Sie sind auf Seite 1von 64

DAS M AGA Z I N

PRÄSENTIERT VON

ZUR
BUN
FUSSBALL

DES
LI
GA 2 018 / 2019

OTTMAR
HITZFELD
Der Meistertrainer
checkt exklusiv
alle Mannschaften

FUSSBALL IM
FERNSEHEN
Service: So
sehen Sie
WO
alle Spiele
LANDEN
GOMEZ UND
DER VFB?
NEU
12 x 0,75 l
Mehrweg-
Glas

www.ensinger.de

Das in 500 ml enthaltene CALCIUM UND MAGNESIUM trägt zu einem normalen Energie-
stoffwechsel, einer normalen Muskelfunktion und zur Erhaltung normaler Knochen bei.
#3 Bundesliga-Magazin

Glanzlicht zum Ende einer erfolgrei-


chen Rückrunde: Der VfB Stuttgart
bezwingt im letzten Spiel der
vergangenen Saison den FC Bayern in
München mit 4:1 und lässt die Eupho-
rie im Umfeld noch einmal ansteigen.
Nachdem sich der Club im Winter
noch in Abstiegsgefahr befand, ge-
lang unter dem neuen Trainer Tayfun
Korkut der Sprung auf Rang sieben.
Damit war der VfB das zweitbeste
Team der Rückrunde.
Bundesliga-Magazin #4

Editorial

Alle Themen auf einen Blick Die 18 Teams im Check


Z
ugegeben: Das ganz
große Fußball-Erlebnis
war die WM in Russ-
land aus deutscher Sicht ja DIE LAST DER ERWARTUNGEN 6 FC BAYERN MÜNCHEN 14
nicht. Immerhin ist nun die
Zeit gekommen, um endlich
sagen zu können: „Das ist DIE NEUZUGÄNGE BEIM FC SCHALKE 04 16
doch lange her.“ Denn ab
sofort rollt wieder der Ball in VFB STUTTGART 8
der Bundesliga. TSG HOFFENHEIM 18
Zum 56. Mal wird eine
Saison in der kickenden Eli-
teklasse angepfiffen – und BORUSSIA DORTMUND 20
weil zuletzt sechsmal in
Folge der Meister aus Mün-
chen kam, wittern Skeptiker RON-ROBERT ZIELER BAYER LEVERKUSEN 22
schon wieder die große Lan-
IM INTERVIEW 10
geweile. Dabei stellen sich
doch schon zum Start wieder RB LEIPZIG 24
unendlich viele spannende
Fragen. Auch beim großen DER SPIELPLAN 32
FC Bayern, der mit seinen VFB STUTTGART 26
alternden Stars eine weite-
re Runde dreht, in Niko Ko-
vac einen neuen Trainer hat EINTRACHT FRANKFURT 28
und seinen besten Torjäger
zum Bleiben erst überreden
musste. Eine Gemengelage, B. MÖNCHENGLADBACH 30
die die Hoffnung auf ein we- DIE SCHIEDSRICHTER 52
nig mehr Spannung nährt.
Auch in Stuttgart gibt es HERTHA BSC 34
Hoffnungen.
60 000 Zuschauer kamen DIESE REKORDE KÖNNEN FALLEN 54
zum Testspiel gegen Atlético WERDER BREMEN 36
Madrid, 65 000 Menschen
besitzen eine Mitgliedsnum-
mer, in Pablo Maffeo wurde DIE BUNDESLIGA IM TV 56 FC AUGSBURG 38
ein Rekordtransfer getätigt
– keine Frage: Der VfB ist
wieder in und für manchen HANNOVER 96 40
Experten ein Jahr nach dem DER SPIELPLAN DER 2. LIGA 58
Aufstieg schon ein Kandidat
für die Spitzengruppe. Ob’s FSV MAINZ 05 42
wirklich so kommt?
Lassen Sie sich überra-
schen. Von der Liga und von SC FREIBURG 44
diesem Heft – bei dessen UNSERE STARS
Lektüre wir Ihnen viel Spaß
IM AUSLAND 60
wünschen. VFL WOLFSBURG 46

FORTUNA DÜSSELDORF 48

MISSION 2020 62 1. FC NÜRNBERG 50

Impressum
Wir wünschen dem VfB und seinen Fans
eine erfolgreiche Saison 2018/2019.
Bundesliga-Magazin #6

LAST
ERWARTUNGEN
FRISCHES SELBSTVERTRAUEN
GROSSE FRAGE.

D
ie Begeisterung kennt keine Gren- Auf Augenhöhe mit diesen Konkurrenten
zen. Ganz gleich, zu welcher Uhrzeit wähnt sich der VfB noch nicht, wenngleich es
Wolfgang Dietrich während seines ihm schmeichelt, dass er in der Branche wie-
Besuchs im Trainingslager aus dem der als stiller Europapokalanwärter wahrge-
Hotelfenster in Grassau geschaut hat, im- Der VfB-Trainer Tayfun Korkut wurde in Stuttgart nommen wird. Denn Rückrunden-Vizemeis-
mer sah der Präsident des VfB Stuttgart Fans mit viel Skepsis empfangen, mit der erfolgreichen ter war er ja, personell gut verstärkt hat er
vor dem neuen Mannschaftsbus stehen. Sie Rückrunde der vergangenen Saison hat er sein sich nun, und das Selbstvertrauen ist mitge-
suchten nach ihren Namen auf der rechten Image mehr als aufpoliert. wachsen. „Ich bin überzeugt, dass wir nicht
Flanke des Gefährts. Auch beim Jubiläums- groß mit dem Kampf gegen den Abstieg zu
fest des Fußball-Bundesligisten war das Ge- tun haben werden“, sagt Reschke.
dränge groß – und die Freude ebenso, wenn Trotz der vielen Sonne an der Mercedes-
die Anhänger ihren Namenszug gefunden straße will sich der Sportchef aber nicht blen-
hatten. Ein Aufschrei, ein Lächeln, ein Foto. den lassen. Auch hinter den Stuttgartern ist
„Mit euch an unserer Seite“, lautet das das Feld dicht gedrängt. Und das Auftakt-
Motto der Aktion, bei der sich 40.000 VfB- programm des VfB weckt gemischte Gefühle:
Mitglieder melden konnten, um auf dem Zuerst wird in Mainz gespielt, wo sich die Elf
Teambus ihrer Lieblinge verewigt zu wer- zuletzt zweimal den Schneid abkaufen ließ;
den. Ein gelungener PR-Gag mag man mei- dann kommt der FC Bayern, der eben der FC
nen, aber beim Verein für Bewegungsspiele Bayern ist; anschließend geht es nach Frei-
von 1893 betrachten sie 125 Jahre nach der burg, wo zwar die Statistik stimmt, sich allein
Gründung die rege Beteiligung auch als Zei- mit dem Verweis auf die Zahlen jedoch auch
chen einer hohen Identifikation. Schon lange kein Spiel gewinnen lässt.
war die Stimmung rund um den Wasenclub
nicht mehr so gut wie im Vorfeld der anste- KEINE ZWEIFEL AN DER
henden Saison. QUALITÄT DES KADERS
Doch mit den vielen Emotionen gehen in
Stuttgart leicht auch hohe Erwartungen ein- Für möglich hält es Reschke da, dass die
her. Das ist der Zwiespalt, in dem der VfB Mannschaft nicht auf Anhieb mit Punkten
steckt. Einerseits ist er stolz darauf, was er in glänzt. An der Qualität des Kaders
den vergangenen zwei Jahren alles erreicht zweifelt jedoch keiner. Sieben neue
hat, andererseits sollen die Ansprüche an die Spieler wurden dazugeholt. Da-
Mannschaft nicht zu schnell steigen. Als runter die erfahrenen Gonzalo
Aufsteiger sprang am Ende der Vor- Castro und Daniel Didavi, die
saison der siebte Tabellenplatz he- das spielerische Niveau he-
raus – überraschend ben. Ebenso wurde die Zu-
gut und ganz nah an sammenarbeit mit Holger
den Europapokal- Badstuber verlängert. Da-
rängen. vor war schon Mario Gomez
verpflichtet worden. Dazu
STARKE kommen die jungen Nico-
KONKURRENZ las Gonzalez, Marc-Oliver
Kempf, Pablo Maffeo, Borna
„Wir haben unse- Sosa und David Kopacz.
ren Mehrjahresplan Zusammen ergibt das ein
aber nicht verändert“, Investitionsvolumen von 30
sagt Dietrich. Ein Platz im Mittelfeld ist das Millionen Euro und einen
Saisonziel. Das klingt zwar bescheiden, er- verheißungsvollen Kader-
scheint den Verantwortlichen aber realis- mix. Denn der VfB leistet
tisch. „Schauen Sie doch, wer unmittelbar sich wieder prominente Na-
vor uns lag“, sagt der Manager Michael Re- men wie Gomez und Badstu-
schke. RB Leipzig und Bayer Leverkusen – ber, er entwirft gleichzeitig
zwei Clubs, die über mehr Geld als der aber Perspektivszenarien und
VfB verfügen. Plus die Vereine auf den steckt auch viel Geld in Talen-
Champions-League-Rängen (FC Bayern, te wie Gonzalez und Maffeo.
Schalke 04, 1899 Hoffenheim, Borussia Risikoanlagen sind das, weil
Dortmund) ergibt das eine Spitzengrup- sich die Spieler ebenso wie
pe, in die schwer vorzudringen ist. Kempf oder Sosa noch entwi-
#7 Bundesliga-Magazin

ckeln sollen. Doch Michael Reschke ist sich talität, Effizienz – das ergab
sicher, dass dies innerhalb eines stabilen Ge- einen Fußball, der die Ergeb-
füges gelingen wird. nisse weit über den Erleb-
Nach wie vor bilden Christian Gentner, niswert stellte. Dennoch
Ron-Robert Zieler, Mario Gomez und Hol- lässt die positive Entwick-
ger Badstuber die Säulen im Konstrukt von lung den VfB nach oben
Tayfun Korkut. Um sie herum soll der Trainer schauen. Von ungeahn-
weiter an einem Team der Zukunft bauen. ten Höhenflügen träu-
Wie viel Jugendstil er dem VfB aber schon men die Spieler jedoch
jetzt hineinmischt, ist eine der spannenden nicht. „Wir müssen de-
Fragen vor dem Rundenbeginn. Ebenso, ob mütig bleiben“, sagt Bad- Der VfB-Sportvor-
der 44-Jährige von seiner pragmatisch orien- stuber, „und wenn einer stand Michael Reschke
tierten Spielweise abrückt und den Stuttgar- von uns glaubt, er müsse (li.) hat sieben neue
tern mehr fußballerische Freiheiten erlaubt. abheben, dann werden Spieler verpflichtet,
wir ihn schon wieder auf der Trainer Tayfun
NEUE PERSONELLE den Boden holen.“ Korkut soll nun mög-
MÖGLICHKEITEN Diese Selbstregulie- lichst viel aus ihnen
rungskräfte im Team herausholen.
Die personellen Möglichkeiten für eine sind so ganz nach dem
größere Variabilität bestehen, aber Korkut Geschmack der Verant-
ist bisher nicht dadurch aufgefallen, dass wortlichen. Zu tief ist der
er zu Wechselspielchen neigt. Experimente VfB in der Vergangenheit
blieben während der Vorbereitung aus. Der gefallen, als dass er schon
Coach schob Spieler nur punktuell auf neue wieder große Töne spu-
Positionen und er vertraut auf sein bewährtes cken will. Der herrschen-
Defensivsystem – mit Viererabwehrkette, mit den Euphorie um die
zwei defensiven Mittelfeldspielern im Zent- Mannschaft zum Trotz,

Fotos: dpa, Pressefoto Baumann


rum – der Rest in der Offensive findet sich. denn als zu schwer
„Wir müssen uns zunächst darauf besinnen, kann sich die Last der
was uns in der vergangenen Rückrunde stark Erwartungen eben
gemacht hat“, sagt Korkut. Disziplin, Men- auch erweisen.

FUßBALL
GEHÖRT GEHÖRT
BEI SWR1
SWR1 – DAS ERFOLGREICHE PROGRAMM FÜR IHRE HÖRFUNKWERBUNG.
WEITERE INFORMATIONEN UNTER TELEFON 0711 929-12951, SWRMEDIASERVICES.DE ODER MAILEN SIE UNS: WERBUNG@SWR.DE SWR1.DE
Bundesliga-Magazin #8

Neu
ERFAHRUNG UND TALENT

STELLEN SIE VOR


Stand: 17. August 2018

GONZALO CASTRO

MARC-OLIVER KEMPF

DANIEL DIDAVI
Fotos: Pressefoto Baumann (3)
2 TICKETS.C2CONCERTS.DE | 071184 96 16 72
C CONCERTS ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

27.09.18 THEATERHAUS 27.11.18 THEATERHAUS


20 Uhr STUTTGART 20 Uhr STUTTGART

28.10.18 LKA LONGHORN 01.11.18 SCALA 04.11.18 ROCKFABRIK


19 Uhr STUTTGART 20 Uhr LUDWIGSBURG 19:30 Uhr LUDWIGSBURG

GE T YOUR

18.11.18 ROCKFABRIK 21.12.18 IM WIZEMANN HALLE 15.02.19 FILHARMONIE 22.03.19 PORSCHEARENA


19 Uhr LUDWIGSBURG 18 Uhr STUTTGART 20 Uhr FILDERSTADT 19 Uhr STUTTGART
Fotos: Pressefoto Baumann (4)

PABLO MAFFEO

BORNA SOSA
Bundesliga-Magazin

DAVID KOPACZ
NICOLÁS GONZÁLEZ
#10
Sportklinik Stuttgart –
Ihr medizinischer Partner
aus dem Spitzensport

Ob für Bundesliga-Spitzensportler, Freizeitsportler,


Kaderbetreuung am Stützpunkt bis hin zu Olympia oder
für alle, die einfach aktiv bleiben wollen: Wir sind für
Sie da, wenn es um Sportverletzungen, Erkrankungen
des Bewegungsapparats, Gelenkrekonstruktionen oder
Prothetik geht.

Durch jahrzehntelange Erfahrung in der Betreuung


professioneller Hochleistungssportler und hoch-
karätiger Sportveranstaltungen können wir unser
Know-how in die alltägliche medizinische Versorgung

redegg.de
übertragen – was Ihnen als Patient zugute kommt.

Wo Sport drauf steht, ist auch Sport drin.

N AT I O N A L E S
K R A N K E N H AU S
N AT I O N A L E S

Ärztliche Führung: 2018


K R A N K E N H AU S
N AT I O N A L E S

2018
K R A N K E N H AU S

PD Dr. med. R. Best, PD Dr. med. F. Mauch, 2018 ORTHOPÄDIE


ORTHOPÄDIE
ORTHOPÄDIE

Dr. med. U. Becker, Prof. J. Beckmann DEUTSCHLANDS


GRÖSSTER
KRANKENHAUS-
DEUTSCHLANDS
VERGLEICH
GRÖSSTER
KRANKENHAUS-
DEUTSCHLANDS
VERGLEICH
GRÖSSTER
KRANKENHAUS-
VERGLEICH

Sportklinik Stuttgart GmbH | Chirurgische Orthopädie und Sportmedizin


Taubenheimstr. 8 | 70372 Stuttgart | Tel. +49 (0) 711 5535-0 | Fax -300 | info@sportklinik-stuttgart.de | www.sportklinik-stuttgart.de
Bundesliga-Magazin #12

Wir wollen

in Mainz

Nicolas
Gonzalez
Fotos: Pressefoto Baumann, dpa

Fotos: xx
#13 Bundesliga-Magazin

Herr Zieler, der VfB hat in der Rückrunde der . . . den ich aber vor der vergangenen Saison hatte. als ein 4:3. Was das angeht, haben wir die Mess-
vergangenen Saison noch Platz sieben erreicht, latte in der vergangenen Saison aber auch schon
in der Vorbereitung kein Testspiel verloren – Da war Mitch Langerak zu Beginn noch im Ka- sehr hoch gelegt. Wenn wir es wieder schaffen,
lief es bis zum Pflichtspielstart beinahe zu gut? der . . . oft zu null zu spielen, wäre ich zufrieden.
Wir können das alles schon ganz gut einschätzen. . . . und ich konnte mich glücklicherweise durch-
Und wir wissen: Die Vorbereitung kann noch so setzen. Viele fordern, dass dies allein nicht mehr der
gut laufen, am Ende zählt einzig und allein, was Anspruch sein kann, und hoffen auf eine spiele-
am ersten Spieltag und der weiteren Saison pas- Wie wichtig ist es für einen Torhüter, die klare rische Entwicklung der Mannschaft. Was dürfen
siert. Aber man hat eben auch ein Gefühl für ge- Nummer eins zu sein? die Fans erwarten?
wisse Situationen. Klare Verhältnisse sind auf dieser Position sicher Wir werden unseren Fußball von heute auf mor-
von Vorteil. Mit der Rückendeckung wächst das gen nicht komplett neu erfinden. Außerdem hat
Und was sagt Ihnen ihr Gefühl vor dem Start der Selbstvertrauen – und damit spielt es sich siche- in der Rückrunde ja einiges gut funktioniert. Das
Bundesligasaison? rer. wollen wir weiter festigen und den einen oder
Dass wir gut vorbereitet sind und es in der Mann- anderen spielerischen Moment mehr haben als
schaft stimmt. Dass wir unser Team schon sehr Welche persönlichen Ziele hat eigentlich ein zuletzt. Wir wollen den nächsten Schritt machen,
früh beieinanderhatten, war da sicher von Vor- Torhüter vor einer Saison? Stürmer zählen ger- mehr Chancen herausspielen und mehr Tore ma-
teil. ne die Tore. chen.
Natürlich hat man als Torhüter Spiele ohne Ge-
Nahezu jede Position ist doppelt besetzt, oft mit gentor besonders gern, auch mir ist ein 1:0 lieber Wo kann es hingehen mit der Mannschaft?
einem erfahrenen und einem jüngeren Profi – Gute Frage, aber auch eine schwierige. Wir spü-
Optimalzustand oder Konfliktherd? ren die Euphorie und freuen uns darüber, denn
Ich sehe es als den Optimalzustand an, den sich davon lebt ein Verein, davon lebt eine Stadt.
doch im Grunde jeder Verein wünscht. Wir ha- Aber eine Saison ist lang, deshalb tue ich mich
ben durch die Neuzugänge definitiv Qualität mit einer seriösen Prognose schwer. Daher sage
dazubekommen – und der Konkurrenzkampf be- ich: Lasst uns erst einmal eine stabile Saison spie-
lebt das Geschäft. Zudem gibt es ja auch im- len.
mer wieder Verletzungen oder Sperren zu
kompensieren. Da ist es ein gutes Gefühl, Sie haben nach Ihrer Rückkehr nach Deutsch-
dass insgesamt viel Qualität im Kader land eine starke erste Saison gespielt – wer ist
steckt. Aber entscheidend ist immer, für Sie der beste Keeper der Liga?
dass wir die Qualität dann auch auf Wenn Manuel Neuer fit ist, dann ist er nach wie
den Platz bringen. vor das Maß aller Dinge. Insgesamt haben wir in
der Bundesliga aber nach wie vor viele sehr gute
Die Bundesligaerfahrung ist Torhüter. Was mich bei einem Blick auf die Sta-
enorm – insgesamt kommen die tistik kürzlich überrascht hat: Fast 50 Prozent von
aktuellen VfB-Spieler auf über 2400 ihnen kommen aus dem Ausland.
Einsätze im Oberhaus. Warum ist ge-
nau diese Routine so wichtig? Müssten es wieder mehr deutsche Torhüter sein?
Sie ist vor allem in den entscheidenden Es gilt das Leistungsprinzip. Bedeutet: Wer gut
Momenten und in engen Spielen wichtig. ist, setzt sich durch – unabhängig von seiner Her-
Das hat uns die vergangene Saison ja bereits kunft. Und andere Nationen haben mittlerweile
gezeigt. Wenn es knapp zugeht, ist es wichtig, eben auch richtig gute Torhüter.
stets die richtigen Entscheidungen zu treffen, da
hilft Erfahrung sicher weiter. Von daher bin ich Nach der WM gab es viele Diskussi-
froh, dass wir in Daniel Didavi und Gonzalo Cas- onen rund um die Nationalmann-
tro zwei bereits routinierte Spieler dazubekom- schaft. Wird sich das negativ auf die
men haben. Bundesligasaison auswirken?
Das hoffe ich nicht, das glaube ich
Ohne jugendlichen Elan geht es aber auch nicht. aber auch nicht. Die Liga ist eine
Absolut. Aber auch da haben wir ja Potenzial. eigene Marke und nach wie
Nehmen Sie zum Beispiel Nicolas Gonzalez, der vor eine der besten der Welt.
hat schon tolle Ansätze gezeigt und könnte eine Außerdem bin ich sicher:
der Überraschungen der Saison werden. Aber Auch die Nationalmann-
wir bauen da auch im Team keinerlei Druck auf. schaft wird sich bald wie-
Wir geben den Jungs die Zeit, die sie brauchen. der stark präsentieren.

Zum Auftakt geht es nach Mainz – da hat der


VfB, da haben aber auch Sie was gutzumachen,
oder?
Wir haben in der vergangenen Saison dort zwei-
mal unnötig verloren. Erst im Pokal, dann in der
Liga – wo es ein wirklich kurioses Spiel unter
Wenn Manuel
widrigen Bedingungen gegeben hat. Neuer
In dem Sie an den Gegentoren nicht ganz unbe-
teiligt waren.
An dieses eine Spiel habe ich tatsächlich keine
guten Erinnerungen. Aber das ist längst abge-
hakt. Wir haben wenig später eine starke Serie
gestartet, nun beginnt eine neue Saison, in der
wir an die Leistungen der vergangenen Rück-
runde anknüpfen wollen. Wir wollen einen guten
Start und in Mainz was mitnehmen.

Sie haben den Konkurrenzkampf angesprochen


– den Sie ja eigentlich nicht haben . . .
Bundesliga-Magazin #14

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Arbeiter-Gen
NEUEM ARBEITSETHOS
GEWALTIGEM DRUCK.
Heim Auswärts

E
rstaunt waren sie, die cups mit einem klaren 5:0 ge- Champions League – und de-
Das Stadion
2,2
Stars des deutschen Meis- gen Frankfurt. ren Wichtigkeit wird nach vier
ters. Ups, der Neue auf Bei aller Begeisterung über Halbfinalpleiten in fünf Jahren
dem Posten des Trainers ließ sie den Arbeiter Kovac ist klar: immer größer. Vorstandsboss
arbeiten. „Man kommt fast auf Der Druck auf den 46-Jährigen Karl-Heinz Rummenigge hat
sechs Stunden auf dem Trai- ist groß. Die Meisterschaft ist einen Sieg für „die nahe Zu-
ningsplatz“, sagte Neuzugang Pflicht, der Po- kunft“ als Ziel ausgerufen.
Leon Goretzka, der dieses Ta- kal Beigabe. Auf dem Weg dorthin muss
gespensum in der Vorbereitung Bleibt die Kovac seinem mit Nationalspie-
„gewöhnungsbedürftig“ fand. lern gespickten Team, das nach
Niko Kovac, aus Frankfurt fast einem Jahr Verletzungs-
geholter Bayern-Trainer, will pause wieder von Torwart Ma-
sich eines nicht vorwerfen las- nuel Neuer angeführt wird, den
sen: es den von Titeln ver- WM-Blues austreiben. Er muss
Die Zugänge wöhnten Profis zu leicht zu das Transfer-Theater um Robert
machen. „Wir bringen Lewandowski (hat das Wech-
das Arbeiter-Gen mit. selverbot gut weggesteckt und
Wir haben uns im Leben im Supercup dreimal getroffen)
immer durchsetzen müs- und Jérôme Boateng moderie-
sen. Das versuchen wir, ren. Und er muss den Altstars
unseren Spielern zu ver- Arjen Robben und Franck Ribé-
mitteln“, erklärte er das ry in ihrer letzten Saison einen
mit ihm nach München würdigen Abgang verschaffen,
transferierte Ethos. ohne die nachrückenden Serge
Der Hintergrund ist Gnabry und Kingsley Coman zu
klar: Satt wirkten die sehr auszubremsen. Das birgt
Die Abgänge
Bayern, nachdem Le- Konfliktpotenzial.
bemann Carlo Ancelotti Auch muss Kovac (zumindest
2016 den akribischen Pep bis Redaktionsschluss) akzep-
Guardiola abgelöst hatte. tieren, dass die Klubspitze zwar
Wie das Ende der vergan- Neuanfang: Goretzka und Gnabry verpflich-
genen Saison zeigte, als die Kapitän Manu- tete, auf Neue aus dem Super-
Bayern gegen Real Madrid in el Neuer stand star-Regal aber verzichtete.
der Champions League schei- verletzungs- Ob das Arbeiter-Gen als
terten und im Pokal gegen bedingt fast ein bayerisches Gegenmittel gegen
Kovacs Frankfurter verloren, Jahr lang nicht internationale Investitionsfreu-
schaffte es auch Interimslösung im Bayern-Tor, de ausreicht? Kovac muss den
Jupp Heynckes nur, die Wende verpasste 48 Beweis antreten.
einzuleiten, nicht aber zu voll- Pflichtspiele
ziehen. nach seinem DER HITZFELD-CHECK
Dafür ist nun Kovac zustän- Mittelfußbruch. Die größte Aufgabe wird für Niko
Die Transferbilanz dig. Und der stärkt zunächst das Erstes Erfolgserleb- Kovac darin bestehen, den Umbruch
Fundament. „Unter Niko Kovac nis: Der Gewinn des zu gestalten. Robben und Ribéry ma-
wird beim FC Bayern wieder Supercups durch chen noch ein Jahr weiter, sie werden
richtig gearbeitet“, stellte Prä- ein 5:0 gegen Ein- hin und wieder eine Pause brauchen.
48 000 000 Euro sident Uli Hoeneß fest. Erster tracht Frankfurt. Dies solch verdienten Spielern zu
Lohn: Der Gewinn des Super- vermitteln ist nicht einfach.

