Sie sind auf Seite 1von 1

Das ist bisher passiert: \-

\aa ä
Paul und sein Hund Herr Rossmonn mochen Uriaub in tVlünchen. Dort treffen sie Änja. Die
drei werden Freunde. Sie machen viele Dinge gemeinscm, ober schon bold müssen Poul und
Herr Rossmonn wieder zurück nach Wien f ahren. Zwei Wochen sind zu kurz, fnden sie

Teil Wo ist Pauls Wohnung?


Sie fragt eine alte Frau: ,,Entschuldigen suche
,tst das schön hier ...1' ,denkt Anja. die Penzinge r Straße."
Sie ist gerade aus der U-Bahn ausgestiegen und die ist ganz in der Nähe. Cehen Sie geradeaus über
,,Ja,
steht vor dem Schloss Schönbrunn in Wien. den Platz hier. Sehen Sie die Straßenbahnstation dort?
,,Entschuldigen Sie, ich suche die Penzinger Da gehen Sie nach linl<s und dann nach rechts. Die
Straße", sagt sie zu einem Mann. nächste Straße ist die Penzinger Straße."
,,Hm, ich bin nicht von hier. lch kenne diese ,,Vielen Dank!"
Straße n icht." Anja nimmt ihren Koffer und geht los.
,,Und Sie? Können Sie mir helfen? Wo ,Hoffentlich ist Paul zu Hause', denkt sie. ,Er
Penzinger Straße?" ja nicht, dass ich ihn besuchen komme.'
,,Pa rdon?"
,Cibt es hier nur Touristen!?', denkt Anja. ist denn los, Herr Rossmann?", fragt Paul.
,,Was
Sein Hund läuft schon den ganzen Morgen in der Wohnung herum:
zum Fenster, zurTür, zum Fenster ...
,,Ja, ich sehe schon, Herr Rossmann, du wartest auf einen Cast.
Aber heute l<ommt uns niemand besuchen."
Herr Rossma n n bellt.
,,Bitte, Herr Rossma n n!"
Herr Rossmann läuft zur Tür und bellt wieder.
,,Herr Rossma n n, was ist..."
Esklingelt. Doch ein Cast?
Paul öffnet die Tür und ...
,,Anjal ... Du bist in Wien? Das ist ja eine tolle Uberraschung."
,,lch komme dich besuchen. Kann ich reinkommen?"
,,Ja, klar, komm rein. lch nehme deinen l(offer."
Herr Rossma n n bellt.
,,Hallo Herr Rossmann, endlich sehe ich dich wieder!", sagt Anja
und streichelt den Hund.
,,Wie geht es dir, Anja?", fragt Paul.,,Bist du müde von der Reise?
Möchtest du etwas essen? Oder einen l(affee?"
,,0h ja, Kaffee ist gut ... Und dann suchen wir ein Hotel für mich."
,,Ach was, Hotel. Du kannst hier auf dem Sofa schlafen."
,,Wirklich? Super, danke! Dann können wir ja gleich Wien ansehen."
,,Ja, den Stephansdom, das Riesenrad, das Schloss Schönbrunn ..."
,,Das habe ich schon gesehen", sagt Anja und lacht. ,,Aber mit dem
Stephansdom können wir a nfa ngen."