Sie sind auf Seite 1von 16

Hop On AS – Ålesund

1. Storneskaia / Über Ålesund


Die Gemeinde Ålesund liegt im Bezirk Møre & Romsdal. Nachdem sie im Jahr 2020 mit
anderen Gemeinden der Region zusammengelegt wurde, leben in der heutigen Gemeinde
Ålesund rund 66.000 Einwohner. Die Stadt Ålesund liegt auf zwei Inseln der Gemeinde und
ist Standort einer der größten und modernsten Hochseefischereiflotten Norwegens. Die
Stadt verfügt über große Anlagen, um Fisch für die Weiterverarbeitung an Land zu bringen.
Ålesund ist zudem ein großer Exporthafen für Fisch, Maschinen und Möbel.

2. E 136 / Ålesund Rathaus, links


Auf der linken Seite sehen Sie das Rathaus von Ålesund, das 1980 eingeweiht wurde. Neben
dem Rathaus sind im gleichen Gebäude auch eine Bibliothek und ein Einkaufszentrum
untergebracht. Früher hatte das Rathaus die Gestalt eines modernen Betonbaus im Stil der
1970er Jahre, aber da viele Einwohner der Stadt der Meinung waren, dass dies nicht zu den
umliegenden Gebäuden passe, wurden im Jahr 2012 Änderungen an der Fassade des
Rathauses vorgenommen.

3. E 136 / Über die Region Sunnmøre


Die als "Sunnmøre" bekannte Region liegt im südwestlichen Teil des Bezirks Møre &
Romsdal. Die größte Stadt in Sunnmøre ist Ålesund. Die Landschaft zeichnet sich durch viele
große Inseln entlang der Küste und viele lange, schmale Fjorde aus. Sunnmøre ist auch für
seine besonders hohen und hügeligen Berge bekannt, die auch die "Alpen von Sunnmøre"
genannt werden. Die meisten Einwohner dieser Region arbeiten in der Industrie, wie z.B. im
Bau von Schiffen und Bohrinseln, in der Lebensmittelindustrie oder in der Möbelindustrie.

4. E 136 / Über den Borgundfjord


Wir fahren jetzt entlang des Borgundfjords, der 3,5 km lang ist. Er ist mit etwa 128 Metern
auch sehr tief. Die Gegend ist aufgrund der Dorschfangsaison im Frühjahr im ganzen Land
sehr bekannt. Die vielen Menschen und Boote, die während dieser Zeit den Fjord aufsuchen,
verleihen der ganzen Region eine großartige Atmosphäre.
5. E 136 / Über die Sparebanken Møre Arena und das Color-Line Stadion, rechts
Zu unserer Rechten kommen wir bald an der Sparebanken Møre Arena vorbei. Dies ist eine
Multifunktionshalle für Sport, Events und andere Aktivitäten. Das Color-Line-Stadion ist das
Heimstadion des Fußballvereins Aalesund. Seit 1908 gibt es in Norwegen eine
Männernationalmannschaft im Fußball. Norwegen hat nicht viele international bekannte
Fußballspieler, aber dafür hat das Land in den Sportarten Skifahren, Skispringen und
Schlittschuhlaufen oft allerbeste Leistungen erbracht.

6. E 136 / Jugendstil in Ålesund


Ålesund hat die größte Ansammlung von Jugendstilgebäuden in ganz Norwegen. In der
Nacht vom 23. Januar 1904 wurde die schöne Stadt einem schrecklichen Feuer ausgesetzt,
und innerhalb kurzer Zeit brannten über 800 Gebäude bis auf die Grundmauern nieder und
viele Menschen wurden obdachlos. Nach dem Brand wurden die Gebäude, inspiriert von
dem damals modernen Baustile in Europa, wieder aufgebaut. Dieser Stil ist als Jugendstil
oder Art Nouveau bekannt.

7. E 136 / Norwegische Fjorde.


Norwegen ist eines der Länder mit den meisten Fjorden der Welt. Die Fjorde sind durch das
Vorrücken und Zurückziehen der Gletscher entstanden. Das Meer füllte die
zurückgelassenen Gletschertäler mit Wasser. Der größte und tiefste Fjord ist der Sognefjord,
der eine Tiefe von 1.420 Metern und eine Länge von 220 km landeinwärts aufweist.

8. E 136 / Über die Monarchie in Norwegen


Norwegen hat eine Monarchie, was bedeutet, dass der König das Staatsoberhaupt des
Landes ist. Die Aufgaben des Königs sind rein repräsentativ und zeremoniell. Norwegens
gesetzgebende Gewalt geht vom Parlament aus. Alle Vertreter des Parlaments werden vom
Volk gewählt. Die Exekutivgewalt heißt 'Regjeringen', auf deutsch „Königsrat“. Jeden Freitag
findet eine Sitzung des norwegischen Königs mit seinem Rat statt.

