Sie sind auf Seite 1von 12

Test

1. Brief:
2. TEXT

Der Igel - ein Winterschlafer

Der Igel ist in unseren Garten sehr beliebt, da er ein guter Schneckenvertilger ist. Er
frisst auch alle Insekten, die er finden kann und macht Jagd auf Mause. Damit er gut
über den Winter kommt, frisst er sich im Sommer einen Fettvorrat an. Dann
verkriecht er sich und hält Winterschlaf. Laub- und Reisighaufen dienen ihm ebenso
als Schlafplatz wie Holzstapel. Man kann dem Igel aber auch ein Igelhaus bauen, das
mit Stroh und trockenem Laub ausgelegt wird. Wahrend des Winterschlafs sinkt seine
Korpertemperatur auf ungefähr fünf Grad. Er atmet ganz langsam. Sein Herz schlägt
nur noch vier- bis fünfmal in der Minute. Igel schlafen bis zu vier Monate lang,
ungefähr von Oktober bis März. Manche der Tiere finden aber zu wenig Futter. Sie
sind dann für den Winter zu leicht und wurden in der Kälte wahrscheinlich erfrieren.
Wenn man einen unterernährten oder kranken Igel findet, kann man ihn zu einer Igel-
Auffangstation bringen. Dort bekommen die Tiere Futter und Medizin. Die
Tierschützer behalten die Tiere im Winter und setzen sie im Frühjahr wieder in der
Natur aus.

Richtig oder falsch?

a. Igel schlafen acht Monate im Jahr.


b. Sie fressen sich im Sommer eine Fettschicht an.
c. Während des Winterschlafs steigt ihre Körpertemperatur.
d. Das Igelherz schlägt während des Winterschlafs schneller als normal.
e. Wenn man einen unterernährten oder kranken Igel findet, kann man ihn zum Wald
bringen.
f. Igel frisst einige Insekten in Winter

3. Ersetze den unterstrichenen Teil durch ein Fürwort! (Schreib den ganzen Satz auf!)

Der Bleistift zeichnet wie von alleine.

____________________________________________________
Meine Geschwister und ich spielen gerne Tennis.

_________________________________________________
Meine Geschwister können noch nicht schreiben.

_________________________________________________
Du und deine Eltern spielt doch auch gerne.

_______________________________________________

4. Ersetze die unterstrichenen Namenwörter durch ein persönliches Fürwort:

Die Kinder (________) gehen zum Spielplatz.


Der Maler (________) streicht die Wand.
Der Lehrer (________) zeigt den Schülern den Weg.
Die Mutter (________) liest Michael (________) etwas vor.
Wir treffen die Freunde (________) im Park.
Susi (________) bringt der Mutter die Kartoffel.
Lena (________) fährt mit dem Bruder (________) Rad.
Die Bälle gehören Maxi (________).
Ich kann den Schlüssel (________) leider nicht finden.

5. Ein Brief an einen Freund oder an eine Freundin:


Setze die richtigen Fürwörter ein:

Natürlich habe _____ _______ Rätsel lösen können. Du wolltest von _____ wissen,
ob _____ ein Stück Plastilin schwimmen lassen kann. ______ habe gleich gewusst,
dass eine Kugel untergehen wird. Deshalb habe _____ aus ______ ein kleines Boot
geformt, das innen hohl ist. ______ habe ______ Boot sogar beladen: ____ ist erst mit
drei Plastilinkugeln gesunken. Jetzt bekommst ______ ein Rätsel von_____. Wie
kannst _____ ______ ohne elektrischen Strom und ohne Feuer ein weiches Ei
kochen?______ bin gespannt auf _________ Antwort!
Bis bald!

6. Brief

Liebe Iulia!
Nun bist du also in Krankenhaus! Wie geht es deiner Schulter? Hast du noch
Schmeryen? Von mir kann ich dir nicht viel Neues erzählen. Ich vermüsse dich!
Liebe Grüße
Andreea
Lass Frau Grün den Brief an ihre Nachbarin
Frau Blau schriben!

Liebe Frau Blau!

