Sie sind auf Seite 1von 3

Infinitivkonstruktionen

1. Bilden Sie die Sätze. Gebrauchen Sie dabei die


Infinitivkonstruktion um … zu + Infinitiv.

Muster: Sie ging zur Bank. Sie wollte Geld umtauschen.


→ Sie ging zur Bank, um Geld umzutauschen.

1. Er trainiert hart. Er will an den Wettkämpfen teilnehmen. 2. Wir


werden in diesem Sommer ans Schwarze Meer fahren. Wir wollen dort
unseren Urlaub verbringen. 3. Das Mädchen fährt nach Moskau. Es wird
dort an der Universität studieren. 4. Ich gehe heute ins Kino. Ich möchte
mir einen neuen Triller ansehen. 5. Max besucht ein Fitneßclub. Er will in
Hochform sein. 6. Unsere Familie sparte das ganze Jahr. Wir möchten im
Sommer eine Reise nach Italien machen. 7. Erich wird im Herbst nach
Spanien reisen. Er will dort Spanisch lernen. 8. Wir bleiben heute zu
Hause. Wir müssen für die Prüfung lernen.

Er trainiert hart, um an den Wettkämpfen teilzunehmen. 2. Wir werden in


diesem Sommer ans Schwarze Meer fahren, um dort unseren Urlaub zu
verbringen. 3. Das Mädchen fährt nach Moskau, um dort an der
Universität zu studieren. 4. Ich gehe heute ins Kino, um mir einen neuen
Triller anzusehen. 5. Max besucht ein Fitneßclub, um in Hochform zu
sein. 6. Unsere Familie sparte das ganze Jahr, um im Sommer eine Reise
nach Italien zu machen. 7. Erich wird im Herbst nach Spanien reisen, um
dort Spanisch zu lernen. 8. Wir bleiben heute zu Hause, um für die
Prüfung zu lernen.

2. Bilden Sie die Sätze. Gebrauchen Sie dabei die


Infinitivkonstruktion ohne … zu + Infinitiv.

Muster: Wir fahren 8 Stunden. Wir machen keine Rast.


→ Wir fahren 8 Stunden, ohne eine Rast zu machen.

1.Ich habe diesen Artikel übersetzt. Ich benutzte kein Wörterbuch.2. Er


ging fort. Er sagte kein Wort. 3. Eva tauschte ihr Geld um. Sie guckte
nicht auf den Wechselkurs. 4. Wir fahren zum Bahnhof. Wir warten auf
ihn nicht. 5. Die Studenten arbeiten. Sie machen keine Pause. 6. Er betrat
das Zimmer. Er begrüßte uns nicht. 7. Wir verließen die Stadt. Wir
besuchten unsere Freunde nicht.
1. Ich habe diesen Artikel übersetzt, ohne ein Wörterbuch zu benutzen.2.
Er ging fort, ohne ein Wort zu sagen. 3. Eva tauschte ihr Geld um, ohne
auf den Wechselkurs zu gucken. 4. Wir fahren zum Bahnhof, ohne auf
ihn zu warten. 5. Die Studenten arbeiten, ohne eine Pause zu machen. 6.
Er betrat das Zimmer, ohne uns zu begrüßen. 7. Wir verließen die Stadt,
ohne unsere Freunde zu besuchen.

3. Bilden Sie die Sätze. Gebrauchen Sie dabei die angeklammerten


Redewendungen.

Muster: Wir fliegen nach Berlin. (mit dem Zug fahren)


→ Wir fliegen nach Berlin, statt mit dem Zug zu fahren.

1.Wir machen unsere Urlaubsreise im Herbst. (im Sommer auf Urlaub


gehen) 2. Ich trainierte heute im Freien. (in der Turnhalle das Training
machen) 3. Er blieb am Sonntag zu Hause. (einen Ausflug ins Grüne
machen) 4. Sie laufen Schi. (Schlittschuh laufen) 5. Du gehst jeden Tag
ins Restaurant. (für den Urlaub sparen) 6. Er muß sich auf die Reise
vorbereiten. (faulenzen) 7. Ich schwamm im Meer. (in der Sonne liegen)
8. Die Freunde gingen ins Kino. (fernsehen)

1.Wir machen unsere Urlaubsreise im Herbst, statt im Sommer auf


Urlaub zu gehen. 2. Ich trainierte heute im Freien, statt in der Turnhalle
das Training zu machen. 3. Er blieb am Sonntag zu Hause, statt einen
Ausflug ins Grüne zu machen. 4. Sie laufen Schi, statt Schlittschuh zu
laufen. 5. Du gehst jeden Tag ins Restaurant, statt für den Urlaub zu
sparen. 6. Er muß sich auf die Reise vorbereiten, statt zu faulenzen. 7. Ich
schwamm im Meer, statt in der Sonne zu liegen. 8. Die Freunde gingen
ins Kino, statt fernzusehen.

4. Bilden Sie die Sätze mit der Hilfe der Infinitivgruppen um /


(an)statt / ohne … zu + Infinitiv. Benutzen Sie dabei die
angeklammerten Redewendungen.

1.Sie nimmt den Hörer ab. (ein Taxi bestellen) 2. Sie will ein Taxi
bestellen. (mit dem Bus fahren) 3. (Nach Feierabend nach Hause gehen),
ging sie durch die Stadt bummeln. 4. Unser neuer Student stand
schweigend da.(auf die Fragen des Dozenten nicht antworten) 5. Ich
bleibe lieber zu Hause. (für die Prüfung lernen) 6. Sie gingen an ihm
vorbei. (ihn nicht bemerken) 7. Der Bus fuhr weiter. (an der Haltestelle
nicht halten) 8. Wir fahren zum Flughafen. (unsere Freunde abholen) 10.
Meine Schwester kommt nach Wolgograd. (hier an der Akademie für
Körperkultur studieren)

1.Sie nimmt den Hörer ab, um ein Taxi zu bestellen. 2. Sie will ein Taxi
bestellen, statt mit dem Bus zu fahren. 3. Statt nach dem Feierabend nach
Hause zu gehen, ging sie durch die Stadt bummeln. 4. Der neue Student
stand schweigend da, ohne auf die Fragen des Dozenten zu antworten. 5.
Ich bleibe lieber zu Hause um für die Prüfung zu lernen. 6. Sie gingen an
ihm vorbei, ohne ihn zu bemerken. 7. Der Bus fuhr weiter, ohne an der
Haltestelle zu halten. 8. Wir fahren zum Flughafen, um unsere Freunde
abzuholen. 10. Meine Schwester kommt nach Wolgograd, um hier an der
Akademie für Körperkultur zu studieren.