecksfensterdichtung rechts ................... 0,7621
16. Seitenscheibendichtung links hinten ............ 0,7622
Seitenscheibendichtung rechts hinten ......... 0,7623
17. Fensterführung vorn ab ’73 ........................ 0,7624
18. Fensterführung hinten ab ’73 ...................... 0,7625
19. Abstreifer rechts außen .............................. 0,7626
Abstreifer links außen ................................. 0,7627
20. Filzleiste außen .......................................... 0,7628
21. Fensterschachtdichtung innen .................... 0,7629
22. Seitenscheibendichtung rechts oben ........... 0,7630
Seitenscheibendichtung links oben .............. 0,7631
23. Dichtung Heckscheibe / Motordeckel ............ 0,7632
24. Dachdichtung hinten .................................. 0,7633
25. Keder für Motordeckelgitter (3-tlg.) .............. 0,7634
26. Kantenschutz Motordeckel (3-tlg.) ............... 0,7635
27. Motorraumdichtung hinten .......................... 0,7636
28. Motorraumdichtung links, rechts, vorn (3) .... 0,7637
29. Kofferraumdichtung hinten .......................... 0,7638
30. Kofferraumdichtung hinten .......................... 0,7639
31. Stoßstangengummi hinten bis ’74 ................ 0,7640
32. Stoßstangengummi hinten ab ’75 ................ 0,7641
33. Abdeckung Wagenheberaufnahme .............. 0,7643
34. Abschluß für Fensterführung rechts bis ’72 ... 0,7644
Abschluß für Fensterführung links bis ’72 ..... 0,7645
Abschluß für Fensterführung rechts ab ’73 ... 0,7646
Abschluß für Fensterführung links ab ’73 ...... 0,7647

Seite 50
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.8 Karosserie & Innenausstattung


0.81 Bodengruppe
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Bodenblech ............................................... 0,8101


Verstärkung für Sitzscharnier am Bodenblech0,8358
2. Bodenblech Vorderteil ................................ 0,8102
3. Befestigung für Vorderachsträger ................ 0,8103
4. Vorderachsaufnahme vorn .......................... 0,8104
5. Abschleppöse ............................................ 0,8105
6. Mitteltunnel ............................................... 0,8106
7. Rückwand unten ........................................ 0,8107
8. Querträger ................................................ 0,8108
9. Knotenblech vorn rechts ............................. 0,8109
Knotenblech vorn links ............................... 0,8110
10. Stegblech rechts ........................................ 0,8111
Stegblech links .......................................... 0,8112
Stegblech USA rechts ................................. 0,8113
Stegblech USA links .................................... 0,8114
11. Befestigung für Vorderachsträgerstreben ..... 0,8115
12. Deckel im Kofferraum vorn .......................... 0,8116
13. Stopfen ..................................................... 0,8117
14. Stopfen ..................................................... 0,8118
15. Deckel im Innenraum .................................. 0,8119
16. Deckel im Mitteltunnel hinten ...................... 0,8120
17. Deckel im Mitteltunnel vorn ......................... 0,8121
18. Konsole ..................................................... 0,8122
19. Abweisblende (2) ....................................... 0,8123
21. Verstärkung USA rechts .............................. 0,8125
Verstärkung USA links ................................ 0,8126

20. Motorraumblech rechts ............................... 0,8124


22. Innenschweller rechts ................................ 0,8127
Innenschweller links ................................... 0,8128
23. Hinterachsaufn. re. ohne Motorraumblech .... 0,8129
Hinterachsaufnahme li. mit Motorraumblech . 0,8130
24. Motorlageraufnahme rechts ........................ 0,8131
Motorlageraufnahme links .......................... 0,8132
25. Schalldämpfer ............................................ 0,8133
26. Warmluftrohr rechts ................................... 0,8134
Warmluftrohr links ...................................... 0,8135
27. Warmluftrohr rechts ................................... 0,8136
Warmluftrohr links ...................................... 0,8137
28. Klemmleiste für Motorraumdichtung ............. 0,8138
29. Anschlag für Handbremse ........................... 0,8140
30. Bodenblech hinten ..................................... 0,8141
31. Klemmleiste hinten für Motorraumdichtung ... 0,8142
32. Lager für Handbremse ................................ 0,8143
33. Stoßdämpferaufnahme rechts ..................... 0,8144
Stoßdämpferaufnahme links ........................ 0,8145
34. Konsole ..................................................... 0,8146
35. Abstrahlblende .......................................... 0,8147
36. Halter ....................................................... 0,8149
37. Verstärkung für Hinterachsaufnahme links ... 0,8150
Verstärkung für Hinterachsaufnahme rechts . 0,8151
38. Verstärkung für Hinterachsaufnahme links ... 0,8152
Verstärkung für Hinterachsaufnahme rechts . 0,8153
39. Knotenblech hinten links ............................. 0,8154
Knotenblech hinten rechts .......................... 0,8155

Seite 51
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.82 Außenhaut
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Stirnwand ................................................. 0,8201


2. Windlauf ................................................... 0,8202
3. Schloßquerwand hinten .............................. 0,8203
4. Seitenteil links ........................................... 0,8204
Seitenteil rechts ......................................... 0,8205
Reparaturblech für Überrollbügel links ......... 0,8351
Reparaturblech für Überrollbügel rechts ....... 0,8352
5. Sturzbügel Außenhaut ................................ 0,8206
6. Kotflügel links ............................................ 0,8207
Kotflügel rechts ......................................... 0,8208
7. Stütze für Kotflügel links ............................. 0,8209
Stütze für Kotflügel rechts .......................... 0,8210
8. Stütze für Seitenteil links vorne ................... 0,8211
Stütze für Seitenteil rechts vorne ................ 0,8212
Stütze für Seitenteil links hinten .................. 0,8213
Stütze für Seitenteil rechts hinten ............... 0,8214
9. Blende links ............................................... 0,8215
Blende rechts ............................................ 0,8216
10. Schwellerverkleidung links .......................... 0,8217
Schwellerverkleidung rechts ....................... 0,8218
11. Spreizniet .................................................. 0,8219
12. Blechmutter ............................................... 0,8220
13. Stopfen ..................................................... 0,7643
14. Blende (nur USA) ....................................... 0,8222
15. Stütze links ............................................... 0,8223
Stütze rechts ............................................. 0,8224
16. Kofferraumdeckel vorn ................................ 0,8225
17. Schloß Oberteil .......................................... 0,8226
18. Schloß Unterteil ......................................... 0,8227
19. Schelle ...................................................... 0,8228
20. Zugdraht ................................................... 0,8229
21. Führungsrohr ............................................ 0,8230
22. Schloß komplett ......................................... 0,8231
23. Scharnierträger links .................................. 0,8232
Scharnierträger rechts ................................ 0,8233
24. Schraube .................................................. 0,8234
25. Scharnier links ........................................... 0,8235
Scharnier rechts ......................................... 0,8236
26. Feder ........................................................ 0,8237
27. Stopfen für Klappscheinwerferblende .......... 0,9543
28. Distanzstück (8) ......................................... 0,7320

Seite 52
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.83 Aufbau
1. Vorderwagen ............................................. 0,8301
2. Radhaus links ............................................ 0,8302
Radhaus rechts ......................................... 0,8303
3. Schloßquerwand vorn ................................. 0,8304
4. Tankquerwand ........................................... 0,8305
5. Lampenkasten rechts ................................. 0,8306
Lampenkasten links ................................... 0,8307
6. Ablaufrohr ................................................. 0,8308
7. Scharniersäule links ................................... 0,8309
Scharniersäule rechts ................................. 0,8310
8. Anschlagecke ............................................ 0,8311
9. Stabilisatorlagerverstärkung ....................... 0,8312
10. Rückwand Oberteil ..................................... 0,8313
11. Klemmleiste ............................................... 0,8314
12. Rückwand Unterteil .................................... 0,8315
13. Radhaus links ............................................ 0,8316
Radhaus rechts ......................................... 0,8317
14. Versteifung Sturzbügel links ........................ 0,8318
Versteifung Sturzbügel rechts ..................... 0,8319
15. Sturzbügel Unterteil ................................... 0,8320
16. Knotenblech links ....................................... 0,8321
Knotenblech rechts .................................... 0,8322
17. Konsole für Haubenscharnier hinten ............ 0,8323
18. Längsträger links außen ............................. 0,8324
Längsträger rechts außen .......................... 0,8325
19. Einstieg links ............................................. 0,8326
Einstieg rechts ........................................... 0,8327
20. Führungsrohr hinten .................................. 0,8328
21. Führungsrohr vorn ..................................... 0,8230
22. Batterieboden ........................................... 0,8330
23. Batteriestütze ........................................... 0,8331
24. Stopfen ..................................................... 0,8332
25. Wagenheberstütze .................................... 0,8333
26. Stutzen ..................................................... 0,8334
27. Wagenheber ............................................. 0,8335
28. Halter für Steuergerät rechts ...................... 0,8340A
29. Halter für Steuergerät links ......................... 0,8340B
30. Reparaturbl. i. Motorraum unt. Batterie ........ 0,8371
31. Reparaturblech Kofferraumboden hinten ...... 0,8343
Reparaturblech für Tür links ........................ 0,8359
Reparaturblech für Tür rechts ...................... 0,8360
Reparaturblech für Radhaus rechts oben ..... 0,8362
Reparaturblech für Radhaus rechts unten .... 0,8363
Reparaturblech im Motorraum unter Batterie 0,8371