9. Borgundvegen / Über die Frauenkirche


Die 'Vår Frue Kirke' oder 'Frauenkirche' befindet sich auf unserer rechten Seite unter der
Brücke. Es ist eine katholische Kirche. Die örtliche Bevölkerung nennt sie "Mariakirken" oder
"Marienkirche". Sie wurde 1960 erbaut. Der Grund für den Bau einer neuen Kirche war, dass
die Zahl der Katholiken in Ålesund gestiegen war und sie ein neues Gotteshaus brauchten.

10. Borgundvegen / Über das Norwegische Maritime Kompetenzzentrum


Bald sehen wir auf der linken Seite, auf einem Teil des Ålesund-Campus, das Norwegische
Maritime Kompetenzzentrum. Eine seiner Visionen ist es, ein weltweit führendes
Kompetenzzentrum zu werden. Hier finden Sie auch das Offshore-Simulatorzentrum, das
über den weltweit modernsten Offshore-Simulator verfügt, der es ermöglicht auf höchstem
Niveau auszubilden. Ein großer Teil der Arbeit, die hier stattfindet, besteht darin, die
Wirtschaft und den öffentlichen Sektor eng miteinander zu verknüpfen, um neue
Technologien und Verfahren zu entwickeln.

11. Borgundvegen / Über die Stadtentwicklung


Der gesteigerte Bedarf an Arbeitskräften in der Gegend nach dem Krieg führte zu einem
größeren Bedarf nach Wohnraum. Immer mehr Menschen zogen hinzu und die Wohnblöcke
in dem Gebiet, durch das wir jetzt fahren, wurden um 1950-55 gebaut.

12. Nørvegata / Über das norwegische Umweltbewusstsein.


Es ist allgemein bekannt, dass die skandinavischen Länder in Sachen Umweltbewusstsein
und Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle spielen, aber Norwegen ist das erste Land, das die
Abholzung von Wäldern tatsächlich verboten hat. Das bedeutet nicht nur, dass die
Menschen keine Bäume fällen dürfen, sondern auch, was ziemlich einzigartig ist, dass in
Norwegen keine Produkte, die zur Abholzung beitragen, legal verkauft werden dürfen.
Produkte, die zur Abholzung beitragen, stehen in vielen europäischen Ländern immer noch
in den Regalen der Geschäfte.

13. Nørvegata / Über Norwegen


Norwegen ist ein langgestrecktes Land, von Norden nach Süden sind es 1.752 Kilometer
Luftlinie. An seiner schmalsten Stelle ist Norwegen nur 6 km breit. Norwegen grenzt an die
Länder Schweden, Finnland und Russland. Es ist der Golfstrom, der für ein gemäßigtes und
gutes Klima sorgt. Im Sommer können die Temperaturen über 30 Grad Celsius erreichen. Im
Oslofjord kann die Temperatur auf über 20 Grad Celsius ansteigen, er ist daher ein beliebter
Ort für Erholung und Outdoor-Aktivitäten.
14. Nørvegata / Über das Bildungssystem
Wussten Sie, dass das öffentliche Bildungssystem in Norwegen eines der besten der Welt
ist? Das Bildungsniveau hier ist das höchste in Europa. Das Schulsystem hat drei Stufen:
Grundschule, untere Sekundarstufe und obere Sekundarstufe. Das Schuljahr dauert von
Mitte August bis Ende Juni und ist in zwei Semester unterteilt. Das erste Semester dauert bis
zu den Weihnachtsferien Mitte Dezember. Die Kinder beginnen die Grundschule, wenn sie
sechs Jahre alt sind, und verlassen die Schule, im Alter von dreizehn Jahren.

15. Nørvegata / Über die Monarchie


Norwegen war mit Schweden verbunden, bis 1905 die Auflösung der Staatenunion vollzogen
wurde. In einer Volksabstimmung über die künftige Regierungsform wurde entschieden, in
Norwegen die Monarchie einzuführen. Da Norwegen selbst keine königliche Erbfolger hatte,
wurde der Thron - nach 300 Jahren unter dänischer Herrschaft und 91 Jahren Staatenunion
mit Schweden - dem Prinzen Carl von Dänemark aus dem Hause Glücksburg angeboten.

16. Kirche Nørvegata / Volsdalen, links


Die Kirche von Volsdalen liegt zu unserer Linken. Sie ist in der Art eines "Naust" gebaut.
"Naust" ist ein norwegisches Wort für ein Gebäude am Meer, in dem Boote und
Fischereiausrüstung gelagert werden. Der Glockenturm ist freistehend und mit
Glasmalereien und Altarbildern verziert.

17. Nørvegata / Volsdalstunet, rechts


Auf der rechten Seite befindet sich der Volsdalstunet. Dies ist ein Beispiel für einen typischen
Bauernhof aus dieser Region. Es besteht eine gewisse Unsicherheit darüber, wann er gebaut
wurde, aber man nimmt an, dass das Hauptgebäude in der ersten Hälfte des 18.
Jahrhunderts errichtet wurde. Weiterhin wird vermutet, dass der Hof und die Gebäude seit
Mitte der 1850er Jahre nicht mehr verändert wurden. Die Landwirtschaft wurde hier bis
Ende der 1960er Jahre betrieben. Auch heute leben noch Menschen hier.

