Sie sind auf Seite 1von 10

 2NWREHU

',1&(176

+, -.!//!0/ 9   
 " 9" 3<=670..=00
9RUQRUP

6SHUUKRO]±
.ODVVLIL]LHUXQJQDFKGHP$XVVHKHQGHU2EHUIOlFKH±
7HLO(LQIOXVVJU|‰HQDXIGLH(LJQXQJ]XU2EHUIOlFKHQEHKDQGOXQJ
/HLWIDGHQ
'HXWVFKH)DVVXQJ&(176
4 5
+ 
 4 
 
 5
 67   4   ( 8
) &  +9:;, 3<=672//-
+>? 5
+ 
  @ 
  
 5
 67 A @ B  ( 8
"   +9:;, 3<=672//-



)  0/ ,


 
      
DIN CEN/TS 635-4:2007-10 –– Vornorm ––

Nationales Vorwort
Diese Technische Spezifikation (CEN/TS 635-4:2007) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 112
„Holzwerkstoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird.

Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 042-02-15 AA „Spiegelausschuss zu CEN/TC 112 und
ISO/TC 89 Holzwerkstoffe“ im Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM).

Änderungen

Gegenüber DIN V ENV 635-4:1996-11 wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

a) die Ausgabeform DIN V ENV wurde in DIN CEN/TS geändert;

b) es wurden keine technischen Änderungen vorgenommen.

Frühere Ausgaben

DIN V ENV 635-4: 1996-11

2
TECHNISCHE SPEZIFIKATION CEN/TS 635-4
TECHNICAL SPECIFICATION
SPÉCIFICATION TECHNIQUE August 2007

ICS 79.060.10 Ersatz für ENV 635-4:1996

Deutsche Fassung

Sperrholz —
Klassifizierung nach dem Aussehen der Oberfläche —
Teil 4: Einflussgrößen auf die Eignung zur
Oberflächenbehandlung, Leitfaden

Plywood — Contreplaqué —
Classification by surface appearance — Classification selon l'aspect des faces —
Part 4: Parameters of ability for finishing, guideline Partie 4: Paramètres d'aptitude à la finition, guide

Diese Technische spezifikation (CEN/TS) wurde vom CEN am 14. Juli 2007 als eine künftige Norm zur vorläufigen Anwendung
angenommen.

Die Gültigkeitsdauer dieser CEN/TS ist zunächst auf drei Jahre begrenzt. Nach zwei Jahren werden die Mitglieder des CEN gebeten, ihre
Stellungnahmen abzugeben, insbesondere über die Frage, ob die CEN/TS in eine Europäische Norm umgewandelt werden kann.

Die CEN Mitglieder sind verpflichtet, das Vorhandensein dieser CEN/TS in der gleichen Weise wie bei einer EN anzukündigen und die
CEN/TS verfügbar zu machen. Es ist zulässig, entgegenstehende nationale Normen bis zur Entscheidung über eine mögliche Umwandlung
der CEN/TS in eine EN (parallel zur CEN/TS) beizubehalten.

CEN-Mitglieder sind die nationalen Normungsinstitute von Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich,
Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal,
Rumänien, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, Slowenien, Spanien, der Tschechischen Republik, Ungarn, dem Vereinigten Königreich
und Zypern.

EUROPÄISCHES KOMITEE FÜR NORMUNG


EUROPEAN COMMITTEE FOR STANDARDIZATION
COMITÉ EUROPÉEN DE NORMALISATION

Management-Zentrum: rue de Stassart, 36 B-1050 Brüssel

© 2007 CEN Alle Rechte der Verwertung, gleich in welcher Form und in welchem Ref. Nr. CEN/TS 635-4:2007 D
Verfahren, sind weltweit den nationalen Mitgliedern von CEN vorbehalten.
CEN/TS 635-4:2007 (D) –– Vornorm ––

Inhalt

Seite
Vorwort ................................................................................................................................................................3
Einleitung.............................................................................................................................................................4
1 Anwendungsbereich .............................................................................................................................5
2 Normative Verweisungen......................................................................................................................5
3 Allgemeines............................................................................................................................................5
4 Begriffe ...................................................................................................................................................5
5 Auswahl von Sperrholz .........................................................................................................................7

2
–– Vornorm –– CEN/TS 635-4:2007 (D)

Vorwort
Dieses Dokument (CEN/TS 635-4:2007) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 112 „Holzwerkstoffe“
erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird.

Dieses Dokument ist Teil einer Normenreihe zur Klassifizierung von Sperrholz nach dem Aussehen der Ober-
fläche. Die anderen Teile dieser Normenreihe sind in Abschnitt 2 aufgeführt.

Dieses Dokument ersetzt ENV 635-4:1996.

