Sie sind auf Seite 1von 6

Obrazovni sistem Equilibrio, Bulevar despota Stefana 22, 011 33 74 058

I Leseverstehen

Linkhänder – nicht mehr lange die Ausnahme


Wir leben in einer Rechtshänder-Welt: Egal, ob wir Auto fahren, eine Kartoffel schälen oder einen
Geldautomaten bedienen – die Liste der Beispiele wäre endlos – , Gebrauchsgegenstände werden
meist für Rechtshänder entworfen. Für viele Linkshänder bedeutet das eine tägliche Herausforderung.

Wenn es um Bewegungsabläufe geht, ist bei Linkshändern die rechte Gehirnhälfte dominant. Deshalb
ist ihre linke Körperhälfte die ˏˏstärkereˊˊ, sie benutzen hauptsächlich die linke Hand. Beim
Rechtshänder ˏˏherrschtˊˊ die linke Gehirnhälfte. Als Linkshänder wird man geboren. Die Ursache
dafür ließ sich bisher aber noch nicht eindeutig klären.

Wissenschaftler haben das Phänomen aus verschiedensten Perspektiven untersucht. Zu ihren


zahlreichen Erkenntnissen zählt, dass Linkshänder in einer Rechtshänder-Welt glücklicherweise nicht
nur Nachteile haben: So sind sie im Profisport mit überdurchschnittlichen 20 bis 55% in Sportarten
vertreten, bei denen Frau gegen Frau bzw. Mann gegen Mann kämpft, wie im Tennis. Vergleichsweise
viele Linkshänder spielen zudem in der musikalischen ˏˏProfi-Ligaˊˊ. Hier profitieren sie
wahrscheinlich davon, in einer Rechtshänder-Welt ihre rechte Hand mehr trainieren zu müssen als
Rechtshänder ihre linke. Daher können Linkshänder ihre ˏˏschwächereˊˊ Hand und damit insgesamt
beide Hände besser kontrollieren – für Instrumente wie Gitarre oder Klavier eindeutig ein Vorteil.
Außerdem vermutet man bei Linkshändern ein feineres Rhythmus-Gedächtnis, weil dafür
hauptsächlich die rechte Gehirnhälfte zuständig ist.

Linkshändern sagt man vieles nach, zum Beispiel sollen sie besonders kreativ und intelligent sein.
Eigentlich geht es eher um ein ˏˏAndersseinˊˊ als ein ˏˏBesserseinˊˊ. So unterscheiden sie sich darin,
wie sie Probleme sehen und lösen. Der durchschnittliche IQ ist gleich hoch, innerhalb der Gruppe aber
untreschiedlich verteilt: Linkshänder scheinen sowohl im Bereich der Hochbegabung als auch bei
Lernproblemen stärker verteren zu sein. Manche Experten sehen hier einen Zusammenhang mit dem
negativen Image, das Linkhänder früher hatten: Die einen arbeiten umso ehrgeiziger und hatten
überdurchschnittlichen Erfolg, andere wurden nicht angemessen gefördert und wanderten an das
andere Ende der Skala, was aber unabhängig von ihrer Inteligenz geschah. Oberflächlich gesehen hat
Linkhändigkeit inzwischen ihr negatives Image verloren, denn allgemein wächst das Bewusstsein,
dass Links- und Rechshändigkeit gleichberechtigt sind bzw. sein sollten.

Linkshänder fallen nach wie vor auf. Noch immer werden sie im Sprachgebiet diskriminiert, zum
Beispiel mit Ausdrücken wie ˏˏzwei linke Hände habenˊˊ. Dabei hängen Geschick und Fertigkeit vor
allem davon ab, dass das Werkzeug zur Händigkeit passt. Es reicht nicht, dass man heute an jeder
Ecke Linkshänder-Füller, -Scheren und –Spitzer kaufen kann. Zwar gibt es immer mehr
Spezialgeschäfte für Linkshänder-Artikel, aber diese Spezialgeräte, etwa bestimmte Werkzeuge kosten
mehr als Rechtshänder-Varianten. Der Grund dafür ist klar: ˏˏPraktizierendeˊˊ Linkshänder sind noch
eine Minderheit. Doch man darf hoffen! Zeigt die Zuunft, dass es genauso viele Links- wie
Rechtshänder gibt, wird sich der Markt freudig für die Gleichberechtigung der großen, neuen
Zeilgruppe engagieren. Bis dahin machen Linkshänder weiterhin am 13. August, dem
ˏˏInternationalen Linkshändertagˊˊ, erfolgreich auf ihre Sache aufmerksam.