18. Volsdalsbakken / Über die Siedlung


Wir fahren jetzt weiter nach Aksla hinauf. Auf dem Weg nach oben kann man einen Blick auf
Ålesund mit seinen fantastischen Bergen und Fjorden werfen. In Norwegen müssen alle
Autos Winterreifen haben, was sehr verständlich ist, denn Schnee und Eis bedecken hier
genauso wie im Rest des Landes im Winter oft die Straßen.
19. Setervegen / Über die Gleichstellung
Norwegen kann zu Recht als offizieller Ursprung der Gleichstellung bezeichnet werden. Das
Land ist nicht nur multikulturell, sondern auch der Gleichheit verpflichtet. Der Norwegische
Verein für Frauenrechte wurde 1884 gegründet und ist weltweit die älteste Organisation, die
sich für die Rechte der Frauen einsetzt. Ebenso wie der Gleichstellungsrat hat Norwegen auf
dem Gebiet der Gleichberechtigung viele sehr beeindruckende Fortschritte gemacht.

20. Fjelletunvegen / Norrøn Mythologie


Lassen Sie uns ein wenig über Thor, den furchterregendsten Gott in der nordischen
Mythologie, erzählen. Thor ist einer von 12 Göttern oder "æsir", wie sie in der nordischen
Mythologie genannt werden, und vielleicht der bekannteste. Er ist der Gott der Naturkräfte,
insbesondere des Donners und des Blitzes, aber auch der Stärke und der Fruchtbarkeit. Thor
kann sein Temperament kaum zügeln und ist nicht der Klügste. Er ist sehr stark und hat
seinen Hammer, den „Mjölnir“, immer bei sich. Thor rettet immer die anderen æsir aus
Notlagen und schützt sie vor den Jötnar (Trollen). Viele der Sagen handeln von Thors ewigem
Kampf gegen die Mächte des Chaos.

21. Fjelletunvegen / Am Berg


Wir sind jetzt auf dem Weg nach Aksla, einem der beliebtesten Orte Ålesunds, sowohl bei
Touristen als auch bei der einheimische Bevölkerung. Die Einwohner Ålesunds nutzen große
Teile dieser Gegend vor allem für Freizeitaktivitäten und zur Erholung. Auf dem Berg liegt
Fjellstua, eines der ältesten Restaurants in Ålesund, das ursprünglich 1903 erbaut wurde. Es
gibt zwei Möglichkeiten, Fjellstua zu erreichen. Sie können entweder auf der Straße nach
Fjellstua fahren oder zu Fuß die 418 Stufen der Treppe hinaufsteigen, die im Stadtpark
beginnt. Viele Einwohner Ålesunds befürworten, eine Gondelbahn zu bauen, die die
verschiedenen Teilen des Stadtzentrums mit Fjellstua verbinden soll, um die viel befahrende
Zufahrtsstraße zu diesem beliebten Touristenort zu entlasten. Wenn Kreuzfahrtschiffe in
Ålesunds anlegen, gibt es sehr viele Menschen, die gleichzeitig nach Aksla hinauf wollen. Von
Aksla aus kann man weite Teile der Stadt und der umliegenden Berge sehen. Auf Aksla
befindet sich auch ein Bunker, der bei der Besetzung Norwegens zwischen 1940 und 1945 in
den Berg hineingebaut wurde.
22. Fjelltunvegen / Über den Trollstigen
In der Region von Ålesund und Sunnmøre gibt es eine berühmte nationale Touristenroute,
bekannt als "Trollstigen" ("Der Pfad der Trolle"). Das Wort "Troll" ist ein Sammelbegriff für
viele Arten von menschenähnlichen Wesen in norwegischen Volks- und
Märchenerzählungen. Dies hat wiederum seine Wurzeln in der nordischen Mythologie. Was
den Trollstigen auszeichnet, ist seine Straßenführung mit 11 sehr scharfen Kurven. Es scheint
fast, als wäre die Straße von Romsdalen den Berghang hinaufgeworfen worden. An einigen
Stellen ist die Straße in den Berg gehauen, an anderen Stellen ist sie auf Steinmauern
gebaut. Die Straße ist von drei Bergen umgeben, die als 'Kongen' ('Der König'), 'Dronningen'
('Die Königin') und 'Bispen' ('Der Bischof') bekannt sind. Wenn Sie den Trollstigens entlang
fahren, erleben Sie die Pracht der norwegischen Natur von ihrer schönsten Seite. Auf der
Straße gibt es zwei Hochebenen, auf denen Sie anhalten können, um die Landschaft zu
erleben. Diese Hochebenen sind so gebaut, dass sie sich in die Natur einfügen.