FALLS EINER FRAGT


1

28 x 1x
1x

18 x
5x
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Christian Früchtl, Leon Goretzka, Niklas Süle, Rafinha, Serge Gnabry, Arjen Robben, Corentin Tolisso, David Alaba, Juan Bernat, Franck Ribéry, Sebastian Rudy, Renato
Sanches, Sven Ulreich. Vorn: Thiago, James Rodríguez, Sandro Wagner, Robert Lewandowski, Thomas Müller, Jérôme Boateng, Manuel Neuer, Cheftrainer Niko Kovac, Mats Hummels,
Joshua Kimmich, Javi Martínez, Kingsley Coman.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Manuel Neuer 32 2011 Deutschland 11 James Rodríguez 27 2017 Kolumbien
26 Sven Ulreich 30 2015 Deutschland 18 Leon Goretzka 23 2018 Deutschland
36 Christian Früchtl 18 2017 Deutschland 19 Sebastian Rudy 28 2017 Deutschland
24 Corentin Tolisso 24 2017 Frankreich
4 Niklas Süle 22 2017 Deutschland 35 Renato Sanches 21 2016 Portugal
5 Mats Hummels 29 2016 Deutschland
13 Rafinha 32 2011 Brasilien 2 Sandro Wagner 30 2018 Deutschland
14 Juan Bernat 25 2014 Spanien 7 Franck Ribéry 35 2007 Frankreich
17 Jérôme Boateng 29 2011 Deutschland 9 Robert Lewandowski 30 2014 Polen
27 David Alaba 26 2010 Österreich 10 Arjen Robben 34 2009 Niederlande
32 Joshua Kimmich 23 2015 Deutschland 22 Serge Gnabry 23 2018 Deutschland
25 Thomas Müller 28 2009 Deutschland
6 Thiago 27 2013 Spanien 29 Kingsley Coman 22 2015 Frankreich
8 Javi Martínez 29 2012 Spanien

Dr. Vintzileos & Kollegen

Wir bieten: Körperliche Fitness beginnt im Mund!


• Implantologie Mit unserem Prophylaxe-Programm helfen wir Ihnen, Zähne und Zahnleisch bis ins
• Parodontologie hohe Alter gesund zu halten. In unseren klimatisierten Räumen erwartet Sie eine rundum
• Prophylaxe optimale Betreuung für die ganze Familie.
• Ästhetische Zahnheilkunde
Unser besonderer Service: Montag bis Freitag
• Kinderzahnheilkunde
lange Öfnungszeiten für einen 07-20 Uhr
• Spezielle Beratungssprechstunde für
Angstpatienten stressfreien Zahnarztbesuch. Telefon 0711-57 36 33
• Schonende und schmerzarme Wir freuen uns auf Sie. termin@zahncentrum-fellbach.de
Laserbehandlung

ZahnCentrum Centrum30 MVZ GmbH | Stuttgarter Straße 26 | 70736 Fellbach


www.zahncentrum-fellbach.de
Bundesliga-Magazin #16

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Fehlern
VIZEMEISTERSCHAFT
BUNDESLIGA.
Heim Auswärts

A
ls Christian Heidel vor Der 32-Jährige kam als Vertragsverlängerung um drei
Das Stadion zwei Jahren den Schal-
ker Kader als neuer
Manager gleich für die Bun-
Novize, wurde zunächst kri-
tisch beäugt, führte
Schalke auf An-
5 Jahre bis 2022 freuen. Der Ver-
ein darf dank ihm wieder in der
Champions League spielen.
desliga und das internationale hieb zur Vize- Den Sprung in die Königs-
Geschäft (damals Europa Le- meisterschaft klasse schaffte das Tedesco-
ague) zusammenstellen sollte, und durfte sich Schalke mit Disziplin und
gab er viel Geld für Spieler wie vor Saisons- stimmigem Teamgefüge. „Wir
Nabil Bentaleb, Yevhen Kono- tart über eine schauen nie auf die Tabelle, uns
plyanka und Breel Embolo aus, ist die Entwicklung wichtig“,
die aus dem Ausland kommend lautet das Credo des Trainers.
ihre Bundesliga-Premiere ga- In dieser Saison will Tedesco
ben. Das Ergebnis: Schalke attraktiver spielen lassen.
startete miserabel, spielte eine Zuletzt musste Schalke seine
Die Zugänge „Schrottsaison“ (O-Ton Heidel) Talente praktisch verschenken.
und landete auf Platz zehn. Mit Joel Matip (2016 zu Liver-
Nach einem Jahr ohne inter- pool), Sead Kolasinac (2017 zu
nationalen Wettbewerb hatte Arsenal) und Max Meyer (die-
Heidel dank der Vizemeister- sen Sommer zu Crystal Palace)
schaft nun erneut die Aufgabe, verließen den Klub aus der eige-
Schalke für die Dreifachbelas- nen Jugend stammende Jungs-
tung zu wappnen. Diesmal mit tars zum Nulltarif, weil sie ihre
einem neuen Transferkonzept. Verträge nicht verlängern woll-
Der Klub gab mit 31,5 Millionen ten. Das soll ein Ende haben. In
Euro zwar wieder viel Geld aus, dieser Transferperiode verlor
doch Salif Sané (vorher Hanno- Schalke zwar auch Talent Thilo
ver), Omar Mascarell (Frank- Kehrer an Thomas Tuchels PSG
furt), Suat Serdar (Mainz) und (bei Redaktionsschluss war der
Mark Uth (Hoffenheim) kamen Transfer nicht endgültig be-
von Bundesliga-Konkurrenten stätigt), sollte dafür aber mit
– eine lange Eingewöhnungs- 37 Millionen Euro entschädigt
zeit brauchen Schalkes Neue werden. Schalke machte noch
also nicht. Dazu ist mit Steven mal Kasse mit dem Eigenge-
Die Abgänge Skrzybski (Union Berlin) einer Neuer Knipser: wächs, dessen Vertrag ein Jahr
der besten Akteure der ver- Schalke gelang es, später ausgelaufen wäre.
gangenen Zweitligasaison neu Mark Uth ablösefrei
dabei. von Hoffenheim zu DER HITZFELD-CHECK
Die Einkaufspolitik findet verpflichten. Der Stür- Die starke Saison zu bestätigen
Anklang. Im sehr emotionalen mer erzielte vergange- mit der Zusatzbelastung durch die
Schalker Umfeld ist der Opti- ne Saison in der Liga Champions League, die für Tede-
mismus größer denn je. Ver- 14 Tore. sco und für viele Spieler neu ist,
antwortlich ist vor allem einer, wird eine Herkulesaufgabe. Auch
der Heidel das neue Transfer- wenn Schalke sich gut verstärkt
konzept nicht nur nahegelegt hat und die Voraussetzungen gut
hat, sondern auch sportlich ein sind. Nach den Highlights die
Gewinn für Schalke ist: Trainer Alltagsspiele zu gewinnen, das ist
Domenico Tedesco. die große Kunst.

FALLS EINER FRAGT


1

7x

Die Transferbilanz
1x

5x
12 000 000 Euro
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Nabil Bentaleb, Suat Serdar, Franco Di Santo, Omar Mascarell, Naldo, Bastian Oczipka, Pablo Insua, Matija Nastasic. 3. Reihe: Abdul Rahman Baba, Mark Uth, Athle-
tiktrainer Ruwen Faller, Athletiktrainer Bob Schoos, Videoanalyst Lars Gerling, Thilo Kehrer, Guido Burgstaller. 2. Reihe: Cedric Teuchert, Benjamin Stambouli, Torwart-trainer Simon
Henzler, Cheftrainer Domenico Tedesco, Co-Trainer Peter Perchtold, Daniel Caligiuri, Weston McKennie, Johannes Geis. Vorn: Bernard Tekpetey, Sascha Riether, Yevhen Konoplyanka,
Michael Langer, Ralf Fährmann, Alexander Nübel, Alessandro Schöpf, Amine Harit, Steven Skrzybski.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Ralf Fährmann 29 2011 Deutschland 8 Suat Serdar 21 2018 Deutschland
34 Michael Langer 33 2017 Österreich 10 Nabil Bentaleb 23 2017 Algerien
35 Alexander Nübel 21 2015 Deutschland 16 Johannes Geis 25 2015 Deutschland
18 Daniel Caligiuri 30 2017 Italien
5 Matija Nastasic 25 2015 Serbien 25 Amine Harit 21 2017 Marokko
14 Abdul Rahman Baba 24 2018 Ghana 28 Alessandro Schöpf 24 2016 Österreich
17 Benjamin Stambouli 28 2016 Frankreich
21 Sascha Riether 35 2017 Deutschland 7 Mark Uth 27 2018 Deutschland
24 Bastian Oczipka 29 2017 Deutschland 9 Franco Di Santo 29 2015 Argentinien
26 Salif Sané 27 2018 Senegal 11 Yevhen Konoplyanka 28 2017 Ukraine
29 Naldo 35 2016 Brasilien 19 Guido Burgstaller 29 2017 Österreich
22 Steven Skrzybski 25 2018 Deutschland
2 Weston McKennie 19 2017 USA 23 Cedric Teuchert 21 2018 Deutschland
6 Omar Mascarell 25 2018 Spanien 36 Breel Embolo 21 2016 Schweiz

Mineralmeister
QualiƂzierter Topstar
seit 175 Jahren.

für ein Leben im Laufschritt


Am Leuzebad 2–6 · 70190 Stuttgart · Tel. 0711 216-99700 · stuttgart.de/baeder/leuze
Bundesliga-Magazin #18

SCHNELLCHECK

Die Trikots
Traum
3000-EINWOHNER-DORF
JULIAN NAGELSMANN
Heim Auswärts

D
em einstigen Amateur- als 25 Millionen Euro investier- kannt, dass er den Verein nach
Das Stadion
10
verein steht eine ganz te die TSG in die fünf Neuen. dieser Saison verlassen werde,
besondere Spielzeit be- Einen zukünftigen Abgang um zu Bundesliga-Konkurrent
vor: Denn mit Platz drei in der wird man allerdings kaum kom- RB Leipzig zu wechseln. „Es
vorherigen Saison qualifizierte pensieren können: Im Juni gab war mir wichtig, früh für klare
sich die TSG Hoffenheim erst- Hoffenheims Verhältnisse zu sorgen“, erklär-
mals überhaupt direkt für die Erfolgstrainer te der 31-Jährige die frühe Be-
Champions-League-Gruppen- Julian Na- kanntgabe seines Wechsels. Ein
phase; 2017/2018 scheiterte das gelsmann be- schwerer Schlag für die TSG
Team noch in der Qualifikation und ein einmaliger Vorgang in
am späteren Finalisten FC Li- der Bundesliga.
verpool (1:2 und 2:4). Seit Februar 2016 ist Na-
„Das ist das größte Ereignis gelsmann Cheftrainer der Pro-
Die Zugänge überhaupt! Dies ist das fünfte fimannschaft, war zuvor schon
oder sechste Wunder von Hof- U19-Coach. Er entwickelte Hof-
fenheim“, jubelte Hoffenheim- fenheim vom fast sicheren Ab-
Mäzen Dietmar Hopp über steiger zum Champions-League-
den größten Erfolg der Klub- Klub. Fans rätseln: Kann ein
geschichte. Die Frage ist: Kann Trainer, dessen Abschied fest-
die Mannschaft angesichts der steht, noch ein Jahr die Arbeit
zusätzlichen Herausforderung abliefern, die man gewohnt
ihr Niveau halten oder sogar ist? Mäzen Hopp ist davon
noch steigern? überzeugt: „Wer glaubt, Julian
Mit Serge Gnabry (nach könnte auch nur eine Sekunde
Leihende zurück zum FC Bay- seine Ziele aus den Augen ver-
ern) und Mark Uth (ablösefrei lieren, der kennt ihn schlecht.“
zu Schalke) haben im Sommer Zumal Nagelsmann diese
zwei Leistungsträger den Klub bereits forscher denn je formu-
verlassen. Doch das kennen sie liert hat: „Ich bin dieses Jahr
schon. Namhafte Abgänge zu tatsächlich sehr ehrgeizig, viel-
Die Abgänge verkraften, das ist der TSG in Schnäpp- leicht noch zwei, drei Prozent-
den letzten Jahren immer wie- chen: Auf- punkte mehr. Ich würde gerne
der gelungen. Sebastian Rudy grund einer das letzte Jahr noch erfolgrei-
und Niklas Süle gingen vor, Ausstiegsklau- cher abschließen als die ande-
Sandro Wagner während der sel wechselte ren. Ich strebe immer nach dem
vergangenen Saison zum FC Leonardo Maximalen – und das ist der
Bayern – und trotzdem wurde Bittencourt für Meistertitel.“
man Dritter. nur 6 Millionen
Die frischen Lücken in der Euro von Abstei- DER HITZFELD-CHECK
Offensive sollen Leonardo Bit- ger Köln nach Diese Saison wird für Julian Na-
tencourt (kam aus Köln), Vin- Hoffenheim. gelsmann eine große Herausforde-
cenzo Grifo (Gladbach) und rung, er steht vom ersten Spieltag
Ishak Belfodil (Bremen) schlie- an unter Beobachtung. Jedes
ßen. Und mit Kasim Adams Treffen, jedes Gespräch mit RB
(Bern) und Joshua Brenet (Eind- Leipzig ist heikel, wenn es bekannt
hoven) kamen zusätzliche Kräf- wird. Für Außenstehende ist die
te für die Verteidigung – mehr Situation extrem spannend.

FALLS EINER FRAGT

Die Transferbilanz
1

–25 600 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Mannschaftsarzt Ralph Kern, Betreuer Heinz Seyfert und Christian Seyfert, Teammanager Timmo Hardung, Robert Zulj, Benjamin Hübner, Kevin Vogt, Adam Szalai,
Ishak Belfodil, Justin Hoogma, Physiotherapeuten Peter Geigle, Sören Johannsen, Manuel Kreuzberger und Dennis Wöhr. 2. Reihe: Co-Trainer Pellegrino Matarazzo, Matthias Kaltenbach
und Benjamin Glück, Trainer Julian Nagelsmann, Pavel Kaderábek, Joelinton, Stefan Posch, Florian Grillitsch, Ermin Bicakcic, Havard Nordtveit, Torwarttrainer Michael Rechner, Athletik-
trainer Otmar Rösch und Christian Weigl, Präventivtrainer Christian Neitzert, Maskottchen Hoffi. Vorn: Leonardo Bittencourt, Joshua Brenet, Lukas Rupp, Nico Schulz, David Otto, Gregor
Kobel, Oliver Baumann, Alexander Stolz, Kerem Demirbay, Vincenzo Grifo, Nadiem Amiri, Felipe Pires, Philipp Ochs, Dennis Geiger.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Oliver Baumann 28 2014 Deutschland 7 Lukas Rupp 27 2016 Deutschland
36 Gregor Kobel 20 2016 Schweiz 8 Dennis Geiger 20 2016 Deutschland
10 Kerem Demirbay 25 2016 Deutschland
2 Joshua Brenet 24 2018 Niederlande 11 Florian Grillitsch 23 2017 Österreich
3 Pavel Kaderábek 26 2015 Tschechien 17 Steven Zuber 27 2014 Schweiz
4 Ermin Bicakcic 28 2014 Bosnien-Herzegowina 18 Nadiem Amiri 21 2014 Deutschland
6 Havard Nordtveit 28 2017 Norwegen 20 Robert Zulj 26 2017 Österreich
15 Kasim Adams 23 2018 Ghana
16 Nico Schulz 25 2017 Deutschland 13 Leonardo Bittencourt 24 2018 Deutschland
21 Benjamin Hübner 29 2016 Deutschland 19 Ishak Belfodil 26 2018 Algerien
22 Kevin Vogt 26 2016 Deutschland 23 Felipe Pires 23 2015 Brasilien
24 Justin Hoogma 20 2017 Niederlande 27 Andrej Kramaric 27 2016 Kroatien
25 Kevin Akpoguma 23 2013 Deutschland 28 Ádám Szalai 30 2014 Ungarn
38 Stefan Posch 21 2017 Österreich 32 Vincenzo Grifo 25 2018 Italien

Der Uhrendoktor
Matthias Pinkert | Spezialist für antike Uhren

r 3FQBSBUVS r 3FTUBVSBUJPO
r 4FSWJDF r )PMVOE#SJOHEJFOTU
r "OGFSUJHVOHBMMFS5FJMF r "MUHPMEBOLBVG

Weissach im Tal / Oberweissach | Rosenhain 9


Telefon 0 71 91 / 4 99 23 83 | Mobil 01 77 7 87 13 33
Sprechzeiten: Mo., Di., Do., Fr. 9 –12 u. 15 –18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.
Bundesliga-Magazin #20

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Spektakel
TURBULENTEN JAHREN
RUHE UND ERFOLG.
Heim Ausweich*

ier Übungsleiter in 14 takel sorgen im Fußballtempel 2014. Kräftig investiert hat der
Das Stadion
V Monaten sprechen eine
deutliche Sprache – beim
BVB lief zuletzt einiges schief.
Signal-Iduna-Park. Kein Wun-
der bei der Ansammlung von
starken Offensivkräften.
3 Verein freilich in defensive Sta-
bilität. Die Abwehr soll Abdou
Diallo, mit 28 Millionen Euro
Unter Thomas Tuchel spielte So trifft er in Dortmund auf Ablöse teuerster Bundesliga-
man eine der erfolgreichsten Marco Reus (nun Kapitän), den Einkauf des Sommers, verstär-
Saisons der Klubgeschichte Favre in Gladbach zum Natio- ken. Im defensiven Mittelfeld
und gewann den DFB-Pokal, nalspieler formte. Dass der unter stopfen künftig mit Thomas De-
doch es passte menschlich Favre wieder aufblüht, hoffen laney (kam von Werder Bremen)
nicht. Nachfolger Peter Bosz sie beim BVB ebenso wie im Fall und Axel Witsel (von Tianjin)
scheiterte an seiner Sturm-und- Mario Götze, dem in der Talsoh- zwei 20-Millionen-Männer die
Drang-Philosophie, und Peter le steckenden WM-Helden von im Vorjahr allzu großen Löcher.
Stöger war nur die Aushilfe, Gerade der Letztgenannte, der
Die Zugänge die die Saison rettete. Für die mit Belgien WM-Dritter gewor-
ganz großen Ziele eignete er den ist, soll dem Team Führung
sich nicht. Dafür ist jetzt Lucien auf dem Platz geben, die es zu-
Favre da. Führungsspieler: letzt oft vergeblich gesucht hat.
Mit dem Schweizer Tak- Marco Reus Auch fernab des Platzes
tikfuchs, der schon Mönchen- ist seit dieser bekam der Verein Qualität
gladbach in die Champions Saison Kapitän dazu. Als eine Lehre aus der
League führte, hat der BVB sei- beim BVB. Vorsaison, in der sich die Stars
ne Wunschlösung gefunden. Aubameyang und Dembélé
Er soll die guten Ansätze sei- wegstreikten, rückt mit Sebas-
ner Vorgänger veredeln tian Kehl ein weiteres BVB-Idol
und vereinen – und für an die Seite von Sportdirektor
Ruhe UND Erfolg sor- Michael Zorc und nah an die
gen. Mannschaft. Sein Job: Leiter
„Lucien Favre hat der Lizenzspielerabteilung.
auf all seinen Stati- Dazu hat Watzke den ehemali-
onen nicht nur er- gen Dortmunder Meistertrainer
Die Abgänge
folgreich gearbeitet, Matthias Sammer als „externen
sondern auch eine Berater“ mit ins Boot geholt.
Handschrift hinterlas- Künftig soll in Dortmund wie-
sen“, sagt BVB-Boss der nach der Pfeife der Klub-
Hans-Joachim Watzke. führung getanzt werden.
Favre setzt auf eine ge-
sunde Mischung aus Pha- DER HITZFELD-
sen, in denen seine Mann- CHECK
schaft den Ball und den Ich glaube nicht, dass
Gegner kontrolliert, und es für den BVB mit
solchen, in denen sein Team Lucien Favre große Pro-
auf Konter lauert. „Wer nicht bleme geben wird, weil
kontern kann, ist keine große er ein Trainer ist, der sich
Mannschaft“, sagt er. voll auf seinen Job fokussiert, auf
Grundsätzlich möchte taktische und spielerische Kompo-
er mit dem BVB selbst das nenten sowie auf die Entwicklung
Spiel machen und für Spek- der Mannschaft. Ein Topmann!

FALLS EINER FRAGT


1

8x

1x
Die Transferbilanz

1x
–24 600 000 Euro 4x
* Ein offizielles Bild des Auswärtstrikots lag
bis Redaktionsschluss nicht vor.
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Zeugwart Frank Gräfen, Rehatrainer Olaf Wehmer, Vereinsarzt Markus Braun, Manuel Akanji, Julian Weigl, Alexander Isak, Dan-Axel Zagadou, Axel Witsel, Marius
Wolf, Ömer Toprak, Athletiktrainer Florian Wangler und Andreas Beck, Rehatrainerin Anke Steffen. 2. Reihe: Physiotherapeuten Swantje Thomßen, Thorben Voeste und Thomas Zetz-
mann, Thomas Delaney, Jacob Bruun Larsen, Jeremy Toljan, Marco Reus, Lukasz Piszczek, Abdou Diallo, Maximilian Philipp, Nuri Sahin, Achraf Hakimi, Torwarttrainer Matthias Klein-
steiber, Co-Trainer Edin Terzic und Manfred Stefes, Cheftrainer Lucien Favre. Vorn: Shinji Kagawa, Jadon Sancho, Christian Pulisic, Marcel Schmelzer, Mahmoud Dahoud, Eric Oelschlägel,
Roman Bürki, Marwin Hitz, Mario Götze, Sebastian Rode, Dzenis Burnic, Sergio Gómez, Raphaël Guerreiro.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Roman Bürki 27 2015 Schweiz 8 Nuri Sahin 29 2014 Türkei
35 Marwin Hitz 30 2018 Schweiz 10 Mario Götze 26 2016 Deutschland
18 Sebastian Rode 27 2016 Deutschland
2 Dan-Axel Zagadou 19 2017 Frankreich 19 Mahmoud Dahoud 22 2017 Deutschland
4 Abdou Diallo 22 2018 Frankreich 23 Shinji Kagawa 29 2014 Japan
5 Achraf Hakimi 19 2018 Marokko 27 Marius Wolf 23 2018 Deutschland
13 Raphaël Guerreiro 24 2016 Portugal 28 Axel Witsel 29 2018 Belgien
15 Jeremy Toljan 24 2017 Deutschland 33 Julian Weigl 22 2015 Deutschland
16 Manuel Akanji 23 2018 Schweiz
26 Lukasz Piszczek 33 2010 Polen 7 Jadon Sancho 18 2017 England
29 Marcel Schmelzer 30 2008 Deutschland 11 Marco Reus 29 2012 Deutschland
36 Ömer Toprak 29 2017 Türkei 14 Alexander Isak 18 2017 Schweden
20 Maximilian Philipp 24 2017 Deutschland
6 Thomas Delaney 26 2018 Dänemark 22 Christian Pulisic 19 2016 USA
Bundesliga-Magazin #22

SCHNELLCHECK

Die Trikots

erfolgreich?
BAYER LEVERKUSEN JULIAN BRANDT
LEON BAILEY
Heim Auswärts

D
rei Tore fehlten Bayer Le- hohe Bälle entsprochen und dass wir schnelle Außenspie-
Das Stadion
5
verkusen in der Vorsaison den Schweden Isaac Kiese The- ler haben. Der gezielte hohe
für einen Champions- lin, der eine Ball auf einen kopfballstarken
League-Platz. Statt Königsklas- Größe von Stürmer ist immer eine Alter-
se heißt es Europa League. Im- 1,89 Meter native, wenn die Gegner hoch
merhin, nachdem die internati- mitbringt, aufgerückt sind. Für diese Er-
onal verwöhnten Leverkusener verpflich- kenntnis braucht man keinen
sich letztes Jahr gänzlich auf die tet. „Es ist Trainerschein“, sagte Herrlich
nationalen Wettbewerbe kon- kein Ge- im Sommer.
zentrieren mussten. Trainer Hei- heimnis, Die Philosophie ist freilich
ko Herrlich und seinem jungen eine andere: Herrlich setzt auf
Team hat das jedoch gutgetan. Ballbesitz, Struktur, Spielauf-
Spieler wie Julian Brandt, der bau und Geduld. „Wir haben
bei der WM in Russland trotz ein Konzept, spielen guten
weniger Einsatzminuten über- Fußball und kreieren viele Tor-
Die Zugänge zeugte, und Kai Havertz beka- chancen. Er weiß, wie man als
men die Möglichkeit, sich in Spieler tickt und wie er mit uns
Ruhe und ohne Stress durch Eu- umgehen muss“, lobt Dominik
ropapokalreisen zu entwickeln. Kohr seinen Trainer.
Zudem schlug der Jamaikaner Diese Eigenschaften ha-
Leon Bailey ein und wurde in ben Bayer für junge Spieler
der jüngsten Transferperio- interessant gemacht. Brandt
de heiß umworben. Der Kader verlängerte vergangenes Jahr
ist einer der jüngsten ligaweit trotz Topangeboten langfristig,
(knapp 25 Jahre im Schnitt). Havertz, als bester Nachwuchs-
In Bayers 40. Bundesliga- spieler vom DFB ausgezeich-
Saison in Folge soll der nächste net, denkt nicht an Abschied.
Schritt gemacht werden. Nur Wie lange Bailey bleibt, scheint
für zwei Neue hat Bayer Ablö- jedoch fraglich.
se bezahlt, für Herthas Mitchell Mit seinem jungen Team will
Weiser und den Brasilianer Herrlich voll angreifen. „Un-
Paulinho etwa 30 Millionen ser Ziel ist der internationale
Euro ausgegeben. Im Tor gab es Wettbewerb – wir möchten uns
einen Wechsel von Bernd Leno verbessern.“ Hieße: mindestens
(jetzt Arsenal) zu Lukas Hrade- Platz vier. Champions League.
cky (ablösefrei aus Frankfurt).
Der Fokus von Bayer liegt auf DER HITZFELD-CHECK
dem Offensivspiel. Mit Brandt, Ein Anspruch auf die Champions
Paulinho, Bailey und Havertz League wäre zu hoch gegriffen,
hat Herrlich technisch starke, da es einfach zu viele Teams gibt,
schnelle Spieler. Um die zentra- Julian Brandt hat sich die um diese Plätze mitspielen.
len Stürmer Kevin Volland und für einen Verbleib in Le- Aber natürlich will auch Leverku-
Die Abgänge Lucas Alario beneiden Bayer verkusen entschieden und sen dorthin. Unter Heiko Herrlich
viele. Neben dem kopfballstar- ist nun die große Hoffnung haben sie es wieder geschafft,
ken 1,84-Meter-Angreifer hat der neuen Saison. attraktiven Offensivfußball zu
Leverkusen Herrlichs Wunsch spielen, für den der Klub lange
nach einer weiteren Waffe für Zeit stand.

