Sie sind auf Seite 1von 40

Der abgebildete Milchkühler ist bei Café Bonitas optional erhältlich.

Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

Inhaltsverzeichnis

1. Wichtiger Hinweis 03
2. Transport und Verpackung 04
3. Teile und Beschreibung 05
4. Touchscreen Bediendisplay 06
5. Technische Daten 07
6. Sicherheitshinweise 08
7.Aufstellort 11
8. Reinigung 11
9. Reparatur und Wartung 11
10. Stromversorgung 12
11. Inbetriebnahme 13
12. Zubereitung / Kaffee 15
13. Einstellung / Kaffee 15
14. Zubereitung / Espresso 16
15. Einstellung / Espresso 16
16. Zubereitung / Cappuccino 17
17. Einstellung / Capuccino 18
18. Zubereitung / Latte Macchiato 19
19. Einstellung / Latte Macchiato 20
20. Zubereitung / Milchschaum 21
21. Zubereitung / heisses Wasser 22
22. Vorbrühsystem 23
23. Kaffee brühen aus Bohnen 23
24. Mahlgrad für Kaffeebohnen einstellen 23

1
25. Kaffee brühen mit Kaffepulver 24
26. Einstellen der Kaffeepulverbasismenge 25
27. Entlüften 26
28. Abschalttimer 27
29. Warntöne 27
30. Display Beleuchtung 27
31. Menü Sprachwahl 28
32. Kalibration 28
33. Tassenzähler 28
34. Entkalken 29
35. Tassenwärmer 31
36. Wasserdurchlauf 31
37. Kaffeevorrat 31
38. Wasserqualität 31
39. Abschalten der Maschine 31
40. Hinweis Anzeigen 32
41. Leeren der Tropfschale 32
42. Warntöne 33
43. Reinigung und Wartung 35
44. Reinigung der Milchschaumdüse 35
45. Reinigung der Hauptkomponenten 35
46. Liste möglicher Fehler 37
47. Lagerung 38
48. Fehlfunktionen 38

2
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

1. Wichtige Sicherheitshinweise
Bei der Verwendung elektrischer Geräte sollten grundlegende Sicher-
heitsmaßnahmen, einschließlich der folgenden immer befolgt werden:

1. Lesen Sie die Anleitung.


2. Berühren Sie keine heißen Oberf ächen, benutzen Sie die entsprechenden Griffe
oder Schalter.
3. Zum Schutz vor Feuer oder Verletzung von Personen, bringen Sie Kabel oder Ste-
cker nicht mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in Berührung.
4. Ziehen Sie den Stecker, wenn die Maschine nicht benutzt oder gereinigt wird. Las-
sen Sie das Gerät abkühlen, bevor Sie Teile zum Reinigen herausnehmen wollen.
5. Benutzen Sie kein Gerät mit defektem Kabel, Stecker mit Funktionsstörungen oder
ein Gerät, das auf andere Weise beschädigt ist. Geben Sie das Gerät in eine auto-
risierte Werkstatt zur Überprüfung oder Reparatur.
6. Der Gebrauch von Zubehör, das nicht vom Hersteller empfohlen oder verkauft wur-
de, kann zur Beschädigung des Gerätes, Feuer, Stromschlag oder zur Verletzung
von Personen führen.
7. Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien.
8. Lassen Sie das Kabel nicht herumhängen oder heiße Oberf ächen berühren.
9. Platzieren Sie das Gerät nicht auf oder in der Nähe von elektrischen oder gasbe-
triebenen Brennstellen (Ofen, Herd).
10. Um das Gerät vom Strom zu trennen, stellen Sie alle Schalter auf “aus” und ziehen
dann den Netzstecker.
11. Verwenden Sie das Gerät nur für den ihm bestimmten Zweck.
12. Vermeiden Sie Berührungen mit sich bewegenden Teilen.
13. Öffnen Sie nicht das Seitenfach während die Maschine in Betrieb ist.
14. Wenn die Brüheinheit während der Brühzyklen herausgenommen wird, kann es zu
Verbrennungen kommen.
15. Geben Sie besonders acht, wenn das Gerät von oder in der Nähe von Kindern
benutzt wird.

3
Bewahren Sie diese Hinweise auf

A. Ein kurzes Anschlußkabel verringert das Unfallrisiko.


B. Verlängerungskabel können benutzt werden, wenn die entsprechenden Sicherheits-
bestimmungen eingehalten werden.
C. Wenn ein Verlängerungskabel verwendet wird:
(1) die zugelassene Spannung des Verlängerungskabels sollte mindestens genau-
so groß sein wie die Spannung des Gerätes;
(2) das Gerät ist geerdet, also sollte das Kabel dreiadrig mit Schutzleiter sein;
(3) längere Kabel sollten so gesichert sein, dass Stolpergefahr ausgeschlossen
wird, auch sind längere Kabel von Kindern fern zuhalten;

Das Gerät ist für den Hausgebrauch konzipiert oder für:


– Personalküchen in Geschäften, Büros und anderen Arbeitsumfeldern
– Hotels, Motels und andere Umgebungen mit Wohnungscharakter

