Sie sind auf Seite 1von 15

Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01

PolyTune 2


Wichtige Sicherheitshinweise 1

EMV/EMI 3

Über diese Anleitung 3

Einleitung 4

Setup 5

Eingänge, Ausgänge, Bedienelemente 6


1. Netzbuchse 6
2. „out“ – 9V-Ausgang 6
3. Tuning-Modus-Taste 6
4. Display-Modus-Taste 6
5. USB-Anschluss 6
6. Audio-Eingang 6
7. Audio-Ausgang 7
8. Fußtaster 7
9. Display 7
10. Ambilight-Sensor 7

Stimmen mit dem PolyTune 2 8

Häufige Fragen und Antworten 10

True Bypass 11

Batteriewechsel 11

Technische Daten 11

Wie Sie Unterstützung erhalten 12

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 a


Wichtige Sicherheitshinweise

1. Bitte lesen Sie diese Anweisungen. Halteklammern oder Unterbauten für die-
Wichtige Sicherheitshinweise 2. Bitte bewahren Sie diese Anweisungen auf. ses Gerät. Wenn Sie einen Rollwagen ver-
3. Beachten Sie alle Warnhinweise. wenden, achten Sie darauf, dass das Gerät
Das Blitzsymbol in einem gleich- 4. Folgen Sie bitte allen Anweisungen. beim Bewegen gegen Herunterfallen gesi-
schenkligen Dreieck weist den Anwen- 5. Verwenden Sie dieses Gerät nicht in der chert ist, um das Verletzungsrisiko zu mini-
der auf eine nicht isolierte und mögli- Nähe von Wasser. mieren.
cherweise gefährliche Spannungs- 6. Reinigen Sie das Gerät nur mit einem tro- 13. Trennen Sie das Gerät vom Stromnetz,
quelle im Gehäuse des Gerätes hin, ckenen Tuch. wenn ein Gewitter aufkommt oder wenn Sie
die stark genug sein kann, um bei An- 7. Die Belüftungsöffnungen des Gerätes dür- es voraussichtlich für längere Zeit nicht ver-
wendern einen Stromschlag auszulö- fen nicht verdeckt werden. Folgen Sie bitte wenden werden.
sen. bei der Montage des Gerätes allen Anwei- 14. Alle Wartungsarbeiten müssen von hierfür
sungen des Herstellers. qualifizierten Servicemitarbeitern durchge-
Ein Ausrufezeichen in einem gleich- 8. Montieren Sie das Gerät nicht neben Hitze- führt werden. Eine Wartung ist erforderlich,
schenkligen Dreieck weist den Anwen- quellen wie Heizkörpern, Wärmespeichern, wenn das Gerät selbst oder dessen Netz-
der auf wichtige Anweisungen zum Öfen oder anderen Geräten (auch Leis- kabel beschädigt wurde, Flüssigkeiten oder
Betrieb und Instandhaltung des Pro- tungsverstärkern), die Hitze abstrahlen. Gegenstände in das Gerät gelangt sind,
dukts in den begleitenden Unterlagen 9. Nehmen Sie keine Veränderungen am Netz- das Gerät Regen oder starker Feuchtigkeit
hin. stecker dieses Gerätes vor. Ein polarisierter ausgesetzt wurde, das Gerät nicht ord-
Stecker hat zwei Kontakte, von denen einer nungsgemäß arbeitet oder es herunterge-
breiter ist als der andere. Ein geerdeter Ste- fallen ist.
cker hat zwei Kontakte sowie einen dritten
Erdungskontakt. Der breitere Kontakt be-
ziehungsweise der Erdungskontakt dient
Ihrer Sicherheit. Wenn der Stecker an dem
mit diesem Gerät gelieferten Kabel nicht zur
Steckdose am Einsatzort passt, lassen Sie
die entsprechende Steckdose durch einen
Elektriker ersetzen.
10. Sichern Sie das Netzkabel gegen Einquet-
schen oder Abknicken, insbesondere am
Gerät selbst sowie an dessen Netzstecker.
11. Verwenden Sie nur vom Hersteller benann-
te Ergänzungen und Zubehörteile für dieses
Gerät.
12. Verwenden Sie nur die vom Hersteller als
geeignet angegebenen oder zusammen mit
dem Gerät verkauften Gestelle, Podeste,

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 1


Wichtige Sicherheitshinweise

Warnung!
–– Um die Gefahr eines Feuers oder eines elek-
trischen Schlages zu verringern, darf dieses
Gerät nicht dort verwendet werden, wo es
Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Stel-
len Sie außerdem keine mit Flüssigkeiten ge-
füllten Gegenstände – wie beispielsweise Va-
sen – auf diesem Gerät ab.
–– Montieren Sie das Gerät nicht in einem voll-
ständig geschlossenen Behälter oder Gehäu-
se.