Wer schon einmal in der Verlegenheit war, eine neue rechte Hinterachs-
aufnahme einschweißen zu müssen, weil die jahrelang heruntergelaufene
Batteriesäure dieses Teil übel zugerichtet hat, der hat sich sicherlich schon
mal eine Richtbank gewünscht. Denn ohne Richtbank, ist diese, beim 914 durchaus häufig durchzufüh-
rende Reparatur, überhaupt nicht fachgerecht zu machen. Oder wer hat beim 914 nicht schon längst mal
beide äußeren Längsträgerbleche erneuern müssen?
Und, stimmen die Türspalte noch? Liegen die Seiten-
scheiben auch noch parallel, an den senkrechten Sturz-
bügeldichtungen bis hoch zum Dach an? Schließt die hin-
tere Dachdichtung auch noch bündig mit der Zierleiste
quer über den Targabügel ab? Fragen über Fragen die
Sie sich mit einer Richtbank nicht stellen müßten.....
Ab sofort können Sie bei uns eine komplette Richtbank
mit Richtsatz für 914 und 914/6 mieten. Der Richtsatz
ist komplett vormontiert und einsatzbereit. Die Richtbank
ist rollbar und mit einem normalen Autotransportan-
hänger (mit genügend Festzurrgurten) zu transportie-
ren. Bezüglich Mietbedingungen, Terminabsprache usw.
rufen Sie uns einfach kurz an. Miete pro Woche ...............
0.0090

Seite 53
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Karosseriemaße

Maß Bezeichnung mm Hinweis

a Abstand der Kotflügel 1277 Im Bereich der vorderen inneren Flanschkanten gemessen
b Abstand der Kästen für Klappscheinwerfer 776 Meßpunkte: Außenkante der Flansche für Deckeldichtungsbett
c Breite des Ausschnittes für vorderen Deckel 1380 Horizontalmaß bis Außenkante Deckeldichtungsbett gemessen
d Längenmaß des Vorderwagens 1074 In Fahrzeugmitte, von der Windlaufkante bis zum inneren Flansch
des Deckeldichtungsbettes gemessen
e Diagonale des vorderen Kofferraumes 1724 Meßpunkte: vordere Kotflügelkante / äußere Eckkante des Deckel-
dichtungsbettes
f Abstand vom Sturzbügel bis zum 638±1 Horizontalmaß
Windschutzfensterrahmen
g Höhe Windschutzfensterrahmen 788±1 Meßpunkte: Unterkante Windschutzfensterrahmen bis Oberkante
Längsträger-Innenblech
h Abst. v.d. Scharniersäule z. Schloßsäule 1039±1 Meßpunkte: Ausdrückung für Türkontaktschalter / Eindrückung für
Schließplatte
i Abstand der Scharniersäulen 1503 Horizontalmaß von Mitte Bohrung links bis Mitte Bohrung rechts
k Diagonalmaß Windschutzfenster 1373 Meßpunkte: Oberkante Windschutzfensterrahmen
l Öffnungsmaß Windschutzfensterrahmen 689±1 Meßpunkte: Oberkante Windschutzfensterrahmen, in der
Fahrzeugmitte gemessen
m Obere Breite des Windschutzfensterrahmens 1171 Horizontalmaß, von der linken inneren Dachkante zur rechten
n Diagonalmaß: Sturzbügel / Schließplatte 1433 Von Ecke Sturzbügel bis zum oberen inneren Befestigungsloch
der gegenüberliegen Schließplatte
o Diagonalmaß Rückblickfenster 1280 Meßpunkte: Ecken der Fensteranlageflächen
p Höhe Rückblickfensterrahmen 243±1 Meßpunkte: Mitte Fahrzeug von der Ober- zur Unterkante der
Fensteranlagefläche gemessen
q Längenmaß des Hinterwagens 778 Abstand Flanschinnenkante der Schloßquerwand zum
Bodenblech, hinten in Fahrzeugmitte gemessen
r Breite des Ausschnittes für hinteren Deckel 1359 Abstand vom linken zum rechten Kotflügelflansch, Maß ist
gleichbleibend im Bereich vom Geräteraum bis zu den Heckleuchten
s Diagonale des hinteren Kofferraumes 1588 Meßpunkte: innere Eckkanten des Deckeldichtungsbettes
t Diagonale des Fahrgastraumes 1642 Meßpunkte: Ecke Längsträger-Innenblech / Radkasten / Knick-
kante Querverbindung
u Breite Fahrgastraum 1228 Meßpunkte: Längsträger-Innenblech, Maß ist gleichbleibend
über den gesamten Fahrgastraum
v Breite Fahrgastraum 717 Abstand vom linken vorderen Längsträger zum rechten
w Höhe des Windlaufes 578 Im Abstand A=400mm von der Stirnwand, in Mitte Wagen gemessen
x Diagonale Dachöffnung 1337 Meßpunkte: Äußere Ecke Sturzbügel bis zur gegenüberliegenden
inneren Dachkante
y Diagonale Fahrgastraum 1976 Meßpunkte: Äußere Ecke Sturzbügel bis Außenkante unteres
Loch in der Scharniersäule

Seite 54
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.84 Aufbau
1. Motorraumdeckel ....................................... 0,8401
2. Anschlaggummi .......................................... 0,8402
3. Winkel ...................................................... 0,8403
4. Gitter ........................................................ 0,8404
5. Kantenschutz ............................................ 0,7635
6. Keder ........................................................ 0,8406
7. Scheibe ..................................................... 0,8407
8. Steckmutter ............................................... 1,85204B
9. Gitter links/rechts ...................................... 0,8409/10
10. Keder links/rechts ...................................... 0,8411/12
11. Haubeneinsteller (6) .................................. 0,8413
12. Anschlaggummi (2) ..................................... 0,8414
13. Dichtung Haube / Heckscheibe .................... 0,7632
14. Knopf ........................................................ 0,8416
15. Zugdraht ................................................... 0,8417
16. Kunststoffmutter ........................................ 0,8418
17. Deckelschloß .............................................. 0,8419
18. Platte ........................................................ 0,8420
19. Haken ....................................................... 0,8421
20. Scharnier links ........................................... 0,8422
Scharnier rechts ......................................... 0,8423
21. Drehstab links ........................................... 0,8424
Drehstab rechts ......................................... 0,8425
22. Lager (2) ................................................... 0,8426
23. Stift (2) ..................................................... 0,8427
24. Tülle ......................................................... 0,8428
25. Wasserfangschale ...................................... 0,8429
26. Trichter ..................................................... 0,8430
27. Wasserrohr ............................................... 0,8431
28. Rohrklemme .............................................. 0,8432
29. Tülle ......................................................... 0,8433
30. Kofferraumdeckel hinten ............................. 0,8434
31. Scharnier links ........................................... 0,8435
Scharnier rechts ......................................... 0,8436
32. Schraube (2) ............................................. 0,8437
33. Schloß Oberteil .......................................... 0,8438
34. Schloß Unterteil ......................................... 0,8439
35. Schloß komplett ......................................... 0,8440
36. Unterlage .................................................. 0,8441
37. Kofferraumdichtung .................................... 0,7638
38. Dichtung Kofferraum / Motorraum ................ 0,7639
40. Dachhalter hinten links ............................... 0,8444
Dachhalter hinten rechts ............................ 0,8445
41. Becher (2) ................................................. 0,8446
42. Dachhalter vorn (2) .................................... 0,8447
43. Rolle (2) .................................................... 0,8448
44. Halter (4) .................................................. 0,8449
45. Anschlag (2) .............................................. 0,8450
46. Drehstab links ........................................... 0,8451
Drehstab rechts ......................................... 0,8452
47. Lager links ................................................ 0,8453
Lager rechts .............................................. 0,8454

Wer sich wieder einmal gewundert haben sollte, warum die im letzten Sommer
erst erneuerten hinteren Dachhalter (Pos. 40) bereits wieder gerissen sind,
der sollte beachten, daß diese der ständigen Biegebelastung nicht gewachsen
sind. Werksseitig wurden die Befestigungsschrauben der Dachhalter nur ganz
leicht angezogen, gerade eben so fest, daß man die Halter zum Einlegen des
Dachs noch problemlos in ihrer Aufnahme hin und her drehen konnte. Damit
sich die Schrauben dann nicht lösten, verwendete man selbstsichernde Muttern.

