Sie sind auf Seite 1von 120

Beilage zu Wo.

1356 der Factaettschrttt „Per Arttrt»■

Der Kinematograph
Organ für die gesamte Projektionskunst.
No. 214. Düsseldorf, 1. Februar. 1911.

möeimliw groß iß die Nachfrage nad)

?ower's eameragrapd!
Sr iß anerkannt billiger uni dort befferals andere 9rojektionsamrate!
Sr arbeitet ooßkommen geräufdjlos!
Sr erzielt bombenfefi (lebende Silber!
Sr ((hont den 7Um in denkbar beßer Welse!
mm
Jeder Fachmann' erkennt sofort, dass er durch Anschaffung des Apparates
Vorteile hat, die um so grösser sind, je schneller er sich zum Ankauf des
Apparates entschliesst

Ausführliche Beschreibungen und Spezial-Angebot durch


die alleinige Vertriebsstelle für den europäischen Continent
Projektions-Apparate
Btruktion. nebst allem Zubehör. Licht¬
quellen, Widerstände etc., liefert die allbe¬
kannte Spozialfabrik für Projektionsartikel

UHCER & HOFFHAHH


Dresden A. 28. Aktienseseiisctiart Berlin C. 19.
Eine Sport-Sensation!
Cs liegt in Ihrem eigenen Interesse, sieh diesen WeltSClllaCjer sofort zu .sichern!
Zum 1. Male in der Welt! Vollkommene Neuheit!

Internat. Pferderennen auf dem Eise!


auf der zugefrorenen Wasserfläche des St. Moritzer Sees.
(Es starteten die beeten Rennpferde, von erstklassigen Jockeys geritten!)
HV~~ Dieser Film, der seinen Siegeslauf über die ganze Welt angetreten hat, wird den
Kinotheatern das vornehmste Publikum in Scharen zuführen!
7888
.ff, I Länge: ca. 80 Meter. Preis £0 Mk.
^^Är1^r^cra,’h,“ohr:'n Au(n'>t,n"'" ! Ausgabetag: 2. Februar.
^^^^^^^Prä«diun^e^ennwri|in^i^^ont^| _____ X(ltgriphltren sl. t.tw|! ==

Express-Films-Comp., Freiburg i, Br. ~r"

Sofort zu verleihen oder zu verkaufen


sind noch einige Exemplare der einzigen
kinematographischen Aufnahme des berühmten

= Jagd - Zuges —
des Ex-Präsidenten der Vereinigten Staaten

• Mit Roosevelt in Afrika • d.ie seinerzeit einen so durchschlagenden


Erfolg erzielte, dass der Film alle Welt
:: von sich reden machte. — ::

Anfragen sind zu richten an unsere Berliner Filiale:

Alfred Loeser, Berlin W. 66, w»aU«rstraB«93.


Telegramm-Adrena: Ral.ib.rt, Berlin.

Raleigh & Robert, Paris, 1*. «. «amt. c«n«.


Klnematograph Düsseldorf.
No. 214. Dasseldorf, 1. Februar 1911. Erschein! jeden

Nachdruck des Inhalts, auch auszugsweise, vertraten geopfert , der deutschen kinematographischi
Geschäftswelt Wege zu zeigen und Mut
dieser Hinsicht war das Ergeonis bishei
Null. Es würde mich nicht wundern, wem
Englische Filmkunst. entmutigte, mich hat es nach vierjährige
opfervoller Tätigkeit, die mir keinen Pfe
Von Hermann Häfker.
Es erscheinen am:
11. Februar: Leibeigenschaft, Drama Länge ca. 180 m
18. Februar: Das Herz einer Gattin, Drama mit Plakat 220 r
„ „ Auf der Elbe durch die Sächsische Schweiz, Naturaufn. 90 m
25.Februar: Ein Drama beim Nachbar, humoristisch 168 m
„ „ Die Berliner Feuerwehr 122 m
4. März: Der Streikbrecher, Bild aus dem Leben, Virage M. 2. - 260 m
11. „ Der Gewinner 205 m
18. März: Die neue Gouvernante 230 m
„ „ Marionetten (Ein Blick hinter die Kulissen eines
Marionetten-Theaters) 132 m

Deutsche Mutoskop- & Biograph-Gesellschaft m»H


Berlin W. 8, Friedrichstrasse 187/88.
■■= Telegramm-Adresse: Biograph. =
Dct Ktncm»togr»pti — Dtweldort.

Oeffentllche Danksagung!
„Süddeutsches Filmhaus“
Neuerscheinungen:
WMa&i
Entsagung
Am 18. Februar:

Der ehrliche Finder


Sehr wirkungsvolles Drama aus dem Leben, mit Walter Schmidt-
haessler vom Neuen Theater, Berlin, in der Titelrolle.

Am
25. Februar: Vergebens
Am 4. März:
Der effektvollste Film aus unserer bekannten Detektiv-Serie Arsene
Lupin contra Sherlock Holmes
V. Folge:
MJ JJ JJ. JJJJ J

Arsene Lupins Tod.


Tonbilders ..
25. Februar: „Die feschen Tiroler“,

W Wllaö
;r Kinematograph — Düsseldorf. No.

„Theatrograph V“
die neueste Kino Sensation ist soeben erschienen!!
- Ernstliche Reflektanten erhalten gern Preislisten. -

Konkurrenzlos billige Films!


WocHenprosrnmni ».gesucht. Tadellos In Schicht und Perforation.

Otto * Zimmermann
Th. Zimmermann, Bochum, Viktoriastrasse 9.

Guten Nebenverdienst I
Spezial-Fabrik ff erhalt jedes Kino Theater ff
Theater - Klappstühle
Kostenanschläge und illustr. Katalog kostenlos
Klnematograph — Düsseldorf.
Der Klnemalogranh Düsseldorf. No. 214

Dasseldorf, Februar 1911.

P. P.

Noch immer feiert das an den deutschen Maikt gebrachte Sensationsstück „ABGRÜNDE“
Theaterdrama in 2 Akten, in den verschiedenen deutschen Städten grosse Erfolge, und schon
habe ich Gelegenheit, den deutschen Kinematographen-Besitzern und damit dem deutschen
Publikum
einen neuen Schlager zu bieten
und zwar: Die so beliebte, in der ganzen Welt bekannte, reizende Operette

Graf von Luxemburg


OPERETTE in 3 Akten von Franz Lehir
Gespielt von ersten dänischen Bühnenkünstlern
Hauptpersonen:
Renee, Graf von Luxemburg .... Herr Aage Fonss
Fürst Rasil Bäsilowitsch .Herr Alf-ed Cohn
Angele Didier.Frl. Marie Niedermann
Juliette Wermont.Frl. Jenny Roelegaard
Gräfin Staza Kokozow.Frau M. HeUengreen
Inszeniert von Gurmar Helsengreen.

Einen besonderen Erfolg werden die deutschen Theater dadurch erzielen, dass zu
jeder Szene die passende Musik zu billigem Preise mitgeliefeit wird, besonders die bekannten
Melodien: Treppenwalzer „Er geht rechts, sie geht links“, Luxemburg-Walzer“ etc.etc.
Jede Gesellschaftsklasse dürfte wo „Graf von Luxemburg“ gespielt wird, Zuströmen,
und die Theater, die es bringen, können wieder einmal auf gute Tage, auf ge¬
füllte Kassen, auf ausverkaufte Häuser hoffen. Der Film kommt wieder
mit verschiedenen Ausgabetagen an den Markt und kommen die ersten Exemplare am
Samstag, den 4. Februar, heraus.
Reichliches Reklamematerial: Buntdruckplakate, Clichdplakate, Photographien und Be¬
schreibungen liefere billigst.
Wer sich jetzt schon irgend eine Woche vorher sichern will, bestelle sofort, da
die Aufträge nur der Reihe nach erledigt werden.

