Sie sind auf Seite 1von 4

Strafvollzugsdienst

A †
??.06.1935 - 02.07.1937 ) ) 02.07.1937 - 08.06.1942 1) 2) ‡) 08.06.1942 - 08.05.1945 3) *) **) ****)
nichtbeamtete Hilfskräfte des Hilfsaufseher
Aufsichts- und Werkdienstes
Hilfsaufseher

Hilfsaufseher
(nach zweijähriger
— — —
ununterbrochener
Beschäftigung)

Hilfsaufseher
(nach fünfjähriger
ununterbrochener
Beschäftigung)

als Stellenanwärter beamtete Hilfskräfte


übernommener Strafanstalts- (Wachtmeisteranwärter,
— —
hilfswachtmeister Oberwachtmeister auf Probe)

— — — — Maschinist

Strafanstalts- Planmäßiger Oberwachtmeister, Oberwachtmeister,


oberwachtmeister, Werkführer, Maschinenmeister
Maschinenmeister Maschinenmeister

Werkführer

Strafanstalts- Hauptwachtmeister Hauptwachtmeister


hauptwachtmeister

1er Strafanstalts- 1er Haupwachtmeister, 1er Haupwachtmeister,


hauptwachtmeister, Werkmeister, 1er Maschinenmeister
er er
1 Werkmeister, 1 Maschinenmeister
1er Maschinenmeister
Verwalter, Verwalter,
Oberwerkmeister Werkmeister
— —


Oberverwalter, Oberverwalter,
Betriebsleiter Betriebsleiter,
— —
Maschinenbetriebsleiter

Justizwachtmeisterdienst
I
??.03.1936 - 05.07.1941 ) Übergangslösung 05.07.1941 - 08.06.1942 II) 08.06.1942 - 08.05.1945 III) *) ***) ****)
Justizwachtmeister auf Probe Justizwachtmeister auf Probe Hilfsjustizwachtmeister

Hilfsjustizwachtmeister
(nach zweijähriger
ununterbrochener
Beschäftigung)

Planmäßiger Planmäßiger Justizwachtmeister) Justizwachtmeister


Justizwachtmeister)

???
Justizoberwachtmeister Justizoberwachtmeister) Justizoberwachtmeister

Oberbotenmeister

— — — — — —

×
Justizwachtmeisterdienst beim Reichsgericht )
Ia
??.03.1936 - 05.07.1941 ) Übergangslösung 05.07.1941 - 08.06.1942 08.06.1942 - 08.05.1945 *) ***) ****)

Generated by www.PDFonFly.com at 12/30/2010 7:50:06 AM


URL: http://lbsr.7u.cz/dr/mdj/MdJ.html
Justizwachtmeister auf Probe Justizwachtmeister auf Probe Hilfsjustizwachtmeister

Hilfsjustizwachtmeister
(nach zweijähriger
ununterbrochener
Beschäftigung)

Planmäßiger Planmäßiger Justizwachtmeister Justizwachtmeister


Justizwachtmeister

???
Justizoberwachtmeister Justizoberwachtmeister) Justizoberwachtmeister

Oberbotenmeister

— — — — — —

×
Justizwachtmeisterdienst beim Volksgerichtshof )
??.03.1936 - 05.07.1941 Ia) Übergangslösung 05.07.1941 - 08.06.1942 08.06.1942 - 08.05.1945 *) ***) ****)
Justizwachtmeister auf Probe Justizwachtmeister auf Probe Hilfsjustizwachtmeister

Hilfsjustizwachtmeister
(nach zweijähriger
ununterbrochener
Beschäftigung)

Planmäßiger Planmäßiger Justizwachtmeister) Justizwachtmeister


Justizwachtmeister

???
Justizoberwachtmeister Justizoberwachtmeister) Justizoberwachtmeister

Oberbotenmeister

— — — — — —

Notes:
* Die Beamten und Beamtinnen im Probe- oder Vorbereitungsdienst tragen dieselben Abzeichen wie die festangestellten Beamten und Beamtinnen der Eingangstelle ihrer Laufbahn, an Stelle der mattgoldfarbenen Rosetten jedoch
)
silberfarbene.
(DBeklV vom 1942, Seite 21 (Anlage 1), Nr. 1 (1))
** Das Personal des Werkdienstes bei den Vollzugsanstalten trägt auf dem Kragenspiegeln an Stelle des Knopfes ein erhaben geprägtes Zahnrad
)
aus mattgoldfarbenem Leichtmetall von 18 mm äußerem Durchmesser mit 12 Zähnen ud 4 Speichen.
(DBeklV vom 1942, Seite 4, Nr. 5a)

*** Die Farbe der Kragenspiegel entspricht der Farbe der Amtsroben, die bei den Beschäftigungsbehörden der Dienstbekleidungsträger getragenen werden.
)
(DBeklV vom 1942, Seite 4, Nr. 5 a)
****
) Frühere Beamte und Beamtinnen, denen das Recht zum Tragen der Uniform bei besonderen Anlässen verliehen ist, tragen als besonderes Kennzeichen an den Kragenspiegel einen Vorstoß aus hellgrauem Besatztuch, der unter der
Kordeleinfassung des Spiegels 3 mm hervorsteht.
(DBeklV vom 1942, Seite 3, Nr. 4)
× In Reichsgericht was the color of collar patches (shoulder boards entirely to 05.07.1941) dunkelrot, in Volksgerichtshof karmesinrot.
)
† Restyling after specification in Uniformen-Markt Nr. 10, Jg. 1936, S. 157.
)
If stars were affixing in manner shown or in usual 'German' manner (i.e. symetrically between shoulder and affixing buton) is not known.

