Sie sind auf Seite 1von 8

Kurzleitfaden zur Buchformatierung

Im diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie mit Microsoft Word ein KF8-Buch (Kindle Format
8) erstellen. KF8-Bücher können auch in HTML erstellt werden. Tipps und Tricks zur
Erstellung eines Buches in HTML erhalten Sie hier.

 Erstellen eines Buches


 Erstellen der Titelei
 Formatieren des Texts
 Absätze
 Erstellen eines aktiven Inhaltsverzeichnisses
 Hilfselemente
 Erstellen des Schlussteils
 Speichern als gefilterte HTML-Datei
 Hochladen und Anbieten Ihres Buches auf Amazon

Erstellen eines Buches


Word ist ideal geeignet, da die Formatierung in diesem Tool extrem einfach ist. Wir
empfehlen Ihnen, Ihr Buch direkt in Word zu verfassen oder eine bestehende Quelldatei ins
Word-Format (.doc oder .docx) zu konvertieren, bevor Sie fortfahren. Wenn Sie die folgenden
Tipps immer im Hinterkopf behalten, können Sie Ihr eBook bestmöglich präsentieren.

Dateiformat: Speichern Sie Ihren Inhalt im DOC-Format (.doc oder .docx). Sie sollten die
Änderungen während der Bearbeitung regelmäßig speichern, damit auch alle implementiert
werden.

Tabellen: Tabellen sind in KF8 als neue Funktion verfügbar. Wenn Sie in Ihrem Buch
Tabellen aufführen möchten, können Sie in Word die Option „Tabelle einfügen“ auswählen.

Layout: Einrückungen, fett oder kursiv formatierte Zeichen und Überschriften werden in Ihr
Kindle-Buch übernommen. Sie sollten jedoch keine Aufzählungszeichen, spezielle
Schriftarten sowie Kopf- und Fußzeilen verwenden, da diese nicht übertragen werden.

Seitenumbrüche: Fügen Sie am Ende jedes Kapitels einen Seitenumbruch ein, damit der Text
nicht weiterläuft. Klicken Sie zum Einfügen eines Seitenumbruchs in MS Word oben in der
Menüleiste auf „Einfügen“ und wählen Sie „Seitenumbruch“ aus.

Bildpositionierung: Bilder sollten im JPEG-Format (.jpg) mit zentrierter Ausrichtung


eingefügt werden. Kopieren Sie sie zum Einfügen nicht aus einer anderen Quelle. Klicken Sie
auf „Einfügen“ > „Grafik“, suchen Sie die gewünschte Datei und wählen Sie sie dann aus.
Wenn in Ihrem Buch viele Bilder verwendet werden, können diese von Lesern mit unseren
kostenlosen Kindle Apps für PC, Mac, iPad, iPhone und Android in Farbe angezeigt werden.
Denken Sie jedoch daran, dass Bilder auf Kindle-Geräten in 16 Graustufen angezeigt werden,
um sie möglichst kontrastreich und scharf darzustellen. Hinweis: Fügen Sie das Titelbild nicht
in die Manuskriptdatei ein. Bei der Veröffentlichung oder erneuten Veröffentlichung Ihres
Buches wird das Titelbild automatisch dem entsprechenden Buchinhalt hinzugefügt.

Rechtschreib- und Grammatikprüfung: Mit diesem Tool können Sie sicherstellen, dass
Ihre professionelle Präsentation keine Tippfehler aufweist. Auch wenn Sie dieses Tool
verwenden, sollten Sie Ihre Datei Korrektur lesen, um Fehler auszubessern, die die
automatische Prüfung nicht erkennt.

Erstellen der Titelei


Bei der Titelei handelt es sich um die ersten Seiten eines Buches, die unter anderem eine
Titelseite, eine Copyright-Seite, eine Widmung, ein Vorwort und einen Prolog enthalten
können. Um Ihr Buch elegant und professionell zu gestalten, sollten Sie zumindest eine
Titelseite hinzufügen.

Titelseite: Der Text auf der Titelseite sollte zentriert sein, wobei wie im Beispiel unten der
Titel des Buches ganz oben und der Name des Autors darunter stehen sollte. Fügen Sie einen
Seitenumbruch ein.

Die Abenteuer des Tom Sawyer


von Mark Twain
-Hier Seitenumbruch einfügen-

Wenn Sie in Word einen Seitenumbruch einfügen möchten, klicken Sie oben in der
Menüleiste auf „Einfügen“ und wählen Sie „Seitenumbruch“ aus.

