Sie sind auf Seite 1von 18

HAZET-WERK

HÖCHSTE TECHNOLOGIE IN DER WERKZEUGFERTIGUNG SEIT 1868


HIGHEST TECHNOLOGY IN TOOL MANUFACTURE SINCE 1868

2988/13
2588/19
Betriebsanleitung
Werkzeug-Sortiment für Motoreinstellung an
Operating Instructions
Engine Timing Tool Set for
Mode d’emploi
Jeu d’outils pour le calage de distribution sur
Instrucciones de uso
Juego de herramientas para el calado de distribución en
Bedieningsinstructies
Gereedschap-assortiment voor de motorafstelling van
Instruzioni d’uso
Assortimento di utensili per la messa in fase per

AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN


BMW M41 / M51 + M47 / M57 DIESEL
222590
D ..............07 ... 17

HAZET-WERK • } 10 04 61 • D-42804 Remscheid • Germany


[ +49 (0) 21 91 / 7 92-0 • \ +49 (0) 21 91 / 7 92-375 • ^ hazet.com • ] info@hazet.de
M41 / M51

1 2

3 4

5 6

7 8

3
M47 / M57

9 10

11 12

13 14

4
M47 / M57

15 16

17 18

19 20

5
Anwendung / Applications / Affectations
Aplicaciones / Toepassingen / Applicazioni

HAZET 2988/13 BMW M41 / M51 + M47 / M57 Diesel


BMW M41 / M51 Diesel Verwenden Sie die Werkzeuge / Use Tools / Utiliser les Outils /
Utilice las Herramientas / Gebruik het gereedschap /Usare gli Utensili
3 er Baureihe / Series
318tds - E36 (94-00)
325td/tds - E36 (91-99) M41 M51

2988-1 z z
5 er Baureihe / Series
525td/tds - E34 (90-96) 2988-2 (x2) z z
525td/tds - E39 (95-00)
2988-4 z z
7 er Baureihe / Series
725tds- E38 (95-00) 2988-5 z z

2988-9 z z
Land Rover
Range Rover - 256T (-02)
M51D Turbo

BMW M47 / M47TU / M47T2 + M57 / M57TU / M57T2 Diesels


1 er Baureihe / Series Verwenden Sie die Werkzeuge / Use Tools / Utiliser les Outils /
118d – E87 (03-07) Utilice las Herramientas / Gebruik het gereedschap /Usare gli Utensili
120d – E87 (03-07)
3 er Baureihe / Series
318d/td – E46 (00-05)
– E90/91 (04-07)
320d/cd – E46 (97-06)
– E90/91 (04-07)
325d – E90/91/92/93 (06-08)
330d/
xd/cd – E46 (98-06)
M47 M47TU M47T2 M57 M57TU M57T2
– E90/91/92/93 (04-08)
335d – E90/91/92 (06-08) 2988-3 z z z z

5 er Baureihe / Series 2988-5 z z


520d – E39 (99-04)
– E60/61 (05-08) 2988-6 z z z z z z
525d/xd – E39 (99-04) z z z z z z
2988-7
– E60/61 (02-08)
530d/xd – E39 (98-04) 2988-8 z z z z z z
– E60/61 (02-08)
2988-37 z
535d – E60/61 (04-08)
6 er Baureihe / Series 2988-38 z
635d – E63/64 (06-08) 2988-39 z z z z z z
7 er Baureihe / Series
730d/ld – E38 (98-01)
– E65/66 (02-08)
X3 2.0d – E83 (03-08)
X3 3.0d – E83 (03-08)
X5 3.0d – E53/E70 (00-08)

Land Rover
Freelander Td4 (-06) M47
Range Rover Td6 (-06) M57

6
 Zu Ihrer Information D
Sehr geehrter Kunde, WARNUNG!
Sie haben gut gewählt, denn vor Dieses Symbol kennzeichnet wichtige
Ihnen liegt ein HAZET-Qualitäts- Beschreibungen, gefährliche
Produkt, das Ihren Arbeitsablauf Bedingungen, Sicherheitsgefahren bzw.
optimieren wird. Sicherheitshinweise.
ACHTUNG!
1. Allgemeine Informationen
Dieses Symbol kennzeichnet Hinweise,
• Bitte stellen Sie sicher, dass der Benutzer dieses
deren Nichtbeachtung Beschädigun-
Werkzeugs die vorliegende Betriebsanleitung vor
gen, Fehlfunktionen und/oder den Aus-
der ersten Inbetriebnahme gründlich durchgele-
fall des Werkzeuges zur Folge haben.
sen und verstanden hat.
• Diese Betriebsanleitung enthält wichtige
Hinweise, die zum sicheren und störungsfreien KURBELWELLE/ SCHWUNGSCHEIBE
Betrieb Ihres HAZET-Werkzeuges erforderlich Dieses Bild kennzeichnet das Werkzeug,
sind. dass zur Fixierung der Kurbelwelle/
• Zum bestimmungsgemäßen Gebrauch des Schwungscheibe an dem angegebenen
Werkzeuges gehört die vollständige Beachtung Fahrzeug zur Anwendung kommen soll.
aller Sicherheitshinweise und Informationen in
dieser Betriebsanleitung. NOCKENWELLE (N)
• Bewahren Sie deshalb diese Betriebsanleitung Dieses Bild kennzeichnet das Werkzeug,
immer bei Ihrem HAZET-Werkzeug auf. dass zur Fixierung der Nockenwelle
• Dieses Werkzeug wurde für bestimmte an dem angegebenen Fahrzeug zur
Anwendungen entwickelt. HAZET weist aus- Anwendung kommen soll.
drücklich darauf hin, dass dieses Werkzeug nicht
verändert und/oder in einer Weise eingesetzt
werden darf, die nicht seinem vorgesehenen
Verwendungszweck entspricht.
• Für Verletzungen und Schäden, die aus
unsachgemäßer und zweckentfremdeter
Anwendung bzw. Zuwiderhandlung gegen die
Sicherheitsvorschriften resultieren, übernimmt
HAZET keine Haftung oder Gewährleistung.
• Darüber hinaus sind die für den Einsatzbereich
des Werkzeugs geltenden Unfallverhütungs-
vorschriften und allgemeinen Sicherheits-
bestimmungen einzuhalten.

