Sie sind auf Seite 1von 2

WICHTIGE TICKET ERDGESCHOSS 1. OBERGESCHOSS 2.

OBERGESCHOSS
INFORMATION gültig für die Sammlung und Valid for the collection and GROUND FLOOR SECOND FLOOR THIRD FLOOR
alle Sonderausstellungen: all special exhibitions:
Erwachsene: 11€ Adults: €11
Aus gegebenen Anlass müssen wir ermäßigt: 7,50€ Reduced: €7.50 POP ART EXPRESSIONISMUS
EX­PRES­S ION­I SM
kurzfristig auf die aktualisierten
Informationen reagieren und jeweils
Gruppen (ab 20 Personen): 7,50€
Besucher*innen bis 18 Jahre,
Groups (20 or more people): €7.50
Visitors up to eighteen years old,
FLUXUS
SAMMLUNG PROGRAMM
PLAN/MAP
NOUVEAU RÉALISME HAUBRICH
in der Durchführbarkeit der ein- Schüler*innen (als Einzelperson school students (individually and HAUBRICH
zelnen Programmpunkte flexibel und im Klassenverband): in classes): free admission to the ABSTRAKTER COLLECTION
EX­PRES­S ION­I S­M US
bleiben und situativ entscheiden. Eintritt frei in die Sammlung collection and all special exhibitions ABSTRACT RUSSISCHE
EX­PRES­S ION­I SM AVANTGARDE
Bitte informieren Sie sich vor Ihrem und in alle Sonderausstellungen • On the first Thursday of the RUS­S IAN
Besuch auf unserer Website, ob • Am ersten Donnerstag im Monat: month: Cologne residents enjoy free MINIMAL AVANT-GARDE

5/6
die Veranstaltungen wie Führungen Kölner*innen haben von 10–22h admission from 10 a.m. to 10 p.m. KONZEPTKUNST SURREALISMUS
o.ä. wie geplant stattfinden freien Eintritt; From 5 p.m.; CONCEPTUAL ART SURREALISM
können. Nicht-Kölner*innen zahlen ab 17h non-Cologne residents pay €7 SAMMLUNG
7€ Eintritt inklusive Programm admission, including the Late Night FOTOGRAFIE
PHOTOGRAPHY

2020
Bitte beachten Sie bei Ihrem Be- zum Langen Donnerstag. Thursday events. COLLECTION

MAPPING THE COLLECTION


such im Museum die konsequente
PICASSO
Einhaltung der empfohlenen Stand: April 2020 Last updated: April 2020 BECKMANN
Hygienemaßnahmen wie: häufiges Änderungen vorbehalten Subject to change LÉGER

20.6.–23.8.2020
und gründliches Händewaschen,
Niesen und Husten in die Arm-
beuge, Abstand halten von 1,5 Meter
zu den anderen Besucher*innen
und dem Personal. UNTERGESCHOSS MUSEUM LUDWIG
Vielen Dank! BASEMENT
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Aufgrund der Schließung des HIER Tel: +49 (0)221 221 26165
M UND
Museums wurde auch die Verlei- DYNU SE U M J ETZT I Fax: +49 (0)221 221 24114
AM I LU D M
hung des 26. Wolfgang-Hahn-Preis 6.6.–SCH E R W IG info@museum-ludwig.de
30.8 Ä
der Gesellschaft für Moderne SCHULTZE PROJECTS #2: .202 U M E www.museum-ludwig.de
0

ENTRANCE
Kunst am Museum Ludwig an AVERY SINGER

EINGANG
TH MA
E P
Betye Saar in die zweite Jahres- 20. COL PI NG
ZEITGENÖSSISCHE KUNST 6.– LE
23. CT
hälfte 2020 verschoben. Das neu CONTEMPORARY ART 8.2 ION
020
erworbene Werk The Divine Face Museum Ludwig
von 1971 wird ebenfalls zu einem
neuen Termin in der Sammlung Erweiterung unseres

ENTRANCE

ENTRANCE

P
EINGANG

EINGANG
des Museum Ludwig präsentiert. digitalen Programms mit:

O
P
LA
#alleinimmuseum

B
#museumfromhome

ÖFFNUNGSZEITEN
Di–So (inkl. Feiertage): 10–18h
jeden 1. Do im Monat: 10–22h
IMPRESSUM PARTNER • HIER UND JETZT IM FÖRDERVEREINE NEUIGKEITEN · NEWS Montags geschlossen
MUSEUM LUDWIG Gesellschaft für Moderne Kunst
DYNAMISCHE RÄUME am Museum Ludwig e.V. OPENING HOURS