FALLS EINER FRAGT


1

1x

Die Transferbilanz

1x
–6 500 000 Euro
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Lucas Alario, Sven Bender, Kai Havertz, Jonathan Tah, Panagiotis Retsos, Dominik Kohr. 3. Reihe: Chinedu Ekene, Leon Bailey, Julian Baumgartlinger, Lars Bender,
Aleksandar Dragovic, Jakub Bednarczyk, Sam Schreck, Mitchell Weiser. 2. Reihe: Cheftrainer Heiko Herrlich, Co-Trainer Xaver Zembrod, Co-Trainer Nico Schneck, Karim Bellarabi,
Benjamin Henrichs, Athletiktrainer Schahriar Bigdeli, Torwarttrainer David Thiel, Chefanalyst Marcel Daum, Athletiktrainer Daniel Jouvin. Vorn: Charles Aránguiz, Paulinho, Thorsten
Kirschbaum, Lukas Hradecky, Ramazan Özcan, Tomasz Kucz, Kevin Volland, Wendell.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Lukas Hradecky 28 2018 Finnland 15 Julian Baumgartlinger 30 2016 Österreich
24 Thorsten Kirschbaum 31 2018 Deutschland 20 Charles Aránguiz 29 2015 Chile
28 Ramazan Özcan 34 2016 Österreich 21 Dominik Kohr 24 2017 Deutschland
29 Kai Havertz 19 2016 Deutschland
3 Panagiotis Retsos 20 2017 Griechenland 30 Sam Schreck 19 2018 Deutschland
4 Jonathan Tah 22 2015 Deutschland
5 Sven Bender 29 2017 Deutschland 7 Paulinho 18 2018 Brasilien
6 Aleksandar Dragovic 27 2016 Österreich 9 Leon Bailey 21 2017 Jamaika
16 Tin Jedvaj 22 2015 Kroatien 10 Julian Brandt 22 2014 Deutschland
18 Wendell 25 2014 Brasilien 11 Isaac Kiese Thelin 26 2018 Schweden
23 Mitchell Weiser 24 2018 Deutschland 13 Lucas Alario 25 2017 Argentinien
39 Benjamin Henrichs 21 2015 Deutschland 17 Joel Pohjanpalo 23 2014 Finnland
31 Kevin Volland 26 2016 Deutschland
8 Lars Bender 29 2009 Deutschland 38 Karim Bellarabi 28 2011 Deutschland

Inspirationen für schönes


Wohnen bei Holz Ulrich
Der Fachhandel mit großer Ausstellung –
stark in Preis und Auswahl

Böden | Türen | Terrassendielen | Sichtschutz | Baustoffe | Bauen mit Holz

Julius Ulrich GmbH & Co. KG Tel. 07 11 / 1 68 52-0 Öffnungszeiten:


Ulmer Str. 141 Fax 07 11 / 46 32 60 Mo – Fr 7.00 – 18.00 Uhr
(zwischen Großmarkt Sa 8.30 – 13.00 Uhr
und Gaskessel)
70188 Stuttgart-Ost www.holz-ulrich.de
Bundesliga-Magazin #24

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Nagelsmann
RALF RANGNICK
CHEFCOACH.
Heim Auswärts

r macht es schon wieder. wird. „Ob das am Ende zu Platz tionierten Leipziger diese Sai-
Das Stadion
E Sportdirektor Ralf Rang-
nick sitzt in dieser Saison
erneut auch als Coach auf der
vier, fünf oder sechs langt, wer-
den wir sehen.“ Dennoch gibt
er zu: „Wir würden schon lieber
53
son jedoch zufriedengeben.
RB landete nach der starken
Debütsaison in der Bundesli-
Trainerbank von RB Leipzig. Champions League spielen als ga (Vizemeister als Aufsteiger)
Schon 2015 hatte der heute Europa League.“ nun auf einem enttäuschenden
60-Jährige die Doppelfunktion Mit der müssen sechsten Platz. Um wieder an
inne – bis Ralph Hasenhüttl den sich die ambi- den Champions-League-Plät-
Posten als Cheftrainer über- zen kratzen zu können, muss
nahm. Mit dem Österreicher sich einiges ändern. Rangnicks
konnten sich die Sachsen nicht Hauptaugenmerk liegt dabei
auf eine weitere Zusammenar- auf der Defensivarbeit. Denn
beit einigen, und so macht es RB kassierte 2017/2018 in der
Rangnick, bis Julian Nagels- Liga 53 Gegentreffer – zu vie-
Die Zugänge mann zur Saison 2019/2020 den le für ein Topteam. Auch das
Posten übernimmt. Gegenpressing soll unter dem
Ein solcher Zwischen- Sportdirektor-Coach wieder
schritt wirft natürlich Fra- forciert werden.
gen auf. Was passiert, Dafür holte RB im Sommer
wenn das Team kriselt? mit den Verteidigern Nordi
Entlässt sich Sportdi- Mukiele und Marcelo Saracchi
rektor Rangnick dann sowie Stürmer Matheus Cunha
selbst als Trainer? Wie drei neue schnelle, extrem ta-
hoch ist Nagelsmanns lentierte Spieler, die den Verein
Akzeptanz, wenn RB un- zusammen 43 Millionen Euro
ter Rangnick die Erwartungen kosteten – und allesamt noch
übererfüllt? Klar ist: Jeder Kon- unter 21 Jahre alt sind.
takt zwischen Nagelsmann und Mit Naby Keita verlor Leip-
RB wird öffentlich mit Argus- zig im Sommer jedoch seinen
augen betrachtet werden – in wohl besten Mann, den torge-
Leipzig, in Hoffenheim, bun- fährlichen Taktgeber im Mit-
Die Abgänge desweit. Das Störfeuerpotenzi- Emil Forsberg telfeld. Der Profi aus Guinea
al: sehr groß. soll diese wechselte für 60 Millionen Euro
„Wir wollen wieder für un- Saison in in die Premier League zum FC
ser Spiel gefürchtet werden“, einer neuen Liverpool. Der schwedische
gibt sich Rangnick angriffs- Rolle Naby WM-Held Emil Forsberg soll in
lustig für die Saison zwischen Keita im seine Rolle schlüpfen, vollends
den Trainern Hasenhüttl und Mittelfeld zu ersetzen ist Keita aber nicht.
Nagelsmann. „Der Weg ist das ersetzen.
Ziel, dass wir uns in den rele- DER HITZFELD-CHECK
vanten Bereichen des Spiels Ich bin sehr gespannt. Es kann
weiterentwickeln“, sagt der durch die Trainerkonstellation
Schwabe, der vom viele Brandherde geben. Es geht
US-Amerikaner nicht um Personen, sondern um
Jesse Marsch die Konstellation. Wenn man weiß,
als Co-Trainer dass ein neuer Trainer kommt, ist
unterstützt das nie gut.

FALLS EINER FRAGT

1
Die Transferbilanz

29 800 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Dayot Upamecano, Stefan Ilsanker, Ibrahima Konaté, Atinc Nukan, Lukas Klostermann. 3. Reihe: Leistungsdiagnostiker Dominik Cegla, Massimo Bruno,
Konrad Laimer, Marcel Halstenberg, Nordi Mukiele, Matheus Cunha, Willi Orban, Teampsychologe Maximilian Pelka. 2. Reihe: Videoanalyst Fabian Friedrich, Torwarttrainer
Frederik Gößling, Athletiktrainer Kai Kraft, Co-Trainer Jesse Marsch, Cheftrainer Ralf Rangnick, Co-Trainer Robert Klauß und Lars Kornetka, Athletiktrainer Daniel Behlau,
Videoanalyst Daniel Ackermann. Vorn: Diego Demme, Bruma, Marcel Sabitzer, Marius Müller, Péter Gulácsi, Julian Krahl, Jean-Kévin Augustin, Kevin Kampl, Marcelo Saracchi.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Péter Gulácsi 28 2015 Ungarn 10 Emil Forsberg 26 2015 Schweden
21 Marius Müller 25 2018 Deutschland 13 Stefan Ilsanker 29 2015 Österreich
28 Yvon Mvogo 24 2017 Schweiz 27 Konrad Laimer 21 2017 Österreich
31 Diego Demme 26 2014 Deutschland
3 Marcelo Saracchi 20 2018 Uruguay 35 Massimo Bruno 24 2018 Belgien
4 Willi Orban 25 2015 Deutschland 44 Kevin Kampl 21 2017 Slowenien
5 Dayot Upamecano 19 2017 Frankreich
6 Ibrahima Konaté 19 2017 Frankreich 7 Marcel Sabitzer 24 2014 Österreich
16 Lukas Klostermann 22 2014 Deutschland 9 Yussuf Poulsen 24 2013 Dänemark
22 Nordi Mukiele 20 2018 Frankreich 11 Timo Werner 22 2016 Deutschland
23 Marcel Halstenberg 26 2015 Deutschland 17 Bruma 23 2017 Portugal
33 Atinc Nukan 25 2018 Türkei 20 Matheus Cunha 19 2018 Brasilien
29 Jean-Kévin Augustin 21 2017 Frankreich

E-Mountainbike
Blade XT
27.5“/29“
Deutschlands größtes • superstarker

u
Bosch Perfor-

Zweirad-Center
e
mance CX

n
Sportmotor
• 500 Wh Batterie

t
für hohe Reich-

e
weiten

fn
• 9 Gang Shimano

f
Rapidfire Schal-


tung mit XT-

e
Schaltwerk
• Qualität aus
3 deutscher
traße 2 Fertigung
FabrikEsdeka Gebauer
t a d t neben
• hochwertige

lders
g Conti-Bereifung
e kleidun
in Fi• E-Bikes • Zubehö r• R a d - B
Riese *
na
auf 8.0uswahl 2499.-
00 m2
Räder
Zweirad-Center Stadler Filderstadt GmbH
zweirad-stadler.de
Fabrikstraße 23, 70794 Filderstadt Mo. - Sa. 10 - 19 Uhr 500 Wh 1642.-
Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Teilweise keine Originalabbildungen. Angebote nur solange der Vorrat reicht.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers *** Bisheriger Verkaufspreis.
Bundesliga-Magazin #26

SCHNELLCHECK

Die Trikots

viele Optionen
NEUEN SPIELER
KONKURRENZKAMPF
Heim Auswärts

34
Das Stadion Als der VfB Stuttgart kürz- auf alle verlassen.“), ging er etabliert. In Daniel Didavi hat er
lich sein letztes Testspiel absol- „mit einem guten Gefühl“ aus nun einen Zehner, der auch ein
vierte, stand gegen die Spanier der Vorbereitung. Und auch, 4-2-3-1 möglich machen würde.
von Real Sociedad San Sebas- weil er durch seine Neuen nun Die Innenverteidigung ist der-
tian eine mehr als vernünfti- einige Optionen mehr hat. Die art gut besetzt, dass eine Drei-
ge Anfangsformation auf dem Frage jedoch lautet: Braucht er erkette in der Abwehr machbar
Feld. Mario Gomez war dabei, sie überhaupt? wäre. Der VfB scheint stabil ge-
Ron-Robert Zieler stand im Korkut hat in der vergan- nug, dass eine Grundordnung
Tor, Holger Badstuber hielt die genen Saison ein stabiles mit nur einem zentralen defen-
Abwehr zusammen, Gonzalo 4-4-2-System siven Mittelfeldmann nicht zu
Castro zog mit Dennis Aogo riskant erscheint. Dass Korkut
Die Zugänge und Christian Gentner die Fä- all diese Optionen wechselwei-
den im Mittelfeld, auch Timo Abwehrspieler se zieht, ist aber unwahrschein-
Baumgartl, Emiliano Insua, Holger Badstuber lich. Der Trainer kennt das Ge-
Erik Thommy und Neuzugang wollte erst weg vom schäft und weiß: Das Erlebnis ist
Pablo Maffeo waren mit dabei, VfB Stuttgart, hat eine schöne Sache – wichtiger
den Treffer zum 1:0 erzielte sich dann aber aber ist das Ergebnis.
Chadrac Akolo. Wie das bei doch zum Damit die Resultate dauer-
Testspielen so ist, wurde nach Bleiben ent- haft stimmen, muss der Trainer
der Pause durchgewechselt schlossen. nicht nur taktische Alternati-
– und manch ein Zuschauer ven erarbeiten, sondern vor
staunte nicht schlecht, wer allem den Konkurrenzkampf
da von der Bank noch alles im Kader moderieren. Nahe-
ins Spiel kam. zu alle Positionen sind doppelt
Anastasios Donis, der besetzt. Viel Erfahrung durch
schnelle Grieche. Nicolás Spieler wie Badstuber, Gentner,
González, die neue argen- Castro oder Gomez paart sich
tinische Wunderwaffe. mit jugendlichem Elan, den
Daniel Didavi, der feine González, Maffeo, Ascacibar
Techniker. Santiago Asca- oder Thommy verkörpern.
cibar, der aggressive Mit- Macht: eine interessante sport-
telfeldmann. Marc-Oliver liche Mischung.
Kempf, das Abwehrtalent.
Die Abgänge
Oder anders gesagt: viel Qua- HITZFELD-CHECK:
lität. Wobei der Trainer dieses
Wort ja gar nicht so gern hört. Ich habe von Anfang an nicht
„Lassen Sie uns nicht über verstanden, warum man Korkut
Qualität sprechen“, bat er nach mit so viel Skepsis begegnet ist,
der Partie. Denn Tayfun Korkut da er für mich schon immer ein
weiß: Sie bringt nichts, wenn ausgewiesener Fachmann war.
der Wille fehlt, sie auch einzu- Natürlich war es mutig, sich von
setzen. Der VfB-Trainer sprach Hannes Wolf zu trennen, aber was
also lieber von „Bereitschaft“ Korkut seitdem geleistet hat, ist
als Grundvoraussetzung für schlichtweg sensationell. Wie er
den Erfolg. Weil aber auch die die Mannschaft stabilisiert hat, wie
vorhanden sei bei seinem aktu- er jeden einzelnen Spieler besser
ellen Kader („Wir können uns gemacht hat – Hut ab!

FALLS EINER FRAGT


1

5x

Die Transferbilanz
3x

–17 800 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Marc Oliver Kempf, Borna Sosa, Christian Gentner, Marcin Kaminski, Timo Baumgartl, Holger Badstuber, Dennis Aogo, Nicólas González. 2. Reihe: Maskottchen Fritzle,
Orel Mangala, Emiliano Insúa, Daniel Didavi, Andreas Beck, Torwarttrainer Marco Langner, Co-Trainer Ilija Aracic, Cheftrainer Tayfun Korkut, Co-Trainer Steven Cherundolo, Athletiktrainer
Matthias Schiffers. Vorn: Pablo Maffeo, Chadrac Akolo, Erik Thommy, Anastasios Donis, Alexander Meyer, Ron-Robert Zieler, Jens Grahl, David Kopacz, Berkay Özcan, Gonzalo Castro,
Santiago Ascacíbar.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Ron-Robert Zieler 29 2017 Deutschland 6 Santiago Ascacíbar 21 2017 Argentinien
13 Jens Grahl 29 2016 Deutschland 8 Gonzalo Castro 31 2018 Deutschland
26 Alexander Meyer 27 2017 Deutschland 10 Daniel Didavi 28 2018 Deutschland
17 Erik Thommy 24 2018 Deutschland
2 Emiliano Insúa 29 2015 Argentinien 20 Christian Gentner 33 2010 Deutschland
3 Dennis Aogo 31 2017 Deutschland 29 David Kopacz 19 2018 Polen
4 Marc Oliver Kempf 23 2018 Deutschland 31 Berkay Özcan 20 2016 Türkei
5 Timo Baumgartl 22 2015 Deutschland
7 Pablo Maffeo 21 2018 Spanien 11 Anastasios Donis 21 2017 Griechenland
21 Benjamin Pavard 22 2016 Frankreich 19 Chadrac Akolo 23 2017 Dem. Rep. Kongo
24 Borna Sosa 20 2018 Kroatien 22 Nicólas González 20 2018 Argentinien
28 Holger Badstuber 29 2017 Deutschland 27 Mario Gómez 33 2018 Deutschland
32 Andreas Beck 31 2017 Deutschland
35 Marcin Kaminski 26 2016 Polen

Touren-E-Bike
Bordeaux B8
Deutschlands größtes
u
• elegantes Tiefein-

e
steiger-E-Bike mit
Zweirad-Center
n
tollem Rahmen
• Bosch-Perfor-
mance-Sport-

et
motor

n
• 8-Gang-

ff
Shimano-

ö
Nexus-Naben-

r
schaltung

e
• Magura-
Hydraulik-
3
traße 2 bremsen
FabrikEsdeka Gebauer
t
• perfekt im

t a d neben Alltag und auf

lders
g
kleidun
Genusstouren
e
in Fi• E-Bikes • Zubehö r• R a d - B
Riese *
na
auf 8.0uswahl 2699.-
00 m2
Räder zweirad-stadler.de
092.-
Zweirad-Center Stadler Filderstadt GmbH
Fabrikstraße 23, 70794 Filderstadt Mo. - Sa. 10 - 19 Uhr 500 Wh
2
Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Teilweise keine Originalabbildungen. Angebote nur solange der Vorrat reicht.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers *** Bisheriger Verkaufspreis.
Bundesliga-Magazin #28

SCHNELLCHECK

Die Trikots
Helden

KOVAC, BOATENG HRADECKY?


Heim Auswärts

ie vergangene Spielzeit Anstelle von Kovac wird Adi hat, wie erfolgreich konterstar-
Das Stadion
D verlief traumhaft für die
Eintracht. Platz acht,
dann der Pokalsieg im Berliner
Hütter die Eintracht trainieren.
Seine Visionen, die früh in der
Vorbereitung erkennbar waren:
18
ke Mannschaften sein können.
Unter dem peniblen Kovac
hatte das interne Klima am
Olympiastadion gegen Bayern Der neue Trainer will aggressiv Ende etwas gelitten. Freund
München. Mehr konnte man nach vorne spie- der Spieler sei auch er nicht,
sich in Hessen nicht ausmalen. len, schnelle „aber freundlich“, stellte sich
Doch nach dem DFB-Pokalsieg Vorstöße sein Nachfolger am Main vor.
und dem damit verbundenen wagen. Um die Abgänge zu erset-
Einzug in die Europa League Zumal die zen, kaufte die Eintracht ein.
liegt die Messlatte hoch. Über- WM gezeigt Viele Neue müssen integriert
sprungen werden muss sie ohne werden – doch das gelang schon
den zum FC Bayern abgewan- unter Kovac vorbildlich. Die be-
Die Zugänge derten Coach Niko Kovac und kanntesten Neuen: Angreifer
die wichtigsten Leistungsträ- Nicolai Müller kam vom HSV.
ger. Sportvorstand Fredi Bobic Der dänische Nationaltorwart
kündigt dennoch an: „Wir wol- Frederik Rönnow soll Hrade-
len die Gruppenphase der Eu- cky ersetzen, der Spanier Lucas
ropa League überstehen.“ Die Torró Landsmann Mascarell im
Euphorie ist geblieben – trotz defensiven Mittelfeld mimen.
des ersten Dämpfers, dem 0:5 Denn Hütter braucht viele
gegen die Kovac-Bayern im Spieler, um seinen aufwen-
Spiel um den Supercup. digen Spielstil über eine Sai-
Der Aderlass des Som- son durchzuziehen. Er erklärt:
mers: Kovac zum Rekord- „Ich will nicht nur einen Plan
meister, Shootingstar Marius A haben, sondern möchte Va-
Wolf nach Dortmund, Torwart riabilität. Nur bedingungslos
Lukas Hradecky nach Lever- stürmen, geht in der Bundes-
kusen, Abräumer Omar Masca- liga nicht.“ Offen ist, ob der
rell zum FC Schalke, Leitwolf Österreicher im 4-4-2 oder mit
Kevin-Prince Boateng zu US einer Dreierkette spielen wird.
Sassuolo. Die Helden der Vor- In Bern bevorzugte er die erste
saison sind nicht mehr an Bord, Variante – und wurde Meister.
weil es anderswo mehr Geld
gibt. Wenigstens widerstand DER HITZFELD-CHECK
Ante Rebic, Kroatiens WM- Soll für mehr Adi Hütter kommt mit einem
Entdeckung, dem Werben in- Torgefahr sorgen: großen Rucksack als Nachfolger
ternationaler Spitzenklubs und Angreifer Nicolai von Niko Kovac, der den Pokal
verlängerte seinen Vertrag. Müller kam aus Ham- geholt hat. Dazu sind Führungs-
Die Abgänge Auf Chefebene denkt die burg zur Eintracht. spieler gegangen wie Mascarell
Eintracht sowieso langfristig. oder Boateng. Adi Hütter ist
Sportdirektor Bruno Hübners ein Trainer, der für offensiven
Vertrag wurde bis 2021 ver- Fußball und gute Kommunika-
längert, die Arbeitspapiere von tion steht. Ich glaube, dass er
Sportvorstand Fredi Bobic und der Aufgabe gewachsen ist.
Vorstandskollege Axel Hell- Frankfurt hat mit ihm eine
mann gelten nun bis 2023. gute Wahl getroffen.

