Sie sind auf Seite 1von 9

RETURN

Teil F Kraftübertragung Teil F


30 - 9 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 9

Das elektronische Überwachungssystem (EMS) zeigt beim Eintritt einer Störung im Kraftübertragungssystem einen Fehlercode an.

Der Code wird in der ersten Zeile an der EMS-Anzeigetafel im folgenden Format angezeigt: ZFCB ERROR ??

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

12 Logischer Fehler im Richtungs- l Kabel vom Schalthebel zum Getriebe- l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
wahlsignal steuergerät gebrochen. Schalthebel kontrollieren.
l Kabel defekt und hat Kontakt mit Batterie- l Signalkombinationen des Schalt-
spannung oder Masse. hebels F-N-R kontrollieren.
l Schalthebel defekt.

25 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
oder Leerlauf am Eingang zum Batteriespannung oder Masse. Temperaturfühler kontrollieren.
Temperaturfühler der Getriebeöl- l Kabel hat keinen Anschluß an Getriebe- l Steckverbinder kontrollieren.
wanne. steuergerät.
l Temperaturfühler hat einen Innenfehler. l Temperaturfühler kontrollieren.
l Steckerstift hat Kontakt mit Batterie-
spannung oder ist gebrochen.

26 Erdschluß am Eingang zum l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Temperaturfühler der Getriebeöl- Fahrzeugmasse. Temperaturfühler kontrollieren.
wanne. l Temperaturfühler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder kontrollieren.
l Steckerstift hat Kontakt mit Fahrzeugmasse. l Temperaturfühler kontrollieren.

27 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit Batterie- l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
oder Leerlauf am Eingang zum spannung. Temperaturfühler kontrollieren.
Ausgangstemperaturfühler des l Kabel hat keinen Anschluß an Getriebe- l Steckverbinder kontrollieren.
Drehmomentwandlers. steuergerät.
l Temperaturfühler hat einen Innenfehler. l Temperaturfühler kontrollieren.
l Steckerstift hat Kontakt mit Batterie-
spannung oder ist gebrochen.

28 Erdschluß am Eingang zum l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Ausgangstemperaturfühler des Fahrzeugmasse. Temperaturfühler kontrollieren.
Drehmomentwandlers. l Temperaturfühler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder kontrollieren.
l Steckerstift hat Kontakt mit Fahrzeugmasse. l Temperaturfühler kontrollieren.

31 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit Batterie- l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
oder Leerlauf am Motordrehzahl- spannung. Drehzahlsensor kontrollieren.
eingang. l Kabel hat keinen Anschluß an Getriebe- l Steckverbinder kontrollieren.
steuergerät.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Steckerstift hat Kontakt mit Batterie-
spannung oder ist gebrochen.

32 Erdschluß am Motordrehzahl- l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
eingang. Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor kontrollieren.

9803/4162 Ausgabe 2*
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 10 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 10

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

33 Logischer Fehler am Motordreh- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
zahleingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Sensorspalt kontrollieren.

34 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit Batterie- l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
oder Leerlauf am spannung. Drehzahlsensor kontrollieren.
Turbinendrehzahleingang. l Kabel hat keinen Anschluß an Getriebe- l Steckverbinder kontrollieren.
steuergerät. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler.
l Steckerstift hat Kontakt mit Batterie-
spannung oder hat keinen Kontakt.

35 Erdschluß am Turbinendrehzahl- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
eingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor kontrollieren.

36 Logischer Fehler am Turbinen- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
drehzahleingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Sensorspalt kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt.

37 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit Batterie- l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
oder Leerlauf am Innendrehzahl- spannung. Drehzahlsensor kontrollieren.
eingang. l Kabel hat keinen Anschluß an Getriebe- l Steckverbinder kontrollieren.
steuergerät. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler.
l Steckerstift hat Kontakt mit Batterie-
spannung oder hat keinen Kontakt.

38 Erdschluß am Innendrehzahl- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
eingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor kontrollieren.

39 Logischer Fehler am Innendrehzahl- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
eingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Sensorspalt kontrollieren.