2. Transport und Verpackung

Bitte überprüfen Sie die gelieferte Ware umgehend auf Vollständigkeit und Unversehrt-
heit. Im zweiten Schritt prüfen Sie das Gerät auf Funktion.
Sollten Mängel festgestellt werden oder Sie sich unsicher sein ob ein Mangel vorliegt,
setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung. In diesem Fall muss das Gerät
umgehend vom Netz getrennt werden und darf bis zur Klärung nicht benutzt werden. Eine
Weiternutzung des Gerätes kann unter diesen Umständen weitere Schäden am Gerät
verursachen oder eine Gefahr für Leib und Leben darstellen!
Jedes Gerät wird von uns direkt vor dem Versand auf Funktion und Unversehrtheit
geprüft. Aus diesem Grund ist ein Fehler bei einer Erstinbetriebnahme mit höchster
Wahrscheinlichkeit auf einen Transportschaden zurückzuführen. Für eine eventuelle
Rücksendung empfehlen wir, die Originalverpackung aufzubewahren.

4
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

Einführung
3. Teile und Beschreibung

15

10

8
6
4 3
9
5 2 1 9

13 12 11

5
5
1. Abtropfschale 9. Pulver-Einfülltrichter
2. Kaffee-/Heißwasserausgabe 10. Kaffeebohnen-Behälter
3. Milchaufschäumer 11. rechte Tür
4. Wassertank 12. Brüheinheit
5. linke Tür 13. Kaffeesatzbehälter
6. Netzkabel 14. Mahlgrad einstellen
7. Display 15. Einstellknopf Milchschaum
8. Kaffeepulverdeckel

4. Touchscreen Bediendisplay
14

6
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

5. Technische Daten

Betriebsspannung: 220-240V AC 50 -60Hz


Leistung: 1250 W
Abmessung: B 27,0 cm L 41 cm H 35,5 cm
Gewicht: 10,5 Kg
Kaffeesatzbehälter: 12 Stück
Netzkabel: 0.9m
Temperaturkontrolle: Digital
Kaffeepulvermenge: einstellbar
Kaffeemahlstärke: einstellbar
Wassertank Volumen: 1,7 L
Kaffeebohnenbehälter-Kapazität: 250g
Dampf / Heißwasser: einstellbar
Höhenverstellung Kaffeeausgabe: 70-105mm
Überhitzungsschutz: Zweifache Sicherung:
Schmelzsicherung und Temp.-Sensor
Druck: 19 bar

Zubehör

Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

1. Bedienungsanleitung 2. Kaffeemeßlöffel

7
Vor der ersten Benutzung

6. Sicherheitshinweise

Gefahr
Die Maschine ist ein elektrisches Gerät. Bei
Kontakt mit Wasser besteht die Gefahr von Kurz-
schluß oder Stromschlag. Dampf und heißes
Wasser können Benutzer verbrühen. Richten Sie Heiß-
nie Dampf oder heißes Wasser auf sich oder an- wasser/

dere. Vermeiden Sie die direkte Berührung von


Dampf oder heißem Wasser mit den Händen.
Nehmen Sie keine technischen Änderungen an Heißwasser-Düse!
der Maschine vor. Ziehen Sie den Netzstecker,
wenn die Maschine nicht gebraucht oder gerei-
nigt wird. Lassen Sie das Gerät abkühlen, bevor Sie Teile zum Reinigen herausneh-
men wollen. Verwenden Sie die Maschine zu keinem anderen als dem ihr bestimmten
Zweck. Bedienen Sie das Gerät genau nach Bedienungsanleitung.

Achtung
Bitte achten Sie darauf, dass keine Unreinheiten wie z.B. Sand oder Steine, die
sich in den Kaffeebohnen befinden könnten, in das Mahlwerk gelangen.
Diese Unreinheiten könnten sonst das Mahlwerk beschädigen.
Sollten doch Verunreinigungen in die Mühle geraten, hören Sie ungewöhnlich laute
Geräusche und die Maschine wird automatisch nach 20 Sekunden stoppen. Wenn die
Mühle durch Verunreinigungen blockiert, versuchen Sie nicht, diese selbst- zu entfer-
nen. Wenden Sie sich an einen autorisierten Händler oder an eine Fachwerkstatt.

8
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

Netzkabel
Achtung
Verwenden Sie die Maschine nicht, wenn das Netzkabel defekt ist. Ist das Netzkabel
beschädigt, muß es durch den Hersteller oder eine autorisierte Person bzw. Werkstatt
ersetzt werden. Legen Sie das Kabel nicht um Ecken, über scharfe Kanten oder heiße
Oberfächen und halten Sie es fern von Öl. Verwenden Sie das Kabel nicht, um die
Maschine zu tragen oder zu ziehen. Ziehen Sie den Stecker nicht am Kabel aus der
Steckdose. Berühren Sie den Stecker nicht mit nassen Händen. Stellen Sie sicher, dass
das Kabel nicht frei herumhängt.

Halten Sie Kinder vom Gerät fern!


Achtung
Kinder sind sich der Gefahr, die von elektrischen Geräten ausgeht, nicht bewußt. Kinder
sollten nicht unbeaufsichtigt mit der Maschine alleingelassen werden.

Erlauben Sie Kindern nie Benutzen Sie kein defektes


mit der Maschine zu spielen! Netzkabel!

