Sie sind auf Seite 1von 3

Ausblenden

WLE Austria Logo (no text).svg


Fotowettbewerb Wiki Loves Earth 2020: Fotografiere in der Natur und unterstütze
Wikipedia.
George Grove
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
George Grove

Sir George Grove (* 13. August 1820 in Clapham bei London; † 28. Mai 1900 in
Sydenham bei London) war ein britischer Musikschriftsteller.
Inhaltsverzeichnis

1 Leben
2 Literatur
3 Weblinks
4 Einzelnachweise

Leben

Grove wurde 1850 Sekretär der Society of Arts und 1852 Sekretär des Crystal Palace.
1856 bis 1896 schrieb er die Programmhefte für die dortigen Konzerte. 1865 war er
Mitbegründer des Palestine Exploration Fund. 1867 reiste er zusammen mit Sir Arthur
Sullivan nach Wien. 1868 bis 1883 war er Herausgeber des Macmillan's Magazine. 1882
wurde er Direktor des Royal College of Music und mit dem Titel „Sir“ geadelt. Seit
1895 war er gewähltes Mitglied der American Philosophical Society.[1]

Der wichtigste Beitrag seiner Tätigkeit auf dem damals erst entstehenden Fachgebiet
Musikwissenschaft war die Herausgabe eines vierbändigen Lexikons zur Musik. Die in
den nachfolgenden Auflagen des Grove Dictionary of Music and Musicians stets
gewachsene Enzyklopädie ist das umfangreichste und bedeutendste
musikwissenschaftliche Nachschlagewerk in englischer Sprache.
Literatur

Charles L. Graves, The Life & Letters of Sir George Grove, London 1903
(Digitalisat)
Leanne Langley, Grove, Sir George, in: Musik in Geschichte und Gegenwart, 2.
Aufl., Bd. 8 (2002), S. 99–102
Gerrit Waidelich, „nicht das Verdienst der im J. 867 nach Wien gekommenen
Englishmen“? – Legenden und Tatsachen zu Sullivans und Groves Sichtung des
„staubigen“ Aufführungsmaterials von Schuberts Rosamunde-Musik (Teil II), in:
Sullivan-Journal. Magazin der Deutschen Sullivan-Gesellschaft e. V., hrsg. von
Reinhard Saremba, Nr. 13 (Juli 2015), S. 18–32; ISSN 2190-0647

Weblinks

Biographie in Britannica

Commons: George Grove – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Noten und Audiodateien von George Grove im International Music Score Library
Project , Dictionary of Music and Musicians, Ausgabe 1904

Einzelnachweise

Member History: Sir George Grove. American Philosophical Society, abgerufen am


16. September 2018.
Normdaten (Person): GND: 118719025 | LCCN: n90642129 | NDL: 00550436 | VIAF:
74018712 | Wikipedia-Personensuche
Kategorien:

MusikwissenschaftlerMitglied der American Philosophical SocietyKnight


BachelorCompanion des Order of the BathBriteGeboren 1820Gestorben 1900Mann

Navigationsmenü

Nicht angemeldet
Diskussionsseite
Beiträge
Benutzerkonto erstellen
Anmelden

Artikel
Diskussion

Lesen
Bearbeiten
Quelltext bearbeiten
Versionsgeschichte

Suche

Hauptseite
Themenportale
Zufälliger Artikel

Mitmachen

Artikel verbessern
Neuen Artikel anlegen
Autorenportal
Hilfe
Letzte Änderungen
Kontakt
Spenden

Werkzeuge

Links auf diese Seite


Änderungen an verlinkten Seiten
Spezialseiten
Permanenter Link
Seiteninformationen
Wikidata-Datenobjekt
Artikel zitieren

In anderen Projekten

Commons

Drucken/exportieren

Buch erstellen
Als PDF herunterladen
Druckversion
In anderen Sprachen

Català
English
Español
‫فارسی‬
Italiano
日本語
Русский
Svenska
中文

Links bearbeiten

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Februar 2019 um 20:45 Uhr bearbeitet.
Abrufstatistik · Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“
verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener
Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser
abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen
Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den
Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Datenschutz
Über Wikipedia
Impressum
Entwickler
Statistiken
Stellungnahme zu Cookies
Mobile Ansicht

Wikimedia Foundation
Powered by MediaWiki