2. Symbolerklärung
Achtung: Schenken Sie diesen Symbolen
höchste Aufmerksamkeit!
Betriebsanleitung lesen!
Der Betreiber ist verpflichtet die
Betriebsanleitung zu beachten und alle
Anwender des Werkzeugs gemäß der
Betriebsanleitung zu unterweisen.
HINWEIS!
Dieses Symbol kennzeichnet Hinweise,
die Ihnen die Handhabung erleichtern.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

7
D  Zu Ihrer Information
3. Haftung und Gewährleistung 5. Entsorgung
Jede über die bestimmungsgemäße • Zur Aussonderung, reinigen und unter Beachtung
Verwendung hinausgehende und/ geltender Arbeits- und Umweltvorschriften zerle-
oder andersartige Verwendung des gen. Bestandteile der Wiederverwertung zufüh-
Werkzeuges ist untersagt und gilt als ren.
nicht bestimmungsgemäß. • Metallische Materialreste verschrotten.
• Ansprüche jeglicher Art gegen den Hersteller und/ • Die Verringerung von Umweltbelastungen
oder seine Bevollmächtigten wegen Schäden und die Bewahrung der Umwelt, stehen im
aus nicht bestimmungsgemäßer Verwendung Mittelpunkt unserer Aktivitäten!
des Werkzeuges sind ausgeschlossen.
• Für alle Schäden bei nicht bestimmungsgemäßer
Verwendung haftet allein der Betreiber.

4. Ersatzteile
• Nur Original-Ersatzteile des Herstellers verwen-
den.
• Falsche oder fehlerhafte Ersatzteile kön-
nen zu Beschädigungen, Fehlfunktionen oder
Totalausfall des Werkzeuges führen.
• Bei Verwendung nicht freigegebener Ersatz-
teile erlöschen sämtliche Garantie-, Service-,
Schadenersatz- und Haftpflichtansprüche gegen
den Hersteller oder seine Beauftragten, Händler
und Vertreter.

Bei HAZET wird Umweltschutz groß geschrieben.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

8
 Zu Ihrer Sicherheit D
Dieser Abschnitt gibt einen Überblick 3. Bestimmungsgemäße
über alle wichtigen Sicherheitsaspekte
für den optimalen Schutz des Personals Verwendung
sowie den sicheren und störungsfreien Betrieb des Die Betriebssicherheit ist nur bei
Werkzeuges. Zusätzlich beinhalten die einzelnen bestimmungsgemäßer Verwendung
Kapitel konkrete, mit Symbolen gekennzeichnete entsprechend der Angaben in der
Sicherheitshinweise zur Abwendung unmittelbarer Betriebsanleitung gewährleistet. Neben
Gefahren. den Arbeitssicherheits-Hinweisen in dieser
Betriebsanleitung sind die für den Einsatzbereich
1. Allgemeines des Werkzeuges allgemein gültigen Sicherheits-,
Das Werkzeug ist zum Zeitpunkt seiner Unfallverhütungs- und Umweltschutz-Vorschriften
Entwicklung und Fertigung nach geltenden, zu beachten und einzuhalten.
anerkannten Regeln der Technik gebaut und • HAZET-Werkzeugsatz zum Prüfen, Einstellen
gilt als betriebssicher. Es können vom Werkzeug und Arretieren an BMW und LAND ROVER
jedoch Gefahren ausgehen, wenn es von nicht Dieselmotoren.
fachgerecht ausgebildetem Personal, unsachge- • Der unsachgemäße Gebrauch der enthaltenen
mäß oder nicht bestimmungsgemäß, verwendet Werkzeuge oder der Gebrauch nicht entspre-
wird. Jede Person, die mit Arbeiten am oder mit chend der Sicherheitshinweise kann zu schweren
dem Werkzeug beauftragt ist, muss daher die Verletzungen oder zum Tode führen.
Betriebsanleitung vor Beginn der Arbeiten gele- • Jede über die bestimmungsgemäße Verwen-
sen und verstanden haben. dung hinausgehende und/oder andersartige
• Veränderungen jeglicher Art sowie An- oder Verwendung des Werkzeuges ist untersagt und
Umbauten am Werkzeug sind untersagt. gilt als nicht bestimmungsgemäß.
• Angegebene Einstellwerte oder -bereiche sind • Ansprüche jeglicher Art gegen den Hersteller und/
unbedingt einzuhalten. oder seine Bevollmächtigten, wegen Schäden
aus nicht bestimmungsgemäßer Verwendung
2. Verantwortung des Werkzeuges, sind ausgeschlossen.
• Für alle Schäden, bei nicht bestimmungsge-
des Betreibers mäßer Verwendung, haftet allein der Betreiber.
Betriebsanleitung stets in unmittelbarer
Nähe des Werkzeugs aufbewahren. 4. Aufbewahrung / Lagerung
• Dieses Werkzeug darf nur von Fachleuten einge-
Das Werkzeug ist unter folgenden
setzt werden.
Bedingungen zu lagern und
• Werkzeug nur in technisch einwandfreiem und aufzubewahren:
betriebssicherem Zustand betreiben. • Werkzeug trocken und staubfrei lagern.
• Sicherheitseinrichtungen immer frei er- r e i c h - • Werkzeug keinen Flüssigkeiten und/oder
bar vorhalten und regelmäßig prüfen. aggressiven Substanzen aussetzen.
• Neben den Arbeitssicherheits-Hinweisen in dieser • Werkzeug nicht im Freien aufbewahren.
Betriebsanleitung sind die für den Einsatzbereich
• Werkzeug für Kinder unzugänglich aufbewah-
des Werkzeuges allgemeingültigen Sicherheits-,
ren.
Unfallverhütungs- und Umweltschutzvorschriften
zu beachten und einzuhalten. • Lagertemperatur -10°C bis +40°C.
Diese Anweisung gibt lediglich Hinweise. • Relative Luftfeuchtigkeit max. 60%.
Stellen Sie immer sicher, dass Sie die
geeigneten Serviceanweisungen des
Fahrzeugherstellers oder ein entsprechendes
Handbuch besitzen, aus dem Sie die kor-
rekten Daten für die vorschriftsgemäße
Durchführung der Arbeit entnehmen können.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