9
Halten Sie das Kabel fern von Halten Sie das Gerät fern von
Feuer oder heißen Flächen! Feuer ode hohen Te mperaturen!

Halten Sie das Gerät fern von


Feuer ode hohen Te mperaturen!
Klemmen oder knicken Sie
das Kabel nicht!

10
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

7.Aufstellort
Stellen Sie die Maschine auf eine ebene Fläche und stellen Sie sicher, dass sie
für Kinder oder Haustiere nicht erreichbar ist, um Verletzungen zu vermeiden. Die
Maschine kann in einem Temperaturbereich von 10°C bis 35°C einwandfrei arbeiten.
Stellen Sie die Maschine nicht in der Nähe von Feuer oder heißen Flächen auf.
Empfehlungen des Herstellers
Benutzen Sie die Maschine in einer sauberen Umgebung. Stellen Sie die Maschine
auf eine flache und horizontale Oberfäche.
Lassen Sie einen Abstand von mindestens 10 cm zwischen Wand und Maschine.

ACHTUNG!
Die Aufstellfläche muss wasserfest sein.
Das bedeutet, dass ein Wasseraustritt an der Maschinen
keinen Schaden am Untergrund verursachen kann.
Vermeiden Sie die Aufstellung auf Arbeitsplattenfugen.

Vorgehensweise bei Wasseraustritt:


1. sofort Gerät vom Netz nehmen, nicht mehr benutzen Stellen Sie die Maschine auf eine
2. Wasser entfernen ebene/saubere Oberfläche, min-
destens 10 cm Abstand zur Wand!
3. Kundenservice kontaktieren

Bei Folgeschäden durch Nichteinhaltung dieser


Hinweise übernimmt der Verkäufer keine Haftung!

8. Reinigung
Vor der Reinigung stellen Sie sicher, dass alle Schalter aus sind und die Kaffeemaschi-
ne vom Strom getrennt ist. Dann warten Sie bis die Maschine abgekühlt ist, bevor Sie
reinigen. Tauchen Sie die Maschine nie unter Wasser.

9. Reparatur und Wartung


Trennen Sie die Maschine vom Strom, wenn sie umgestürzt oder herunter gefallen ist.
Bedienen Sie die Maschine nicht, wenn das Kabel oder die Maschine auf andere Weise
beschädigt ist. Der Hersteller übernimmt keine Haftung für unsachgemäße oder durch
nicht autorisierte Personen ausgeführte Reparaturen.

11
Im Falle eines Feuers, verwenden Sie einen CO2 Feuerlöscher!
Dampf/Heißwasser-Düse!
Verwenden Sie keine Wasser- oder Trockenpulver- Löscher!

Zubehör aus dem Tank


entfernen.
mit der Maschine zu spielen!

Maschine nicht in Wasser oder Benutzen Sie CO₂- Feuerlöcher!


andere Flüssigkeiten tauchen!

Elektrischer Strom kann tödlich sein! Seien Stellen


Dampf/Heißwasser-Düse! Sie jederzeit vorsichtig.
Sie die Maschine auf eine

Tauchen Sie den Stecker nie in Wasser oder andere Flüssigkeiten.

10. Stromversorgung
Verbinden Sie das Netzkabel nur mit Wechsel-
strom - Schutzkontakt - Steckdosen. Stellen Sie
Maschine nicht in Wasser oder
sicher, dass die im Haus anliegende Spannung andere Flüssigkeiten tauchen!
mit der Betriebsspannung des Gerätes überein-
stimmt. Benutzen Sie keine defekten Stecker. Wassertank
Nur entnehmen
für Schuko-Steckdosen!
und zu 3/4 mit Wasser

12
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

11. Inbetriebnahme

Starten Sie die Maschine nie, ohne Kaffee und Wasser einzufüllen!
Dampf/Heißwasser-Düse!

Dampf/Heißwasser-Düse!
Achtung: Benutzen Sie nur reines Wasser. Füllen Sie keine anderen
Flüssigkeiten ein. Um die Lebensdauer Ihrer Kaffeemaschine zu
erhalten, mischen Sie die Kaffeebohnen nicht mit anderen Substanzen
(z.B. Zucker o.ä.). Dies kann zur Beschädigung des Mahlwerks führen.
Solche Schäden werden nicht von der Gewährleistung abgedeckt!

1 Wichtig! Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

Lesen Sie die komplette Betriebsanleitung vor


Inbetriebnahme und Benutzung des Gerätes.
Fehlfunktionen oder Mängel die auf nicht
sachgemäße Bedienung oder Verwendung wie
im Betriebshandbuch beschrieben zurückzuführen
sind, unterliegen nicht der Mängelhaftung.

2 Öffnen Sie den Kaffeebohnenbehälter und


befüllen diesen mit Kaffeebohnen (max. 250g).

13
3 Nehmen Sie den Wassertank ab und füllen Sie ihn zu
¾ mit frischem Wasser. Setzen Sie den Tank wieder
ein, bis er einrastet.
HIER DRÜCKEN
zum
Einrasten

HIER DRÜCKEN
zum
Einrasten

4 Stellen Sie die Stromverbindung her, indem Sie den


Netzstecker in die Steckdose stecken.

5 Berühren Sie das Display.

Die Maschine startet automatisch


mit dem Spühlvorgang.

