Sie sind auf Seite 1von 2

4Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache3

Panorama Band A2, Einheit 3

Hoch, höher, am höchsten

1 Hobbys raten: Wer macht was? Ordnen Sie die Hobbys zu.
einen Hund haben – Fußball spielen – Gedichte schreiben – Klettern – Turmspringen

Karim: Ich gehe zweimal in der Woche zu meinem Hobby. Ich mache es nicht allein. Wir sind
mindestens elf Leute. Am Wochenende haben wir oft Wettbewerbe. Mein Hobby ist anstrengend
und schnell, aber es macht Spaß und viele Leute finden es spannend. Man kann es sogar im
Fernsehen sehen und man braucht einen Ball.

Jonas: Für mein Hobby muss ich viel trainieren. Denn ich möchte an den Meisterschaften
teilnehmen. Manchmal muss ich für mein Hobby etwas abnehmen, weil man immer elegant
aussehen muss. Aber am wichtigsten ist die Technik. Sie muss perfekt sein und deshalb muss ich
so viel üben. Und für mein Hobby muss man das Wasser lieben.

Irina: Mein Hobby braucht mich jeden Tag und ich bin auch jeden Tag draußen. Deshalb ist mein
Hobby gesund und es hält mich fit. Mein Hobby ist intelligent und ich probiere oft etwas Neues aus,
denn mein Hobby lernt schnell. „Es“ ist mehr als ein Hobby – es ist ein Freund.
© 2018 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.

Sophie: Manche Leute finden mein Hobby gefährlich, aber ich finde es einfach nur schön. Ich liebe
die Natur und mit meinem Hobby bin ich oft in den Bergen. Aber ich kann es auch in einem „Haus“
üben. Manchmal funktioniert ein Weg nicht. Dann gehe ich da hoch, wo es etwas leichter ist. Am
Ende ist man müde, aber glücklich. Mein Hobby ist anstrengend und man muss fit sein.

Bruno: Mein Hobby mache ich meistens alleine. Aber manchmal stehe ich auch vor Publikum und
lese „es“ vor. Es gibt sogar Wettbewerbe. Sie haben einen englischen Namen, weil die Idee aus
Amerika kommt. Wisst ihr, was mein Hobby ist?
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.

2 Das stimmt nicht. Schreiben Sie das Gegenteil.


Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

anstrengend – besten – furchtbar – schneller – spannender – nervös – intelligent

Ich gehe klettern, seit ich sieben bin. Oft gehen wir in die Berge, das ist langweiliger
als in einem Haus. Meine Mutter mag das nicht. Sie findet, dass es zu
leicht ist. Gestern war ein Wettbewerb in Berlin. Vor einem
Wettbewerb bin ich immer sehr ruhig . Zuerst war ich immer am
schlechtesten , aber mein letzter Gegner war sehr blöd
. Er war langsamer als ich und hat am
Ende gewonnen. Zuerst fand ich das toll , aber heute denke ich, dass
ich dabei war, ist am wichtigsten.

Autorin: Andrea Finster Seite 1 von 2


4Materialien zu unseren Lehrwerken Deutsch als Fremdsprache3
Panorama Band A2, Einheit 3

Lösungen
1
Karim: Fußball spielen
Jonas: Turmspringen
Irina: einen Hund haben
Sophie: klettern
Bruno: Gedichte schreiben

2
spannender – anstrengend – nervös – besten – intelligent – schneller – furchtbar
© 2018 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin
Alle Rechte vorbehalten.
Für inhaltliche Veränderungen durch Dritte übernimmt der Verlag keine Verantwortung.
Die Vervielfältigung dieser Seite ist für den eigenen Unterrichtsgebrauch gestattet.

Autorin: Andrea Finster Seite 2 von 2