9
D  Zu Ihrer Sicherheit
5. Gefahren die vom • Die Fixierdorne nicht zum Blockieren der
Kurbelwelle, beim Lösen oder Anziehen der
Gerät ausgehen Kurbelwellenschraube, verwenden.
Vor jeder Benutzung sind die HAZET- • Motor auf Dichtigkeit prüfen ggf. Undichtigkeiten
Werkzeuge zur Motoreinstellung auf ihre beseitigen.
volle Funktionsfähigkeit und Beschädigung
• Die durch Pfeil angegebene Drehrichtung beach-
zu prüfen. Ist die Funktionsfähigkeit nach dem
ten.
Ergebnis dieser Prüfung nicht gewährleistet oder
werden Schäden festgestellt, darf das Werkzeug • Den Motor, außer bei speziellen Vorgaben durch
nicht verwendet werden. Ist die volle Funktions- den Hersteller, nur in normaler Drehrichtung dre-
fähigkeit nicht gegeben und das Werkzeug wird hen.
dennoch verwendet, besteht die Gefahr von erheb- • Verwenden Sie nur vom Hersteller empfohlene
lichen Körper-, Gesundheits- und Sachschäden. Teile, Befestigungen und Zubehör.
Defektes Werkzeug kann schwere Verletzungen • Reparaturen nur von autorisierten Personen
verursachen. durchführen lassen.
Zum Schutz vor Schaden sind folgende • Die Werkzeuge nur an Orten verwenden, die
grundsätzliche Sicherheitsmaßnahmen durch geltende Verordnungen für Arbeitsbereiche
zu beachten: bestimmt und vorgeschrieben werden.
ACHTUNG: • Aus Sicherheitsgründen sind Veränderungen an
Die falsche Steuerzeiten-Einstellung HAZET-Werkzeugen untersagt. Die Vornahme
kann zu Kontakt zwischen Kolben von Veränderungen am Werkzeug führt zum
und Ventilen führen und dadurch sofortigen Haftungsausschluß.
einen Motorschaden verursachen. Stellen Sie
daher immer sicher, dass Sie die richtigen
Werkzeuge verwenden und die Vorgaben des
Fahrzeugherstellers befolgen.

• Vor Beginn der Arbeit den Minuspol der Batterie


abklemmen.
HINWEIS:
Vor dem Abklemmen der Batterie
sicherstellen, dass der Kfz-Besitzer
den Code für das Autoradio kennt.
• Jedes „aufgebockte“ oder über den Boden
angehobene Fahrzeug, muss mit Achsböcken,
Rampen etc. angemessen abgestützt werden.
• Tragen Sie enganliegende Arbeits-
schutzkleidung und Schutzbrille.
Motoren haben drehende Kompo-
nenten, die sich in loser Kleidung,
Schmuckstücken etc. verfangen kön-
nen.
• Sie sind immer für die von Ihnen benutzten
Werkzeuge verantwortlich.
• Lassen Sie niemals Werkzeuge im oder am Motor
liegen, wenn dieser gedreht wird oder wenn die
Arbeit beendet ist.
Lose Teile können weggeschleudert
werden und Personen in der Umgebung
verletzen oder töten, Gegenstände kön-
nen beschädigt werden.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

10
 Aufbau und Funktion D
1. Technische Daten/ Geräteelemente

2988/13 BMW
2988-9

2988-6 2988-1

2988-2 (x2)
2988-8

2988-39
-37 2988-37
2988-5
-38 2988-38
2988-3 2988-7 2988-4

1 Anzahl/Inhalt BMW

2988-1 1x 11.3.320

2988-2 2x 11.3.340

2988-3 1x 13.5.190 (+2988-39)

2988-4 1x 13.5.120

2988-5 1x 11.2.300

2988-6 1x 11.6.321 (11.6.320)

2988-7 1x 13.5.190 (+2988-39)

