Sie sind auf Seite 1von 7

Seminar 10: ANTONYME

1. Was ist das Gegenteil von ...? Kreuzen Sie an1:

a) hell d) lang g)alt j) gut


• dunkel • schwach • froh • krank
• schwarz • breit • jung • schmutzig
• leer • kurz • ledig • schlecht
b) langsam e richtig h) traurig k) klug
• schnell ) • faul • hart • blind
• stark • falsch • sympathisch • offen
• frisch • wichtig • lustig • dumm
c) reich f) warm i)viel l) langweilig
• einfach • nass • wenig • notwendig
• billig • kalt • selten • interessant
• arm • trocken • allein • wach

2. Was ist das Gegenteil von ...? Suchen Sie das Gegenteil zu den Adjektiven!2

BEISPIEL: Sie trug kein dunkles Kleid, sondern ein hell es.
a) Viele Leute reden über Umweltprobleme, aber nur e tun etwas
dafür.
b) Bei diesem en Wetter solltest du warme Kleidung anziehen.
c) Das erste Auto der Welt war natürlich schneller als ein Fußgänger, aber noch viel
er als ein Pferd.
d) Haben Sie mit dem jungen oder dem en Herrn Müllergesprochen?
e) Er macht jetzt immer ein so trauriges Gesicht. Früher war er doch so ein
er Mensch.
f) Für einen Kenner ist es leicht, einen guten Wein von einem en zu
unterscheiden.
g) Der Rock war mir zu lang. Deswegen habe ich ihn er machen lassen.
h) In vielen Filmen heiratet ein reicher junger Mann ein es junges
Mädchen.
i) Kommst du heute früher nach Hause als gestern? – Nein, leider sogar noch
Er.
j) Um die Zertifikatsprüfung zu bestehen, müssen mindestens 60% der Antworten richtig

1 Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat Deutsch. München: Max
Hueber Verlag. S. 6-7.
2 Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat Deutsch. München: Max

Hueber Verlag. S. 7-8.

63
sein, oder, anders ausgedrückt, nicht mehr als 40% der Antworten dürfen
sein.
k) Er hat sich nicht klug,sondern sehr verhalten.
l) Der Film gestern Abend war schrecklich langweilig. Hoffentlich ist der heute Abend
er.

3. Wie heißt das Gegenteil?3

Das Gegenteil von ... ist ...


a) vorn 1) niemand
b) jemand 2) zuletzt
c) vorwärts 3) ohne
d) immer 4) unter
e) außen 5) nirgends
f) über 6) minus
g) für 7) innerhalb
h) vorher 8) nie
i) selten 9) hinten
j) zuerst 10) nachher
k) mit 11) rückwärts
l) plus 12) gegen
m) hinauf 13) nach
n) aufwärts 14) hinunter
o) überall 15) oft
p) außerhalb 16) abwärts
q) vor (temporal) 17) innen
r) vor (lokal 18) hinter

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
b)

4. Wie heißt das Gegenteil? Das Gegenteil von ...4

1 e Wahrheit a e Abfahrt 1 g
2 r Erfolg b r Nachteil 2
3 r Import c e Zukunft 3
4 e Wärme d r Verlust 4
5 e Gesundheit e r Hass 5
6 r Frieden f e Export 6
7 r Freund g e Lüge 7
8 r Anfang h r Misserfolg 8
9 r Eingang i s Ende 9
10 r Arbeitnehmer j e Einfahrt 10
11 s Leben k e Kälte 11
12 r Vorteil l r Feind 12

3 Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat Deutsch. München: Max
Hueber Verlag. S. 73.
4 Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat Deutsch. München: Max

Hueber Verlag. S. 45.