Vorsicht
Änderungen an diesem Gerät, die im Rahmen
dieser Anleitung nicht ausdrücklich zugelassen
wurden, können das Erlöschen der Betriebser-
laubnis für dieses Gerät zur Folge haben.

Wartung
–– Alle Wartungsarbeiten müssen von einem
hierfür qualifizierten Servicetechniker durch-
geführt werden.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 2


Über diese Anleitung

EMV/EMI Über diese Anleitung


Elektromagnetische Verträglichkeit/ Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, Ihr
Elektromagnetische Interferenz TC-Produkt zu verstehen und zu bedienen.

Dieses Gerät ist geprüft worden und entspricht Wenn dieses Gerät Störungen bei Radio- und Diese Anleitung steht ausschließlich als PDF
den Grenzwerten der Federal Communications Fernsehempfangsgeräten auslöst – was durch zum Download auf der Website von TC Electro-
Commission (FCC) für digitale Geräte der Klasse Aus- und Anschalten des Gerätes überprüft wer- nic bereit.
B nach Abschnitt 15. den kann – sollten Sie die folgenden Maßnah-
men ergreifen: Sie können diese Anleitung natürlich ausdrucken
Diese Einschränkungen sollen angemessenen – aber wir empfehlen Ihnen, die PDF-Version zu
Schutz gegen schädliche Interferenzen bieten, –– Richten Sie die verwendete Empfangsanten- verwenden, da sie über nützliche interne und
wenn das Gerät in einer Wohngegend betrie- ne neu aus oder stellen Sie die Antenne an externe Hyperlinks verfügt. Sie können zum Bei-
ben wird. Dieses Gerät erzeugt und verwendet einer anderen Stelle auf. spiel auf das Logo von TC Electronic in der linken
Hochfrequenzenergie und kann selbst Hochfre- –– Vergrößern Sie den Abstand zwischen dem oberen Ecke jeder Seite klicken, um zum Inhalts-
quenzenergie ausstrahlen. Wenn es nicht ent- Gerät und dem Empfänger. verzeichnis zu gelangen.
sprechend der Anleitung installiert und verwen- –– Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose
det wird, erzeugt es möglicherweise beeinträch- an, die zu einem anderen Stromkreis als der Bitte lesen Sie diese Anleitung vollständig, da
tigende Störungen bei Rundfunkempfängern. Es Empfänger gehört. Ihnen sonst möglicherweise interessante Funk-
kann jedoch nicht garantiert werden, dass es bei –– Bitten Sie Ihren Händler oder einen erfahre- tionen entgehen.
einer bestimmten Aufstellung nicht zu Interferen- nen Radio-/Fernsehtechniker um Hilfe.
zen kommt. Um die aktuelle Version dieser Anleitung herun-
terzuladen, besuchen Sie die Webseite tcelec-
Für Kunden in Kanada tronic.com/support/manuals/
Dieses digitale Gerät der Klasse B entspricht
den kanadischen Bestimmungen für Interferenz Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrem
verursachende Geräte ICES-003. TC-Produkt!

Cet appareil numérique de la classe B est


conforme à la norme NMB-003 du Canada.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 3


