Sie sind auf Seite 1von 2

RIW - Kranschienenunterlagen

RIW – Crane rail underlayers NO 17923


Seite / page 1
Typ P 85 SL
     
P
Die Schienenunterlagen dieser Norm wurden als preiswerte Alternative zu unseren
früheren gewebe- und stahlverstärkten Unterlagen entwickelt.
A 75
Gummi bewirkt, bedingt durch sein quasi-hydraulisches Verhalten, eine annähernd
gleichbleibende Druckverteilung in Querrichtung, die noch durch das über fast die ge-
samte Breite der Unterlage reichende Blech unterstützt wird.
Wir haben die Konzentration der Pressung im Stegbereich der Schiene durch 3 Maß-
nahmen zu erreichen versucht:
Meßpunkte - measuring points
- ballige Oberfläche der Unterlage
- beidseitig geschlitzte bzw. gelochte Bleche für weichere Randzonen der Unterlage

Flächenpressung - unit pressure (kN/cm²)


5000
600 kN
- Längsrippung nach außen schmaler, dadurch weichere Federungscharakteristik.
4000
Nebenstehendes Diagramm zeigt die Druckverteilung in Querrichtung bei unterschiedli-
chen Belastungen. 500 kN
3000

Aufgrund des konstruktiven Aufbaues – hochwertiger Synthesekautschuk 85° shore-A 400 kN

mit einvulkanisiertem, galvanisch behandeltem Stahlblech – erlauben die Unterlagen 2000


300 kN
dieser Norm hohe Raddrücke. Der Vorteil der einwandfrei geradlinigen Verlegung bleibt
bei den Unterlagen dieses Typs erhalten. 1000 200 kN

100 kN
0
The rail underlayer of this standard have been developed as cheap alternative to our
previous twisted- and steel-reinforced underlayers. 2000

1800
Conditional on its quasi-hydraulic behaviour, rubber effects an approximate
constant pressure distribution in cross direction which is supported yet by the steel plate 1600

Druckbelastung - compressive stress


extending nearly about the total width of underlayer. 1400 Prüfzeit - duration (60 sec.)

We have tried to achieve the concentration of pressure in web region of rail by 3 provi- 1200

sions: 1000

800
- crowned surface of underlayer
- on both sides slotted respectively holed steel plates for softer edge regions of un- 600

derlayer 400 Prüfzeit - duration (10 sec.)


- longitudinal ribbing outwards narrower withit softer spring characteristic 200

Beside figured graph shows the pressure distribution in cross direction at different 0
0 0,1 0,2 0,3 0,4 0,5 0,6 0,7
stresses. Einfederung - deflection (mm)

For reasons of constructive structure – high grade synthetic caoutchuc 85°


shore-A with vulcanised, galvanic treated steel plate – the underlayers of this standard
allow high wheel loads. The advantage of exact straight laying is preserved by underlay-

7,5
6

ers of this type. 5 10 5 15 2,5 20

Nennbreite - nominal width

Bezeichnung einer Schienenunterlage für Kranschiene A 55 Designation of a rail underlayer for crane rail A 55 DIN 536,
DIN 536, 140 mm breit ....: 140 mm width ....:
RIW – Kranschienenunterlage P 85 SL – 140 NO 17923 RIW – Crane rail underlayer P 85 SL – 140 NO 17923
Technische Daten für Kranschienenunterlage P 85 SL
technical data for crane rail underlayer P 85 SL
Schiene A 45 A 55 A 65 A 75 A 100 A 120 PRI 85R MR 151
rail
Nennbreite mm 115 140 165 190 210 140 210
nominal width
Dicke mm 6 - 7,5 (8)
thickness
Einheitsgewicht kg/m 1,29 1,83 2,17 2,44 2,77 1,83 2,77
unit weight
Bettungsziffer kN/cm
3
23,86 - 41,80
1)

el. foundation figure


2
Elastizitätskonstante kN/cm 274,39 334,04 393,69 453,34 501,06 334,04 501,06
elasticity constant min.
Balkensteifigkeit kN/cm
2
1,911 3,822 6,867 11,445 18,648 29,820 64,428 89,691
6
beam stiffness 10
Druckverteilungslänge cm 25,84 29,25 32,50 35,65 40,28 44,18 59,27 58,18
pressure distr. length max.
Zul. Raddruck kN 350 450 650 950 1100 1350 850 1750
adm. wheel load
1) Ermittelte Bettungsziffern bei Belastungszeiten von 10 bzw. 1) Determined el. foundation figures at load times of 10 resp.
2 2
60 sec. und Flächenpressungen von 0,5, 1,0 und 1,5 kN/cm . 60 sec. and surface pressures of 0,5, 1,0 and 1,5 kN/cm .
2) 6 mm: Randdicke, 7,5 mm: in der Mitte, 2) 6 mm: border thickness, 7,5 mm: central,
8 mm: rechnerischer Wert. 8 mm: calculation value.

  47119 Duisburg Telefon: 0203/8096 - 0


MASCHINENBAU
  GM
  KRANTECHNIK BH Vinckeweg 15 Telefax: 0203/8096 - 183
NO 17923
Seite / page 2

Härte der Ummantelung: 85 ± 5° shore A Hardness of sheathing: 85 ± 5° shore A


Temperaturbeständigkeit: -30 bis +70°C Strahlungswärme Temperature stability: -30 to +70°C radiating heat.
Lieferart: In Rollen bis 100,5 lfdm Delivery mode: in rolls to 100,5 continuous meters

Ausbildung der Randzonen Ausbildung der Stöße


design of edge regions design of joints
wahlweise – alternative

Spannungsverteilung im Schienenquerschnitt bei senkrechter zentrischer Belastung


Stress distribution in rail cross section with vertical centric load

300 kN

A 55
Y

Z
X

3 4 1 2
Meßpunkte - measuring points
0

Sx = Spannung in Längsrichtung
( N/mm² )

150 der Schiene


Sx
stress in longitudinal
direction of rail
300

Sz = Spannung in Querrichtung
( N/mm² )

150 zur Schiene


Sz
stress in cross
direction of rail
300

Sv = Vergleichsspannung im
( N/mm² )

100 Schienenquerschnitt
Sv
comperative stress in
rail cross section
200

300