Sobald der Ladebalken (Selbsttest)


100% erreicht hat springt das Display
automatisch in das Startmenü und die
Maschine ist betriebsbereit.

14
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

12. Zubereitung / Kaffee


1. Kaffeausgabehöhe an Tasse anpassen
2. Im Display die Funktion „KAFFEE“ drücken
3. Kaffee wird zubereitet
4. mit der Funktion „STOPP“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden

1. 2. 3.

4.

13. Einstellung / Kaffee


1. Im Display die Funktion „MENÜ“ drücken
2. Im Display die Funktion „EINSTELLUNG“ drücken
3. Im Display die Funktion „KAFFEE“ drücken
4. Einstellungen / ml / °C / g / Druck / vornehmen und mit der Funktion „ZURÜCK“ speichern

1. 2. 3.

4.
Folgende Einstellungen können vorgenommen werden:

1. Einstellen der Kaffeemenge in ml


2. Einstellen der Kaffeetemperatur in °C
3. Einstellen der Kaffeestärke / Bohnenmenge
4. Einstellen des Pumpendrucks / niedrig oder hoch

15
14. Zubereitung / Espresso
1. Kaffeausgabehöhe an Tasse anpassen
2. Im Display die Funktion „ESPRESSO“ drücken
3. Der Espresso wird zubereitet
4. mit der Funktion „STOPP“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden

1. 2. 3.

4.

15. Einstellung / Espresso


1. Im Display die Funktion „MENÜ“ drücken
2. Im Display die Funktion „EINSTELLUNG“ drücken
3. Im Display die Funktion „ESPRESSO“ drücken
4. Einstellungen / ml / °C / g / Druck / vornehmen und mit der Funktion „ZURÜCK“ speichern

1. 2. 3.

4.
Folgende Einstellungen können vorgenommen werden:

1. Einstellen der Espressomenge in ml


2. Einstellen der Espressotemperatur in °C
3. Einstellen der Espressostärke / Bohnenmenge
4. Einstellen des Pumpendrucks / niedrig oder hoch

16
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

16. Zubereitung / Cappuccino


1. Milchaufschäumer einstecken
2. Ansaugschlauch in Milchbehälter stecken
3. Kaffeausgabehöhe an Tasse anpassen
4. Im Display die Funktion „CAPPUCCINO“ drücken
5. Cappuccino wird zubereitet
6. mit der Funktion „STOPP“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden

1. 2. 3.

4. 5.

6.

17
17. Einstellung / Capuccino
1. Im Display die Funktion „MENÜ“ drücken
2. Im Display die Funktion „EINSTELLUNG“ drücken
3. Im Display die Funktion „CAPPUCCINO“ drücken
4. Einstellungen / ml / °C / g / Milchschaummenge / vornehmen und mit der Funktion „ZURÜCK“ speichern

1. 2. 3.

4.
Folgende Einstellungen können vorgenommen werden:

1. Einstellen der Kaffeemenge in ml


2. Einstellen der Kaffeetemperatur in °C
3. Einstellen der Kaffeestärke / Bohnenmenge
4. Einstellen der Milchschaummenge / Laufzeit in Sekunden

18
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

18. Zubereitung / Latte Macchiato


1. Milchaufschäumer einstecken
2. Ansaugschlauch in Milchbehälter stecken
3. Kaffeausgabehöhe an Tasse anpassen
4. Im Display die Funktion „LATTE“ drücken
5. Latte Macchiato wird zubereitet
6. mit der Funktion „STOPP“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden

1. 2. 3.

4. 5.

6.

19
19. Einstellung / Latte Macchiato
1. Im Display die Funktion „MENÜ“ drücken
2. Im Display die Funktion „EINSTELLUNG“ drücken
3. Im Display die Funktion „LATTE“ drücken
4. Einstellungen / ml / °C / g / Milchschaummenge / vornehmen und mit der Funktion „ZURÜCK“ speichern

1. 2. 3.

4.
Folgende Einstellungen können vorgenommen werden:

1. Einstellen der Kaffeemenge in ml


2. Einstellen der Kaffeetemperatur in °C
3. Einstellen der Kaffeestärke / Bohnenmenge
4. Einstellen der Milchschaummenge / Laufzeit in Sekunden

20
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

20. Zubereitung / Milchschaum


1. Milchaufschäumer einstecken
2. Ansaugschlauch in Milchbehälter stecken
3. Kaffeausgabehöhe an Tasse anpassen
4. Im Display die Funktion „MILCH“ drücken
3. Milchschaum wird zubereitet
6. mit der Funktion „STOPP“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden

1. 2. 3.

4. 5. 6.

Einstellung der
Milchschaumkonsistenz
F

21
21. Zubereitung / heisses Wasser
1. Kaffeausgabehöhe an Tasse anpassen
2. Im Display die Funktion „WASSER“ drücken
3. heisses Wasser wird zubereitet
4. mit der Funktion „STOPP“ kann der Vorgang jederzeit abgebrochen werden

1. 2. 3.

4.

22
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

22. Vorbrühsystem
Die Pumpe wird für ca. 2 Sekunden anhalten nachdem das
Kaffeepulver angefeuchtet ist. Dann wird der Brühvorgang
fortgesetzt.

Es gibt zwei Methoden, Kaffee mit der Maschine zu brü-


hen. Entweder aus Kaffeebohnen oder aus Kaffeepulver.