Hochachtungsvoll
Telephon No. 2528. Düsseldorfer Film-Manufaktur
Telegr.-Adr . Gottschalk, Oststr. 13
Düsseldorf. Ludwig Gottschalk.

ini
Kinematograph — Düsseldorf.

Herkules Colosseum
Der beste
Projektions - Apparat
der Welt!

° Leih-Programme °
Tagesprogramme für Schausteller.

H. J. Fey, Leipzig
LMUIImIM JnM

Strom-Ersparnis enbelon. — Verlangen Sie Offerte! <


Verlangen Sie
F. W. Feldscher, Hagen i. W., Kinpstrtsse 4.
■ ■DdiDinau:aeiBDiQiiai
uchtbiid-optik
und wählen Sic die Spezialitäten:
SB9
extra lichtstarke Kino - Projektions - Objektive

Programme ===== farblose Kondensoren. -

Tages 'Programme! ::
Filmverleih-Zentrale

Klappsitzbänke
I speziell für Kinematographen-Theater, in durchaus solider, sach-1
J kundiger und zweckentsprechender [Ausführung empfiehlt ^die’

Stuhlfobrili Euald Esther, nw-Phwui'

Kreuzkohile Spezialkohlenstifte

Kinematographen und Scheinwerfer


HE I D & Co., Elektrizitätsgesellschaft
Neustadt a. Haardt, B. 65.

^^vorzügliche Qualität-enorm billigt


Es ist noch nicht überall bekannt
billiger als die billigsten der besten Apparate
sind und mit jedem Tag inehr Anhänger und Freunde finden. Man verlange Preis und Prospekt.
Viele Systeme sind auserlesen Wenige werden auserwählt.

Unser Kinemar 1911 gehört zu denen, die alles überleben.


—-- -200 Apparate Kinemar 1911 für den Export in Vorbereitung. ;■■■■:.

Internationale Kinematographen- und Licht-Effekt-Ges. m. b. H.


Fabrik: Spandau. Kloeterstr. Dprlin Clil fiß Telephon: Amt IV, No. 14«3.
Büros: Markurafenstr 91. DCIIIII ÜW. UO. Tel.-Adr.: Physivraph Berlin. ;ssi

||a Die Flucht Sherlock Holmes


Anarchistische Unruhen in London

J. Hatzmann, Tonbildtheater
Kaiserslautern (Pfalz). 7ssi

WBm HH
interessantes und brauchbares
bietet unsere neueste Liste jedem
Kinematographen-Besitzer resp. In¬
teressenten und solchen, die es werden
wollen. Zusendung gratis «t. franko.

M. 7. Döring,
Kino- und Filjn - Geschäft, HAMBURG 33.

Universal - Moment - Filmkitt

FILMST
I Millionenmüller, Berlin, Ritterstr.23.
Der Klnematograph - Düsseldorf.

Sauer-Apparate sind erstklassig


bekannt durch solide dauerhafte Konstruktion, tadellose ruhige
und flimmerfreie Vorführung. — Oeniessen daher den besten Ruf. 6*M

Eugen Bauer, Fabrik kinematographisciwr Apparate, Stuttgart 15

Spezial-Programme
Was ist eine Bpar-Bogen-Lampe? lOO Mark und 80 Mark

Fllm-Gesellsctiaft m. b. H. Paul Gelbert,


fewMistet eine täil:ma Stronierspanis m 30-ä Prozent Kurl tr. 46, Tel. 14 464. ßürgurwiu« 16, Tel. 11102.
Beweise sind vorhanden!

Spezialfabrik für

Kino-Film Co. IWlfJpH-


DÜREN '(Rheinland) RoiiFilms,
Positiv u. Negativ.
Der Klrtematngranh

m
■iWiHIBifltf
Klnemitograph — Dtsseldort.

neu* und Umbau


oon Itinemalographen-Theatern
übernimmt als Spezialität
Oskar Rosendahl, Architekt, Düsseldorf ~
Telephon Ho. 1627. Oststrasse 115.
Erbauer der „LICHTSPIELE" in Düsseldorf, des anerkannt schönsten
■■■■■■■■■■ Kinematographen -Theaters in Deutschland. ■■■■■■■■■■

nde flimmerfreie Bilder!

Auswechselbarer Transportmeohanismus!

Sicherster Feuerschutz!
Vorzüge, welche in dieser Gesamtheit nur

MESSTERS THAUMATOGRAPH XVI

XrrrSxRißn« Beckmann
f Malteserkreuz-\ »"**+***« /
Programme
Apparate) H^n-°^r [ Film-Verleih- j
{ Modell 1910 / - V Abteilung /

ES8EN-RUHR, Kettwigentrasse 38
Fernsprecher 4374
Mlags zu No. 1357 dsr gMWjgjm „Pf Artfct“.

Der Xinematograph
Organ für die gesamte frojektionskunst.
No. 215. Düsseldorf, 8. Februar. 1511.

im Ü
Am 4. Mftrz erscheint in meiner Schlagerabteilung der hervorragende A B-Film

ItSf7-
EINE ZAUBERFLÖTE jjj
Lange 385 Meter. Orosse Photographien 27x22 cm. eowte vorzügliches

m In meinem Atelier angefertigtes Reklamematerlal wird gratis geliefert.


raEafer Bestellungen werden der Reihe nach erledigt.
lg
Ferner sind sofort folgende Schlager zu ..vermieten:
Die wvine Sklavin Drama 1000 Mater
Mapoleon^auf St. Helen», ^hiatoriechee Drama aue ^
M
s
Aue ?\xie8grfahr gerettet
Km Kind der Liebe.
Kronprinzen™«». 1. Teil.
. .
Unschuldig nach Sibirien verb«nnt
H
_
Natur
310
*43
366
138
m
im
Psrole-Ausgabe 1811. Aktuell 125
«lerlock Holmes letzter FaU.Dlams 270
iss
Ü
Dm di?Eh5» dee Vater»
Dia Mitschuldige^ ^.

Kam . . .
Unter ^Roeen^ oder: Die Blume der Vergangenheit

*03
*75

*54
27*
äfft
Cowboys unter sich . . 203
Der Gefangene No. 9. 306

#
Tadellose Programme za jedem Preise sofort zu vermieten.
oooooooooooo Sonntags - Programme stets zu haben, oooooooooooo
m Verlangen Sie Offerte.
m
m
MAX LOESER :: CÖLN AM RHEIN
Erstklassiges Filmverleih-Institut

«ss
Telegr.-Adr.: „Filmverleih-' Oereonshsus Z. 157 Telephon: No. 15 459

m
<ms.
§m
>. 215. Der KinematoeraDh — Düsseldorf.

@®(§)(5X§)(3)®®(§)(3X3)(§)(§)®(§X§)(3Kä)(äKäKäK3)(äKäKä)(äK3Kä)
BP1 Kinematographen- ^
tuLll wt.und Films - Fabrik ®
URBAN TRADING

*ST Weltreise unseres Kronprinzen


und am 2. März die IV. Serie der Weltreise unseres Kronprinzen.
Achtun( ! Ausführliche Drucksschcn aut Anfrace trattt unk franko. Achtung !

t Ausgabetag: 16. Februar 1911. Ausgabetag: 23. Februar 1911.