3A Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit Batterie- l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
oder Leerlauf am Abtriebsdrehzahl- spannung. Drehzahlsensor kontrollieren.
eingang. l Kabel hat keinen Anschluß an Getriebe- l Steckverbinder kontrollieren.
steuergerät. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler.
l Steckerstift hat Kontakt mit Batterie-
spannung oder hat keinen Kontakt.

9803/4162 Ausgabe 2*
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 11 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 11

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

3B Erdschluß am Abtriebsdrehzahl- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
eingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Drehzahlsensor kontrollieren.

3C Logischer Fehler am Abtriebsdreh- l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
zahleingang. mit Fahrzeugmasse. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Steckverbinder kontrollieren.
l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Drehzahlsensor kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Sensorspalt kontrollieren.

3E Abtriebsdrehzahl null paßt nicht zu l Drehzahlsensor hat einen Innenfehler. l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
den anderen Drehzahlsignalen. l Sensorspalt falsch eingestellt. Drehzahlsensor kontrollieren.
l Sensorsignal des Abtriebs-
drehzahlsensors kontrollieren.
l Sensorspalt des Abtriebs-
drehzahlsensors kontrollieren.

54 EMS & ZF Computer kommunizieren l Störung am CAN-Bus. l Instrumentensteuergerät


nicht über CAN-Bus. l CAN Draht/Steckverbinder gebrochen. kontrollieren.
l CAN Draht/Steckverbinder defekt und hat l Draht des CAN-Bus kontrollieren.
Kontakt mit Fahrzeugmasse oder Batterie- l Kabel zum Instrumentensteuergerät
spannung. kontrollieren.

71 Kurzschluß zur Batteriespannung bei l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kupplung K1. mit Batteriespannung. Getriebe kontrollieren.
l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Steckverbinder vom Getriebe-
mit einem anderen Reglerausgang des steuergerät zum Getriebe
Getriebesteuergeräts. kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

72 Erdschluß bei Kupplung K1. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
mit Fahrzeugmasse. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebe-
steuergerät zum Getriebe
kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

73 Leerlauf bei Kupplung K1. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat keinen l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kontakt mit Getriebesteuergerät. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebe-
steuergerät zum Getriebe
kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

74 Kurzschluß zur Batteriespannung bei l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kupplung K2. mit Batteriespannung. Getriebe kontrollieren.
l Kabel/Steckverbinder defekt und hat Kontakt l Steckverbinder vom Getriebe-
mit einem anderen Reglerausgang des steuergerät zum Getriebe
Getriebesteuergeräts. kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

9803/4162 Ausgabe 1
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 12 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 12

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

75 Erdschluß bei Kupplung K2. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kontakt mit Fahrzeugmasse. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

76 Leerlauf bei Kupplung K2. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
keinen Kontakt mit Getriebesteuergerät. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

77 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
bei Kupplung K3. Kontakt mit Batteriespannung. Getriebe kontrollieren.
l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
Kontakt mit einem anderen Regler- zum Getriebe kontrollieren.
ausgang des Getriebesteuergeräts. l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

78 Erdschluß bei Kupplung K3. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kontakt mit Fahrzeugmasse. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

79 Leerlauf bei Kupplung K3. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
keinen Kontakt mit Getriebesteuergerät. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

81 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
bei Kupplung K4. Kontakt mit Batteriespannung. Getriebe kontrollieren.
l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
Kontakt mit einem anderen Regler- zum Getriebe kontrollieren.
ausgang des Getriebesteuergeräts. l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

82 Erdschluß bei Kupplung K4. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kontakt mit Fahrzeugmasse. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

83 Leerlauf bei Kupplung K4. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
keinen Kontakt mit Getriebesteuergerät. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

9803/4162 Ausgabe 1
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 13 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 13

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

84 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
bei Kupplung KV. Kontakt mit Batteriespannung. Getriebe kontrollieren.
l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
Kontakt mit einem anderen Regler- zum Getriebe kontrollieren.
ausgang des Getriebesteuergeräts. l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

85 Erdschluß bei Kupplung KV. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kontakt mit Fahrzeugmasse. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

86 Leerlauf bei Kupplung KV. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
keinen Kontakt mit Getriebesteuergerät. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

