Sie sind auf Seite 1von 4

Tour Los Nichos

Deutsch

Rezeption:

1. Präsentation: Gut ... ... mein Name ist ... ... Willkommen in der ältesten und aktivsten
Brennerei von 1868 bis heute.

2. Sicherheitsempfehlungen:
- Beobachten Sie die Treppe, benutzen Sie die Handläufe.
- Achten Sie auf Ihren Kopf, wenn Sie durch die Eingänge der Brennerei gehen.
- Bleib bei der Gruppe.
- Im Zweifelsfall oder bei Fragen heben Sie bitte die Hand.
- Während des Besuchs ist das Rauchen verboten. Bitte denken Sie daran, dass Alkohole
entflammbare Produkte sind.
- Es ist erlaubt zu fotografieren, aber nicht zu filmen.

Lassen Sie mich Ihnen die vier Hauptschritte des Herstellungsprozesses von Pisco vorstellen:
Vendimia oder Ernte, Vinifikation oder Fermentation, Destillation und Abfüllung.

Vendimia oder Ernte:

- Die Weinlese beginnt an den letzten Tagen im Februar und endet an den ersten Tagen
im Mai.
- Es gibt 13 Rebsorten für die Herstellung von Pisco in Chile und wir arbeiten nur mit 5
davon: Moscatel de Alejandria oder Italien, Moscatel rosada, Moscatel aus Österreich,
Torontel und Pedro Jimenez. Die Ernte erfolgt manuell.
- Wir bewirtschaften nicht insgesamt Hektar, da ein Teil der Trauben von Familien
bezogen wird, die mit der Brennerei verbunden sind.
- Hier sehen Sie den Traubenrezeptorschacht, in dessen Mitte sich eine Endlosschraube
befindet, die die gesamte Traube zur Maschine auf der Rückseite befördert.
- Maquina despalilladora (Rührmaschine): Diese Maschine zerkleinert die Traube und
trennt Getreide und Saft von den Zweigen und Blättern der Traube. Anschließend wird
der Traubensaft (mit Samen, Trester und Schale) durch Rohre in die
Fermentationswürfel geleitet, um den Fermentationsprozess zu starten.

Weinbereitung oder Gärung:

- In den Gärwürfeln oder Tanks (aus Edelstahl) erhalten wir den Saft der Trauben und
lassen ihn 10 bis 15 Tage ruhen, damit die Hefe (die eine einheimische Hefe ist) den
gesamten Zucker in Alkohol umwandelt. Nach dieser Zeit wird der gesamte frische
Wein durch unterirdische Leitungen in den Destillationsraum befördert.
- Für die Herstellung des süßen Weins ist ein bisschen anders. Erstens ist die Menge an
Wein, die wir produzieren, viel geringer als die von uns produzierte Menge an Pisco,
weshalb wir nur einen Teil der letzten Ernte verwenden, die normalerweise eine
süßere Traube ist. Und zweitens stirbt die native Hefe, die wir für den
Fermentationsprozess verwenden, ab, bevor der gesamte Zucker in Alkohol
umgewandelt wird. Das Produkt ähnelt dem von Chicha.
Tour Los Nichos
Deutsch
- Anschließend wird der Wein 8 Stunden in Kupfertöpfen gekocht und schließlich 6
Monate in Fässern gelagert.

Destillation:

- Ich lade Sie ein, in den Destillationsraum zu kommen. Der Destillationsprozess beginnt
an den ersten Tagen im April und endet Anfang September. Grundsätzlich, weil die
Temperaturen während dieser Zeit niedriger sind, wodurch der Wein eine bessere
Haltbarkeit aufweist und gleichzeitig eine Zersetzung vermieden wird.
- Hier haben wir die Alambiques aus Kupfer (Brennblasen mit einem Fassungsvermögen
von 1400 l), die wir für unseren Destillationsprozess verwenden. Im Inneren haben sie
eine kreisförmige Kupferspirale, durch die der heiße Dampf aus der Heizung austritt.
Wir verwenden Kupfer wegen seiner wärmeleitenden und antiseptischen
Eigenschaften.
- Die Stills werden durch einen Holzkessel erhitzt, der heißen Dampf erzeugt, der durch
die Kupferspirale im Still fließt und den Wein auf seinen Siedepunkt (78 ° C) von bis zu
90 ° C bringt, in dem sich der gesamte ausströmende Dampf befindet reiner Alkohol,
der durch das obere Kupfergleichrichterrohr aufsteigt und zum Kondensator gelangt,
der ebenfalls eine Kupferschlange aufweist, durch die der Alkohol mit kaltem Wasser
in die Umgebung gelangt, um dessen Kondensation zu erreichen. Dies wandelt den
Dampfalkohol in flüssigen Alkohol um, der in diesen Glaskapseln auftritt, wenn die
alkoholische Einstufung überprüft wird. Und wird dann durch Röhrchen direkt zum
Fass zur späteren Aufbewahrung gebracht.
- Der Vorgang dauert ca. 8 Stunden und wir erhalten daraus 3 Arten von Alkoholen.
- Diese Alkohole sind der Kopfalkohol, der Herzalkohol und der Schwanzalkohol. Der
einzige Alkohol, den wir zur Herstellung von Pisco verwenden, ist der Herzalkohol.
- Die Alkohole unterscheiden sich durch ihren Alkoholgehalt:
o Kopfalkohol: Hat einen Alkoholgehalt zwischen 75 und 90 Grad und wird zum
ersten Mal nach 30 Minuten Destillation hergestellt.
o Herzalkohol: Hat einen Alkoholgehalt zwischen 40 ° und 75 ° und tritt nach den
ersten 30 Minuten des Kopfalkohols auf und benötigt etwa 4,5 Stunden für
den Destillationsprozess.
o Schwanzalkohol: Hat maximal 40 ° C und entspricht den letzten 3 Stunden des
Destillationsprozesses.
- Von den 1400 Litern wird ein Drittel zu Herzalkohol.
- Nach dem Prozess werden die Kopf- und Schwanzalkohole gemischt und eine neue
Destillation mit ihnen durchgeführt, wobei neue Kopf-, Herz- und Schwanzalkohole
gebildet werden. Das Herz dieser Destillation wird für die Herstellung von Cocktails in
Flaschen an andere größere Pisco-Unternehmen verkauft, und die Kopf- und
Schwanzalkohole werden an Apotheken verkauft, wo sie die entsprechenden Prozesse
durchführen, um sie in antiseptischen Alkohol oder einen Alkohol für den
Krankenhausgebrauch umzuwandeln.

Alkoholvorratsfässer:
Tour Los Nichos
Deutsch
- Die Lagerung erfolgt nach der Destillation, wobei der Alkohol in Holzfässern,
insbesondere aus amerikanischer Eiche, gelagert wird. Wir verwenden Holz zur
Lagerung, damit der Alkohol atmen kann (und reduzieren seinen Alkoholgehalt selbst),
wodurch auch der Geruch erhalten bleibt.
- Vor der Lagerung führt ein Önologe eine professionelle Verkostung durch, um die
Alkohole zu sortieren. Auf dieser Grundlage wird entschieden, welcher Alkohol für die
Herstellung eines gealterten Pisco (Espiritu del Elqui) drei Jahre aufbewahrt wird und
welcher die Eigenschaften hat, für ein Jahr aufbewahrt zu werden, um einen
aromatischeren und süßeren Pisco (Los Nichos) herzustellen.

Flüssigkeitszufuhr:

- Nach der Lagerung in den Fässern durchläuft der Alkohol einen Prozess, der Hydration
genannt wird. Ziel ist es, den Alkoholgehalt mit reinem Wasser auf 45, 40 oder 35 Grad
zu senken, um unser Endprodukt zu erhalten: den Pisco.

