Sie sind auf Seite 1von 23

Lektion 4 Erwischt: Wortliste

Die Wortschatzlisten enthalten den Wortschatz jeder Kursbuchlektion in


chronologischer Reihenfolge. Der Lernwortschatz der Niveaustufe B2 ist fett
markiert:

vertraut Lernwortschatz: Dieses Wort müssen Sie lernen.


gefühlsbezogen zusätzlicher Wortschatz: Dieses Wort sollten Sie verstehen.

Die Wortschatzdateien sind für jede Lektion separat erstellt, egal, ob ein Wort auch in
anderen Lektionen vorkommt.

Nicht enthalten ist der Lernwortschatz der Niveaustufen A1 bis B1.

Der Lernwortschatz enthält nur die Lernwörtfer, sortiert nach Nomen, Verben,
Adjektiven und sonstigen Wörtern.

Einige Tipps zur aktiven Wortschatzarbeit mit den Wortschatzdateien

Sie können jede Datei auf Ihrem Computer mit den Mitteln der Textverarbeitung
bearbeiten: markieren, kopieren, ergänzen, löschen, sortieren und ausdrucken.

Wörter markieren
Markieren Sie die Wörter farbig, die für Sie wichtig sind oder die Sie schwierig finden.
So sehen Sie auf einen Blick, welche Wörter Sie noch einmal lernen müssen.

Wörter löschen
Wenn Sie Wörter bereits kennen oder gelernt haben, können Sie diese aus der Liste
herauslöschen. So wird Ihre Wortliste kleiner und übersichtlicher.

Wörter herauskopieren
Kopieren Sie Wörter in eine eigene Liste. So erstellen Sie Ihren persönlichen
Lernwortschatz, den Sie z. B. nach Themen oder Wortfamilien sortieren können.

Wörter ergänzen
Oft kommt es vor, dass man Wörter im Alltag, im Beruf oder im Kurs liest oder hört
und diese auch lernen möchte. Ergänzen Sie diese Wörter, so erweitern Sie Ihren
Wortschatz.

Bedeutungen ergänzen
Notieren Sie Ihre eigenen Erklärungen, Beispiele, Synonyme oder eine Übersetzung.
So machen Sie sich die Bedeutung der Wörter klar und merken sich die Wörter
besser.

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 1


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
Wörter im Kursbuch Bedeutung in der Wortfamilie
Muttersprache oder in
einer anderen Sprache
Seite 52, Einstiegsseite
das Interessengebiet, -e
das Interesse, -n
sich interessieren für + Akk
interessiert sein an + Dat.
darstellen
der Darsteller, -
die Darstellung, -en
Er stellt etwas dar.
erwischen
Sie hat ihren Hund dabei
erwischt, dass …
der Freundeskreis, -e
die Nachbarschaft
der Nachbar, -n
die Nachbarschaftshilfe
das Lernziel, -e
formulieren
die Formulierung, -en
die Formel, -n
das Formular, -e
bewerten
die Bewertung, -en
der Wert, -e
überbewerten
abwerten
auswerten
wertvoll
wertlos
die Arbeitssituation, -en
die Lernsituation, -en
die Studiensituation, -en
die Textsorte, -n
die Spielregel, -n
das Rätsel, -
das Kreuzworträtsel, -
die Schlagzeile, -n
die Rezension, -en
der Sachtext, -e
das Online-Tagebuch,
Tagebücher
die Spielrunde, -n
die Filmkritik, -en
das Kochrezept, -e

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 2


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
A – Mäxchen
das Würfelspiel, -e
der Würfel, -
A1
betrachten
die Betrachtung, -en
bei eingehender
Betrachtung
beträchtlich
ertappt
sich ertappen bei + Dat.
jemanden ertappen bei +
Dat.
auf frischer Tat ertappt
der Pasch

A2
schummeln
der Schummler, -
beschummeln
derjenige
die Runde, -n
mithilfe + Gen.
die Fassung, -en 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
Anhang:
der Würfelbecher, -
der Bierdeckel, -
der Mitspieler, -
der Gegenspieler, -
mitspielen
reihum
würfeln
das Würfelergebnis, -se
interpretieren
die Interpretation, -en
wie folgt
die Augen des Würfels
die Zehnerstelle, -n
niedrig
die Einerstelle, -n
zweistellig
werten
der Wert, -e
die Wertung, -en
wertlos
wertvoll
Achtung
achten auf + Akk.