FALLS EINER FRAGT


1

1x

Die Transferbilanz 1x
5x

–9 500 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Goncalo Paciencia, Branimir Hrgota, Carlos Salcedo, Lucas Torró, Marco Russ, Evan Obite N’Dicka, Sébastien Haller, David Abraham, Noel Knothe, Danny da Costa,
Marijan Cavar, Daichi Kamada. 3. Reihe: Trainer Adi Hütter, Co-Trainer Christian Peintinger und Armin Reutershahn, Makoto Hasebe, Luka Jovic, Danny Blum, Simon Falette, Timothy
Chandler, Deji Beyreuther, Athletiktrainer Martin Spohrer, Torwarttrainer Manfred Petz, Athletiktrainer Markus Murrer. 2. Reihe: Leiter Spielbetrieb Thomas Westphal, Teammanager
Christoph Preuß, Leiter Analyse und Sporttechnologie Sebastian Zelichowski, Akupunkteur Koichi Kurokawa, Physiotherapeuten Patrick Kux, Thomas Stubner und Maik Liesbrock, Mann-
schaftsärzte Christoph Seeger und Wulf Schwietzer, Materialwarte Franco Lionti und Igor Simonov. Vorn: Marco Fabián, Nicolai Müller, Nelson Mandela Mbouhom, Mijat Gacinovic, Gelson
Fernandes, Felix Wiedwald, Frederik Rönnow, Jan Zimmermann, Allan, Jetro Willems, Jonathan de Guzmán, Marc Stendera, Taleb Tawatha.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Frederik Rönnow 26 2018 Dänemark 7 Danny Blum 27 2016 Deutschland
29 Felix Wiedwald 28 2018 Deutschland 10 Marco Fabián 29 2016 Mexiko
11 Mijat Gacinovic 23 2015 Serbien
2 Evan N’Dicka 19 2018 Frankreich 16 Lucas Torró 24 2018 Spanien
3 Simon Falette 26 2017 Frankreich 18 Chico Geraldes 23 2018 Portugal
13 Carlos Salcedo 24 2018 Mexiko 20 Makoto Hasebe 34 2014 Japan
15 Jetro Willems 24 2017 Niederlande 21 Marc Stendera 22 2012 Deutschland
19 David Abraham 32 2015 Argentinien 28 Allan 21 2018 Brasilien
22 Timothy Chandler 28 2014 USA
23 Marco Russ 33 2013 Deutschland 4 Ante Rebic 24 2018 Kroatien
24 Danny da Costa 25 2017 Deutschland 8 Luka Jovic 20 2017 Serbien
33 Taleb Tawatha 26 2016 Israel 9 Sébastien Haller 24 2017 Frankreich
27 Nicolai Müller 30 2018 Deutschland
5 Gelson Fernandes 31 2017 Schweiz 31 Branimir Hrgota 25 2016 Schweden
6 Jonathan de Guzmán 30 2017 Niederlande 39 Goncalo Paciencia 24 2018 Portugal

E-Trekking-Bike
Macina Ultimate II
• Weltneuheit mit elegant

Deutschlands größtes integriertem Bosch-

u
Powertube-500-Akku

e
• stärkster Bosch-
Zweirad-Center
n
Performance-CX-Motor
• Luftfedergabel und

t
zuverlässige 10-Gang-

e
Shimano-XT-Schaltung

n
• leistungsstarke LED-

ff
Lichtanlage mit 100 Lux


• hydraulische Shimano-

e
Scheibenbremsanlage
• Schwalbe-Marathon-
Mondial-Bereifung mit
3
traße 2 Pannenschutz
FabrikEsdeka Gebauer
t
• ergonomisch anpass-

t a d neben

lders
g bare Sitzhaltung für
e kleidun echtes Fahrvergnügen

in Fi• E-Bikes • Zubehö r• R a d - B


Riese *
na
auf 8.0uswahl r 99.-
00 m2
Räder
Unsee 35
Zweirad-Center Stadler Filderstadt GmbH
zweirad-stadler.de
Fabrikstraße 23, 70794 Filderstadt Mo. - Sa. 10 - 19 Uhr
E-Bik
des s!
Jahre 500 Wh 3188.-
Irrtümer, Druckfehler, Preisänderungen und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Teilweise keine Originalabbildungen. Angebote nur solange der Vorrat reicht.
* Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ** Ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers *** Bisheriger Verkaufspreis.
Bundesliga-Magazin #30

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Mittelmaß
NEUNTEN PLÄTZEN
SPIELIDEE.
Heim Auswärts

D 1
ie vergangene Spielzeit kosten lassen: 23 Millionen Euro nun in Dortmund arbeitet – ge-
Das Stadion von Borussia Mönchen- – Vereinsrekordsumme – für spielt. „Ich habe Favre wegen
gladbach verlief enttäu- Alassane Pléa. Pléa nie angerufen“, witzelte
schend. Der Traditionsverein Zwei Jahre hat der 25-Jähri- Eberl in der Vorbereitung, die
wurde wie in der Vorsaison nur ge in Nizza unter Trainer mit einer 1:3-Pleite gegen die
Tabellenneunter der Bundesliga Lucien Favre – der Spanier von Espanyol Barcelo-
und verpasste damit die Qualifi- zuvor in Mönchen- na unglücklich endete, „weil ich
kation für Europa. Im DFB-Pokal gladbach war und Angst hatte, dass er ihn dann
war im Achtelfinale gegen Bay- mit nach Dortmund nimmt.“ Al-
er Leverkusen Schluss. „Entwi- lerdings kontaktierte Pléa selbst
ckelt“ sich Gladbach etwa zur den BVB-Trainer: „Lucien Favre
neuen grauen Maus der Liga? hat mir gesagt, Gladbach sei ein
Abwehrhüne Jannik Ves- super Klub“, berichtet Pléa – eine
tergaard schien dieses Gefühl Aussage, die zur Entscheidungs-
Die Zugänge zu haben und wechselte für 25 findung beigetragen habe.
Millionen Euro zum Premier- Auch im Spielstil soll sich bei
League-Klub FC Southampton. der „Fohlenelf“ viel verändern.
Eine Schwächung der Defensi- Sein System habe sich abge-
ve. Borussia-Manager Max Eberl nutzt, erklärt Trainer Dieter
ist sich des Verlustes bewusst: Hecking. „Deshalb wollen
„Jannik hat nach seinem Wech- wir eine neue Strategie rein-
sel von Werder Bremen in den bringen – ob das nun ein 4-3-
vergangenen beiden Spielzeiten 3 wird, eine Dreierkette mit
unsere Erwartungen mehr als zwei Stürmern oder ein 3-4-3,
erfüllt, nun wünschen wir ihm da gibt es viele Optionen.“ Klar,
viel Glück und Erfolg bei seinem dass dafür im Kader Veränderun-
Schritt in die Premier League.“ gen vorgenommen wurden.
Neben Vestergaard gab Kein Umbruch, aber ein Um-
Gladbach Vincenzo Grifo (für denken. Es muss sich was drehen,
5,5 Millionen an Hoffenheim) Mittelmaß ist nicht der Anspruch
und Raúl Bobadilla (für 1,8 Mil- beim fünfmaligen Meister.
lionen an Atlética Argentinos)
ab. Linksverteidiger Andreas DER HITZFELD-CHECK
Die Abgänge Poulsen (vom FC Midjylland), Europa müsste der An-
Rechtsverteidiger Michael Lang spruch sein, wenn man
(aus Basel) und Mittelfeldtalent sich das Umfeld und
Keanan Bennetts sind neu. diese hochtalentierte
Und es kommt ein Mann, Mannschaft anschaut.
für den die Gladbacher tief Mit Dieter Hecking und
ins Portemonnaie gegriffen Max Eberl hat man zwei
haben. Nach einer Sai- erfahrene Leute, die zu-
son mit nur 47 Treffern Rekordeinkauf: 23- sammenhalten und auch in
hat sich Eberl Millionen-Neuzugang der schwierigen Phase der letzten
die Lösung Alassane Pléa geht von Saison ruhig geblieben sind. Es
des Mittel- nun an im Gladbach- wird unglaublich wichtig sein, einen
stürmerpro- Trikot auf Torejagd. guten Start hinzulegen, damit nicht
blems etwas gleich wieder Unruhe aufkommt.

FALLS EINER FRAGT


1

5x

Die Transferbilanz
2x

3x
–250 000 Euro
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Leiter Medizin und Prävention Andreas Schlumberger, Mannschaftsarzt Ralf Doyscher, Denis Zakaria, Florian Mayer, Andreas Poulsen, Christoph Kramer, Michael Lang,
Florian Neuhaus, Tobias Strobl, Louis Jordan Beyer, Mannschaftsärzte Heribert Ditzel und Stefan Hertl. 3. Reihe: Übergangstrainer Otto Addo, Torwarttrainer Uwe Kamps und Stefen
Krebs, Oscar Wendt, Alassane Pléa, Matthias Ginter, Nico Elvedi, Josip Drmic, Torben Müsel, Mamadou Doucouré, Co-Trainer Frank Geideck und Dirk Bremser, Trainer Dieter Hecking.
2. Reihe: Physiotherapeuten Dirk Müller und Benedikt Bohnen, Masseur Adam Szordykowski, Lars Stindl, Fabian Johnson, László Bénes, Patrick Herrmann, Tony Jantschke, Michaël Cui-
sance, Keanan Bennetts, Betreuer Christian Rieger, Physiotherapeut Holger Wagner, leitender Physiotherapeut Hendrik Schreiber. Vorn: Zeugwart Marcus Breuer, Betreuer Rolf Hülswitt,
Julio Villalba, Ibrahima Traoré, Tobias Sippel, Yann Sommer, Moritz Nicolas, Jonas Hofmann, Rafael, Athletiktrainer Alexander Mouhcine, Quirin Löppert und Markus Müller.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Yann Sommer 29 2014 Schweiz 22 László Bénes 20 2016 Slowakei
21 Tobias Sippel 30 2015 Deutschland 27 Michaël Cuisance 19 2017 Frankreich
32 Florian Neuhaus 21 2017 Deutschland
3 Michael Lang 27 2018 Schweiz 37 Keanan Bennetts 19 2018 England
15 Louis Beyer 18 2018 Deutschland
17 Oscar Wendt 32 2011 Schweden 7 Patrick Herrmann 27 2010 Deutschland
24 Tony Jantschke 28 2009 Deutschland 10 Thorgan Hazard 25 2015 Belgien
28 Matthias Ginter 24 2017 Deutschland 11 Rafael 33 2013 Brasilien
29 Mamadou Doucouré 20 2016 Frankreich 13 Lars Stindl 29 2015 Deutschland
30 Nico Elvedi 21 2015 Schweiz 14 Alassane Pléa 25 2018 Frankreich
40 Andreas Poulsen 18 2018 Dänemark 16 Ibrahima Traoré 30 2014 Guinea
18 Josip Drmic 25 2015 Schweiz
5 Tobias Strobl 28 2016 Deutschland 19 Fabian Johnson 30 2014 USA
6 Christoph Kramer 27 2016 Deutschland 20 Julio Villalba 19 2017 Paraguay
8 Denis Zakaria 21 2017 Schweiz 23 Jonas Hofmann 26 2016 Deutschland

Ich mache nie Voraussagen


und werde das
auch niemals tun. Viele sehen es negativ,
Paul Gascoine dass wir schlecht
gespielt haben.
Ich hatte vom Feeling her Dante
ein gutes Gefühl.
Andreas Möller
Bundesliga-Magazin

Bundeslig
Jakob-Gauermann-Straße 4
70736 Fellbach-Oeffingen
Telefon (07 11) 5 16 05 00 BAYERN MÜNCHEN
Telefax (07 11) 5 16 05 01

(Rückspiele 18.1.–21.1.2019) (Rückspiele 22.2.–25.2.2019)


werbeagentur-ott.com
– TSG Hoffenheim Fr., 24.8., 20.30 Hertha BSC – Bayern München Fr., 28.9., 20.30 1. FC Nürnberg – VfB Stut
Fortuna Düsseldorf – FC Augsburg Sa., 25.8., 15.30 1. FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf Sa., 29.9., 15.30 Borussia Dortmund – Bay
Hertha BSC – 1. FC Nürnberg Sa., 25.8., 15.30 FC Schalke 04 – FSV Mainz 05 Sa., 29.9., 15.30 Eintracht Frankfurt – FC S
SC Freiburg – Eintracht Frankfurt Sa., 25.8., 15.30 TSG Hoffenheim – RB Leipzig Sa., 29.9., 15.30 Fortuna Düsseldorf – Hert
Werder Bremen – Hannover 96 Sa., 25.8., 15.30 VfB Stuttgart – Werder Bremen Sa., 29.9., 15.30 Hannover 96 – VfL Wolfsb
VfL Wolfsburg – FC Schalke 04 Sa., 25.8., 15.30 VfL Wolfsburg – Mönchengladbach Sa., 29.9., 15.30 RB Leipzig – Bayer Leverk
Mönchengladbach – Bayer Leverkusen Sa., 25.8., 18.30 Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund Sa., 29.9., 18.30 SC Freiburg – FSV Mainz 0
FSV Mainz 05 – VfB Stuttgart So., 26.8., 15.30 Eintracht Frankfurt – Hannover 96 So., 30.9., 15.30 Werder Bremen – Mönche
Borussia Dortmund – RB Leipzig So., 26.8., 18.00 FC Augsburg – SC Freiburg So., 30.9., 18.00 TSG Hoffenheim – FC Aug

(Rückspiele 25.1.–28.1.2019) (Rückspiele 1.3.–4.3.2019)

Hannover 96 – Borussia Dortmund Fr. 31.8., 20.30 FSV Mainz 05 – Hertha BSC 5.10.–7.10.2018
1. FC Nürnberg – FSV Mainz 05 Sa., 1.9., 15.30 Borussia Dortmund – FC Augsburg 5.10.–7.10.2018
Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg Sa., 1.9., 15.30 Bayern München – Mönchengladbach 5.10.–7.10.2018
TSG Hoffenheim – SC Freiburg Sa., 1.9., 15.30 Fortuna Düsseldorf – FC Schalke 04 5.10.–7.10.2018
Eintracht Frankfurt – Werder Bremen Sa., 1.9., 15.30 Hannover 96 – VfB Stuttgart 5.10.–7.10.2018
FC Augsburg – Mönchengladbach Sa., 1.9., 15.30 RB Leipzig – 1. FC Nürnberg 5.10.–7.10.2018
VfB Stuttgart – Bayern München Sa., 1.9., 18.30 SC Freiburg – Bayer Leverkusen 5.10.–7.10.2018
RB Leipzig – Fortuna Düsseldorf So., 2.9., 15.30 Werder Bremen – VfL Wolfsburg 5.10.–7.10.2018
FC Schalke 04 – Hertha BSC So., 2.9., 18.00 TSG Hoffenheim – Eintracht Frankfurt 5.10.–7.10.2018

(Rückspiele 1.2.–4.2.2019) (Rückspiele 8.3.–11.3.2019)

UPIS1 & VINTAGE IS5


Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt Fr. 14.9., 20.30 1. FC Nürnberg – TSG Hoffenheim 19.10.–21.10.2018
DAS BEWEGUNGSPAKET
FSV Mainz 05 – FC Augsburg Sa., 15.9., 15.30 Bayer Leverkusen – Hannover 96 19.10.–21.10.2018
Bayern München – Bayer Leverkusen Sa., 15.9., 15.30 Mönchengladbach – FSV Mainz 05 19.10.–21.10.2018
VfL Wolfsburg – Hertha BSC Sa., 15.9., 15.30 Eintracht Frankfurt – Fortuna Düsseldorf 19.10.–21.10.2018
Fortuna Düsseldorf – TSG Hoffenheim Sa., 15.9., 15.30 FC Augsburg – RB Leipzig 19.10.–21.10.2018
RB Leipzig – Hannover 96 Sa., 15.9., 15.30 FC Schalke 04 – Werder Bremen 19.10.–21.10.2018
Mönchengladbach – FC Schalke 04 Sa., 15.9., 18.30 Hertha BSC – SC Freiburg 19.10.–21.10.2018
Werder Bremen – 1. FC Nürnberg So., 16.9., 15.30 VfB Stuttgart – Borussia Dortmund 19.10.–21.10.2018
SC Freiburg – VfB Stuttgart So., 16.9., 18.00 VfL Wolfsburg – Bayern München 19.10.–21.10.2018

UPIS1
VINTAGEIS5

PRODUKTDESIGN UPIS1: ID AID, SVEN VON BOETTICHER (Rückspiele 8.2.–11.2.2019) (Rückspiele 15.3.–17.3.2019)
PRODUKTDESIGN VINTAGEIS5: VOLKER EYSING

VfB Stuttgart – Fortuna Düsseldorf Fr. 21.9., 20.30 1. FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 26.10.–28.10.2018
Landhausstraße 68  70190 Stuttgart  Telefon: 07 11 / 28 30 35
Telefax 07 11 / 2 62 46 58 
info@gruenemay-abt.de  www.gruenemay-abt.de
 TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund Sa. 22.9., 15.30 FSV Mainz 05 – Bayern München 26.10.–28.10.2018
VfL Wolfsburg – SC Freiburg Sa. 22.9., 15.30 Borussia Dortmund – Hertha BSC 26.10.–28.10.2018
1. FC Nürnberg – Hannover 96 Sa. 22.9., 15.30 Fortuna Düsseldorf – VfL Wolfsburg 26.10.–28.10.2018
FC Augsburg – Werder Bremen Sa. 22.9., 15.30 Hannover 96 – FC Augsburg 26.10.–28.10.2018
Hertha BSC – Mönchengladbach Sa. 22.9., 15.30 RB Leipzig – FC Schalke 04 26.10.–28.10.2018
FC Schalke 04 – Bayern München Sa. 22.9., 18.30 SC Freiburg – Mönchengladbach 26.10.–28.10.2018
Damals hat Bayer Leverkusen – FSV Mainz 05 So. 23.9., 15.30 Werder Bremen – Bayer Leverkusen 26.10.–28.10.2018
Eintracht Frankfurt – RB Leipzig So. 23.9., 18.00 TSG Hoffenheim – VfB Stuttgart 26.10.–28.10.2018
die halbe Nation Der Favorit macht kurze
hinter dem Fernseher (Rückspiele 15.2.–18.2.2019) (Rückspiele 29.3.–1.4.2019)
des deutschen Meisters
gestanden.
Werder Bremen – Hertha BSC Di., 25.9., 18.30 FSV Mainz 05 – Werder Bremen 2.11.–4.11.2018
Franz Beckenbauer Die weiteren Wett
Bayern München – FC Augsburg Di., 25.9., 20.30 Bayer Leverkusen – TSG Hoffenheim 2.11.–4.11.2018
Hannover 96 – TSG Hoffenheim Di., 25.9., 20.30 Mönchengladbach – Fortuna Düsseldorf 2.11.–4.11.2018 DFB-Pokal
SC Freiburg – FC Schalke 04 Di., 25.9., 20.30 FC Augsburg – 1. FC Nürnberg 2.11.–4.11.2018
Fortuna Düsseldorf – Bayer Leverkusen Mi., 26.9., 18.30 Bayern München – SC Freiburg 2.11.–4.11.2018
FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg Mi., 26.9., 20.30 FC Schalke 04 – Hannover 96 2.11.–4.11.2018
Borussia Dortmund – 1. FC Nürnberg Mi., 26.9., 20.30 Hertha BSC – RB Leipzig 2.11.–4.11.2018
Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt Mi., 26.9., 20.30 VfB Stuttgart – Eintracht Frankfurt 2.11.–4.11.2018
RB Leipzig – VfB Stuttgart Mi., 26.9., 20.30 VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 2.11.–4.11.2018
Bundesliga-Magazin

ga-Saison
HOFFENHEIM.
(Rückspiele 5.4.–8.4.2019) (Rückspiele 12.4.–15.4.2019) (Rückspiele 20.4.–22.4.2019)

ttgart 9.11.–11.11.2018 FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund 23.11.–25.11.2018 1. FC Nürnberg – Bayer Leverkusen 30.11.–3.12.2018
yern München 9.11.–11.11.2018 Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart 23.11.–25.11.2018 Borussia Dortmund – SC Freiburg 30.11.–3.12.2018
Schalke 04 9.11.–11.11.2018 Mönchengladbach – Hannover 96 23.11.–25.11.2018 Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 30.11.–3.12.2018
tha BSC 9.11.–11.11.2018 FC Augsburg – Eintracht Frankfurt 23.11.–25.11.2018 Fortuna Düsseldorf – FSV Mainz 05 30.11.–3.12.2018
burg 9.11.–11.11.2018 Bayern München – Fortuna Düsseldorf 23.11.–25.11.2018 Hannover 96 – Hertha BSC 30.11.–3.12.2018
kusen 9.11.–11.11.2018 FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg 23.11.–25.11.2018 RB Leipzig – Mönchengladbach 30.11.–3.12.2018
05 9.11.–11.11.2018 Hertha BSC – TSG Hoffenheim 23.11.–25.11.2018 Werder Bremen – Bayern München 30.11.–3.12.2018
engladbach 9.11.–11.11.2018 SC Freiburg – Werder Bremen 23.11.–25.11.2018 TSG Hoffenheim – FC Schalke 04 30.11.–3.12.2018
gsburg 9.11.–11.11.2018 VfL Wolfsburg – RB Leipzig 23.11.–25.11.2018 VfB Stuttgart – FC Augsburg 30.11.–3.12.2018

(Rückspiele 26.4.–29.4.2019)

FSV Mainz 05 – Hannover 96 7.12.–9.12.2018


Bayer Leverkusen – FC Augsburg 7.12.–9.12.2018
Mönchengladbach – VfB Stuttgart 7.12.–9.12.2018
Bayern München – 1. FC Nürnberg 7.12.–9.12.2018
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund 7.12.–9.12.2018
Hertha BSC – Eintracht Frankfurt 7.12.–9.12.2018
SC Freiburg – RB Leipzig 7.12.–9.12.2018
Werder Bremen – Fortuna Düsseldorf 7.12.–9.12.2018
VfL Wolfsburg – TSG Hoffenheim 7.12.–9.12.2018

(Rückspiele 3.5.–6.5.2019)

1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg 14.12.–16.12.2018


Borussia Dortmund – Werder Bremen 14.12.–16.12.2018
Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen 14.12.–16.12.2018
FC Augsburg – FC Schalke 04 14.12.–16.12.2018
Fortuna Düsseldorf – SC Freiburg 14.12.–16.12.2018
Das einzige, was
Hannover 96 – Bayern München 14.12.–16.12.2018 sich nicht geändert
RB Leipzig – FSV Mainz 05 14.12.–16.12.2018 hat, ist die Temperatur –
TSG Hoffenheim – Mönchengladbach 14.12.–16.12.2018 es ist kälter geworden.
VfB Stuttgart – Hertha BSC 14.12.–16.12.2018
Gerhard Delling

(Rückspiele 11.5.2019, 15.30)

FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt 18.12./19.12.2018


Mönchengladbach – 1. FC Nürnberg 18.12./19.12.2018
Bayern München – RB Leipzig 18.12./19.12.2018
FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen 18.12./19.12.2018
Fortuna Düsseldorf – Borussia Dortmund 18.12./19.12.2018
Hertha BSC – FC Augsburg 18.12./19.12.2018
SC Freiburg – Hannover 96 18.12./19.12.2018
Werder Bremen – TSG Hoffenheim 18.12./19.12.2018 Bei manchen
en Prozess: Robert Lewandowski (beim Kopfball) trifft dreimal im Supercup beim 5:0
VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart 18.12./19.12.2018 Spielern fehlt etwas,
FC Bayern gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt. deshalb spielen sie
(Rückspiele 18.5.2019, 15.30)
auch bei mir und
tbewerbe
1. FC Nürnberg – SC Freiburg 21.12.–23.12.2018 nicht in Barcelona.
Bayer Leverkusen – Hertha BSC 21.12.–23.12.2018
Aleksander Ristic
Champions League: Borussia Dortmund – Mönchengladbach 21.12.–23.12.2018
Eintracht Frankfurt – Bayern München 21.12.–23.12.2018
FC Augsburg – VfL Wolfsburg 21.12.–23.12.2018
Hannover 96 – Fortuna Düsseldorf 21.12.–23.12.2018
Europa League: RB Leipzig – Werder Bremen 21.12.–23.12.2018
TSG Hoffenheim – FSV Mainz 05 21.12.–23.12.2018
VfB Stuttgart – FC Schalke 04 21.12.–23.12.2018
Bundesliga-Magazin #34

SCHNELLCHECK

Die Trikots
riskante
DAVIE SELKE
QUALITÄT
Heim Auswärts

Z
usammenprall auf dem (21), Arne Maier (19), Javairô Start umgeht. Wir brauchen am

Das Stadion
Trainingsplatz, Lungen-
verletzung, Operation:
Die Meldung vom Unfall Davie
Dilrosun (20), seinen Sohn Pal-
ko (19) und Dennis Jastrzemb-
ski (18) zu integrieren. „Man
60,7 Anfang einen stabilen Mittel-
feldplatz“, sagt Dárdai. Klingt
nicht gerade optimistisch.
Selkes traf die Hertha hart. Im weiß nicht, wo die Mannschaft So kann der Transfer von
Sommer-Trainingslager rassel- steht, wie weit sie ist Zweitligastürmer Pascal Köpke
te der Angreifer mit Teamkol- und wie sie mit (kam für 2 Millionen Euro aus
lege Salomon Kalou zusammen dem Druck zum Aue) an Bedeutung gewinnen.
– eine unglückliche Aktion mit Doch „das Niveau ist natürlich
Folgen. Selke war die Sturm- ein anderes als in Aue“, weiß
hoffnung des Hauptstadtklubs; der 22-Jährige.
der 23-Jährige erzielte in der In der Defensive setzt Hertha
vergangenen Spielzeit zehn auf Altbewährtes. Im Tor steht
Bundesliga-Tore und hatte sich der Norweger Rune Jarstein, in
für die kommende fest vorge- der Innenverteidigung werden
nommen, diese Marke zu über- wohl U21-Europameister Ni-
treffen. klas Stark und Karim Rekik
Die Zugänge
Herthas Cheftrainer Pál Dár- gesetzt sein, auf links Na-
dai: „Ich rechne erst mal mit tionalspieler Marvin Plat-
einer langen Pause. Vielleicht tenhardt. Auf der rechten
werde ich dann ja positiv über- Verteidigerposition konkur-
rascht.“ Spekuliert wird derzeit rieren Peter Pekarík und Lu-
auf eine Ausfallzeit von bis zu kas Klünter. Auch eine Drei-
drei Monaten. Möglich, dass erkette ließ Dárdai in der
Selke erst im November wieder Vorbereitung einüben.
vollständig fit sein wird. Zu einem Saisonziel
Das Problem: Außer Selke wollte sich beim Vorjahres-
hat Hertha mit Salomon Kalou zehnten niemand im Detail äu-
nur einen Spieler im Kader, ßern. „Die vergangene Saison
der regelmäßige Tore garan- hat gezeigt, dass mehr möglich
tiert. Doch auch der Mann von gewesen wäre“, sagt Manager
der Elfenbeinküste kommt mit Michael Preetz. Das kennen
seinen 33 Jahren langsam ins sie ja inzwischen in Berlin:
gediegenere Fußballeralter – Zum sechsten Mal in Folge
genau wie der ebenfalls 33-jäh- Seit vier Jahren war die Rückrunde schwä-
rige Kapitän Vedad Ibisevic, der stürmt Salomon Kalou cher als die Hinrunde.
über seinen Zenit hinaus ist. im Hertha-Trikot, erziel-
Hertha setzt vor der Saison te in der Zeit 39 Tore in DER HITZFELD-CHECK
auf einen riskanten Jugend- 116 Bundesliga-Spielen. Es wäre wünschenswert, wenn
stil, und sogar Dárdai gibt zu: der Hauptstadtklub mal wieder
„Klappt es mit den jungen Spie- für Furore sorgt mit diesem
Die Abgänge lern zum Start, dann könnte es tollen Stadion. Es wäre Hertha zu
eine wunderbare Saison wer- gönnen, dass man den Sprung
den. Klappt es nicht, wird es auf einen internationalen Platz
schwer.“ Der 42-Jährige hat die schafft. Aber die Konkurrenz ist
Aufgabe, die vielen Talente im riesig, und zuletzt hat einfach die
Kader wie Jordan Torunarigha Konstanz gefehlt.

