Sie sind auf Seite 1von 1

Vorlesungen im Internet

Heutzutage entscheidet sich zahlreiche junge Menschen zu studieren statt Ausbildung zu machen.

Ein Studium basieret sich auf Vorlesungen und Seminare, die auch Abwesenheitspflicht haben und
weniger Flexibilität anbietet.

Die letzte Zeit taucht immer wieder die Fragen auf, ob die Studierende mit Dozenten gut kommunizieren
können auch wenn kein persönlicher Austausch entsteht? Oder durch Vorlesungsinhalten im Internet
bekommen auch Menschen aus Ländern mit einer Schwach ausgebildeten Hochschulstruktur Zugang zu
einem Studium?

Um diese Fragestellungen zu beantworten, können folgende Argumente angeführt werden:

Einer der wichtige Gründe, der für Vorlesungen im Internet spricht, dass Online zahlreiche Möglichkeiten
besonders für die Menschen mit schlecht Hochschulstruktur geben. Ein gutes Beispiel dafür Afrika, wo
ziemlich wenig Finanzierung für Hochschulsystem gibt und die Studenten muss nach andere Städte
pendeln um sich besser auszubilden.

Einer weiters Argumentes für Vorlesungen im Internet spricht ist, dass die Studenten flexibler lernen
können und die Vorlesungsinhalten im Internet zur Verfügung gestellt. Das bedeutet weniger
Verkehrsmittelkosten und weniger Pendler von andere Bundesländern. Dazu wird jedoch die Studierende
aus verschiedene Herkunftsländern gemeinsam unabhängig von Distanz gemeinsam studieren, bringt
jeder seine Erfahrungen mit und wird regelmäßige Austausch stattfinden.

Nachdem ich die Vorteile betrachtet habe, muss ich aber auch auf die Nachteile hinweisen.

Gegen Online Vorlesungen ist allerdings einzuwenden, dass wenn zahlreiche Studium Möglichkeiten
angeboten wird . Hier stellt sich die Frage Wie wird die Hochschulen die kosten leisten um die
Internetverbindung herzustellen und die Arbeitsstelle des Dozenten zu finanzieren.

Durch Bereitstellen von Vorleseungesinhalt im Internet wird auf die persönliche Ebene kann persönliche
Austausch stattfinden. Jeder muss sich durch ein Knopf sich zu Wort meldet und eine offene Diskussion
im Netz wird langer dauern und wegen zahlreiche des Teilnehmer ist nicht zu kontrollieren.

Ich sehe auf beiden Seiten wichtige Argumente, deshalb komme ich zu den Ergebnisse, dass Vorlesungen
im Internet ausgesprochen nützlich ist.

Viele studierende haben Profite davon und bietet Flexibilität an für Studenten, die wenig Zeit haben und
wegen Distanz und schwach Hochschulsysteme weniger Möglichkeiten für denen gibt es.

Wichtig ist zu achten, dass auch persönliche Abwesenheit sehr wichtig ist und durch menschliche
Kommunikation wird flexibler und natürliche die Meinungen und die Ideen ausgetaucht. Was auch
weniger Geld kostet und weniger Aufwand braucht.