2988-8 1x 11.6.322 (11.6.320)

2988-9 1x 11.3.360

2988-37 1x 11.5.180

2988-38 1x 11.6.080

2988-39 1x 13.5.190 (+2988-3/2988-7)

2. Lieferumfang
HAZET 2588/13
Werkzeugsortiment für Motoreinstellung BMW Diesel
im Koffer mit Weichschaumeinlage

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

11
D  Aufbau und Funktion
3. Vor Inbetriebnahme • Die Fixierbrücke HAZET 2988-1 liegt auf der
Die Benutzung, Inspektion und Oberfläche des Zylinderkopfes auf, wie in den
Wartung von Werkzeugen muss technischen Vorgaben für die HAZET 2988-1
immer entsprechend den lokalen, Fixierbrücke für Nockenwelle weiter unten
staatlichen, Landes- oder Bundes- beschrieben. Werden diese Vorgaben nicht
bestimmungen erfolgen. erreicht, muss die Ventilsteuerung eingestellt
werden.
• Vor Beginn der Arbeiten Motor von der
Stromversorgung trennen. Lesen Sie die
Betriebsanleitung für den Motor und ggf. für
Illustration 1, Seite 3
montierte Aggregate und Geräte (z.B. Radio, HAZET 2988-5
etc.) ebenfalls gründlich durch. Absteckdorn für Kurbelwelle
• Der Absteckdorn HAZET 2988-5 wird benötigt
WICHTIG
um die Kurbelwelle / Schwungrad in OT-Stellung
Einstellungen wie Radio-Code sichern.
zu arretieren. Die Durchgangsbohrung befindet
ACHTUNG sich in der linken Ecke des Motors.
Aufgebockte Fahrzeuge gegen Absturz ACHTUNG
sichern. Drehen Sie den Motor immer in
Drehrichtung.
WICHTIG
Nur geeignete Ersatzteile verwenden.
• Drehen Sie die Kurbelwelle bis kurz vor die
OT-Stellung und führen Sie den Absteckdorn
4. Inbetriebnahme HAZET 2988-5 durch die Durchgangsbohrung.
Werkzeug-Sortiment zur Motor- Drehen Sie die Kurbelwelle vorsichtig bis
einstellung an BMW-Diesel-Motoren der Absteckdorn in die Einstellbohrung des
Schwungrades eindringt.
4.1 M41 / M51 Diesel-Motoren Hinweis: Die Durchgangsbohrung kann
durch Korrosion verstopft sein und muss
4.2 M47 / M47TU / M47T2 + M57 / möglicherweise gereinigt werden damit der
M57TU / M57T2 Diesel-Motoren Absteckdorn richtig eingeführt werden kann.

4.1 M41 / M51 DIESELMOTOREN


Illustration 2, Seite 3
HAZET 2988-1 Fixierbrücke für Nockenwelle
• Die Fixierbrücke HAZET 2988-1 liegt auf
Prüfung der Steuerzeiten den „Abflachungen“ auf der Vorderseite der
• Zur Prüfung der Ventilsteuerung wird der HAZET Nockenwelle auf.
2988-5 OT-Kurbelwellen-Absteckdorn zum
Festsetzten der Kurbelwelle verwendet. Mit der Illustration 3, Seite 3
HAZET 2988-1 Fixierbrücke für Nockenwellen • Bei allen M41 und M51-Motoren mit Steuerketten,
wird die Nockenwellensteuerungsposition über- die neu oder weniger als 20.000 km gelaufen
prüft. sind, muss die Fixierbrücke HAZET 2988-1 voll-
• Die Spitzen der Nockenwelle über Zylinder 4 ständig auf der Oberfläche des Zylinderkopfes
(M41) oder über Zylinder 6 (M51) befinden sich in aufliegen.
OT-Stellung und zeigen in einem Winkel von ca.
45 Grad nach oben, wenn das Schwungrad mit Illustration 4, Seite 3
dem Absteckdorn HAZET 2988-5 in OT-Stellung • M51 Motoren, bei denen die Laufleistung der
arretiert ist. Steuerketten über 20.000 km liegt und diese
• Die Spitzen der Nockenwelle über Zylinder 1 Steuerketten auch nicht erneuert werden, ist
zeigen vertikal nach oben. auf der Einlassseite unter der Fixierbrücke
• Die Genauigkeit der Nockenwellen-Steuerungs- HAZET 2988-1 eine Unterlage (Fühlerlehre)
position wird überprüft indem man die Fixier- von 4,5 mm unterzulegen, dies entspricht
brücke HAZET 2988-1 auf der Nockenwelle einem Winkel von 2 Grad.
fixiert