Copyright-Seite: Diese Seite folgt in der Regel auf die Titelseite. Fügen Sie nach den
Copyright-Informationen einen Seitenumbruch ein.

Widmung: Wenn Sie für Ihr Buch eine Widmung verfasst haben, fügen Sie sie am besten
nach der Copyright-Seite ein. Vergessen Sie auch hierbei den Seitenumbruch nicht.

Vorwort: Ein Vorwort sollte auf die Widmung folgen. Vergessen Sie auch hierbei den
Seitenumbruch nicht.

Prolog: Wenn Sie einen Prolog verfasst haben, sollten Sie diesen nach dem Vorwort
einfügen. Vergessen Sie auch hierbei den Seitenumbruch nicht.

Formatieren des Texts


Wenn Sie die Titelei zusammengestellt haben, geht es an die Formatierung des restlichen
Textes. Bei der Erstellung Ihres Buches in Word sollten Sie die Einrückungen, den
Textabstand und die einzelnen Absätze bereits festgelegt haben.

Jetzt müssen Sie nur noch einen Seitenumbruch nach dem letzten Satz jedes Kapitels
einfügen, damit der Text nicht weiterläuft. Je nach Anzahl der Kapitel in Ihrem Buch kann
das eine Weile dauern. Es lohnt sich aber, da Sie so eine bessere Leseerfahrung erzielen.

Absätze
Der Absatztext wird automatisch im Blocksatz angezeigt. Die erste Zeile jedes Absatzes ist
eingerückt.

Wenn Sie manuelle Einrückungen in Ihren Inhalt einfügen möchten, verwenden Sie bitte
keine Absatzmarken. Diese können nicht ins Kindle-Format konvertiert werden. Verwenden
Sie hierfür stattdessen die standardmäßige Absatzformatierung von Word. Sie haben zwei
Möglichkeiten, einen Absatz einzurücken:

1. Klicken Sie auf „Seitenlayout“ und geben Sie unter „Einzug“ den gewünschten Wert ein.
2. Verwenden Sie das Lineal, das oben auf der Seite angezeigt wird, um die Einrückung zu
verschieben. Wenn in Ihrem Word-Dokument kein Lineal angezeigt wird, klicken Sie auf
„Ansicht“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Lineal“.

Sie können auch der Anleitung unter http://www.ehow.com/how_4477948_set-first-line-


indent-microsoft.html folgen.
 

Erstellen eines aktiven Inhaltsverzeichnisses


Für digitale Bücher verwenden wir keine Seitenzahlen. Dies liegt daran, dass die Größe von
Kindle-Inhalten verändert werden und die Anzahl der Seiten je nach Textskalierung variieren
kann. Wir empfehlen Ihnen, ein aktives Inhaltsverzeichnis zu erstellen, damit Leser leichter
durch Ihr Buch navigieren können.

Auf einem PC können Sie dazu das in Microsoft Word eingebettete Erstellungstool für
Inhaltsverzeichnisse nutzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
http://support.microsoft.com/kb/285059.

Auf einem Mac muss das Inhaltsverzeichnis manuell mit der Hyperlink- und
Lesezeichenfunktion erstellt werden.
 

Hilfselemente
Kindle bietet die Option Gehe zu, mit der Leser überall im Buch zum Titelbild, Beginn und
Inhaltsverzeichnis wechseln können. Hierbei handelt es sich um sog. „Hilfselemente“. Wenn
Sie ein Titelbild hochladen, wird das erste Hilfselement automatisch festgesetzt. Um die
weiteren Hilfselemente festzulegen, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

Für den Beginn:


Platzieren Sie den Mauszeiger an der Position, an der Ihr Buch beginnen soll, und klicken Sie
auf „Einfügen“ > „Lesezeichen“. Geben Sie im Feld „Lesezeichenname“ das Wort „Beginn“
(ohne Anführungszeichen) ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Für das Inhaltsverzeichnis:


Platzieren Sie den Mauszeiger im Inhaltsverzeichnis direkt vor dem ersten Eintrag. Klicken
Sie auf „Einfügen“ > „Lesezeichen“. Geben Sie im Feld „Lesezeichenname“ das Wort
Inhaltsverzeichnis“ (ohne Anführungszeichen) ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Erstellen des Schlussteils


Der Schlussteil besteht aus den letzten Seiten in Ihrem Buch, auf denen der Leser wichtige
zusätzliche Informationen erhält, beispielsweise Bibliografien, Anhänge, Hinweise oder
Glossare.
Die Dokumente des Schlussteils können in beliebiger Reihenfolge hinzugefügt werden.
Entscheiden Sie sich also für eine Reihenfolge und fügen Sie nach jedem Abschnitt einen
Seitenumbruch ein. Wir raten derzeit von Indizes ab.