Sources:
A Uniformen-Markt Nr. 10, Jg. 1936, S. 157 (Erlaß des Preuß. Justizministers vom 9. März 1929 - VIII. 152)
)
(vom 1. Juli 1936)
1 Uniformen-Markt Nr. 16, Jg. 1937, S. 253
)
(vom 15. August 1937)
------------------------------------------------------------
Uniformschneider Nr. ??, S. ????
2 Uniformen-Markt Nr. 17, Jg. 1941, S. 170 Die Beamten des Aufsichts- und Werkdienstes bei den Justizvollzugsanstalten ersetzen die bisher zu ihren Schulterstücken getragenen goldfarbenen Sterne alsbald -
)
(vom 1. September 1941) spätestens jedoch binnen drei Wochen - durch mattgoldfarbene Rosetten von 15mm Durchmesser.
(Verfügung vom 5. 7. 1941)
3 Dienstbekleidungsvorschrift vom 3.6.1942, Im Aufsichts- und Werkdienst bei den Vollzugsanstalten können die bisherige feldgraue Dienstbekleidung und die zugehörigen Ausrüstungsstücke außer der Sternen zu den
)
er Schulterstücken noch bis zum 31. Dezember 1942 aufgetragen werden.
S. 19 und 19, 3 Teil, § 21 - Übergangsvorschriften
I Uniformen-Markt Nr. 6, Jg. 1936, S. 89-90
)
(vom 1. Mai 1936)
II
) Uniformen-Markt Nr. 17, Jg. 1941, S. 171
(vom 1. Sptember 1941)
III
) Dienstbekleidungsvorschrift vom 3.6.1942, Im Justizwachtmeisterdienst können die bisherigen silberfarbenen Ausrüstungsstücke außer den Schulterstücken und den Sternen zu diesen noch bis zum 31. Dezember 1942
S. 19 und 19, 3er Teil, § 21 - Übergangsvorschriften aufgetragen werden.
Ia
) Uniformen-Markt Nr. 19, Jg. 1937, S. 296
(vom 1. Oktober 1937)
Die Uniformen und Abzeichen der Reichsjustizverwaltung 1936 - 1945 (Gerichts- und Stravollzugsdienst)
Dieter Deuter, 1987, Schriftenreihe Uniformkunde, Heft 8
Deutsche Uniform- und Rangabzeichen 1900 - 1945
Militair Verlag Klaus D.Patzwall, Norderstedt 1987, pg. K2

Other sources:
1) Rd. Erl. RGBl./I 1939 Nr. 36
2) Erl. d. Führers u. Reichskanzler v. 19.06.39 RGBl./I 1936 S. 503
3) AV .d. RJM v. 26.06.36 Dt.Just. 1936 S. 990
4) Erl.d. RJM v. 08.10.38 Dt.Just. 1938 S. 1620
5) Erl.d. RJM v. 12.11.38 nicht veröffentlich
6) AV .d. RJM v. 15.06.39 Dt.Just. 1939 S.1075
7) AV .d. RJM v. 06.02.40 Dt.Just. 1940 S. 182
8) RV. d. RJM v. 17.06.351 nicht veröffentlich
9) RV. d. RJM v. 05.03.362 nicht veröffentlich
10) RV. d. RJM v. 05.07.41 nicht veröffentlich
11) Merkbl. zur RV d. RJM v. 17.06.35 Generated by www.PDFonFly.com at 12/30/2010 7:50:06 AM
Sonderdruck
12) Merkbl. zur RV d. RJM v. 05.03.36 URL: http://lbsr.7u.cz/dr/mdj/MdJ.html
Sonderdruck
13) DBeklV gem. AV d. RJM v. 10.08.39 Die Bestimmungen über die Dienstkleidung der Beamten und Angestellten des Aufsichts- und Werkdienstes Sonderdruck
bei den Justizvollzugsanstalten (DBeklV).
Ausgabe vom 10. 08. 1939, Hrsg.: Reichsjustizministerium, Berlin
14) DBeklV gem. AV d. RJM v. 17.08.40 Dienstbekleidungsvorschrift für die Justizwachtmeister (DBeklV). Sonderdruck
Ausgabe vom 17. 08. 1940, Hrsg.: Reichsjustizministerium, Berlin
15) DBeklV gem. AV d. RJM v. 03.06.42 Dienstbekleidungsvorschrift (DBeklV). Sonderdruck
Ausgabe vom 03. 06. 1942, Hrsg: Reichsjustizministerium, Berlin
16) Merkbl. zur RV d. RJM v. 02.07.37 Sonderdruck
17) Erl. d. Führers u. Reichskanzler v. 30.03.39 RGBl.I/ 1939 S. 761
18) Erl. d. Führers u. Reichskanzler v. 08.03.40 RGBl.I/ 1940 S. 463
19) AV d. RJM v. 23.12.36 nicht veröffentlich