23. Kaffee brühen aus Bohnen

Um die Frische der Bohnen zu erhalten, wird immer nur


soviel Kaffee gemahlen wie für den gewünschten Brüh-
vorgang benötigt wird.

24. Mahlgrad für Kaffeebohnen einstellen

fein
grob

23
25. Kaffee brühen mit Kaffepulver
1. Kaffeepulverdeckel abnehmen
2. Kaffeepulver in Pulver-Einfülltrichter einfüllen
3. Funktion „Pulver“ drücken
4. Funktion Kaffee oder Espresso im Display wählen

1. 2. 3.

Die Dampf/Heißwasser-Düse!
eingefüllte Menge Kaffeepulver
darf nicht mehr als ein gestrichener
Löffel sein!

ein gestrichener Löffel

24
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

26. Einstellen der Kaffeepulverbasismenge


„Kalibration“

Sicherheitsfunktion zum Schutz der Brüheinheit.

Wenn zuviel Kaffeepulver aus dem Mahlwerk in die Brüheinheit gelangt, kann
diese Menge schwer zusammengepresst werden, wodurch die Brüheinheit
Schaden nehmen kann. Die Sicherheitsfunktion besteht darin,
dass bei zuviel Kaffeepulver der Brühvorgang abgebrochen wird und das
unverarbeitete Kaffeepulver fällt in den Kaffeesatzbehälter.

In diesem Fall muss die Maschine kalibriert werden.

Um die Maschine zu kalibrieren gehen Sie wie folgt vor:

1. Drücken Sie die Funktion „MENÜ“


2. Drücken Sie die Funktion „KALIBRATION“
3. Geben Sie über die Zahlentasten „88" ein
4. Drücken Sie die Funktion „OK“

Jetzt können Sie einen Wert zwischen 0 und 99 eingeben.

Sollte Ihre Maschine den Brühvorgang abgebrochen haben reduzieren Sie


den angezeigten Wert um ca. 10 Punkte.

Beenden Sie den Vorgang indem Sie die Funktion „ZURÜCK“ drücken.
Der neu eingegebene Wert wir automatisch gespeichert.

Versuchen Sie nun erneut Kaffee zu brühen,


sollte die Maschine den Brühvorgang wieder abbrechen, wiederholen Sie
den Vorgang so oft wie nötig.

25
1. 2.

3. 4.

27. Entlüften
Sollte im Display das Warnsymbol „ENTLÜFTEN“ angezeigt werden,
befindet sich Luft im Kreislauf.

Kontrollieren Sie ob der Wassertank richtig eingerastet ist.

HIER DRÜCKEN
zum
Einrasten

HIER DRÜCKEN
zum
Einrasten

26
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

28. Abschalttimer
Sie können die Zeitspanne festlegen nach der
sich die Maschine selbsttätig ausschaltet.

Die Zeitspanne beginnt nach der letzten Benutzung


der Maschine.

Die Zeitspanne reicht von 0,5h bis 24h.

29. Warntöne
Mit dieser Funktion können Sie die
Warntöne ein- oder ausschalten.

30. Display Beleuchtung


Die Einstellung wird nach ca. 5 Minuten
ohne Benutzung der Maschine aktiv.

1. leere Sonne / Beleuchtung aus


2. halbe Sonne / Display dunkelt ab
3. volle Sonne / Beleuchtung bleibt an

27
31. Menü Sprachwahl
Mit dieser Funktion können Sie zwischen
deutscher und englischer Menüführung wählen.

16

32. Kalibration
Mit dieser Funktion können Sie die
Kaffeepulverbasismenge einstellen.

siehe Seite 25

33. Tassenzähler
Mit dieser Funktion können Sie die getätigten Bezüge jeder Kaffeevariation einsehen.

28
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

34. Entkalken
Je nach Wasserhärtegrad sollte alle 3-4 Monate entkalkt werden, jedoch spätestens
nach jeweils 250 Tassen.

Die Maschine verfügt über 2 Wasser-Kreisläufe die beide entkalkt werden müssen.
Bevor Sie mit dem Entkalken beginnen, entfernen Sie den Milchaufschäumer!
Entkalken / Kreislauf 1
1. Stellen Sie ein ausreichend großes Gefäß unter die Kaffeeauslaufdüsen
2. Füllen Sie den Wassertank mit klarem Wasser und ausreichend Entkalker
* Die Entkalkermenge entnehmen Sie bitte der Herstelleranleitung des Entkalkers!
3. Wählen Sie auf dem Display das Symbol „PULVER“
4. Starten Sie einen Brühvorgang mit der Funktion „KAFFEE“
4. Wiederholen Sie diesen Ablauf so oft bis der Wassertank leer ist
5. Spülen Sie den Tank nun gut mit klarem Wasser bis alle Entkalkerreste entfernt sind
6. Füllen Sie nun erneut frisches Wasser ohne Entkalker in den Wassertank
und wiederholen Sie den Vorgang „PULVER“ / „KAFFEE“
so oft, bis der Wassertank leer ist.