23. Fjelltunvegen / Halten Sie in Fjellstua an


Wir nähern uns Fjellstua. Hier finden Sie ein schönes Restaurant, einen Aussichtspunkt,
Wanderwege und Bunkeranlagen. Die Bunker wurden während des Zweiten Weltkriegs von
den Deutschen errichtet. Wir empfehlen allen, aus dem Bus auszusteigen, um diesen
schönen Aussichtspunkt zu genießen. Es ist auch möglich, über die 418 Stufen zurück ins
Stadtzentrum zu gehen.

24. Fjellstua / Über Kristofer Randers, vorne


Die Statue, die Sie vor uns sehen, zeigt den norwegischen Schriftsteller Kristoffer Randers,
der in Ålesund und Salten aufgewachsen ist. Er schrieb u.a. 1890 den ersten Reiseführer über
Ålesund.

25. Fjelltunvegen / Über den Kreuzschifffahrtverkehr in Ålesund.


Der Kreuzschifffahrtverkehr nach Ålesund hat in den letzten 10 Jahren stetig zugenommen.
Eine der treibenden Kräfte, mehr Kreuzfahrtschiffe und Besucher nach Ålesund zu bringen,
heißt Bente Saxson, die im örtlichen Tourismusverband 'Visit Ålesund' gearbeitet hat. Im
gleichnamigen Touristenzentrum finden Sie weiteres Informationsmaterial über Ålesund und
die Umgebung. Sie treffen dort auf hilfsbereite und freundliche Menschen, die Ihnen
Ratschläge und Auskünfte über Ålesund geben können. Der Hafen von Ålesund ist einer der
beliebtesten Häfen für Kreuzfahrtschiffe in Norwegen.

26. Fjelletunvegen / Wirtschaft


In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wuchs die Stadt, hauptsächlich wegen der
Fischereiindustrie. Die wirtschaftliche Basis der Stadt ist auch heute noch auf der
Fischereiindustrie aufgebaut. Ein großer Teil des in Norwegen gefangenen Fischs wird hier
zur Weiterverarbeitung an Land gebracht. Ålesund ist ein wichtiges regionales Zentrum für
norwegische Fischexporte, aber auch für Möbel.

27. Fjelltunvegen / Über den Sulafjellet.


Auf der rechten Seite sehen wir den Sulafjellet (oder "Sula-Berg"). Der Gipfel ist als 'Varden'
bekannt. Hier findet jedes Jahr ein sehr beliebter Berglauf statt.

28. Setervegen / Wichtige Ereignisse in Ålesund


Ålesund wurde 1848 zur Stadt ernannt und erhielt damit das Recht, Waren direkt ein- und
auszuführen, ohne den Weg über Bergen nehmen zu müssen. In den 1800er Jahren wuchs
der Handel in Ålesund schnell und dies beeinflusste das Stadtbild. Doch 1904 war Ålesund
einem der größten Stadtbrände Norwegens ausgesetzt. Große Teile der Stadt brannten ab.
Da die Gebäude alle aus Holz bestanden, war die Stadt besonders gefährdet gewesen. Es
wird geschätzt, dass über 10.000 Menschen obdachlos wurden.

Kaiser Wilhelm II., geboren 1859 und gestorben 1941, war der letzte Kaiser Deutschlands. Er
hatte eine Vorliebe für die norwegische Natur und segelte Ende des 19. Jahrhunderts bis
zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs mit seinem eigenen Schiff viel in den norwegischen
Fjorden. Es hieß, der Kaiser habe die vom Kriegsausbruch Nachricht erhalten, als er im Hotel
Kvikne in einem kleinen Fjordstädtchen am Sognefjord namens Balestrand wohnte. Als
Ålesund in Brand geriet, war Kaiser Wilhelm in der Gegend und organisierte Hilfe. Er schickte
ein Versorgungsschiff in die niedergebrannte Stadt und spendete große Geldsummen für
den Wiederaufbau. Außerdem schenkte er drei Glasfenster, die heute in der Kirche von
Ålesund zu finden sind.
Die Stadt wurde im Jugendstil wieder aufgebaut (im Italienischen "Stile Liberty", im
Spanischen "Modernismo" genannt). Sie ist geprägt von Motiven, die von Blumen und
Pflanzen inspiriert sind. Durch Sanierung und Neubau sind viele der ursprünglichen
Jugendstilgebäude in Gefahr. Ålesund ist zusammen mit Wien, Barcelona und Brüssel Teil
eines europäischen Netzwerks für Jugendstilbauten. Es gibt auch ein separates
Jugendstilzentrum, das wiederholt Bedenken geäußert hat, dass viele der im Jugendstil
erbauten Häuser zu verschwinden drohen.

29. Borgundvegen - Jugendstilzentrum


Jugendstilgebäude gibt es an mehr Orten in Norwegen als nur in Ålesund. Sie sind auch in
Oslo, Bergen, Haugesund und Trondheim zu finden. Der Jugendstil zeigt sich nicht nur in der
Architektur. Auch norwegische Goldschmiede schufen Stücke in diesem unverwechselbaren
Stil. In Ålesund können Sie das Jugendstilzentrum besuchen, wo Sie einen guten Einblick in
die Charakteristiken dieser Stilistik erhalten. Das Zentrum befindet sich im Gebäude einer
alten Apotheke, das 1907 erbaut wurde.