Dienstbekleidungsvorschrift vom 3.6.1942:


DBeklV: AV. d. RJM. vom 8. 6. 1942 (2044 - V s 1 484) - Deutsche Justiz S. 387.
ausgeschiedete Beamte: AV. d. RJM. vom 14. 8. 1937 - Deutsche Justiz S. 1247.
i. d. Fassg. AV. d. RJM. vom 19. 6. 1940 - Deutsche Justiz S. 737- zu § 37 DGB.
außer Kraft: AV. d. RJM. vom 10. 8. 1939 - Deutsche Justiz S. 1397 (Beamten u. Angestellte des Aufsichts- u. Werkdienste bei der Justizvollzugsanstalten).
AV. d. RJM. vom 17. 8. 1940 - Deutsche Justiz S. 1055 (Justizwachtmeister).

'Meister' shoulder boards:


1 Shoulder boards after Uniformen-Markt #16, vol. 1937, pg. 253 (from August 15th, 1937) & Uniformschneider Nr. ??. Seite ???? - never seen

Achselstück aus Mittelgeflecht von je 2 dunkelgrünen Plattschnüren aus Kunstseide von je 5½ mm Breite und aus einer um das Geflecht herumlaufenden 8 mm breiten Plattschnur aus Goldgespinst mit
grünen Seidenfäden in Abständen von je 1 cm durchwirkt; Achselstücknterlage: karmesinrotes Tuch; 11-12 cm lang, etwas 4 cm breit.

2 Shoulder boards after "Deutsche Uniform- und Rangabzeichen 1900 - 1945, Militair Verlag Klaus D.Patzwall, Norderstedt 1987, pg. K2" - never seen

Achselstück mit Mittelgeflecht von 2 Plattschnüren aus Goldgespinst umrahmt, Plattschnüre mit dunkelgrünen Fäden durchwirkt

3 Really existing shoulder boards

4 Really existing post-1942 shoulder boards

Production variants of 1942 'Meister' shoulder boards (in dependence of its length)

These variations were found on web militaria collectors forums, b/w pic is from DBeklV 1942:
(some pics were rotated and turned vertical in order for every shoulder board was a left one)

Production variants of 'Meister' shoulder boards (in dependence of manner of its affixing)

Sewn-in (eingenäht) shoulder board Pin-on (aufgesteckt) shoulder board

Rechtspflege im Dritten Reich:

Postwar German Federal Repulic Justice

Niedersachsen ab 23. 09. 1954 °)

°°
Werk- und Aufsichtsdienst bei den Justizvollzugsanstalten (hellgrüne Schulterstückunterlage) )
Hilfsaufseher Aufseher Oberwachtmeister, Hauptwachtmeister 1er Maschinenmeister, Verwalter, Oberverwalter,
Werkmeister er Oberwerkmeister Betriebsleiter
1 Hauptwachtmeister
Justizwachtmeisterdienst Generated by www.PDFonFly.com at 12/30/2010 7:50:06 AM
(Schulterstückunterlage in Amtsrobenfarbe)
— Justizwachtmeister Justizoberwachtmeister Oberbotenmeister — URL:
— http://lbsr.7u.cz/dr/mdj/MdJ.html

Notes (Postwar):
°
) Die Beamten und Beamtinnen im Probe- oder Vorbereitungsdienst tragen dieselben Dienstgradbzeichen wie die übrigen Beamten und Beamtinnen der Eingangstelle ihrer Laufbahn, an Stelle der mattgoldfarbenen Rosetten jedoch
silberfarbene.
(DBeklV vom 1954, Anlage 1, Nr. 1 (2))
° Angehörige des Werkdienstes tragen außerdem vorn auf dem linken Arm, 3 cm oberhalb des Ärmelaufschlags, ein in goldgelber Seide auf eine runde Unterlage aus Grundtuch von 5 cm Durchmesser gesticktes Zahnrad von 3 cm
°
) Durchmesser mit 12 Zähnen und 4 Speichern
(DBeklV vom 1954, Seite 8, Nr. 9)

Sources (Postwar):
1
) Dienstbekleidungsvorschrift vom 23.9.1954

Many thanks to the members of Police Uniforms Forum from http://www.wehrmacht-awards.com/forums/ for sharing photos, documents & valuable comments.
This site could not be estasblished without their support.
Special thanks to Gary Chambers for sharing Dress Regulations from July 6th, 1942 (DBeklV) & Rainer Berg for his invaluable help.

Last updated:
Version: 3.4 Author: Jiri Libal sr.
October 17 th 2009, 01:37 (UTC + 02:00)

Generated by www.PDFonFly.com at 12/30/2010 7:50:06 AM


URL: http://lbsr.7u.cz/dr/mdj/MdJ.html