FALLS EINER FRAGT

1
Die Transferbilanz

2x
6 000 000 Euro
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Athletiktrainer Henrik Kuchno und Hendrik Vieth, Palko Dárdai, Peter Pekarík, Marvin Plattenhardt, Per Skjelbred, Mathew Leckie, Valentino Lazaro, Pascal Köpke,
Lukas Klünter, Julius Kade, Maximilian Pronichev, Muhammed Kiprit, Physiotherapeuten Michael Becker und Frederik Syna, Zeugwart Hendrik Herzog. 2. Reihe: Mannschaftsarzt Ulrich
Schleicher, Assistenztrainer Rainer Widmayer, Cheftrainer Pál Dárdai, Ondrej Duda, Alexander Esswein, Fabian Lustenberger, Salomon Kalou, Karim Rekik, Vedad Ibisevic, Niklas Stark,
Jordan Torunarigha, Florian Baak, Arne Maier, Sidney Friede, Teamleiter Nello Di Martino, Maskottchen Herthinho. Vorn: Assistenzarzt Admir Hamzagic, Torwarttrainer Zsolt Petry,
Individualtrainer Andreas Thom, Maximilian Mittelstädt, Vladimír Darida, Dennis Smarsch, Jonathan Klinsmann, Rune Jarstein, Thomas Kraft, Marius Gersbeck, Javairô Dilrosun, Dennis
Jastrzembski, Maurice Covic, Sinan Kurt, Physiotherapeut David de Mel, Zeugwart Robert Abramczyk.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Thomas Kraft 30 2011 Deutschland 23 Arne Maier 19 2017 Deutschland
22 Rune Jarstein 33 2014 Norwegen 28 Fabian Lustenberger 30 2007 Schweiz
35 Marius Gersbeck 23 2014 Deutschland 30 Julius Kade 19 2017 Deutschland

2 Peter Pekarík 31 2012 Slowakei 7 Alexander Esswein 28 2016 Deutschland


4 Karim Rekik 23 2017 Niederlande 8 Salomon Kalou 33 2014 Elfenbeinküste
5 Niklas Stark 23 2015 Deutschland 11 Mathew Leckie 27 2017 Australien
13 Lukas Klünter 22 2018 Deutschland 14 Pascal Köpke 22 2018 Deutschland
17 Maximilian Mittelstädt 21 2015 Deutschland 16 Javairô Dilrosun 20 2018 Niederlande
21 Marvin Plattenhardt 26 2014 Deutschland 18 Sinan Kurt 22 2016 Deutschland
25 Jordan Torunarigha 21 2016 Deutschland 19 Vedad Ibisevic 34 2016 Bosnien-Herzegowina
20 Valentino Lazaro 22 2018 Österreich
3 Per Ciljan Skjelbred 31 2014 Norwegen 24 Palko Dárdai 19 2017 Deutschland
6 Vladimír Darida 28 2015 Tschechien 27 Davie Selke 23 2017 Deutschland
10 Ondrej Duda 23 2016 Slowakei 32 Dennis Jastrzembski 18 2018 Deutschland

Man darf jetzt nicht alles


so schlecht reden, wie es war.
Fredi Bobic
Mailand oder Madrid,
Hauptsache Italien.
Andreas Möller

Das wird alles


hochkristallisiert.
René Adler
Bundesliga-Magazin #36

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Alibis
WERDER BREMEN
DAVY KLAASSEN
Heim Auswärts

ax Kruse wählte eine Zudem wurde mit Claudio holaktion durchaus Sinn“,

M
Das Stadion
ausgefallene Art, der Pizarro der Publikumsliebling sagt Trainer Florian Kohfeldt.
Welt mitzuteilen, dass
er den eingeschlagenen Weg
schlechthin (erneut) zurück-
geholt. Sogar
13,5 „Claudio weiß, dass er nicht
zwangsläufig ein Startelfkandi-
bei Werder Bremen unter- „sportlich er- dat sein wird. Aber er wird ei-
stützt. In einem Video stellte er gibt die Rück- nen Effekt in der Kabine haben
sich auf die Waage und sagte: und mit seiner extrem positiven
„Meiner Meinung nach braucht Energie, Überzeugung und sei-
Werder definitiv mehr Gewicht, nem Erfolgshunger dem Team
von daher habe ich mich ent- guttun.“
schieden, dieses Jahr definitiv Werder ist mutig und selbst-
bei Werder zu bleiben.“ Damit bewusst. Zumal mit Angreifer
reagierte der neue Werder- Kruse ein Schlüsselspieler bleibt,
Die Zugänge Kapitän auf witzige Art auf die der von Klaassens Ideen im Mit-
Kritik im Sommer, er sei zu dick telfeld profitieren soll. „Ich muss
– und ganz nebenbei bestätigte Frank ein Kompliment machen:
er den Verantwortlichen, dass Er hat alles erfüllt, was wir uns
er ihren Kurs mitträgt. vorgestellt haben“, sagt Koh-
Denn Werder will wieder ein feldt über seinen Chef Baumann.
Schwergewicht im deutschen Auch der Trainer weiß, dass der
Fußball werden. Die schwa- Verein ihm durch die Transfer-
chen Jahre, in denen zeitweise politik Vertrauen schenkt. „Ich
der Abstieg drohte, sollen der will keine Alibis mehr. Ich weiß,
Vergangenheit angehören. Eu- dass ich die Spieler habe, die
ropa „sollte ein Ziel sein. Nicht ich haben wollte. Jetzt ist der
jetzt, aber in den nächsten Druck da, dass ich es hinkriegen
Jahren“, sagt Abwehrspie- muss“, sagt er.
ler Niklas Moisander. Die neue Qualität im Ka-
Dafür hat Werder auf der, gepaart mit der offensiven
dem Transfermarkt Vollgas Art des Kohfeldt-Fußballs, soll
gegeben. Trotz des Verlustes Werder nach Europa führen.
von Thomas Delaney (Borus-
sia Dortmund) hat Frank Bau- DER HITZFELD-CHECK
mann, Geschäftsführer Sport, Werder war und ist für mich ein
Die Abgänge eine schlagkräftige Mann- Phänomen. Ich finde es klasse,
schaft zusammengestellt. wie die Fans den Verein auch in
Martin Harnik (Hannover schwierigsten Zeiten unterstützen
96), Yuya Osako (1. FC Köln) und die Verantwortlichen ruhig
und vor allem Davy Klaassen, bleiben. Die Entscheidung, mit
der für die Rekordsumme von Neuer Kapitän in Bremen: Florian Kohfeldt den dritten Ama-
13,5 Millionen Euro vom FC Angreifer Max Kruse ist teurtrainer in Folge zu installieren,
Everton kam, sollen dazu bei- Werder treu geblieben. nachdem es zweimal zuvor nicht
tragen, dass sich Werder nicht geklappt hatte, war mutig und ist
wieder auf eine starke Rück- belohnt worden. Werder spielt
runde verlassen muss. Stattdes- wieder tollen Fußball, ich traue
sen soll von Beginn an Druck ihnen einiges zu. Sie haben viele
gemacht werden. Spieler mit Entwicklungspotenzial.

FALLS EINER FRAGT


1

4x

1x
Die Transferbilanz
6x

–750 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Torwarttrainer Christian Vander, Mannschaftsarzt Daniel Hellermann, Chefanalyst Mario Baric, Martin Harnik, Felix Beijmo, Sebastian Langkamp, Marco Friedl, Milos
Veljkovic, Ole Käuper, Physiotherapeuten Claas Bente, Uwe Schellhammer (Leitung) und Adis Lovic. 2. Reihe: Cheftrainer Florian Kohfeldt, Co-Trainer Thomas Horsch, Co-Trainer Tim Bo-
rowski, Athletiktrainer Günther Stoxreiter, Johannes Eggestein, Kevin Möhwald, Aron Johannsson, Niklas Moisander, Joshua Sargent, Zeugwart Fritz Munder, Physiotherapeuten Holger
Berger und Florian Lauerer. Vorn: Fin Bartels, Milot Rashica, Max Kruse, Theodor Gebre Selassie, Thore Jacobsen, Luca Plogmann, Jiri Pavlenka, Jaroslav Drobny, Jean-Manuel Mbom,
Maximilian Eggestein, Philipp Bargfrede, Florian Kainz, Jan-Niklas Beste.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Jiri Pavlenka 26 2017 Tschechien 14 Ole Käuper 21 2018 Deutschland
27 Stefanos Kapino 24 2018 Griechenland 30 Davy Klaassen 25 2018 Niederlande
33 Jaroslav Drobny 38 2016 Tschechien 35 Maximilian Eggestein 21 2015 Deutschland
40 Luca Plogmann 18 2018 Deutschland 44 Philipp Bargfrede 29 2008 Deutschland

2 Felix Beijmo 20 2018 Schweden 4 Claudio Pizarro 39 2018 Peru


5 Ludwig Augustinsson 24 2017 Schweden 7 Florian Kainz 25 2016 Österreich
13 Milos Veljkovic 22 2016 Serbien 8 Yuya Osako 28 2018 Japan
15 Sebastian Langkamp 30 2018 Deutschland 9 Martin Harnik 31 2018 Österreich
18 Niklas Moisander 32 2016 Finnland 10 Max Kruse 30 2016 Deutschland
23 Theodor Gebre Selassie 31 2012 Tschechien 11 Milot Rashica 22 2018 Kosovo
32 Marco Friedl 20 2018 Österreich 20 Aron Jóhannsson 27 2015 USA
6 Kevin Möhwald 25 2018 Deutschland 22 Fin Bartels 31 2014 Deutschland
24 Johannes Eggestein 20 2016 Deutschland

Ich dachte, der Torwart


darf im Strafraum
die Hände benutzen.
Oliver Kahn Er muss ja nicht
unbedingt dahin laufen,
Das ist Schnee von morgen. wo ich hingrätsche.
Jens Jeremies Neven Subotic
Bundesliga-Magazin #38

SCHNELLCHECK

Die Trikots
forschen
EINE ANDERE ROLLE
EWIGEN AUSSENSEITERS.
Heim Auswärts

ei der Frage nach den erste Europa-League-Hoff- samten Spielzeit die schlech-
Das Stadion
B Abstiegskandidaten wird
der FC Augsburg seit sei-
nem Aufstieg 2011 stets als ei-
nungen wurden da bereits ge-
hegt. Mit dem Thema Abstieg
hatte die Mannschaft indes
13 teste Platzierung.
Baum und Manager Ste-
fan Reuter dürften sich in der
ner der ersten Klubs genannt. auch während des langsamen Vorbereitung auf diese Saison
Mit seinem Image des ewigen Sinkflugs der Restsaison keine vor allem darüber freuen, dass
Außenseiters scheinen die Berührungspunkte. abgesehen von Keeper Marwin
Fuggerstädter seither jedoch Der Abschluss auf Hitz, der ablösefrei zu Borus-
bestens klarzukommen. Immer Rang zwölf war sia Dortmund wechselte, kein
wieder packten die Augsburger während der ge- wichtiger Spieler den Augsbur-
trotz beschränkter Mittel nicht gern den Rücken kehrte. Dazu
nur eindrucksvoll den Klassen- wurde die deswegen ohnehin
erhalt, sondern schnupperten schon eingespielte Mannschaft
– wie vergangene Saison – zu- punktuell verstärkt.
Die Zugänge mindest zeitweise auch an den Eine besondere Erwar-
oberen Tabellenregionen. tungshaltung gilt dabei Rück-
Daher beansprucht kehrer André Hahn, der für
der FCA nun auch eine Ablöse von 3 Millionen
ungewohnt forsch Euro sein Kurzzeitfiasko beim
eine neue Rolle Hamburger SV beenden durf-
für sich. te. „Ich würde definitiv nicht
„Der Ka- wieder nach Hamburg gehen,
der ist im da könnten sie Champions
Moment League spielen und mir bieten,
richtig was sie wollen“, sagt Hahn
gut, die über sein wohl schlimmstes
Neuzugänge Fußballjahr, das mit dem Ab-
sind charak- stieg seine „Krönung“ fand.
terlich top. Natürlich hat Von Januar 2013 bis Juni 2014
der Klassenerhalt nach wie erzielte Hahn in 51 Pflichtspie-
vor oberste Priorität, aber len bereits zwölf Treffer für die
wir wollen auch für eine Augsburger, legte 14 weitere
Überraschung sorgen“, sagt Tore vor. Sogar für die Natio-
Trainer Manuel Baum selbst- nalmannschaft wurde der Flü-
bewusst über die Saisonziele gelspieler nominiert. Alle in
der Augsburger. Augsburg hoffen, dass er an
Noch deutlicher werden da diese Form anknüpfen kann.
sogar seine Spieler. „Die letz-
te Saison war gut, aber es war Comeback: DER HITZFELD-CHECK
am Ende noch mehr drin. Nur André Hahn Man darf die Erwartungshaltung
mit dem Klassenerhalt möchte spielte bereits nicht zu hoch schrauben. Es war
Die Abgänge ich mich nicht zufriedenge- von Anfang schon eine Riesenleistung, mit
ben. Wir haben gezeigt, dass 2013 bis 2014 diesem überschaubaren Budget
wir kein Underdog sind“, sagt für den FCA. so ungefährdet drinzubleiben.
Abwehrspieler Jeffrey Gouwe- Stefan Reuter und Manuel Baum
leeuw. Bis zum 26. Spieltag lag machen einen klasse Job, was viel
das Team sogar auf Platz acht, zu wenig honoriert wird.

FALLS EINER FRAGT

1
Die Transferbilanz

–5 650 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Martin Hinteregger, Dong Won Ji, Jefrey Gouweleeuw, Rani Khedira, Kevin Danso, Michael Gregoritsch, Sergio Córdova, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Julian Schieber,
André Hahn, Jozo Stanic. 3. Reihe: Mannschaftsarzt Florian Elser, Zeugwart Zdenek Vidrman, Mannschaftsarzt Andreas Weigel, Jan Morávek, Simon Asta, Marco Richter, Shawn Parker,
Jonathan Schmid, Physiotherapeuten Martin Miller, Michael Deiss und Markus Zeyer. 2. Reihe: Philipp Max, Raphael Framberger, Co-Trainer Jonas Scheuermann, Reha- und Athletiktrai-
ner Andreas Bäumler, Co-Trainer Tobias Zellner, Torwarttrainer Zdenko Miletic, Co-Trainer Michael Wimmer, Reha-Trainer Sönke Ermgassen, Trainer Manuel Baum, Marcel Heller, Daniel
Baier. Vorn: Georg Teigl, Fredrik Jensen, Caiuby, Christoph Janker, Andreas Luthe, Fabian Giefer, Tim Rieder, Felix Götze, Kilian Jakob, Romario Rösch.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Andreas Luthe 31 2016 Deutschland 14 Jan Morávek 28 2012 Tschechien
13 Fabian Giefer 28 2017 Deutschland 19 Ja Cheol Koo 29 2015 Südkorea
24 Fredrik Jensen 20 2018 Finnland
3 Konstantinos Stafylidis 24 2015 Griechenland 34 Georg Teigl 27 2016 Österreich
4 Felix Götze 20 2018 Deutschland
6 Jefrey Gouweleeuw 27 2016 Niederlande 9 Shawn Parker 25 2014 Deutschland
16 Christoph Janker 33 2015 Deutschland 11 Michael Gregoritsch 24 2017 Österreich
18 Jan-Ingwer Callsen-Bracker 33 2011 Deutschland 17 Jonathan Schmid 28 2016 Frankreich
31 Philipp Max 24 2015 Deutschland 20 Julian Schieber 29 2018 Deutschland
32 Raphael Framberger 22 2013 Deutschland 21 Sergio Córdova 21 2017 Venezuela
36 Martin Hinteregger 25 2016 Österreich 22 Dong Won Ji 27 2015 Südkorea
38 Kevin Danso 19 2017 Österreich 23 Marco Richter 20 2017 Deutschland
27 Alfred Finnbogason 29 2016 Island
8 Rani Khedira 24 2017 Deutschland 28 André Hahn 28 2018 Deutschland
10 Daniel Baier 34 2010 Deutschland 30 Caiuby 30 2014 Brasilien

Den hab ich doch nur ganz


leicht retuschiert.
Da krieg’ ich so den Ball Olaf Thon Das wird alles
und das ist ja immer von den Medien
mein Problem. hochsterilisiert.
Gerald Asamoah Bruno Labbadia
Bundesliga-Magazin #40

SCHNELLCHECK

Die Trikots

einfach
MARTIN KINDS KAMPF
TEAM MIT PERSPEKTIVE
Heim Auswärts

E
Das Stadion s könnte so einfach sein Fans hat der Präsident gegen wollen. Wird der Klage stattge-
in Hannover. Nach dem sich aufgebracht. Nach der Ab- geben, könnten die Proteste je-
Wiederaufstieg geriet 96
in der vergangenen Saison nie
lehnung des Antrags
kündigte die ak-
35,25 doch neu entfacht werden.
Ein schwieriges Umfeld also
in Abstiegsgefahr, landete am tive Fanszene für Trainer André Breitenreiter
Ende auf Rang 13. Im Schat- zwar an, ihren und sein Team, das mit Abwehr-
ten prominenterer Namen ent- Stimmungsboy- chef Salif Sané (nach Schalke)
wickelte sich der in Hannover kott „vorerst“ und Stürmer Martin Harnik
aufgewachsene Stürmer Niclas aufheben zu (nach Bremen) Leistungsträger
Füllkrug (14 Saisontore in der verlor. Die Neuzugänge nutzen
Liga) zum Gesicht des Teams, Hannover als Auffangbecken.
das dem Klub trotz zweistelli- Mittelfeldabräumer Walace und
Die Zugänge ger Millionenangebote erhal- Stürmer Bobby Wood kommen
ten bleibt. Mit den Verteidigern vom Hamburger SV und waren
Waldemar Anton (22) und Timo in der Abstiegssaison weit da-
Hübers (22), der wegen einer von entfernt, ihr Potenzial aus-
Kreuzbandverletzung jedoch zuschöpfen. Breitenreiter, des-
lange ausfällt, stehen weitere sen Vertrag in der Vorbereitung
Identifikationsfiguren aus dem bis 2021 verlängert wurde, will
eigenen Nachwuchs im Kader. dem in Hamburg durch Undis-
Doch neben der Freude über ziplinertheiten aufgefallenen
das voller Perspektive stecken- Walace dabei helfen, „dass er
de Team stand im Sommer bei in Hannover in die Spur findet“.
Hannover 96 mal wieder ein Vom Premier-League-Absteiger
Reizthema im Mittelpunkt. Stoke kam der Ex-Kölner Ke-
Denn Präsident Martin Kind vin Wimmer, der Sané ersetzen
kämpft unverdrossen für eine soll. Die Japaner Genki Hara-
Ausnahmegenehmigung sei- guchi und Takuma Asano sollen
nes Klubs von der 50+1-Regel. Dampf auf den Flügeln machen.
Er glaubt, dass er alle Voraus- Das Ziel der „Roten“ im ge-
setzungen dafür aufgrund sei- wöhnlich schwierigen zweiten
nes langjährigen Engagements Jahr nach dem Aufstieg ist klar.
mitbringt. Kinds Ziel: den Klub Fast 20 Millionen „Ich will wegbleiben vom Ab-
Die Abgänge für Investoren öffnen. Die Ent- Euro bot Borussia stiegskampf“, sagt Füllkrug.
scheidung der DFL, den Antrag Mönchengladbach für
abzulehnen, kanzelte er als Stürmer Niclas Füllkrug. DER HITZFELD-CHECK
„Armutszeugnis“ ab. „Viel- Doch der Wechsel kam 96 braucht seine Fans. Irgend-
mehr werden jetzt Behörden nicht zustande. wann überträgt es sich auf die
und Gerichte beschäftigt“, Mannschaft, wenn bei so vielen
so der Unternehmer. Beim Heimspielen keine Stimmung ist,
Schiedsgericht der DFL hat 96 wenn dauerhaft Unruhe im Verein
Klage eingereicht, eine weitere herrscht. Dafür haben sie es sehr
beim Landgericht Frankfurt ist gut hinbekommen und einige tolle
angekündigt. Ausgang offen. Spieler wie Sané oder Füllkrug
Und so droht 96 sein haus- hervorgebracht. Die Mannschaft
gemachtes Problem in die neue hat Substanz. 96 landet wieder im
Saison mitzunehmen. Viele gesicherten Mittelfeld.

FALLS EINER FRAGT

2x

Die Transferbilanz
1x

–3 250 000 Euro


1
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Videoanalysten Lars Barlemann und Tobias Holm, Josip Elez, Walace, Felipe, Waldemar Anton, Babacar Gueye, Reha- und Athletiktrainer Tobias Stock, Dennis Fischer
und Timo Rosenberg. 3. Reihe: Mannschaftsarzt Felix Hessel, Physiotherapeut Ralf Blume, Physiotherapeut Steffen Gniesmer, Physiotherapeut Jens Vergers, Physiotherapeut André
Horn, Ihlas Bebou, Niclas Füllkrug, Kevin Wimmer, Timo Hübers, Co-Trainer Asif Saric, Torwarttrainer Jörg Sievers. 2. Reihe: Zeugwart Raymond Saka und Servet Kaya, Noah Joel Sa-
renren Bazee, Edgar Prib, Miiko Albornoz, Bobby Wood, Iver Fossum, Marvin Bakalorz, Co-Trainer Volkan Bulut, Trainer André Breitenreiter. Vorne: Mike Steven Bähre, Uffe Bech, Linton
Maina, Oliver Sorg, Michael Esser, Leo Weinkauf, Philipp Tschauner, Matthias Ostrzolek, Julian Korb, Pirmin Schwegler, Takuma Asano.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Philipp Tschauner 32 2015 Deutschland 6 Marvin Bakalorz 28 2016 Deutschland
23 Michael Esser 30 2017 Deutschland 7 Edgar Prib 28 2016 Deutschland
30 Leo Weinkauf 22 2018 Deutschland 8 Walace 23 2018 Brasilien
18 Iver Fossum 22 2016 Norwegen
2 Josip Elez 24 2018 Kroatien 27 Pirmin Schwegler 31 2017 Schweiz
3 Miiko Albornoz 27 2014 Chile 33 Mike-Steven Bähre 23 2015 Deutschland
4 Julian Korb 26 2017 Deutschland 40 Linton Maina 19 2018 Deutschland
5 Felipe 31 2012 Brasilien
15 Timo Hübers 22 2016 Deutschland 10 Genki Haraguchi 27 2018 Japan
22 Matthias Ostrzolek 28 2017 Deutschland 11 Takuma Asano 23 2018 Japan
25 Oliver Sorg 28 2015 Deutschland 13 Ihlas Bebou 24 2017 Togo
28 Kevin Wimmer 25 2018 Österreich 17 Bobby Wood 25 2018 USA
31 Waldemar Anton 22 2015 Deutschland 24 Niclas Füllkrug 25 2016 Deutschland
37 Noah Sarenren Bazee 22 2016 Nigeria

Das
Der Grund war nicht die Ursache, habe ich ihm dann auch
sondern der Auslöser. verbal gesagt.
Franz Beckenbauer Mario Basler

Brasilianer
bin ich eigentlich nur
im Urlaub.
Dante
Bundesliga-Magazin #42

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Weltmeisters
FRANKREICH. DIALLO
GBAMIN
Heim Auswärts

n Mainz spricht man die 30 Millionen Euro kalt – Gba- len“, sagte Schröder und macht
Das Stadion
I Sprache des Weltmeisters.
Frankreich holte sich auch
dank junger Spieler wie Kylian
min bleibt. Basta. „Es war ein
Mondangebot da, aber wir ha-
ben es klar und deutlich ver-
28
damit Trainer Sandro Schwarz
glücklich. „Er hat sportlich ei-
nen riesigen Wert bei uns, und
Mbappé dieses Jahr den WM- neint. Der Spieler ist das weiß er auch“, sagt er.
Titel in Russland. Die französi- nicht auf dem Markt. Unterstützung soll Gbamin
sche Jugendarbeit zählt aktuell Jean-Philippe wird auf dem Weg zum angestrebten
mit derjenigen in England zu im nächsten Jahr Klassenerhalt von zwei neuen
den besten, eine Vielzahl an mit der 25 im rot- in Frankreich ausgebildeten
Supertalenten strömt jährlich weißen Trikot spie- Jungstars erhalten. Für den
in die Topligen, viele werden Sturm kam Jean-Philippe Ma-
schnell Kandidaten für die ganz teta für 8 Millionen Euro von
großen Vereine Europas. Diese Olympique Lyon. „Vor dem Tor
Die Zugänge Arbeit macht sich auch Mainz habe ich keine Angst, da bin
05 zunutze. ich ein Killer“, stellte sich der
Denn in Frankreich Angreifer, der in der vergan-
haben die Rhein- genen Saison als Leihspieler 17
Ligatore für den Zweitligisten
AC Le Havre erzielte, vor. Die
französische Achse komplettiert
Moussa Niakhaté, für 6 Milli-
onen Euro vom FC Metz ver-
pflichtet, der Diallo in der Ab-
land-Pfälzer gute Erfahrungen wehr ersetzen soll. „Man muss
gemacht. Im vergangenen Jahr sagen, dass deutsche Spieler
verpflichtete Mainz für 5 Millio- mit einer vergleichbaren Qua-
nen Euro Abdou Diallo (AS Mo- lität für uns nicht zu erreichen
naco). Nach einer tollen Saison sind. Die Franzosen haben eine
zog der Verteidiger im Sommer sehr gute fußballerische Aus-
zwar zu Borussia Dortmund bildung und sind sehr hungrig.
weiter, spülte Mainz jedoch Und Mainz 05 hat in Frankreich
eine Rekordablöse von 28 Mil- einen sehr guten Namen“, er-
lionen Euro in die Kasse – ein klärt Schröder. Ob Mainz nun
Plus von 23 Millionen Euro in- weltmeisterlich spielen wird?
nerhalb eines Jahres.
Dieser Überschuss war ver- DER HITZFELD-CHECK
antwortlich dafür, dass die Die Erwartungen in Mainz waren
Mainzer ihrem zweiten franzö- Muss zeitweise zu hoch nach einigen
Die Abgänge sischen Volltreffer ein Wechsel- bleiben: Füh- überragenden Jahren. Aber das
verbot erteilten. Jean-Philippe rungsspieler ist für diesen kleinen Klub mit
Gbamin, ebenfalls für 5 Milli- Jean-Philippe überschaubarem Budget nicht
onen Euro 2016 vom RC Lens Gbamin erhielt der Alltag, nicht die Normalität.
verpflichtet, hatten zahlreiche von den Main- Sie müssen immer wieder ums
Vereine auf ihrem Wunsch- zer Bossen ein Überleben kämpfen, das wird auch
zettel, doch Mainz-Manager Wechselverbot. in der neuen Saison nicht anders
Rouven Schröder ließen sein. Alles andere ist aus meiner
selbst Angebote jenseits der Sicht unrealistisch.