Seite 55
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

DINOL-Hohlraumversiegelungsplan

Seite 56
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.85 Türen
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Tür rechts .................................................. 0,8560


Tür links .................................................... 0,8562
2. Scharnier (4) ............................................. 0,8503
3. Stift (4) ..................................................... 0,8504
4. Scheibe (4) ................................................ 0,8505
5. Türhalter (2) .............................................. 0,8506
6. Bolzen (2) ................................................. 0,8507
7. Splint (2) ................................................... 0,8508
8. Schloß rechts ............................................. 0,8509
Schloß links ............................................... 0,8510
9. Türöffner rechts ......................................... 0,8511
Türöffner links ............................................ 0,8512
10. Stange rechts ............................................ 0,8513
Stange links .............................................. 0,8514
11. Lager (2) ................................................... 0,8515
12. Sicherung (4) ............................................. 0,8516
13. Rahmen Chrom bis ’72 ................................ 0,8517
Rahmen Kunststoff ab ’73 ........................... 0,8518
14. Griffschale (nur für Chromrahmen) ............... 0,8519
15. Türgriff rechts mit Schloß ............................. 0,8520
Türgriff links mit Schloß ............................... 0,8521
16. Schlüsselrohling schwarz (Hauptschlüssel) ... 0,8522
17. Unterlage .................................................. 0,7614
18. Schlüsselrohling rot (Nebenschlüssel) .......... 0,8524
19. Unterlage .................................................. 0,7615
20. Schließplatte rechts .................................... 0,8526
Schließplatte links ...................................... 0,8527
21. Türdichtung rechts ..................................... 0,7617
Türdichtung links ........................................ 0,7616
22. Einstiegsdichtung rechts ............................. 0,7618
Einstiegsdichtung links ............................... 0,7619
23. Klemmleiste rechts ..................................... 0,8532
Klemmleiste links ....................................... 0,8533
24. Seitenscheibendichtung rechts .................... 0,7623
Seitenscheibendichtung links ...................... 0,7622
25. Bürstenschiene (2) ..................................... 0,8536
26. Bürste (2) .................................................. 0,7628
27. Abstreifer rechts ........................................ 0,7626
Abstreifer links ........................................... 0,7627
28. Fensterheber rechts bis ’72 ........................ 0,8541
Fensterheber links bis ’72 ........................... 0,8542
29. Unterlage (2) ............................................. 0,8543
30. Schiene (2) ................................................ 0,8544
31. Fensterkurbel bis ’72 .................................. 0,8545
32. Türinnenfolie rechts ................................... 0,8546
Türinnenfolie links ...................................... 0,8547
33. Tülle (2) .................................................... 0,8548
34. Fensterheber rechts ab ’73 ......................... 0,8549
Fensterheber links ab ’73 ........................... 0,8550
35. Schiene (2) ................................................ 0,8551
36. Fensterkurbel ’73 ....................................... 0,8552
Fensterkurbel ab ’74 .................................. 0,8553
37. Fensterführungssteg vorn .......................... 0,8566
38. Fensterführungssteg hinten ....................... 0,8568

Türgriff Türverkeidungen '70 - '71


Seite 57
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.86 Sitze
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Ablageschale ............................................. 0,8601


2. Fahrersitz .................................................. 0,8602
Beifahrersitz .............................................. 0,8603
3. Sitzkissen .................................................. 0,8604
Sitzlehne ................................................... 0,8605
4. Laufschiene ohne Griff ................................ 0,8606
5. Laufschiene mit Griff ................................... 0,8607
6. Sitzkonsole ............................................... 0,8608
7. Halter (2) .................................................. 0,8609
8. Sitzschale rechts bis ’71 ............................. 0,8610
9. Sitzkissen rechts bis ’71 ............................. 0,8611
10. Mittelsitzkissen .......................................... 0,8612
11. Sitzlehne rechts bis ’71 .............................. 0,8613
12. Mittelkonsole bis ’71 ................................... 0,8614
13. Bügel rechts .............................................. 0,8615
Bügel links ................................................. 0,8616
14. Griff .......................................................... 0,8617
15. Halter ....................................................... 0,8618
16. Kunststoffmutter für Mittelkonsole (2) .......... 0,8619
17. Ablagekasten mit Klappsitzkissen ................ 0,8620
18. Mittelkonsole komplett mit Instrumenten ..... 0,8621
Mittelkonsole ohne Instrumente .................. 0,8622
19. Rosette (4) ................................................ 0,8623
20. Armaturenbrett für 5 Instrumente, 2-tlg. ...... 0,8624

1. Türverkleidung rechts bis ’71 ...................... 0,8701 0.87 Verkleidungen


Türverkleidung rechts ’72 - ’73 .................... 0,8702
Türverkleidung rechts ab ’74 ....................... 0,8703
Türverkleidung links bis ’71 ......................... 0,8704
Türverkleidung links ’72 - ’73 ....................... 0,8705
Türverkleidung links ab ’74 ......................... 0,8706
2. Klammer (18) ............................................. 0,8707
3. Stopfen (18) .............................................. 0,8708
4. Türfach links .............................................. 0,8709
5. Rahmen für Türfach .................................... 0,8710
6. Deckel für Türfach ...................................... 0,8711
7. Blende für Türgriff rechts ............................ 0,8712
8. Türgriff rechts ............................................ 0,8713
9. Tunnelverkleidung (2) ................................. 0,8714
10. Polsterleiste am Sturzbügel hinten .............. 0,8715A
11. Verkleidung am Sturzbügel hinten links ........ 0,8716A
Verkleidung am Sturzbügel hinten rechts ..... 0,8717A
12. Rahmen links ............................................. 0,8718
Rahmen rechts .......................................... 0,8719
13. Stopfen (30) .............................................. 0,8720
14. Haken ....................................................... 0,8721
15. Rückwandverkleidung bis ’71 ...................... 0,8722
16. Rückwandverkleidung ab ’72 ....................... 0,8723
17. Kofferraumteppich hinten ........................... 0,8724
18. Dämmatte für Rückwand ............................. 0,8725
19. Dämmatte kurz für Kofferraum '70 - '71 ........ 0,8726
Dämmatte lang für Kofferraum '72 - '74 ........ 0,8727
Dämmatte lang für Kofferraum ab '75 .......... 0,8728
20. Stütze an Türverkleidung für Türfachdeckel .. 0,8729
21. Feder für Türfachdeckel .............................. 0,8730
22. Dämmatte f. Rückwand im Motorraum ab '73 0,8731
23. Stopfen für Dämmatte im Motorraum ........... 0,8732

Erfahrungsgemäß sind die Kosten einer Restauration immer wesentlich höher


als vorsichtige Schätzungen ergeben. Zunächst sollten Sie die Überlegung an-
stellen, ob Sie die Restauration mit neuen Blechteilen oder einer rostfreien Rohkarosserie beginnen wol-
len. Nicht selten haben schon die nötigsten Karosseriearbeiten die Kosten einer rostfreien Rohkarosserie
überstiegen. In beiden Fälle stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Seite 58
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.88 Armaturenbrett
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Blende links bis ’71 .................................... 0,8801


2. Blende ’72 bis ’73 ...................................... 0,8802A
Kunstlederstreifen original Flechtnarbmuster 0,8802B
Blende ab ’74 ............................................ 0,8803
3. Blende rechts bis ’71 .................................. 0,8804
4. Radioblende bis ’73 .................................... 0,8805
Radioblende ab ’74 .................................... 0,8806
5. Blende rechts bis ’71 .................................. 0,8807
6. Schale (nur 914/6) ..................................... 0,8808
7. Außenspiegel links (plan) ............................ 0,8809
Außenspiegel rechts (konvex) ..................... 0,8810
8. Unterlage .................................................. 0,8811
9. Träger bis ’71 ............................................ 0,8812
Träger ab ’72 ............................................. 0,8813
Träger (nur 914/6) ..................................... 0,8814
10. Instrumententräger ................................... 0,8815
11. Dichtung Scheibenfalz ................................ 0,7609
12. Knieschutzleiste bis ’71 .............................. 0,8817
Knieschutzleiste ab ’72 ............................... 0,8818
13. Mutter ....................................................... 0,8819
14. Halter ....................................................... 0,8820
15. Aschenbecher ............................................ 0,8821
16. Armaturenbrettpolster ................................ 0,8822 Sitz Schottenkaro Modell '75
17. Innenspiegel schmal .................................. 0,8823
Innenspiegel breit ...................................... 0,8824
18. Klebeplatte ............................................... 0,7612
19. Schloß komplett ......................................... 0,8826
20. Klappe breit bis ’71 .................................... 0,8827
Klappe schmal ’72 - ’73 ............................... 0,8828
Klappe schmal ab ’74 ................................. 0,8829
21. Griff bis ’71 ................................................ 0,8830
Griff ab ’72 ................................................ 0,8831
22. Kasten breit bis ’71 .................................... 0,8832
Kasten schmal ab ’72 ................................. 0,8833
23. Schraube .................................................. 0,8834
24. Feder ........................................................ 0,8835
25. Spannband ............................................... 0,8836
26. Scheibe ..................................................... 0,8837
27. Sonnenblende links .................................... 0,8838
28. Sonnenblende rechts ................................. 0,8839
29. Lager links ................................................ 0,8840
30. Lager rechts .............................................. 0,8841
31. Lager Mitte ................................................ 0,8842
32. Sicherheitsgurt komplett ............................. 0,8843
33. Schraube für Außenspiegel u. Türschließkeil .. 0,8844

Seite 59
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.89 Bodenbelag
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Teppichsatz bis ’72 Nadelfilz 10-tlg. ............. 0,8901