87 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
bei Kupplung KR. Kontakt mit Batteriespannung. Getriebe kontrollieren.
l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
Kontakt mit einem anderen Regler- zum Getriebe kontrollieren.
ausgang des Getriebesteuergeräts. l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

88 Erdschluß bei Kupplung KR. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
Kontakt mit Fahrzeugmasse. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

89 Leerlauf bei Kupplung KR. l Kabel/Steckverbinder defekt und hat l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
keinen Kontakt mit Getriebesteuergerät. Getriebe kontrollieren.
l Regler hat einen Innenfehler. l Steckverbinder vom Getriebesteuergerät
zum Getriebe kontrollieren.
l Reglerwiderstand kontrollieren.
l Innenkabelbaum des Getriebes
kontrollieren.

91 Erdschluß am Relais der l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zur
Rückfahrwarnanlage. Fahrzeugmasse. Rückfahrwarnanlage kontrollieren.
l Rückfahrwarnanlage hat Innenfehler. l Steckverbinder von der Rückfahr-
l Steckerstift an Fahrzeugmasse warnanlage zum Getriebesteuergerät
angeschlossen. kontrollieren.
l Widerstand der Rückfahrwarnanlage
kontrollieren.

92 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zur
am Relais der Rückfahrwarn- Batteriespannung. Rückfahrwarnanlage kontrollieren.
anlage. l Rückfahrwarnanlage hat Innenfehler. l Steckverbinder von der Rückfahr-
l Steckerstift an Batteriespannung warnanlage zum Getriebesteuergerät
angeschlossen. kontrollieren.
l Widerstand der Rückfahrwarnanlage
kontrollieren.

9803/4162 Ausgabe 1
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 14 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 14

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

93 Leerlauf am Relais der l Kabel defekt und hat keinen Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zur
Rückfahrwarnanlage. Getriebesteuergerät. Rückfahrwarnanlage kontrollieren.
l Rückfahrwarnanlage hat Innenfehler. l Steckverbinder von der Rückfahr-
l Steckverbinder hat keinen Anschluß an warnanlage zum Getriebesteuergerät
Getriebesteuergerät. kontrollieren.
l Widerstand der Rückfahrwarnanlage
kontrollieren.

97 Erdschluß am Feststellbrems- l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
magnet. Fahrzeugmasse. Feststellbremsmagnet kontrollieren.
l Feststellbremsmagnet hat Innenfehler. l Steckverbinder vom Feststellbrems-
l Steckerstift an Fahrzeugmasse magnet zum Getriebesteuergerät
angeschlossen. kontrollieren.
l Widerstand des Feststellbremsmagnets
kontrollieren.

98 Kurzschluß zur Batteriespannung l Kabel defekt und hat Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
am Feststellbremsmagnet. Batteriespannung. Feststellbremsmagnet kontrollieren.
l Feststellbremsmagnet hat Innenfehler. l Steckverbinder vom Feststellbrems-
l Steckerstift an Batteriespannung magnet zum Getriebesteuergerät
angeschlossen. kontrollieren.
l Widerstand des Feststellbremsmagnets
kontrollieren.

99 Leerlauf am Feststellbrems- l Kabel defekt und hat keinen Kontakt mit l Kabel vom Getriebesteuergerät zum
magnet. Getriebesteuergerät. Feststellbremsmagnet kontrollieren.
l Feststellbremsmagnet hat Innenfehler. l Steckverbinder vom Feststellbrems-
l Steckverbinder hat keinen Anschluß an magnet zum Getriebesteuergerät
Getriebesteuergerät. kontrollieren.
l Widerstand des Feststellbremsmagnets
kontrollieren.

B1 Rutschen bei Kupplung K1. l Niederdruck bei Kupplung K1. l Druck bei Kupplung K1 kontrollieren.
l Niedriger Arbeitsdruck. l Arbeitsdruck in der Anlage kontrollieren.
l Falsches Signal beim Innendreh- l Sensorspalt am Innendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Falsches Signal beim Abtriebsdreh- l Sensorspalt am Abtriebsdrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Signal am Innendrehzahlsensor
l Kupplung defekt. kontrollieren.
l Signal am Abtriebsdrehzahlsensor
kontrollieren.
l Kupplung erneuern.