64
13 e Vergangenheit m e Krankheit 13
14 e Ankunft n r Krieg 14
15 e Ausfahrt o r Ausgang 15
16 e Liebe p r Arbeitgeber 16
17 r Gewinn q r Tod 17
18 s Vertrauen r s Misstrauen 18

5. Wie heißt das Gegenteil? Das Gegenteil von ...5

1 öffnen a weinen 1 d
2 geben b verschlechtern 2
3 erlauben c verbinden 3
4 aufmachen d schließen 4
5 anziehen e schwitzen 5
6 einstiegen f abnehmen 6
7 lachen g verbieten 7
8 leben h nehmen 8
9 gewinnen i ausziehen 9
10 frieren j ausziehen 10
11 zunehmen k aussteigen 11
12 beginnen l ankommen 12
13 ablehnen m zumachen 13
14 verbessern n ausmachen 14
15 einziehen o beenden 15
16 abfahren p annehmen 16
17 anmachen q verlieren 17
18 trennen r sterben 18

6. Gegensätze. Ein Adjektivpaar passt nicht. Welches?6

BEISPIEL: richtig/falsch – schwer/stark – nah/weit – klein/groß

a) teuer / billig – faul/fleißig – spät/selten – langsam/schnell


b) dumm/berühmt – schmal/breit – dick/dünn – lustig/ traurig
c) nass/trocken – schön/hässlich – leicht/schwer – böse/ärgerlich
d) gesund/krank – kurz/lang – voll/leer – fett/kräftig
e) hart/weich – positiv/negativ – hell/dunkel – wunderbar/elegant
f) laut/leise – waagerecht/senkrecht – fremd/neu – anwesend/abwesend
g) müde/stark – bequem/unbequem – viel/wenig – weiß/schwarz
h) gut/schlecht – sauber/schmutzig – fein/lieb – tot/lebendig
i) höflich/unhöflich – kaputt/ganz – modern/unmodern – treu/verwandt

5 Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat Deutsch. München: Max
Hueber Verlag. S. 21.
6 Remanofsky, Ulrich (2000): Zertifikatstraining. Wortschatz überarbeitet für das neue Zertifikat Deutsch. München: Max

Hueber Verlag. S. 30

65
7. Sagen Sie dasGegenteil.7

a. der Himmel e Erde, s Wasser, e Hölle f. das Wasser


b. das Glück g. die Klugheit
c. die Gesundheit h. der Norden

d. die Wärme i. das Leben

e. das Licht j. die Höhe

8. Welche Wörter oder Ausdrücke bilden Gegensatzpaare? Notieren Sie.88

gelassen – auf den letzten Drücker – allein – kein Wort herausbekommen – aufmerksam –
vergessen – gemeinsam – durchfallen – unkonzentriert - rechtzeitig – flüssig sprechen – sich
erinnern – bestehen - nervös

gelassen ≠ nervö s

Ergänzen Sie die Sätze mit den passenden Wörtern oder Ausdrücken von oben:

a. Ich habe mit Freunden eine Lerngruppe gegründet, lernen


macht mehr Spaß.
b. mit dem Lernen anzufangen, ist wichtig. Wenn man
beginnt, kommt man nur unter Zeitdruck und wird total
nervös.
c. Ich versuche, zu bleiben und mir nicht selbst so viel Stress zu
machen.
d. In der letzten mündlichen Prüfung war mein Freund so nervös, dass er
. Er konnte keine einzige Frage beantworten. Schrecklich,
oder?
e. Wenn ich , mache ich die Prüfung einfach nächstes Jahr noch
einmal.

7Bartolf, Herwig (2001): Limba germană. Teste şi exerciţii pentru începători şi iniţiaţi. Bucureşti: Editura Niculescu, p. 60.
8Koithan, Ute; Schmitz, Helen [et. all] (2015): Aspekte Neu. Mittelstufe Deutsch. Lehr- und Arbeitsbuch, Teil 2 B2.
München: Langenscheidt, p. 97.

66
9. Wie heißt das Gegenteil? Finden Sie die Paare und notieren Sie sie.9

sich geborgen fühlen annehmen


finden gemeinsam sich erinnern zurückkehren allein
vertraut das Heimweh das Fernweh einwandern
auswandern weggehen ablehnen sich nicht anstrengen vergessen
sich fremd fühlen sich bemühen fremd verlieren

1.____________________________________________________ 6. .____________________________________________________
2. .____________________________________________________ 7. .____________________________________________________
3. .____________________________________________________ 8. .____________________________________________________
4. .____________________________________________________ 9. .____________________________________________________
5. .____________________________________________________ 10. .____________________________________________________

10. Sagen Sie das Gegenteil. Ersetzen Sie die unterstrichenen Wörter.1010

1. Gestern Morgen sind alle pünktlich ins Seminar gekommen. 2. Das habe ich schon
einmal erlebt. 3. Herr Müller hat im Meeting gestern etwas Interessantes gesagt. 4. Louis
hat während seines Auslandsaufenthalts viele Abenteuer erlebt. 5. So ein Reisesouvenir
kann man überall kaufen. 6. Ich habe noch keine Fotos gemacht. 7. Ich bin immer noch
auf der Suche nach einem geeigneten Thema für meine Seminararbeit.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.

