Sie sind auf Seite 1von 3

1

Je mehr Du Deiner Müdigkeit nachgibst, desto stärker kann in Kürze Deine Konzentration und Energie steigen

2

Je mehr Du auf den Lärm außerhalb des Raumes hörst, desto schneller kannst Du Deine innere Ruhe und Konzentration auf das Thema bringen.

3

Vielleicht möchtest Du noch ein wenig für Dich sein, um dabei die Relevanz des Gesagten auch zu erleben.

4

Du fragst Dich vielleicht, wie viel Energie und Aufmerksamkeit für das Verstehen des Gesagten notwendig sind.

5

Du fragst Dich vielleicht, wie viel Spaß und Humor wir dabei haben werden.

6

Du fragst Dich vielleicht, wann Du endlich Deine Kreativität in die Praxis umsetzen kannst.

7

Wenn Du jetzt Deiner Müdigkeit ein bisschen nachgibst, dann bewirkt es, dass Du in eine angenehme Entspannung und Konzentration übergehst.

8

Wenn Du Dich bequem hinsetzt, dann bewirkt es diesen Zustand von Neugier und positiver Erwartung, der Dir hilft.

9

Wenn Du Dich erinnerst wie angenehm das war, dann bewirkt es, dass Du Dich angenehm zurücklehnen kannst, und das macht vieles einfacher.

10

Es ist gut Vertrauen zu haben, weil sich dadurch Dinge leicht verändern.

11

Es ist gut, entspannt und gelöst zu sein, weil dadurch die Lebensqualität steigt.

12

Wie wäre es für Dich, wenn Du bemerkst, dass kindliche Neugier der erste Schritt zum Erfolg ist?

13

Wie wäre es für Dich festzustellen genau zur richtigen Zeit Neues kennen zu lernen?

14

Andere Freunde waren anfangs auch skeptisch wie die neue Situation in der Praxis funktioniert, bemerkten aber bald die Effizienz.

15

Andere Kollegen haben mit Verwunderung erlebt, dass gemeinsames Lernen auch zu zweit bestens funktioniert.

16

Es ist gleichgültig, wenn Du zunächst bewusst noch nicht weißt, wo Dir diese Dinge etwas bringen werden.

17

Es ist gleichgültig, wenn Du vielleicht erst am Ende der Besprechung oder in den nächsten Tagen erkennst, welchen Nutzen diese Dinge für Dich haben.

18

Und ich frage mich, woran Du zuerst erkennen wirst, wie gerade unser gemeinsames Lernen Dich in Deiner persönlichen Entwicklung weiterbringt.

19

Und ich frage mich, woran Du zuerst erkennen wirst, dass alle offenen Fragen wirklich zufriedenstellend geklärt werden können.

20

Und ich frage mich, woran Du als erstes erkennen wirst, dass Arbeit auch unter ungünstigen Bedingungen möglich ist.

21

Es ist gut zu wissen, dass Verwirrung auf unbewusster Ebene der Beginn von Verstehen ist.

22

Es ist gut zu wissen, dass jede kritische Frage dazu führt die Dinge leichter zu akzeptieren und zufriedenstellend zu integrieren.

23

Manchmal ist es so, dass anfängliche Skepsis zunächst in Verstehen und später oft sogar in Begeisterung umschlägt.

24

Manchmal ist es so, dass Enttäuschung genau darauf hinweist, was Dir immens wichtig ist.

25

Es ist völlig in Ordnung, dass eine zweite oder dritte Übungsrunde das Ganze noch effektiver machen wird.

26

Es ist völlig in Ordnung, Struktur und Spielraum zu nutzen, um die besten Erfahrungen zu machen, die mit dieser Übung möglich ist ( Autofahren erst konzentriert, dann bewusst, dann unbewusst).

27

Je mehr Ihr alles spielerisch angeht, desto mehr kreative Ideen werdet Ihr dazu haben.

28

Je mehr wir diese Aufgabe durchdringen, desto leichter wird die folgende .

29

Je mehr Ihr euch in diese Aufgabe vertieft, desto besser wird das erreichte Ergebnis sein.

30

Bevor Ihr das neu gelernte anwendet, geht in euren Unterlagen noch einmal das wichtigste durch.

31

Einige von Euch möchten die Übung möglicherweise zuerst als Beobachter erleben, während sich andere sofort aktiv beteiligen werden.

32

Probier das Gelernte einfach mit Spaß und Neugier aus wei l das der beste Weg ist das Neue zu begreifen und dann aktiv umzusetzen.

33

Es ist gar nicht wichtig, ob Ihr mir ganz genau zuhört. Wichtig sind Eure eigenen Ideen und Gefühle um das Ganze besser erfassen zu können.