Einleitung

Einleitung
PolyTune 2: Die Neuerfindung
des Stimmgeräts Strobe-Tuner
Als erster polyphoner Tuner überhaupt eroberte Die Gitarren-Community hat uns immer wieder Natürlich verfügt auch der PolyTune 2 über all die
der ursprüngliche PolyTune von TC Electronic die gefragt, ob wir nicht einen Strobe-Tuner bau- Funktionen, die Anwender des ursprünglichen
Herzen der Gitarristen im Sturm. Durch Funkti- en könnten. Also haben wir diesem Tuner einen PolyTune kennen und lieben.
onen wie die MonoPoly-Technologie (die auto- Strobe-Tuning-Modus mit auf den Weg gege-
matisch erkennt, ob eine oder mehrere Saiten ben. Er ermöglicht ebenso schnelles wie prä- –– PolyTune®: Mit PolyTune™-Technologie alle
gestimmt werden sollen) konnten Musiker ihre zises Stimmen. Und bei einer Tonhöhenerken- Saiten auf einmal stimmen
Bässe und Gitarren nun schneller und bequemer nungs-Genauigkeit von ±0,1 Cent (das ist 1/1000 –– Geeignet für Gitarren und Bässe
stimmen als je zuvor. Halbton!) ist gewährleistet, dass Sie Ihr geliebtes –– Geeignet für „Dropped D“-Stimmung und
Instrument jederzeit und überall mit höchstmög- Kapodaster
Aber so schön Erfolg ist: Wir bei TC interessie- licher Präzision stimmen können. –– True Bypass / leises Stimmen
ren uns vor allem dafür, was wir als nächstes tun –– DC-Ausgang zur Speisung weiterer Pedale
können. Und da lag die Frage nahe: Wie kann
man etwas nahezu Perfektes verbessern?
Total Recall PolyTune 2 erlaubt es Ihnen, Ihr Instrument so si-
Zeit für den Auftritt des PolyTune 2. Der PolyTune 2 speichert Ihre Vorgaben. Von cher und bequem zu stimmen wie nie zuvor. Und
der Referenztonhöhe zum Tuning-Modus: Auch das bedeutet: Sie können noch etwas schneller
Heller als tausend Sonnen nach dem Ausschalten bleiben diese Informati- mit dem weitermachen, worum es doch eigent-
Es hilft ja nichts: Wenn Sie stimmen müssen, onen im PolyTune 2 erhalten. Sie müssen diese lich geht – Ihre Musik.
müssen Sie stimmen. Und das Letzte, über das Parameter also nur einmal einrichten. Und damit
Sie sich in diesem Moment Gedanken machen Sie jederzeit auf der sicheren Seite sind, werden Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und
wollen, ist ein Display, das entweder zu hell für die aktuellen Einstellungen angezeigt, wenn Sie Erfolg mit diesem Produkt!
die Club-Bühne ist oder sich bei einem Open- Ihr Instrument an diesen Tuner anschließen. Und
Air-Auftritt dem hellen Tageslicht geschlagen das ist wieder eine Kleinigkeit, über die Sie sich
geben muss. Das Display des PolyTune 2 ist mit keine Gedanken mehr machen müssen.
einigen der hellsten LEDs ausgestattet, die Sie
jemals angestrahlt haben. Und der integrierte
Umgebungslicht-Sensor sorgt dafür, dass die
Displayhelligkeit zur Situation passt – so steht
Ihnen gewissermaßen „das Beste aus beiden
Welten“ zur Verfügung.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 4


Setup

Setup
Erleben Sie eine völlig neue Art,
Auf die Plätze … Fertig … Ihr Instrument zu stimmen!
Die Produktschachtel Ihres PolyTune 2 sollte Fol- –– Schließen Sie eine 9V-Netzteil mit dem fol- Mit dem PolyTune 2 stimmen Sie Ihr Instrument
gendes enthalten: genden Symbol an die Netzbuchse des schnell und intuitiv. Wenn Sie erst einmal keine
PolyTune 2 an: Lust haben, die vorliegende Anleitung zu lesen,
–– 1 PolyTune 2 Pedal schlagen Sie doch einfach mal die Saiten Ihr In-
–– 2 Gummistopper zur rutschfreien Aufstellung struments durch und schauen Sie auf das Dis-
–– 1 TC Electronic-Aufkleber ! Bitte beachten Sie, dass kein Netzteil zum play. Wir denken, was Sie dort sehen, wird Ihnen
–– 1 Broschüre über die Gitarreneffekte von TC Lieferumfang des PolyTune 2 gehört. gefallen.
Electronic. ! Sie können den PolyTune 2 auch mit einer
normalen 9V-Batterie speisen. Wenn Sie
Überprüfen Sie, ob eine der Produktkomponen- jedoch über die Power-Out-Buchse des
ten Transportschäden aufweist. Setzen Sie sich PolyTune 2 weitere Pedale mit Strom ver-
im unwahrscheinlichen Fall eines Schadens mit sorgen wollen, müssen Sie ein Netzteil ver-
dem Transportdienstleister und dem Lieferanten wenden.
in Verbindung. –– Stecken Sie das Netzteil in eine Steckdose.
–– Schließen Sie Ihr Instrument mit einem nor-
Falls ein Schaden aufgetreten ist, heben Sie bit- male 6,3 mm-Monoklinkenkabel an die Buch-
te alle Bestandteile der Verpackung auf, da die- se „in“ an der rechten Seite des Pedals an.
se gegebenenfalls als Beleg für unsachgemäße –– Verbinden Sie die Buchse „out“ an der lin-
Handhabung dienen. ken Seite des Pedals über ein normales 6,3
mm-Monoklinkenkabel mit dem Eingang Ih-
res Verstärkers.
–– Wenn Sie über die Power-Out-Buchse des
PolyTune 2 ein weiteres Pedal mit Strom ver-
sorgen wollen, verbinden Sie den Netzaus-
gang (Buchse „out“ auf der Rückseite des
PolyTune 2) mit dem Netzeingang des ande-
ren Pedals.