Entkalken / Kreislauf 2
1. Stellen Sie ein ausreichend großes Gefäß unter die Kaffeeauslaufdüsen
2. Füllen Sie den Wassertank mit klarem Wasser und ausreichend Entkalker
* Die Entkalkermenge entnehmen Sie bitte der Herstelleranleitung des Entkalkers!
3. Wählen Sie auf dem Display das Symbol „MENÜ“ / Bild 1
4. Wählen Sie auf dem Display das Symbol „ENTKALKEN“ / Bild 2
5. Starten Sie den Vorgang mit „OK“ / Bild 3
6. Lassen Sie den Vorgang solange laufen bis der Wassertank leer ist
5. Spülen Sie den Tank nun gut mit klarem Wasser bis alle Entkalkerreste entfernt sind
6. Füllen Sie nun erneut frisches Wasser ohne Entkalker in den Wassertank
und lassen Sie den Vorgang solange weiterlaufen bis der Wassertank leer ist
6. Beenden Sie nun den Vorgang durch Drücken von „EIN / AUS“

Das Gerät startet neu und der Vorgang ist abgeschlossen.

29
Entkalken Sie nie mit Essig, BIO-Entkalker oder Entkalkern die auf
Zitronensäurebasis arbeiten. Diese Produkte beschädigen das Gerät nachhaltig!
s
Wenn nicht regelmäßig oder nicht richtig entkalkt wird, übernimmt
der Hersteller keine Haftung für dadurch entstandene Beschädigungen!

1. 2.

3.
klares frisches Wasser

Entkalker

30
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

35. Tassenwärmer
Stellen Sie Tassen oben auf der Metallfäche der Maschine ab, um
sie vorzuwärmen.

36. Wasserdurchlauf
Wählen Sie im Display die Funktion “Wasser”

Hinweis:
Der Wasserdurchlauf sollte in folgenden
Fällen vorgenommen werden:

• Beim erstmaligen Gebrauch der Maschine


• Die Maschine wurde längere Zeit nicht benutzt
• Wenn der Wassertank komplett geleert wurde

37. Kaffeevorrat
Um sicherzustellen, dass der Kaffee immer frisch bleibt, sollten die Bohnen
oder das Pulver in einem geschlossenen Behälter kühl, trocken und vor
Sonneneinstrahlung geschützt aufbewahrt werden.

38. Wasserqualität
Neben den Kaffeebohnen spielt auch die Wasserqualität eine wichtige Rolle.
Wir empfehlen, das Wasser vor dem Einfüllen mit entsprechenden Filtergeräten
zu reinigen. Das Wasser im Tank sollte täglich erneuert werden.

39. Abschalten der Maschine


Warten Sie am Ende des Brühvorgangs bis im Display der Betriebs-Modus
angezeigt wird, dann können Sie die Maschine abschalten.
Berühren Sie dazu das Schaltersymbol für einige Sekunden.

31
40. Hinweis-Anzeigen

Dampf/Heißwasser-Düse!
Hinweis:
Vor dem Öffnen der Seitenklappe müssen alle mechanischen Abläufe be-
endet sein, damit gewährleistet ist, dass sich alle bewegenden Teile in
Ausgangsposition befinden. Durch das vorzeitige Öffnen der Seitenklap-
pe wird dieser Vorgang unterbrochen. Durch das Wiederverschließen der
Seitenklappe läuft dieser Vorgang weiter. Bei nicht abgeschlossenem
Vorgang befindet sich die Brüheinheit nicht in Ihrer Ausgangsposition.
In diesem Fall dürfen der Kaffeesatzbehälter und die Brüheinheit nicht
entfernt werden. Dies kann zu Schäden an der Maschine führen!

41. Leeren der Tropfschale

DieDampf/Heißwasser-Düse!
Tropfschale muss rechtzeitig geleert werden, sonst besteht Überlaufgefahr

Die Tropfschale nimmt nicht nur Flüssigkeit aus


den Kaffeeausgabedüsen auf, sondern auch ca.
10 ml Restflüssigkeit mit Restkaffee, die sich nach
fertig abgeschlossenem Brühvorgang noch in der
Brüheinheit befinden. Dieser Vorgang ist notwen-
dig, damit in den nachfolgenden Kaffee nicht die
Reste aus der Brühung des zuvor zubereiteten Kaf-
fees gelangen. Den Füllstand der Tropfschale zeigt
Ihnen der “rote Schwimmer” an. Wenn dieser nach
oben kommt, dann muss die Tropfschale geleert
werden.

32
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

42. Warntöne

Wasser nachfüllen
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, ist entweder
zu wenig oder kein Wasser im Tank oder der Tank ist nicht
korrekt eingesetzt. Füllen Sie Wasser ein und stellen Sie
sicher, daß der Tank richtig eingesetzt ist.

Kaffeebohnen nachfüllen
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, müssen Sie
Kaffeebohnen nachfüllen.

Kaffeesatzbehälter voll
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, ist der
Kaffeesatzbehälter voll. Entnehmen Sie den
Kaffeesatzbehälter, leeren und reinigen Sie diesen und
setzen ihn wieder ein.

Dampf/Heißwasser-Düse!
Hinweis:
Die Schublade kann nur entleert werden, wenn die Maschine an ist. Die Schublade
muss für mehr als 5 Sekunden entfernt werden, sonst wird der Warnton wiederholt.

33
Abtropfschale fehlt
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, ist die Auf-
fangschale nicht oder nicht richtig eingesetzt. Stellen Sie
sicher, dass die Schale richtig eingerastet ist.