Teppichsatz ab ’73 Nadelfilz 10-tlg. .............. 0,8902
Teppichs. bis ’72 Schlingenflor grau 10-tlg. ... 0,8903
Teppichs. ab ’73 Schlingenflor grau 10-tlg. ... 0,8904
Teppichs. bis ’72 Schlingenflor schw. 10-tlg. . 0,8905
Teppichs. ab ’73 Schlingenflor schw. 10-tlg. .. 0,8906
Teppichs. bis ’72 Velours schwarz 10-tlg. ..... 0,8907
Teppichsatz ab ’73 Velours schwarz 10-tlg. .. 0,8908
Fußmatten mit abgestepptem Teppichsatz 916 10-tlg. .............................. 0,8909
Kunstledertrittschutz 2. Verkleidung Sitzquerträger links .................. 0,8910
Verkleidung Sitzquerträger rechts ............... 0,8911
3. Schnappmutter .......................................... 0,8912
4. Pedalboden Holz ........................................ 0,8913
Pedalboden Aluminium ............................... 0,8914
5. Anschlag Kupplungspedal ........................... 0,8915
6. Gummileiste ............................................... 0,8916
7. Klemmplatte .............................................. 0,8917
8. Klemmteller ............................................... 0,8918
9. Verkleidung für Tankquerwand .................... 0,8919
10. Verkleidung für Reserveradabdeckung ......... 0,8920
11. Fußstütze rechts bis ’72 (Hundeknochen) ..... 0,8921
Fußmatten mit ganzflächig 12. Fußstütze rechts bis ’72 (klein) .................... 0,8922
unterklebter Filzmatte zur Fußstütze rechts ab ’73 (groß) .................... 0,8923
Steifigkeit, Dämmung und 13. Teppichklemmleiste Alu (bis ’72) .................. 0,8924
Atmungsfähigkeit Teppichklemmleiste schwarz (ab ’73) ........... 0,8925
14. Trittbrettleiste Alu (bis ’72) .......................... 0,8926
Trittbrettleiste schwarz (ab ’73) .................. 0,8927
15. Spreizniet .................................................. 0,8928
16. Polsterteil Windlauf unter Sonnenblenden ... 0,8715B
17. Verkleidung für Windlauf links ..................... 0,8716B
Verkleidung für Windlauf rechts ................... 0,8717B
18. Stopfen (30) .............................................. 0,8720
19. Träger für Lautsprecher rechts .................... 0,8932
Träger für Lautsprecher links ....................... 0,8933
Kugelförmig zusammengenähte 20. Teppichsatz für Kofferräume Filz 3-tlg. ......... 0,8934
Einzelteile zur Verkleidung Teppichs. f. Kofferr. Schlingenflor grau 3-tlg. .. 0,8935
Teppichs. f. Kofferr. Schlingenflor schw. 3-tlg. 0,8936
runder Oberflächen
Teppichs. f. Kofferr. Velours schwarz 3-tlg. .... 0,8937
Fußmattensatz Velours 2-tlg. ...................... 0,8938

Seite 60
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.80 Dach
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Dach ......................................................... 0,8001


2. Dachinnenverkleidung ................................ 0,8002
3. Dachverkleidung vorn ................................. 0,8003
4. Stopfen (30) .............................................. 0,8720
5. Zentrierkeil ................................................ 0,8004
6. Dachdichtung vorn ..................................... 0,7611
7. Füllstück für Skiträger (2) ............................ 0,8006
8. Dachlager hinten (2) .................................. 0,8007
9. Dachdichtung hinten .................................. 0,7633
10. Klemmleiste rechts ..................................... 0,8009
11. Klemmleiste links ....................................... 0,8010
12. Klemmleiste für Dachdichtung links .............. 0,8011
Klemmleiste für Dachdichtung rechts ........... 0,8012
13. Dach-/ Seitenscheibendichtung links ............ 0,7631
Dach-/ Seitenscheibendichtung rechts ......... 0,7630
14. Dachverschluß vorn (2) ............................... 0,8015
15. Dachverschluß hinten links .......................... 0,8016
Dachverschluß hinten rechts ....................... 0,8017
16. Klemmleiste vorn links ................................ 0,8018
Klemmleiste vorn rechts ............................. 0,8019
17. Dachauflage .............................................. 0,7610

Laderegler elektronisch
0.9 Elektrische Anlage
0.91 Relaisplatte, Anlasser & Lichtmaschine
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Reglerplatte .............................................. 0,9101


2. Kappe bis ’72 ............................................ 0,9102
Kappe ab ’73 ............................................. 0,9103
3. Schraube .................................................. 0,9104
4. Rändelmutter ............................................ 0,9105
5. Laderegler ................................................ 0,9106
6. Klemmschelle (2) ........................................ 0,9107
7. Lichtmaschine ............................................ 0,9108
8. Masseband ............................................... 0,9109
9. Anlasser .................................................... 0,9110
10. Gummikappe ............................................. 0,9111
11. Abdeckung für Batterie ............................... 0,9112
12. Spannklaue für Batterie .............................. 0,9113
13. Keilriemen ................................................. 0,9114

Lichtmaschine 914/4

Die Relaisplatte brachte vermutlich schon so manchen 914-Fahrer zur Ver-


zweiflung. Fehler in der Relaisplatte zeichnen sich zumeist dadurch aus,
daß sie nicht ständig auftreten, sondern nur von Zeit zu Zeit. Deshalb soll-
te man vorab schon darauf achten, daß alle fünf Kontakte jedes Relais´ sauber und auf gar keinen Fall
korrodiert sind. Auch verlieren die Leiterbahnen im Boden der Relaisplatte schon mal ihre Leitfähigkeit.
Oftmals bemerkt man den Kontaktverlust gebrochener Leiterbahnen erst durch leichtes (!) Verdrehen
oder Verbiegen der Relaisplatte, wo Messungen zuvor noch keinen Fehler ergaben.

Seite 61
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.92 Lenkstockschalter
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Lenkkopf bis ’71 komplett ........................... 0,9201


2. Blinkerschalter bis ’71 ................................ 0,9202A
Blinkerschalter ab '72 ................................. 0,9202B
3. Wischerschalter ab ’72 ohne Intervall .......... 0,9203
Wischerschalter ab ’71 mit Intervall ............. 0,9204
4. Ventil ab ’72 .............................................. 0,9205
5. Sprengring ................................................ 0,9206
6. Lenkwellenlager oben ................................ 0,9207
Lenkwellenlager unten ............................... 0,9208
7. Gehäuse ’72 - ’74 ...................................... 0,9209
Gehäuse ab ’75 ......................................... 0,9210
8. Klaue ’72 - ’74 ........................................... 0,9211
Klaue ab ’75 .............................................. 0,9212
9. Zündanlaßschalter ’72 - ’74 ......................... 0,9213
Zündanlaßschalter ab ’75 ........................... 0,9214
10. Lenkradschloß ’72 - ’74 komplett ................. 0,9215
Lenkradschloß ab ’75 komplett .................... 0,9216
11. Verkleidung ab ’75 ..................................... 0,9217
12. Hupkontaktstift 914/4 '70 bis '71 i. Lenkrad . 0,9218
Hupkontaktstift 914/6 ................................ 0,9219

1. Lichtschalter bis ’71 ............................... 0,9301


Lichtschalter ab ’72 ................................ 0,9302
2. Schalterknopf ........................................ 0,9303
3. Symbolkappe Licht ................................. 0,9304
0.93 Schalter & Relais´
Symbolkappe Licht (USA) ........................ 0,9305
4. Mutter ................................................... 0,9306
5. Warnblinklichtschalter ............................ 0,9307
6. Schalterknopf ........................................ 0,9308
7. Glühbirne ............................................ 1,98130
8. Symbolkappe Warnblinklicht .................... 0,9310
Symbolkappe Warnblinklicht (USA) ........... 0,9311
Kappe rot ohne Symbol .......................... 0,9312
9. Schalter ................................................ 0,9313
10. Schalterknopf ........................................ 0,9314
11. Symbolkappe heizbare Heckscheibe ........ 0,9315
12. Symbolkappe Nebelscheinwerfer ............. 0,9316
13. Scheibenwischerschalter bis ’71 .............. 0,9317
14. Ring ...................................................... 0,9318
15. Symbolkappe bis ’71 .............................. 0,9319
16. Mutter ................................................... 0,9320
17. Rahmen Chrom ...................................... 0,9321
18. Zigarettenanzünder komplett ................. 0,9323
19. Symbolkappe Zigarettenanzünder ........... 0,9324
20. Sicherungsring ....................................... 0,9325
21. Lüftungsregler ....................................... 0,9629
22. Türkontaktschalter ................................. 0,9330
Gummi für Türkontaktschalter ................. 0,9329
23. Einheitsrelais rund ................................. 0,9331
24. Blinkrelais .............................................. 0,9332
25. Fernlichtrelais ........................................ 0,9333
26. Sicherungshalter .................................... 0,9334
27. Abdeckung für Sicherungskasten ............. 0,9327
28. Logikrelais u. Beifahrersitz Kalif. bis '74 .... 0,9335
Logikrelais u. Beifahrersitz Kalif. ab '75 .... 0,9336

Seite 62
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Viele, die eine Begeisterung für Originalität haben, bevorzugen die Serien-
lenkräder. Porsche hat im wesentlichen zwei Modelle für die Typenreihe 914
verwendet, Hartplastik mit je nach Typ Huptaste mit Volkswagen- (4-Zylin-
der) oder Porsche-Emblem (6-Zylinder und alle USA-Modelle) oder das Leder-
lenkrad mit den gleichen Hupknopfvarianten.

