Sie sind auf Seite 1von 4

Ich erstatte gegen sämtliche Personen, Täter,

Auftraggeber, Hintermänner, Helfershelfer,


Informanten, Mittäter & Komplizen, falsche &
bestochene Zeugen Strafanzeige, die am
26.Okt.2005 in der Botschaft der Bundesrepublik
Deutschland in Tehran / IRAN Herrn Dr. Dipl.-
Ing. Farhad B. überfielen, brutal mehr als 2
Stunden lang verhörten, folterten,
zusammenschlugen, sein Hab und Gut, sowie
seine Aktentasche voller Geld und sein privates
Eigentum unterschlugen, wegen bewaffnetem
Überfall, Raub, Folter, schwerer Verletzung von
Menschen-und Grundrechten, Unterschlagung /
Veruntreuung von Eigentum, schwerer
Körperverletzung / Misshandlung, schwerer
Verstöße gegen das Grundgesetz & die
Verfassung der BRD,
Missbrauch/Instrumentalisierung staatlicher
Organe, staatlicher Willkürhandlungen, schwerer
Übergriffe staatlicher Gewalt, schwerster
Rechtsbrüche, die die Institutionen Polizei, Justiz
& des Innenministeriums in ihrer Funktion in
Frage stellen, sowie der Erzeugung von
Delinquenz dienen, Amtsmissbrauch, Bildung
einer kriminellen, terroristischen,
antisemitischen, extremistischen Vereinigung,
organisierter Kriminalität, Vertuschungs-
/Verschleierung- & Verdunkelungsgefahr des
Vorfalls, Vortäuschung falscher Tatsachen,
staatlich sanktioniertem/organisiertem Raub,
hochkrimineller, staatlich
sanktionierter/organisierter Enteignung, staatlich
sanktionierter/organisierter Schikane-,
Schädigungsaktionen
& Rachefeldzüge, Morddrohungen gegenüber
Herrn Dr. Dipl.-Ing. Boudaghi, falls er in die BRD
einreisen sollte, Aberkennung von Bürgerrechten,
illegaler / rechtswidriger Abmeldung von Herrn Dr.
Dipl.-Ing. B. aus der BRD, massiver Eingriffe in die
Privat-& Persönlichkeitssphäre von Herrn Dr. Dipl.-
Ing. B. , Löschung seiner Existenz in der BRD,
Verfolgung/Beschattung/Kriminalisierung
Unschuldiger, Unterschiebung von Straftaten u.a.
hochkrimineller Delikte. Nach mehr als zwei
Stunden wurde der Misshandelte aus der
Botschaft völlig geplündert hinausgeworfen unter
dem Vorwand, dass er angeblich eine Waffe bei
sich getragen hätte. Obwohl Herr Dr. Dipl.-Ing.
Farhad B. nie Waffe trägt, sich überhaupt keine
Waffe in seinem Besitz befindet und er auch
damit nicht umgehen kann.

Ich erstatte Strafanzeige gegen den/die


Anzeigenerstatter(in) und sämtliche Täter,
Mittäter, Komplizen, Hintermänner, Auftraggeber,
falsche & bestochene Zeugen, die in Deutschland
gegen Herrn Dr. Dipl.-Ing. Farhad B. eine Anzeige
initiierten, in der man ihn beschuldigte am
06.10.2006 in Deutschland eine Straftat, die
gegen das Waffengesetz verstößt
(Schusswaffenvertrieb, Erwerb von Schusswaffen,
sowie Vertrieb & Erwerb von Munition), begangen
zu haben (AZ: 502000-115481-06/7; PP
Essen/Büscherstr. 2-6; Herr KOK Hamm). Diese
Beschuldigung geschah, obwohl sich Herr Dr.
Dipl.-Ing. Farhad Boudaghi zu diesem Zeitpunkt
überhaupt nicht in Deutschland befand, ja sich
nachweislich im Ausland aufhielt und arbeitete.
Ich erstatte Strafanzeige gegen den/die
Anzeigenerstatter, Täter, Mittäter und Komplizen,
sowie gegen sämtliche bestochenen & falschen
Zeugen, Informanten, Hintermänner,
Auftraggeber und Personen, die durch ihre
Falschaussagen Herrn Dr. Dipl.-Ing. Farhad
Boudaghi unschuldig mit der Unterschiebung
einer Straftat belasteten.
Ich erstatte Strafanzeige, wegen falscher
Beschuldigungen & Verdächtigungen; Verbreitung
von Verleumdungen, Ehr abschneidendem,
Falschinformationen; Rufmord; Vortäuschung
falscher Tatsachen; Irreführung der Justiz;
Unterschiebung von Straftaten; Verfolgung &
Kriminalisierung Unschuldiger; Vertuschungs-,
Verschleierungs- & Verdunkelungsgefahr;
Vertuschung von Straftaten & kriminellen
Handlungen aus der Vergangenheit; organisierter
Kriminalität; Bildung einer extremistischen,
terroristischen, faschistoiden & kriminellen
Vereinigung; Aufhetzung & Anstiftung zu
Strafanzeigen gegen Mitglieder der Familie
Boudaghi; der Initiierung und
Instrumentalisierung faschistoider Methoden &
Mechanismen, um unbequemen Personen
Straftaten zu unterschieben & ihre Existenz zu
ruinieren; missbräuchlicher Instrumentalisierung
von Ämtern, Polizei, Justiz, Behörden & anderen
Institutionen für private Hass- & Racheaktionen;
Anstiftung & Aufhetzung zu einer Hetz-,
Verleumdungs-, Rufmord- &
Kriminalisierungskampagne gegen Mitglieder der
Familie Boudaghi; bewusster Schädigung des
Leumunds & des Ansehens von Herrn Dr. Dipl.-
Ing. Farhad Boudaghi in seiner Ausländerakte;
Initiierung von Schikaneaktionen; Demütigung;
Diskriminierung; Diskreditierung; schwerer
Datenschutzverletzungen; schwerem
Datenschutzmissbrauch; bewusster
Datenverwechslungen; schwerer Verletzung von
Menschen- & Grundrechten, sowie Verstöße
gegen das Grundgesetz & die Verfassung der BRD
u.a. hochkrimineller Delikte.