Sie sind auf Seite 1von 21

Honigbienen

Anatomie, Entwicklung, Vererbung


Meisterkurs 2011
Dr. Peter Rosenkranz
Landesanstalt für Bienenkunde

Meisterkurs 2011

Was sind „Bienen“?

Rote Mauerbiene

Furchenbiene

• Weltweit über 40.000 Bienenarten Hummeln

• Deutschland ca. 600 Bienenarten


• Solitäre bis hoch soziale Arten
Meisterkurs 2011

1
Bienen sind Vegetarierer

Pollen als Eiweißquelle

Meisterkurs 2011

Systematik
Klasse Insekten
Ordnung Hautflügler
Stechimmen
Familie Apidae (Honigbienen und Hummeln)
Gattung Apis (Honigbienen)
Art Apis mellifera

Meisterkurs 2011

2
Honigbienenarten weltweit
(“Honigbiene” = “Apis”)
Apis mellifera *(Europa, Afrika, Kleinasien)
Apis cerana * (Asien)
Apis nicrocincta (Asien) Höhlenbrüter
Apis koschevnikovi (Asien)
Apis nuluensis (Asien)
Apis dorsata *(Asien)
Apis laboriosa * (Asien) Frei hängende
Apis florea (Asien) einzelne Wabe
Apis andreniformis (Asia)
* Von wirtschaftlicher Bedeutung

Meisterkurs 2011

Honigbiene: Körperbau

Meisterkurs 2011

3
Anatomie
Kopf und Mundwerkzeuge

Meisterkurs 2011

Anatomie Wespen
Kopf und Mundwerkzeuge

Meisterkurs 2011

4
Mundwerkzeuge Vgl. Honigbiene/ Hornisse

Meisterkurs 2011

Anatomie Wespen/ Bienen


Kopf und Mundwerkzeuge

Meisterkurs 2011

5
Riechen (und Hören)
Sinnesorgane bei der Honigbiene

Meisterkurs 2011

Vergleich Linsenauge/ Komplexauge

Meisterkurs 2011

6
Vergleich Linsenauge/ Komplexauge

Meisterkurs 2011

Insektenauge
Komplexauge

Meisterkurs 2011

7
Sehen: Komplexauge

Linsenauge

Komplexauge

Meisterkurs 2011

Sehen: Komplexauge

Linsenauge

Komplexauge

Meisterkurs 2011

8
Sehen: Komplexauge

Linsenauge

Komplexauge
Meisterkurs 2011

Komplexauge
Sehen im polarisierten Licht

Meisterkurs 2011

9
Komplexauge

Gepackte Sehpigmente  Sehen im polarisierten Licht

Meisterkurs 2011

Komplexauge

Vergleich Linsenauge / Komplexauge

Komplexauge Linsenauge
1. Auflösung
2. Sehfeld
3. Farbensehen (UV)
4. Bewegungssehen
5. Polarisiertes Licht

Meisterkurs 2011

10
Komplexauge
Vergleich Linsenauge / Komplexauge

Komplexauge Linsenauge
1. Auflösung - ++
2. Sehfeld ++ +
3. Farbensehen (UV) ++ -
4. Bewegungssehen +++ +
5. Polarisiertes Licht ++ -

Meisterkurs 2011

Beine

Meisterkurs 2011

11
Anatomie: Flügel

Meisterkurs 2011

Bienenflügel

Meisterkurs 2011

12
Indirekte Flugmuskulatur

Meisterkurs 2011

Indirekte Flugmuskulatur

Meisterkurs 2011

13
Drüsen bei den Bienen

Meisterkurs 2011

Bienenstachel

Quelle: www.jaurich-online.de

Meisterkurs 2011

14
Innere Anatomie

Meisterkurs 2011

Innere Anatomie: Überblick

Meisterkurs 2011

15
Weibliche Geschlechtsorgane

Königin Arbeiterin
Meisterkurs 2011
Königin

Männliche Geschlechtsorgane

Meisterkurs 2011

16
Paarung

Quelle: www.Bienenschade.de

Meisterkurs 2011

Entwicklung

Meisterkurs 2011

17
Entwicklung

Meisterkurs 2011

Uralte Frage zur Kastenentstehung gelöst?


Wie wird eine Königin „gemacht“?
• Bisher: Vor allem die Menge an Gelee Royale
ist entscheidend
www.jw11.jimdo.com

• Neu: Ein Bestandteil des Futtersaftes, das


kleine Eiweiß „Royalactin“ (Masaki Kamakura
, Nature 2011) ist für die Königinnenprägung
verantwortlich
• Wenn Drosophila-Fliegen damit gefüttert www.karlheinz-graf.de/

werden, werden sie größer und leben


länger…

Meisterkurs 2011

18
Besonderheiten der
Bienengenetik

Meisterkurs 2011

Mehrfachpaarung

nach Tom Glenn

Meisterkurs 2011

19
Geschlechtsbestimmung

nach Tom Glenn

Meisterkurs 2011

Brutnest-Beurteilung: Inzucht?

Meisterkurs 2011

20
Verwandtschaftsverhältnisse im Bienenvolk
X
Parentalgenaration P
♀ ♂ Parentalgenaration P

Filialgeneration F1

X F1 = P2 („Muttervolk“)

Filialgeneration F2

♀ ♂

Die Drohnen sind mit den Arbeiterinnen des Muttervolkes stärker verwandt als mit
ihren „Schwestern“ im selben Volk  Konsequenzen für die Leistungsprüfung von
Vatervölkern auf Belegstellen!
Meisterkurs 2011

21