Bei Fahrern mit einer Körpergröße von 1,85 Meter oder mehr mußte eine
Alternativlösung gefunden werden, da das rechte Knie dem ersten Gang im
Wege ist, bzw. man zum Einlegen des ersten den Schaltknüppel unter der
Kniekehle durchbugsieren muß. Außerdem kam der Wunsch auf, um nicht
wegen des ganz nach hinten geschobenen Sitzes mit ausgestreckten Armen
fahren zu müssen, die Lenkradnabe ein wenig zu verlängern.

Nun haben wir eine „auch TÜV fähige“ Lösung gefunden:

Verschiedene Lederlenkräder mit 360 und 340 mm Durchmesser und Kunstlederlenkräder mit 360 mm,
dazu spezielle angefertigte Naben mit TÜV-Verformungselement und allen Aufnahmen für Blinkerrücks-
teller und Hupkontakt. Der originale Durchmesser im 914 beträgt 380 mm.

Zusätzlich zum kleineren Durchmesser und wesentlich dickeren Kranz dieser Lenkräder, sind sie 15 mm
exzentrisch, was nochmals einem 30 mm kleineren Durchmesser entspricht. Die Nabe baut etwas höher,
was die Beinfreiheit nochmals verbessert und fahren mit lang ausgestreckten Armen verhindert. Im 914
heißt das im Klartext, daß sich beide Knie unter dem Lenkrad berühren können! Die Sitzposition wird
aufgrund der geraden Haltung der Beine deutlich entspannter. Die TÜV-Eintragung ist möglich beim 914
Bj. ‘72 - ‘76 (Fahrgestellnr. ab 4722900000).

Angebot Artikelnr.

Lenkrad Leder 360 mm ..................................................... 0,0705 A


Lenkrad Leder 340 mm ..................................................... 0,0705 B
Lenkrad Kunstleder 360 mm ............................................. 0,0705 C
Nabe für 914/6 Bj. ‘70 - ‘71 ............................................... 0,0706 C
Nabe für 914/4 und 914/6 ab Bj. ‘72 .................................. 0,0706 B

Aber auch für diejenigen, die ihr Fahrzeug 100 %ig original halten wollen,
es aber leid sind bei jedem Regen mit schwarzen Händen aus ihrem Por-
sche auszusteigen, oder einfach nur ein Lederlenkrad haben wollen, ha-
ben wir folgendes Angebot:

Original-Lederlenkrad im Austausch, komplett neu bezogen mit


feinem Leder (Ausführung beachten) .......................... 0,4230A...G
Huptaste mit VW-Emblem ......................................... 0,4231
Huptaste mit Porsche Wappen ................................... 1,44002

Seite 63
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.94 Kabelbäume & Scheibenwischer


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Hauptkabelbaum ....................................... 0,9401


2. Motorkabelbaum ........................................ 0,9402
3. Lichtmaschinenkabelbaum .......................... 0,9403
4. Kabelbaum Einspritzung (bis ’72) ................ 0,9404
Kabelbaum Einspritzung (ab ’73) ................. 0,9405
5. Masseband Batterie ................................... 0,9406
6. Masseband Getriebe .................................. 0,9407
7. Anlasserkabel ............................................ 0,9408
8. Kabelbaum Instrumentenbeleuchtung ......... 0,9409
Kabelbaum Zusatzinstrumente Mittelk. ........ 0,9410
Spritzwasserdüse Chrom Kabelb. Beleuchtung Lüftungsregler ............ 0,9411
Kabelbaum heizbare Heckscheibe ............... 0,9412
9. Wischermotor 914/4 ................................... 0,9413
10. Wischergestänge 914/4 / 914/6 .................. 0,9414A/B
Gummipuffer für Wischergestänge ............... 0,9414C
11. Wischerarm links ........................................ 0,9415
12. Wischerarm rechts ..................................... 0,9416
13. Wischerblatt .............................................. 0,9417
14. Spritzwasserdüse chrom ............................ 0,9418A
Spritzwasserdüse schwarz ......................... 0,9418B
15. Rücklaufventil ............................................ 0,9419
16. Gummi für Wischerwelle innen .................... 0,9420
Gummi für Wischerwelle außen .................... 0,9421
17. Hutmutter für Wischerarm .......................... 0,9422
18. Kappe für Wischerwelle .............................. 0,9423
19. Mutter für Wischerwelle .............................. 0,9424
20. Börderlscheibe (4) ...................................... 0,9425
21. Gummi für Spritzwasserpumpe (3) ............... 0,9426
22. Spritzwasserpumpe 914/6 .......................... 0,9427
23. Spritzwasserbehälter 914/6 ....................... 0,9428
24. Spritzwasserbehälter 914/4 ....................... 0,9429
25. Spritzwasserschlauch ................................. 0,9430
26. Wischermotor 914/6 ................................... 0,9431

Bewegen sich nach längerer Standzeit die Scheibenwischer nicht mehr,


und die Ursache liegt nicht in der Sicherung, so sollten zunächst die
Wischerwellen auf Freigängigkeit überprüft werden. Oftmals sind sie ein-
fach festgerostet.
Seite 64
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.95 Scheinwerfer

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Klappscheinwerfer komplett links ................ 0,9501


Klappscheinwerfer komplett rechts .............. 0,9502
2. Aufnahme links komplett ............................. 0,9503
Aufnahme rechts komplett .......................... 0,9504
3. Deckel links ............................................... 0,9505
Deckel rechts ............................................. 0,9506
4. Lager außen (2) ......................................... 0,9507
5. Lager innen (2) .......................................... 0,9508
6. Platte außen (2) ......................................... 0,9509
7. Platte innen (2) ......................................... 0,9510
8. Scheinwerfer mit Glas ................................. 0,9511
9. Stecker ..................................................... 0,9512
10. Gummikappe ............................................. 0,9513
11. Haltering ................................................... 0,9514
12. Abdeckung links weiß bis ’71 ....................... 0,9515 Hauptscheinwerfer
Abdeckung links schwarz ab ’72 .................. 0,9516
Abdeckung rechts weiß bis ’71 .................... 0,9517
Abdeckung rechts schwarz ab ’72 ............... 0,9518
13. Anschlagschraube (2) ................................. 0,9519
14. Gummiabdeckung links ............................... 0,9520
Gummiabdeckung rechts ............................. 0,9521
15. Teller (2) ................................................... 0,9522
16. Dichtung (2) .............................................. 0,9523
17. Stange (2) ................................................. 0,9524
18. Buchse (4) ................................................. 0,9525
19. Motor links ................................................ 0,9526
Motor rechts .............................................. 0,9527
20. Hebel (2) ................................................... 0,9528
21. Knopf (2) ................................................... 0,9529
22. Abdeckung links ......................................... 0,9530
Abdeckung rechts ...................................... 0,9531
23. Fernscheinw. kompl. ´70 - ´74, rund ........... 0,9532
Nebelscheinw. kompl.´70 - ´74, rund .......... 0,9533
Fernscheinw. kompl. ab ´75, eckig .............. 0,9538
Nebelscheinw. kompl. ab ´75, eckig ............ 0,9539
24. Glühbirne .................................................. 0,9534 Fernscheinwerfer
25. Halter ....................................................... 0,9535
26. Scheibe (4) ................................................ 0,9536
27. Schraube (2) ............................................. 0,9537
28. Glas für Fernscheinw. ab ´75, eckig ............. 0,9540
Glas für Nebelscheinw. ab ´75, eckig ........... 0,9541
29. Fernscheinw. ab '75 gelb, komplett ............. 0,9542
30. Signalhorn ................................................. 0,9550

Seite 65
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.96 Lüftung

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Frischluftkasten ......................................... 0,9601


2. Dichtung ab ’74 ......................................... 0,9602
Dichtung bis ’73 ......................................... 0,9603
Lüftungsregler 3. Gitter ab ’74 .............................................. 0,9604
4. Klemmfeder (6) .......................................... 0,9605
5. Schlauchklemme (5) ................................... 0,9606
6. Schlauch ................................................... 0,9607
7. Schlauch ................................................... 0,9608
8. T-Stück ...................................................... 0,9609
9. Schlauch ................................................... 0,9610
10. Lüftermotor ............................................... 0,9611
Lüftermotor komplett mit Gehäuse .............. 0,9634
11. Dichtung ................................................... 0,9612
12. Schlauch (2) .............................................. 0,9613
13. Steuerkasten links ..................................... 0,9614
14. Steuerkasten rechts ................................... 0,9615
15. Klemme (7) ................................................ 0,9616
16. Schlauch (2) .............................................. 0,9617
17. Dichtung (2) .............................................. 0,9618
18. Verteilerdüse bis '72 unten ......................... 0,9619A
Verteilerdüse bis '72 außen ......................... 0,9619B
Verteilerdüse ab '73 unten .......................... 0,9620A
Verteilerdüse ab '73 außen ......................... 0,9620B
19. Halteschraube (4) ...................................... 0,9621
20. Zug für Menge Frischluft ............................. 0,9622A
Zug für Verteilung Frischluft ........................ 0,9622B
Zug für Verteilung Warmluft ........................ 0,9622C
21. Düse links bis '72 ....................................... 0,9623A
Düse links ab '73 ....................................... 0,9623B
22. Düse rechts bis '72 .................................... 0,9624A
Düse rechts ab '73 ..................................... 0,9624B
Düse rechts nur ’71 .................................... 0,9625
23. Dichtung (2) .............................................. 0,9626
24. Klemme (4) ................................................ 0,9627
25. Schlauch nur ’71 ........................................ 0,9628
26. Lüftungsregler ........................................... 0,9629
27. Knopf schwarz (2) ...................................... 0,9630
Knopf rot ................................................... 0,9631
28. Tülle ......................................................... 0,9632
29. Düse nur '71 .............................................. 0,9633
30. Schlauch zur Düse seitlich ........................... 0,9635