Und wenn Sie dann doch etwas mehr erfahren


möchten – lesen Sie einfach weiter!

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 5


Eingänge, Ausgänge, Bedienelemente

1. Netzbuchse Die verschiedenen Tuning-Modi werden im fol-


Eingänge, Ausgänge, Dieses Effektpedal ist mit einer normalen Gleich- genden Abschnitt dieser Anleitung erläutert
strombuchse (Außendurchmesser 5,5 mm/In- (Stimmen mit dem PolyTune 2).
Bedienelemente nendurchmesser 2,1 mm, Innenleiter negativ)
ausgestattet. Der ausgewählte Tuning-Modus wird gespeichert
und beim erneuten Einschalten des PolyTune 2
1 5
Um das Pedal in Betrieb zu nehmen, schließen wieder aktiviert.
Sie ein Netzteil an seine Netzbuchse an. Zur
Stromversorgung des PolyTune 2 benötigen Sie 4. Display-Modus-Taste
ein 9V-Netzteil, das 100 mA oder mehr liefert Verwenden Sie die Display-Modus-Taste, um
(nicht im Lieferumfang enthalten). Um das Risiko zwischen den verschiedenen Anzeigemodi um-
von Brummgeräuschen zu minimieren, verwen- zuschalten.
den Sie ein Netzteil mit getrennten Ausgängen.
3 2 4 Die verschiedenen Anzeigemodi werden im fol-
2. „out“ – 9V-Ausgang genden Abschnitt dieser Anleitung erläutert
Wenn Sie den PolyTune 2 über ein externes („Stimmen mit dem PolyTune 2“).
Netzteil mit Strom versorgen, können Sie über
diesen 9V-Ausgang weitere, hintereinander ge- Der ausgewählte Anzeigemodus wird gespei-
schaltete Gitarrenpedale mit Strom versorgen. chert und beim erneuten Einschalten des
9
PolyTune 2 wieder aktiviert.
–– Achten Sie darauf, dass das verwendete
Netzteil in der Lage ist, die Stromversorgung 5. USB-Anschluss
10 aller angeschlossenen Pedale zu gewährleis- Sollte es Aktualisierungen der integrierten Soft-
ten. ware dieses Gerätes (Firmware) geben, können
–– Die Stromaufnahme mehrerer hintereinander Sie per USB-Verbindung von einem Computer
7 6
geschaltete Pedale darf 2A nicht überschrei- auf das Gerät übertragen werden.
ten.
6. Audio-Eingang
3. Tuning-Modus-Taste Schließen Sie Ihr Instrument an die Buchse „IN“
Verwenden Sie die Tuning-Mode-Taste, um die an der rechten Seite des Pedals an.
Stimmung Ihres Instruments auszuwählen. Eine
korrekte Einstellung gewährleistet, dass Ihr In- Der Audioeingang dieses Pedals ist eine normale
strument zuverlässig gestimmt werden kann. 6,3 mm-Klinkenbuchse (Mono/TS).
Verwenden Sie entweder die Standard-Einstel-
8 lung für die reguläre Stimmung („--- e ---“) oder Wenn Sie Ihr Instrument an den Audio-Eingang
eine von mehreren „Dropped“-Stimmungen oder anschließen, werden die folgenden Informatio-
Kapodaster-Modi. nen in kurzer Folge angezeigt:

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 6


Eingänge, Ausgänge, Bedienelemente

–– Standardstimmung (angezeigt als „STD“) –– Wenn der Tuner aktiv ist und kein Signal er-
oder „Drop D“-Stimmung kannt wird, leuchten vier rote LEDs am unte-
–– der aktuell ausgewählte Anzeige-Modus ren Rand des Displays, um anzuzeigen, dass
(Nadel / Strobe, Gitarre / Bass) der PolyTune 2 betriebsbereit ist.
–– der aktuell ausgewählte Tuning-Modus –– Der PolyTune 2 ist mit einem True-Bypass-
–– die Referenztonhöhe. Schaltkreis ausgestattet. Er sorgt dafür, dass
der Klang Ihres Instruments das Gerät unver-
Um beim Stimmen die bestmöglichen Ergeb- ändert durchläuft, wenn Sie es auf Bypass
nisse zu erhalten, sollten Sie den PolyTune 2 im geschaltet haben.
Signalweg vor Verzerrer- und Vibrato-Pedalen
platzieren. Wenn ein Signal verzerrt oder tonhö- 9. Display
henmoduliert ist, beeinträchtigt dies die Tonhö- Die LEDs des PolyTune 2-Displays sind extrem
henerkennung. hell. Sie können sie also auch bei hellem Tages-
licht gut ablesen.
Wenn Sie das Gerät per Batterie mit Strom ver-
sorgen, empfehlen wir Ihnen, das Audiokabel Die verschiedenen Anzeigemodi werden im fol-
aus der Eingangsbuchse abzuziehen, wenn Sie genden Abschnitt dieser Anleitung erläutert
nicht spielen. So sparen Sie Strom. („Stimmen mit dem PolyTune 2“).

7. Audio-Ausgang 10. Ambilight-Sensor


Verbinden Sie die Buchse OUT an der linken Sei- In der rechten unteren Ecke des Displays befin-
te des PolyTune 2 mit dem Audio-Eingang des det sich ein sogenannter Ambilight-Sensor. Er
nächsten Gerätes in der Signalkette. erkennt, wie hell es gerade ist und passt die Hel-
ligkeit des Displays entsprechend an. Dadurch
Der Audioausgang dieses Pedals ist eine norma- wird sichergestellt, dass Sie die Stimmung Ihres
le 6,3 mm-Klinkenbuchse (Mono/TS). Instrumentes bei allen denkbaren Lichtsituatio-
nen sehen und ggf. korrigieren können. Außer-
8. Fußtaster dem verlängert diese Funktion die Lebensdauer
Um den Tuner an- oder auszuschalten, drücken der Batterie, da sie die Helligkeit des Displays
Sie den Fußtaster. auf das gerade notwendige Maß reduziert.

Hinweise zum Stimmen und


der Signaldurchleitung
–– Wenn der Tuner aktiv ist, wird der Audioaus-
gang automatisch stummgeschaltet, damit
Sie Ihr Instrument unhörbar stimmen können.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 7


