Sie sind auf Seite 1von 3

a) Segmentieren und Klassifizieren:

1. Verb k’uši (freies lexikalisches Morphem), von Substantiv k’uš (freies lexikalisches
Morphem)durch -i Verbalizierungssuffix gebildet (-i grammatisches gebundenes
Morphem)
2. Verb šik‘u (freies lexikalisches Morphem), von Substantiv (šik‘) durch -u
Verbalizinrunssuffix, (-u grammatisches gebundenes Morphem)
3. Verb šoni (von Substantiv šon- freies lexikalisches Morphem) durch -i
Verbalizinrunssuffix -i gebildet (-i grammatisches gebundenes Morphem)
4. Verb vovi, von Adjektiv (freies lexikalisches Morphem vov) durch -i
Verbalizinrunssuffix gebildet (-i grammatisches gebundenes Morphem)
5. Verb t‘uši, von Adjektiv (freies lexikalisches Morphem t‘uš) durch -i
Verbalizinrunssuffix gebildet (-i grammatisches gebundenes Morphem)
6. Verb sakub, von Adjektiv (freies lexikalisches Morphem sak), durch -ub
Verbalizinrunssuffix gebildet (-ub grammatisches gebundenes Morphem)
7. Verb lekub, von Adjektiv (freies lexikalisches Morphem lek), durch -ub
Verbalizinrunssuffix gebildet (-ub grammatisches gebundenes Morphem)
8. Verb ỉ k‘ub, von Adjektiv freies lexikalisches Morphem ỉ k‘ ), durch -ub
Verbalizinrunssuffix gebildet (-ub grammatisches gebundenes Morphem)
9. Verb tuib, von Adjektiv (freies lexikalisches Morphem tu) durch -ib
Verbalizinrunssuffix gebildet(-ib grammatisches gebundenes Morphem)

b) In allen Fällen beobachten wir den Prozess der Verbalisierung (von


Substantiv/respektieverweise Adjektiv wird ein Verb gebildet) mit systematischer
Bedeutungsveränderung. Das wird durch den morphologischen Prozess Suffigierung
erreicht. Man kann zwei Typen von Verbalisierungssuffixen erkennen: _V (-i oder -u) und
_VC (-ub oder -ib).
c) Man kann eine Phonologiesche Konditiunierung beobachten:
Wenn in der Basis von dem Typ CVC ist und die Vokal /i/ ist, wird als Suffix -u benutzt und
vice-verse: Wenn die Vokal /u/ ist, wird das Verb mit dem Suffix mit Vokal -u (-ub)
hinzugefügt. Bei den anderen Beispielen, wo /a/, /o/ oder /e/ und nicht i Vokalen in der
Mitte der Base (VCV) stehen, kommt der Vokalisierungssuffix -u. Man erreicht eine
Vokalreduktion und Kontrastierung dadurch (Dissimilation).

{Verbalisierung} |-u(b)|/ C i C _
Sonst
{Verbalisierung} |-i(b)| / CVC _
Oder: |-i(b)| |-u(b)|/ C i C _

Außerdem wenn die Basis auf k oder k‘ eendet, bekommt den Suffix -u oder -ub .
{Verbalisierung} |-u(b)|/XV [-vorne] k(k‘)_
Sonst:
{Verbalisierung} |-i (b)|
e) Durch Suffigierung werden Verben gebidet, auf den Basis von Substantiv oder Adjektiv. In
diesem Sinn handelt sich um eine Bedeutungsveränderung, von daher- um Derivation
(Wortartveränderung).