Speichern als gefilterte HTML-Datei


Wenn Sie Ihre Seitenumbrüche eingefügt haben und mit dem Layout Ihres Buches zufrieden
sind, speichern Sie die Word-Datei im Dokumente-Ordner auf dem Desktop als Webseite,
gefiltert (*.hmt, *.html) (für PC) oder als Webseite (.htm) (für Mac). Dieses Format ist
erforderlich, um ein erfolgreiches eBook zu erstellen.

Wenn Sie die Word-Datei als HTML-Datei speichern, werden alle Bilder (falls vorhanden)
extrahiert und in einem separaten Ordner abgelegt. Dieser Ordner wird an derselben Stelle
gespeichert wie Ihre HTML-Datei.

Hochladen und Anbieten Ihres eBooks auf Amazon


Wenn Sie mit der Qualität und dem Layout Ihres Buches zufrieden sind, können Sie die
Word-Datei in KDP hochladen. Mit KDP können Sie das Titelbild festlegen, indem Sie ein
Produktbild hochladen. Dieses wird Ihrer Buchdatei bei der Veröffentlichung dann
automatisch hinzugefügt.

Vervollständigen Sie die Metadaten in KDP und klicken Sie auf „Speichern und
veröffentlichen“. Ihr Buch ist dann innerhalb von etwa 12 Stunden im Kindle-Shop verfügbar.
Innerhalb der nächsten 48 bis 72 Stunden sollten die weiteren Informationen und Funktionen
Ihres Buches auf der Detailseite angezeigt werden, beispielsweise die Produktbeschreibung
und die Links zu den zugehörigen gedruckten Ausgaben.

Kurzleitfaden zur Buchformatierung


Im diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie mit Microsoft Word ein KF8-Buch (Kindle Format
8) erstellen. KF8-Bücher können auch in HTML erstellt werden. Tipps und Tricks zur
Erstellung eines Buches in HTML erhalten Sie hier.

 Erstellen eines Buches


 Erstellen der Titelei
 Formatieren des Texts
 Absätze
 Erstellen eines aktiven Inhaltsverzeichnisses
 Hilfselemente
 Erstellen des Schlussteils
 Speichern als gefilterte HTML-Datei
 Hochladen und Anbieten Ihres Buches auf Amazon

Erstellen eines Buches


Word ist ideal geeignet, da die Formatierung in diesem Tool extrem einfach ist. Wir
empfehlen Ihnen, Ihr Buch direkt in Word zu verfassen oder eine bestehende Quelldatei ins
Word-Format (.doc oder .docx) zu konvertieren, bevor Sie fortfahren. Wenn Sie die folgenden
Tipps immer im Hinterkopf behalten, können Sie Ihr eBook bestmöglich präsentieren.

Dateiformat: Speichern Sie Ihren Inhalt im DOC-Format (.doc oder .docx). Sie sollten die
Änderungen während der Bearbeitung regelmäßig speichern, damit auch alle implementiert
werden.

Tabellen: Tabellen sind in KF8 als neue Funktion verfügbar. Wenn Sie in Ihrem Buch
Tabellen aufführen möchten, können Sie in Word die Option „Tabelle einfügen“ auswählen.

Layout: Einrückungen, fett oder kursiv formatierte Zeichen und Überschriften werden in Ihr
Kindle-Buch übernommen. Sie sollten jedoch keine Aufzählungszeichen, spezielle
Schriftarten sowie Kopf- und Fußzeilen verwenden, da diese nicht übertragen werden.

Seitenumbrüche: Fügen Sie am Ende jedes Kapitels einen Seitenumbruch ein, damit der Text
nicht weiterläuft. Klicken Sie zum Einfügen eines Seitenumbruchs in MS Word oben in der
Menüleiste auf „Einfügen“ und wählen Sie „Seitenumbruch“ aus.