FALLS EINER FRAGT

1
Die Transferbilanz

29 300 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Zeugwart Walter Notter, Athletiktrainer Axel Busenkell und Jonas Grünewald, Torwarttrainer Stephan Kuhnert, Co-Trainer Jan-Moritz Lichte, Trainer Sandro Schwarz,
Co-Trainer Michael Falkenmayer, Videoanalyst Daniel Fischer, Physiotherapeuten Stefan Stüwe und Nico Hölzel. 3. Reihe: Mannschaftsärzte Kathrin Stelzer und Alexander Tamm, Ridle
Baku, Jonathan Burkardt, Danny Latza, Gaëtan Bussmann, Robin Quaison, Kunde Malong, Anthony Ujah, Mannschaftsärzte Philipp Appelmann und Stefan Mattyasovszky. 2. Reihe: Gerrit
Holtmann, Niko Bungert, Stefan Bell, Moussa Niakhaté, Ahmet Gürleyen, Jean-Philippe Mateta, Aaron Seydel, Karim Onisiwo, Jean-Philippe Gbamin, Levin Öztunali. Vorn: Pablo de
Blasis, Leandro Barreiro, Giulio Donati, Jannik Huth, Robin Zentner, René Adler, Florian Müller, Finn Dahmen, Alexandru Maxim, Daniel Brosinski, Phillipp Mwene.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 René Adler 33 2017 Deutschland 5 José Rodríguez 23 2016 Spanien
22 Florian Müller 20 2017 Deutschland 6 Danny Latza 28 2015 Deutschland
27 Robin Zentner 23 2014 Deutschland 7 Robin Quaison 24 2017 Schweden
33 Jannik Huth 24 2015 Deutschland 10 Alexandru Maxim 28 2017 Rumänien
14 Pierre Kunde 23 2018 Kamerun
2 Giulio Donati 28 2016 Italien 25 Jean-Philippe Gbamin 22 2016 Elfenbeinküste
3 Aarón Martín 21 2018 Spanien 38 Gerrit Holtmann 23 2016 Deutschland
16 Stefan Bell 27 2010 Deutschland
18 Daniel Brosinski 30 2014 Deutschland 8 Levin Öztunali 22 2016 Deutschland
19 Moussa Niakhaté 22 2018 Frankreich 11 Emil Berggreen 25 2016 Dänemark
23 Phillipp Mwene 24 2018 Österreich 20 Anthony Ujah 27 2018 Nigeria
24 Gaëtan Bussmann 27 2015 Frankreich 21 Karim Onisiwo 26 2016 Österreich
26 Niko Bungert 31 2008 Deutschland 28 Jean-Philippe Mateta 21 2018 Frankreich
42 Alexander Hack 24 2015 Deutschland 32 Pablo de Blasis 30 2014 Argentinien

Das Runde muß ins Eckige.


Helmut Schulte

Abseits ist, wenn der


Ich habe nie an unserer Schiedsrichter pfeift.
Chancenlosigkeit gezweifelt. Franz Beckenbauer
Richard Golz
Bundesliga-Magazin #44

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Fußballidyll
SC FREIBURG
CHRISTIAN STREICH
Heim Auswärts

D
as Bundesliga-Geschäft 53-Jährigen aus seinem Fuß- es so familiär ab, dass Streichs

15
Das Stadion ist geprägt von Geld, ballidyll weglocken zu können. achtjähriger Sohn Carlos nach
Erfolgsdruck und gro- Wahrscheinlich nur in Frei- Heimspielen häufig seinen Va-
ßer Hektik. In Freiburg ticken burg ist es für einen Bundes- ter zu den Pressekonferenzen
die Uhren anders. An der liga-Trainer möglich, mit dem begleitet.
Dreisam gibt es noch eine Art Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Streich lebt für seinen
Fußballidyll, das beweist, dass Kaum Autogramm- und Selfie- Klub. Fühlt er sich und sein
es eigentlich gar nicht so viel jäger, keine Menschenmassen. Team benachteiligt, wird er
braucht, um in der Bundesli- In Freiburg läuft zum Trainervulkan. Vergan-
ga bestehen zu können. Ein gene Saison hat er gegenüber
Trainer, der den SCF wie sonst Schiedsrichter Tobias Stieler
keiner verkörpert, eine vorbild- „ein Schimpfwort benutzt“ und
liche Nachwuchsabteilung und musste dafür 15 000 Euro be-
Die Zugänge
ein funktionierendes Team rei- zahlen. Apropos Geld: Für den
chen schon. „Menschlich sind talentierten aber oft ungestüm
alle auf einer Wellenlänge, es agierenden Verteidiger Cag-
ist wie eine große Familie“, lar Söyüncü kassierte Freiburg
staunte Bremen-Zugang Jé- 21,1 Mio. Euro
rôme Gondorf schon nach we- vom Premier-
nigen Wochen. Ehrlicher als in League-Klub Lei-
Freiburg wird in der Bundes- cester. Manche
liga wohl nirgendwo Fußball Angebote kann der
gespielt – auch deswegen sind kleine Verein nicht ab-
sich Jahr für Jahr alle im Ge- lehnen.
schäft darüber einig, Streich findet dennoch ein
dass man sich eingespieltes Team vor. Und das
über den Klas- dürfte mit Spielern wie Fast-
Die Abgänge senerhalt der WM-Fahrer Nils Petersen und
Freiburger ru- dem von der halben Liga ge-
hig freuen darf. jagten Verteidiger Dominique
Vieles hängt Heintz (aus Köln) mal nicht zu
am Trainer, den größten Abstiegskandida-
das war in ten zählen.
Freiburg
schon immer DER HITZFELD-CHECK
so. Christian Streich spiel- Ganz ehrlich: Wenn der SC die
te für den SCF, war dann Klasse hält, ist Christian Streich
dort als Jugendtrainer tätig, für mich automatisch immer der
jetzt coacht er die Profis schon Trainer des Jahres. Da steckt
sechseinhalb Jahre. 2013 sag- Ging fast so viel Energie, so viel Kraft und
te er dem FC Schalke 04 ab. bei der WM Mut hinter seiner Arbeit, dass es
Nach der Entlassung von Carlo auf Torejagd: Nils mich immer aufs Neue beein-
Ancelotti wurde Streich in der Petersen stand im druckt. Die Freiburger leben von
vergangenen Saison sogar als vorläufigen Kader, der Mentalität ihres
möglicher Trainer des FC Bay- wurde dann jedoch Trainers. Streich ist
ern München gehandelt. Doch aussortiert. ein Vulkan, der nicht
nichts scheint den emotionalen aufhört, zu brodeln.

FALLS EINER FRAGT

1
Die Transferbilanz

10 625 000 Euro


Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Pascal Stenzel, Christian Günter, Florian Kath, Janik Haberer, Dominique Heintz, Philipp Lienhart, Keven Schlotterbeck, Tim Kleindienst, Robin Koch, Nils Petersen,
Florian Niederlechner, Manuel Gulde, Lucas Höler. 2. Reihe: Busfahrer Stefan Spohn, Zeugwart Max Beckmann, Mannschaftsärzte Helge Eberbach und Gerrit Bode, Brandon Borrello, Ca-
leb Stanko, Nicolas Höfler, Lukas Kübler, Mike Frantz, Luca Waldschmidt, Trainer Christian Streich, Co-Trainer Lars Vossler, Patrick Baier und Florian Bruns. Vorn: Physiotherapeuten Uwe
Vetter, Markus Behrens und Torge Schwarz, Patrick Kammerbauer, Yoric Ravet, Mark Flekken, Alexander Schwolow, Jérôme Gondorf, Marco Terrazzino, Torwarttrainer Andreas Kronen-
berg, Athletiktrainer Daniel Wolf, Physiotherapeut Florian Mack.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Alexander Schwolow 26 2012 Deutschland 19 Janik Haberer 24 2016 Deutschland
26 Mark Flekken 25 2018 Niederlande 20 Jérôme Gondorf 30 2018 Deutschland
27 Nicolas Höfler 28 2010 Deutschland
3 Philipp Lienhart 22 2018 Österreich 33 Caleb Stanko 25 2014 USA
5 Manuel Gulde 27 2016 Deutschland
15 Pascal Stenzel 22 2017 Deutschland 7 Florian Niederlechner 27 2017 Deutschland
17 Lukas Kübler 25 2015 Deutschland 9 Lucas Höler 24 2018 Deutschland
23 Dominique Heintz 25 2018 Deutschland 11 Luca Waldschmidt 22 2018 Deutschland
25 Robin Koch 22 2017 Deutschland 13 Marco Terrazzino 27 2017 Deutschland
30 Christian Günter 25 2012 Deutschland 16 Yoric Ravet 28 2017 Frankreich
18 Nils Petersen 29 2015 Deutschland
6 Amir Abrashi 28 2015 Albanien 21 Brandon Borrello 23 2018 Australien
8 Mike Frantz 31 2014 Deutschland 34 Tim Kleindienst 20 2018 Deutschland
14 Patrick Kammerbauer 21 2018 Deutschland 38 Florian Kath 23 2015 Deutschland

SSV
ENDSPURT

Da muss dann auch


mal einer die Hand ins Das ist Wahnsinn!
Heft nehmen. Da gibt’s Spieler im Hut Hanne – seit 1866

Thomas Helmer Team, die laufen Damen- und Herrenhüte


· Anlasshüte
noch weniger als ich! · Fascinators
Toni Polster · Panamahüte
· Regenhüte
· Filzhüte
· Basken
Eberhardstraße 31 · UV-Schutz-Hüte
Im Herzen von Stuttgart und Mützen ...
70173 Stuttgart
Tel. 0711 / 50 65 32 11
lieblingshut.com hut-hanne@t-online.de
Bundesliga-Magazin #46

SCHNELLCHECK

Die Trikots

null
RELEGATIONEN
JÖRG SCHMADTKE
Heim Auswärts

Z
weimal in Folge rettete burg – als Sportdirektor holte neue Spieler von der Wolfsburg-
Das Stadion
2
sich der VfL Wolfsburg zu- sich der Geschäftsführer Unter- DNA überzeugen. Schon zu lan-
letzt in der Relegation ganz stützung ins Büro. Schäfer soll ge gilt der VfL nur als finanziell
knapp vor dem Abstieg. Wolfs- als Bindeglied zur Mannschaft attraktiver Arbeitgeber, jetzt
burg – der vom VW-Konzern fungieren und sollen sich die Profis wieder mit
finanzierte Klub, der 2009 noch Wolfsburg identifizieren.
deutscher Meister war und 2015 Um diese Identifikation zu
den DFB-Pokal gewann. Allein stärken, führte Schmadtke ein
seit diesem Titel investierten die Wertesystem ein. Dass dies
„Wölfe“ in drei Jahren über 216 überhaupt nötig ist, deutet an,
Millionen Euro für neue Spieler in welchem Zustand sich die
– und entwickelten sich mit die- Mannschaft zuletzt wirklich be-
sen zum absoluten Sorgenklub. fand. „Daran kann sich jeder
Jörg Schmadtke soll nun orientieren, damit beschäftigen
Die Zugänge derjenige sein, der als Ge- und dran halten. Das wollen wir
schäftsführer einen Kader insgesamt im Klub durchzie-
zusammenstellt, der den hen“, erklärt der frühere Macher
Absturz des Werksklubs von Hannover und Köln. Und um
beendet. „Ein einstelli- welche Werte geht es? „Leiden-
ger Tabellenplatz“ ist schaft, Arbeit und Fußball sind
laut VW-Betriebsratschef schon mal drei. Aber auch Um-
Bernd Osterloh das Ziel gang miteinander, Kommunika-
und somit die Vorgabe für tion, Ehrlichkeit, Einsatzbereit-
Schmadtke und Trainer Bru- schaft. Es gibt viele Werte, die
no Labbadia, der mal wieder wichtig sind. Und die werden
beweisen muss, dass in ihm wir wieder hervorheben, vorle-
mehr steckt als ein „Feuer- ben und einfordern.“
wehrmann“ für abstiegsbe- Eigentlich selbstverständlich,
drohte Teams. „Ich möchte, doch in Wolfsburg muss man
dass es jetzt eine nachhaltige wieder bei null beginnen.
Entwicklung beim VfL gibt“,
sagte Osterloh zur „Wolfsbur- DER HITZFELD-CHECK
ger Allgemeinen Zeitung“. Ich habe das Gefühl, dass Wolfs-
Dafür investierte Schmadt- burg um Anerkennung in der
ke 42,5 Millionen Euro in neue Aus Stuttgart gekom- Liga kämpfen muss, weil einfach
Spieler. Besonders der Sturm men: Daniel Ginczek die Basis, die Tradition fehlt. Sie
wurde mit Daniel Ginczek, der soll die Wolfsburger im haben zuletzt häufig enttäuscht
für 14 Millionen Euro vom VfB Sturm verstärken. und die Erwartungen, auch von
Stuttgart geholt wurde, und VW, nicht erfüllt. Das viele Geld
Wout Weghorst, für den der AZ zahlt das Werk ja nicht dafür, um
Alkmaar 10,5 Millionen Euro nicht abzusteigen, sondern um
kassierte, verstärkt. sich auf internationaler Bühne zu
Die Abgänge Noch wichtiger waren präsentieren. Augenzwinkernd:
Schmadtke offenbar Verände- Jörg Schmadtke ist krisenerprobt
rungen fernab des Kaders. Mit – im Vergleich zu Köln dürfte ihm
Marcel Schäfer – in der erfolg- Wolfsburg fast wie ein Sanatorium
reichen Zeit Spieler in Wolfs- vorkommen.

FALLS EINER FRAGT

1x

Die Transferbilanz

1x
–35 500 000 Euro
1
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe,(v. l.): Josuha Guilavogui, Paul Jaeckel, Marcel Tisserand, Ohis Felix Uduokhai, Wout Weghorst, John Anthony Brooks, Daniel Ginczek, Robin Knoche, Jefrey Bruma.
3. Reihe: Physiotherapeuten Jörg Drill und Manfred Kross, Paul Seguin, Ignacio Camacho, Riechedly Bazoer, Yannick Gerhardt, Maximilian Arnold, Admir Mehmedi, Gian-Luca Itter, Elvis
Rexhbecaj, Zeugwarte Heribert Rüttger und Nils Scholz. 2. Reihe: Mannschaftsärzte Gunter Wilhelm und Stephan Bornhardt, Chiropraktor Alexander Steinbrenner, Physiotherapeuten
Patrick Kasprowski und Sascha Weiß, Assistenztrainer Olaf Janßen, Trainer Bruno Labbadia, Assistenztrainer Eddy Sözer, Torwarttrainer Pascal Formann, Teammanager Philipp Wegner,
Rehatrainer Christoph Tebel und Michele Putaro, Athletiktrainer Günter Kern. Vorn: William, Marvin Stefaniak, Kaylen Hinds, Felix Klaus, Josip Brekalo, Pavao Pervan, Phillip Menzel,
Sebastian Jung, Yunus Malli, Paul-Georges Nteb, Renato Stefen, Paul Verhaegh.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Koen Casteels 26 2015 Belgien 4 Ignacio Camacho 28 2017 Spanien
12 Pavao Pervan 30 2018 Österreich 6 Riechedly Bazoer 21 2017 Niederlande
8 Renato Stefen 26 2018 Schweiz
2 William 23 2017 Brasilien 10 Yunus Malli 26 2017 Türkei
3 Paul Verhaegh 34 2017 Niederlande 16 Jakub Blaszczykowski 32 2016 Polen
5 Jefrey Bruma 26 2016 Niederlande 23 Josuha Guilavogui 27 2016 Frankreich
13 Yannick Gerhardt 24 2016 Deutschland 27 Maximilian Arnold 24 2011 Deutschland
15 Jérôme Roussillon 25 2018 Frankreich 30 Paul Seguin 23 2014 Deutschland
17 Ohis Felix Uduokhai 20 2017 Deutschland
24 Sebastian Jung 28 2014 Deutschland 7 Josip Brekalo 20 2016 Kroatien
25 John Anthony Brooks 25 2017 USA 9 Wout Weghorst 26 2018 Niederlande
31 Robin Knoche 26 2011 Deutschland 11 Felix Klaus 25 2018 Deutschland
32 Marcel Tisserand 25 2018 Dem. Rep. Kongo 21 Paul-Georges Ntep 26 2017 Frankreich
35 Gian-Luca Itter 19 2017 Deutschland 22 Admir Mehmedi 27 2018 Schweiz
33 Daniel Ginczek 27 2018 Deutschland

Es ist wichtig,
dass man neunzig Minuten
mit voller Konzentration
an das nächste Spiel denkt.
Lothar Matthäus

Da haben Spieler auf dem


Spielfeld gestanden,
Das Geheimnis des Fußballs gestandene Spieler.
ist ja der Ball. Günter Netzer
Uwe Seeler
Bundesliga-Magazin #48

SCHNELLCHECK

Die Trikots
Glück
FORTUNA DÜSSELDORF
MARVIN DUCKSCH.
Heim Auswärts

Das Stadion

D
er Ort bleibt der glei- ten Spieler ist die Bundesliga Team bauen. Nur als Einheit

6
che, der Name ist ein Neuland. Die bekanntesten könne die Fortuna den Klas-
neuer – und der sorgt in Namen tragen Michael Ren- senerhalt schaffen, impft er sei-
Düsseldorf für Zündstoff. Die sing und Diego Contento – bei- nen Spielern immer wieder ein.
Fortuna, als Zweitligameister de früher beim FC Bayern. Sie „Wir wollen ein ekliger Gegner
aufgestiegen, trägt ihre Heim- sind aber auch nicht mehr auf sein, nicht unfair, aber sper-
spiele ab dieser Saison näm- dem Leistungsstand, den sie rig, aggressiv, unangenehm zu
lich in der Merkur-Spielarena besaßen, als sie in den Reihen spielen“, beschreibt Funkel die
aus. Ein Glücksspielriese hat des Rekordmeisters standen. von ihm favorisierte Spielweise.
sich die Namensrechte am Anstatt auf Stars muss „Wir gehen demütig an die Sa-
Stadion, das zu 100 Pro- Funkel deswegen auf che ran. Wir machen uns nicht
Die Zugänge zent der Hauptstadt ein harmonierendes kleiner, als wir sind, aber wir
Nordrhein-Westfalens sind darauf eingestellt, dass es
gehört, gesichert. weniger Erfolge geben wird als
Ein Fußballstadion im letzten Jahr.“ Zumal Fortu-
mit dem Namen einer na mit Florian Neu-
Zockerhölle zu besuchen, haus (zurück zu
stößt bei vielen Düsseldor- Mönchenglad-
fern auf Widerspruch. Offen- bach) und Gen-
sichtlich auch beim Klub selbst. ki Haraguchi
„Wir sehen vonseiten Fortunas (nach Hannover
Gesprächsbedarf und werden gewechselt) zwei
uns daher mit der Stadtspitze ihrer Spieler nach
kurzfristig zusammensetzen“, auslaufenden Auslei-
teilte der Klub nach der Ent- hen nicht halten konnte.
scheidung mit. Ein Hoffnungsträger im
Passend könnte der neue Kampf gegen den Abstieg ist
Name der Spielstätte dennoch Marvin Ducksch. Der Stürmer
sein. Denn die Fortuna dürf- ist mit 18 Treffern im Trikot von
te einiges an Glück brauchen, Holstein Kiel amtierender Tor-
um sich den Verbleib in der schützenkönig der 2. Liga und
Bundesliga, in der sie zuletzt mit einer Ablöse von 2 Millio-
2012/2013 spielte, zu sichern. nen Euro der teuerste Transfer
Und noch einiges mehr. der Fortuna. Nun muss er be-
Die Fans warten erst mal weisen, dass er auch das Zeug
ab. 30 000 Dauerkarten Teuerster Neuzugang für die Bundesliga hat – wie der
sollten verkauft werden, der Vereinsgeschichte: ganze Verein.
nur 24 000 fanden schließ- Düsseldorf ließ sich Marvin
Die Abgänge lich einen Besitzer – und Ducksch 2 Millionen Euro DER HITZFELD-CHECK
das nach fünf Jahren Erstli- Ablöse kosten. Es ist unglaublich, wie Friedhelm
gapause. Funkel immer noch brennt und
Als Coach hat die Fortuna eine Mannschaft begeistern kann.
mit Friedhelm Funkel, ältester Den Aufstieg zu schaffen, war eine
Bundesliga-Trainer in dieser großartige Leistung, zumal das
Saison, zwar einen Mann Umfeld in Düsseldorf auch alles
mit immenser Erfahrung, andere als einfach ist.
doch für die allermeis-

FALLS EINER FRAGT

1x

Die Transferbilanz
2x

–4 400 000 Euro


1
Bundesliga-Magazin

Hintere Reihe (v. l.): Havard Nielsen, Oliver Fink, Aymen Barkok, Marvin Ducksch, Emmanuel Iyoha, Emir Kujovic, Robin Bormuth, Kenan Karaman, Andre Hoffmann. 3. Reihe: Mann-
schaftsbetreuer Oliver Paashaus und Benjamin Hauptmann, Gökhan Gül, Niko Gießelmann, Kaan Ayhan, Marcel Sobottka, Adam Bodzek, Alfredo Morales, Anderson Lucoqui, Rouwen
Hennings, Videoanalyst Philipp Grobelny, Mentalcoach Axel Zehle. 2. Reihe: Mannschaftsärzte Ulf Blecker, Ulrich Keil und Thomas Wieczorek, Physiotherapeuten Thomas Gucek, Marcel
Verstappen und Carsten Fiedler, Athletiktrainer Robin Sanders, Torwarttrainer Claus Reitmaier, Co-Trainer Thomas Kleine, Cheftrainer Friedhelm Funkel. Vorn: Benito Raman, Jean Zim-
mer, Taylan Duman, Georgios Siadas, Michael Rensing, Tim Wiesner, Raphael Wolf, Diego Contento, Kevin Stöger, Kianz Froese, Davor Lovren.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Michael Rensing 20 2018 Belgien 13 Adam Bodzek 32 2011 Polen
30 Raphael Wolf 30 2017 Deutschland 22 Kevin Stöger 24 2018 Österreich
25 Matthias Zimmermann 26 2018 Deutschland
3 Andre Hoffmann 25 2017 Deutschland 31 Marcel Sobottka 24 2015 Deutschland
5 Kaan Ayhan 23 2016 Türkei
23 Niko Gießelmann 26 2017 Deutschland 9 Benito Raman 23 2018 Belgien
26 Diego Contento 28 2018 Deutschland 10 Marvin Ducksch 24 2018 Deutschland
32 Robin Bormuth 22 2016 Deutschland 11 Kenan Karaman 24 2018 Türkei
36 Anderson Lucoqui 21 2016 Deutschland 16 Havard Nielsen 25 2017 Norwegen
39 Jean Zimmer 24 2018 Deutschland 19 Davor Lovren 19 2018 Kroatien
20 Dodi Lukebakio 20 2018 Belgien
6 Alfredo Morales 28 2018 USA 21 Emir Kujovic 30 2017 Schweden
7 Oliver Fink 36 2009 Deutschland 28 Rouwen Hennings 30 2017 Deutschland
8 Aymen Barkok 20 2018 Deutschland 33 Takashi Usami 26 2017 Japan

Da muss dann auch mal einer


die Hand ins Heft nehmen.
Thomas Helmer

Wenn man
Die Brasilianer ein 0:2 kassiert,
sind ja auch alle dann ist ein 1:1 nicht
technisch serviert. mehr möglich.
Andreas Brehme Aleksander Ristic
Bundesliga-Magazin #50

SCHNELLCHECK

Die Trikots

Alarmglocken
„CLUB“
MICHAEL KÖLLNER
Heim Auswärts

enn man sich den Ka- ansetzen konnte, für neue Spie- liga-Erfahrung. Der Rest ist grün
Das Stadion W der des 1. FC Nürn-
berg von den Namen
her betrachtet, ist zu befürchten,
ler. 500 000 Euro beträgt die Ab-
löse für Christian Mathenia, ei-
nen Torwart, der beim Absteiger
29
hinter den Ohren. „Auch wenn
es von den Bundesliga-Minuten
her nicht so aussieht. Aber wir
dass sich die Ängste von Trainer Hamburger SV in der vergange- haben schon einige Spieler, die
Michael Köllner bewahrheiten nen Saison seinen Stammplatz in einem entsprechenden Alter
könnten. Nach dem Aufstieg verloren hatte. Robert Bauer, sind und sich vor der Heraus-
in die Bundesliga stellte er sei- der von Werder Bremen forderung Bundesliga sicher
ne Zukunft beim ausgeliehen wur- nicht verstecken müssen“, be-
„Club“ in- de, ist der zweite schwichtigt Bornemann, betont
frage. „So Neue mit Bundes- aber auch: „Wir werden ganz
wie die klein sein und uns gehörig stre-
emotionalen cken müssen.“
Ausschläge Der Trainer behält die Ruhe.
beim Erfolg sehr Grund dafür sind die Erfahrun-
Die Zugänge nach oben gehen, können gen, die er mit seiner Truppe
sie auch beim Misserfolg sehr gemacht hat. „Wir können viel
nach oben gehen“, so Köllner. Vertrauen in unseren Aufstiegs-
Freunde hätten ihm gesagt, kader haben und müssen nichts
was im Falle eines Misserfol- überstürzen“, sagt Köllner.
ges passiere: „Die werden dich Er gibt die Richtung Besonderes Vertrauen setzte
irgendwann schneller vom Hof vor: Kapitän Hanno Köllner in der Aufstiegssaison in
jagen, als dir lieb ist.“ Und Köll- Behrens ist bei den Hanno Behrens. Der „Sechser“
ner befand: „Sich wegjagen zu Nürnbergern der war mit 14 Toren erfolgreichster
lassen, das ist eine unschöne Er- unangefochtene Nürnberger – trotz defensiver
fahrung, die ich auf keinen Fall Leader. Position. „Wir sind eine ein-
machen will.“ gespielte Mannschaft, wissen,
Doch der Trainer entschied was wir können, und ich glau-
sich dafür, das Projekt Klassen- be, dass wir uns steigern und
erhalt in Angriff zu nehmen. dem Niveau anpassen können“,
Auch weil ihm die „Club“- sagt der Kapitän. Wenn nicht,
Verantwortlichen verdeutlich- wird der „Club“ seinen Status
ten, dass seine Befürchtungen als Rekordabsteiger (achtmal)
ohne Grundlage seien. „Micha- wohl festigen.
Die Abgänge
el muss sich keine Gedanken
machen, er wird hier nicht vom DER HITZFELD-CHECK
Hof gejagt. Wir kennen es aber, Es war für mich eine Überra-
dass manchmal in einem hoche- schung, dass der „Club“ schon
motionalen Umfeld Dynamiken aufgestiegen ist, weil die Mann-
aufkommen, die du nur schwer schaft nicht so erheblich verstärkt
steuern kannst“, sagt Sportvor- wurde. Für die Fans, die Stadt, für
stand Andreas Bornemann. das ganze Frankenland ist das eine
Dieser geht bei seiner Ein- tolle Sache und eine große Motiva-
kaufspolitik ein großes Risiko tion, wieder in der Bundesliga zu
ein. Weniger als eine Million sein. Auch wenn ich denke, dass es
Euro investierte der FCN, der in vom ersten Spieltag an gegen den
vier Jahren 2. Liga keinen Speck Abstieg gehen wird.

