Sie sind auf Seite 1von 4

1.

Übung:

1)Aller Anfang ist schwer. (Ausagesatzt) „Goldenen Löwen“!


2) Seien Sie vorsichtig beim Überqueren der 12) Man, isst dort gut un preiswer.
Straße! 13) Bitte, beachten Sie genau die
3) Wie es heute regnet! Gebrauchsanweisungen!
4) Wie komme ich am schnellsten zur 14) Heute gibt es doch schon wieder Nudeln!
Stadtbibliotek? 15) Du möchtest morgen bei Hans
5) Lasst uns morgen ins Theater gehen! vorbeikommen!
6) Wie schön ist doch die Landschaft!
7) Du wirst dich sofort bei deinem Lehrer für Aussagesatz
deine Frechheit entschuldigen! Aufforderungssatz
8) Wie alt ist deine Schwester? Fragesatzt
9) Haben Sie Feuer? Entscheidungsfrage
10)Nein, ich bin Nichtraucher. Ergänzungsfrage
11) Gehen Sie doch zum Essen in den

2. Übung:

Suchen Sie in folgendem Text 4 Aufforderungen! Von wem gehen sie aus und an wen sind sie
gerichtet?

Tun Sie mir den einzigen Gefallen und schicken Sie den nicht auch wieder weg. (Frau Sarti zu
Galilei)
Laß doch, Mutter. (Andrea zu Frau Sarti)
Ich will gerade, daß auch du es begraifst.
Setz dich.

Suchen Sie 4 Fragesätze und untersuchen Sie, ob sie Entscheidungs-oder Ergänzungsfragen sind!
Hast du, was ich dir gestern sagte, inzwischen begriffen? (Entscheidungsfrage)
Das mit dem Kippernikus seinem Drehen? (Entscheidungsfrage)
Und wie kommt sie nach rechts? (Ergänzungsfrage)
Hat es der Kippernikus nicht ausgerechnet, Herr Galilei? (Entscheidungsfrage)

Suchen Sie 4 Aussagesätze!


Ich lehre ihn sehen, Sarti.
Das verstehst du nicht.
Sie sollten sich schämen, Herr Galilei.
Ein junger Herr, der Unterricht wünscht, ist draußen.
Suchen Sie 4 Ausrufesätze!
1) Due siehst! Vom Galilei zu Andrea.
2) Der Stuhl! (hat sich bewegt). Vom Galilei zu Andrea
3) Dummkompf ! (Du bist einer). Vom Galilei zu Andrea
4) Sagen Sie es ihr selber! (Andrea zu Galilei)

===========================

Einen Dialog für jeden Comic schreiben:

-Du, mit dem schwarzen Schurrbart, wie heißt du denn nochmal?


-Salahamir, Frau Barhemboim.
-Gut, dann fäng bitte an, die Lösungen vom ersten Aufgabe vorzulesen.
-Ich komme aber immer zuerst, es kann doch bloß nicht sein! Ich werde immer danach gefragt!
Fair ist est nicht! Übrigens: Sie wissen es gut, mir fehlen die Grammatikübungen besonders
schwer.
- Nur Ruhig Blut! Wenn du kein Lust darauf hast, am Kurs teilzunehemen, dann wird niemand
ihren Ausgang blockieren! Du bist alt genung, nehme ich an. Schon fünfundvierzig, nicht war?

Dialog zum 2. Comic:

-Hallo, Clara! Wie geht’s dir?


-Besser kann es mir nicht gehen, eigentlich.
-Es freut mich, solche Aussage zuzuhören. Darf ich dich den Grund abfragen?
-Na klar, ich komme gerade vom Deutschland, errat mal wo.
-mmm. Hamburg vielleicht? Du hat mir immer gesagt, du wolltest in Hamburg hin.
-Jaaaaa, und weißt du was? Ich hatte keine Schwierigkeiten mit dem Deutschen! Und weißt du
wieso? Denn die Unterichtstunden bei dir haben mir sehr geholfen. Danke dir, wirklich!

====================================

Elipsis:

Ist in folgenden Sätzen eine Ersparung möglich?

1)Er half seiner Freundin den Text zu verstehen und übersetzen. Keine
2) Vielleicht lässt sich das „du“ nach „weil“ elidieren?
3) Nein. Die Ersparung wurde schon gemacht.
4) Nein. Hier ist die Ersparrung des Verbes ‚nehmen‘ nicht möglich, denn es hätte
unterschiedlichen Sinnen.
5) hier braucht man ‚ist‘ zu wiederholen.
6) keine
7) hier fählt „wurden“
8) keine
9 ) keine? Bin nicht sicher.
10) keine, schon gemacht.
11) sind sie zwei Rathäuser? Oder ist nur eins, das alt und neu ist?
12) Hier wurde falsch das ‚schaft‘ vom Wort Arbeiterschaft elidiert.
13) keine
14) keine
15) keine
16) keine
17) da darf man, wie gemacht wurde, das „zu“ vor dem Verb schenken zu ersparren.
18) keine
19) keine.

=============================================

Schreib einen kurzen Text (Maximal 6 Sätze mit 5 Ellipsen oder Ersparungen)

1. Albana hat drei Bücher im Sommer gelesen; ich, keins.


2. Des menschlichen Gehirnes und Willes Kraft ist nicht vergleichbar.
3. Er hat mir eine japanische Vase und Schwert geschenkt.
4. Die Verräter wurden identifiziert und ihre Waffe ergriefen.
5. Meine Freundin sollte mir zu meinem Geburtstag eine Party oder eine kleine Überraschung
organizieren.

==================================================

Analyse der Dialogen vom Astrid

1. Dialog

Jürgen bitte, du bist jetzt drann! ------Aufforderung


nicht ich doch wieder, Frau,.,.. -------Resignation
Jürgen, du musst dich nicht immerzu von der Grammatik scheuen! Ratschlag
Wenn ich nur dieses Fach überspringen könnte! Wünsch
Ach was! (Resignation)
Sei doch nicht allein! Aufforderung
Gramatik ist keineswegs so schwierig Kommentierung
Auf keinem Fall ist Grammatik so schwierig ... Und ob! (Einschränkung)
Ich habe 2006 mit... Aber deutsche Grammatik macht mich echt fertig. (Ankündigung)

======
2. Dialog

Hallo Martina! Schön, dich wiederzusehen!(Begrüßung)


Hi Fritz! Danke gleichfalls! (Begrüßung. Danke)
Ich hab dich schon ewig nicht mehr gesehen. (Ankündigung)
Warte mal! (Aufforderung)
Wann war's das letzte MAl? (Frage)
Das letzte Mal, das wir uns trafen... (Kontaktsignal)
War das nicht zu Hans Geburtstag vor 8 Monate? (Frage)
Ja! (Kontaktsignal)
'Ne ganze Weile schon! (Zustimmung)
Ja, Stellt dir vor, ich war in Hamburg! (Ankündigung)
Du warst im Hamburg? (Frage)