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 3


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
beachten
beachtlich
folgen
befolgen
die Folge, -n
die Augenzahl, -en
die Kombination, -en
die Zahlenkombination, -en
kombinieren
schließlich
höchstmöglich
hochheben
überbieten
sich überbieten
nachfolgen
der Nachfolger, -
verdecken
das Verdeck, -e
abdecken
zudecken
der Vorgänger, -
weiterwürfeln
nachschauen
behaupten
die Behauptung, -en
die Behauptung aufstellen
hingegen
mindestens
zumindest
das Minimum
mindest…
der Zweifler, -
Zweifel haben an + Dat.
zweifelhaft
zweifeln an + Dat.
bezweifeln
der Sieger, -
der Sieg, -e
die siegreiche Mannschaft
die Siegerehrung, -en
besiegen

süchtig
die Sucht
der Süchtige, -n
das Suchtverhalten
die Jugendgruppe, -n
absolut
das Kultspiel, -e
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 4
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
überhaupt nicht

B – Der schöne Schein


der Schein 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
der Scheinwerfer, -
der Scheinasylant, -en
scheinheilig
scheinen (schien,
geschienen)
B1
das Krimirätsel, -
rätseln
das Rätselraten
das Rätsel, -
der Spielleiter, -
die Rollenbeschreibung, -en
die Auflösung, -en 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
sich auflösen
wasserlöslich
der Mitspieler, -
Spielt keine Rolle.
die Rolle, -n
eine Rolle spielen
1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
weitere
Anhang:
eigentlich
das Abitur
Abitur machen
die Abiturprüfung, -en
die Medizin
der Medizinstudent, -en
medizinisch
von weither
der Betrüger, -
betrügen
betrügerisch
der Betrug
sich ausgeben als + Nom.
gekleidet sein
sich kleiden
auftreten
das Auftreten
zuvorkommend
jemandem zuvorkommen
die Luxuswohnung, -en

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 5


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
allerdings
die ungedeckte Kreditkarte
die Situationsbeschreibung,
-en
die Frage stellen

allseits
beliebt
die Beliebtheit
der Graf, -en
genießen (genoss,
genossen)
der Genuss, Genüsse
sorgenfrei
sich sorgen
sich Sorgen machen
besorgt sein
sorglos
die Reihe, -n
die Beerdigung, -en
beerdigen
verhaften
die Verhaftung, -en

das Abitur
das Abiturfach,
Abiturfächer
der Abiturient, -en
das Fachabitur
sich ausgeben für + Akk.
Geld ausgeben für + Akk.
die Ausgabe, -n
sich kleiden
die Kleidung
gut gekleidet sein
auftreten 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
das Auftreten
ein sicheres Auftreten
haben
der Auftritt, -e
die Luxuswohnung, -en

B2
die Karriere, -n
Karriere machen
die Karriereleiter
verstehen unter + Dat.
der Hochstapler, -

