Sie sind auf Seite 1von 2

INDUSTRIE- UND AGRAR- FILMINSTITUT STUTTGART ZEIGT:

Jahr aus, Jahr ein rollen Wagen über Dorfstraßen und Feldwege, das gute alte Kuh gespannt
allerdings wird bald ganz der Vergangenheit angehören, der Vielzweckwagen hat ihm den Rang
abgelaufen. Da ist er, der VW Kombi mit einem Nutzraum von nahezu fünf Kubikmeter, acht
Personen mit Geräten, oder 16 Zentner Nutzlast finden gut darin Platz. Die zweiflügelige
Seitentür und die rückwärtige Klappe ermöglichen rasches und müheloses Ein- und Ausladen.
Der umsichtige Landwirt nutzt seinen Wagen richtig aus. Oft lassen sich mehrere Fuhren
miteinander verbinden. Dem VW ist es gleich, was er befördert: junge Menschen oder kleine
Ferkel. Er ist unermüdlich und immer einsatzbereit. Mit dem Kombi ist der Weg zur Stadt kürzer
geworden. Jetzt kann der Bauer den für ihn günstigen Markt beliefern. Auch die Bäuerin erledigt
ihre Besorgungen in der Stadt rasch mit dem Wagen. Wer schnell liefert, gewinnt neue Kunden,
Großküchen, Krankenhäuser und Hotels. In der Feldarbeit vor allem bei Arbeitsspitzen macht
sich der VW Transporter besonders bezahlt. Entfernungen zwischen weit auseinander gelegenen
Schlägen werden ohne Zeitverlust überwunden. Frisch und ausgeruht treffen die Leute auf dem
Acker ein.
Immer gibt es etwas zu transportieren: Material muss zum Feld, oder zur Weide gebracht,
anderes zum Hof zurückgeholt werden. Der Kombi schafft das spielend. Natürlich ist er nicht
nur für die Arbeit da. Schnell ist er auf Hochglanz gebracht. Familie und Belegschaft nehmen
Teil an Theater-, Kino-, Ausstellungen und Sportveranstaltungen. Fröhlich geht es dem
Wochenende entgegen. Wirtschaftlich, robust immer einsatzbereit, ein echter VW.
 Wie ist der VW Kombi?
 Warum nutzt der umsichtige Landwirt das aus?
 Wen die Bäuerin schnell gewann?
 Wohin soll das Material transportiert werden?
 Ist der VW Kombi nur für die Arbeit da oder nicht?
 Ist VW Kombi in der Feldarbeit bezahlt oder nicht?
1. einrollen – a se rostogoli
2. der Feldweg, - e – drum noroios, грунтовая дорога
3. die Kuh, die Kühe – vacă, корова
4. spannen – a încorda, a întinde
5. die Vergangenheit, - en – trecut , прошлое
6. der Rang, -(es) – rang, ранг
7. nahezu- aproape, близко
8. das Gerät – e, - aparat, прибор
9. die Nutzlast,- en - sarcină utilă, полезное задание
10. zweiflügelig – cu două aripi, с двумя крыльями
11. die Seitentür,- en- ușa laterală, боковая дверь
12. der Landwirt, - e- fermer, фермер
13. mehrere- mai multe, многие
14. befördern- a transporta
15. der Kunde,- n- client, cumpărător, клиент, покупатель
16. die Feldarbeit, - en- munca de teren, робота в поле
17. die Arbeitsspitze,-n---
18. die Entfernung,- en- distanță, расстояние
19. der Zeitverlust- e- timp pierdut, потерянное время
20. frisch- proaspăt, свежий
21. zurückgeholt- adus înapoi, вернулся
22. das Spiel,- e- joc, игра
23. die Belegschaft,- en- totalitatea salariaţilor dintr-o întreprindere, рабочий коллектив
24. die Sportveranstaltung,- en- eveniment sportiv, спортивное мероприятие
25. wirtschaftlich- econom, экономный
26. robust – robust, надежный
27. einsatzbereit – gata de utilizare, готов использовать

 Wie ist der VW Kombi?


 Warum nutzt der umsichtige Landwirt das aus?
 Wen die Bäuerin schnell gewann?
 Wohin soll das Material transportiert werden?
 Ist VW Kombi nur für die Arbeit da oder nicht?
 Ist VW Kombi in der Feldarbeit bezahlt oder nicht?