FALLS EINER FRAGT

9x

Die Transferbilanz

4x
–700 000 Euro
1
Bundesliga-Magazin

Obere Reihe (v. l.): Individual- und Techniktrainer Nate Weiss, Torwarttrainer Martin Scharrer, Georg Margreitter, Lukas Mühl, Patrick Erras, Eduard Löwen, Physiotherapeut Sascha Rurainski.
3. Reihe: Athletiktrainer Florian Klausner, Co-Trainer Fabian Adelmann, Ondrej Petrak, Ewerton, Hanno Behrens, Mikael Ishak, Lukas Jäger, Physiotherapeuten Milan Gubov und James
Morgan. 2. Reihe: Trainer Michael Köllner, Co-Trainer Boris Schommers, Kevin Goden, Törles Knöll, Sebastian Kerk, Enrico Valentini, Robert Bauer, Adam Zrelak, Zeugwart Marko Riegel ,
Mannschaftsarzt Matthias Brem. Vorne: Edgar Salli, Dennis Lippert, Alexander Fuchs, Fabian Bredlow, Christian Mathenia, Timothy Tillman, Tim Leibold, Federico Palacios Martínez.

DER KADER Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Neuzugänge DER TRAINER

NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT NR. NAME ALTER IM KADER SEIT NATIONALITÄT
1 Fabian Bredlow 23 2017 Deutschland 17 Eduard Löwen 21 2017 Deutschland
26 Christian Mathenia 26 2018 Deutschland 18 Hanno Behrens 28 2015 Deutschland
30 Patric Klandt 34 2018 Deutschland 29 Patrick Erras 23 2015 Deutschland
31 Ondrej Petrak 26 2014 Tschechien
2 Kevin Goden 19 2018 Deutschland 35 Alexander Fuchs 21 2017 Deutschland
4 Ewerton 29 2017 Brasilien 37 Timothy Tillman 19 2018 Deutschland
8 Robert Bauer 23 2018 Deutschland
20 Lukas Jäger 24 2018 Österreich 7 Edgar Salli 26 2016 Kamerun
22 Enrico Valentini 29 2017 Deutschland 9 Mikael Ishak 25 2017 Schweden
23 Tim Leibold 24 2015 Deutschland 10 Sebastian Kerk 24 2017 Deutschland
28 Lukas Mühl 21 2016 Deutschland 11 Adam Zrelak 24 2017 Slowakei
33 Georg Margreitter 29 2015 Österreich 19 Törles Knöll 20 2018 Deutschland
34 Dennis Lippert 22 2017 Deutschland 21 Federico Palacios Martínez 23 2018 Deutschland

ADTV Tanzschule
Burger-Schäfer
Tanzen mit Qualität und Spaß!

Wir N!
T ANZE
Salsa
Tango
Walzer
Fitness
Hiphop
und vieles mehr!

www.tanzschule-stuttgart.de 0711-2264041
Bundesliga-Magazin #52

tanzt
Die SCHIEDSRICHTER stehen vor Spielzeit zwei mit dem m
Videobeweis, bei dem sich einiges ändern soll. Mit Erfo
olg?

Kolumne
VON BAB
BAK RAFA
ATI

ndlich geht

E die Bundesli-
ga los. Ein spannendes
Jahr erwartet uns dabei nicht
nur sportlich, sondern auch
für die Schiedsrichter, die in
den vergangenen Jahren oft
sehr in der Kritik standen.
In der Saison 2017/2018 vor
allem wegen des Videobe-
weises. Ich hoffe, dass sich
einiges ändern wird – ein
Vorbild sollte die WM sein.
Denn in der Bundesliga Es blieb sein einziger Einsatz in Russland: Schiedsrichter Felix Brych beim WM-Spiel zwischen Serbien und der Schweiz.
herrscht eine zu klein-
liche Spielleitung. Die
Schiedsrichter agieren eher ie Weltmeisterschaft Was die WM gezeigt hat: Seit 2015 ist der heute 28-jäh-
mutlos und trauen sich nicht,
strittige Situationen laufen
zu lassen. Dafür fehlt die
Rückendeckung durch den
DFB. Die Vereine fordern die
D war nicht nur für das
Team von Joachim Löw
eine Enttäuschung.
Auch Deutschlands bester
Schiedsrichter Felix Brych
Der Videobeweis kann funkti-
onieren – wenn man ihn rich-
tig und sparsam anwendet. Ob
damit die Diskussionen in der
Bundesliga aufhören? Zumin-
rige Schlager DFB-Schiedsrich-
ter. In den vergangenen beiden
Spielzeiten hat er 18 Partien
in der 2. Liga gepfiffen. Schrö-
der war seit 2015 Referee in
internationale Härte auch im kehrte früh heim. Der Münch- dest sollen die Entscheidungen 27 Zweitligaspielen. Über den
nationalen Bereich. ner durfte nur das Gruppen- mithilfe kalibrierter Abseitslini- 32-Jährigen und seinen Kol-
Beim Videobeweis ist spiel zwischen Serbien und der en in 3-D gerechter werden. Die legen sagt DFB-Schiedsrich-
die Testphase vorbei. Hier Schweiz pfeifen, nach dem der Zuschauer im Stadion und am terchef Lutz Michael Fröhlich:
müssen die Schiris ebenfalls serbische Verband wegen eines TV-Schirm sollen über den Ent- „Beide haben eine exzellente
großzügiger werden. Mein nicht gegebenen Elfmeters Pro- scheidungsprozess informiert Entwicklung hinter sich, mit
Vorschlag: ein ausländischer test gegen die Spielleitung ein- werden. So wird der Grund für sehr positiven Einschätzungen
Assistent. Denn Schieds- legte und Serben-Trainer Mla- den Einsatz des Videobeweises durch die zuständigen Schieds-
richter sind Konkurrenten. den Krstajic gar forderte, Brych eingeblendet. „Größtmögliche richter-Coaches. Sie zeichneten
Die Videoreferees im Kölner „nach Den Haag zu schicken“, Transparenz“ bezeichnete DFL- sich besonders im Spielmanage-
Keller profitieren davon, dem Sitz des UN-Kriegsverbre- Direktor Ansgar Schwenken als ment und in ihrer Persönlichkeit
wenn der Schiri auf dem chertribunals. das Ziel. Der frühere Referee bei den Spielleitungen aus.“
Feld Fehler macht, weil es Der Deutsche wurde von der Jochen Drees wurde zum neu- Neue Gesichter an der Pfei-
ihn in der Rangordnung nach Fifa als einer der ersten Referees en Projektleiter ernannt. fe, neue Regeln auf dem Platz.
hinten wirft. Ein ausländi- nach Hause geschickt. Er, der Die DFL hat sich wegen des Der Überblick.
scher – unabhängiger – As- Weltschiedsrichter von 2017. gestiegenen Personalbedarfs
sistent würde diese Rivalität Der deutsche WM-Rekord-Un- in der Kölner Videozentrale Kommunikation: In der Nähe der
aussetzen. parteiische Markus Merk sprach entschlossen, die Anzahl der Trainerbänke werden „tech-
von einer „Demütigung“. Schiedsrichter in der deutschen nische Zonen“ eingerichtet, in
Rafati (48) leitete 84 Bundes- In der Bundesliga kehrt Eliteliga von 24 auf 26 aufzusto- denen tragbare Mobilgeräte
liga-Spiele, arbeitet heute als Brych zurück auf die große na- cken. Die „Neuen“ sind Daniel (Tablets, Smartphones) „zu Tak-
Referent und Mentalcoach. tionale Bühne. Wie wird er mit Schlager (Rastatt) sowie Robert tik- oder Coachingzwecken oder
der Demütigung umgehen? Schröder (Hannover). zum Wohl der Spieler“, wie es in
#53 Bundesliga-Magazin

den DFB-Statuten heißt, genutzt den hundertstel Sekunden. Pfeifen erstmals in Die Bezahlung der Schieds-
werden dürfen. So soll die Kom- Der Zeitpunkt der Ballabgabe, der Bundesliga: Der richter bleibt fast gleich. Pro
munikation zwischen Trainern zuvor als entscheidender Mo- Hannoveraner Robert Einsatz bekommen sie 5000
am Spielfeldrand und auf der ment definiert, erschien nicht Schröder (links) und Euro (Assistenten 2500 Euro,
Tribüne – wie bei der WM be- mehr klar genug abgegrenzt. Daniel Schlager vierter Offizieller 1250 Euro).
reits geschehen – gewährleistet Nun zählt der Moment, in dem (Rastatt). Das Grundhonorar wird leicht
sein. Bei Verletzungen können der Fuß bei der Passbewegung angehoben. Die Fifa-Schieds-
die Trainer zudem mit den Be- erstmals den Ball berührt. Die richter „First Class“ (wie Brych)
treuern auf dem Feld sprechen, Neuregelung soll für eine ein- bekommen 80 000 Euro Gehalt
um eine Diagnose einzuholen. deutige Linie sorgen. pro Jahr (vorher 79 000 Euro).
Die übrigen Fifa-Schiedsrichter
Abseits: Die neue Regel 11 der Trinkpausen: Erfrischungsun- und Bundesliga-Referees mit
Statuten besagt, dass „für die terbrechungen dürfen künftig mehr als fünf Jahren Erfahrung
Beurteilung einer Abseitsstel- nicht länger als eine Minute in der Eliteliga erhalten ebenso
lung der Moment des ersten dauern. Diese Zeit und die für 1000 Euro mehr (70 000 Euro).
Kontakts mit dem Ball zählt“. Videoüberprüfungen muss zu- Alle weiteren Bundesliga-Schi-
Bei Abseitssituationen entschei- künftig nachgespielt werden. ris bekommen 60 000 Euro.

DIE SCHIEDSRICHTER DER BUNDESLIGA-SAISON 2018/2019

NAME ALTER BUNDESLIGA-SPIELE BERUF NAME ALTER BUNDESLIGA-SPIELE BERUF


Deniz Aytekin 40 146 Betriebswirt (VWA) Martin Petersen 33 8 Immobilienkaufmann
Benjamin Brand 29 35 Betriebswirt Daniel Schlager 28 0 Bankkaufmann
Felix Brych 43 249 Jurist Markus Schmidt 44 158 Personalleiter
Benjamin Cortus 36 20 Informatikkaufmann Robert Schröder 32 0 Sportfachwirt
Bastian Dankert 38 79 Sportwissenschaftler Daniel Siebert 34 76 Lehrer
Christian Dingert 38 107 Diplom-Verwaltungswirt Sascha Stegemann 33 57 Diplom-Verwaltungswirt
Marco Fritz 40 123 Bankkaufmann Bibiana Steinhaus 39 8 Polizeibeamtin
Manuel Gräfe 44 239 Sportwissenschaftler Tobias Stieler 37 92 Jurist
Robert Hartmann 38 84 Diplom-Betriebswirt Sören Storks 29 9 Zimmerermeister
Patrick Ittrich 39 26 Polizeibeamter Tobias Welz 41 85 Polizeibeamter
Sven Jablonski 28 8 Bankkaufmann Frank Willenborg 39 19 Realschullehrer
Robert Kampka 36 20 Arzt Guido Winkmann 44 124 Polizeibeamter
Harm Osmers 33 22 Investitionscontroller Felix Zwayer 37 137 Immobilienkaufmann

01
2018
r Nachrichten EXKLUSIV
Stuttgarter Zeitung und Stuttgarte

GART UND DIE REGION


DAS REZEPTMAGAZIN FÜR STUTT DAS REZEPTMAGAZIN FÜR STUTTGART UND DIE REGION
IN KOOPERATION MIT

aus liebe zum grillen 50


VON FEINEM GRILLGEMÜSE BIS
FEURIGEM RINDERSTEAK
rezepte 50 Rezepte für ein neues Grill-Erlebnis!

Mariniertes Fleisch, Fisch oder Geflügel,


knackige Salate, herzhafte Dips oder
vegane Gerichte.

die dritte Ausgabe von „Grill& Glut“ erhalten Sie


SALATE UND BEILAGEN
bei Ihrem Zeitschriftenhändler.
FISCH UND FLEISCH SAUCEN UND DIPS
Von exotisch bis traditionell
Von süß bis würzig
Von Rindersteak bis Lachs

Preis: 5,90 Euro

www.grill-und-glut.de
Bundesliga-Magazin #54

rekordverdächtig
Diese BESTMARKEN können in diese er Saison fallen. Ein
n Rekord
wird auf jeden Fall eingestellt – den
nn den hielt bisher der HSV ...
Der Dauerbrenner-Rekord
Der Ausländertor-Rekord
Das erstmalige Fehlen des HSV macht
Bayern Münchens Robert Lewan- es möglich: Nach dieser Saison hat
dowski liegt nur noch zwölf Treffer auch Werder Bremen (fehlte nur
hinter Claudio Pizarro, der aktuell 1980/1981) 1866 Bundesliga-Spiele –
Rekordhalter unter den ausländi- und den Rekord eingestellt.
schen Torjägern ist. Der 39-jährige
Peruaner setzt seine Karriere zwar
bei Werder Bremen fort, dürfte aber
nicht mehr im großen Stil knipsen. In
insgesamt 446 Bundesliga-Spielen
kam er auf 192 Tore. Lewandowski
steht aktuell bei 180 (in 257 Bundes-
liga-Spielen). Er hat in seinen letzten
sieben Spielzeiten stets mindestens
17 Tore geschossen.

Der Eigentor-Rekord
Diesen Titel will niemand, doch Der Meister-Rekord
Frankfurts Marco Russ hat sich
mit nunmehr fünf Eigentoren Sollten die Bayern ihren
dem nicht mehr aktiven siebten Titel in Folge ein-
Führungsduo Manfred fahren (auch ein Rekord)
und Franck Ribéry (großes Der Bayern-Loser-Rekord
Kaltz und Nikolce Nove-
ski (je sechs) bedrohlich Bild) auch nur eine Minute
René Adler, Torwart des FSV Mainz 05,
genähert. eingesetzt werden, geht der
blieb in 17 Bundesliga-Spielen gegen
Franzose als Rekord-
Bayern München
meisterspieler in die
sieglos (3 Remis,
Annalen des deut-
14 Niederlagen). Nun
schen Fußballs
kann er Frankfurts
ein. Es wäre sein
Vorstand Fredi Bobic
neunter Titel,
(18-mal) ablösen.
Der Abstiegs-Rekord damit zöge er
Diesen Titel hält Aufsteiger 1. FC an Oliver Kahn,
Nürnberg (achtmal), nun haben Bastian Schwein-
die „Clubberer“ Gelegenheit, steiger, Meh-
diesen Rekord auszubauen. met Scholl und
Wollen sie natürlich nicht. Philipp Lahm (alle
ebenfalls Bayern)
vorbei.

Der Auswechsel-Rekord
Noch führt der Ex-Augsburger Halil
Altintop diese Rubrik an (140-mal).
Doch Mönchengladbachs Der Elfmeter-Rekord
Patrick Herrmann (130) Mainz 05 hat seine vergangenen
hat es nicht mehr weit. 21 Elfmeter in Folge verwandelt. Der
Dazwischen liegt nur noch Bundesliga-Rekord des VfL Bochum
der Ex-Schalker Gerald (24 von 1978 bis 1982) ist in Reichweite.
Asamoah (139).
Das beste Gehaltskonto in
Baden-Württemberg
www.sparda-bw.de/auszeichnungen

0 4 Kontoführung, 0 4 Buchungsposten beim


SpardaGirokonto.1) Jetzt in wenigen Minuten wechseln!

Wir ziehen Ihr Konto bequem für Sie um. Und mit der optionalen SpardaBankCard2) können
Sie kostenlos Bargeld an tausenden Automaten, Tankstellen, Bau- und Supermarktkassen
abheben.

1)
Für Mitglieder bei Erwerb von 52¡ Genossenschaftsanteil mit attraktiver Dividende.
2)
SpardaBankCard im ersten Kalenderjahr sowie ab 100 bargeldlosen Umsätzen
pro weiterem Kalenderjahr 0¡, sonst 10¡ Jahresgebühr.
Bundesliga-Magazin #56

Wochenende
BUNDESLIGA IM TV

TERMINCHECK Alle Partien zur kla


ssischen Bundesliga-Z
20.30 Uhr: Eurosportplayer Uhr werden vom Be eit um 15.30
zahlsender Sky übert
live bei und ZDF (Eröffnungsspiel, dem das Topspiel am ragen, außer-
g ss p ie le gibt es Hinrundenfinale, Eröffnungs-
Samstagabend um 18
Alle Fre it a llerdings tenpunkt: 19,99 Euro .30 Uhr. Kos-
im In ternet – a b spiel der Rückrunde) LIVE monatlich für das ers
te Jahr, danach
Eurosp o rt n. Wer a erhöht sich der Preis
fü r B e z ahlkunde d e m it Erste Highlight-Clips
auf 39,99 Euro pro
Monat.
nur nen
0 U h r se in Woche desliga ab 22.55 Uhr: DAZN
Minuten nach Abpfi
gibt es 40
20.3 e r B u n ZUSAMMENFASSUNG ff bei DAZN.
rn aus d en Zu-
Livebilde u c h t e in (auch bei Sky) Die Bundesliga-Sam
stagsklas-
e n w ill, bra e r. D e r siker finden die Fans
st a rt
Eurosport
pla y
9
im Free-TV. TERMINCHECK
gang zum a fü r k o stet 49,9 In der ARD-„Sports
chau“ wer- LIVE
a ss d ie l- den ab 18.30 Uhr die 15.30 Uhr: Sky
Jahresp nach Sp Spiele vom
Minuten
Euro. 40 m der In- Nachmittag aufberei ab 17.55 Uhr: DAZN
z e ig t auße e rd
N am Abend sorgt da
tet. Später
sch lu ss nst DAZ s ZDF für ein ZUSAMMENFASSUNG
e t- S tr eamingdie igen Par- Fußball-Betthupferl.
te rn weil iverse
ö h e p u n kte der je m e n t, d as auch d Fußball a
us len Sportstudio“ gib
Im „Aktuel-
18.30 Uhr: Sky LIVE
H -Abonn e anderem t’s noch mal
D A Z N n (u n te r
und E is h o- Zusammenfassungen
tie. Ein arten und
Lige
s der NBA t. der bisheri- 18.30 Uhr: ARD
re S p o rt tb a ll a u M o n a gen Begegnungen de
ande e a g u e , Baske 9 ,9 9 E uro pro s Wochenen- („Sportschau“)
der Prem
ier L t, kost e t ssu . n g
e r N H L) umfass r e in e Z u sammenfa gen. des. Vom Samstagab
endspiel darf ZUSAMMENFASSUNG
d Uh
ckey aus s ab 22.30 V übertra der Sender aus Main
c h b e i Sky gibt e w e rd e n im Free-T em FC Bay- Ausschnitte im frei
z als erster
ab 20.55 Uhr: DAZN
A u d
agsspiele zwischen as empfangba-
Drei Freit as Eröffnungsspiel ßerdem d ren Fernsehen ausst ZUSAMMENFASSUNG
D F z e ig t d G H o ff e nheim u itagsspiel
, a rahlen.
Das Z der TS und das
Fre
hen und ckrunde
ca. 23 Uhr: ZDF
ern Münc d e r R ü ZUSAMMENFASSUNG
smatch ieltag.
Eröffnung in rundensp
te n H
am letz

TERMINCHECK
9.30 Uhr: Sport1
ZUSAMMENFASSUNG

13.30 Uhr (Ausweichtermin):


Eurosportplayer LIVE
r
und 18 Uh
, d ie u m 15.30 Uhr ve. Eini- 15.30 Uhr: Sky LIVE Bundesliga-Spiele am Montag – diese Anset-
n ky li
Alle Partie e rd e n, zeigt S e r S a i- zungen haben es schwer bei großen Teilen
n w d
angepfiffe rten jedoch auch in 13.30 ab 17.55 Uhr: DAZN der Fans. Dennoch werden auch in der Sai-
e S p ie le sta n n ta g s um AMMENFASSUNG
g ie d e r so A b o ZUS son 2018/2019 wieder fünf Begegnungen an
019 w mit
son 2018/2 üssen sich Kunden E rs te LIVE diesem historisch eher nicht mit der Eliteklas-
m en.
Uhr. Dann ortplayer einlogg e r b e i
18 Uhr: Sky
se des deutsche n Fußballs in Verbindung ge-
sp ied
beim Euro ssungen gibt es w . ab 20.25 Uhr: DAZN brachten Termin angepfiffen. Die Montags-
n fa lend e
Zusamme u te n nach Spie n ta g - ZUSAMMENFASSUNG spiele der 1. Liga beginnen immer um 20.30
M in mS o n
DAZN 40 sc h a ltet sich a n d e r Uhr, das normalerweise dann ausgetragene
o rt 1 r S e Uhr : ARD und
Mit Sp weitere ab 21.4 5
zudem ein aren Fernsehen dritte Programme Spiel der 2. Liga wird in diesem Fall auf Sams-
vormittag e m p fa n g b u n g AMM ENFASSUNG tag vorgezogen. Für alle fünf Montagsspiele
frei tatt ZUS
aus dem
n d e sl ig a -Berichters ngen der Bundeslig a hat sich Eurosport die Über-
Bu ssu
in die
ib t e s Z u sammenfa ag. tragungsr echte gesichert. Highlights gibt es
ein. Dort
g amst
v o n F re itag und S n ta g s- wieder bei DAZN.
der Spiele Bilder von den Son Den Abschluss des langen Bundesliga-
Bewegte RD –
e -T V d arf die A – Wochene ndes liefert der Sender RTL Nitro. Ab
Fre men
partien im n dritten Program n n 22.15 Uhr gibt es dort
re da
auch in ih .15 Uhr zeigen. Da o li z e ir u f montags Zusammen-
2 1 der „ P bis d e r
immer ab n s „ Tatort“ o n s g edulden, fassungen
is te F a TERMINCH ECK aller Spiele
aber me , m üssen sic
h die
des
u fe n stste h t. vorherige n Spiel-
110“ la 1.45 Uhr fe 20.30 Uhr: Eurosportplayer
e r u m 2 tags – aus der 1. und
Mörd (fünfmal pro Saison) LIVE
der 2. Liga.
22.15 Uhr: RTL Nitro
ZUSAMMENFASSUNG
Englische Wochen
ab 22.55 Uhr: DAZN
ZUSAMMENFASSUNG
Bundesliga-Magazin #58

2. Bundesliga
Das Absteigerduell zwischen HSV und KÖLN steigt am 12
2. Spieltag.
1./18. Spieltag (Rückspiele 21.12.–23.12.2018) 7./24. Spieltag (Rückspiele 1.3.–4.3.2019) 13./30. Spieltag (Rückspiele 20.4.–22.4.2019)