4144. Flieh fant mH Kormoranin la Japan. Na. 3844. Eine Ralts durch das südllchs China, N
st urauf nähme. Längt. 147 m. Virage Mk. 11.50 auf nähme. Länge 1S3 m. V trage Mk. 10.50 t

00000000000000000000000000000
Xunstiruik-
Jlroscfiüren

1000 Verlangen Sie


eilig* Mutier.

90» Anfrage» 1lege» st$o» oorü! V}»»» ist ier Ausgabetag »o»

9 3>ante MgHieris 9
• mme Komödie •
Am 4. Min erscheint dieses Riesenwerk der Kinematographie von Meilos %0MU.
9rels 650 Muk mit Vlrage. 7Mö

TZ2ZT S. Stemtedi <t Qo., Berlin sw. u. “


Klnematograph — Düsseldorl.

Sofort lieferbar!

Wintersport in St. Moritz


Wenn Sie Ihrem Publikum ein ausserordentlich schönes Winterbild von voll¬
endeter photographischer Qualität zeigen wollen, so versäumen Sie nicht
dieses Bild zu bestellen. In einer Länge von 110 Meter enthält der
Film alle Naturschönheiten von St Moritz und Umgebung, er
zeigt die Hochsaison des dortigen Sportlebens, wie Skifahren,
Bobsleighschlittenfahren, Hockeyspielen auf dem Eise
etc. etc. Der Film wird auch als Originalfilm mit
160 Meter geliefert, der noch bedeutend reicher an land¬
schaftlichen Bildern Ist und auch mehr Sportbilder enthält.
Es ist ein Naturbild, welches selbst bei einer Länge von 160 Meter
absolut nicht langweilt, sondern interessant bleibt von Anfang bis zu
Ende, da die sportlichen Unternehmungen, die der Film enthält, viel
oooooo Abwechslung bringen und das Auge absolut nicht ermüden, oooooo

Dies Bild wird bei jedem Zuschauer Entzücken Hervorrufen.

RALEIGH & ROBERT, PARIS


jÄsirrrt* I I üfe”

Goerz Photochemische Werke


BERLIN-STEGLITZ 1, Holsteinisdiestrasse 42.

Spezialität: Kinematographen - Rohfilms.


Positiv- und höohstempf indliohe Negativ - Films.
Man verfange Muster. w

Ik IIMirnr^C
U IVI I E. n Ca
Negativ und Positiv
perforiert und unp.rforl.rt 771»
„|1|A __ = V.n.nd - Lap.r für Deutschftnd: ==
KINO - FILM A. Lumiere & ses Fils, Mühlhausen i. Elt.
No. 215. Düsseldorf, 8. Februar 1911. Erscheint jeden Mittwoch.

niatographen nur dann sprechen, wenn wir den

An unsere Leser!
Der Kinemalograph — Düsseldorf.
Der Kiaematograph Dlsaeldorl.

Das Modell
oooooooooooooooooooooooooooooooo
ACHIMS! Hoch einige altere AChtUHg!

Theatrograph ü
ist die neueste Kino-Sensation!
„Union“-
BJWer einen erstklassigen, mit allen Vor¬
teilen u. Neuerungen ausgestatteten
Prosramme
billig zu vergeben!
8 Kinematograph 8
sucht, schreibeu.fordere Näheres ein.

A. Schimmel, Berlin K. Prolehtions-AcL-6es. „Union"


Chaussetttrasse IS Frankfurt a. W., Kaiserstrasse 64
Kinematographen und Films Tekgr.-Adr.: „Akte«.** Telefon: Amt l( No. 124*4
= Die erste Serie Films =
des

4. Februar herausgekommen
und bereits sind bis auf einige Ausnahmen sämtliche Exemplare besetzt.
Das Sujet ist hochinteressant und genau der berühmten Operette
von Franz Lehar angelehnt.
Zu jeder Kopie wird die Musik für Piano mitgeliefert
Der Oaf von Luxemburg ist besonders geeignet, das bessere
Publikum heranzuziehen, und dürfte ganz speziell in mittleren und
kleineren Städten, wo die Operette selbst noch nicht gegeben. Unwider¬
stehliche Anziehungskraft auf alle Klassen der Bevölkerung ausüben.

Wer also noch auf irgend eine Woche von der 1. bis zur 10.
reflektiert, bestelle sofort bei

Düsseldorfer Film-Manufaktur
Ludwig Gottschalk
Oststrasse 13 Düsseldorf
Telephon No- 2528.
■ Klnematograph — Düsseidort.

Aufsehen erregendes Drama.

bricht der Damm

Henri Adolf Müller, Hamburg 36

Konkurrenzlos billige Films!


?ilm-Verleih-3nstitut Tadellos In Schicht und Portoration.

Fritz Holz
Inhaber W. Sesselberg A Co.
Berlin-Schöneberg, Hauptstr. 21 :

hat erstklassige Programme


2., 3. u. 4. Woche zu vergeben.

Heu- und Umbau


Don Kinemaloqraphen-Theatern
Oskar Rosendahl, Rrchitekt, Düsseldorf ~
Telephon Ho. 1627. Ostslrasse 116.
Erbauer der „LICHTSPIELE" in Düsseidort, des anerkannt schönsten
■■■■■■■■■■ Kinematographen -Theaters in Deutschland. ■■■■■■■■■■
DasseMort.
Der Klaemu

Herkules Colosseum
Projektions - Apparat
der Welt! Dos Geheimnis d. Klosters.
' Das Drama eines HasdHitsten
° Leih-Programme °
Verbrechen eines Sohnes.
Tagesprogramme für Schausteller.
' ^«1.

H. J. Fey, Leipzig.

Busch
GIoukar-Anastismat

hur einem solchen Institute

Es wende sich deshalb jeder |♦♦ Achromatische Doppel-Objektive


♦ Extra lichtstarke achromat. Doppel-Objektive
J für Kino-1 Yojrkt i> .n — für K.klaim-Projekt inn.

jlObUS“ I Kondensor-Linsen :
♦ aus farblosem Jenenser Crownglas ♦
Mlirass* e. LEIPZIG 14
TO. T S . ,♦ Hichft, wtdsrstandsMMgkeltJ und Haltbarkeit: ♦
- $ Gesteigerte Helligkeit und Brlllani des Bildes! *

Einzeln zu verleihen: $ ™*i"m¥—*"«iir>om-o^fct ♦


Eil M, ft.-G., Industrie

' ♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦ B*
_Pf Kl—«t<nm* — miwUoii._No. 216

Was ist ein Reklame-Brillant-Kaleidoskop?


Das Heklame-BriUaiit-Kaleidoakop ist ein
neuartiger Lieht-Attraktions-Effekt als
vornehmste Aussen-Reklame «.«, t..««™.
Wer sieht — kauft diese
Figuren-Lichtspiel-Attraktions-Reklame 1911
in stets wechselnden Figuren
in stets wechselnden Farben I

= internationale Xinematographen- nnö Ilcht-Eilekt-Qcs. m. b. B^lin SW. 68 =

Die weisse Sklavin


Der Kinematograph — Düsseldorf.

JJauer-yipparate sind erstklassig


bekannt durch solide dauerhafte Konstruktion, tadellose ruhige
und flimmerfreie Vorführung. — Oeniessen daher den besten Ruf. ““

Eugen Bauer, Fabrik kinematogramn»cher Apparat«, Stuttgart 15

Seltenes Angebot!