Abfüllung:

- Dies ist einer der wichtigsten Räume für uns, da die ursprünglichen Maschinen für
diesen Prozess im Laufe der Jahre gewartet wurden.
- Diese Brennerei stellt jährlich fast 180.000 Flaschen Pisco her; Menge, die eine
industrielle Brennerei von Pisco in einem Monat macht.
- Der gesamte Abfüllprozess erfolgt manuell, wobei wir unsere charakteristische Flasche
verwenden, die einen Korken mit einem Kunststoffboden hat, der vollständig mit
einem Etikett der Marke Los Nichos versiegelt ist.

Familienkeller der Brennerei Los Nichos:

- Diese Brennerei namens El Aparejito wurde 1868 von Jose Dolores Rodriguez Callejas
gegründet, der damit begann, in unserem Elqui-Tal Pisco und süßen Wein herzustellen.
- Er heiratete seine Cousine Griselda Rodriguez und aus dieser Ehe gingen 12 Kinder
hervor, die als siebte die Leitung der Brennerei übernahmen. Sein Name war Manuel
Rigoberto Rodriguez Rodriguez.
- Herr Rigoberto war für die Herstellung von süßem Wein und Likör verantwortlich. Um
jedoch alle Eigenschaften des Weins zu bewahren, begann er im Laufe des Jahres mit
dem Bau von unterirdischen Kellern für die Lagerung seiner Produkte, die dank der
guten Temperaturen länger dauerten.
- Der Wein wurde in runden Nischen wie Friedhofsnischen aufbewahrt, die auf Spanisch
Nichos de cementerio heißen. Aus diesem Grund hat die Brennerei ihren Namen von El
Aparejito in Fundo Los Nichos geändert.
- Herr Rigoberto, ein gelehrter Mensch, ein leidenschaftlicher Dichter und Philosoph,
traf sich mit seinen engeren Freunden in den unterirdischen Kellern, um seine
kostbaren Getränke zu trinken. Er war immer von wichtigen Leuten wie Senatoren,
Ärzten und Zahnärzten umgeben, die ihn aus verschiedenen Teilen des Landes
besuchten. Einer von ihnen war der damalige Senator Gabriel Gonzalez Videla, der am
15. Mai 1931 für das Herkunftsbezeichnungsgesetz von Pisco kämpfte.
Tour Los Nichos
Deutsch
- Seine Freunde hatten eine so gute Zeit bei ihren Besuchen und Treffen, dass einige von
ihnen als Geister oder Schädel zurückkehren wollten, um die Unterhaltung und den
Wein weiter zu genießen.
- So hatte Herr Rigoberto die Idee, jedem seiner Freunde eine Nische voller Weine mit
einem von ihm selbst geschriebenen Epitaph zu schenken. Aber vorher müssen seine
Freunde einen Test bestehen, den Herr Rigoberto wie folgt beschrieb:
- Am Morgen müssen sie in senkrechter Position eintreten, aber am Ende des Tages
sollten sie in waagerechter Position austreten.
- Tatsächlich gibt es Geschichten von Touristen, die gekommen sind, um die Keller zu
besuchen und Fotos zu machen. Als sie diese enthüllten, stellten sie fest, dass es
Gesichter gab, die nicht Teil der Reisegruppe waren.
- In Fortsetzung der Familiengeschichte heiratete Rigoberto und bekam zwei Kinder:
Sara und Mario Rodriguez.
- Leider ist seine Frau nach drei Jahren verstorben, so dass er für die Pflege seiner
beiden Kinder und die Leitung der Brennerei verantwortlich ist.
- Er stirbt im Jahr 1945 und ihre Tochter Sara Rodriguez übernimmt die Leitung der
Brennerei. * Erst seitdem durften Frauen die Familienkeller betreten.
- Dann heiratete sie einen Herrn mit dem Nachnamen Munizaga und sie hatten 6 Kinder,
die die gegenwärtigen Besitzer der Brennerei sind.
- Heute leitet die 5. Generation das Familienunternehmen.