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

12
 Aufbau und Funktion D
Steuerzeiten einstellen Steuerkettenabdeckung und nutzen Sie
• Führen Sie die im Abschnitt “Prüfung der ihn als Hebel für die Kettenschiene um den
Steuerzeiten“ genannten Arbeitsgänge durch. Kettenspannerkolben in eine eingefahrene
Versichern Sie sich, dass der Absteckdorn für Stellung zu drücken.
Kurbelwelle HAZET 2988-5 eingeführt und dass
die Fixierbrücke für Nockenwelle HAZET 2988-1
Illustration 7, Seite 3
auf der Nockenwelle positioniert ist. • Führen Sie den Absteckstift HAZET 2988-2
durch die Bohrung in der Kettenabdeckung
• Die Einstellung der Nockenwellensteuerzeiten in den Kettenspanner und arretieren Sie den
erfolgt, indem Sie die Verschraubung der Kettenspannerkolben in seiner eingefahrenen
Nockenwellenräder lösen, durch einen neuen Stellung. Nun hängt die Steuerkette genügend
Bolzen ersetzen und diesen nur handfest anzie- durch um sie vom Nockenwellenrad herunterzu-
hen – das Nockenwellenrad sollte sich noch heben.
drehen können aber nicht verkanten.
• M41-Motoren – Die Nockenwellensteuerzeiten Ausbau des Kettenspanners
sind korrekt eingestellt, wenn die Fixierbrücke
HAZET 2988-1 vollständig auf der Oberfläche • Der Werkzeugsatz HAZET 2988/13 beinhal-
des Zylinderkopfes aufliegt. tet zwei Absteckstifte HAZET 2988-2. Beide
Absteckstifte werden benötigt um den unteren
• M51-Motoren - Die Nockenwellensteuerzeiten Kettenspanner beim Ausbau bzw. beim Ausbau
sind korrekt eingestellt, wenn die Fixierbrücke des Kettenspannerhebels zu arretieren.
HAZET 2988-1 vollständig auf der Oberfläche
des Zylinderkopfes aufliegt (bei Motoren mit einer ACHTUNG:
Laufleistung bis 20.000 km) oder mit 2 Grad Spiel Die Kettenspannerkolben stehen unter
(bei Motoren, bei denen Steuerketten mit einer Federdruck. Die Stifte dürfen nicht vor
Laufleistung über 20.000 km verwendet werden), dem Wiedereinbau entfernt werden.
wie im Abschnitt “Prüfung der Steuerzeiten“
beschrieben. Illustration 8, Seite 3
• Die Verschraubung des Nockenwellenrades mit HAZET 2988-4 Kettenradabzieher
dem vorgeschriebenen Drehmoment festziehen. • Der Kettenradabzieher HAZET 2988-4 ist ein
Werkzeug zum Ausbau der Einspritzpumpe.
Kettenspanner – Ausbau des Mit dem Werkzeug wird das Einspritzpumpen-
Zylinderkopfes / Nockenwelle Kettenrad beim Ausbau der Einspritzpumpe in
Position gehalten. Dadurch bleiben die vorderen
HAZET 2988-2 Absteckstift Kettenräder und die Steuerkette unverändert
HAZET 2988-9 Gegenhalter für Steuerkette unter Spannung.
• Bei Instandsetzungsarbeiten, die den Ausbau • Bauen Sie das Ansaugrohr, die Kraftstoffleitung,
des Zylinderkopfes oder der Nockenwelle den Visko-Lüfter, die Sicherungsmuttern der
erfordern, ist es notwendig die Steuerkette zu Pumpe und die Verschraubung des Befestigungs-
entspannen, sodass sie vom Nockenwellenrad bügels aus und verschließen Sie die Öffnungen
heruntergenommen werden kann. an der Einspritzpumpe mit Schutzkappen.
• Bei diesen BMW-Diesel-Motoren kann der • Entfernen Sie die Verschluss-Stopfen aus dem
Kettenspannerkolben zurückgesetzt und abseits Steuerkettengehäuse um den Zugang für den
der Steuerkette (Kettenschiene) arretiert werden. Abzieher HAZET 2988-4 zu schaffen.
Dazu nutzt man den Absteckstift HAZET 2988-2, • Bauen Sie die Zentralmutter des Einspritzpumpen-
der durch eine spezielle Bohrung in der vorderen Kettenrades aus und schrauben Sie den Abzieher
Abdeckung eingeführt wird HAZET 2988-4 ohne Druckschraube ein.
Illustration 5, Seite 3 • Schrauben Sie nun die Druckschraube in den
Abzieher HAZET 2988-4 ein. Durch das anziehen
• Entfernen Sie den Verschlussstopfen aus der der Druckschraube wird die Einspritzpumpe vom
Steuerkettenabdeckung. Einspritzpumpen-Kettenrad abgedrückt.
Illustration 6, Seite 3 • Entnehmen Sie die Pumpe.
• Positionieren Sie den Gegenhalter für ACHTUNG:
die Steuerkette HAZET 2988-9 in der B Der Abzieher HAZET 2988-4 muss bis
B
Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.
Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

13
D  Aufbau und Funktion
zum Widereinbau der Einspritzpumpe • Motor M57T2 – Bitte benutzen Sie den
eingeschraubt bleiben um das Einspritz- Absteckdorn HAZET 2988-38.
pumpenkettenrad und die Steuerkette in Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6
dieser Position zu halten. • Die Genauigkeit der Nockenwellen-Steuerungs-
Wenn die Pumpe ausgebaut wird, achten Sie position wird durch das Anbringen des
bitte darauf, dass sich die Scheibenfeder nicht HAZET 2988-6 Nockenwellen-Fixierbügels der
löst und in den Motor fällt. Beim Einbau der Reihe nach an den Einlass- und dann an den
Pumpe muss die Nut in Pumpe und Kettenrad Auslassnockenwellen überprüft.
nach oben zeigen.
Illustration e, Seite 4
4.2 M47 / M47TU / M47T2 und M57 / • Der Nockenwellen–Fixierbügel HAZET 2988-6
M57TU / M57T2 Diesel-Motoren wird auf der Einlassnockenwelle, in der gezeigten
• Zahlreiche technische Änderungen wurden an Position fixiert. Wenn die Einlassnockenwelle
den Motoren vorgenommen, und eine Anzahl korrekt eingestellt ist, muss der Nockenwellen–
von Motorengenerationen wurde neu eingeführt Fixierbügel HAZET 2988-6 komplett auf beiden
(TU und T2). Seiten des Zylinderkopfs aufliegen.