34

Es ist gar nicht wichtig, dass Ihr jetzt alles versteht. So wie es eigentlich auch egal ist, von welcher Seite man ein Bild zu malen beginnt.

35

Manchmal ist es so, dass einige Aspekte für den Einzelnen wichtiger sind als andere und alle zusammen erst das ganze Verhaltensrepertoire entfalten.

36

Jede neue Erfahrung führt in einer bestimmten Art und Weise dazu, dass Sie Ihre persönliche Neugier leichter und angenehmer befriedigen können, wenn Sie ihr die nötige Zeit dafür geben.

37

Jede neue Erfahrung führt in einer bestimmten Art und Weise dazu, dass das Versöhnen mit der eigenem Inkompetenz der erste Schritt zu einer neuen Meisterschaft sein kann.

38

Wie wäre es für Sie, sich zu erinnern „Ich habe vieles gelernt und werde auch dieses erfolgreich lernen?“

39

Es ist gut, Energie und Motivation zu haben, um die Übung jetzt erfolgreich zu lernen.

40

Was passiert, wenn Du weiter alles so machst wie bisher?

41

Wann denkst Du, wirst Du bereit sein, eine Veränderung in Deinem Leben einzugehen?

42

Ich denke, Du wirst mit unserem Arrangement zufrieden sein, weil es alle Deine Anforderungen erfüllt.

43

Es kann sein, dass Du schon seit einiger Zeit mehr Erfolg haben möchtest.

44

Früher oder später wirst Du bemerken, wie sich eine Beziehung im Alltag integrieren lässt.

45

Früher oder später wirst Du eine unbewusste Strategie finden, die Dich optimal unterstützt.

46

Es gibt Menschen, die schon unbewusst und intuitiv über eine Menge an Erfahrungen zu unserem Thema verfügen- und es ist gut, auf dieser Kompetenz aufzubauen.

47

Du wunderst Dich vielleicht, wie leicht es ist zunächst nur zuzuhören, dann spielerisch etwas auszuprobieren und es dann in den eigenen Erfahrungsschatz zu integrieren.

48

Du wunderst Dich vielleicht, wie einfach es ist hinzuschauen, hinzuhören und an Gefühle zu erinnern, die positiv für Dich in Bezug auf das Thema sind.

49

Du wunderst dich vielleicht, wie einfach es ist, das was man hört und sieht mit einem bestimmten positiven Gefühl zu verknüpfen, um es später leichter zu lernen.

50

Du wunderst dich vielleicht, wie einfach es ist, mit ein paar Informationen schon so viel zu wissen, dass bereits ein vertrautes Gefühl entstehen kann.

51

Ich frage mich, ob Du jetzt schon so viel weißt, um die richtigen Schritte zu gehen, oder ob Du noch etwas brauchst.

52

Ich frage mich, ob Du die Dinge auf eine Art lernst, wie Du sie schon immer gelernt hast, was Dir besonders viel Spaß bereitet hat.

53

Und jede Information zu diesem Thema kann dazu führen, dass Du neugieriger wirst, mehr zu erfahren, warum dieses Thema so wichtig ist.

54

Und jede Information zu diesem Thema kann dazu führen, dass Klarheit und Verständnis ganz einfach zunehmen.

55

Und jede Information zu diesem Thema kann dazu führen, dass Du mehr wissen willst, und diese Art des Wollens Dich noch mehr motiviert, der Sache auf den Grund zu gehen.

56

Schon Wolfgang Joop sagte: „ Zu wissen, wo man hingehört, ist Luxus“. Eine geistige Heimat zu haben ist manchmal sehr entspannend.

57

Schon Albert Einstein sagte :“Man sollte die Dinge so einfach machen wie möglich, aber nicht einfacher als sie sind“

58

Während Du zuhörst ist es kaum möglich, nicht daran zu denken, wo Du das Wissen, das Du jetzt lernst, in der Vergangenheit hättest brauchen können.

59

Wenn Du ehrgeizig und experimentierfreudig an das Ganze herangehst, dann werden sich wahrscheinlich schon eine Menge Fragen von selbst beantworten.

60

Wenn Du innerlich den Gefühlen eine Chance gibst, wirst Du vielleicht bald von den neuen Möglichkeiten begeistert sein.

61

Auf einer gewissen Ebene ist es egal, wie, wo und wann man etwas gelernt hat, um es erfolgreich anzuwenden.

62

Auf einer gewissen Ebene wirst Du feststellen, dass das was wichtig ist, automatisch in Deinen Handlungen auftaucht und Du Dich einfach darüber freuen kannst, wie einfach es ist.