Spezial-Programme7.1
nthnltend lauter Schlager und Kassen-Magneten dri
billigen Preisen von
IOO Mark und 80 Mark

F. W. Feldscher, Hagen I. W., Kanpstrasss 4.

3000 Kenea

lü /Odem Oortß .. -—
gibt unser Trip/exbrenner

OrSgerwerk 4 l, Lübeck.

WER GELD VERDIENEN WILL


THE BIOSCOPE

FILMS.
I Millionenmüller, Berlin, Ritterstr. 23.1
mtklass. Pianist I
Operateur
Der Klwemiloitriph — Dimeldort.

Operateur-Union j •I Billige Rlno-Semstälde I Kino-Theater

Kinematographentheater

Telegramm! Telegramm!! j

minieres

TeiHiaberiKlno‘hM,er
Suche um A

KINO
\2 Passionsspiele

Teilhaber Path£ Fr£res


Klnemniosraph!
Achtung! Mitling!
^%,vrÄ!t..rÄ„cr: Pie •Journal
Aus dem Reiche der Töne
Erfahrungen bei Sprachaufnahmen. rühmter Schauspieler sprach. Flugs presst man diese ai
vereinigt die Platten zu einer Sammlung und das nei
Unterrichtswerk ist fertig. Hat man überflüssiges Klei
geld und sind die rezitierten Texte gesetzlich nicht mei
geschützt, so lässt man gelegentlich wohl auch diese» druck*
und offeriert nun das ganze — den Schulen.
besonders bedeutenden Männern bereiteten. Die Dass damit gar nichts getan ist versteht sich von selb
tM'he Grammophon-Aktiengesellschaft und die Schall* Abgesehen davon, dass gerade die Auswahl aus den alle
:enfahrik Favorite müssen an dieser Stelle als die besten Aufnahmen gerade gut genug ist für unsere Schule*
raten Fabrikanten solcher Gelegenheit saufnahmen gc- entsprechen die derart zusammengewürfelten Texte dure
*t werden, l’nd cs gab eine Zeit. da man in langwierigen aus nicht den verschiedenen Lehrplänen, die meist pcinli'
•rredungen. unter Vorlage schöngefarbter Gewinn genau eingehalten werden. Dass solche phonographisc
helnder Exposes den Plattenfabriken klar machen Unterrichts werke* kein Objekt sind, womit die Schallplatte
de. dass durch dicAnfcrtigung ernster Sprachaufnahmen, fuhrikanten auf ihre Kosten kommen.versteht sich von seil*
i seitens nicht besonders berühmter .Männer, die aber Allein der Mangel an anderweitigen Aufnahmen vcranla>
Sprecher sein sollten einem fühlbaren Bedürfnis ah- dennoch viele Lehrer. Versuche* zu machen. Fallen dai
diese nicht befriedigend aus. so ist die Sprechmaschine f
Die daraufhin äugest .'Ilten Versuche wurden jedoch die Schule als abgetan erklärt und dem guten Phon
einem der Sehallplattenindustri<* sonst ganz fremden «ramme der Weg für immer versperrt.
■Mnno unternommen. Während man kein Bedenken Alte Matnzzen sollte man nie und nimmer für Sch*
. die allerseich testen komischen Vorträge in Dutzenden zwecke verwenden. Denn das Aufr ah me verfahren hat
u nehmen erregte es Befremden und unliebsames Fr¬ d«n letzten 3-4 Jahren derartige Fortschritte gemacl
eien. wenn man für ernste Zwecke die Aufnahme von dass die früher als ..wunderbar deatliclr* gepriesenen Ai
und schreibe nur vier Aufnahmen sich erbat. Das nahmen heute wie eine Stümperei anmuten. Man ist ehe
ite nicht ausgeführt werden, wie jede andere Aufnahme seitdem die Möglichkeit wirklich naturgetreuer Aufnahm
. das musste bestellt und gekauft werden. l>estoht. verwöhnt und anspruchsvoll geworden.
Seit den letzten drei Jahren ist cs aber auch hier, wie Ferner müssen die Aufnahmen textlich den Bcdti
so vielen anderen Gebieten der phonograph iseheu nissen der Schulen entsprechen. Damit soll nicht n
istrie anders geworden. Fine rührige und ernste Pro- g«*>agt sein, dass lediglich sittlich oder religiös anstössi
inda für die Vorteile, die die Sprechmaschine und gute Texte von vornherein ausgeschlossen bleiben müsse
Jnterrichte verwendbare Phonogramme bieten können, Wir gehen noch viel weiter. Selbst vollkommen einwan
tuch den Zweiflern endlich die Augen geöffnet, und als freie Texte sind nicht immer verwendbar. Gewiss werd
t zu mindest auf Grund der von unserem Verleger ge¬ sich derartige Stellen, z. B. hei Mareell Prevost. Ma
llten Anregungen eine Anzahl von Schulen die Sprecli- Twain «»der Wilhelm Bölsche, finden. Allein diese Autor
•hine einführten, stellten sich auch die Fabriken mit liest inan in den Schulen nicht, hat also für die gelungenst
r Produktion gerne in den Dienst der neuen Sache. Aufnahmen nur ganz ausnahmsweise Verwendung. li
Wie sehr diese plötzliche Begeisterung auch zu begrüssen gegen wäre die Aufnahme markanter Stellen aus d
wie erfreulich das plötzliche Entgegenkommen gegen- Shakespeareschen Dramen, eine Auswahl der Fabc
der bisher zur Schau getragenen Exklusivität auc h ist. Lafontaines ein Zyklus klassischer Balladen aus unsei
Gocthc-Schillerzeit immerhin etwas, dessen Aufnahme si
Ile v o r e i n e r Massenproduktion in wegen des relativen Bedarfes der Schulen an solchen Phon
gram men gewiss rentieren würde. Noch besser wäre
?lbcn heute aufgenomnun und in den Handel gesetzt allerdings wenn man endlich daran ginge offiziell einj,
len. Denn es ist unzweifelhaft dass Erfolge in öffent- führte Schullehr- und Unterrichtsbücher systematis«
■n Schulen nicht emingen werden können, wenn man vielleicht vorerst Stück für Stück, aufzunehmen. Tr«
Bedürfnisse dieser Anstalten und die* Forderungen der aller von den Lehrern ja am meisten beklagten Verschied*
>n nicht berücksichtigt. ; heit dieser, d^m gleichen Zwecke dienenden Bücher, gibt
Wir glauben der Industrie am besten zu dienen, wenn keine grosse Anzahl von Texten, die allen diesen Büche
einmal kurz zusammenfassend alle jene Fehler er- gemeinsam sind und diese wären wohl die ersten, die m
nen, die bisher l»ei der Aufnahme von Unterrichts¬ aufnehmen sollte.
logrammen gemacht wurden und mit ziemlicher Wahr- Dann noch ein Wort über die aufzunehmenden Sprach«
inlichkeit auch künftig noch öfters gemacht werden Der grösste Bedarf ist natürlich für Phonogramme <
deutschen, französischen und englischen Sprache vorhand«

solche Auf naht


M. HÖMLeipzig-Leutzsch
Gogr. 1893. Hof-Harmonium-Fabrik :.vr. 1893.
Golden« Medaillen.

Kinematograph
Harmoniums
Kinematograph-
Piano - Harmonium
Wilhelm Busch
in Lichtbilder-Serien.

Ed. Liesegang
Düsseldorf Kinematographenfabrik.

La Seule Revue Cinematographique


qul se publie en langue espagnole.

