Sie sind auf Seite 1von 11

Lesezu r

g - Klassike

Begleitmaterial
zum Buch

erstellt von
Karin Ammerer

Was wird aus Eulenspiegel?


Geht paarweise zusammen. Wie viele Wörter könnt ihr aus dem
Namen „Eulenspiegel“ bilden? Denkt dabei nicht nur an „Eule“ und
„Spiegel“. Ihr dürft die Buchstaben verschieben, wie ihr möchtet. Aber
natürlich dürft ihr nur die Buchstaben verwenden, die auch wirklich im
Wort enthalten sind.
EULENSPIEGEL

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Till Eulenspiegel – ein lustiger Geselle
Dass Till Eulenspiegel ein fröhlicher Mensch ist, sieht man schon
von Weitem: Er trägt buntes Narrengewand. Zeichne seine
Kleidung und vergiss die Kappe mit den lustigen Schellen nicht!

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Jede Menge Streiche
Hier siehst du verschiedene Stationen von Tills Streichen.
Füge die richtigen Orte ein.
Geburt in ____________________________________________________
Taufe in _____________________________________________________
Seiltänzer im _________________________________________________
Schlafender „Haarzupfer“ im ____________________________________
Turmbläser in _________________________________________________
Wunderarzt im ________________________________________________
Hofnarr beim _________________________________________________
Lehrer für ____________________________________________________
Hungriger Gast im ____________________________________________
Allwissender Schneider im ______________________________________

hwein“ König von Dänemark


Gasthaus „Zum Goldenen Sc

Heimatort d Kneitlingen Bienen


er Mutter korb

haus Ampleben
Kranken einen Esel in Erfurt Sachsenland

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Schau an, was ich alles kann!
Till erzählt gerne, was er alles kann.
Was sagt er zu …

dem Oberarzt im Krankenhaus?


Ich kann _____________________________________________________
____________________________________________________________

den Professoren der Universität Erfurt?


Ich kann _____________________________________________________
____________________________________________________________

den Zuschauern, die auf sein Kunststück warten?


Ich kann _____________________________________________________
____________________________________________________________

den Schneidern aus dem Sachsenland?


Ich kann _____________________________________________________
____________________________________________________________

Überlege: Was kannst du besonders gut? Schreibe die Sätze fertig.

Ich kann _____________________________________________________


____________________________________________________________

Ich mag an mir _______________________________________________


____________________________________________________________

Ich bin stolz auf mich, weil ______________________________________


____________________________________________________________

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Gitterrätsel
Suche die folgenden Wörter, die alle etwas mit Till zu tun haben,
in dem Gitterrätsel: Die Wörter können versteckt sein.
Lehrer L E H M H E
G C H E F W E B Ä C K E R I
Turmbläser E I L R O S M E G H O Ä N H J Ö R F D W
H K V N R O H R E Z N Ä T L
I E S
Bartscherer G G A
R M A C H Ö Ä F L P W N V R E G H B U G
Bäcker
E U G U L E N I M S J W I E G A J N R E
Hofnarr R A M S T A G I N K A T U R I E R I N S
Schneider H U B T R U M S G R E K L E M Ö W Z E K
Seiltänzer M I F R A T E N E R B L E H N G L I T E
Arzt Ö B I E G Ä A T C H T Z U C Ö K R E G S
Streich X W R I M E K Ä S B R E I S L S Z T U E
König B S S C H N E I D E R N A T T R K A O L
Schalk G U T
S A H V M R G A T I R G I R T E H
S H A D R S L Y I V J A C A K A G P O A
lustig
M A O H U F F N R E S Ä L B M R U T U N
Esel
S C H A L K G L B E I E K N A N J A W K
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015

Tills total verrücktes Reisetagebuch


Suche dir deinen Lieblingsstreich von Till Eulenspiegel aus.
Wie hätte Till davon wohl in seinem Reisetagebuch erzählt?

Liebes Tagebuch,

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Richtig oder falsch? 1
Kreuze an, ob die folgenden Aussagen richtig oder falsch sind:
Aussage r f
Till Eulenspiegel wurde zweimal getauft.
Schon als er ein Kind war, beschwerten sich die Nachbarn
über Tills Streiche.
Für sein Seiltanzkunststück mussten alle Zuschauer ihre Socken
ausziehen.
Till Eulenspiegel schlief einmal in einem Bienenkorb.
Als Bäcker knetete Till den Teig und backte Eulen und Füchse.
Till arbeitete als Koch in der Burg eines reichen Grafen.
Eulenspiegel wollte alle Gesunden krank machen und hatte
ein ganz besonderes Wundermittel.
Sein Pferd ließ Till Eulenspiegel mit goldenen Hufeisen
beschlagen.
Sogar einem Esel brachte Till das Lesen bei. Nach zwei
Buchstaben war aber Schluss.
Im Gasthaus speiste Eulenspiegel für 24 Pfennig so gut,
dass er viel Trinkgeld gab.
Der Geselle schnitt dem Kunden mit dem Messer in die
Wange, als Till durch das Fenster eintrat.
Till ließ die Schneider zusammenkommen, weil er neues
Narrengewand brauchte.

Stelle nun die falschen Aussagen richtig.

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
(Sprich)wörtlich genommen …
Till Eulenspiegel hat vieles wörtlich genommen. Doch was bedeuten
die folgenden Redewendungen eigentlich? Ziehe Linien.

Da liegt der Hase im Pfeffer!

