Sie sind auf Seite 1von 3

Ausblenden

WLE Austria Logo (no text).svg


Fotowettbewerb Wiki Loves Earth 2020: Fotografiere in der Natur und unterstütze
Wikipedia.
Iufi
Zur Navigation springen
Zur Suche springen
Iufi in Hieroglyphen
M17 I9
F51 M17
[1]

Iufi
Jwfj[2]
HammamiyaA2KaikhentAndWife.jpg
Darstellung von Kachenet und seiner Frau Iufi in Grab A2 in Hemamieh

Iufi (auch Ifi) war eine Prinzessin des altägyptischen Alten Reichs, wahrscheinlich
der frühen 5. Dynastie. Sie trug diesen Titel vermutlich nur ehrenhalber. Ihr Grab
befindet sich im mittelägyptischen Hemamieh.
Inhaltsverzeichnis

1 Herkunft und Familie


2 Titel
3 Grabstätte
4 Literatur
5 Einzelnachweise

Herkunft und Familie


Bootsszene mit Iufi (Ausschnitt)

Die Abstammung Iufis ist unklar. Sie war verheiratet mit Kachenet (II.), der unter
anderem als Palastvorsteher und Vorsteher aller Arbeiten des Königs diente. Aus der
Ehe gingen mindestens zwei Söhne namens Rahotep und Kaires hervor. Bei Kachenet
(I.) dürfte es sich entgegen früheren Vermutungen nicht um einen weiteren Sohn,
sondern um den Vater Kachenets (II.) gehandelt haben. Iufi trug den Titel einer
leiblichen Königstochter, ebenso trug ihr Mann den Titel eines leiblichen
Königssohns, was für Provinzbeamte recht ungewöhnlich war. Zudem wurden die
Nennungen dieser Titel in ihrem Grab zu einem unbekannten Zeitpunkt teilweise
getilgt. Daraus wurde geschlossen, dass beide wohl nicht direkt mit dem Königshaus
verwandt waren und die Titel nur ehrenhalber, vielleicht nicht einmal rechtmäßig
getragen hatten.[3] Andererseits spricht die Grabdekoration dafür, dass Iufi
tatsächlich eine sehr hochrangige Person, vielleicht sogar tatsächlich eine
Königstochter war. In einer Szene sind Iufi und Kachenet in zwei verschiedenen
Booten dargestellt, Iufi allerdings im vorderen, wodurch ihr eine ranghörere
Position als ihrem Mann zugewiesen wird.[4]
Titel

Iufi trug folgende Titel: Königsschmuck, Königstochter, leibliche Königstochter


[fehlerhaft geschrieben], Gottesdienerin der Neith.[5][6]
Grabstätte
Das Felsgrab A2 in Hemamieh

Iufi wurde in dem Felsgrab A2 ihres Mannes in Hemamieh beigesetzt. Sie ist hier
mehrfach zusammen mit ihrem Mann auf Wandreliefs und durch Statuen repräsentiert.
Literatur

Michel Baud: Famille royale et pouvoir sous l’Ancien Empire égyptien. Tome 2 (=
Bibliothèque d’Étude. Band 126/2). Institut Français d’Archéologie Orientale, Kairo
1999, ISBN 2-7247-0250-6, S. 407 (PDF; 16,7 MB); abgerufen über Digital Giza – The
Giza Project at Harvard University.
Ahmed El-Khouli, Naguib Kanawati: The Old Kingdom Tombs of El-Hammamiya.
Australian Centre for Egyptology, Sydney 1990, ISBN 0-85837-702-0, S. 26–53.
Henry George Fischer: Egyptian Women of the Old Kingdom and of the
Heracleopolitan Period. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, The Metropolitan
Museum of Art, New York 2000, ISBN 0-87099-967-2, S. 15, 16, 47 (PDF; 2,62 MB);
abgerufen über Digital Giza.
Bertha Porter, Rosalind L. B. Moss: Topographical Bibliography of Ancient
Egyptian Hieroglyphic Texts, Reliefs, and Paintings. Band V: Upper Egypt: Sites
(Deir Rîfa to Aswân, excluding Thebes and the Temples of Abydos, Dendera, Esna,
Edfu, Kôm Ombo and Philae). neu aufgelegt. Griffith Institute/ Ashmolean Museum,
Oxford 1962, S. 2, 8–9 (PDF; 15,5 MB); abgerufen über The Digital Topographical
Bibliography.

Einzelnachweise
Henry George Fischer: Egyptian Women of the Old Kingdom and of the Heracleopolitan
Period. New York 2000, ISBN 0-87099-967-2, S. 16.
Michel Baud: Famille royale et pouvoir sous l’Ancien Empire égyptien. Tome 2 Kairo
1999, ISBN 2-7247-0250-6, S. 407
Henry George Fischer: Egyptian Women of the Old Kingdom and of the Heracleopolitan
Period. New York 2000, ISBN 0-87099-967-2, S. 47.
Henry George Fischer: Egyptian Women of the Old Kingdom and of the Heracleopolitan
Period. New York 2000, ISBN 0-87099-967-2, S. 15.
Michel Baud: Famille royale et pouvoir sous l’Ancien Empire égyptien. Tome 2. Kairo
1999, ISBN 2-7247-0250-6, S. 407.

Bertha Porter, Rosalind L. B. Moss: Topographical Bibliography of Ancient


Egyptian Hieroglyphic Texts, Reliefs, and Paintings. Band V: Upper Egypt: Sites
(Deir Rîfa to Aswân, excluding Thebes and the Temples of Abydos, Dendera, Esna,
Edfu, Kôm Ombo and Philae). Oxford 1962, S. 8

Kategorien:

Prinzessin (Altägypten)5. Dynastie (Ägypten)Geboren im 26. oder 25. Jahrhundert


v. Chr.Gestorben im 26. oder 25. Jahrhundert v. Chr.Frau

Navigationsmenü

Nicht angemeldet
Diskussionsseite
Beiträge
Benutzerkonto erstellen
Anmelden

Artikel
Diskussion

Lesen
Bearbeiten
Quelltext bearbeiten
Versionsgeschichte

Suche

Hauptseite
Themenportale
Zufälliger Artikel
Mitmachen

Artikel verbessern
Neuen Artikel anlegen
Autorenportal
Hilfe
Letzte Änderungen
Kontakt
Spenden

Werkzeuge

Links auf diese Seite


Änderungen an verlinkten Seiten
Spezialseiten
Permanenter Link
Seiteninformationen
Wikidata-Datenobjekt
Artikel zitieren

Drucken/exportieren

Buch erstellen
Als PDF herunterladen
Druckversion

Sprachen

Links hinzufügen

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Februar 2020 um 20:45 Uhr bearbeitet.
Abrufstatistik · Autoren

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“
verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener
Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser
abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen
Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den
Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.

Datenschutz
Über Wikipedia
Impressum
Entwickler
Statistiken
Stellungnahme zu Cookies
Mobile Ansicht

Wikimedia Foundation
Powered by MediaWiki