a) Antworten Sie mit richtig oder falsch auf die Fragen zum Text:
Obrazovni sistem Equilibrio, Bulevar despota Stefana 22, 011 33 74 058

1.Gebrauchsgegenstände werden meist für Linkhänder entworfen. R F


2.Bei Rechtshändern ordnet sich die rechte Gehirnhälfte der linken unter. R F
3.Bei Linkshänder ist die linke Gehirnhälfte dominant. R F
4.Linkhänder sind von Natur aus ehrgeiziger als Rechtshänder.R F
5.R F

b) Beantwoerten Sie die Fragen zum Text:

1.
________________________________________________________________________
2.
________________________________________________________________________
3.
________________________________________________________________________
4.
________________________________________________________________________
5.
________________________________________________________________________

10

II Wählen Sie die richtige Antwort:

1. Ich brauche Deutsch _______ meinen Job. Da habe ich sehr viel mit Firmen aus
Deutschland ______________.
a) bei … zu tun b) für … zu machen c) für … zu tun d) wegen … zu arbeiten

2. - Sarah kommt heute Nachmittag. Ich muss unbedingt noch einen Kuchen kaufen.
- Ach, das ist doch gar nicht _____________. Sarah isst doch sowieso nicht gern Süßes.
a) brauchbar b) notwendig c) relevant d) passend

3. - Heute hat mich mein Chef zum Abendessen eingeladen.


- Und? Wirst du die Einladung _____________?
a) annehmen b) empfangen c) folgen d) zustimmen

4. Hallo Sylvie! Ich wollte mich noch einmal __________dein Geschenk bedanken!
a) auf b) für c) um d) von

5. - Das Kleid, das ich mir im Internet bestellt habe, ist leider zu groß. Weißt du, ob ich das
einfach zurückschicken kann?
- Klar. Es nur nicht getragen .
a) darf … worden sein b) darf … wurden c) kann … worden sein d) sollte … werden

6. Stefan geht _________ nicht oft in die Disko, ________ Tanzen mag er trotzdem gern.
a) entweder … oder b) nicht nur … sondern auch c) weder … noch d) zwar … aber
Obrazovni sistem Equilibrio, Bulevar despota Stefana 22, 011 33 74 058

7. Für eine wissenschaftliche Untersuchung ________________________________.


a) die Universität Mainz erfasste mittlerweile per Umfrage zum zweiten Mal Daten.
b) die Universität Mainz erfasste mittlerweile zum zweiten Mal Daten per Umfrage
c) erfasste die Universität Mainz mittlerweile zum zweiten Mal Daten per Umfrage
d) erfasste zum dritten Mal die Universität Mainz Daten per Umfrage

8. Zuerst haben wir uns nur gestritten – es hat lange gedauert, bis wir Freundschaft
_________________haben.
a) erlangt b) gemacht c) geschlossen d) verbunden

9. Ich bin gerade ziemlich ______________ . Am Samstag heiraten Sascha und Anika und
ich suche noch ein ______________ Kleid!
a) gestresst ... passendes b) stressig ... gepasst c) gestresste ... passende d) stressige ...
passenden

10. Herr Keller, haben Sie die _________ für die Sitzung morgen schon zusammengestellt?
a) Ablage b) Ausgaben c) Unterlagen d) Zusätze

11. Der Film _________ letztes Jahr _________ einem bekannten Regisseur aus Australien
gedreht.
a) war ... durch b) war ... von c) wurde ... durch d) wurde ... von
12. Die Verbindung im Zug ist immer sehr schlecht. _________ der störenden Geräusche
habe ich nichts verstanden.
a) Aufgrund b) Aus c) Dank d) Vor

13. ___________ ich einen festen Job habe, will ich mir eine Wohnung kaufen.
a) Als b) Ehe c) Nach d) Sobald

14. - Frau Köhler, _________ der Besprechungsraum jetzt gebucht?


- Ja, der _________ gestern von Herrn Schmitz gebucht.
a) ist ... wurde b) war ... ist c) wäre ... war d) wurde ... wird

15. - Hallo Maike, lange nicht mehr gesehen! Wo warst du?