63

Sie können es sich erlauben wahrzunehmen, wie einfach es ist, etwas Neues anzuwenden und sich dabei so gut zu fühlen, wie es möglich ist.

64

Du kannst Dir erlauben wahrzunehmen, wie einfach es ist, Dein Verhalten mehr und mehr in die gewünschte positive Richtung zu lenken, und dabei Spaß haben.

65

Du kannst es Dir erlauben, wahrzunehmen, wie einfach es ist, Dich zu entspannen und auf die Situation zu freuen.

66

Ich frage mich, was Du als erstes tun wirst, um Deinem Leben eine neue Qualität zu geben?

67

Sie haben jetzt diese Übung ausprobiert, es ist jet zt Zeit für einen neuen Input, und Sie haben vielleicht jetzt schon das gut Gefühl, heute etwas geleistet zu haben.

68

I n zwei, drei oder vier Minuten wirst Du diesen angenehmen Zustand der Entspannung selbst erleben.

69

In zwei, drei oder vier Minuten erlebst Du, wie viel Spaß es macht, neue Dinge zu probieren.

70

In zwei, drei oder vier Minuten erinnerst Du Dich gern daran, wie angenehm es sein kann, seinen Ideen freien Lauf zu lassen.

71

Vielleicht hast Du auch schon einmal festgestellt, wie einfach manchmal Dinge sind, wenn man sich einfach die Zeit nimmt und die innere Ruhe von selbst kommt.

72

Vielleicht hast Du auch schon einmal festgestellt, dass Gelassenheit und Muße die Schwestern des Wissens sind.

73

Vielleicht hast Du auch schon einmal festgestellt, dass Zeit haben so angenehm sein kann wie Zeit nutzen.

74

Und während anfängliche Aufregung in Gelassenheit wechselt, kann das komplette Wissen mehr und mehr zur Verfügung stehen.

75

Und während die Ruhe im Raum immer mehr zunimmt, kannst Du erkennen, wie einfach die Aufgaben sind

76

Und vielleicht fragst Du Dich woran Du erkennen kannst, dass Ruhe und Unruhe sich oft zu einer optimalen Mischung ergänzen

77

Und vielleicht fragst Du Dich woran Du erkennen kannst, dass erfolgreiches Abschneiden ruhig mit Neugier und Lust auf die Prüfung verbunden sein können.

78

Möglicherweise ist die Kreativität, die jetzt auf Dich zufließen kann, neu und überraschend für Dich.

79

Mein(e) (Onkel, Tante, Mutter, Vater, Lehrer empfinden kann.

)

hat mal gesagt, dass jeder Mensch in jeder Situation Kraft und Zuversicht

80

Mein(e) (Onkel, Tante, Mutter, Vater, Lehrer Erfolg steht.

)

hat mal gesagt, dass vor jedem Begreifen ein Zustand von Vorfreude auf den

81

Mein(e) ( Onkel, Tante, Mutter, Vater, Lehrer Zufriedenheit sind

)

hat mal gesagt, dass Motivation und Neugier wichtige Bausteine für

82

Jeder Deiner positiven Gedanken über Dich selbst führt zu einer angenehmen Gelassenheit und Weite.

83

Altes Positive erinnern zu können und daraus Neues konstruktiv erschaffen, führt zu den nützlichsten Dingen auf dieser Erde.

84

Möglicherweise willst Du mehr über Persönlichkeitsentwicklung lernen und damit Dein persönliches Charisma fördern.

85

Vielleicht hast Du noch kein Verständnis davon wie leicht es ist, effektives Verhalten erfolgreich und unbewusst anzuwenden.

86

Hast Du nicht auch schon daran gedacht, dass Aufmerksamkeit und Spaß gute Zustände waren, um neue Dinge auf eine angenehme Art und Weise zu lernen.

87

Hast Du nicht auch schon daran gedacht, dass es manchmal die kleinen Dinge sind, die beim erfolgreichen Lernen den entscheidenden Unterschied ausmachen.

88

Du weißt vielleicht noch nicht genau, ob Neugier und Entspannung der richtige Zustand für Dich ist, neue Dinge leicht aufzunehmen.

89

Durch diese Übung ist es möglich, scheinbares Chaos in Kreativität und Klarheit zu verwandeln.

90

Es ist vielleicht nicht ganz einfach, die augenblicklichen Vorbehalte zu akzeptieren und sich dennoch die Erlaubnis zu geben, aktiv mitzuarbeiten.

91

Es ist vielleicht nicht ganz einfach mit Herz und Verstand an die Übung zu gehen und sich überraschen zu lassen, welche unerwarteten Ergebnisse entstehen können.