Kaffeesatzbehälter fehlt
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, ist der
Kaffeesatzbehälter nicht oder nicht richtig eingesetzt.
Stellen Sie sicher, dass der Kaffeesatzb ehälter in der
richtigen Position sitzt.

Brüheinheit fehlt
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, ist die
Brüheinheit nicht oder nicht richtig eingesetzt. Stellen Sie
sicher, dass die Brüheinheit in der richtigen Position sitzt.

Seitenklappe offen
Wenn dieses Bild im Display angezeigt wird, ist die
Seitenklappe nicht richtig geschlossen.

34
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

43. Reinigung und Wartung


Das Sauberhalten der Maschine ist wichtig, um die Qualität des Kaffees zu erhalten
und die Lebensdauer der Maschine zu verlängern. Trennen Sie die Maschine vor dem
Reinigen vom Strom und warten Sie bis das Gerät abgekühlt ist.
Stellen Sie nie die Maschine in Wasser oder andere Flüssigkeiten, um einen Kurzschluß
zu vermeiden. Stellen Sie nie die Teile der Maschine in eine Spülmaschine. Stellen Sie
die Teile der Maschine nie zum Trocknen in eine Mikrowelle.

44. Reinigung der Milchschaumdüse


1. Stecken Sie den Milchaufschäumer in das Gerät
2. Stellen Sie ein ausreichend grosses Gefäß unter den Kaffeeauslauf
3. Füllen Sie ein Gefäß mit klarem warmen Wasser, vorzugsweise geben Sie einen
entsprechenden Reiniger hinzu und stecken Sie den Milchschlauch hinein (Abb.1)
4. Starten Sie die Funktion „MILCH“ (Abb.2)
5. Wiederholen Sie den Vorgang so oft bis alle Milchrückstände beseitigt sind
6. Sollte die Milch nicht geschäumt werden, muss die Luftzufuhr gereinigt werden.
Nehmen Sie dazu den Deckel mit der Einstellschraube (Abb.3) heraus
und lösen Sie den Schlauch. Spülen Sie den Schlauch mit Wasser und Reiniger durch.

Abb.1 Abb.2 Abb.3

45. Reinigung der Hauptkomponenten


Um die Kaffeeausgabe und die Brüheinheit sauberzuhalten,wird empfohlen, den
Kaffeesatzbehälter und die Abtropfschale täglich zu leeren. Reinigen Sie den
Wassertank , die Abtropfschale und die Auffangschale unter der Brüheinheit
regelmäßig. Wenn der rote Schwimmer in der Abtropfschale über die Oberfäche der
Ablage hinausragt, leeren Sie die Schale so bald wie möglich.

35
Schalten Sie die Maschine aus, ziehen Sie den
Netzstecker und öffnen Sie die Seitenklappe.
Greifen Sie rechts die Brüheinheit und drücken
Sie mit dem Daumen den oberen Hebel nach rechts.
Nehmen Sie die Brüheinheit heraus. Reinigen Sie
das Teil nur mit heißem Wasser ohne Zusätze.
Stellen Sie sicher, dass sich keine Kaffeereste mehr
auf den Filtern befinden, dann kann die Brüheinheit
trocknen. Entnehmen Sie den Kaffeesatzbehälter
und die Resteauffangschale und reinigen
Sie diese mit einem milden Reiniger.
Reinigen Sie den Bereich um die Brüheinheit gründ-
lich und setzen Sie alle Komponenten wieder ein.
Die Brüheinheit sitzt richtig, wenn sie beim Einsetzen spürbar
einrastet. Schließen Sie dann die Seitenklappe.

36
Bedienungsanleitung
Kaffeevollautomat Café Bonitas

46. Liste möglicher Fehler

Problem
Es kommt kein Kaffee und das trockene Kaffeepulver wird in den Auffangbehälter ausgeworfen
möglicher Fehler
Kalibration
mögliche Lösung
Lesen Sie in diesem Betriebshandbuch Seite 25

Problem
Es wird kein guter Milchschaum hergestellt
möglicher Fehler
1. Einstellung der Milschschaumkonsistenz
2. verschmutzte Milchschaumdüse
mögliche Lösung
1. Lesen Sie in diesem Betriebshandbuch Seite 21
2. Lesen Sie in diesem Betriebshandbuch Seite 35

Problem
Kaffee läuft nur tröpfchenweise oder gar nicht mehr
möglicher Fehler
Verkalkt
mögliche Lösung
Lesen Sie in diesem Betriebshandbuch Seite 29/30

Problem
Kaffeesatzbehälter zeigt leeren, obwohl er nicht voll ist
möglicher Fehler
Tresterbehälter zu früh entleert
mögliche Lösung
Entleeren Sie den Tresterbehälter immer erst wenn automatisch zum entleeren aufgefordert wird.
Die Maschine zählt immer 12 x Kaffeesatz, auch wenn vorher entleert wird zählt die Maschine an
der stelle weiter ohne auf 0 zu stellen.