B2 Rutschen bei Kupplung K2. l Niederdruck bei Kupplung K2. l Druck bei Kupplung K2 kontrollieren.
l Niedriger Arbeitsdruck. l Arbeitsdruck in der Anlage kontrollieren.
l Falsches Signal beim Innendreh- l Sensorspalt am Innendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Falsches Signal beim Abtriebsdreh- l Sensorspalt am Abtriebsdrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Signal am Innendrehzahlsensor
l Kupplung defekt. kontrollieren.
l Signal am Abtriebsdrehzahlsensor
kontrollieren.
l Kupplung erneuern.

9803/4162 Ausgabe 1
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 15 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 15

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

B3 Rutschen bei Kupplung K3. l Niederdruck bei Kupplung K3. l Druck bei Kupplung K3 kontrollieren.
l Niedriger Arbeitsdruck. l Arbeitsdruck in der Anlage kontrollieren.
l Falsches Signal beim Innendreh- l Sensorspalt am Innendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Falsches Signal beim Abtriebsdreh- l Sensorspalt am Abtriebsdrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Signal am Innendrehzahlsensor
l Kupplung defekt. kontrollieren.
l Signal am Abtriebsdrehzahlsensor
kontrollieren.
l Kupplung erneuern.

B4 Rutschen bei Kupplung K4. l Niederdruck bei Kupplung K4. l Druck bei Kupplung K4 kontrollieren.
l Niedriger Arbeitsdruck. l Arbeitsdruck in der Anlage kontrollieren.
l Falsches Signal beim Innendreh- l Sensorspalt am Innendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Falsches Signal beim Abtriebsdreh- l Sensorspalt am Abtriebsdrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Signal am Innendrehzahlsensor
l Kupplung defekt. kontrollieren.
l Signal am Abtriebsdrehzahlsensor
kontrollieren.
l Kupplung erneuern.

B5 Rutschen bei Kupplung KV. l Niederdruck bei Kupplung KV. l Druck bei Kupplung KV kontrollieren.
l Niedriger Arbeitsdruck. l Arbeitsdruck in der Anlage kontrollieren.
l Falsches Signal beim Innendreh- l Sensorspalt am Innendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Falsches Signal beim Turbinendreh- l Sensorspalt am Turbinendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Signal am Innendrehzahlsensor
l Kupplung defekt. kontrollieren.
l Signal am Turbinendrehzahlsensor
kontrollieren.
l Kupplung erneuern.

B6 Rutschen bei Kupplung KR. l Niederdruck bei Kupplung KR. l Druck bei Kupplung KV kontrollieren.
l Niedriger Arbeitsdruck. l Arbeitsdruck in der Anlage kontrollieren.
l Falsches Signal beim Innendreh- l Sensorspalt am Innendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Falsches Signal beim Turbinendreh- l Sensorspalt am Turbinendrehzahlsensor
zahlsensor. kontrollieren.
l Sensorspalt falsch eingestellt. l Signal am Innendrehzahlsensor
l Kupplung defekt. kontrollieren.
l Signal am Turbinendrehzahlsensor
kontrollieren.
l Kupplung erneuern.

B7 Öl in der Ölwanne zu heiß. l Meßwert für Öltemperatur in der Ölwanne l Maschine abkühlen lassen.
über dem zulässigen Maximum. l Ölstand kontrollieren.
l Temperaturfühler kontrollieren.
l Meßwert für Öltemperatur am
B8 Öl am Wandlerausgang zu heiß Wandlerausgang über dem zulässigen l Maschine abkühlen lassen.
Maximum. l Ölstand kontrollieren.
l Temperaturfühler kontrollieren.

9803/4162 Ausgabe 1
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 16 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 16

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

D1 Kurzschluß zur Batteriespannung l Getriebesteuergerät mißt mehr als 6 V l Kabel und Steckverbinder zu den von AU1
bei der Stromversorgung der bei Steckerstift AU1 (5-V-Sensor- gespeisten Sensoren kontrollieren.
Sensoren versorgung). l Stromversorgung bei Steckerstift AU1
kontrollieren (muß ca. 5 V betragen).