30. Storledbakken / Über das Waldehuset, rechts


Auf der rechten Seite sehen Sie das 'Waldehuset', das einzige Haus im östlichen Teil der
Stadt, das bei dem Stadtbrand von 1904 verschont geblieben ist. Die Legende besagt, dass
der Besitzer des Hauses am Tag vor dem Brand von einem Engel besucht wurde, der
versprach, dass das Haus verschont bleiben würde. Möbel, die aus dem Haus entfernt
worden waren, verbrannten, aber das Haus selbst blieb stehen. Heute wird es "das
Wunderhaus" genannt, und es ist möglich, es zu besichtigen.

31. Parkgata / Stadtpark, rechts


Wir nähern uns dem Byparken, auf deutsch „Stadtpark“, auf der rechten Seite. In diesem
Park befinden sich zwei Statuen, die in Verbindung zur Historie der Stadt stehen. Eine von
ihnen ist die des Wikingers Gange Rolf. Er war auch als Rollo bekannt. Rollo reiste im Jahr
911 nach Frankreich, wo er die Stadt Rouen gründete. Er war auch ein Vorfahre von Wilhelm
dem Eroberer, der später als Wilhelm I. das Königreich England regierte. Die zweite Statue
zeigt Kaiser Wilhelm II. von Deutschland und ehrt ihn für seine Bemühungen nach dem
Stadtbrand von 1904.
32. Parkgata / Parken Kulturhus, rechts
Wir nähern uns dem Parken Kulturhus (oder Park Kulturhaus) auf der rechten Seite. Es ist
Ålesunds größtes Theater- und Konzerthaus. Der Saal ist wie ein Amphitheater gebaut und
eignet sich für die meisten Arten von Konzerten.

33. Storgata / Holdeplass Scandic Parken Hotel / Über eine Bootsfahrt nach Geiranger
Die nächste Station ist das Scandic Parken Hotel auf der rechten Seite. Wenn Sie Geiranger
auf dem Seeweg besuchen möchten, können Sie ein Boot von Ålesund über den Storfjord
zum Geirangerfjord nehmen. Die Fahrt dauert ca. 3,5 Stunden und ermöglicht Ihnen, die
herrliche norwegische Natur zu erleben. Von Schiff aus können Sie die fantastischen
Wasserfälle „Die Sieben Schwestern“, „Der Mönch“ und „Die Brautjungfer“ besichtigen.

34. Storgata / Geschichte


Die Storgata in Ålesund ist mit Kopfsteinpflaster gebaut. Sie ist heute eine der beliebtesten
Einkaufsstraßen der Stadt, in der es viele spannende Geschäfte und Cafés gibt. In dieser
Straße finden Sie auch das Jugendstilzentrum, das absolut einen Besuch wert ist.

35. Skaregata / Holdeplass Touristeninformation / Über Brosundet


Wir kommen zu unserer nächsten Station, Visit Ålesund.
Die „Destinasjon Ålesund og Sunnmøre“ (auf deutsch „Ausflugziele Ålesund und Sunnmøre")
ist eine Organisation, die den Zweck verfolgt, Ålesund und Umgebung zu vermarkten. Das
Fremdenverkehrsbüro ist das ganze Jahr über geöffnet. Dort finden Sie Informationen, Tipps
und Ratschläge zu Sehenswürdigkeiten, Touren, Übernachtungsmöglichkeiten und vielem
mehr. Wir empfehlen einen Besuch hier.

Gegenüber dem Fremdenverkehrsbüro, in der als Brosundet bezeichneten Meerenge, steht


ein Leuchtturm namens Molja Fyr. Dies ist ein Leuchtturm, in dem Sie übernachten können
und der zum Hotel Brosundet gehört. Der Leuchtturm ist über 150 Jahre alt und verfügt über
ein eigenes Bad und ein speziell für den Leuchtturm angefertigtes Bett. Der Leuchtturm ist
noch voll in Betrieb.
36. Skansegata /
Die Region um Ålesund ist in Norwegen für ihren starken Unternehmergeist bekannt. Viele
große norwegische Marken wurden von Menschen aus Ålesund gegründet. Diese
Unternehmer haben einen starken Erfolgsdrang gehabt und viele haben ihre
unternehmerischen Projekte erfolgreich abgeschlossen. Dies gilt insbesondere für die
Branchen Möbel, Schiffbau, Schifffahrt und Sportartikel. Man sagt, dass die Menschen aus
Ålesund sparsamer sind als der Rest der Bevölkerung.

37. Skansegata / Über den Fährtransport


Ålesund ist eine Drehscheibe für Schiff- und Fährverbindungen. Die Hurtigruten-Route, die
zwischen Bergen und Kirkenes verläuft, hat einen Zwischenstopp in Ålesund. Außerdem
verkehren vom Zentrum von Ålesund aus mehrere schnelle Boots- und
Autofährverbindungen.