Na los, du musst auf die Tube drücken!

Da kannst du dir eine Scheibe abschneiden!

Tja, dann musst du wohl in den sauren Apfel beißen …

Warum sollte dir jemand Steine in den Weg legen?

Du schmierst mir Honig ums Maul!

Jetzt hast du mich aber auf den Arm genommen!

Das war alles für die Katz!

Da hast du noch mal Schwein gehabt!

Beeile dich!

Jemand macht mir Schwierigkeiten.

Du machst dich lustig über mich!

Das ist das Problem!

Du schmeichelst dich bei mir ein!

Das ist noch einmal gut ausgegangen! Glück gehabt!

Da kannst du dir ein Beispiel nehmen!

Die ganze Arbeit war umsonst!

Dann muss ich eben etwas tun, das ich eigentlich nicht mag.
Such dir eine Redewendung aus und überlege, was Till Eulenspiegel
vielleicht dazu eingefallen wäre. Sprecht miteinander über eure Ideen.
Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Lückentext zur Geschichte „Wie Till Eulenspiegel sein Pferd mit
goldenen Hufeisen beschlagen ließ“
Hier ist die Geschichte „Wie Till Eulenspiegel sein Pferd mit
goldenen Hufeisen beschlagen ließ“ kurz zusammengefasst.
Aber einige Wörter fehlen. Setze sie richtig in den Text ein.

besten • grinsend • Goldschmied • begeistert • König • Gold •


lachen • Hofnarren • bezahlen • hereingelegt • Landes

Der _________________ von Dänemark ließ Till Eulenspiegel


zu sich rufen. Er suchte einen neuen ______________________.
Wenn Till den König zum Lachen bringen würde, durfte er sein Pferd
mit den besten Hufeisen des ________________________ beschlagen
lassen. Sofort ging Eulenspiegel los
und bestellte Hufeisen aus purem _______________________.
Der Schreiber des Königs sollte die Hufeisen
________________________. Doch er wunderte sich sehr,
denn Till führte ihn zu einem ___________________________________.
Der König war gar nicht ___________________________.
Aber Eulenspiegel verstand die Aufregung nicht.
„Ihr habt selbst gesagt, ich darf die ___________________________
Hufeisen des Landes aussuchen! Und nichts ist besser als pures Gold!“,
sagte er _________________________.
Da musste der König ________________________.
Tja, Till hatte auch ihn ________________________________________.

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Das große Till-Eulenspiegel-Quiz

1. Till Eulenspiegel war ein 2. Hat Till Eulenspiegel wirklich gelebt?


a.) gutmütiger Schafhirte a.) Das weiß niemand.
b.) Automechaniker b.) Ja, natürlich.
c.) Schalk und Spaßvogel c.) Nein, bestimmt nicht.

3. In welchem Land soll 4. Wer hat die lustigen Streiche


Eulenspiegel gelebt haben? von Till Eulenspiegel zuerst
a.) in Österreich aufgeschrieben?
b.) in Deutschland a.) Hermann Bote
c.) in England b.) Karin Ammerer
c.) Till Eulenspiegel selbst

5. Welchen Beruf hat Till Eulenspiegel erlernt?


a.) Pilot
b.) gar keinen
c.) Bäcker

6. Wie wollte Eulenspiegel die Kranken wieder gesund machen?


a.) Er erzählte ihnen, dass er ein Wundermittel herstellen wird,
das sie trinken sollen.
b.) Er wollte sie in ein anderes Krankenhaus bringen.
c.) Er gab ihnen Geld und sie sollten sagen, dass sie wieder
gesund sind.

7. Wer wurde von Till hereingelegt


und musste goldene Hufeisen
für sein Pferd bezahlen?
a.) Der Kaiser von China
b.) Der König von Dänemark
c.) Die Prinzessin auf der Erbse

© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015


Tills lustiges Beruferaten
Geht in kleinen Gruppen (vier oder fünf Kinder) zusammen.
Jede Gruppe überlegt sich 3 Berufe.
Schreibt jeden Beruf auf einen eigenen Zettel.
Unter den Beruf malt ihr einen Stift (der Beruf muss gezeichnet werden),
einen Mund (der Beruf muss mit Worten beschrieben werden) oder
einen Körper (der Beruf muss pantomimisch, also ohne Worte und
ohne Hilfsmittel dargestellt werden).
Dann faltet ihr den Zettel klein zusammen.

Jemand aus Gruppe 2 zieht den ersten Zettel von Gruppe 1.


Er oder sie hat jetzt 45 Sekunden Zeit, um den anderen den Beruf
zu beschreiben, aufzuzeichnen oder darzustellen.
Die Gruppe, die den Beruf richtig errät, bekommt einen Punkt.
Kommt niemand auf die richtige Lösung, bekommt Gruppe 1 den Punkt.

Jetzt zieht jemand aus Gruppe 3 einen Zettel von Gruppe 2


und immer so weiter.
Die Gruppe, die am Ende die meisten Punkte hat, hat
„Tills lustiges Beruferaten“ gewonnen.

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015
Eulen und Meerkatzen zu verkaufen!
In einer Geschichte bäckt Till Eulenspiegel Eulen und Meerkatzen.
Diese will er dann vor der Kirche verkaufen. Geht in kleinen Gruppen
zusammen und gestaltet ein Werbeplakat, damit Till schnell alle Eulen
und Meerkatzen verkaufen kann.

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015

Lesezu r
g - Klassike
© G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien 2015