Sie sind auf Seite 1von 1

Mag.

Thomas Dullinger

Übung aus Arbeits- und Sozialrecht


030306, Wintersemester 2019/20
jeweils Mittwoch, 14:30 - 16:00 Uhr, U15

08.10.2018 Vorbesprechung
Fall 2: Beschäftigung von Sprachlehrern
(Arbeitsvertrag, Freier Dienstvertrag, Werkvertrag)

15.10.2018 Fall 7: Kollision im Studentenheim


(Kollektivvertragskollision)

22.10.2018 Fall 5: Krank!


(Arbeiter/Angestellte, EFZ im Krankheitsfall, Krankengeld)

29.10.2018 Fall 11: Gleiches Entgelt für gleiche Arbeit


(Gleichbehandlung)

05.11.2018 Fall 14: Unfall auf dem Dienstfahrrad


(Risikohaftung, Arbeitsunfall, Leistungen aus der UV)

12.11.2018 1. Klausur

19.11.2018 Fall 27: Die „einstimmige“ Betriebsratswahl


(Betriebsratswahl)

26.11.2018 Fall 34: Ach, das war ein schlimmes Ding, wie es Max und Moritz ging!
(Kündigungsschutz, Kündigungsanfechtung)

03.12.2018 Fall 35: Gegen jede Art von Schmerz hilft ein echtes Liebstattherz
(Betriebsübung, Betriebsübergang)

10.12.2018 Fall 8: Vienna Calling


(Betriebsvereinbarung, Kontrollmaßnahmen)

17.12.2019 Fall 15: Ferienzeit


(Urlaub)

07.01.2019 2. Klausur

21.01.2019 Klausurbesprechung und Fragestunde

Die angegebenen Übungsfälle aus „Mazal (Hrsg), Casebook Arbeits- und Sozialrecht10
(2014)“ sind für die jeweiligen Übungsstunden vorzubereiten.

Literatur:
Mazal (Hrsg), Casebook Arbeits- und Sozialrecht10 (2014)
Kietaibl/Windisch-Graetz, Arbeitsrecht I und II10 (2017)
Brodil/Windisch-Graetz, Sozialrecht in Grundzügen8 (2017)

Beurteilungskriterien:
Es wird erwartet, dass die Teilnehmer/innen die Fälle vorbereiten und sich in den
Übungsstunden an der Diskussion und Erarbeitung der Falllösungen beteiligen. Stoff der
beiden Klausuren sind jene Themengebiete, die bis zum jeweiligen Klausurtermin in der
Übung durchgenommen wurden. Für den positiven Abschluss ist ein Notendurchschnitt bei
den Klausuren von zumindest Vier erforderlich. Bei Zwischennoten ist die Mitarbeit in den
Stunden entscheidend.