Sie sind auf Seite 1von 2

BBN-NEM 323 PROSAGESCHICHTE Sommersemester 2009/2010

Vorlesung
Mittwoch 16.00-17.30
R5 253

Die Vorlesung setzt sich zum Ziel, einen Überblick über die Wandlungen der verschiedenen
Prosagattungen der deutschsprachigen Literatur zu geben. Dabei werden narratologische,
gattungstheoretische, gattungshistorische und literaturgeschichtliche Fragen miteinander
verschränkt behandelt, indem neben Übersichtsdarstellungen einige Werke bestimmter
Autoren exemplarisch analysiert werden.

Thematische Gliederung des Semesterprogramms:

Narratologische Grundbegriffe und Analysekategorien


Narrative Gattungen – Formen, Typen, historische Varianten
Historische Gattungsgeschichte deutscher Prosaliteratur: Richtungen, Autoren, Werke
Mittelalter, frühe Neuzeit
16-17. Jahrhundert
18. Jahrhundert
Goethezeit
19. Jahrhundert
Jahrhundertwende
Zwischenkriegszeit / 1. Hälfte 20. Jahrhundert

Pflichtlektüren:
Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen: Der Abenteuerliche Simplicissimus Teutsch
(Auszüge)
Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werther
Johann Wolfgang von Goethe: Milhelm Meisters Lehrjahre (Auszüge)
Johann Wolfgang von Goethe: Die wunderlichen Nachbarskinder (Novelle aus „Die
Wahlverwandtschaften”) oder Novelle (Hamburger Ausgabe, Bd. 6)
Novalis (Friedrich von Hardenberg): Die Geschichte von Hyazinth und Rosenblütchen (aus
„Die Lehrlinge zu Saïs”)
Ludwig Tieck: Der blonde Eckbert oder Der Runenberg
Heinrich von Kleist: Das Bettelweib von Locarno; Das Erdbeben in Chili oder Der Findling
Ernst Theodor Amadeus Hoffmann: Ritter Gluck; Der Sandmann
Adalbert Stifter: Vorrede (zur Sammlung „Bunte Steine”); Bergkristall
Theodor Storm: Immensee oder Der Schimmelreiter
Gottfried Keller: Romeo und Julia auf dem Dorfe; Die Mißbrauchten Liebesbriefe oder
Kleider machen Leute
Theodor Fontane: Effi Briest
Hugo von Hofmannsthal: Das Märchen der 672. Nacht oder Reitergeschichte oder Das
Erlebnis des Marschalls Bassompierre
Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl oder Das Schicksal des Freiherrn von Leisenbohg; Ich
Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge (Auszüge:
Aufzeichnungen 1-16; 29; 32; 44; 49; 59)
Thomas Mann: Tristan oder Der Tod in Venedig

1
Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften (Auszüge: Erstes Buch, Erster Teil, Kapitel 1-4,
8, 13; Erstes Buch, Zweiter Teil, Kapitel 83-84, 122)
Hermann Hesse: Der Steppenwolf oder Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz (Erstes
Buch)
Franz Kafka: Vor dem Gesetz; Eine kaiserliche Botschaft; Von den Gleichnissen; Ein
Landarzt oder In der Strafkolonie oder Die Verwandlung

Sekundärliteratur:

a) Pflicht
Martínez, Matías / Scheffel, Michael: Einführung in die Erzähltheorie. München: C.H. Beck
1999.
Vogt, Jochen: Aspekte erzählender Prosa. Eine Einführung in Erzähltechnik und
Romantheorie. Opladen: Westdeutscher Verlag 1990.
Fünftes Kapitel: Aspekte einer Theorie des Romans
Anhang: Ein (viel zu) kurzer Leitfaden zur Geschichte des Romans

b) weiterführende Sekundärliteratur
Emmel, Hildegard: Geschichte des deutschen Romans. München: Francke 1972.
Koopmann, Helmut (Hg.): Handbuch des deutschen Romans. Düsseldorf: Schwann-Bagel
1983.
Polheim, Karl Konrad (Hg.): Handbuch der deutschen Erzählung. Düsseldorf: Bagel 1981.
Selbmann, Rolf: Der deutsche Bildungsroman. Stuttgart: Metzler 1984.
Jacobs, Jürgen / Krause, Markus: Der deutsche Bildungsroman. Gattungsgeschichte vom 18.
bis zum 20. Jahrhundert. München: Beck 1989.
Wiese, Benno von: Novelle. Stuttgart: Metzler 81982.
Balzer, Bernd/ Mertens, Volker (Hg.): Deutsche Literatur in Schlaglichtern.
Mannheim/Wien/Zürich: Meyers Lexikonverlag 1990.
de Boor, Helmut / Newald, Richard: Geschichte der deutschen Literatur von den Anfängen
bis zur Gegenwart. Bd. 1-12. München: Beck 1949ff. (entsprechende Kapitel)
Žmegač, Viktor (Hg.): Geschichte der deutschen Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur
Gegenwart. Frankfurt/M.: Anton Hain, 1992.
Ansgar Nünning (Hrsg.): Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie. Ansätze – Personen –
Grundbegriffe. (2., überarb. u. erw. Augabe). Stuttgart/Weimar: Metzler 2001.
Meid, Volker: Metzler Literatur Chronik. Werke deutschsprachiger Autoren. (2., erw.
Auflage). Stuttgart/Weimar: Metzler, 1998.
Lutz, Bernd (Hg.): Metzler Autoren Lexikon. Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller
vom Mittelalter bis zur Gegenwart (2., überarb. u. erw. Auflage). Stuttgart/ Weimar:
Metzler, 1997.
Alt, Peter-André: Aufklärung. Stuttgart/Weimar: Metzler, 1996. (Kapitel V: Faberl,
Erzählung und Roman, S. 247-309)
Steinecke, Hartmut: Romanpoetik von Goethe bis Thomas Mann. München: Wilhelm Fink,
1987.
Petersen, Jürgen H.: Der deutsche Roman der Moderne. Grundlegung – Typologie –
Entwicklung. Stuttgart: Metzler, 1991.