Sie sind auf Seite 1von 2

bofrost* Rezepte - Entenbrustfilet an Pfifferling-Rahmsoße mit Schupfnudeln 29.11.

09 21:13

Startseite > Rezepte > Video-Rezepte

Entenbrustfilet an Pfifferling-
Rahmsoße mit Schupfnudeln
Für 4 Personen

Zubereitung
Für die Entenbrustfilets den Backofen auf
100°C Ober- und Unterhitze vorheizen. In die
Mitte ein Ofengitter und darunter ein
Abtropfblech schieben.

Die Entenbrustfilets auftauen lassen und auf


der Hautseite mit einem scharfen Messer
Zutaten einritzen. Eine beschichtete Pfanne mild
erhitzen. Die Entenbrustfilets auf der Hautseite
4 Entenbrustfilets, mariniert, tiefgefroren ohne Fettzugabe einige Minuten mild
anbräunen, wenden und im ausgetretenen Fett
Für die Schupfnudeln:
rundherum isolieren. Die Entenbrustfilets auf
400 g Schupfnudeln, tiefgefroren , das Ofengitter legen und in ca. 20 Minuten rosa
1 EL Erdnussöl, garen.
2 EL Braune Butter,
etwas frisch geriebene Muskatnuss Die Schupfnudeln in einer großen Pfanne im Öl
anbraten. Die braune Butter dazu geben und
Für die Soße: mit etwas frisch geriebener Muskatnuss
4 Lauchzwiebeln, würzen.
400 g Pfifferlinge, tiefgefroren ,
1 - 2 TL Puderzucker, Für die Soße die Lauchzwiebeln putzen und
80 ml kräftiger Rotwein, schräg in ca. 0,5 cm dicke Scheiben
250 ml Geflügelfond, schneiden. Die Pfifferlinge ohne weitere
1/2 - 1 TL scharfer Senf, Zutaten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwa
80 g Sahne, 2 Minuten anbraten und aus der Pfanne
1 - 2 TL Speisestärke, nehmen.
1 TL Abrieb einer unbehandelten Zitrone,
1 Prise mildes Chilisalz Den Puderzucker in die Pfanne stäuben und
hell karamellisieren lassen. Mit Rotwein
ablöschen und sirupartig einköcheln lassen. Mit
Geflügelfond aufgießen, Senf und Sahne hinein
rühren und erhitzen. Die Speisestärke mit
etwas kaltem Wasser glatt rühren, in die
köchelnde Soße rühren, bis sie leicht bindet
und 1 bis 2 Minuten weiter köcheln lassen.

Die angebratenen Pfifferlinge dazu geben,


etwas Zitronenabrieb hinzufügen und mit
Chilisalz würzen. Zum Schluss die
Lauchzwiebeln dazu geben und noch kurz
erhitzen.

Die Pfifferlingssauce mittig auf warme Teller


setzen, die Schupfnudeln außen herum legen,
die Entenbrustfilets in Scheiben schneiden und
auf die Pfifferlinge legen.

Tipp:

Für eine überbackene Schupfnudel-


Pfifferlingspfanne können angebratene

http://www.bofrost.com/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/bofrost-sh…?Id=o20767_23default_26language_3Dde_26print_3D1_26taps_3D20005 Seite 1 von 2


bofrost* Rezepte - Entenbrustfilet an Pfifferling-Rahmsoße mit Schupfnudeln 29.11.09 21:13

Schupfnudeln mit angebratenen und mit


Chilisalz gewürzten Pfifferlingen auf
hitzebeständige Teller gegeben werden. Darauf
etwas Hartkäse wie Parmesan reiben und unter
dem Grill in 1 bis 2 Minuten überschmelzen
lassen.

Auch auf Salat oder mit Butter bestrichenem


Bauernbrot schmecken gebratene Pfifferlinge
hervorragend. Dazu werden sie mit etwas
Zitronenabrieb, einer kleinen Prise Kümmel,
Petersilie und Chilisalz gewürzt.

Für Rührei mit Pfifferlinge werden auf


gebratene Pfifferlinge mit verquirlten Eiern in
der Pfanne gebraten.

Info für Ernährungsbewusste:


Pro Portion: Energie 574 kcal, Fett 34.2 g,
Kohlenhydrate 35.1 g, Eiweiß 28.2 g

http://www.bofrost.com/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/bofrost-sh…?Id=o20767_23default_26language_3Dde_26print_3D1_26taps_3D20005 Seite 2 von 2