Im Vergleich zu ENV 635-4:1996 wurden die folgenden Änderungen vorgenommen:

die Ausgabeform ENV wurde in CEN/TS geändert. Es wurden keine technischen Änderungen vorge-
nommen.

Entsprechend der CEN/CENELEC-Geschäftsordnung sind die nationalen Normungsinstitute der folgenden


Länder gehalten, diese Technische Spezifikation anzukündigen: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland,
Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta,
Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien,
Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern.

3
CEN/TS 635-4:2007 (D) –– Vornorm ––

Einleitung
Sperrholzspezifische Eigenschaften können die Qualität von Oberflächenbehandlungen beeinflussen und
sollten daher bei der Festlegung des Aussehens der Oberfläche und der Haltbarkeit bei lang- oder kurz-
fristigem Einsatz sowie in Bezug auf die geforderte Dauerhaftigkeit berücksichtigt werden.

Die vorliegenden Informationen sind lediglich als Leitfaden zur Erzielung einer maximalen Lebensdauer von
Sperrholzplatten zu betrachten. Da dieses Dokument nur allgemeine Situationen berücksichtigt, wird dem
Verbraucher empfohlen, sich für besondere Erzeugnisse und/oder Situationen auf zusätzliche Unterlagen zu
beziehen.

4
–– Vornorm –– CEN/TS 635-4:2007 (D)

1 Anwendungsbereich
Dieses Dokument enthält eine Anleitung für den Verbraucher zur Auswahl von Sperrholz für die Anwendung
verschiedener Oberflächenbehandlungen zur Verwendung im Trocken-, Feucht- oder Außenbereich.

2 Normative Verweisungen
Die folgenden zitierten Dokumente sind für die Anwendung dieses Dokuments erforderlich. Bei datierten
Verweisungen gilt nur die in Bezug genommene Ausgabe. Bei undatierten Verweisungen gilt die letzte
Ausgabe des in Bezug genommenen Dokuments (einschließlich aller Änderungen).

EN 314-2, Sperrholz — Qualität der Verklebung — Teil 2: Anforderungen

EN 635-1, Sperrholz — Klassifizierung nach dem Aussehen der Oberfläche — Teil 1: Allgemeines

EN 635-2, Sperrholz — Klassifizierung nach dem Aussehen der Oberfläche — Teil 2: Laubholz

EN 635-3, Sperrholz — Klassifizierung nach dem Aussehen der Oberfläche — Teil 3: Nadelholz

EN 636, Sperrholz — Anforderungen

3 Allgemeines
Bei der Oberflächenbehandlung von Sperrholz sollten zur Erzielung eines gewünschten Aussehens und einer
gewünschten Dauerhaftigkeit folgende Kriterien berücksichtigt werden:

der beabsichtigte Einsatz- und Verwendungsbereich (trocken, feucht oder außen);

die Holzart und Erscheinungsklasse(n) der Oberfläche(n);

der Plattenaufbau und die Qualität der ersten Innenlage, die die Qualität der Oberflächenbehandlung
beeinflussen können;

die Art der Oberflächenbehandlung, z. B. Klarlack, Farbanstrich, Lasur oder Beschichtung.

Unter bestimmten Umständen können andere Kriterien von Bedeutung sein.

Die in den Tabellen 1, 2 und 3 enthaltenen Angaben sollten als Mindestanforderungen aufgefasst werden.

4 Begriffe
Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe.

4.1
Oberflächenmittel
chemisches Produkt, das nach Aufbringung in einer oder mehreren Schichten auf eine Oberfläche infolge
Lösungsmittelverdampfung oder chemischer Reaktion einen festen Film bildet

ANMERKUNG Je nach Zusammensetzung und Eigenschaften werden allgemein drei Gruppen unterschieden.

4.1.1
Klarlack
Produkt, das nach dem Auftragen auf einen Untergrund einen festen transparenten Film mit schützenden,
dekorativen oder spezifischen technischen Eigenschaften bildet

ANMERKUNG Das Aussehen kann glänzend, seidenglänzend oder matt sein.

5
CEN/TS 635-4:2007 (D) –– Vornorm ––

4.1.2
Farbe
Produkt, das nach dem Auftragen auf einen Untergrund einen deckenden Film mit schützenden, dekorativen
oder anderen spezifischen technischen Eigenschaften bildet

ANMERKUNG Das Aussehen kann glänzend, seidenglänzend oder matt sein.

4.1.3
Holzlasur
transparentes oder halbtransparentes Flüssigprodukt zum Verschönern der Holzoberfläche, wahlweise auch
zum Schutz gegen Witterungseinflüsse, Schimmel und Pilzbefall

ANMERKUNG In einigen Ländern wird der Ausdruck opake Holzlasur auch für einen Farbanstrich angewendet, der in
einer Schichtdicke aufgetragen wird, bei der die Struktur der Holzoberfläche sichtbar bleibt.