- Ich habe ein Praktikum in Spanien gemacht und hatte die Möglichkeit,
_______________ für ein internationales Unternehmen zu arbeiten.
a) beispielsweise b) erfreulicherweise c) probeweise d) unbekannterweise

15

III Formen Sie die Sätze laut TEKAMLO Regeln um:

1. Wir haben ein paar Andenken gekauft. (noch schnell - gleich vor unserem Abflug - am
Flughafen)
___________________________________________________________________________

2. Ich war in der Bibliothek. (am Wochenede - ziemlich nervös – wegen der Prüfung)
___________________________________________________________________________
Obrazovni sistem Equilibrio, Bulevar despota Stefana 22, 011 33 74 058

3. Alle Kinder haben geschlafen.(zusammen – in der Holzhütte – gestern)


___________________________________________________________________________

4. Ralf legte sich ins Bett. (aus Langeweile – vorzeitig – nun)


___________________________________________________________________________

IVBilden Sie die Nominalfomen:

1. Als die Wirtschaftskrise begann, wurden viele Arbeitstätige entlassen.


___________________________________________________________________________

2. Seitdem die Kunstregionen entdeckt wurden, gibt es im Bundesland mehr Arbeitsplätze.


___________________________________________________________________________

3. Weil er mit seinem Buch großen Erfolg hatte, konnte er sich eine ausgedehnte Reise leisten.
___________________________________________________________________________

4. Ehe du losfahren kannst, musst du ein Visum bekommen.


___________________________________________________________________________

V Bilden Sie die Verbalformen:

1. Ohne Ziele kann man keinen guten Erfolg erwarten.


___________________________________________________________________________

2. Bis zur allgemeinen Durchsetzung von Menschenrechte gab es zahlreiche Diskussionen.


___________________________________________________________________________

3. Er ging pleite nach dem Verlust seines Geldes an der Bürse.


___________________________________________________________________________

4. Aus Höflichkeit sollten Sie zumindest freundlich beantworten.


___________________________________________________________________________

VIFormulieren Sie die Sätze im Passiv um (achten Sie auf Tempus!)

1. Der neue Geschäftsleiter renovierte die alte Kantine. (nennen Sie das Agens)
Obrazovni sistem Equilibrio, Bulevar despota Stefana 22, 011 33 74 058

____________________________________________________________________

2. Die Stadtregierung will ein modernes Einkaufszentrum bauen.(nennen Sie das Agens)

_____________________________________________________________________

3. Jana hat alle Gläser abgewaschen. (Zustanspassiv Präteritum)

______________________________________________________________________

4. Jetzt schalte ich noch Strom aus. (Zustanspassiv Präsens)

______________________________________________________________________

VII Lesen Sie den folgenden Text und korrigieren Sie 9 Fehler

Paris, den 25. Juni

Sehr geehrte Damen und Herrn, 1. __________________________

heute ich habe meine Zulassung zum Studium 2. __________________________


an der Universität Heidelberg bekamt, und zwar 3. __________________________
im Fach Germanistik. Ich werde zwei Semester
dort studiert. Natürlich bin ich nun auf der 4. __________________________
Suche nach einer möglichst billiger 5. __________________________
Wohnmöglichkeit.
Ich möchte Ihnen fragen, ob Sie in Ihrem 6. __________________________
Wohnheim noch freie Zimmer haben und wenn 7. __________________________
es möglich ist, ein Zimmer zu bekommen. Wie
teuer ist es? Wie groß ist es?
Gibt es auch die Möglichkeit, dort zu küchen? 8. __________________________
Für der weitere Planung wäre ich Ihnen sehr 9. __________________________
dankbar, wenn Sie könnten mir alle Unterlagen 10. __________________________
für die Reservierung zuschicken.

Mit freundlichen Grüßen


Michèle Bouzigues

10

VIII Schreiben Sie die passenden Adjektive

1. Abwechslung - _______________
2. Finanz - _______________
Obrazovni sistem Equilibrio, Bulevar despota Stefana 22, 011 33 74 058

3. Sorge - _______________
4. Interesse - _______________
5. Energie - _______________

IX Schreiben Sie die passenden Nomen mit bestimmten Artikeln

1. zurückblicken - _______________
2. ausgeben - _______________
3. erleben - _______________
4. dankbar - _______________
5. bekannt- _______________

X Ordnen Sie die Verben zu

1. Neuigkeiten ____ a) sein


2. hin- und hergerissen ____ b) halten
3. etwas am Laufen ____ c) austauschen
4. eineWirkung ____ d) sammeln
5. Erfahrungen ____ e) machen