Stimmen mit dem PolyTune 2

Anzeigemodi Stimmen Sie die Saite, bis nur noch die LEDs der
Stimmen mit dem Wenn Sie die Display-Modus-Taste auf der Rück- mittleren Spalte grün leuchten. Die Saite ist dann
seite des PolyTune 2 einmal drücken, wird der korrekt gestimmt.
PolyTune 2 aktuelle Anzeigemodus kurz im Display ange-
zeigt. Um einen anderen Anzeigemodus auszu-
Chromatisches und wählen, drücken Sie wiederholt die Display-Mo-
polyphones Stimmen dus-Taste.
Mit einem sehr einfachen Gitarrenstimmgerät
können Sie lediglich die offenen Saiten einer Gi- –– Gitarre / Needle-Modus (angezeigt durch
tarre in Standardstimmung (E, A, d, g, h und e') ein „G“ und Aufleuchten der mittleren
stimmen – Saite für Saite. LED-Spalte). Needle-Modus – A-Saite korrekt gestimmt
–– Gitarre / Strobe-Modus (angezeigt durch
Der PolyTune 2 ist ein chromatischer Tuner – ein „G“ und Aufleuchten der mittleren
das heißt: Er erkennt alle Tonhöhen und erlaubt LED-Reihe). Strobe-Modus
entsprechend deren Stimmung. –– Bass / Needle-Modus (angezeigt durch ein Wenn der Strobe-Modus aktiviert ist und Sie
„B“ und Aufleuchten der mittleren LED-Spal- eine einzelne Saite stimmen, wird der Unter-
Aber das ist noch nicht alles. Im Gegensatz zu ei- te). schied zwischen der richtigen (Ziel-)Tonhöhe und
nem herkömmlichen Tuner erlaubt der PolyTune –– Bass / Strobe-Modus (angezeigt durch ein der erkannten Tonhöhe gleichzeitig auf zwei Ar-
2 es Ihnen, alle Saiten Ihres Instruments beim „B“ und Aufleuchten der mittleren LED-Rei- ten angezeigt:
Stimmen gleichzeitig zu spielen. Der PolyTune 2 he). 1. durch rote LEDs links (Tonhöhe zu niedrig)
analysiert die Tonhöhen aller Saiten und zeigt im oder rechts (Tonhöhe zu hoch) von der mittle-
Display, welche Saiten gestimmt werden müs- ren LED-Spalte
sen. So können Sie Ihr Instrument viel schneller Needle-Modus 2. durch sich drehende Segmente im Display.
stimmen als mit der konventionellen, saitenwei- Wenn der Needle-Modus aktiviert ist und Sie Je näher die erkannte Frequenz an der Ziel-
sen Methode. eine einzelne Saite stimmen, wird die Zielton- frequenz ist, umso langsamer drehen sich die
höhe durch eine Spalte von fünf LEDs im obe- Segmente.
Natürlich ist es gut möglich, dass sie Ihr Instru- ren Teil des Displays angezeigt. Die Zieltonhöhe Stimmen Sie die Saite, bis das rotierende
ment nicht nach Standardstimmung gestimmt (zum Beispiel „A“) wird am unteren Rand des Muster zum Stillstand kommt und nur noch
haben, oder dass Sie einen Kapodaster verwen- Displays angezeigt. die LEDs der mittleren Spalte grün leuchten.
den, um die spielbare Länge der Saiten und da-
mit deren Tonhöhe zu ändern. Wenn die Tonhöhe der Saite, die Sie stimmen, zu Polyphones Stimmen
niedrig ist, leuchten LEDs links von der mittleren Wie Sie mittlerweile wissen, ist der PolyTune
Der PolyTune 2 ist für all diese Situationen vor- LED-Spalte auf. Wenn die Tonhöhe der Saite, die 2 ein polyphoner Tuner. Spielen Sie einfach
bereitet. Sie stimmen, zu hoch ist, leuchten LEDs rechts alle Saiten Ihres Instruments gleichzeitig. Der
von der mittleren LED-Spalte auf. PolyTune 2 analysiert und zeigt dann die Tonhö-
hen aller Saiten gleichzeitig.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 8


Stimmen mit dem PolyTune 2

Was müssen Sie nun tun, um die polyphone Be- Natürlich werden nur die Saiten angezeigt, die Dazu drücken Sie die Tune-Mode-Taste (3) auf
triebsart zu aktivieren? Sie spielen. Wenn Sie also einen viersaitigen der Rückseite des PolyTune 2.
Bass stimmen, werden dementsprechend nur
Gar nichts – sie funktioniert einfach. Saiten an- vier LED-Spalten aktiv. Wenn Sie die Tune-Modus-Taste einmal drücken,
schlagen – stimmen – spielen! wird der aktuelle Modus kurz im Display ange-
„Drop D“-Stimmung zeigt (beispielsweise „--- E ---“ für die Standard-
„Drop D“ ist eine beliebte Stimmungsvariante, stimmung). Um einen andere Stimmung auszu-
bei der die tiefste Saite einer Gitarre um einen wählen, drücken Sie wiederholt die Tune-Mo-
Ganzton tiefer gestimmt wird – also auf D statt E. dus-Taste wiederholt.

