Sie sind auf Seite 1von 2

Landtagsklub

An den Präsidenten Bozen, am 31. Jänner 2020.


des Süd-Tiroler Landtages.

Schriftliche Anfrage.
Deutsche Bildungseinrichtungen: Deutsche Kinder häufig
in der Minderheit.

Der Obmann des Deutschen Kindergartenvereins aus Branzoll, Horst Freissinger,


gibt zu bedenken, dass in vielen Gemeinden im Unterland und in größeren
Städten deutsche Kinder in deutschen Kindergärten in der Minderheit seien.
Diese offensichtliche Gegebenheit ist in den von der Landesregierung zur
Verfügung gestellten Daten jedoch nicht ersichtlich, da lediglich zwischen
italienischen Staatsbürgern, EU-Bürgern ohne italienische Staatsbürgerschaft und
Nicht-EU-Bürgern unterschieden wird – nicht aber zwischen Deutschen und
Italienern. Auch wir als Süd-Tiroler Freiheit weisen seit Jahren darauf hin, dass
aufgrund dieser Tatsache der Anteil deutschsprachiger Süd-Tiroler an unseren
Kindergärten und Grundschulen noch wesentlich niedriger ist.

Außerdem bemerkt Freissinger, dass der zuständige Landesrat Jahr für Jahr
Verbesserungen in Form von verstärktem Sprachunterricht, mehr Personal und
verpflichtenden Deutschkursen verspricht. Diese Versprechungen wurden
Freissinger zufolge jedoch nie umgesetzt.

Deshalb stellt die Süd-Tiroler Freiheit folgende Fragen:

1. Welche Maßnahmen (verpflichtende Deutschkurse, mehr Personal


usw.) hat der zuständige Landesrat bislang konkret umgesetzt, um
in den deutschen Kindergärten und Grundschulen, die einen hohen
Ausländeranteil aufweisen, das Sprachniveau zu verbessern?

2. Wie sehen diese Maßnahmen im Detail aus, und wie viele Kosten
sind dem Land dadurch entstanden (bezogen auf die letzten fünf
Jahre)?

3. Wurden die Ergebnisse der getroffenen Maßnahmen im Detail


evaluiert, und zu welchem Resultat ist man gekommen?

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com
4. Welche konkreten Maßnahmen will der zuständige Landesrat
zukünftig ergreifen, um das Sprachniveau in den besagten
deutschen Kindergärten und Grundschulen zu garantieren und zu
verbessen?

5. Gedenkt die Landesregierung, bei der Datenerhebung der


Kindergärten und Schulen künftig auch zwischen den
Sprachgruppen zu unterscheiden, um ein präziseres Ergebnis zu
erhalten?

6. Wenn nein, warum nicht?

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle L.-Abg. Sven Knoll

[Hier eingeben]
Süd-Tiroler Freiheit - Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen
Telefon +39 0471 946170 | landtag@suedtiroler-freiheit.com