Redac'üon i mmm Plaza De Medlnacell 5, Burcelone.

Bei Korrespondenzen

_
Fl LMCONSERVIERER
DSssetdorf.

Oer ehrliche Finder c

Vergebens
Mn» n«'u»rtigen Inhalte«. Länge 360 in.

Am 4. Mftrz:

flrsene £upins Jod

y Telegramm!
Blsmtuche-Ltlpili, TaucHasrttra»»t 28 30. «. Frtfur Itll.

„Die weisse Sklavin II“


in 8 Exemplaren geknujt, nur noch ab 5*» Woche frei, nur schleunigste tetogr.
oder scbriftl. Bestellung garantiert Zusage.
Aus meiner Sonder - Schlager - Abteilung offenem «ianln heute auf Waekaa Orter Tip
„Die Braut des Lokomotivführers“ — „Unter Rosen“ „Die sieben Punkte“
— „Kellner No. 5“ — „Der Roman des rauhen Reiters“ — „Die Sklavin von
Kabasat“ — „Das Milllonen-Testament“ „Ein missratener Sohn" — „DerVerriter“
„Agrlppina“ — „Aus Todesgefahr gerettet“ „Die Stimme des Gewissens“
- „Der ungetreue Sohn“ - ..Katharina Howard von England“ etc. etc. etc.

A Film-Verleih-Institut „Saxonia“
Johannes Nitzsche
Grösste Klnemato- Eigene
Verkaufsstelle

Prlßflrlchstmsse 19,1., Eingang Kronenstr. 14.

Die PathG-Films zr™


Kinobesitzem überall verlangt, weil sie bi» xui

Der Pathe- Apparat s:


Bilder. Bevor Sie einen Apparat kaufen, kom

Neuheiten für den 25. Februar 1911


Eine tauschende Aehnlichkeit (Anerikan Kinema)

Komische Bilder.
Oer kompromittierende Brief.
Moritz als Amme.
Rosalle richtet ihre neue Wohnung ein (Comica) .
Sch Gierstreiche.
Der brave Hund.

Naturaufnahmen.
Ein tunesischer Markt (Imperium-Film) ....
Herr Ch. Daix mit seiner Hündin Ariadne

Lorenzacdo (F.A.I.) (SAP.F.) Kunstfilm, Preis 260 Mk., Koior. 63 Mk. rein netto .
Liebe des Pagen (S.C.A.G.L.) (S.A.P.F.) Kunstfilm, I reis 255 Mk., Kol. 63 Mk. rein nel
Zucht der Dahlie (Naturbild), Koloratur 27 Mk. .
Chinesische Phantasie (Trickfilm), Kolo'atur 27 A
ggj> «■ Ne. MW der FetfueHecfcifft „Df Artrt".

Der Xinematograph
Organ für die gesamte Projektionskunst.

sechs Punkte

BO «7% Nutzeffekt! FBÜrlk mtt. Maschinen und Apparate «■ «%

ajlfi Dr. Max Leuy


> Original

iifiii i c. Niiierstr. x i „Spar“- Umformer iihreUn/bCTlhrte'speiliü^rp*»


Der KInematograph — Dflggeldori,

toToToToToToToToToToToIoIoToToToIoToToToIoIoIoToToToIoIoTol
fc p Kinematographen-
twLiI 1 wtund Films-Fabrik
URBAN TRADING C°
Friedrichstrasse 43 Berlin SW. 68 Eok* Koohstras

Die Weltreise unseres Kronprinzen


Anf&krficM Drucksachen auf Verlangen e

Urban - Eclipse - Aufnahme - Apparat


md Sie werden nifrieden min.

XuMstindt-
Srostfiret

woo Verlangen Sie


eiligst Muster

90» Xtfrtge» dein sdjo» »orll! Ult»» Ist ier Ausgabetag oon

9 Dante Mghierls «
• müde Komödie •
Am 4. Min erscheint dieses Riesenwerk der Kinematographie von MtllOS 3 01 l(.
Preis 650 Muk mit Vlrage. 7MS
SrSJSrr S. Qlmietk <t et., 3enin sw. es. ’ZZZ
Der Kinematograph — Düsseldorf.

Verlangen Sie
Liohtbild-Optik BB Theater«
und wihlen Sie die Spezialitäten:
extra lichtstarke Kino - Projektions - Objektive
KlappsftZ’Bänke
= farblose Kondensoren.

Seltenes Angebot!

Spezia)-Programme
enthaltend lauter Schlager und Kaasen-Magneten zu den
billigen Preisen von ITlusterläger i»
lOO Mark und 80 Mark
zu verleihen. Versäumen Sie daher keinen Augen Mick, sich i Brüssel Flensburg Düsseldorf
mit uns in Verbindung zu setzen. Reelle* prompte Bedienung. Berlin fllefz Dresden
Frankfurt a. m. Basel eharlotlenburg
Film-Gesellschaft m. b. H. Paal Gelbert, Bannooer Bamburg Köln
München, Dresden,
KarL.tr. 45. Tel. 14 4M. Bürgerwine 16, Tel. 11 108.

Rien & Beckmann* Kinematographenfabrik


Telefon 4754 Hannover, hildesheimerstr. 226. ™efon 4754
Unübertroffen sind unsere neuen
Maltheserkreuz-Apparate Modell 1911.
Feinste Präzision. Man verlange Offerte.
Reichhaltiges Lager sämtlicher Ersatz- und Zubehörteile.
Ftm grienet «st« Filiale i Essen-Ruhr * Kettwigerstr. 38. • 4374
MH
Moderne Anschauungsmittel im Unterricht.
[eifieiaieieieitieieieieiaiei

WicMftMMifieiNeisieM
Verlangen Sie von Ihrer Lelbverblndung Im Interesse Ihres Publikums bestimmt n. ohne Humen den

epochemachenden Schlager
„Das Herz
eines Fischermfldcliens“
Garantiert Kodak-Material. per 4. Mürz 1911. Genaue Normal-Perforation.
Preis inkl. Virage 214.— Mark. Beschreibung dieses Films in dieser Ztg.

The Hepworth nrg. Co., 0. m. b. H., Berlin SU. 46. Frleörlchstr. ZZ6.

zur Vorführung von Tonbildern

MeuKonstruKtion - Modell Z. H. G.
-anerkannt erstklaseiges Fabrikat, s
Dauernd abeolu« genaue Uebereinstimmung.

Einfache Bedienung, o Weitgehendste Garantie, o Leichte Regulierung.

THOÜGSenft ID. b. H., Hurs 15, Spaldingstr. 214.


So. 218. Der KInematograph — Dflgseldorl.
Voranzeige!
Am 18. Februar kommt die erste Serie eines Films in 2 Akten, Länge
ca. 650 Meter, heraus, der bestimmt, ist für

lange Zeit in ganz Deutschland die Runde


zu machen als

einer der wüssten Schlnjer, der ]e auf den Harkt »kommen.


Der Titel ist:

Die Bauernfänger eine sensationelle KriminaNStudie


aufgeführt von Mitgliedern dänischer Bühnen.