Prüfung der Steuerzeiten Illustration r, Seite 4


• Entfernen Sie den Nockenwellen–Fixierbügel
• Der Ablauf der “Steuerzeitenprüfung” ist im
HAZET 2988-6, drehen Sie diesen und brin-
Grunde der gleiche für alle Motorenvarianten.
gen Sie ihn auf der Auslassnockenwelle an.
Dabei muss der korrekte Kurbelwellen-
Auch hier gilt: Wenn die Auslassnockenwelle
Absteckdorn (siehe unten “Anwendung der
korrekt eingestellt ist, muss der Nockenwellen–
Kurbelwellen-Absteckdorne HAZET 2988-5, -37
Fixierbügel HAZET 2988-6 komplett auf beiden
und -38”) und der Nockenwellen-Fixierbügel
Seiten des Zylinderkopfs aufliegen.
HAZET 2988-6 verwendet werden.
• Liegt der Nockenwellen–Fixierbügel HAZET
• Drehen Sie die Kurbelwelle in normaler
2988-6, bei der Einlassnockenwelle oder bei
Motordrehrichtung bis zur OT-Stellung im
der Auslassnockenwelle, nicht komplett auf
1. Zylinder.
dem Zylinderkopf auf, muss die Einstellung der
Illustration 9, Seite 4 Steuerzeiten vorgenommen werden.
• Motor M47 / M57 - die Spitzen der Nockenwelle Steuerzeiten einstellen
über Zylinder 1 zeigen einwärts, zueinander. • Die Einstellung der Nockenwellensteuerung ist
leicht unterschiedlich und hängt vom Motortyp
Illustration 0, Seite 4 ab (siehe Beschreibung unten). Im Allgemeinen
• Motor M47TU / -T2 und M57TU / -T2 – die wird die Einstellung der Nockenwellensteuerung
Spitzen der Nockenwelle über Zylinder 1 zeigen erreicht, indem man die Schrauben des Nocken-
beide nach links (Blickrichtung vom vorderen wellen-Kettenrades löst und die Position der
Nockenwellenrad zum Getriebe). Nockenwellen mit Hilfe des Nockenwellen-
Fixierbügels HAZET 2988-6 und der Haltevor-
Anwendung der Kurbelwellen-Absteckdorne richtung für Nockenwellen-Fixierbügel HAZET
HAZET 2988-5, 2988-37 und 2988-38 2988-8 einstellt.
• Entfernen Sie die Schutzkappen von der ACHTUNG: Bei T2-Motoren darf die Ver-
Schwungrad-Durchgangsbohrung und führen schraubung des Kettenrades an der Aus-
Sie den passenden Kurbellen-Absteckdorn zur lassnockenwelle nicht gelöst werden.
Arretierung der Kurbelwelle in OT-Stellung ein. • Verwenden Sie neue Schrauben für die
Illustration q, Seite 4 Nockenwellenkettenräder und befestigen Sie die
Nockenwellenkettenräder damit beweglich an
• Motor M47 / M47TU und M57 /M57TU – Bitte den Nockenwellen.
benutzen Sie den Absteckdorn HAZET 2988-5
ACHTUNG: Beim Einstellen der Nockenwellen-
Steuerung sollten die Nockenwellen-
Illustration w, Seite 4 Kettenräder drehbar sein, sie dürfen
• Motor M47T2 – Bitte benutzen Sie den jedoch keine Möglichkeit haben zu kip-
Absteckdorn HAZET 2988-37. pen.
Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.
Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