–– Wenn Sie ein nach „Drop D“ gestimmtes Ins- Display Modus


trument stimmen wollen, drücken und halten --- E --- Reguläre Stimmung
Sie den Fußtaster des PolyTune 2 etwa drei Eb Alle Saiten einen Halbton tiefer ge-
Schlagen Sie die Saiten Ihrer Gitarre durch. Kor- Sekunden lang gedrückt. stimmt
rekt gestimmte Saiten werden im Display durch Im Display erscheint dann kurz das Wort D Alle Saiten zwei Halbtöne tiefer ge-
zwei grüne LEDs dargestellt. Saiten, die ge- „DROP“, und als Bereitschaftsanzeige wird im stimmt
stimmt werden müssen, werden mit zwei roten unteren Teil des Displays statt einem Quadrat Db Alle Saiten drei Halbtöne tiefer ge-
LEDs unter (Saite zu tief gestimmt) oder über aus vier roten LEDs ein kleines „d“ angezeigt. stimmt
(Saite zu hoch gestimmt) der mittleren LED-Rei- –– Um den PolyTune 2 wieder auf (die Erken- C Alle Saiten vier Halbtöne tiefer ge-
he hervorgehoben. nung der) Standardstimmung zurückzuschal- stimmt
ten, drücken und halten Sie den Fußtaster H Alle Saiten fünf Halbtöne tiefer ge-
wiederum drei Sekunden lang gedrückt. stimmt
Im Display erscheint dann kurz „STD“, und als F1 Kapodaster im ersten Bund
Bereitschaftsanzeige wird im unteren Teil des Gb 2 Kapodaster im zweiten Bund
Displays wieder ein Quadrat aus vier roten G3 Kapodaster im dritten Bund
LEDs angezeigt. Ab 4 Kapodaster im vierten Bund
A5 Kapodaster im fünften Bund
Alternative Stimmungen Bb 6 Kapodaster im sechsten Bund
und Kapodaster B7 Kapodaster im siebten Bund
Es gibt noch mehr auf der Welt als die Stan-
Stimmen Sie Ihre Gitarre und schlagen Sie die dardstimmung! Möglicherweise haben Sie alle
Saiten nochmals durch. Ihr Instrument ist ge- Saiten Ihres Instruments heruntergestimmt, oder Um die gerade ausgewählte Stimmung zu über-
stimmt, wenn jede Saiten Ihres Instruments Sie verwenden einen Kapodaster. In diesem Fall nehmen, drücken Sie die Tune-Modus-Taste
durch zwei grüne LEDs in der mittleren Reihe können (und sollten) Sie die Stimmung Ihres In- zwei Sekunden lang nicht. Die LEDs im Display
dargestellt wird. struments am PolyTune 2 eingeben, damit die blinken dann zweimal kurz, und die ausgewählte
Tonhöhenerkennung schnell und korrekt erfolgt. Stimmung wird übernommen.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 9


Häufige Fragen und Antworten

Der ausgewählte Tuning-Modus wird gespeichert Ändern der Referenztonhöhe


und beim erneuten Einschalten des PolyTune 2 In den meisten Fällen werden Sie Ihr Instrument Häufige Fragen und Antworten
wieder aktiviert. entsprechend der Standardstimmung (Kammer-
ton a1 = 440 Hz) stimmen wollen. Möglicher- „Es ist nichts zu hören!“
weise bevorzugen Sie und Ihre Band aber einen Wenn der Tuner aktiv ist, wird der Audioausgang
anderen Kammerton, oder Sie müssen sich an stummgeschaltet, damit Sie Ihr Instrument un-
einem akustischen Instrument orientieren, das hörbar stimmen können.
nicht ohne weiteres umgestimmt werden kann.
„Das Pedal hat Strom, aber
In diesem Fall müssen Sie die Referenztonhöhe es tut sich nichts, wenn ich
ändern. den Fußtaster drücke!“
Um den PolyTune 2 verwenden zu können, müs-
–– Um die Referenztonhöhe zu ändern, drü- sen Sie ein Instrument an den Audioeingang des
cken Sie gleichzeitig die Display-Modus-Tas- Pedals anschließen.
te (4) und die Tuning-Modus-Taste (3) auf der
Rückseite des PolyTune 2. „Das Display zeigt ein
Das Display zeigt dann kurz die aktuelle Refe- kleines rotes Quadrat –
renztonhöhe (zum Beispiel „440“ für a = 440 was bedeutet das?“
Hz). Dies ist das Symbol des geheimen Bruderschaft
–– Um die Referenztonhöhe in 1-Hz-Schritten zu der A-440-pokalypse, und sie ist ernsthaft ver-
erhöhen, drücken Sie die „tuning“-Taste. stimmt: Sie spielen nicht laut genug …
–– Um die Referenztonhöhe in 1-Hz-Schritten zu
vermindern, drücken Sie die „display“-Taste. Nur ein Scherz. Dieses Symbol zeigt an, dass
–– Um die aktuell angezeigte Referenztonhöhe der PolyTune 2 aktiv und bereit zum Stimmen
zu übernehmen und zur normalen Betriebsart Ihres Instruments ist. Beachten Sie, dass in
zurückzukehren, drücken Sie zwei Sekunden diesem Fall der Audioausgang des PolyTune 2
lang keine der beiden Tasten. stummgeschaltet ist. Um die Stummschaltung
aufzuheben, drücken Sie den Fußtaster.
Die ausgewählte Referenztonhöhe wird ge-
speichert und beim erneuten Einschalten des „Wie bekomme ich die besten
PolyTune 2 wieder aktiviert. (genauesten) Ergebnisse?“
Wir haben festgestellt, dass Sie beim Stimmen
von E-Gitarren in der polyphonen Betriebs-
art das beste Ergebnis erzielen, wenn Sie den
Hals-Tonabnehmer verwenden und die Saiten
mit dem Daumen anschlagen.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 10


