Sie sind auf Seite 1von 23

Wer hat das Sagen?

Die USA und die EU in der


Weltordnung von Morgen

Sven Matis M.A.


11. Mai 2009
Die Ordnung des Vortrags

 Was ist Weltordnung?

 historische Ansätze internationaler Ordnung

 Die Welt von heute | Die Welt von morgen


Was ist Weltordnung?
Ansätze internationaler Ordnung

Westfälischer Frieden | 1648 | Dauer: 150 Jahre


Ansätze internationaler Ordnung

Wiener Kongress | 1815 | Dauer: 50 Jahre


Ansätze internationaler Ordnung

Friedensvertrag von Versailles | 1919 | Dauer: 20 Jahre


Ansätze internationaler Ordnung

Atlantik-Charta | 1941 | Dauer: 60 Jahre


Ansätze internationaler Ordnung

Unipolare Weltordnung | 1989/91 | Dauer: 20 Jahre


Realpolitik - 19. Jahrhundert

 Bismarck: „Tatsachen lassen sich nicht ändern -


nur benutzen”
 Was ist Realität?
 Was ist Macht/Einfluss?
Macht in der Welt von heute

 wirtschaftliche Produktivität
 militärische Stärke
 globaler Marktanteil
 technologische Innovationskraft
 natürliche Ressourcen
 Bevölkerungsgröße
 nationale Willensstärke
 diplomatisches Geschick
Koalition - Konsultation - Konsens
Die Welt von morgen -
Gewissheiten bis 2025

 multipolares System mit nichtstaatlichen Akteuren

 Machtverschiebung von West nach Ost

 USA weniger dominant

 1,2 Milliarden Menschen mehr

 schwächere Anziehungskraft des Terrorismus

 schwache Staatlichkeit
Die Welt von morgen -
Ungewissheiten bis 2025

 Übergang zu „grüner Energie“?

 Auswirkungen Klimawandel?

 Merkantilismus (Proketionismus)?

 Atommacht Iran?

 demographischer Wandel in Europa und Japan?

 Zukunft multilateraler Institutionen?


Post-Amerikanisches Jahrhundert?
Doktrin des „Strategic Leadership“
Doktrin des „Strategic Leadership“

 Außenpolitik geprägt von Strukturen

 Grenzen amerikanischer Macht

 Führung innerhalb von und anhand von Netzwerken

 Führung ist kein Selbstwert

 Politik der Interessen


Doktrin des „Strategic Leadership“

Handlungsanweisungen:
 Starke Staatskunst ausüben

 Militärische Stärke absichern

 Wohlstand und Entwicklung steigern

 Demokratie und Menschenrechte fördern

 USA revitalisieren
Doktrin des „Strategic Leadership“

Strategie:
 Terrorismusbekämpfung

 Nukleare Proliferation unterbinden

 Klimawandel und Ölabhängigkeit

regionale Schwerpunkte:

 Mittlerer Osten

 Ost-Asien
Europa & die EU
Europa & die EU

 hinkender Riese oder vitaler Gigant?

 viel versprechendes Imperium

 Exporteur von Sicherheit - Nachbarschaftspolitik

 Netzwerke zwischen Staaten

 Netzwerke zwischen Regionen

 differenzierte Integration
Wer hat das Sagen?
Wer hat die Fäden in der Hand?

 Legitimität als Leitwährung?

 Radikale bieten keine Zukunftsentwürfe!

 Verantwortung in der Netzwerkwelt?


Vielen Dank!

Sven Matis
sven.matis@gmx.de