Hauptpersonen:
Die Provinz-Komtesse Frl. Maria Niedermann, Oper Aarhus
Der blaue Junge . . Herr Ourmar Helsengreen, Aarhus
Fritz.Hr. Aage Schmidt, Volkstheat., Kopenhagen
Heinz.Hr. Aage Fonss, Dagmartheater. „
Der Gutsbesitzer . . Herr Philipp Bech, Aarhus
Der Knecht . . . Hr. Alfred Amback, Operetlentheat. „

Dieser Sensations-Film dürfte mindestens dieselbe Zugkraft ausüben


wie „ABGRÜND E“, und empfehle ich dringend, schon jetzt die Vorbestellungen
für die gewünschten Wochen (1 te bis tote) an mich abzusenden, da den jetzt schon
eingegangenen Bestellungen nach zu urteilen, die Nachfrage für dieses KassenstOck
enorm werden wird.

Düsseldorfer Film - Manufaktur


Ludwig Gottschalk
Oststrasse 13 Düsseldorf
Telephon No. 2528.
Verlangen Sie Liste meiner Schlagerabteilung.

Am 4. März werden folgende zwei hervorragende Schlager aufgenommen:

EINE ZAUBERFLOTE
DANTE ALIGHIERI ES
Göttliche Komödi« Helios ..Roma-

Ferner sind folgende Schlager zu vermieten

Sonnlagsprogramme in tadelloser Zusammenstellung.

MAX LOESER :: CÖLN AM RHEIN


Erstklassiges Filmverleih-Institut Gereonshaus Z. 157
„Saxonia“
Film-Verleih-Institut

Johannes Nitzsche

Selten günstiger „Kindheit Moses“ I ,Duella.Eifersucht‘


„Mill.-Testament I „Agrippina“
Gelegenheitskauf!
„Die Braut des Lokomotivführers"
„Der Roman des rauhen Reiters“

.iKlilKltfilriertllit
„Der Verräter“

„Die Sklavin von Kabasat“


„Katharina Howard von England“

Internationale Kinematographen- und Licht- ,MissratenerSohn‘


Effekt-Gesellschaft m. b. H„ Berlin SW. 68. . Stint In Mtn
Film-Gesellschaft m. u. h. München
Karlstrasse 45 A. Staellle Karlstrasse 45

❖ •> Schlager-Programme ❖ ❖
der VI. und VII. Woche durch Zufall per sofort frei.

Die weisse Sklavin

0k

nino-Fum co. ms
Spezlalfabri

DÜREN '(Rheinland) J?!!


:r Kinematoeraph —

Der grösste Schlager der Saison ss

Original Boxkampf
zwischen Weltmeister JACK JOHNSON gegen MR. OURNS in Sidney

JULIUS BAR, Filmversandhaus. MÜNCHEN

Fachmann !::h *25?»U'TX


Sport- und jxatur-jjitöer .Tücht.
Kinematographen-Theaters

Ich bin sezuunsen

Hllllonen-HDIIer
Berlin S. 42. Ritterstrasse 23.
Klappsitzbänke
stnhlfolirili Ewald Esther, Ltiiiij FliM
Sonntags- und (doclien - Programme
in allen Preislagen. fachgem« « zuaammengestellt. verleiht billi.-
Selbst UsitMr eines Kmetnatocrnphen-TWteni von «00 Sitzplätzen.

F. W. Feldscher, Hagen I. W„ Kampstr. 4. „


Kinematoxraph Düsseldorf.
Es Ist noch nicht überall bekannt
dam unser Kinematographen- Apparat , neues Modell Kinemar 1911, in grosser eigener Fabrik gebaut,
von hervorragenden Fachleuten konstruiert, wirklich allerfeinste Präzision*-Arbeit und daher

billiger als die billigsten der besten Apparate


sind und mit jedem Tag inehr Anhänger und Freunde finden. Man verlange Preis und Prospekt.
Viele Systeme sind auserlesen Wenige werden auserwählt

Unser Kinemar 1911 gehört zu denen, die alles überleben.


.. 200 Apparate Kinemar Itll für den Export in Vorbereitung. , .. . , . ■—narrr-

Internationale Kinematographen- und Licht-Effekt-Ges. m. b. H.


Fabrik: Spandau. Klosterstr. Porlin Qllj RQ Telephon: Amt IV, No. 1463.
Büros: Markgrafenstr 91. öBrllll OW. Oö. Tel-Adr.: Physograph Berlin. Tttti

3000 Kerzen

- - ta ledern Dorfe
gibt unser Triplexbrenrier

OrSgerwerk A /, Lübeck.

Jtidjard Soergel, sistmn s.-st.


I Kinematographisches Institut.
Verkaufsvermittlung kinematogr. Geschäfte. Beschaffung
von Teilhabern. Einrichtung von Kinematographen-
Theatcn zu kulanten Zahlungsbedingungen.
Nachweis von Lokalen zur Errichtung von Kinotheatern.
Nur einem solchen Institute
kann sich der Theaterbeeitzer ohne Sorge für die Zu¬
kunft an vertrauen.

Es wende sich deshalb jeder


ier um eine erstklassige Leihverbindung verlegen, im
flktien-Gesellschaft für ■■■■ eigensten Interesse an das 4015
Kinematographie und Filmverleih

nSbmK
uormals J. Hansberger
Strassburg im Eisass SSSKÄt;’ „Globus“ Film-Verleih -
Institut m. b. H.

Programme in allen Preislagen


Tonbilder in grosser Auswahl
Einzeln zu verleihen:
|er Geschäftsführer

Stellen-ÄngeboTe.

i
mm 9 i
I. Operateur u.
Geschäftsführer
Geschäftsführer oder Operateur
sowie iedesRinB-Persiaal.

gm Vorführer
300 Mk. oi, hodifeine kompl. Einrichtung f W(htsMe,
Kino Soul-Geschalt 'SSSSSfStiSSaKS I Klnematograph
Original - Duskes - Apparat k.i„

. M »Das Besrfibnls Paul Slnsers“


k.un*"'... OMertmi m Helios-Kino. Köln-Ehrenfeld. Mb. iosto.
Kjnfl;
HHIu
eingehende Zuwendungen aal.

Habe den
_ , .
Dar „Klnematognph" wird von uns pünktlich und gowluon
hatt Mittwochs versandt. Wann darsalbe nicht odar nicht tur rachtai
Zalt elntrlftt, wolle man bei der Post nachtragen. Jedenfalls «voll
Klappsitze
Sensation;-Schlagerm“ *b•, ,orh,, ,m N,ch,r*r*
t/erlag des „Kinematograph“. ! pa“s‘
onsspiel

_„ 6*6'. PatliÄ Apparai umser Film


Der Potizeihund
§ '»•••»•••••••'»II
bll,ia zu »erkaufen.
Offerten unter O. G. T»3J an <len Kinematograph.
Aus dem Reiche der Töne
testen Versuchen Anlass gegeben,
Der Phonograph im Dienste der herigen Darlegungen ersieht mar
Stromkreisschlüssen, die ßenutzum
Schreibmaschine. die Empfindsamkeit der Menibra
Von Friedrich Webtr-Robine. Töne durch den Gebrauch von Reson
den verschiedenen Buchstaben ve,
lisher tauchte* noch bei allen Neuerungen hen orragen und andern Charakter untereinand
HUPFELD
Kunstspiel-Pianos °ooooooooooo
Kunstspiel-Orchestrions
Kunstspiel-Geigen oooooooooo
auf Grund reicher Er ahrungen konstruiert, wurden bisher 53 Mal mit
goldenen Medaillen und höchsten Preisen ausgezeichnet.
In Brüssel waren wir die einzige Firma der deutschen
Abteilung, welcher ausser dem „Grand Prix“ die „Felicita-
tlons du Jury“ zuerkannt wurden. -

Citoplex = ist der erste


an keine bestimmte Reihenfolge und Notenzahl gebundene

Noten Sdinellwechsel Apparat


Er gestattet den Wechsel beliebiger Stücke [mitten im Spiel ohne
Stromausschaltung in wenigen Sekunden.
Einfachheit und Schnelligkeit der Handhabung verblüffend I

Citoplex ist'in vielen Kinos täglich im Gebrauch !