PROGRAMM SUPERIOR PARTNER Gesellschaft für Moderne Kunst am Freunde des Wallraf-Richartz-Museum 6.6.–30.8.2020 6.6.–30.8.2020 Tue–Sun (incl. public holidays):
Herausgeber: Museum Ludwig, Köln
Abbildung: 1: Frida Orupabo, Ohne Titel, 2018,
REWE Group Museum Ludwig e.V. und des Museum Ludwig e.V. HIER UND JETZT IM HERE AND NOW AT 10 a.m.–6 p.m.
PLAN/MAP
© Frida Orupabo und Galerie Nordenhake Berlin/
Stockholm/Mexico City, Foto: Gerhard Kassner Stiftung Storch MUSEUM LUDWIG MUSEUM LUDWIG Every first Thu of the month:
CLASSIC PARTNER Königlich Norwegische Botschaft PROJEKTPARTNER DYNAMISCHE RÄUME DYNAMIC SPACES 10 a.m.–10 p.m.
Hecker Werner Himmelreich OCA (Office for Contemporary Art • POP LAB – GAG Immobilien AG Closed on Mondays
Rechtsanwälte Norway) • Kunst:Dialoge – Gesellschaft für Die künstlerischen Positionen der The artists in the group exhibition
KPMG AG Moderne Kunst am Museum Gruppenausstellung Dynamische Dynamic Spaces reveal colonial

5/6
• MAPPING THE COLLECTION Ludwig e.V. Räume legen kolonialistische Macht- power relationships of the past and MUSEUMSBUCHHANDLUNG
HOTELPARTNER Terra Foundation for American Art • Digitalisierung der Fotografischen verhältnisse der Vergangenheit und the present and reflect in their work MUSEUM BOOKSHOP
Excelsior Hotel Ernst Kunststiftung NRW Sammlung – Pixum Gegenwart offen und spiegeln in current experiences of Black identity, Walther König
Landschaftsverband Rheinland (LVR) • Langer Donnerstag – Stiftung Kunst, ihren Arbeiten aktuelle Erfahrungen beyond stereotypical ideas. Tel: +49 (0)221 205 9635

2020
Sparkasse KölnBonn (Förderung aus Kultur und Soziales der Sparda-Bank Schwarzer Identität jenseits von
dem PS Zweckertrag der Lotterie des West stereotypen Vorstellungen. RESTAURANT
Wir danken für
die kontinuierliche Rheinischen Sparkassen- und Giro- • Terra Foundation for American Art Ludwig im Museum
L
und langjährige verbandes PS Sparen und Gewinnen) Tel: +49 (0)221 UEL SEN
Förderung Ein Museum der AKT LO168
S
75139
Di–So: 10–24h
S C H
GE
1 Tue–Sun: 10 a.m.–midnight
12

8 11
2

5 7 13

6 10
2+3+11: Langer Donnerstag Februar 2020 9 9: CUSS & Vukani Nebele, Filmstill aus Streetkid,
4: C& Contemporary And, C& Center of 2020, courtesy C& Commissions
Unfinished Business, 2017 Installations­ 10: T.C. Cannon (Kiowa/Caddo), All the Tired
ansicht ifa-Galerie, Berlin, © Florian Horses in the Sun, 1971–72, Sammlung Tia
Bong-Kil Grosse 12: Frida Orupabo, Untitled, 2019, courtesy the
5: C& Contemporary And, C& Center of artist and Galerie Nordenhake Berlin/Stockholm/
Unfinished Business, 2020, Installations­ Mexico City, Foto: Gerhard Kassner
ansicht Transmediale, Berlin, Foto: Lisa Rein 13: Claes Oldenburg, Fire Plug Souvenir,
6: Nkiruka Oparah, Filmstill aus SUOON, 1968, Museum Ludwig, © Claes Oldenburg,
2020, courtesy and copyright: nkiruka oparah Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln /
7: Harry Gamboa Jr. from the Asco era, Rolf Zimmermann
First Supper (After A Major Riot), 1974,
©1974, Harry Gamboa Jr.
8: David Wojnarowicz, Coney Island,
1978–1979, Museum Ludwig, courtesy
David Wojnarowicz und P·P·O·W, New York,
Reproduktion: Rheinisches Bildarchiv Köln