Hamburger SV – Holstein Kiel 0:3 (0:0) 1. FC Köln – FC Inngolstadt 04 Di., 255.9., 18.30 1. FC Köln – SG Dynamo Dresdenn 9.11.––12.11.2018
VfL Bochum – 1. FC Köln 0:2 (0:1) VfL Bochum – SG G Dynamo Dresdden Di., 255.9., 18.30 1. FC Magdeburg – Jahn Regensbburg 9.11.––12.11.2018
Greuther Fürth – SV Sandhausenn 3:1 (0:0) 1. FC Union Berlinn – Holstein Kiel Di., 255.9., 18.30 1. FC Union Berlinn – Greuther Fürrth 9.11.––12.11.2018
Jahn Regensburgg – FC Ingolstaddt 04 2:1 (1:1) SV Darmstadt 988 – Arminia Bieleefeld Di., 255.9., 18.30 Erzgebirge Aue – Hamburger SV V 9.11.––12.11.2018
1. FC Magdeburg – FC St. Pauli 1:2 (1:1) Erzgebirge Aue – SV Sandhausen Mi., 266.9., 18.30 FC Ingolstadt 04 – Arminia Bieleefeld 9.11.––12.11.2018
1. FC Heidenheimm – Arminia Bielefeld 1:1 (1:1) FC St. Pauli – SC Paderborn 07 Mi., 266.9., 18.30 FC St. Pauli – 1. FC Heidenheim 9.11.––12.11.2018
1. FC Union Berlinn – Erzgebirge Aue 1:0 (0:0) Jahn Regensburgg – 1. FC Heidennheim Mi., 266.9., 18.30 SC Paderborn 077 – Holstein Kiel 9.11.––12.11.2018
SV Darmstadt 988 – SC Paderbornn 07 1:0 (0:0) 1. FC Magdeburg – MSV Duisburgg Mi., 266.9., 18.30 SV Sandhausen – MSV Duisburg 9.11.––12.11.2018
SG Dynamo Dresden – MSV Duissburg 1:0 (1:0) Greuther Fürth – Hamburger SV Do., 277.9., 20.30 VfL Bochum – SV V Darmstadt 98 9.11.––12.11.2018

2./19. Spieltag (Rückspiele 29.1.–31.1.2019) 8./25. Spieltag (Rückspiele 8.3.–11.3.2019) 14./31. Spieltag (Rückspiele 26.4.–29.4.2019)

FC Ingolstadt 04 – Greuther Fürtth 1:1 0:0) Holstein Kiel – SV


V Darmstadt 98 Fr., 288.9., 18.30 1. FC Heidenheimm – SC Paderborrn 07 23.11.–26.11.2018
SC Paderborn 077 – Jahn Regensburg 2:0 (1:0) Arminia Bielefeldd – 1. FC Köln Fr., 288.9., 18.30 Arminia Bielefeldd – MSV Duisburrg 23.11.–26.11.2018
FC St. Pauli – SV Darmstadt 98 2:0 (0:0) MSV Duisburg – Jahn Regensburrg Sa., 299.9., 13.00 Hamburger SV – 1. FC Union Berlin 23.11.–26.11.2018
MSV Duisburg – VfL Bochum 0:2 (0:0) 1. FC Heidenheimm – VfL Bochum Sa., 299.9., 13.00 Holstein Kiel – SV
V Sandhausen 23.11.–26.11.2018
Arminia Bielefeldd – SG Dynamo Dresden 2:1 (2:0) SC Paderborn 077 – Erzgebirge Aue Sa., 299.9., 13.00 SG Dynamo Dresden – FC Ingolsstadt 04 23.11.–26.11.2018
SV Sandhausen – Hamburger SV V 0:3 (0:2) Hamburger SV – FC St. Pauli So., 30 0.9., 13.30 Greuther Fürth – 1. FC Magdeburrg 23.11.–26.11.2018
Erzgebirge Aue – 1. FC Magdebuurg 0:0 (0:0) SG Dynamo Dresden – Greuther Fürth So., 30 0.9., 13.30 Jahn Regensburgg – FC St. Pauli 23.11.–26.11.2018
Holstein Kiel – 1. FC Heidenheimm 1:1 (1:1) SV Sandhausen – 1. FC Magdebuurg So., 30 0.9., 13.30 SV Darmstadt 988 – 1. FC Köln 23.11.–26.11.2018
1. FC Köln – 1. FC Union Berlin 1:1 (1:0) FC Ingolstadt 044 – 1. FC Union Berlin Mo., 1..10., 20.30 VfL Bochum – Erzzgebirge Aue 23.11.–26.11.2018

3./20. Spieltag (Rückspiele 1.2.–4.2.2019) 9./26. Spieltag (Rückspiele 15.3.–18.3.2019) 15./32. Spieltag (Rückspiele 3.5.–6.5.2019)

VfL Bochum – SV V Sandhausen Fr., 244.8., 18.30 1. FC Köln – MSV Duisburg 5.10.––8.10.2018 1. FC Köln – Greuther Fürth 30.11.––3.12.2018
SV Darmstadt 988 – MSV Duisburg Fr., 244.8., 18.30 1. FC Magdeburg – SG Dynamo Dresden 5.10.––8.10.2018 1. FC Magdeburg – VfL Bochum 30.11.––3.12.2018
1. FC Köln – Erzgeebirge Aue Sa., 255.8., 13.00 1. FC Union Berlinn – 1. FC Heidennheim 5.10.––8.10.2018 1. FC Union Berlinn – SV Darmstaddt 98 30.11.––3.12.2018
Greuther Fürth – SC Paderborn 07 Sa., 255.8., 13.00 Erzgebirge Aue – Holstein Kiel 5.10.––8.10.2018 Erzgebirge Aue – Jahn Regensburg 30.11.––3.12.2018
1. FC Magdeburg – FC Ingolstadtt 04 Sa., 255.8., 13.00 FC Ingolstadt 044 – SC Paderbornn 07 5.10.––8.10.2018 FC Ingolstadt 04 – Hamburger SV 30.11.––3.12.2018
Jahn Regensburgg – Holstein Kiel So., 266.8., 13.30 FC St. Pauli – SV Sandhausen 5.10.––8.10.2018 FC St. Pauli – SG Dynamo Dresdeen 30.11.––3.12.2018
1. FC Union Berlinn – FC St. Pauli So., 266.8., 13.30 Greuther Fürth – Jahn Regensbuurg 5.10.––8.10.2018 MSV Duisburg – Holstein Kiel 30.11.––3.12.2018
SG Dynamo Dresden – 1. FC Heiddenheim So., 266.8., 13.30 SV Darmstadt 988 – Hamburger SV 5.10.––8.10.2018 SC Paderborn 077 – Arminia Bieleefeld 30.11.––3.12.2018
Hamburger SV – Arminia Bielefeeld Mo., 277.8., 20.30 VfL Bochum – Arrminia Bielefeld 5.10.––8.10.2018 SV Sandhausen – 1. FC Heidenheeim 30.11.––3.12.2018

4./21. Spieltag (Rückspiele 8.2.–11.2.2019) 10./27. Spieltag (Rückspiele 29.3.–1.4.2019) 16./33. Spieltag (Rückspiele 12.5.2019, 15.30)

FC Ingolstadt 04 – Erzgebirge Aue Fr., 31.8., 18.30 1. FC Heidenheimm – 1. FC Magdebburg 19.10.–222.10.2018 1. FC Heidenheim
m – MSV Duisburrg 7.12.–10.12.2018
SC Paderborn 077 – VfL Bochum Fr., 31.8., 18.30 Arminia Bielefeldd – Greuther Fürrth 19.10.–222.10.2018 1. FC Magdeburg – 1. FC Union Berlin 7.12.–10.12.2018
Arminia Bielefeldd – Jahn Regenssburg Sa., 1.9., 13.00 Hamburger SV – VfL Bochum 19.10.–222.10.2018 Arminia Bielefeldd – SV Sandhaussen 7.12.–10.12.2018
MSV Duisburg – Greuther Fürth Sa., 1.9., 13.00 Holstein Kiel – 1. FC Köln 19.10.–222.10.2018 Hamburger SV – SC Paderborn 07 7.12.–10.12.2018
SG Dynamo Dresden – Hamburgger SV Sa., 1.9., 13.00 MSV Duisburg – FC St. Pauli 19.10.–222.10.2018 SG Dynamo Dresden – Holstein Kiel 7.12.–10.12.2018
SV Sandhausen – 1. FC Union Berlin So., 2.9., 13.30 SC Paderborn 077 – 1. FC Union Berlin 19.10.–222.10.2018 Greuther Fürth – Erzgebirge Auee 7.12.–10.12.2018
FC St. Pauli – 1. FC Köln So., 2.9., 13.30 SG Dynamo Dresden – Erzgebirgge Aue 19.10.–222.10.2018 Jahn Regensburgg – 1. FC Köln 7.12.–10.12.2018
1. FC Heidenheim m – SV Darmstaddt 98 So., 2.9., 13.30 Jahn Regensburgg – SV Darmstaddt 98 19.10.–222.10.2018 SV Darmstadt 988 – FC Ingolstadtt 04 7.12.–10.12.2018
Holstein Kiel – 1. FC Magdeburg Mo., 3.9., 20.30 SV Sandhausen – FC Ingolstadt 04 19.10.–222.10.2018 VfL Bochum – FCC St. Pauli 7.12.–10.12.2018

5./22. Spieltag (Rückspiele 15.2.–18.2.2019) 11./28. Spieltag (Rückspiele 5.4.–8.4.2019) 17./34. Spieltag (Rückspiele 19.5.2019, 15.30)

Jahn Regensburgg – SG Dynamo Dresden Fr., 144.9., 18.30 1. FC Köln – 1. FC Heidenheim 26.10.–229.10.2018 1. FC Köln – 1. FC Magdeburg 14.12.––17.12.2018
1. FC Union Berlinn – MSV Duisburrg Fr., 144.9., 18.30 1. FC Magdeburg – Hamburger SV 26.10.–229.10.2018 1. FC Union Berlinn – VfL Bochum 14.12.––17.12.2018
Hamburger SV – 1. FC Heidenheiim Sa., 155.9., 13.00 1. FC Union Berlinn – SG Dynamo Dresden 26.10.–229.10.2018 Erzgebirge Aue – SV Darmstadt 98 14.12.––17.12.2018
SV Darmstadt 988 – SV Sandhaussen Sa., 155.9., 13.00 Erzgebirge Aue – Arminia Bieleffeld 26.10.–229.10.2018 FC Ingolstadt 04 – 1. FC Heidenhheim 14.12.––17.12.2018
Greuther Fürth – Holstein Kiel Sa., 155.9., 13.00 FC Ingolstadt 04 4 – MSV Duisburgg 26.10.–229.10.2018 FC St. Pauli – Greeuther Fürth 14.12.––17.12.2018
1. FC Köln – SC Paaderborn 07 So., 166.9., 13.30 FC St. Pauli – Hollstein Kiel 26.10.–229.10.2018 Holstein Kiel – Arrminia Bielefeldd 14.12.––17.12.2018
VfL Bochum – FCC Ingolstadt 04 So., 166.9., 13.30 SC Paderborn 077 – SV Sandhaussen 26.10.–229.10.2018 MSV Duisburg – Hamburger SV 14.12.––17.12.2018
1. FC Erzgebirge Aue – FC St. Pauuli So., 166.9., 13.30 SV Darmstadt 988 – Greuther Fürrth 26.10.–229.10.2018 SC Paderborn 077 – SG Dynamo Dresden 14.12.––17.12.2018
Magdeburg – Arm minia Bielefeld Mo., 177.9., 20.30 VfL Bochum – Jahn Regensburg 26.10.–229.10.2018 SV Sandhausen – Jahn Regensbuurg 14.12.––17.12.2018

6./23. Spieltag (Rückspiele 22.2.–25.2.2019) 12./29. Spieltag (Rückspiele 12.4.–15.4.2019) Die Relegationsspiele
FC Ingolstadt 04 – FC St. Pauli Fr., 21.9., 18.30 1. FC Heidenheimm – Erzgebirge Aue 2.11.–5.11.2018 Um die Zugehörigkeit zur Bundeesliga
SV Sandhausen – 1. FC Köln Fr., 21.9., 18.30 Arminia Bielefeldd – FC St. Pauli 2.11.–5.11.2018 Hinspiel 16. der Bundesliga – 3. der 2. Bundesliga 23. Mai
Holstein Kiel – VffL Bochum Sa., 222.9., 13.00 Hamburger SV – 1. FC Köln 2.11.–5.11.2018 Rückspiel 3. der 2. Bundesliga – 16. der Bundesligga 27. Mai
Arminia Bielefeldd – 1. FC Union Berlin Sa., 222.9., 13.00 Holstein Kiel – FCC Ingolstadt 04 2.11.–5.11.2018
SG Dynamo Dresden – SV Darmsstadt 98 Sa., 222.9., 13.00 MSV Duisburg – SC Paderborn 07 2.11.–5.11.2018 Um die Zugehörigkeit zur 2. Bunndesliga
1. FC Heidenheimm – Greuther Fürrth So., 233.9., 13.30 SG Dynamo Dresden – SV Sandhhausen 2.11.–5.11.2018 Hinspiel 3. der 3. Liga – 16. der 2. Bundesliga 24. Mai
Hamburger SV – Jahn Regensbuurg So., 233.9., 13.30 Greuther Fürth – VfL Bochum 2.11.–5.11.2018 Rückspiel 16. der 2. Bundesliga – 3. der 3. Liga 28. Mai
MSV Duisburg –EErzgebirge Aue So., 233.9., 13.30 Jahn Regensburgg – 1. FC Union Berlin 2.11.–5.11.2018
SC Paderborn 077 – 1. FC Magdebburg So., 233.9., 13.30 SV Darmstadt 988 – 1. FC Magdebburg 2.11.–5.11.2018
Summertime!
echt weppige Angebote…

Renault TWINGO Life SCe 70 / 51 kW (70 PS), weiß

nur 8.880,- €* oder monatlich nur 79,- €** ohne Anzahlung


   
    
  
 

 !"  # $%  &%'(  &  %
  "%   )*  +
Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen kombi-
niert 125 g/km. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)

Renault CLIO Limited Renault CAPTUR Life


1.2 16V 75 (2018), weiß TCe90 / 66 kW (90 PS), rauchblau

,   ,
, 
, ,  ,  %  %
%   -,   -,  + *
+ *, # $%, # .%  , + .*, #
 *, &%'(, 9%  .*, # $% 
&   /012  3124, ', :%+, & *   %
  !", )%  #,   !"%
*  +, &5!6% , , )*  +%
07%) 8$9,    '(

nur 12.490,- €* nur 14.390,- €*


monatlich monatlich

nur 109,- €** nur 119,- €**


ohne Anzahlung ohne Anzahlung
Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3; außer- Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,4; außer-
orts: 4,2; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombi- orts: 4,8; kombiniert: 5,4; CO2-Emissionen kombi-
niert 113 g/km. (Werte nach Messverfahren VO [EG] niert 123 g/km. (Werte nach Messverfahren VO [EG]
715/2007) 715/2007)

Autohaus von der Weppen GmbH & Co. KG Autohaus von der Weppen GmbH
 
 , B00%02 
  , < - DE
D@0E@ C, BF @D00137>7>@ D@0>> C, BF @D001 3D 27 @3%@
Filiale Vaihingen, &- 0%2 Heilbronn, ? - >D

 D@7 C, BF @D001D>>E@ D@D7 H, BF @D020 1 0 >2%@
A % + DF2@ % 0EF@@,  EF@@ % 07F@@ Neu! Filiale Magstadt, G- 0, Neu! Augsburg,
;;;;;   D00@7 A, BF @D0E 1 @E@
%G% B 3@,
Filiale Auto Bayer, - 0@%03 >707D , BF @>301DD72@
www.von-der-weppen.de DDE> +, BF @D>301E7D@
  
          

       

; <     * 


;;  " #  &
, =- 0, 07> ?, 7@ AB, @B@@@ ,
 B + >@,%% B
B
;;;   C
Bundesliga-Magazin #60

Stars

GROSSEN LIGEN EUROPAS

Geldparadies Premier League: „Mesut-Mania“ die Rede. Auch Viele Jahre hatte es kein Verein ge- der vergangenen Spielzeit, als die
Auch deutsche Profis zieht die der wertvollste deutsche Fuß- schafft, den Titel in der Champions Madrilenen hinter dem FC Barce-
reichste Liga der Welt magisch baller verdient sein Geld auf der League zu verteidigen. Toni Kroos lona und Lokalrivale Atlético nur
an. Im Sommer entschied sich Insel. Laut transfermarkt.de ist hat mit Real Madrid nicht nur dieses Dritter wurden und hinter Barça für
Bernd Leno, bislang für Bayer Leroy Sané 90 Millionen Euro Kunststück vollbracht, er hat mit Real-Verhältnisse inakzeptable 17
Leverkusen im Einsatz, für einen wert. Der Ex-Schalker wurde seinem Klub in der vergangenen Punkte Rückstand hatten, steht der
Wechsel zum FC Arsenal. Bei zum besten Jungspieler der Liga Saison zum dritten Mal in Folge Gewinn der spanischen Meister-
den „Gunners“ teilt sich der gewählt. Er und Ilkay Gündo- den Henkelpott gewonnen. Seit vier schaft im Fokus – allerdings ohne
Keeper eine Kabine mit Mesut gan gewannen mit Manchester Jahren spielt der Mittelfeldregisseur Superstar Cristiano Ronaldo, den
Özil und Shkodran Mustafi. City das Double (Meisterschaft bei den „Königlichen“ in es zu Juventus Turin zog. Deutsch-
Stichwort Özil: Der trat im und Ligapokal). Spanien, gewann elf lands Nummer zwei, Marc-André
Sommer mit einem Knall Eine Handvoll Titel auf Klubebe- ter Stegen, hofft dagegen mit
aus der Nationalmannschaft Deutsche hat ne. Gemeinsam Barça auf die Titelverteidigung.
zurück, bei Arsenal scheint der deutsche mit Luka Modric Der ehemalige Keeper von
er wichtig wie nie zu sein. Im Trainer David und Casemiro wird Borussia Mönchengladbach ist
Test gegen PSG durfte er als Wagner bei Kroos auch in der die unumstrittene Nummer eins
Kapitän auflaufen, Huddersfield kommenden Saison bei den Katalanen und hat
bei Arsenal ist Town um sich das Real-Mittelfeld sich zu einem der
von einer versammelt. organisieren. angesehensten
Nach der Keeper der Welt
Schmach in entwickelt.

Im Testspiel gegen PSG


erstmals Arsenal-Kapi-
tän: Mesut Özil.

Organisiert das
Mittelfeld von Real
Madrid: Toni Kroos.
Bundesliga-Magazin

China Italien
Jahrelang kam Toni Kroos in den Genuss, mit Cris-
tiano Ronaldo, dem vielleicht besten Fußballer
dieser Generation, bei einem Klub spielen zu
dürfen. Nach dem Wechsel des Portugiesen Dänemark
von Real Madrid zu Juventus Turin sollen nun
zwei andere deutsche Spieler die Treffer von
„CR7“ vorbereiten. Sami Khedira (Bild) und
Emre Can, ablösefrei vom FC Liverpool nach
Italien gewechselt, gehören zu Ronaldos
neuen Teamkollegen. Sie wollen mit Juve England
den achten Meistertitel in Folge holen, vor
allem aber nach der Saison 1995/1996 end-
lich wieder die Champions League für sich Japan
entscheiden. Einer der Konkurrenten im Kampf
um den nationalen Titel hat sich ebenso
mit einem Deutschen verstärkt. Amin
Younes wechselte ablösefrei von Ajax Niederlande
Amsterdam zum SSC Neapel.

Österreich
Im Land des Weltmeisters setzt bekommen, dessen Stellung
stehen drei Legionäre vor als Nummer eins unumstößlich
einer schwierigen Saison sein dürfte. Julian Draxler (Bild)
bei Paris Saint-Germain. ist nicht ganz so weit entfernt
Jüngster Neuzugang von einem Stammplatz beim
ist der frühere Schalker neuen Team von Trainer Tho- Portugal
Thilo Kehrer. Die Frage mas Tuchel, seinen Ansprüchen
ist, ob sich der Innenver- rennt der ehemalige Schalker
teidiger in dem Starensem- jedoch auch in Paris hinterher.
ble behaupten kann. Kevin Im Dreierverbund im Sturm gelten Russland
Trapp hat neben Alphonse die Superstars Neymar, Kylian Mbap-
Areola mit der italienischen pé und Edinson Cavani als gesetzt –
Legende Gianluigi Buffon noch Draxler wird wohl wieder nur die Rolle
einen Torwart vor die Nase ge- als Alternativspieler bleiben. Schottland

Schweiz

Spanien
Auf einem der begehrtes-
ten Trainerposten im Fuß-
ball sitzt ein Deutscher.
Thomas Tuchel (links)
trainiert Paris Saint-Germain
und trifft auf Superstars wie Türkei
Neymar und Kylian Mbappé.
Tuchels Aufgabe: Die Inves-
toren aus Katar wollen den
Champions-League-Titel. Zu-
mindest im Finale der Königs- Frankreich
klasse stand Jürgen Klopp mit
seinem FC Liverpool. Weil sein
deutscher Torwart Loris Karius
patzte, verloren die „Reds“ gegen USA
Real Madrid. Für den erneuten
Anlauf – auch auf die englische
Meisterschaft – kaufte Liver-
pool Spieler für mehr als 180
Millionen Euro ein. Davon kann Griechenland
Klopp-Kumpel David Wagner nur
träumen. Er kämpft mit Hudders-
field gegen den Abstieg.
Bundesliga-Magazin #62

Wege

ÖZIL-DEBATTE
er Kater nach einem der Drei, auf die Bundestrai- Özil im DFB fremdenfeindliche

D größten Misserfolge der


deutschen Fußballge-
schichte hält noch an. Im
Sommer wurde aus dem Traum
von der WM-Titelverteidigung
ner Joachim Löw (unten)
in Zukunft – wieder –
setzen könnte: Leroy Sané
(von links), Julian Brandt
und Mario Götze.
Tendenzen erkannt haben. Grin-
del dazu: „Für den Verband und
auch für mich persönlich weise
ich dies entschieden zurück.“
Neben der sportlichen Baustelle
ein Debakel, in Russland schied hat der DFB also auch eine poli-
die DFB-Auswahl erstmals in der tische zu meistern. Da war es fast
Vorrunde aus. Der entthronte eine Randnotiz, dass auch Mario
Weltmeister gab dabei auf und Gomez beim DFB aufhört, denn
neben dem Platz ein erbärmliches die Zukunft könne „nicht auf den
Bild ab und muss jetzt sein Image Schultern eines 33-Jährigen“ lie-
aufpolieren. gen. Wessen Schultern kommen
Einige Rücktritte, die Debatte dafür infrage?
um Mesut Özil, der Umbau der An Führungsspielern wie Ma-
Mannschaft und des Teams hinter nuel Neuer, Thomas Müller, Jé-
dem Team: Bevor das Fernziel EM rôme Boateng, Mats Hummels
2020 ins Visier genommen wer- und Toni Kroos wird Löw festhal-
den kann, müssen grundsätzliche ten (wenn sie wollen), dazu dürf-
Entscheidungen fallen, damit re- ten jüngere WM-Fahrer in der Hi-
pariert werden kann, was jüngst erarchie aufrücken. Julian Brandt,
kaputtgegangen ist. Klar ist: Joa- Leon Goretzka, Julian Draxler und
chim Löw soll derjenige bleiben, Timo Werner bieten sich an, Jos-
der den Umbruch als Trainer ge- hua Kimmich gilt als kommender
stalten soll. Führungsspieler. Und nach der
Kritik an seiner Aussortierung von
WIE LÄUFT DIE PLANUNG? Leroy Sané wird Löw wahrschein-
Löw hatte sich nach seinem Be- lich auch den Manchester-City-
kenntnis, den Vertrag bis 2022 Star wieder vorspielen lassen.
erfüllen zu wollen, in den Urlaub Dazu stehen weitere WM-Zu-
verabschiedet. Dort wollte er sich schauer wie Emre Can, Jonathan
Gedanken machen. Zum Start Tah und Serge Gnabry weiter auf
der Bundesliga-Saison muss Löw seiner Liste, genau wie der Held
liefern. Am 29. August soll er den von 2014, Mario Götze.
DFB-Bossen um Präsident Rein- Dann sind da noch einige Ta-
hard Grindel eine WM-Analyse lente in der Warteschleife: Ben-
und seinen Masterplan vorlegen. jamin Henrichs (21), Kai Havertz
Die Zeit rennt, am 6. September (19), Maximilian Eggestein (21),
spielt Deutschland in der Nations Maximilian Philipp (24) und
League gegen Weltmeister Frank- Mo Dahoud (22) verdienen eine
reich. Der zweite Gegner in der Chance. Es wird sich zeigen, wie
Dreiergruppe sind am 13. Oktober viel Mut zur Veränderung Löw
die Niederlande. Dicke Brocken, hat. In Russland wirkte er nicht
gegen die keine weiteren herben sicher bei seinen Maßnahmen.
Enttäuschungen folgen sollten.
WIE IST DER FAHRPLAN
WIE SIEHT DIE NEUE BIS ZUR EM 2020?
MANNSCHAFT AUS? Die EM wird vom 12. Juni bis
Özil ist nicht mehr dabei, wählte 12. Juli 2020 in zwölf Ländern aus-
nach langem Schweigen in der getragen, die Qualifikation wird
Causa Foto mit dem türkischen am 2. Dezember 2018 ausgelost.
Machthaber Recep Tayyip Erdo- Von März bis November 2019
gan einen Social-Media-Dreitei- werden die zugehörigen Spiele
ler, um zurückzutreten und abzu- stattfinden. Die Sieger und Zwei-
rechnen. Er warf Grindel vor, ihn ten aller zehn Gruppen qualifizie-
als Sündenbock für „seine Inkom- ren sich. Vier weitere Plätze wer-
petenz und seine Unfähigkeit“ den in den Play-offs der Nations
gemacht zu haben. Zudem will League vergeben.
Einrichten
wo’s am schönsten
ist.

Das Möbelhaus mit Heimvorteil

Neuer offizieller Club Partner des VfB Stuttgart