Beschreibung bereitwilligst.—

Ludwig Hupfeid A.-G.


Leipzig
Europas grösste Fabrik und Ältester Grossbetrieb in Klavierspiel-Instrumenten
1250 Arbeiter und Beamte.
H. Hörüsel
Leipzig-Leutzsch
Gopr. 1*93. Hof-Harmonium-Fabrik <:«-cr. 1*93.
Goldene Medaillen.
Verfertige als Spezialität.

Nebenverdienst! Kinematograph-
Harmoniums
Lenzen & Co.,Crefeld

Kinematograph-
Piano - Harmonium
Wertvolles Orchestrion

WER GELD VERDIENEN WILL


K'^'rL THE BIOSCOPE

THE BIOSCOPE

The Kinematograph
eiten«le englische^ Organ c
Facbblatt^ und wird V«

das Organ der Kinematographie.


Was ist einDasReklame-Brillant-Kaleidoskop?
Reklame-Brillant-Kaleidoskop ist ein
neuartiger Lioht-Attraktions-Effekt als
vornehmste Aussen-Reklame ^
Wer sieht — kauft diese
Figuren-Liohtspiel-Attraktio
in stets wechselnden Figuren I
in stets wechselnden Farben I
haffungaprein von Mk. 170.— aufwärts. Man verlange Abbildung. Prospekt
---------- Unteniatiouale Xinematographen- and Ilcht-Ejfelct-jJes. m. b. lj., Berlin SW. 6« -----
_Tinsu Amt «, Sr. ist Wy-Hfc: Hmina w ■iHyill ifti. 1._7

Das Produkt 15jähriger Erfahrung!


Messters
Thaumatograph XVI
.. . . , . , mit dem Auewechaelgestell
bietet jedem Kanter *

Vorteile, wie kein Apparat der Welt


sie in dem Masse besitzt!
Besichtigung erbeten!
Auf Wunsch ausführliche Beschreibungen!

neu* und Umbau


non Kinemalaaraphen -Theatern übernimmt als Spuialit«
Oskar Rosendahl, flrdiitekt, Düsseldorf ~
Tslsphon No. 107. Oststrass* 111.
Erbauer der „LICHTSPIELE" in Düsseldorf, des anerkannt schönsten
■■■■■man Xinematographen -Theaters in Deutschland. ««>»«««
Bellags iu Mo. 1359 der Fachztitsctirttt „Der Artist“.

Der Xinematograph
Organ für Die gesamte projektionsknnst.
Düsseldorf, 22. Februar.
MMNtMtlml'MIlN'HI

leiswiemeieieifiiweifiiwsiw
Verlangen Sie von Ibrer Leibverbindung Im Interesse Ihres Publikums bestimmt d. ohne Sflomen den

epochemachenden Schlager
Jos Herz
eines Fischermfldchens“
Garantiert Rodah-Moterial. »er 4. Mürz 1911. Genaue Hormal-Perforatlon.
Preis inkl. Virage 214 — Mark. Beschreibung dieses Films in dieser Ztg.

The Hepuortli Ufa. Co., 0. m. h. H., Berlin SU. 48, Frledriclutr. 226.

fleu* und Umbau


non Hinemalographen-Theatern
übernimm* als SpuialitSt
Oskar Rosendahl, Architekt, Düsseldorf *
Telephon Mo. 1627. Oststrasso 115.
Erbauer der „LICHTSPIELE" in Düsseldorf, des anerkannt schönsten
■■■■■■■■■■ Kinematographen -Theaters in Deutschland. «■■■■■■»■
Klnetnitozraph nisscldori.

Erscheinungstag: 10. Mftrz 1911.

Zur Winterzeit im Harz.


wuRtmm.' ^Uri unk IW.'' Öri *ln>ll<Schnetll‘(uian. An* kar'tkrua(Kkuizt.'''biUM|VStMHt*iJr«nmm.
No. 2595. Länge 100 Meter. Preis inklusive Virege Francs 1S4.20. Telegnwnm-Wort: HARZ.

Erscheinungstag: 25. Mflrz 1911.

Die herrliche Küste am Golf von


Biskaya beim Sturmwind.
Dh* imposant«- Naturschönheit, die dieser Film wiedergibt, erstklassige Photographie und ausserordentlich wirkungsvolle
Virage stempeln diesen Film zu einem Naturbild allerersten Ranges.
No. 2262. Lange 01 Meter. Preis inklusive Virage Francs 118.75. Telegramm-Wort: MARKE.

Ausführliche Beschreibungen gratis und franko.

RALEIGH & ROBERT, PARIS~

DDflfiDAMMF öes Giobus-Film-Uerleih Institut


rnUMltHI II IL "Kr G m.b.H.,LEIPZIG ÄT
bringen dem Theaterbesitzer ausverkaufte Häuser
::: und machen ihm das Leben zum Vergnügen :::

WOCHEN-PROGRAMME
Billige Sonntagsprogramme! k Man verlange eofort Offerte!
Weltmeisterschaftsboxer Johnson gegen Burns, ca. 440 m, Anschaffungspreis Mk. 2. - p. Mtr.
Nachdruck des Inhalts, auch auszugsweise, verboten. 2en8ur licgt Ilicht nur wie ich demnächst in einem meiner
Artikel über die Reform der Fihnzensur des näheren dar¬
legen und begründen werde, nicht nur im Interesse der
Kinematographeninteressenten, sondern nicht minder auch
hen
Die Filmzensur im preussischen im Interesse des Staates und aller Kämpfer gegen die
Schundfilms. Wir begrüssen es infolgedessen mit grosser
Abgeordnetenhause. Freude, dass im Abgeordnetenhause die Frage der Verein-
P,. ,
Von Gerichtsassessor Dr. Albert Hellwig, Berlin-Fried heitlichung der Filmzensur angeschnitten ist und dass der
e Minister des Innern offenbar, wie seine Zirkularverfügung
igt. der Einführung einer allgemeinen Landeszensur für
; Preussen, die ihren Sitz naturgemäss in Berlin haben
Kindervorstellungen
in den Kinematographentheatern.
Der Klnemitograph — Dflweldorl.
Der Kinematograpb — Düsseldorf. No. 21
Das Sensations-Stack

Kriminal-Studie in 2 Akten
aufgeführt von Mitgliedern dänischer Bühnen

ist kaum erschienen und schon erkennt jeder Theaterbesitzer, dass er es wiecer mit
einem Kassen-Schlager a la „Abgründe“..zu tun hat. Wie mit magnetischer Gewalt
ziehen „Die Bauernfänger* das Publikum jeder Klasse in die Theater, die dieses von
jedem Standpunkt aus interessante, lehrreiche und unterhaltende Film-Sujet
zeigen. — So schreibt z. B. der „Kinematograph“ aus Frankfurt, der Hochschule der
Kinematographie, unter der Rubrik Zick-Zack:
„Das Union-Theater auf der Kaiserstrasse bringt den Schlager „Die Bauern¬
fänger“- oder die „Provinz-Komtesse“ und ihr Geliebter, der „Blaue Junge“, ein
Detektiv-Schauspiel in 2 Akten, das das Stadtgespräch des Frankfurter Publikums
bildet. Man muss sich wirklich wundern, woher die vielen Besucher, kommen, die
zur Zeit allabendlich unsere Kinos füllen; warum auch nicht! Der Film „Die
Bauernfänger“ zeigt das Raffinement welterfahrener Hochstapler, lässt die tiefver¬
borgensten Abgründe blicken und ist in seiner grosszügigen, ausführlichen Reich¬
haltigkeit höchst spannend und von fesselnder Wirkung.“
Die Erfahrung der letzten Monate hat jedem Theaterbesitzer gelehrt, dass nur
die Vorführung derartiger, das Publikum in Spannung haltender Sujets ihn ermöglichen
erfolgreich gegen die Konkurrenz anzukämpfen und seine Einnahmen zu vergrössern.
Wer sich für irgend eine Woche von der 1. bis zur 10. „Die Bauernfänger“ noch
sichern will, schreibe oder telegraphiere mir sofort.