38. Notenesgata / Holdeplass Jugendstilsenteret / Über den Widerstand


Die nächste Station ist das Jugendstilzentrum.

Norwegen wurde während des Zweiten Weltkriegs von Deutschland besetzt, allerdings
wurde Ålesund nicht sofort besetzt. Deshalb wurde die Küstenfunkstelle von Ålesund zu
Beginn der Besetzung zur Kommunikation mit Großbritannien genutzt.

Die Gestapo nannte Ålesund wegen der Widerstandsarbeit, die in der Gegend stattfand,
"Klein-London". Die Stadt war für Norweger auf der Flucht immens wichtig. Die meisten
reisten mit Booten aus der Gegend von Ålesund nach England, Schottland und zu den
Shetlandinseln.

39. Hellebroa / Über 'Sjøbuene'


Hier können Sie 'Sjøbuene' sehen. Ein 'sjøbod' ist ein großes oder kleines Lagergebäude auf
dem Meer. Es handelte sich um wichtige Gebäude sowohl für die Industrie als auch für
Privatpersonen in jener Zeit, als alle Transporte auf dem Seeweg abgewickelt wurden.

40. Apotekergata / Über das norwegische Gesundheitssystem


Der größte Teil der Leistungen des norwegisches Gesundheitssystem wird vom Staat über
Steuern und Zinszahlungen aus Ölfonds und anderen staatlichen Einkommensquellen
finanziert. Dasselbe gilt für die Grundschulen und die Schulen der unteren und oberen
Sekundarstufe. Der norwegische Ölfond erreichte im Oktober 2019 einen Wert von 10
Tausend Milliarden Kronen, oder anders ausgedrückt, fast 2 Milliarden Kronen für jeden
Norweger. Allein die Zinsen entsprechen 4,9 Millionen pro Bürger.

41. Øvregata
Dieses Viertel wurde nach dem großen Stadtbrand errichtet. Viele der zerstörten Häuser
waren im Besitz von Geschäftsleuten.

42. Øvregata / Über die Ålesund Kirche, vorne


Die Kirche, die wir vor uns sehen, heißt Ålesund Kirche. Sie wurde 1909 erbaut und wird als
"lange Kirche" bezeichnet. Die alte Kirche brannte während des Stadtbrandes 1904 ab. Eine
"lange Kirche" hat ein langes Kirchenschiff, das den heiligen Weg vom Westen zur im Osten
aufgehenden Sonne symbolisiert. Dieser Kirchentyp war in Norwegen vom Mittelalter bis in
die 1900er Jahre üblich. Eine Reihe von Stabkirchen wurden auch als "lange Kirchen" gebaut.
In Norwegen gibt es viele Steinvorkommen, der Stein für diese Kirche wurde in Nordmøre
abgebaut. Die heutige Kirche ist im Jugendstil erbaut.

43. Apotekergata / Dialekte


Obwohl das Land so klein ist, gibt es in Norwegen viele Dialekte. Ein Dialekt ist eine Variante
einer Nationalsprache, die von einer Anzahl von Einwohnern einer Sprachgemeinschaft eines
kleinen geografischen Gebiets geteilt wird. Der Grund dafür, dass es in Norwegen so viele
unterschiedliche Dialekte gibt, liegt darin, dass es viele Gruppen von Menschen gibt, die
bisher wenig Kontakt miteinander hatten. Die norwegische Geographie ist oft ein Hinweis
darauf, wo die Grenzen eines Dialektes liegen. Häufig sind es Gebirgsketten, weite Ebenen
oder große Entfernungen, die die Menschengruppen voneinander getrennt haben. In
Ålesund und Sunnmøre gibt es viele verschiedene Dialekte und oft sind es kleine Details, die
es leicht machen zu erkennen, wo man herkommt. In Norwegen gibt es zwei offizielle
Landesprachen oder Varianten des Norwegischen: Bokmål ("Die Buchsprache") und Nynorsk
("Neunorwegisch"). In norwegischen Schulen müssen alle Kinder beide Formen der Sprache
lernen. Die in Ålesund verwendete Sprachform ist Nynorsk. Darüber hinaus gibt es Samisch,
das von den einheimischen Sami gesprochen wird.

44. Kirkegata / Über die Ålesund Kirche, rechts


Unmittelbar rechts von uns befindet sich die Ålesund Kirche.

(53.2) Kirkegata / Holesplats Ålesund Kirche / Über die Ålesund Kirche, rechts
Der nächster Halt ist die Ålesund Kirche. Gleich rechts liegt die Ålesund Kirche.