D2 Erdschluß bei der Strom- l Getriebesteuergerät mißt weniger als 4 V l Kabel und Steckverbinder zu den von AU1
versorgung der Sensoren. bei Steckerstift AU1 (5-V-Sensor- gespeisten Sensoren kontrollieren.
versorgung). l Stromversorgung bei Steckerstift AU1
kontrollieren (muß ca. 5 V betragen).

D3 Leistung bei der Batterie zu niedrig. l Meßwert für Spannung bei der Strom- l Versorgungsbatterie kontrollieren.
versorgung unter 24 V. l Kabel von den Batterien zum
Getriebesteuergerät kontrollieren.
l Steckverbinder von den Batterien zum
Getriebesteuergerät kontrollieren.

D4 Leistung bei der Batterie zu hoch. l Meßwert für Spannung bei der Strom- l Versorgungsbatterie kontrollieren.
versorgung über 24 V. l Kabel von den Batterien zum
Getriebesteuergerät kontrollieren.
l Steckverbinder von den Batterien zum
Getriebesteuergerät kontrollieren.

D5 Fehler bei Schalter 1 für Ventil- l Kabel oder Steckverbinder defekt und l Sicherung kontrollieren.
stromversorgung VPS1. haben Kontakt mit Batteriespannung. l Kabel vom Getriebe zum
l Kabel oder Steckverbinder defekt und Getriebesteuergerät kontrollieren.
haben Kontakt mit Fahrzeugmasse. l Steckverbinder vom Getriebe zum
l Dauerstromversorgung KL30 fehlt. Getriebesteuergerät kontrollieren.
l Getriebesteuergerät erneuern.

D6 Fehler bei Schalter 2 für Ventil- l Kabel oder Steckverbinder defekt und l Sicherung kontrollieren.
stromversorgung VPS2. haben Kontakt mit Batteriespannung. l Kabel vom Getriebe zum
l Kabel oder Steckverbinder defekt und Getriebesteuergerät kontrollieren.
haben Kontakt mit Fahrzeugmasse. l Steckverbinder vom Getriebe zum
l Dauerstromversorgung KL30 fehlt. Getriebesteuergerät kontrollieren.
l Getriebesteuergerät erneuern.

E3 Kurzschluß zum Batterie-spannung l Kabel oder Steckverbinder defekt und l Kabel vom Getriebesteuergerät zur
beim Anzeigenaus-gang. haben Kontakt mit Batteriespannung. Anzeige kontrollieren.
l Anzeige hat Innenfehler. l Steckverbinder an der Anzeige
kontrollieren.
l Anzeige erneuern.

E4 Erdschluß beim Anzeigenaus-gang. l Kabel oder Steckverbinder defekt und l Kabel vom Getriebesteuergerät zur
haben Kontakt mit Fahrzeugmasse. Anzeige kontrollieren.
l Anzeige hat Innenfehler. l Steckverbinder an der Anzeige
kontrollieren.
l Anzeige erneuern.

F1 Allgemeiner EEPROM Fehler. l Getriebesteuergerät defekt. l Getriebesteuergerät erneuern.

F2 Konfigurationsverlust. l Störungen beim Speichern von Daten im l Richtige Konfiguration für das Fahrzeug
Permanentspeicher. programmieren (z.B. mit Instrument-
l Getriebesteuergerät ganz neu oder von ensteuergerät).
einem anderen Fahrzeug.

9803/4162 Ausgabe 1
Teil F Kraftübertragung Teil F
30 - 17 Fehlercodes (4WG-160/190/210) 30 - 17

Fehler Festgestellter Fehler Mögliche Ursachen Maßnahmen


-code

F3 Anwendungsfehler. l Etwas in der Anwendung falsch. l Getriebesteuergerät erneuern.

F5 Kupplungsausfall l Einer der AEB-Werte außerhalb der l Kupplung kontrollieren.


zulässigen Grenzen.

F6 Verlust der Kupplungseinstell-daten l Störungen beim Speichern von Daten im l AEB ausführen.
Permanentspeicher.
l Getriebesteuergerät ganz neu oder von
einem anderen Fahrzeug.

9803/4162 Ausgabe 1