Seite 66
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.97 Instrumente
Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Kombi-Instrument m. Temp.anzeige bis ’73 .. 0,9701


Kombi-Instrument m. Temp.anzeige ab ’74 ... 0,9702
Kombi-Instrument o. Temp.anzeige bis ’73 ... 0,9703
Kombi-Instrument o. Temperaturanz. ab ’74 . 0,9704
2. Gummiring (2) ............................................ 0,9705
3. Drehzahlmesser bis '73 .............................. 0,9706
Drehzahlmesser ab '74 ............................... 0,9722
Drehzahlmesser 914/6 ............................... 0,9707
4. Lampenfassung 2-polig (4) ......................... 0,9708
5. Glühbirne (13) ........................................... 0,9709
6. Gummiring ................................................. 0,9710 Drehzahlmesser 914/6 GT
7. Tachometer 1,7 .......................................... 0,9711
Tachometer 2,0 bis ’73 ............................... 0,9712
Tachometer ab ’74 ..................................... 0,9713
Tachometer bis 300 km/h ............................ 0,9730
8. Tachowelle ................................................ 0,9714
Tachowelle vorn nur USA, CA, ’75 ................ 0,9715
Tachowelle hinten nur USA, CA, ’75 .............. 0,9716
9. Zeituhr ...................................................... 0,9717
10. Öltemperaturanzeige bis '73 ....................... 0,9718
Öltemperaturanzeige ab '74 ....................... 0,9719
11. Batteriespannungsanzeige ......................... 0,9720
12. Gummiring ................................................. 0,9721
13. Rückstellwelle Tageskilometerzähler ............ 0,9723
14. Knopf f. Rückstellwelle Tageskilometerzähler 0,9724
15. Tachometer bis 300 km/h bis '73 ................. 0,9725
Tachometer bis 300 km/h ab '74 .................. 0,9726

Ein öfter auftretendes Problem in der Lüftung


am 914 ist sicherlich der Frischluftmotor, der
über den Lüftungsregler (0.9626) mit Strom
versorgt wird. Die Schleiferbahn im Lüftungsregler für die dritte Gebläse-
stufe schmilzt oftmals so tief in das Kunststoffgehäuse ein, daß es zum
Aussetzen des Motors führt. Auch befindet sich auf der Rückseite des
Sicherungshalters ein eigenes Stromversorgungsrelais für den Frischluft-
und Scheibenwischermotor, welches zunächst überprüft werden sollte.

Seite 67
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.98 Leuchten

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Blinkleuchte vorn komplett .......................... 0,9801


2. Blinkerglas vorn gelb / weiß (Europa) ........... 0,9802
Blinkerglas vorn komplett weiß (Italien) ....... 0,9803
Blinkerglas vorn komplett gelb (USA) ........... 0,9804
Glühbirne gelb (für weiße Blinkergläser) ....... 0,9833B
3. Dichtung ................................................... 0,9805
4. Schraube (4) ............................................. 0,9806
5. Halter ....................................................... 0,9807
6. Pfeifentülle ................................................ 0,9808
Blinkerglas 7. Positionsleuchte nur USA ............................ 0,9809
8. Lichtscheibe nur USA .................................. 0,9810
9. Schraube (4) ............................................. 0,9811
10. Kappe ....................................................... 0,9812
11. Rückleuchte rechts komplett ....................... 0,9813
Rückleuchte links komplett .......................... 0,9814
12. Lichtscheibe rechts mit Dichtung ................. 0,9815
Lichtscheibe rechts, Blinker rot mit Dichtung . 0,9830
Lichtscheibe links mit Dichtung .................... 0,9816
Lichtscheibe links, Blinker rot mit Dichtung ... 0,9831
13. Nebelschlußleuchte .................................... 0,9817
14. Lichtscheibe mit Dichtung ........................... 0,9818
15. Halter ....................................................... 0,9819
16. Unterlage .................................................. 0,9820
17. Gummitülle ................................................ 0,9821
18. Kennzeichenleuchte bis ’74 komplett ........... 0,9822
Lichtmaschine 914/6 60A 19. Innenraumleuchte ...................................... 0,9823
20. Kofferraumleuchte ...................................... 1,98315A
21. Kennzeichenleuchte ab ’75 komplett ........... 0,9825
22. Kontrolleuchte nur USA ............................... 0,9826
23. Heizungshebelleuchte nur USA .................... 0,9827
24. Dichtung für Rücklichtglas ........................... 0,9832

Seite 68
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.0 914/6 Teile, Rennsportteile & Zubehör


0.01 914/6 Relaisplatte, Anlasser & Lichtmaschine

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Reglerplatte .............................................. 0,0101


2. Kappe ....................................................... 0,9102
3. Schraube .................................................. 0,9104
4. Rändelmutter ............................................ 0,9105
5. Laderegler ................................................ 0,0102
6. Vorschaltgerät BHKZ ................................... 0,0103
7. Drehzahlregler ........................................... 0,0104
8. Entstörkondensator ................................... 0,0105
9. Klemmschelle (2) ........................................ 0,9107
10. Lichtmaschine ............................................ 1,1603
11. Masseband ............................................... 0,9109
12. Anlasser .................................................... 0,9110
13. Gummikappe ............................................. 0,9111
14. HKZ Steuergerät ........................................ 1,91313A
15. Keilriemen ................................................. 1,1606A
16. Halter für HKZ Steuergerät ......................... 0,0113
17. Zündspule HKZ .......................................... 1,91257C

0.02 914/6 Lenkstockschalter & Zündschloß

Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Blinkerschalter ........................................... 0,0201


2. Wischerschalter ......................................... 0,0202
3. Gummi ...................................................... 1,97013
4. Lenkradschloß komplett .............................. 0,0204
5. Zündanlaßschalter ..................................... 0,0205
6. Scheibe ..................................................... 0,0206
7. Kappe ....................................................... 0,0207
8. Schraube .................................................. 0,0208
9. Abdeckschale (2) für Lenkkopf .................... 0,0209

Öltank 914/6 Aluminium Ölkühler 914/6 Lenkkopfverkleidung

Seite 69
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.03 914/6 Abgasanlage & Motorhalter

1. Auspuff ..................................................... 1,1808A


Sportauspuff Edelstahl 2-Rohr .................... 1,1808D
Auspuff Edelstahl ....................................... 1,1808B
Sportauspuff Bursch 1-Rohr (o. Hitzeschutz) 1,1808E
2. Dichtung (2) .............................................. 1,1810A
3. Träger ....................................................... 0,0303
4. Chromblende ............................................. 0,0304
914/6 GT Auspuff 1,1808G 5. Motorhalter Reproduktion ........................... 0,0305A
Motorhalter original .................................... 0,0305B
Motorhalter 914/6 für 914/4 Karosserieaufn. 0,0305C
6. Gummilager ............................................... 0,0306
7. Auflage unten ............................................ 0,0307
8. Auflage oben ............................................. 0,0308
9. Schraube .................................................. 0,0309
10. Wärmetauscher rechts (auch Edelst. lieferb.) 0,0310
Wärmetauscher links (auch Edelst. lieferb.) .. 0,0311
12. Dichtung (6) .............................................. 1,1806B
14. Zuführungsschlauch Kaltluft (2) ................... 0,0313
Motorlagergummi 15. Inbusmutter .............................................. 1,1858
16. Klappenkasten links ................................... 0,1310
Klappenkasten rechts ................................ 0,1311
18. Silikon Warmluftschlauch original ................. 0,1328
Silikon Warmluftschlauch spezial ................. 0,1329
38. Motorhalter z. Anschweißen an Rückwand .... 0,0338

Motorhalter 914/6 original

Motorhalter an Karosserie 914/6 Motorhalter für 6-Zylinder-Motor und 914/4 Karosserie

Seite 70
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

0.041 914/6 Ölversorgung


1. Öltank (Stahl oder Aluminium lieferbar) ........ 0,0320
2. Einfüllstutzen ............................................ 1,17005
3. Deckel für Einfüllstutzen ............................. 1,24004A
4. Schelle für Einfüllstutzen ............................. 1,17014
5. Gummi für Einfüllstutzen ............................. 1,17006
6. Kunststoffscheibe außen (2) ....................... 0,0325
7. Kunststoffscheibe innen (2) ........................ 0,0326
8. Schlauch am Tank, Saugleitung ................... 0,0327
9. Schlauch am Ölkühler, Saugleitung .............. 0,0328
10. Schlauch zur Rücklaufleitung ....................... 0,0329
11. Rücklaufleitung Stahl .................................. 0,0330
12. Tülle an der Ölfilterkonsole ......................... 0,0331A
13. Ölfilterkonsole ........................................... 1,17085A
14. Schaumstofftülle am Entlüftungsschlauch ..... 0,0333A
15. Schaumstofftülle am Einfüllstutzen .............. 0,0334
16. Leitungsklemmen (2) .................................. 0,0335
17. O-Ring Ölfilterkonsole ................................. 0,0336
18. Mutter an der Rücklaufleitung ..................... 0,0337
19. Ölkühler 914/6 ........................................... 0,0339
20. Dichtung Mutter Öltank ............................... 0,0340
21. Tülle für Schlauch zur Ölrücklaufleitung ........ 0,0341
22. Ölmeßstab im Einfüllstutzen ........................ 0,0321B
23. Dichtung für Deckel Einfüllstutzen ................ 0,0322B
24. Sprengring für Tülle an der Ölfilterkonsole .... 0,0331B
25. Ölfilterkonsole für externe Ölkühlung ........... 0,0332B
26. Ölfilter ....................................................... 1,17003A
27. Entlüftungsschlauch Öltank - Kurbelgehäuse 0,0333B
28. Entlüftungsschlauch Öltank - Luftfilter .......... 0,0333C