Nun sind Sie_______________________________________________


7. Ergänze:

Mvgh Vgh

blasen _________________ __________________

essen _________________ __________________

bringen _________________ __________________


fangen _________________ __________________
finden _________________ __________________
fliegen _________________ __________________
graben _________________ __________________
renen _________________ __________________
nehmen _________________ __________________
laufen _________________ __________________
schlafen _________________ __________________
schreiben _________________ __________________
schwimmen _________________ __________________
ziehen _________________ __________________
riechen _________________ __________________
lesen _________________ __________________
nehmen _________________ __________________
8.
Gegenwart:
Im April fährt Familie Popescu Fröhlich zum Familientreffen. Da kommen alle
Fröhlichs in "Gasthaus Fröhlich". Sie essen und machen Fröhliche Fotos.

Mitvergangenheit:

Vergangenheit:

Zukunft:
9. Schreibe neben jeden Satz die Zeitform!

Werner kommt zu spät in Schule. _________________________


Werner wird zu spät in Schule kommen. _________________________
Werner ist zu spät in die Schule gekommen. _________________________
Werner kam zu spät in die Schule.___________________________
Florin verpasste den Bus.________________________________
Florin wird den Bus verpassen.________________________________
Florin verpasst den Bus.________________________________
Florin hat den Bus verpasst.________________________________

9. Grundstufe Mehrstufe Meiststufe


schön ________________ _______________
niedrig ________________ _______________
breit ________________ _______________
modern ________________ _______________
billig ________________ _______________
teuer ________________ _______________
gemütlich ________________ _______________
groß ________________ _______________
schön ________________ _______________

10. Verschiedene Zeitformen

Das Auto fährt viel zu schnell durch die Ortschaft.


Gegenwart

Mitvergangenheit

Vergangenheit

Zukunft

Gegenwart
Mitvergangenheit
Vergangenheit
Der Baum wird in ein paar Jahren noch riesiger sein.
Zukunft

Gegenwart

Mitvergangenheit
Der neue Schüler ist sehr fleißig gewesen.
Vergangenheit

Zukunft

Gegenwart
Der Hase hoppelte durchs hohe Gras.
Mitvergangenheit

Vergangenheit

Zukunft

Der Schmetterling flattert fröhlich durch die Luft.


Gegenwart

Mitvergangenheit

Vergangenheit

Zukunft

Gegenwart

Mitvergangenheit

Vergangenheit
Ich werde mir morgen ein spannendes Pferdebuch kaufen.
Zukunft
Gegenwart
Gestern nähte ich einen bunten Rock für mich.
Mitvergangenheit

Vergangenheit

Zukunft

Fabian bringt uns oft mit seinen Späßen zum Lachen.


Gegenwart

Mitvergangenheit

Vergangenheit

Zukunft

Gegenwart

Mitvergangenheit
Serdar hat erlebnisreiche Tage in Wien verbracht.
Vergangenheit

Zukunft

11. Schreibe Wortgruppen

Igel-jung
Meise-hungrig
Tee-heiß
Schnee-frisch
Fell-nass
Gewicht-gering
11. Ergänze das Satzzeichen und ordne die Sätze nach Satzarten!
Wann treffen wir uns heute
Pass auf dem glatten Weg auf
Wohin geht die Lehrerin
Mach schnell die Tür zu
Heute war ich sehr tüchtig
Am Donnerstag kommt die Frau Direktor
Was isst du am liebsten
Oje, ich habe mein Heft wieder vergessen
Achtung, dort ist es nass

Aussagensatz:

Fragesatz:

Aufforderungssatz:
12. In jedem Satz ist ein Wort falsch geschrieben

Im Gras sitzen die Grilen__________________


auf den Nasen sitzen die Brilen.____________________

Der Tee ist in der Tase_____________________


ich bin in der dritten Klase.___________________

Zu Hause mag ich mein Zimer____________________


Schokolade mag ich imer!_________________________

Am Telefon wähle ich eine Numer____________________


wenn ich traurig bin habe ich Kumer.____________________

Tiere fresen___________________
Menschen esen___________________

Im Hafen liegt ein Schif_____________________


an der Küste sehe ich ein Rif.___________________

Mädchen spielen gerne mit Pupen___________________


jeder Fisch hat Schupen._________________________