Problem
Brüheinheit kann nich entnommern werden
möglicher Fehler
Die Brüheinheit befindet sich nicht in der Startposition, evtl. haben Sie die Maschine ausgeschaltet, die
Maschine vom Netz getrennt oder die Seitentür geöffnet bevor die Brüheinheit in der Startposition war.
mögliche Lösung
Maschine einschalten, Brüheinheit richtig einrasten, Seitenklappe schliessen,
Brüheinheit kehrt automatisch in die Startposition zurück

37
47. Lagerung
Wenn Sie die Maschine für längere Zeit nicht benutzen, schalten Sie sie aus und ziehen
den Netzstecker. Lagern Sie die Maschine an einem trockenen Platz und für Kinder nicht
erreichbar. Halten Sie die Maschine sauber. Kontrollieren Sie die Maschine regelmäßig,
reinigen Sie nach Bedienungsanleitung.

48. Fehlfunktionen
Schalten Sie die Maschine aus und ziehen Sie den Netzstecker, wenn die Maschine
auf irgendeine Weise beschädigt sein sollte. Bei Fehlfunktionen gehen Sie zuerst nach
den Lösungsvorschlägen wie auf Seite 37 beschrieben vor. Versuchen Sie nicht, die
Maschine selbst zu reparieren, um Verletzungen zu vermeiden.
Anderenfalls kann der Hersteller keine Haftung für Schäden an Personen oder am
Gerät übernehmen.

Umwelthinweise
Altgeräte dürfen nicht in den Hausmüll! Jeder Verbraucher ist gesetzlich verpfichtet, Altgeräte getrennt vom
Hausmüll zu entsorgen und z.B. bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde/ seines Stadtteils abzugeben. Elek-
troaltgeräte werden dort kostenlos angenommen. Damit wird gewährleistet, dass die Altgeräte fachgerecht
verwertet und negative Auswirkungen auf die Umwelt vermieden werden. Deswegen sind Elektrogeräte mit
dem Symbol einer durchgestrichenen Tonne gekennzeichnet.Batterien dürfen nicht in den Hausmüll! Jeder
Verbraucher ist gesetzlich verpfichtet, Batterien bei einer Sammelstelle seiner Gemeinde, seines Stadtteils
oder im Handel abzugeben. Alle Batterien können dadurch einer umweltschonenden Entsorgung zugeführt
werden. Batterien, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Tonne und
durch chemische Symbole gekennzeichnet (Cd für Cadmium, Hg für Quecksilber, Pb für Blei).

Gewährleistung
Sie haben auf das Gerät die gesetzliche Gewährleistung. Aus der Gewährleistung
resultierende Ansprüche verjähren nach 2 Jahren.
Gewährleistungsansprüche richten Sie bitte an:

E-Mail: kundenservice@cafe-bonitas.de

38
Der Kaffeevollautomat „CAFE-BONITAS“

Die „CAFE BONITAS“ – im futuristischen Design – ist mit ihren eleganten, modernen Linien
und ihrer klaren Oberfäche ein Blickfang in jeder Küche. Ob Latte Macchiato, Milchkaf-
fee, Cappuccino, Espresso, Kaffee oder heißes Wasser – alles kein Problem.
Ausgestattet mit einem modernen digitalen Touchscreen-Bedienfeld ist die Steuerung
aller Funktionen der „CAFE BONITAS“ für jeden kinderleicht. Kaffeemenge und Kaffee-
stärke für die perfekte Mischung sind über das Programmmenü frei wählbar. Den letzten
Schliff gibt das automatische Temperaturkontrollsystem. Damit erhalten Sie einen Kaffee
mit hervorragendem Geschmack und unvergleichlichem Aroma.

Mit der „ONE TOUCH“-Funktion und dem Touch-Display wird jedes Frühstück zu ei-
nem perfekten Start in den neuen Tag. Der intelligente Schlafmodus verhindert unnötigen
Stromverbrauch in den Ruhepausen. Ausgestattet mit vielen beeindruckenden Funktionen
verbindet die „CAFE BONITAS“ Komfort mit neuester Technologie und höchster Qualität.
Eine Besonderheit ist der sogenannte Dual-Boiler mit Edelstahlleitungen, eine Technik
die aus dem Gastronomiebereich kommt und über die nur wenige Haushalts-Kaffeema-
schinen verfügen.

Der große Vorteil dieses Systems liegt darin, dass die Temperatur im Dampfboiler
unabhängig von der im Brühboiler geregelt werden kann. Zur Dampferzeugung für die
Herstellung von Milchschaum ist eine höhere Temperatur notwendig als zum Aufbrühen
des Kaffees. Im Gegensatz zu Kaffeeautomaten anderer Bauart kann die „CAFE BONITAS“
daher ohne Temperaturanpassungen und die damit verbundene Wartezeit gleichzeitig be-
liebig Dampf bereitstellen und Kaffee oder Espresso aufbrühen. Ein weiteres Highlight ist
die in Italien produzierte Pumpe der Firma IVENSYS, die einen Druck von 19 Bar erzeugt,
wesentlich mehr als die meisten anderen Pumpen. Der Druck ist ausschlaggebend für das
Herstellen eines hocharomatischen und geschmackvollen Kaffees.

Zu guter letzt sorgt das automatische Selbstreinigungssystem für eine lange Lebensdauer
der Maschine. Selbstverständlich trägt die „CAFE BONITAS“ das GS-Siegel, das für ge-
prüfte Sicherheit steht, zertifiziert vom TÜV-Rheinland.