Sie sind auf Seite 1von 1

Beschwerde über den ICE

Seht geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich bei Ihnen über Ihren Zug beschweren, mit dem ich am 10. Januar
von Berlin nach München reiste. Als ich Ihre Anzeige im Internet las, erschien mir die Bahn
das Richtige für mich. Ich buchte sofort eine Fahrkarte, weil ich eine wichtige Sitzung in
München hatte.
Leider muss ich sagen, dass die Reise meinen Erwartungen nicht entsprach. Ich war nicht
zufrieden, weil alles anders in der Anzeige versprochen war.
Mein erster Beschwerdepunkt ist, dass in der Werbung stand, dass die Buchung online
einfach und schnell ist und Züge mit moderner Ausstattung zur Verfügung stellen.
Aber als ich eine Karte online gekauft habe, erwartete mich eine unangenehme
Überraschung, weil das nicht nur sehr kompliziert war, sondern auch zwei Euro teurer als in
der Anzeige stand.
Zudem musste ich feststellen, dass Ihr Zug keine moderne Ausstattung hatte. Er war
heruntergekommen, eng und unsauber, aus diesem Grund habe ich meine Reise nicht
genossen.
Außerdem hatte der Zug eine Stunde Verspätung, demzufolge verpasste ich beinahe die
Besprechung. Danach musste ich in München ein Taxi nehmen und das kostete mich viel
Geld.
Wie Sie hoffentlich verstehen können, bin ich von Ihrer Bahn enttäuscht und erwartete von
Ihnen, dass Sie mir der Preis der Karte zurückerstatten. Sollte ich innerhalb von 10 Tage
nichts von Ihnen hören, sehe mich gezwungen, meinen Anwalt einzuschalten.
Vielen Dank im Voraus
Mit freundlichen Grüßen
Alina Cretu