Sie sind auf Seite 1von 2

Biologie Mitose/Meiose Maureen Schapfl

Stellen Sie Mitose und Meiose gegenüber. Was haben


diese gemeinsam und wodurch unterscheiden sie sich?

Zweck der Mitose: Vermehrung der Zellen


Weitergabe des gesamten Erbmaterials an zwei Tochterzellen, also die Bildung 2 genetisch identer
Zellen=Klone. Gebraucht wird die Mitose für das Wachstum, Regeneration nach Verletzungen oder
dem Austausch alter Zellen.

Interphase
Kernmembran und Kernkörperchen sind vorhanden.
Die Chromosomen sind dekondensiert.
(In dieser Form kann die DNA verdoppelt werden und die Informationen für den Aufbau von
Proteinen abgelesen werden)
Prophase
Kernmembran und Kernkörperchen lösen sich auf.
Die Chromosomen kondensieren (Spiralisierung).
Ausbildung des Spindelapparats.
Chromosomen wandern in Äquatorialebene.
Metaphase
Der Spindelapparat ist voll ausgebildet.
Die Chromosomen ordnen sich in der Äquatorialebene an.
Anaphase
Die Chromatiden eines Chromosoms werden von den Spindelfasern am Centromer getrennt und zu
den Zellpolen gezogen.
Telophase
Der Spindelapparat löst sich auf.
Die Chromosomen dekondensieren.
Kernkörperchen und Kernmembran bilden sich.
Es entstehen zwei Zellen.

Zweck der Meiose: Bildung von Geschlechtszellen


aus einer diploiden Zelle vier Tochterzellen mit haploidem Chromosomensatz erzeugen. Es entstehen
durch den Austausch von Chromosomenanteilen neue Genkombinationen. Sie sichern damit die
genetische Vielfalt der Organismen und dies kann darüber hinaus einer Art helfen, in neuen,
veränderten Umwelten zu überleben.

Prophase1
Chromosome werden sichtbar, Kernmembran löst sich auf, Spindelapparat bildet sich aus, Crossing
over
Metaphase1
Spindelapparat ordnet die homologen Chromosome an der Äquatorialebene.
Anaphase 1
Spindelapparat zieht die homologen Chromosomen zufällig zu den Zellpolen. Jeder Zellpol hat einen
haploiden Chromosomensatz
Telophase 1
Cytokinese/Zellteilung findet statt
Prophase 2
Biologie Mitose/Meiose Maureen Schapfl

Chromosomen werden sichtbar, treten aus Zellkern aus, Spindelapparat wird sichtbar, keine
genetische Rekombination

Metaphase 2
Einordnung der Chromosomen in die Äquatiorialebene.
Anaphase 2
Spindelapparat zerteilt die Chromosome in zwei Schwesterchromatide. Zieht diese an den
entgegengesetzten Zellpol.
Telophase 2
Kernmembran wird gebildet, Es entsteht eine Zellmembran, 4 genetische verschiedene Zellen mit
haploiden Chromosomensatz

Gemeinsamkeiten und Unterschiede


Die vorangehende S-Phase ist in beiden Fällen gleich. Die DNS wird repliziert, dies führt zu
Chromosomen mit zwei identischen Schwesterchromatiden.
2. Die Prophasen unterscheiden sich:
• Mitose: die homologen Chromosomen spiralisieren sich
unabhängig von einander.
• Meiose: die homologen Chromosomen paaren sich in der
Reduktionsteilung I.➜Austausch von väterlichen und mütterlichen
Chromosomenstücken.
3. Bei der Reduktionsteilung II der Meiose werden wie bei einer Mitose die
Schwesterchromatiden von einander getrennt, es hat aber
vorher keine DNS-Synthese stattgefunden.

In welchen Zellen findet eine Mitose/Meiose statt?


Die Mitose findet in allen wachsenden Zellen statt, die Meiose in den Geschlechtszellen
(männlich=Spermatogenese, weiblich=Oogenese)