14
 Aufbau und Funktion D
ACHTUNG:
Beim Lösen und Festziehen der Ver- Illustration z, Seite 5
schraubungen an den Nockenwellen- • Lösen Sie das Oberteil der Haltevorrichtung
Kettenrädern muss die Nockenwelle für Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8,
mit einem Maulschlüssel am Sechskant drehen Sie den Nockenwellen-Fixierbügel
gehalten werden. Nutzen Sie dafür nicht die HAZET 2988-6 um und positionieren Sie diesen
Spezialwerkzeuge dieses Werkzeugsatzes, auf der Auslassnockenwelle.
sie könnten beschädigt werden. • Versichern Sie sich erneut, dass der
• Motoren M47 / M47TU und M57 / M57TU – Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6 kom-
Versichern Sie sich, dass für diese Motortypen plett auf beiden Seiten des Zylinderkopfes auf-
die OT-Stellung über Zylinder 1 korrekt ein- liegt.
gestellt wurde und die Kurbelwelle durch den • Befestigen Sie nun in dieser Position den
passenden Kurbelwellen-Absteckdorn fixiert Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6,
wurde – siehe Beschreibung zur “Prüfung der indem Sie ihn mit dem oberen Teil des
Steuerzeiten“. Werkzeuges HAZET 2988-8 Haltevorrichtung für
• Halten Sie nun die Nockenwellen jeweils mit Nockenwellen-Fixierbügel fixieren. Verschrauben
einem Maulschlüssel, am Sechskant, welcher Sie anschließend das Unterteil und das Oberteil
sich auf den Nockenwellen befindet, gegen, wäh- der Haltevorrichtung für Nockenwellen-
rend Sie die Schrauben des Kettenrades sowohl Fixierbügel HAZET 2988-8 fest miteinander.
an der Einlass- als auch der Auslassnockenwelle • Halten Sie die Auslassnockenwelle mit einem
lösen. Maulschlüssel gegen und wiederholen Sie den
Vorgang wie bei der Einlassnockenwelle.
Illustration t, Seite 5 • Entfernen Sie nun die Haltevorrichtung für den
• Befestigen Sie die Haltevorrichtung für Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8, den
Nockenwellen–Fixierbügel HAZET 2988-8 auf Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6 und den
dem Zylinderkopf, indem Sie das Unterteil des Kurbelwellen OT-Absteckdorn HAZET 2988-5.
Werkzeugs auf dem Zylinderkopf verschrau- Drehen Sie anschließend den Motor zweimal
ben. Der obere Teil der Haltevorrichtung bleibt von Hand in normaler Motordrehrichtung durch
zunächst lose. und kehren Sie in die OT-Stellung im Zylinder 1
• Richten Sie die Einlassnockenwelle vorsichtig zurück.
aus, so dass es möglich ist den Nockenwellen- • Stecken Sie den Absteckdorn für Kurbel-
Fixierbügel HAZET 2988-6 anzubringen. welle HAZET 2988-5 ein und prüfen Sie
Versichern Sie sich, dass der Nockenwellen- beide Nockenwellenpositionen mit Hilfe des
Fixierbügel HAZET2988-6 vollständig auf bei- Nockenwellen-Fixierbügels HAZET 2988-6,
den Seiten des Zylinderkopfes aufliegt. gemäß den Anweisungen des Kapitels
• Befestigen Sie nun in dieser Position den „Steuerungsprüfung“.
Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6, indem • Motoren M47T2 und M57T2 – Diese Motoren
Sie ihn mit dem oberen Teil der Haltevorrichtung haben ein “verstellbares” Nockenwellenkettenrad
für Nockenwellen–Fixierbügel HAZET 2988-8 an der Einlassnockenwelle. Das Kettenrad wird
fixieren. Verschrauben Sie anschließend das mit 3 Schrauben durch Langlöcher an das
untere und obere Teil der Haltevorrichtung für Nockenwellenrad fixiert. Diese Verschraubungen
Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8 fest werden beim Einstellen der Steuerzeiten gelöst.
miteinander. Aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse
• Halten Sie die Einlassnockenwelle mit einem wenn der Motor in OT-Stellung ist, muss eine
Maulschlüssel am Sechskant, welcher sich auf Schraube gelöst und der Absteckdorn für die
den Nockenwellen befindet, gegen, und zie- Kurbelwelle eingeführt werden bevor der Motor
hen Sie die neue Schraube des Nockenwellen- in OT-Stellung gebracht wird.
Kettenrades mit Hilfe eines geeigneten Werkzeugs • Drehen Sie den Motor so, dass die Spitze der
(z.B. Drehmomentschlüssel HAZET 6121-1 CT Einlassnockenwelle über Zylinder 1 nach unten
und der mechanische Drehwinkelscheibe HAZET zeigt – lösen und entnehmen Sie nur die sichtbare
6690) an. rechte Schraube vom Nockenwellenkettenrad.
ACHTUNG: Lösen Sie nicht die Schrauben
des Auslassnockenwellenrades.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

