Sie sind auf Seite 1von 3

Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

studio d A1, Einheiten 1 bis 12

Kartentausch

Welche
Woher kommst
Wie heisst du? Wo wohnst du? Sprachen
du?
sprichst du?

Wie findest du
Wie findest du Wie ist deine Wie viel Uhr
deine
© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

den Kursraum? Wohnung? ist es?


Wohnung?

Wann stehst du Wann


Wann isst Wann stehst
am Sonntag frühstückst
du abends? du auf?
auf? du?

Wie kommst
Wann isst du Wann gehst du Wo arbeitest
du zum
mittags? schlafen? du?
Deutschkurs?

Was machst
Was machst Was kannst Wo warst du in
du am
du beruflich? du gut? den Ferien?
Wochenende?

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg Seite 1 von 3


www.sauerlaender.ch
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

studio d A1, Einheiten 1 bis 12

Wohin willst du Wie war das Welches Wetter


Wann hast du
gern in den Wetter magst du
Geburtstag?
Ferien fahren? gestern? gern?

Wo kaufst du
Was ist dein
Wo bist du Was kaufst du deine
Lieblings-
© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

geboren? gern ein? Lebensmittel


monat?
ein?

Was
Was trinkst Was isst Was isst du
frühstückst
du gern? du gern? abends?
du?

Wie findest du
Was ziehst du Was ist deine Was findest
deinen
gern an? Lieblingsfarbe? du schwer?
Deutschkurs?

Wie findest du Was magst


deine Deutsch- du an
Was findest Wie geht
lehrerin / Deutschland,
du leicht? es dir?
deinen Österreich oder
Deutschlehrer? der Schweiz?

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg Seite 2 von 3


www.sauerlaender.ch
Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache

studio d A1, Einheiten 1 bis 12

Und so geht es

Vorbereitung:
Drucken Sie die Kartenbögen auf festes farbiges Papier aus. Schneiden Sie die Karten aus und
laminieren Sie sie (wenn möglich).

Durchführung
Verteilen Sie die Karten. Jede/r Kursteilnehmer/in bekommt eine Karte.
Alle Teilnehmer/innen laufen durch den Raum. Sie finden eine/n Gesprächspartner/in. Sie stellen sich
gegenseitig die Fragen, die auf ihren eigenen Karten stehen, und beantworten sie. Anschliessend
tauschen sie ihre Karten aus und suchen sich eine/n neue/n Gesprächspartner/in.

Dauer
5 bis 10 Minuten, je nach Kursgrösse

Hinweis
© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Die Fragen sind aufsteigend nach Niveau angeordnet. Falls Sie bereits nach den ersten Einheiten
„Kartentausch“ spielen möchten, verwenden Sie einfach nur die ersten Fragen. Je nach Kursgrösse
müssten Sie die Karten dann eventuell mehrfach ausdrucken.

Autorin: Dr. Dagmar Giersberg Seite 3 von 3


www.sauerlaender.ch