Sie sind auf Seite 1von 4

Die neue Voigtländer Prominent

"ProminentM
ist mehr als ein Kamera-Name: es ist der Begritf der neu-
artigen, schlechthin vollkommenen Rollfilm-Kamera. In langer sorgfältiger
Arbeit ist dieser Apparat, der In jeder Beziehung eine geniale Neusdiöp-
fung darstellt, entstanden. Diit-Prominent ist mit allen. technischen Raffines-
sen, die mon sich nur wUnschen liann; ~I!sgestattet.
Da ist als erstes der Entfernungsmesser zu nennen, der mit erdenklichster
-Genauigkeit arbeltet.- Blidt man' durch' des Okular, dos sich oben om
Kamerakörper befindet, dann sieht man zwei helle ungefärbte Bildhälften,
die durch eine Drehung 0", Einstellknopf Ion der rechten Seite der
Kamera) verschoben werden, bis sie ein ungeteiltes Bild zeigen. Dann
kann mon am EInstellknopf d.le.Entfernung ablesen, braucht sich aber um
die ObjektivelnsteIlung selbs(nicht mehr. zu kümmern, denn das Objektiv
ist bereits scharf einge5tellt:.Der Entfernungsmesser Ist nömlich mit dem
Objektivträger gekuppelt. Malt .kann die Einstellung sogar bei geschlos-
sener! Kamera vornehmen: das-"iSt' ein wesentlicher Varteil bei Schnapp-
schuß-Aufnahmen, die unbem·erlit··gemaCht werden sollen. Die Prominent
hat auch noch einen optischen Sucher, der die genaue Bildbegren-.
zung zeigt.
Als erste Kamera der Welt Ist die Prominent außerdem noch mit einem
optischen Belichtungsmesser ausgerüstet, der an der linken Seite der
Kamera sitzt. Dieses mlnituöse Gerät gestaltet es, die richtige Belkh-
tunoszeit im Auaenblid cbzulesen. -
Daß eine so vollkommene Kamera mit der allerbesten Optik ausgestattet
wird, ist ja selbstverständlich. Sie trägt das Meister-Objektiv Heller 1 : 3,5,
das wegen seiner wunderbaren duftigen Schörfe gerade in den Kreisen
der ernsthaften lichtbildner so beliebt ist.
Mon kann die Prominent· auch, wenn mon einmal Kleinbildaufnahmen
machen möchte, durch einen Handgriff In eine Kleinbildkamera verwan-
deln. Es wird einfach die Kleinbildmaske aus Federstahl. die mit der
Komera geliefert wird. eingelegt und nun kann mon auf einen normalen
Rollfilm i6 Aufnahmen im Format 4,5X6 machen.
Für einen guten luftausgleich. innerhalb der Kamera sorgen die vier gro·
ßen, vollkommen lichtdichten Entlüftungsschneaen, die verhindern, daß der
Film beim Offnen der Kamera angesauat wird.

weil das Objektiv so gut ist

307
~~r4'64fHt,---
ootiscbe una ~
(einmechanische Werke ~UfI

Die besonders praktische Filmspufenlagerurig erleichtert das Einlegen und


Herousnehmen der Filme.' Durch' die großen geriffelten Drehknöpfe kann
man mit der Promin~t auch bel sehr kaltem Wetter, selbst mit didc.en
Handschuhen, noch bequem und sicher arbeiten. Die Kamera, die durch
ihre interessante Gestaltung:'auffällt;:,wirkt außerordentlich elegant und
ist in allen Teilen mit größter Prözision gebaut. An der geflochtenen Leder-
tragschiinge läßt sie, sich bequem tragen und auch während der Aufnahme
selbst festhaiten. Sie wird inelner besonders eleganten ledertasche von
neuartiger Form geliefert. '.

Prominent
Zweiformot-Komero 6X9/4.sX6

Maße: 38X7.7X17,1
Gewicht: ca. 790 9

weil das
Objektiv so gut ist

1932 Erste Version der PROMINENT 6x9 cm


Objektiv Heliar 4,5/10,5 cm, Turbo-Verschluss
1/400 Sek. Belichtungsmesser auf optisch-
physiologischem Prinzip, Lichtwertbestimmung
durch Auflösung feiner Gitter durch das Auge
und Entfernungsmesser.

308
2. Version 1933
Prominent 6 x9/4,5 x 6

G••wlcht: ce, 790 g MaBe: 5.·4x10,8x18,2 cm


Zubehör: 2 KleinbIldmasken, ledertragKhllnge, elegante Spezlal·leder'
tasche, Drahtauslöser, BelIchtungsschieber, Gebrauchsanwellung.
Mit dieser NeukonstruktIon Ist die Reihe der bekannten Volgtländer-
Kameras durch ein hochwertiges Modell tUr den anspruchsvollen Ama-
teur ergänzt worden. ,.Promlnent" - keinen besseren Namen konnte
man sich für die wundervolle Kamera ausdenken. Sie Itellt einen Mark-
stein fn der Geschichte des 10tograflschen Kamerabaues . dar. Das
Produkt Jahrzehntelanger Werkerfahrung Ist In der ••Prominent •• ver-
körpert und die vielen grundlegend_ Neuerungen', legen Zeugnis' ab
von der erfinderischen Leistung. ..'
Die Prominent I.t der modernste 'Typ der RolUllm·Kamera mit allen er-
denklichen finessen. Sie hat z. B. einen eingebauten, nach dem Prinzip
der militärischen Entfernungsmesser genauest arbeitenden Schartein-
steiler, der mit dem Objektiv direkt gekuppelt lst, Schar1elnstellen Ist
also damit ein Kinderspiel. Als erste Kamera der Welt Ist die Prominent
mit einem optischen Belichtungsmesser ausgerüstet, der auch- fest an
der Kamera sltrt, Durch zwei Kleinbildmasken BUsfederstahl, die euch
bel NIchtgebrauch In der Kamera bleiben, läßt sich das Normallormal
6x9 cm leicht auf dasKlelnblldformat ~.5x6 cm umstellen, so daß man
mit einem film 16 Au1nahmen machen kann. Und dann das wunderbare
Hellar, das nicht nur Im Normal10rmat 10 natürlich wirkende Bildet·
zeichnet, sondern auch das Klefnblld durch besondere Plastik auszelch-·
nel. Die Grundeigenschaften 1IIIur- . . .
den 1ür dieses Modell von der
Inos 11 übernommen. Der automa-
tische Transport der Standarte.
luflau$glelch durch vier gr06e
Schnecken. Bequemer, geriffelter
Knopf für die Entfernungs-EIn-
stellung, mit eingravierten Meter-
zahlen ; Tleterischär1entabelle auf
der Rückwand. Kurz und' gut, ein
Bllele auf die Prominent, und' man
lieht, daß es sich hier wlrlellelr um'
"ganz große Klu •.e•••.nandelt.,·

Prel •• :
mit Volgtllinder·An,,"tlgmet Helfa.
1 : ~.5{1()S Compur mit elngeb"utem
Selbstauslöler, eingebautem g9-
leuppeltem Entfernungsmesser und-
eingebautem optischen Bellch-
tunglmeuer, .•• 11 Led.rt.lebe
RM ZlS.-

fOonden:ubebör:
Gelbfilter ...........••.••. RM 4.-
Porträt· Vorsatzlinse .....•. RM 3.50
Weltwlnkel-Vorsatzllnse .. RM 4.50

Benützt wird B-2·3-fllm 6x 9

309