Sie sind auf Seite 1von 1

Wirtschaft in unserem Leben

5 TERRA METHODE
Das Diagramm
Diagramme werden dir 3. Schritt: Das Diagramm erklären
– gibt Informationen über
in Erdkunde, aber auch – Bei einem Vergleich: Warum sind
in anderen Fächern manche Werte höher als andere? a – bietet
– beruht auf – Material von …
oder in Zeitungen und – Bei einer Entwicklung: Warum
– benutzt – Informationen/Daten von/aus …
Zeitschriften häufig be- steigen einige Werte, warum fallen
Es zeigt … – (Überschrift!)
gegnen. Sie richtig zu andere?
lesen, sie auszuwerten, Für diesen Schritt benötigst du weite- Es … – den Unterschied – zwischen …
– zeigt – die Entwicklung und …
ist gar nicht so schwie- re Informationen oder die Hilfe deines
– verdeut licht – den Anstieg, das Anwachsen – von … bis …
rig. Hier bekommst du Lehrers oder deiner Lehrerin. Denn du – macht … klar – das Absinken/das Schrumpfen
Hilfen, wie man das musst über Dinge Bescheid wissen, die
Es … – die Höhe/die Menge … der …
macht. nicht im Diagramm gezeigt werden. b – vergleicht – die Entwicklung von … bis …
Als Beispiel dient ein
Länder wie Nordrhein-Westfalen Zwischen …/Während …/Von… an/Seit …/Über die nächsten … Jahre/
Säulendiagramm. In den folgenden Jahren/ …
haben mehr mit den Folgen des
Strukturwandels zu kämpfen als – Die Zahl der … – leicht, etwas – niedriger/höher als in …
c d
ist in … – deutlich – so niedrig/hoch wie in …
etwa Bayern. Deshalb ist hier die – Die Menge der … – halb
Arbeitslosigkeit höher. Noch mehr ist in … – doppelt, dreifach
gilt das für die Bundesländer im – am höchsten
Osten Deutschlands. – am niedrigsten
# Arbeitslose in sechs Bundesländern im Vergleich
(Juni 2007; Quelle: Bundesagentur für Arbeit) – Die Zahl der … – wuchs – ohne Unterbrechung …
– stieg (an) – (sehr) schnell
– Die Menge der …
– fiel (ab) – (sehr) langsam
4. Schritt: Das Diagramm bewerten – wurde … größer – leicht
Ein Diagramm auswerten – Fehlt etwas im Diagramm? – wurde … kleiner – deutlich
– Ist das Diagramm so gestaltet, dass Der/ die … – blieb gleich
1. Schritt: Das Diagramm einordnen 2. Schritt: Das Diagramm beschreiben man es gut lesen kann? – erreichte … einen Höhepunkt/ein Maximum
– Welche Art von Diagramm ist es? Hebe dabei Besonderheiten hervor. – erreichte … einen Tiefstand/ein Minimum
Das Diagramm ist ordent-
– Worum geht es? (Unterschrift oder $ Nützliche Wörter, nützliche Satzbausteine
Der Anteil der Arbeitslosen ist in lich gestaltet, die Werte können
Überschrift!) c
Bayern am niedrigsten: Hier sind gut abgelesen werden. Für ei-
– Von wem stammt das Diagramm?
5 von 100 Erwachsenen im Ar- nen vollständigen Überblick feh-
– Von wann ist es?
beitsalter arbeitslos. Leicht höher len aber die Säulen der restli-
– Welcher Zeitraum oder Zeitpunkt d
als in Bayern ist die Arbeitslo- chen zehn Bundesländer.
wird dargestellt?
sigkeit in Hessen.
– Für welche Region, für welches Land
Am höchsten ist die Arbeitslo-
gilt die Grafik?
sigkeit in Brandenburg. Dort sind
Bei Diagramm 1 handelt es sich um dreimal so viele Erwachsene wie
ein Säulendiagramm. Es beruht auf in Bayern ohne Arbeit – nämlich
a
Daten der Bundesagentur für Arbeit. 15 von 100. Etwas niedriger als
Das Säulendiagramm vergleicht für in Brandenburg ist die Arbeitslo-
b
den Juni 2007 die Höhe der Ar- sigkeit in Sachsen.
beitslosigkeit in sechs der sechzehn Im Mittelfeld liegen Niedersach-
Bundesländer: für Bayern, Hessen, sen und NRW. In NRW ist der
# Kasten 2 bietet Hilfen für die
Niedersachsen, NRW, Sachsen und Anteil immerhin doppelt so hoch
Auswertung. Betrachte die Beispiele
Brandenburg. wie in Bayern: zehn von 100.
a – d. % Arbeitslosigkeit in den Bundesländern (Juni 2007; Quelle: Bundesagentur
$ Werte nun das Diagramm 3 aus. für Arbeit)

100 101