0.042 914/6 Motorverblechung & Gasgestänge

1. Kantenschutz ............................................ 0,0401


2. Motorabdeckblech hinten rechts .................. 0,0402
3. Motorabdeckblech hinten links .................... 0,0403
4. Motorabdeckblech rechts ............................ 0,0404
5. Motorabdeckblech links .............................. 0,0405
6. Motorabdeckblech vorn .............................. 0,0406
7. Gaszug ..................................................... 0,0407
8. Dichtstulpe ................................................ 0,6132
9. Gasstange ................................................ 0,0409
10. Umlenkhebel, vorn ..................................... 0,0410
11. Halter für Gaszug ....................................... 0,0411
12. Splint ........................................................ 0,6109
13. Umlenkhebel ............................................. 0,0413
14. Buchse (2) ................................................. 0,0414
15. Kugelpfanne .............................................. 0,6121
17. Lagerbolzen .............................................. 0,0417
18. Riemenscheibe Kurbelw. f. bessere Kühlung . 1,1205C
19. Riemenscheibe Lichtm. f. bessere Kühlung ... 0,0419

Der Kühlluftdurchsatz im 914/6 ist, bedingt durch die Anordnung der Luftzu-
führung, schon mit Serienmotor sehr knapp bemessen. Durch den Einbau
eines leistungsstärkeren Motors wird eine Verbesserung der Kühlung unvermeidbar. Unabhängig von
dem Einbau einer Ölkühlanlage, die obligatorisch sein sollte, muß auch der Kühlluftdurchsatz vergrößert
werden. Dafür kann entweder die Motorhaube des 914/6 GT verwendet werden, oder aber das Überset-
zungsverhältnis des Lüfterrads statt original 1,3:1 auf 1,8:1 vergrößert werden (s. Pos. 18/19, original
beim 930 Turbo). Beides zusammen, in Verbindung mit einer Ölkühlanlage, löst jegliche Kühlungsprobleme
bei Motoren bis 3,2 l im 914/6.

Seite 71
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

0.05 914/6 Fahrwerk & Schaltgestänge


Nr. Bezeichnung Bestellnr.

1. Dämpferbein 914/6 (Ausführung beachten) .. 1,42105


Dämpferbein 911 S, 911 SC ........................ 1,42105
2. Radgelenk (Ausf. beacht. Keil o. Schraube) ... 1,42112
3. Dichtung ................................................... 0,0504
4. Nutmutter ................................................. 1,42111
5. Sicherungsblech ......................................... 1,42110
6. Splint ........................................................ 1,42109
7. Unterlage .................................................. 0,0508
8. Zapfen ...................................................... 1,42113
9. Radlager komplett ...................................... 1,42011A
10. Radnabe ................................................... 1,42013B
11. Radbolzen ................................................. 1,42019
12. Scheibe (beachten 16 o. 18 mm) ................. 1,42012
13. Klemmutter (beachten 16 o. 18 mm) ............ 1,42014
14. Zylinderschraube ....................................... 0,0516
15. Moosgummiring ......................................... 0,0517
16. Deckel ....................................................... 1,42017
17. Radnabe mit Bolzen ................................... 1,51008B
18. Radbolzen ................................................. 1,42019
19. Kronenmutter ............................................ 0,5156
20. Scheibe ..................................................... 0,5147
21. Splint ........................................................ 0,5146
22. Verbindungsrohr ........................................ 0,0524
23. Schaltstange hinten ................................... 0,0525
24. Zwischenstück ........................................... 0,0526
25 Buchse ...................................................... 0,0527
26. Schaltstangenhalter ................................... 0,0528
27. Schaltstangenkopf ..................................... 0,0529
28. Spiralstift .................................................. 0,0530
29. Getriebe 914/6 komplett ............................. 0,0531
30. Schwungrad 914/6, für Motoren bis 2.7l ....... 1,1271
31. Kupplung 914/6 erhöhter Anpressdruck ....... 1,31005A
32. Kupplungsdruckplatte Aluminium ................. 0,0534
33. Antriebswellenflansch ................................ 0,0535
34. Querlenker 914/6 links ............................... 1,41005C
Querlenker 914/6 rechts ............................. 1,41005D
35. Drehstab 914/6 ......................................... 0,0537
36. Hebel 914/6 .............................................. 0,0538
37. Kappe ....................................................... 0,4108
38. Abdeckung ................................................ 0,0539
39. Gummiring ................................................. 0,6222
40. Gleitring .................................................... 0,6208
41. Kabelbinder ............................................... 0,0540
42. Schutzblech für Bremsscheibe vorn .............. 0,0541
43. Dichtstulpe vorn ......................................... 0,6218
44. Dichtstulpe hinten ...................................... 0,6219

0.061 Rennsportteile

Motorluftführung 914/6:

5 Teile, sehr leichte und genau gefertigte Ausführung, wahlweise in


klarem Glasfaserkunststoff (wie RSR) oder Kohlefaser erhältlich

Kunststoff ........................................................................ 0.0601


Kohlefaser ........................................................................ 0.0602

Seite 72
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Motorverblechung 914/6 Kunststoff

5 Teile, sehr leichte Alternative zur Originalverblechung aus Metall,


wahlweise in Kunststoff oder Kohlefaser erhältlich

Kunststoff ........................................................................ 0.0603


Kohlefaser ........................................................................ 0.0604

Stoßstangen 914/6 GT

Präzise Reproduktion der originalen GT-Stoßstangen, extrem leicht


und exakt gefertigt aus einem Teil, wahlweise erhältlich in Kunststoff
oder Kohlefaser

Frontstoßstange (mit Aussparung für Ölkühler) Kunststoff .... 0.0610


Frontschürze (m. Ansätzen f. Kotflügelverbr.), Kunststoff ...... 0.0611
Heckstoßstange Kunststoff ................................................ 0.0612
Frontstoßstange (mit Aussparung für Ölkühler) Kohlefaser ... 0.0613
Frontschürze (m. Ansätzen f. Kotflügelverbr.), Kohlefaser ..... 0.0614
Heckstoßstange Kohlefaser ............................................... 0.0615

Seitenschwellerverkleidung

Beidseitig mit Ansatz für Kotflügelverbreiterungen, sehr leicht und


passgenau
Seitenschwellerverkleidung rechts, Kunststoff ..................... 0.0616
Seitenschwellerverkleidung links, Kunststoff ....................... 0.0617
Seitenschwellerverkleidung rechts, Kohlefaser .................... 0.0618
Seitenschwellerverkleidung links, Kohlefaser ....................... 0.0619

Luftführung für Ölkühler

2 Teile, zum Einbau in den vorderen Kofferraum


Kunststoff ........................................................................ 0.0620
Kohlefaser ........................................................................ 0.0621

Jeder der auf seinem Motor schon einmal eine Weber Vergaseranlage
montiert hat, kennt die Probleme die entstehen, wenn die Anlage nicht
richtig auf den Motor abgestimmt ist.
Entweder stammt die Vergaseranlage von einem anderen Motortyp, oder
sie wird auf einem Motor montiert, der serienmäßig mit einer Einspritzanlage
ausgerüstet war, oder man montiert sie auf einem modifizierten Motor.
In allen drei Fällen ist auf jeden Fall die Abstimmung der Vergaser auf den
jeweiligen Motor neu durchzuführen.
Unten aufgeführte Bestückungen der Weber Vergaseranlage für den je-
weiligen Motor, entbehren zwar nicht einer Feinabstimmung, liefern aber
grundsätzlich die Voraussetzung für maximale Leistung und größtmögli-
chen Fahrkomfort.