Technische Daten

True Bypass Batteriewechsel Technische Daten


Wir haben bei TC eine einfache Philosophie: Wenn Sie die Batterie des Pedals auswechseln –– Eingang:
Wenn Sie eines unserer Produkte verwenden, müssen, gehen Sie folgendermaßen vor: Standard-6,3 mm-Klinkenbuchse (mono/TS)
sollte etwas Großartiges zu hören sein – und –– Ausgang:
wenn Sie es nicht verwenden, sollten überhaupt –– Lösen Sie die Batteriefachschraube auf der Standard-6,3 mm-Klinkenbuchse (mono/TS)
nichts zu hören sein. Daher ist dieses Pedal mit Unterseite des Pedals und entfernen Sie die –– Tuner-Einstellbereich: A0 (27,5 Hz) bis C8
True Bypass ausgestattet. Wenn sich dieses Pe- Bodenplatte. (4186 Hz)
dal im Bypass-Modus befindet, ist es tatsächlich –– Entnehmen Sie die alte Batterie und setzen –– Tuner-Genauigkeit: ±0,1 Cent
ABGESCHALTET – und hat dementsprechend Sie die neue Batterie ein. Achten Sie dabei –– Referenztonhöhe: A4 = 435 bis 445 Hz (1
keinerlei Einfluss auf Ihren Sound. Das Resultat: auf die korrekte Polarität. Hz-Schritte)
maximale Klangqualität, null Höhenverlust. Au- –– Schrauben Sie die Platte wieder an. –– Eingangsimpedanz: 500 kΩ (bei angeschalte-
ßerdem durchläuft das Originalsignal Ihres Inst- tem Pedal)
ruments das Pedal stets analog, ohne jede Kon- Hinweise zu Batterien –– Netzbuchse: Standard 9V DC,
vertierung. Das heißt: Ihr Sound bleibt absolut –– Batterien dürfen niemals erhitzt, in Feuer Innenleiter Minus >100 mA
unverfälscht und transparent. oder Wasser geworfen oder auseinanderge- (Netzteil nicht im Lieferumfang enthalten)
nommen werden. –– Batteriebetrieb: Standard 9V
–– Nur Akkumulatoren dürfen wieder aufgeladen (Batterie nicht im Lieferumfang enthalten)
werden. –– Stromaufnahme: 45 bis 50 mA (bei typischer
–– Wenn Sie das Pedal für längere Zeit nicht Anwendung)
verwenden, entnehmen Sie die Batterie, um –– Abmessungen (B x T x H):
deren Lebenszeit zu verlängern. 72 x 122 x 50 mm (2,8 x 4,8 x 2,0”)
–– Beachten Sie beim Entsorgen von Batterien
bitte die diesbezüglichen Gesetze und Be- –– Gewicht: 300 g (inklusive Batterie)
stimmungen in Ihrem Land.
Aufgrund ständiger Weiterentwicklung kön-
nen sich diese Daten ohne weitere Ankündi-
gung ändern.

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 11


Wie Sie technische Unterstützung erhalten

Wie Sie technische


Unterstützung erhalten
Wenn Sie Fragen haben, die im Rahmen dieser
Anleitung nicht beantwortet werden, kontaktie-
ren Sie bitte den TC-Support:

http://tcelectronic.com/support/

PolyTune 2 Deutschsprachige Bedienungsanleitung – 2014-09-01 12