15
D  Aufbau und Funktion
• Nun versichern Sie sich, dass die OT-Stellung mit Hilfe eines geeigneten Werkzeugs (z.B.
über Zylinder 1 korrekt für den betreffenden Drehmomentschlüssel HAZET 6121-1 CT und
Motortyp eingestellt wurde und die passenden der mechanische Drehwinkelscheibe HAZET
Absteckdorne für die Kurbelwelle eingeführt wur- 6690) an.
den – siehe oben stehende Beschreibung zu • Entfernen Sie nun die Haltevorrichtung für den
„Prüfung der Steuerzeiten“. Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8, den
HINWEIS: Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6 und den
Diese Motoren besitzen Steuerzei- Kurbelwellen OT-Absteckdorn HAZET 2988-5.
teneinstellungs-Markierungen auf der Drehen Sie anschließend die Kurbelwelle zwei-
Rückseite der Nockenwellenräder. mal von Hand in normaler Motordrehrichtung.
Drehen Sie die Kurbelwelle so, dass die
• Lösen Sie die übrigen zwei Schrauben des Bohrung der dritten Schraube am Kettenrad
Kettenrades der Einlassnockenwelle (nicht der der Einlassnockenwellen freiliegt und ziehen
Auslassnockenwelle). Sie die neue Schraube mit dem vorgegebenen
• Versichern Sie sich, dass die Steuerzeiten- Drehmoment an. Kehren Sie in die OT-Stellung
einstellungs-Markierungen auf der Außenseite der im Zylinder 1 zurück.
Auslassnockenwelle bündig mit dem Zylinderkopf • Stecken Sie den Absteckdorn für Kurbelwelle
abschließt. HAZET 2988-5 ein und prüfen Sie die
Nockenwellenpositionen mit Hilfe des
Nockenwellen-Fixierbügels HAZET 2988-6,
Illustration u, Seite 5 gemäß den Anweisungen des Kapitels
• Die innere Steuerzeiteneinstellungs-Markierung „Steuerungsprüfung“.
der Einlassnockenwelle sollte zwischen den bei- HAZET 2988-2 Absteckstifte
den inneren Steuerzeiteneinstellungs-Markierun- • Für den Ausbau von Nockenwellen, Kettenrädern
gen der Auslassnockenwelle ausgerichtet sein. und Steuerketten muss der Kettenspanner
Illustration t, Seite 5 zurückgesetzt werden um die Steuerkette ent-
spannen zu können.
• Befestigen Sie die Haltevorrichtung für
Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8 auf
dem Zylinderkopf, indem Sie das Unterteil des
Illustration i, Seite 5
• Entfernen Sie den Verschluss-Stopfen des Ketten-
Werkzeugs auf dem Zylinderkopf verschrau-
spanners aus der Steuerungsgehäuseabdeckung
ben. Der obere Teil der Haltevorrichtung bleibt
während der Motor mit dem Kurbelwellen-
zunächst lose.
Absteckdorn HAZET 2988-5 in OT-Stellung arre-
• Richten Sie die Einlassnockenwelle vorsichtig tiert ist.
aus, so dass es möglich ist den Nockenwellen-
• Setzen Sie einen Maulschlüssel am Sechskant
Fixierbügel HAZET 2988-6 anzubringen.
der Auslassnockenwelle an, drehen Sie die
Versichern Sie sich, dass der Nockenwellen-
Nockenwelle langsam im Uhrzeigersinn um
Fixierbügel HAZET2988-6 vollständig auf beiden
den Kettenspanner vollständig zusammen zu
Seiten des Zylinderkopfes aufliegt.
drücken, und arretieren Sie ihn mit einem der
• Befestigen Sie nun in dieser Position den Absteckstifte HAZET 2988-2.
Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-6, indem
Sie ihn mit dem oberen Teil der Haltevorrichtung WARNUNG:
für Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8 Wenn die Nockenwellenkettenräder ausgebaut
fixieren. Verschrauben Sie anschließend das werden, ohne dass zuvor der hydraulische
Unterteil und das Oberteil der Haltevorrichtung Kettenspanner arretiert wurde, werden die
für Nockenwellen-Fixierbügel HAZET 2988-8 fest Kolben des Kettenspanners hinausge-
miteinander. schleudert. Es wird dann eine erheb-
• Ersetzen Sie die beiden Verschraubungen an dem liche Kraft benötigt um sie an ihre
Kettenrad der Einlassnockenwelle. Halten Sie die Ausgangsposition zurück zu bringen.
Einlassnockenwelle mit einem Maulschlüssel am
Sechskant, welcher sich auf den Nockenwellen
befindet, gegen, und ziehen Sie die neuen
Schrauben des Nockenwellenkettenrades

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

16
 Aufbau und Funktion D
HAZET 2988-7 Abzieher Einspritzpumpe lang 5. HAZET-Service-Center
HAZET 2988-3 Abzieher Einspritzpumpe kurz • Ansprechpartner in Servicebelangen
HAZET 2988-39 Gewindering für 2988-7/-3 [ +49(0)2191/792-355
Werkzeuge zum Ausbau der \ +49(0)2191/792-523
] service-center@hazet.de
Diesel-Einspritzpumpe und
Steuer-Kettenradarretierung

Illustration o, Seite 5
• Die Aufgabe dieser Werkzeuge besteht darin, die
Position des Pumpenrads der Pumpe vor Ort zu
fixieren, während die Pumpe ausgebaut wird und
sich außerhalb des Motors befindet.

Illustration p, Seite 5
• Die Werkzeuge HAZET 2988-7 und HAZET
2988-39 ermöglichen den Ausbau der
Einspritz- / Hochdruckpumpe an BMW Modellen
mit M47 / M47TU / M47T2 und M57 / M57TU /
M57T2 Motoren (Reihenmotoren).
• Die Werkzeuge HAZET 2988-3 und HAZET
2988-39 ermöglichen den Ausbau der Einspritz- /
Hochdruckpumpe bei LAND ROVER Freelander
und ROVER 75 Modellen mit Td4 und M47
Motoren (quer eingebaut).
• Die Anwendung ist bei diesen Werkzeugen iden-
tisch.

Hochdruckpumpe (Common Rail)


• Wenn es sich um eine Hochdruckpumpe handelt,
beeinflusst diese die Ventilsteuerung nicht.
M47 mit Verteiler-Einspritzpumpe
• Es ist notwendig den Motor/ Kurbelwelle
Zylinder 1 in OT-Stellung zu bringen und mit
dem Absteckstift HAZET 2988-5 zu arretie-
ren. Versichern Sie sich, dass die Spitze der
Einlassnockenwelle über Zylinder 1 nach oben
zeigt, wenn man durch die Öleinfüllöffnung
schaut.
• Die Einspritz-Pumpe muss arretiert werden um
die Pumpenwelle vor dem Ausbau der Pumpe zu
sichern.
HINWEIS: Für diese M27 Motoren
mit Verteiler-Einspritzpumpe wird der
Gewindering HAZET 2988-39 nicht
benötigt.
• Die Verteiler-Einspritzpumpe muss nach dem
Wiedereinbau neu eingestellt werden.

Arbeiten an Motoren dürfen nur von Fachleuten ausgeführt werden.


Immer persönliche Schutzausrüstung tragen.

17
III. 2.2007/0.5 be/AST
222590 I.10.2008/be.PDF

HAZET-WERK • ª 10 04 61 • D-42804 Remscheid • Germany


º +49 (0) 21 91 / 7 92-0 • ¬ +49 (0) 21 91 / 7 92-200
375 • ø hazet.com • © info@hazet.de
2988/13