Düsseldorfer Film-Manufaktur
Ludwig Gottschalk
Düsseldorf — Oststrasse 13
Telephon 2528. Telegramm-Adresse: Gottschalk, Oststrasse 13, Düsseldorf.
TONHALLEN-THEATER
BOCHUM.BOW
BOCHUM TeKir.-H’.: „inuili"

Durchschlosenden Erfols erzielen Sle’mll folsenden Sujets:


Die wisse Sklavin 5tSt2SS

i
Der Polizeihund, seine Dressur u. Leistuni
Kriminalistisch - wissenschaftlicher Film.

Boxermatch Johnson Besieger Jeffries


$e$en den Weltmeister Burns. :s

Folgende Films haben wir neu anfertigen lassen :

Der Handabdrutk Die letzten Tage


(Di« Blutspur) von Pompeji

*8 Die Hund ^
r sofort frei 4., 5. und 6. Woche unserer Schlager-Programme.
Der KlnematoKraoh — Düsseldorf.

Astro-Nesativ Film
Deutsche Rollfilms-Gesellschaft m. b. H, £
Konkurrenzlos billige Films!
Tadellos In Schicht und Perforation.

Theatrograph U
: ft S2«S-Srt.*ES£ i« ?: ist die neueste Kino-SensationI

Wer einen erstklassigen, mit allen Vor¬


teilen n. Neuerungen ausgestatteten
Th. Zimmermann, Bochum, Viktoriastrasse 9. § Kinematograph 8
sucht, schreibe u.fordere Näheres ein.
Was ist eine Spar-Bogen-Lampe?
A.Sdiimmel, Berlin K.
Kinematographen und Films
Hwarttisttl ni lifiM Stnaierspariis m »a Prozent
Beweise sind vorhanden!

verlangTunseron Prospekt 54. B«sgL Garantie unter


Verpflichtung der Rückzahlung verweisen wir auf
unseren Prospekt, der ernsten Reflektanten zur
Verfügung steht. 7686
Intenotionole Klnemotograptien- und Licht - Effekt
Sonntag- and Wochen - Proaramme
n allen Frei«legen, fachgemä « uuaramengeeteUt, verleiht billiget
Gesellschaft m. b. H., Berlin SW. 68. 2JTS-Ä ü“
F. W. Feldscher, Hagen I. W„ Kampstr. 4. *

sezlalkohlenstlfte für Kinematoaraphen und Smeinwerier


meid 6 Ci.. Elektriiltatsgesellntalt. Neustadt iMl LU M
Der Kinematograph — Düsseldorf.
No. 817 Der Klnematograph — Düsseldorf.

Negativ und Positiv


LUMIERE’S perforiert und unperforiert
= Vercand-Lafer für Deutschland:
771«

KINO-FILM A. Lumiere & ses Fils, Mühlhausen I. Eis.

Seltenes Angebot!

Wilhelm Busch
in Lichtbilder-Serien.

Ed. Liesegang

Sport- und j'fatur-Jilöer


kauft regelmässig und per Kaaee Fridolin Hasdier, Central-Theater, I
Flauen L V. — Nur billig*« Preisangebote werden berücksichtig'. I,

vormals J. HANSBEHGEK
Strassburg i. Eisass.
Der Klnematograph — Düsseldorf.

[ Stellen Angebote.
perfekter Kino pianist
Oer Klneinitogrinh DBsseldnrl.

KINO Teilhaber
Pie-Journal
Kinematographen-Theaters

Klnematosr. Theater
pmchUn. Off. F. I«. I. :l«l LensCh, IVoj.-kt». n. Wiesba
Suche
j 100 Jbtar wöchentlich
I lTl 1 I Spar-Umformer ®
LOKalS|| l—8—!*
Passionsspiele
* mmmi • ZugKräjtigste leih-
Th. Zimmtrmann, Bochum,

Kaufgesuch I Leber^ü Programme


Qeorg Jtamann
Dresden A.. Scheffelstr.
Moses (Uitosrophi
Wilh. Spittel, Jena, Schlager i
N. MelLeipzig-Leutzsch
Gegr. 1893. Hof-Harmonium-Fabrik -egr. 1803.
Golden« Medaillen.
Verfertige als Spezialität.

Kinematograph-
Harmoniums
in h.'-vorracender Qualität. Dauerhaft gearbeitet und
doch preiswert.

Kinematograph-
t 950.- Mk.
os! Katalogsend'
JJauer-yipparate sin» erstklassig
bekannt durch aolide dauerhafte Konstruktion, tadellose ruhige
und flimmerfreie Vorführung. — Gemessen daher den besten Ruf. *“*

Eugen Bauer, Fabrik kinamatographtschsr Apparats, Stuttgart 15

Masters Projektion ml*. Berlin S.ö.48

Was ist ein Reklame-Brillant-Kaleidoskop?


neuartiger Lioht-Attraktions-Effekt als
vornehmste Aussen-Reklame <*» ^
Wer sieht — kauft diese
Figuren-Liohtspiel-Attraktlons-Reklame 1911
in stets wechselnden Figuren I »j“;, ^
in stets wechselnden Farben I »-«st
Anschaffungspreis von Mk. ITA.— »ufwtrU. Man verlange Abbildung. Proepekt Nr. 53.
===== 3iteraationale Xinematographn- ui fldrt-Etfekt-jes. a. b. Berit* SW. 68 =====
T.toption Amt «. m. 1 MX Tav.-Mr.: Phy.<^jM»-B«-Un «1. 791*
Der Kinematograph — Düsseldorf.

w| PotM fim
Frledrlclutrase 19, l, Berlin W. 8».
Der Pathö- Apparat £

Neuheiten für den 11. März 1911

Der alte Schauspieler (S.CA.O.L) . ■ ■


Die Intrigantin (S.CA.O.L.) Virage Mk. 2.

Komisohe Bilder
Moritz Ist sehr gefühlvoll.
Max hat eine Braut gefunden. Virage Mk. 6.— . .
Der bestürmte Junggeselle (Nizza-Film) ....
Das sonderbare Haus (Comica-Film). Virage Mk. 10.—
Der Gehirnarzt.

Grosser Circus ln Australien.


Reise durch das nfirdllche Eismeer (Imperium-Film). Virage Mk. 10.
In Indien-Rangun.

Farbenkinematographie
Frau Taillen. Koloratur Mk. 51.—.
Der Verwandlungskünstler. Koloratur Mk. 21.—.
Kain fr Abel (Kunstfilm) (S.A.P.F.). Preis Mk. 170.- Kol. Mk. 42.- netto

4-Joaraal, 99. Aaflage.