Bildpositionierung: Bilder sollten im JPEG-Format (.jpg) mit zentrierter Ausrichtung


eingefügt werden. Kopieren Sie sie zum Einfügen nicht aus einer anderen Quelle. Klicken Sie
auf „Einfügen“ > „Grafik“, suchen Sie die gewünschte Datei und wählen Sie sie dann aus.
Wenn in Ihrem Buch viele Bilder verwendet werden, können diese von Lesern mit unseren
kostenlosen Kindle Apps für PC, Mac, iPad, iPhone und Android in Farbe angezeigt werden.
Denken Sie jedoch daran, dass Bilder auf Kindle-Geräten in 16 Graustufen angezeigt werden,
um sie möglichst kontrastreich und scharf darzustellen. Hinweis: Fügen Sie das Titelbild nicht
in die Manuskriptdatei ein. Bei der Veröffentlichung oder erneuten Veröffentlichung Ihres
Buches wird das Titelbild automatisch dem entsprechenden Buchinhalt hinzugefügt.

Rechtschreib- und Grammatikprüfung: Mit diesem Tool können Sie sicherstellen, dass
Ihre professionelle Präsentation keine Tippfehler aufweist. Auch wenn Sie dieses Tool
verwenden, sollten Sie Ihre Datei Korrektur lesen, um Fehler auszubessern, die die
automatische Prüfung nicht erkennt.

Erstellen der Titelei


Bei der Titelei handelt es sich um die ersten Seiten eines Buches, die unter anderem eine
Titelseite, eine Copyright-Seite, eine Widmung, ein Vorwort und einen Prolog enthalten
können. Um Ihr Buch elegant und professionell zu gestalten, sollten Sie zumindest eine
Titelseite hinzufügen.

Titelseite: Der Text auf der Titelseite sollte zentriert sein, wobei wie im Beispiel unten der
Titel des Buches ganz oben und der Name des Autors darunter stehen sollte. Fügen Sie einen
Seitenumbruch ein.

Die Abenteuer des Tom Sawyer


von Mark Twain
-Hier Seitenumbruch einfügen-

Wenn Sie in Word einen Seitenumbruch einfügen möchten, klicken Sie oben in der
Menüleiste auf „Einfügen“ und wählen Sie „Seitenumbruch“ aus.

Copyright-Seite: Diese Seite folgt in der Regel auf die Titelseite. Fügen Sie nach den
Copyright-Informationen einen Seitenumbruch ein.

Widmung: Wenn Sie für Ihr Buch eine Widmung verfasst haben, fügen Sie sie am besten
nach der Copyright-Seite ein. Vergessen Sie auch hierbei den Seitenumbruch nicht.

Vorwort: Ein Vorwort sollte auf die Widmung folgen. Vergessen Sie auch hierbei den
Seitenumbruch nicht.

Prolog: Wenn Sie einen Prolog verfasst haben, sollten Sie diesen nach dem Vorwort
einfügen. Vergessen Sie auch hierbei den Seitenumbruch nicht.

Formatieren des Texts


Wenn Sie die Titelei zusammengestellt haben, geht es an die Formatierung des restlichen
Textes. Bei der Erstellung Ihres Buches in Word sollten Sie die Einrückungen, den
Textabstand und die einzelnen Absätze bereits festgelegt haben.

Jetzt müssen Sie nur noch einen Seitenumbruch nach dem letzten Satz jedes Kapitels
einfügen, damit der Text nicht weiterläuft. Je nach Anzahl der Kapitel in Ihrem Buch kann
das eine Weile dauern. Es lohnt sich aber, da Sie so eine bessere Leseerfahrung erzielen.

Absätze
Der Absatztext wird automatisch im Blocksatz angezeigt. Die erste Zeile jedes Absatzes ist
eingerückt.

Wenn Sie manuelle Einrückungen in Ihren Inhalt einfügen möchten, verwenden Sie bitte
keine Absatzmarken. Diese können nicht ins Kindle-Format konvertiert werden. Verwenden
Sie hierfür stattdessen die standardmäßige Absatzformatierung von Word. Sie haben zwei
Möglichkeiten, einen Absatz einzurücken:

1. Klicken Sie auf „Seitenlayout“ und geben Sie unter „Einzug“ den gewünschten Wert ein.
2. Verwenden Sie das Lineal, das oben auf der Seite angezeigt wird, um die Einrückung zu
verschieben. Wenn in Ihrem Word-Dokument kein Lineal angezeigt wird, klicken Sie auf
„Ansicht“ und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Lineal“.