45. Kirkegata / Über Ole Gunnar Solskjær


Fußball ist eine der größten Sportarten für Kinder und Jugendliche in Norwegen. Trotzdem
gibt nicht viele Fußballer aus Norwegen, die international bekannte Stars sind. Einer der
bekanntesten ist Ole Gunnar Solskjær. Er stammt aus einer Stadt namens Molde, die etwa
80 km nördlich von Ålesund liegt. Er war früher Spieler bei Manchester United und später
Trainer bei mehreren englischen Premier League-Vereinen. Ein weiterer einheimischer
Fußballspieler aus Ålesund, der in der englischen Premier League gespielt hat, ist John Arne
Riise. Er spielte für den FC Liverpool.

46. Steinvågvegen / Über das Arbeiterviertel


Wir fahren jetzt durch das ehemalige Arbeiterviertel von Ålesund.

47. Über die Gleichstellung


Norwegen kann zu Recht als offizieller Ursprung der Gleichstellung bezeichnet werden. Das
Land ist nicht nur multikulturell, sondern auch der Gleichheit verpflichtet. Der Norwegische
Verein für Frauenrechte wurde 1884 gegründet und ist weltweit die älteste Organisation, die
sich für die Rechte der Frauen einsetzt. Ebenso wie der Gleichstellungsrat hat Norwegen auf
dem Gebiet der Gleichberechtigung viele sehr beeindruckende Fortschritte gemacht.

48. Brogata / Über Steinvågbrua


Wir werden bald über eine Brücke namens Steinvågbruen fahren. Diese Gegend hat ein
starkes Wachstum von Anwohnern und Gebäuden erfahren. Bevor die Brücke 1956 gebaut
wurde, war das Gebiet von Landwirtschaft und Kleinindustrie geprägt.
49. Brogata / Über das „Tall Ship Race“
Norwegen kann auf eine lange und stolze Geschichte in der Seefahrt zurückblicken. Mitte
der 1800er Jahre war Norwegen die drittgrößte Seefahrernation der Welt. Aufgrund der
langen Küstenlinie Norwegens, die nach Kanada die zweitlängste der Welt ist, musste das
norwegische Volk seit jeher Boote zur Fortbewegung benutzen. Es gibt auch viele bewohnte
Inseln, die man nur per Boot erreicht. Die Wikinger entwickelten unter anderem einen
Schifftyp, der es ermöglichte, auf dem offenen Meer zu reisen.

Das "Tall Ship Race" ist ein Segelbootwettbewerb, dessen Gastgeberstadt Ålesund im Jahr
2015 war, und es auch im Jahr 2022 wieder sein wird. Die Veranstaltung zieht tausende von
Besuchern an, die die fantastischen Segelschiffe sehen wollen, die an dem Wettbewerb
teilnehmen.

50. Tuenesvegen / Über Norwegen


Norwegen hat heute etwa 5,2 Millionen Einwohner. Die Arbeitslosenquote lag 2019 bei 2%
was in etwa 52.000 Menschen entspricht. Früher waren die Seefahrt und die Landwirtschaft
die wichtigsten Industriezweige in Norwegen, aber das hat sich heute geändert. Das
Gesundheits- und Sozialwesen beschäftigt mit rund 19,5% der Bevölkerung die meisten
Menschen. Danach folgen der Einzelhandel sowie das Hotel- und Gastronomiegewerbe mit
17,5%. Die Öl- und Gasindustrie, das Finanzwesen und der Dienstleistungssektor tragen mit
jeweils 13% bei.

51. Tuenesvegen / Holdeplass / Über den Atlanterhavsparken, das Ålesund Aquarium


Wir fahren jetzt in Richtung Atlanterhavsparken, zu deutsch Atlantik Park.
Es handelt sich um ein Aquarium, das zudem Norwegens wichtigstes
Meeresforschungszentrum beherbergt. Der Atlantik Park verfügt über eines der größten
Salzwasserbeckens Nordeuropas. Es ist ein sehr beliebtes Touristenziel und empfängt jedes
Jahr mehr als 140.000 Besucher. Das Aquarium wurde mehrfach international ausgezeichnet
und mehrere Jahre in Folge zum besten Aquarium der nordischen Regionen gewählt. Es
bietet eine Vielzahl von Attraktionen, wie zum Beispiel die Taucher, die in einer eigenen
Tauchshow riesige Fische mit der Hand füttern. Sie können auch die Pinguine bestaunen und
sehen, wie diese gefüttert werden. Das Leben im Meer ist hier authentisch erlebbar und wir
empfehlen einen Besuch.

52. Tuenesvegen / Über den Atlantik Park


Sie können auch Europas größte Außenanlage für Robben besichtigen. Der Atlantik Park
verfügt über eine Pinguinanlage und ist Teil eines europäischen Zuchtprogramms für
gefährdete Pinguinarten.

53. Tuenesvegen / Über Tueneset


Jetzt sind wir in Tueneset. Wie Sie sehen können, ist dies ein Freigelände, das hauptsächlich
von der städtischen Bevölkerung genutzt wird. Hier gibt es eine Freilichtbühne, einen
Lagerfeuerplatz und einen Naturspielplatz. Es gibt hier auch einen Bunker aus dem Zweiten
Weltkrieg, der von den Einheimischen in Stand gehalten wird.

