Sie sind auf Seite 1von 2

/ Perfect Welding / Solar Energy / Perfect Charging

Contec MD
/ Neue Kontaktierungstechnologie

/ Zwei bewegliche Halbschalen halten die Kontaktflächen und -kräfte zwischen Kontaktierungssystem und Schweiß-
draht exakt im definierten Sollbereich. Das Kontaktrohr verschleißt gleichmäßig, prozesswidrige und schwer kalkulier-
bare Auswirkungen werden minimiert. Das Ergebnis ist eine gleich bleibende Kontaktierung, höchste Prozess-Stabilität
und weniger Ausfallwahrscheinlichkeit durch Kontaktierungsfehler. Mit den flexiblen Kontaktschalen ist Contec MD
für alle Materialien und Drahtdurchmesser von 0,8 – 1,6 mm geeignet.

/ 100 % gleichbleibende Kontaktierung


/ Wesentlich längere Lebensdauer
/ Erhöhte Prozess-Stabilität

Höhere Standzeit Mehr Prozess-Stabilität, weniger Ausfallskosten

Standzeit 100 %
hoch

Standzeitverlängerung
Prozess-Stabilität
mittel

Contec
Kontaktrohr im positivsten Fall
Kontaktrohr im negativsten Fall
gering

CrNi Stahl Cu Basis Alu Relative Lebensdauer 100 %

/ Contec MD verlängert signifikant die Standzeit des Schweißsystems bei / Contec garantiert gleichbleibende Prozess-Stabilität über eine lange
Alu- und Cu-Basis Werkstoffen, bei Stahl bis 300 A sowie CrNi bis 200 A. Lebensdauer. Stillstandszeiten durch vorbeugendes Wechseln werden
ebenso minimiert, wie die Wahrscheinlichkeit für fehlerhafte Bauteile.
/ Durch die Dressur des Drahtes entstehen im Kontaktrohr Störgrößen wie Abrieb und Festbrennen. Die Kontaktierungs-
punkte verändern sich, fehlerhafte Schweißnähte und Ausfallkosten sind die Folge. Im Gegensatz dazu halten bei Contec
flexible Halbschalen die Kontaktierungspunkte auch bei zunehmendem Verschleiß konstant. Die Ausfallwahrscheinlichkeit
ist wesentlich geringer.

Kontaktrohr und Kontaktierungsbereich Contec und Kontaktierungsbereich

zu Beginn nach Verschleiß zu Beginn nach Verschleiß

7,9 mm 6,5 mm 7,9 mm 7,9 mm


0.31 in. 0.26 in. 0.31 in. 0.31 in.

Alle Angaben sind trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr - Haftung ausgeschlossen. Urheberrecht © 2011 Fronius™. Alle Rechte vorbehalten.
5 mm 5 mm 5 mm 5 mm
0.2 in. 0.2 in. 0.2 in. 0.2 in.

/ Der Einbrand am Werkstück ändert sich mit zunehmendem Verschleiß im / Die flexiblen Halbschalen gewährleisten eine gleich bleibende Kontaktie-
Kontaktrohr. rung auch bei zunehmendem Verschleiß. Der Einbrand bleibt kontinuierlich.

Text und Abbildungen entsprechen dem technischen Stand bei Drucklegung. Änderungen vorbehalten.
/ Perfect Welding / Solar Energy / Perfect Charging

WIR HABEN DREI SPARTEN UND EINE LEIDENSCHAFT: DIE GRENZEN DES MACHBAREN VERSCHIEBEN.
/ Ob in der Schweißtechnik, Photovoltaik oder bei Batterieladetechnik − unser Anspruch ist klar definiert: Innovationsführer sein. Mit rund 3.300
Mitarbeitern weltweit verschieben wir die Grenzen des Machbaren, unsere mehr als 900 erteilten Patente sind der Beweis dafür. Wo andere sich
schrittweise entwickeln, machen wir Entwicklungssprünge. Schon immer. Ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Ressourcen ist die Grund-
lage unseres unternehmerischen Handelns.
Weitere Informationen zu allen Fronius Produkten und unseren weltweiten Vertriebspartnern und Repräsentanten erhalten Sie unter www.fronius.com
v05 May 2015 DE

Fronius Schweiz AG Fronius Deutschland GmbH Fronius International GmbH Fronius International GmbH
M,06,0013,DE v03 2014 aw20

Oberglatterstrasse 11 Am Stockgraben 3 Vertrieb Österreich: Froniusplatz 1


8153 Rümlang 36119 Neuhof-Dorfborn bei Fulda Froniusplatz 1 4600 Wels
Schweiz Deutschland 4600 Wels Österreich
Telefon 0848 FRONIUS (37 66 487) Telefon +49 6655 916 94-0 Österreich Telefon +43 7242 241-0
Gratisfax 0800 FRONIUS (37 66 487) Telefax +49 6655 916 94-30 Telefon +43 7242 241-0 Telefax +43 7242 241-953940
sales.switzerland@fronius.com sales.germany@fronius.com Telefax +43 7242 241-953490 sales@fronius.com
www.fronius.ch www.fronius.de sales.austria@fronius.com www.fronius.com
www.fronius.at