Sie können auch der Anleitung unter http://www.ehow.com/how_4477948_set-first-line-


indent-microsoft.html folgen.
 

Erstellen eines aktiven Inhaltsverzeichnisses


Für digitale Bücher verwenden wir keine Seitenzahlen. Dies liegt daran, dass die Größe von
Kindle-Inhalten verändert werden und die Anzahl der Seiten je nach Textskalierung variieren
kann. Wir empfehlen Ihnen, ein aktives Inhaltsverzeichnis zu erstellen, damit Leser leichter
durch Ihr Buch navigieren können.
Auf einem PC können Sie dazu das in Microsoft Word eingebettete Erstellungstool für
Inhaltsverzeichnisse nutzen. Weitere Informationen erhalten Sie unter
http://support.microsoft.com/kb/285059.

Auf einem Mac muss das Inhaltsverzeichnis manuell mit der Hyperlink- und
Lesezeichenfunktion erstellt werden.
 

Hilfselemente
Kindle bietet die Option Gehe zu, mit der Leser überall im Buch zum Titelbild, Beginn und
Inhaltsverzeichnis wechseln können. Hierbei handelt es sich um sog. „Hilfselemente“. Wenn
Sie ein Titelbild hochladen, wird das erste Hilfselement automatisch festgesetzt. Um die
weiteren Hilfselemente festzulegen, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

Für den Beginn:


Platzieren Sie den Mauszeiger an der Position, an der Ihr Buch beginnen soll, und klicken Sie
auf „Einfügen“ > „Lesezeichen“. Geben Sie im Feld „Lesezeichenname“ das Wort „Beginn“
(ohne Anführungszeichen) ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Für das Inhaltsverzeichnis:


Platzieren Sie den Mauszeiger im Inhaltsverzeichnis direkt vor dem ersten Eintrag. Klicken
Sie auf „Einfügen“ > „Lesezeichen“. Geben Sie im Feld „Lesezeichenname“ das Wort
Inhaltsverzeichnis“ (ohne Anführungszeichen) ein und klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Erstellen des Schlussteils


Der Schlussteil besteht aus den letzten Seiten in Ihrem Buch, auf denen der Leser wichtige
zusätzliche Informationen erhält, beispielsweise Bibliografien, Anhänge, Hinweise oder
Glossare.

Die Dokumente des Schlussteils können in beliebiger Reihenfolge hinzugefügt werden.


Entscheiden Sie sich also für eine Reihenfolge und fügen Sie nach jedem Abschnitt einen
Seitenumbruch ein. Wir raten derzeit von Indizes ab.

Speichern als gefilterte HTML-Datei


Wenn Sie Ihre Seitenumbrüche eingefügt haben und mit dem Layout Ihres Buches zufrieden
sind, speichern Sie die Word-Datei im Dokumente-Ordner auf dem Desktop als Webseite,
gefiltert (*.hmt, *.html) (für PC) oder als Webseite (.htm) (für Mac). Dieses Format ist
erforderlich, um ein erfolgreiches eBook zu erstellen.

Wenn Sie die Word-Datei als HTML-Datei speichern, werden alle Bilder (falls vorhanden)
extrahiert und in einem separaten Ordner abgelegt. Dieser Ordner wird an derselben Stelle
gespeichert wie Ihre HTML-Datei.

Hochladen und Anbieten Ihres eBooks auf Amazon


Wenn Sie mit der Qualität und dem Layout Ihres Buches zufrieden sind, können Sie die
Word-Datei in KDP hochladen. Mit KDP können Sie das Titelbild festlegen, indem Sie ein
Produktbild hochladen. Dieses wird Ihrer Buchdatei bei der Veröffentlichung dann
automatisch hinzugefügt.

Vervollständigen Sie die Metadaten in KDP und klicken Sie auf „Speichern und
veröffentlichen“. Ihr Buch ist dann innerhalb von etwa 12 Stunden im Kindle-Shop verfügbar.
Innerhalb der nächsten 48 bis 72 Stunden sollten die weiteren Informationen und Funktionen
Ihres Buches auf der Detailseite angezeigt werden, beispielsweise die Produktbeschreibung
und die Links zu den zugehörigen gedruckten Ausgaben.