54. Tuenesvegen / Öffentliches Recht 1


Wir möchten Ihnen ein bisschen über die „Wanderfreiheit“ erzählen, ein in Europa
einzigartiges Recht. Worum es sich handelt? Es ist ein Recht, das wir alle in Norwegen
haben und das uns die fantastische Möglichkeit einräumt, unsere Natur frei zu erleben und
zu nutzen, solange wir nur die Landbesitzer, uns gegenseitig sowie Pflanzen und Tiere
respektieren.

55. Tuenesvegen / Über Norwegen


Der größte Teil der Leistungen des norwegisches Gesundheitssystem wird vom Staat über
Steuern und Zinszahlungen aus Ölfonds und anderen staatlichen Einkommensquellen
finanziert. Dasselbe gilt für die Grundschulen und die Schulen der unteren und oberen
Sekundarstufe. Der norwegische Ölfond erreichte im Oktober 2019 einen Wert von 10
Tausend Milliarden Kronen, oder anders ausgedrückt, fast 2 Milliarden Kronen für jeden
Norweger. Allein die Zinsen entsprechen 4,9 Millionen pro Bürger.

56. Brogata / Über das Bildungssystem


Wussten Sie, dass das öffentliche Bildungssystem in Norwegen eines der besten der Welt
ist? Das Bildungsniveau hier ist das höchste in Europa. Das Schulsystem hat drei Stufen:
Grundschule, untere Sekundarstufe und obere Sekundarstufe. Das Schuljahr dauert von
Mitte August bis Ende Juni und ist in zwei Semester unterteilt. Das erste Semester dauert bis
zu den Weihnachtsferien Mitte Dezember. Die Kinder beginnen die Grundschule, wenn sie
sechs Jahre alt sind, und verlassen die Schule, im Alter von dreizehn Jahren.

57. Ivar Aasens Gate / Über Klippfisch


Nach dem Zweiten Weltkrieg war Ålesund der größte Produzent von Klippfisch; getrockneter
und gesalzener Kabeljau, im Spanischen ist er als "bacalao" bekannt. Die beiden größten
Exportmärkte sind Portugal und Spanien. Die Exporte wachsen auch nach Brasilien und in die
Dominikanische Republik.

58. Nedre Strandgate / Über das Gerichtsgebäude


Das graue Gebäude, das Sie links sehen können, ist das Amtsgericht Tinghuset. Das Gebäude
beherbergt auch die Polizeistation.

59. Nedre Strandgate / Über den Stadtbrand


Auf der Straße rechts befand sich das Haus, in dem 1904 der Stadtbrand begann. Der Wind
wehte stark, was die Löscharbeiten erschwerte und dazu führte, dass sich das Feuer schnell
ausbreiteten konnte!

60. Nedre Strandgate / Über das Bildungssystem


Das norwegische Bildungssystem ist zu größten Teilen staatlich. 93% der Schüler des Landes,
die zwischen 16 und 18 Jahre alt sind, besuchen staatliche Schulen. Im Jahr 2006 wurde im
Rahmen einer Schulreform dafür gesorgt, dass die Schüler der Sekundarstufe II zwischen
zwei Zweigen wählen können: einer theoretischen Ausbildung, die Sprachen, Mathematik,
Geschichte und Allgemeinbildung umfasst, oder einer Berufsausbildung, die zu einem
Abschluss in dem entsprechenden Ausbildungszweig oder einem Handwerkszeugnis führt.

61. Hellebroa / Über das Kulturzentrum „Der Arbeiter“, vorne


Links sehen wir das Kulturzentrum von Ålesund, das “Arbeideren“ (auf deutsch "Der
Arbeiter") genannt wird. Es ist Ålesunds ältestes und bekanntestes Kulturzentrum. Das
Gebäude ist im Jugendstil erbaut. Events, Shows und Konzerte finden hier statt. Das
Gebäude war zunächst im Besitz der Ålesunder Arbeitergewerkschaft, später wurde es von
der Gemeinde Ålesund übernommen.
62. Storneskaia / Holdeplass
Die nächste Station ist das Kreuzfahrtterminal.

A 50 Begrüßungsansage
Willkommen an Bord der HopOn Tour Ålesund. Vielen Dank, dass Sie sich für eine Rundfahrt
durch Ålesund mit unseren HopOn-Bussen entschieden haben. Bitte legen Sie während der
Fahrt Ihren Sicherheitsgurt an. Wir bitten Sie zudem, wenn Sie austeigen möchten, den
Knopf für den Haltewunsch zu betätigen. Ihre Fahrkarte ist den ganzen Tag lang gültig. Aus
Umweltschutzgründen bitten wir Sie außerdem, während der gesamten Fahrt auf Ihre
Kopfhörer zu achten und diese am Ende der Fahrt in den dafür vorgesehenen Behälter zu
legen. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Busfahrer. Wir wünschen
Ihnen allen eine schöne Fahrt!