Vergaserbestückung 914/6

MotortypLufttrichterHauptdüseLuftkorrekturdüseLeerlaufdüseMischrohr

2,0 E 30 125 180 55 F26


2,0 S 32 130 180 55 F3
2,2 T 30 125 180 55 F26
2,2 E 30 125 180 55 F26
2,2 S 32 130 180 55 F3
2,4 T 30 130 180 60 F26
2,4 E 32 135 180 55 F26
2,4 S 32 135 180 60 F3

Seite 73
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Kofferraumhaube vorn, sehr steife und leichte Konstruktion aus 2


Teilen (Rahmen und Deckel), detailgetreu wie die originale Stahl-
haube, wahlweise erhältlich in Kunststoff in Sandwichbauweise oder
Kohlefaser

Haube vorn Kunststoff in Sandwichbauweise ...................... 0.0631


Haube vorn Kohlefaser ...................................................... 0.0632

Kofferraumhaube 914/6 GT vorn, perfekte Reproduktion der origina-


len Balsaholz-verstärkten 914/6 GT Haube .......................... 0.0633

Kofferraumhaube hinten, sehr steife und leichte Konstruktion aus 2


Teilen (Rahmen und Deckel), detailgetreu wie die originale Stahl-
haube, wahlweise erhältlich in
Kunststoff in Sandwichbauweise oder Kohlefaser

Haube hinten Kunststoff in Sandwichbauweise .................... 0.0635


Haube hinten Kohlefaser ................................................... 0.0636

Kofferraumhaube 914/6 GT hinten, perfekte Reproduktion der


originalen Balsaholz-verstärkten GT-Haube ......................... 0.0637

Motorhaube 914/6 GT, detailgetreue Reproduktion der Original-GT-


Haube, verbesserte Kühlung durch das doppelt so große Aluminium-
gitter mit gröberen Maschen, sehr leicht ............................. 0.0638

Kotflügelverbreiterungen 916, Stahlverbreiterungen wie sie


am 914/6 GT und am 916 serienmäßig verbaut wurden, ermöglichen
Felgenbreiten bis 8 Zoll vorn und 9 Zoll hinten

Verbreiterung vorn links ..................................................... 0.0640


Verbreiterung vorn rechts .................................................. 0.0641
Verbreiterung hinten links .................................................. 0.0642
Verbreiterung hinten rechts ............................................... 0.0643

Stoßstangen 916

Frontschürze 916, Kunststoffstoßstange wie sie original am 916


verbaut wurde, ersetzt vordere Stoßstange kompl. u. Frontschürze
....................................................................................... 0.0644

Heckschürze 916, Kunststoffstoßstange wie sie original am 916


verbaut wurde, ersetzt hintere Stoßstange kompl. u. Heckschürze
....................................................................................... 0.0645

Überrollkäfig 914/6 GT, Reproduktion des Original-Überrollkäfigs


des 914/6 GT, mit Diagonalmittelstreben zur Rückwand. ....... 0.0646

Überrollkäfig nach ONS-Reglement, speziell nach den neuesten


Motorsportrichtlinien gefertigter Überrollkäfig ...................... 0.0647

Weber Doppelvergaseranlage für 914/4

Kompletter Umbausatz mit allen benötigten Dichtungen, Schrauben,


Schläuchen sowie Gasgestänge, Sportluftfiltern und Ansaugstutzen
....................................................................................... 0.0650

Rennkrümmer 914/6

Identische Rohrlänge, wahlweise erhältlich in 35, 38 oder 41 mm


Innenrohrdurchmesser, schwarz lackiert oder vernickelt
schwarz lackiert ................................................................ 0.0651
vernickelt ......................................................................... 0.0652

Seite 74
GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914 mittelmotor

Wärmetauscher 914/6 Edelstahl

Kombinierter Rennkrümmer / Wärmetauscher, Voraussetzung für


maximale Leistungsausschöpfung bei größeren Motoren, identische
Rohrlänge, wahlweise erhältlich in 38 oder 41 mm

Innenrohrdurchmesser ...................................................... 0.0654

Spurstangen 930 Turbo

Umrüstsatz auf die Spurstangen des 930, deutlich präzisere Lenkung


durch spielfreie Kugelkopfgelenke, beinhaltet zwei Faltenbälge, zwei
Distanzscheiben und zwei Spurstangen .............................. 0.0655

Sportluftfiltersatz K&N komplett ......................................... 0.0668

916 Getriebeumbausatz

Ermöglicht den Einbau eines 915-Getriebes (911, '72-'86) in den 914;


Voraussetzung für den Einbau von Motoren ab 3,0l (bzw. über
255 Nm); durch die sehr präzise Seitenschaltung exakte, und um
25% kürzere Schaltwege ................................................... 0.0663

Sportnockenwelle 914/4

Voraussetzung für eine größere Leistungsausbeute des Motors,


wahlweise erhältlich mit verschiedenen Überschneidungswinkeln
Sportnockenwelle 296° ..................................................... 0.0672
Sportnockenwelle 316° ..................................................... 0.0673

Sportfedern

Zur optimalen Abstimmung eines jeden Fahrwerks in


verschiedenen Federstärken erhältlich ................................ 0.0674

Elektrische Fensterheber

Kompletter Umrüstsatz, Montage unter der Türverkleidung, vollkom-


men unsichtbar ................................................................. 0.0708

Distanzscheiben

7mm Scheibe, 4-Loch ........................................................ 0.0722


7mm Scheibe, 5-Loch ........................................................ 0.0723
15mm Scheibe, 4-Loch ....................................................... 0.0724
15mm Scheibe, 5-Loch ....................................................... 0.0730
21mm Scheibe, 5-Loch ....................................................... 0.0729

Radschraube für Aluminiumfelge und 15 mm Spurverbreiterung


....................................................................................... 0.0725

Seite 75
mittelmotor

GmbH
Ersatzteil-Programm für Porsche 914

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Bestellungen
Bestellungen können schriftlich, telefonisch, per e-mail, per Internet oder per Fax aufgegeben werden.
Angebote verpflichten uns nicht zur Auftragsannahme.

Lieferung
Der Versand von bestellten Waren erfolgt gegen Vorkasse, Nachnahme oder zu Lasten einer Kreditkarte
per Post, Kurierdienst, Bahnfracht oder Spedition, und auf Risiko und zu Lasten des Käufers. Wir behal-
ten uns das Recht auf Teil- und Nachlieferung vor. Angaben über Lieferzeiten werden nach bestem
Ermessen gemacht, sind aber nicht verbindlich.
Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

Austauschteile
Die Lieferung von Austauschteilen erfolgt mit der Verpflichtung des Käufers, ein gleiches Altteil zurückzu-
senden. Bei der Lieferung von Austauschteilen wird ein Altteilpfand erhoben, der nach Rücksendung der
Altteile unverzüglich dem Käufer wieder erstattet wird.
Verpackung und Bestellmenge
Es gibt keine Mindestbestellmengen, und Verpackungskosten, ausser bei grossen, sperrigen Teilen, wie
z. B. Frontscheiben oder grossen Karosserieteilen, werden nicht zusätzlich berechnet.

Preise
Sämtliche angegebenen Preise sind Endpreise, einschliesslich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle
Preise sind freibleibend, da sie stetigen Änderungen unterliegen, und verstehen sich ohne Skonto oder
sonstigen Nachlass.

Gewährleistung
Auf alle Neuteile gewähren wir 2 Jahre Garantie, und auf alle Austauschteile 1 Jahr Garantie. Gebraucht-
teile unterliegen nur dann einer Gewährleistung, wenn sie in der Rechnung ausdrücklich ausgewiesen
wird, andernfalls sind sie als Ersatzteilträger ohne Funktionsgarantie zu verstehen. Gewährleistungsan-
sprüche werden nur anerkannt, wenn sie uns innerhalb von 48 Stunden mitgeteilt werden, unter Ver-
wendung der entsprechenden Rücksendeformulare. Bei berechtigten Mängeln leisten wir nach unserer
Wahl Ersatz, Minderung oder Erstattung des vollen Kaufpreises gegen Rückgabe der mangelhaften
Ware. Gewährleistungsansprüche beziehen sich lediglich auf das gelieferte Teil. Folgeschäden werden
nicht gedeckt.

Reparaturen
Die Annahme von Reparaturaufträgen erfolgt unter Anerkennung, der in der Annahme ausgehängten
Bedingungen für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen, Anhängern, Aggregaten und deren
Teilen.

Sorgfaltspflicht
Der Käufer hat Sorge zu tragen, dass alle Änderungen und Umrüstungen an, im öffentlichen Strassen-
verkehr teilnehmenden Fahrzeugen, den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend, prüfen und in den
Fahrzeugpapieren eintragen zu lassen. Dies gilt insbesondere für gelieferte Sportteile, die über kein
Mustergutachten und über keine Allgemeine Betriebserlaubnis verfügen. Sämtliche Ansprüche des
Käufers oder Dritter gegenüber dem Verkäufer, aus Schäden oder Unfällen jeglicher Art, aufgrund der
Verwendung solcher Teile, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

Rücktrittsrecht
Bestellte Ware kann gemäß dem Fernabsatzgesetz innerhalb von 14 Tagen zurückgesendet werden, mit
der Ausnahme die bestellte Ware eignet sich nicht zur Rücksendung. Ausgenommen sind ebenfalls
bearbeitete, eigens angefertigte Waren oder Sonderbestellungen für den Kunden. Die Kosten für die
Rücksendung sind vom Käufer zu tragen wenn der Warenwert • 40,- nicht übersteigt, oder wenn die
gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt
des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht
wurde. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müs-
sen innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllt werden. Weiterhin muss
sich die zurückgesendete Ware im identischen, zum Zeitpunkt der Lieferung unbenutzten, original-
verpackten Zustand befinden, oder es wird eine entsprechende Wertminderung dem Käufer auferlegt.

Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist der Sitz des Verkäufers. Die Geschäftsbedingungen gelten auch für Lieferungen in
das Ausland, es gilt ausschliesslich deutsches Recht und deutscher Gerichtsstand.
Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Seite 76