11. Wie heißen die Gegensätze? Ergänzen Sie die Nomen mit Artikel.11
Das sollte es geben: Das sollte es nicht geben:
die Ungerechtigkeit
die Gesundheit
die Armut
der Frieden
das Vertrauen
die Umweltzerstörung

9 Koithan, Ute; Schmitz, Helen [et. al] (2015): Aspekte Neu. MittelstufeDeutsch. Lehr- und Arbeitsbuch, Teil 1
B2. München: Langenscheidt, p. 89.
10 Koithan, Ute; Schmitz, Helen [et. al] (2015): Aspekte Neu. MittelstufeDeutsch. Lehr- und Arbeitsbuch, Teil 1

B2. München: Langenscheidt, p. 95.


11 Koithan, Ute; Schmitz, Helen [et. al] (2015): Aspekte Neu. MittelstufeDeutsch. Lehr- und Arbeitsbuch, Teil 1

B2. München: Langenscheidt, p. 131.

67
12. Manches ist “nicht klar”12

bedeckt * heiser * mehrdeutig * unleserlich * verschwommen

a. Ein klarer Himmel ist nicht __bedeckt__.


b. Eine klare Stimme ist nicht _________________.
c. Ein klares Bild ist nicht _________________.
d. Eine klare Antwort ist nicht __________________.
e. Eine klare Handschrift ist nicht ______________________.

Manches ist „nicht leicht“

Schwer * dicht * ernst * schwerfällig * schwierig

a. Das Paket ist sehr __schwer__.


b. War die Aufgabe zu _______________?
c. Sie müssen Ihre Pflichten ____________ nehmen.
d. Der ____________________ Nebel erschwerte die Sicht.
e. Sie ging mit _______________ Schritten.

13. Wie heißt das Gegenteil?13

brechen * abbrechen * ablehnen * abschlagen *


aufgeben * versäumen * verweigern * zurückziehen

1 sein Wort halten Sein Wort __brechen__


2 Beziehungen aufnehmen Beziehungen _________________________________
3 eine Genehmigung erteilen eine Genehmigung _________________________________
4 eine Bitte erfüllen eine Bitte _________________________________
5 einen Beruf ergreifen einen Beruf _________________________________
6 eine Anzeige erstatten eine Anzeige _________________________________
7 eine Einladung annehmen eine Einladung _________________________________
8 eine Verabredung einhalten eine Verabredung _________________________________

14. Wie heißt das Gegenteil?14

behaupten * anrichten * ausschlagen * lösen *


treffen * überwinden * verweigern * zerstreuen

12 Ferenbach, Magda; Schüßler, Ingrid (2013): Wörter zur Wahl. Wortschatzübungen. Deutsch als Fremdsprache.
Stuttgart: Ernst Klett Sprachen. S. 12.
13 Ferenbach, Magda; Schüßler, Ingrid (2013): Wörter zur Wahl. Wortschatzübungen. Deutsch als Fremdsprache.

Stuttgart: Ernst Klett Sprachen. S. 66.


14 Ferenbach, Magda; Schüßler, Ingrid (2013): Wörter zur Wahl. Wortschatzübungen. Deutsch als Fremdsprache.

Stuttgart: Ernst Klett Sprachen. S. 67.

68
1 einen Standpunkt aufgeben einen Standpunkt ________________________
2 Maßnahmen unterlassen Maßnahmen ________________________
3 Schaden vermeiden Schaden ________________________
4 eine Berufung annehmen eine Berufung ________________________
5 eine Postsendung annehmen eine Postsendung ________________________
6 Probleme ausklammern Probleme ________________________
7 Schwierigkeiten ausweichen Schwierigkeiten ________________________
8 einen Verdacht erheben einen Verdacht ________________________

69