92

Es ist vielleicht nicht ganz einfach loszulegen und alles um sich herum zu vergessen, so wie bei zahlreichen Gelegenheiten bei denen das Herz dabei sein kann.

93

Auf der einen Seite fühlen Sie vielleicht noch ein gewisses Unverständnis, auf der anderen Seite hat Ihr Unterbewusstsein die Inhalte schon längst verarbeitet.

94

Auf der einen Seite denken Sie vielleicht noch über das nach, was nicht optimal war, während auf der anderen Seite bereits ein gewisses Verständnis mehr und mehr entstehen kann.

95

Je mehr Du nach den Nachteilen suchst, desto leichter fällt es zugleich, Vorteile zu sehen.

96

Je mehr man seinen Gefühlen freien Raum gibt, umso konstruktiver können diese dann genutzt werden, um wichtige Dinge anzusprechen.

97

Um zu wissen , was sich leicht in Deinen Erfahrungsschatz integrieren lässt, ist es manchmal notwendig, einschränkende Überzeugungen aufzugeben.

98

Um zu wissen, was man will, ist es manchmal notwendig, deutlich zu wissen, was man nicht will.

99

Was könnte ich dazu beitragen, damit Du Dich leichter und leichter einlässt?

100

Was könnte ich dazu beitragen, dass sich ein Klima von Vertrauen und Entspannung einstellt?

101

Die vielen Einwände zeigen immer wieder, dass Sie sich wirklich mit dem Thema beschäftigen wollen und sehr an einer Lösung, die für alle befriedigend ist, arbeiten wollen.

102

Dass hier alles drunter und drüber geht zeigt mir, wie sehr Sie lebendige und anregende Auseinandersetzungen mit den Kollegen lieben.

103

Gehe jetzt Deine Fantasie durch und finde drei Gelegenheiten, in denen das, was wir in den letzen Stunden gemeinsam gemacht haben, wichtig für Dich sein wird.

104

Gehe jetzt Deine Fantasie durch und erlaube Dir Situationen zu finden, wo Du das Gelebte oder Gelernte sicherlich gut gebrauchen wirst können, um Dein Leben noch positiver gestalten zu können.

105

Gehe jetzt Deine Fantasie durch und such in Gedanken alle Gelegenheiten auf, wo Du vom Gelernten profitieren wirst.

106

Freue Dich jetzt schon über die Leichtigkeit, Entspannung und Neugier, die immer auftreten, wenn Du Dich mit inspirierenden Themen beschäftigt hast.

107

Freue Dich jetzt schon über ein erweitertes Verhaltensrepertoire und mehr geistige Klarheit.

108

Freue Dich jetzt schon über die Rückmeldungen, die Du bekommen wirst, wenn andere Deine Flexibilität bemerken werden.

109

Es ist interessant zu erleben, dass ein leichtes Erregungsniveau die besten Lernergebnisse bringt.

110

Es ist interessant zu erleben, dass Lernen und Lieben fast die gleichen Dinge sind.

111

Es ist interessant zu erleben, wie Wertschätzung und Respekt den leichtsten Zugang zu den Ressourcen ermöglichen.

112

Es ist interessant zu erleben, wie sich im Alltag Kleinigkeiten anwenden lassen, die große Dinge ins Rollen bringen.

113

Denke einmal intensiv daran, wie es sein wird, wenn Du das was Du hier gelernt hast, mit dem, was Du bereits vorher kanntest, verbinden kannst.

114

Es ist wichtig zu wissen, dass sobald man anfängt, oft die Dinge wie von selbst laufen und man dem einfach nur nachgeben kann.

115

Der Zeitraum von fünf Minuten reicht manchmal schon aus, um etwas zu beginnen, was man in der Praxis erfolgreich weiterführen kann.

116

Der Zeitraum von 3 Minuten reicht manchmal schon aus, um die Konstellation zu genießen und 3 positive Informationen über den Gesprächspartner zu bekommen.

117

Diese Übung ermöglicht Ihnen Klarheit in der Kommunikation, und ein verbessertes Verständnis für Ihren Partner, weil sehr viel Wert auf exakte Wahrnehmung gelegt wird.

118

Bei der praktischen Anwendung werden sie bemerken, wie einfach es ist, die Dinge auch in Ihren Alltag zu integrieren, weil Sie intuitiv schon viel Brauchbares gelernt haben.

119

Probieren Sie das Gelernte einfach mit Spaß und Neugier aus, weil das der beste Weg ist, die Inhalte zu begreifen und aktiv einzusetzen.