Sie sind auf Seite 1von 1

Lückentext (C-Test)

Bei einigen Wörtern fehlt die zweite Hälfte. Vervollständigen Sie den Lückentext!

Beispiel 1
Nach dem Kindergarten gehen alle Kinder im Alter von sechs oder sieben Jahren in die
Grundschule. Dort ble_____ sie vi____ Jahre. Da____ gehen ca. 45 Pro____ auf d____
Hauptschule, ca. 25 Pro____ auf d___ Realschule u____ ca. 30 Pro____ auf d___
Gymnasium. I___ einigen Bundesl_____ gibt e____ auch Gesamtsch____ . Nach d____
Hauptschule ka____ man arbe____ und Ge____ verdienen od___ eine Le____ machen.
Na____ dem Abi____ am Gymn____ kann m_____ einen Be_____ lernen oder an der
Universität studieren.

Lösungsschlüssel
Nach dem Kindergarten gehen alle Kinder im Alter von sechs oder sieben Jahren in die
Grundschule. Dort bleiben sie vier Jahre. Danach gehen ungefähr 45 Prozent auf die
Hauptschule, 25 Prozent auf die Realschule und 30 Prozent auf das Gymnasium. In einigen
Bundesländern gibt es auch Gesamtschulen. Nach der Hauptschule kann man arbeiten und
Geld verdienen oder eine Lehre machen. Nach dem Abitur am Gymnasium kann man einen Beruf
lernen oder an der Universität studieren.

Beispiel 2
Zeitungsvolltexte via Computer sollen Blinden den Zugang zur täglichen Nachrichtenwelt
verschaffen. Auf Initi_____ des Deut_____ Blindenverbandes w____ ab die_____ Samstag
i___ Düsseldorf i____ Rahmen d_____ Reha-Messe d_____ Demonstrationsversion ei____
"Elektronischen Tageszei___ für Bli_____ " gezeigt. D____ Inhalt ei___ überregionalen
Tageszei____ wird a_____ einem Fernsehka______ übertragen u_____ ka_____ von
ausgesu______ Testpersonen üb_____ ein blindenger______ Ausgabegerät a____ Computer
gele____ werden. Das erleichtert blinden Menschen die Information.

Lösungsschlüssel
Zeitungsvolltexte via Computer sollen Blinden den Zugang zur täglichen Nachrichtenwelt
verschaffen. Auf Initiative des Deutschen Blindenverbandes wird ab diesem Samstag in
Düsseldorf im Rahmen der Reha-Messe die Demonstrationsversion einer „Elektronischen
Tageszeitung für Blinde“ gezeigt. Der Inhalt einer überregionalen Tageszeitung wird auf einem
Fernsehkanal übertragen und kann von ausgesuchten Testpersonen über ein
blindengerechtes Ausgabegerät am Computer gelesen werden. Das erleichtert blinden Menschen
die Information.