4.2
Oberflächenbehandlung
Verfahren zum Auftragen eines Oberflächenmittels auf einen Untergrund

4.3
Beschichtung
Verfahren zum Auftragen einer oder mehrerer Auflagen oder eines oder mehrerer Filme, z. B.

imprägniertes Papier;

Kunststoff;

Harzfilm;

Metall;

dekoratives Furnier.

6
–– Vornorm –– CEN/TS 635-4:2007 (D)

5 Auswahl von Sperrholz

Tabelle 1 — Oberflächenbehandlung — Leitfaden zur Auswahl von Sperrholz zur Verwendung im


Trockenbereich nach EN 636 (EN 636-1)

Bezugscode K L M N O
Geeignet für Geeignet zur Geeignet für Geeignet für Keine
sämtliche Beschichtung Lasur oder Farbanstrich spezielle
Oberflächenmittel halbtransparenten Anforderung
einschließlich Farbanstrich
Klarlack
Oberfläche Geschliffen oder Geschliffen Geschliffen oder Geschliffen Keine
strukturiert oder glatt strukturiert oder glatt Anforderung
Mindest- I III II III IV
Erscheinungsklassea ausgebessert

Deckfurnierdicke 3,0 mm 3,0 mm 3,0 mm 3,0 mm Keine


max. Anforderung
Fehler in der ersten Keine offenen Siehe Siehe Abschnitt 3 Siehe Keine
Innenlage Fehler oder Abschnitt 3 Abschnitt 3 Anforderung
Überlappungen
Verklebungsklasseb 1 1 1 1 1
a Nach EN 635-1, EN 635-2 and EN 635-3.
b Nach EN 314-2.

Tabelle 2 — Oberflächenbehandlung — Leitfaden zur Auswahl von Sperrholz zur Verwendung im


Feuchtbereich nach EN 636 (EN 636-2)

Bezugscode F G H I J
Geeignet für Geeignet zur Geeignet für Geeignet für Keine
sämtliche Beschichtung Lasur oder Farbanstrich spezielle
Oberflächenmittel halbtransparenten Anforderung
einschließlich Farbanstrich
Klarlack
Oberfläche Geschliffen oder Geschliffen Geschliffen oder Geschliffen Keine
strukturiert oder glatt strukturiert oder glatt Anforderung
Mindest- I III II III IV
Erscheinungsklassea ausgebessert
Deckfurnierdicke 0,4 mm 0,4 mm 0,4 mm 0,4 mm 0,4 mm
min.
Deckfurnierdicke 3,0 mm 3,0 mm 3,0 mm 3,0 mm Keine
max. Anforderung
Innenlagendicke 5,0 mm 5,0 mm 5,0 mm 5,0 mm 5,0 mm
max.
Fehler in der ersten Keine offenen Siehe Siehe Abschnitt 3 Siehe Keine
Innenlage Fehler oder Abschnitt 3 Abschnitt 3 Anforderung
Überlappungen
Verklebungsklasseb 2 2 2 2 2
a Nach EN 635-1, EN 635-2 and EN 635-3.
b Nach EN 314-2.

7
CEN/TS 635-4:2007 (D) –– Vornorm ––

Tabelle 3 — Oberflächenbehandlung — Leitfaden zur Auswahl von Sperrholz zur Verwendung im


Außenbereich nach EN 636 (EN 636-3)

Bezugscode A B C D E
Geeignet für Geeignet zur Geeignet für Geeignet für Keine
sämtliche Beschichtung Lasur oder Farbanstrich spezielle
Oberflächenmittel halbtransparenten Anforderung
einschließlich Farbanstrich
Klarlack
Oberfläche Geschliffen oder Geschliffen Geschliffen oder Geschliffen Keine
strukturiert oder glatt strukturiert oder glatt Anforderung
Mindest- I III II III IV
Erscheinungsklassea ausgebessert
Deckfurnierdicke 0,6 mm 0,6 mm 0,6 mm 0,6 mm 0,6 mm
min.
Deckfurnierdicke 3,0 mm 3,0 mm 3,0 mm 3,0 mm Keine
max. Anforderung
Innenlagendicke 5,0 mm 5,0 mm 5,0 mm 5,0 mm 5,0 mm
max.
Fehler in der ersten Keine offenen Siehe Siehe Abschnitt 3 Siehe Keine
Innenlage Fehler oder Abschnitt 3 Abschnitt 3 Anforderung
Überlappungen
Verklebungsklasseb 3 3 3 3 3
a Nach EN 635-1, EN 635-2 and EN 635-3.
b Nach EN 314-2.