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 6


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
hochstapeln
erschwindeln
der Schwindler, -
der Schwindel
schwindeln
Mir ist schwind(e)lig.
die Ware, -n
das Warenhaus,
Warenhäuser
das Warenlager, -
im Wert von + Dat.
der Wert
Wert legen auf + Akk.
wertvoll
wertlos
der Nobelpreis für Medizin
zumindest
die
Bundesarbeitsgemeinschaft
die Psychiatrie
der Psychiater, -
die Psyche, -n
die psychiatrische Klinik,
die psychiatrischen
Kliniken
der Erfahrene, -n
erfahren
die Erfahrung, -en
Erfahrungen sammeln
erfahren sein
die Aussage, -n
aussagen
ankreuzen
das Kreuz, -e
die Kreuzung, -en
sich kreuzen
der Rechtsanwalt,
Rechtsanwälte
die Anwaltskanzlei, -en
der Kopilot, -en
so tun als ob
der Schulabschluss,
Schulabschlüsse
die Fernsehserie, -n
die Rolle, -n
beziehungsweise
die Uniform, -en
uniformiert
wunderbar
das Wunder, -
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 7
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
sich wundern
wundervoll
der Kinobesucher, -
die Autorität, -en
autoritär
anti-autoritär
infrage stellen
die Inszenierung, -en
inszenieren
die Komödie, -n
der Komödiant, -en

B3
einen Beruf ausüben
das Motiv, -e 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
motivieren
die Motivation
motiviert sein
motivationslos
die Rache
Rache üben
rachsüchtig
Rache ist süß.
die Ehre
ehrlich
ehrenhaft
unehrenhaft
Sehr geehrte Damen und
Herren, …
der Ruhm
das Abenteuer, -
der Abenteurer, -
der Abenteuerurlaub, -e
abenteuerlich
die Medienpräsenz
die Macht
die Weltmacht
der Machthaber, -
mächtig
ohnmächtig
die Ohnmacht
das Risiko, Risiken
risikobereit
riskant

B4
die Meinung ausdrücken
in zweierlei Hinsicht

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 8


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
hinsichtlich + Gen.
überraschen
die Überraschung, -en
der Überraschungsgast,
Überraschungsgäste
überrascht sein
zum einen … zum anderen
einen Film drehen
das Thema an sich
die Einstellung, -en 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
sich einstellen auf + Akk.
einstellbar
in den Bann ziehen
packen 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
das Gepäck
der Gepäckträger, -
unterhaltsam
sich unterhalten
jemanden unterhalten
die Unterhaltung
begeistert sein
sich begeistern für
die Begeisterung
begeisterungsfähig
der Einblicke, -e
Einblick haben in + Akk.
der Gesellschaftskreis, -e
Das ist mir völlig fremd.
die oberen Zehntausend
ehrlich gesagt
sonderlich
sonderbar
die Sonderregelung, -en
sprechen für + Akk. 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
Interesse wecken an +
Dat. / für + Akk.
sich interessieren für +
Akk.
Interesse haben an + Dat.
egal
sich bei einem Gedanken
ertappen
wohl

es geht um + Akk.
ebenfalls

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 9


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
Fokus Grammatik: finale
Angaben im Kontext
final
der Kontext, -e
1
der Textauszug,
Textauszüge
die Textstelle, -n
aus dem Haus treiben
treiben (trieb, getrieben)
Bankrott machen
bankrottgehen (ugs.)
bankrott werden
bankrott sein
der Bankrott
die Ehe, -n
das Ehepaar, -e
der Ehevertrag,
Eheverträge
ehelich
zerbrechen (zerbrach,
zerbrochen)
ehrlich gesagt
sich bei dem Gedanken
ertappen
auf frischer Tat ertappt
jemanden ertappen
Das ist doch Quatsch!
quatschen
der Quatschkopf,
Quatschköpfe
der Reichtum, Reichtümer
reich
zum Ausdruck kommen
am Beispiel + Gen. am Beispiel von + Dat.

beispielsweise
beispiellos
betrügen (betrog, betrogen)
der Betrüger, -
der Betrug
betrügerisch
bewundern
die Bewunderung
der Bewunderer, -
wunderbar
2
jobben
der Job, -s
das Jobangebot, -e
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 10
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
der Ferienjob
der Jobmarkt (ugs.)
regelmäßig
die Regel, -n
die Regelmäßigkeit
die Unregelmäßigkeiten
(Pl.)
regulär
das Taschengeld
die Regel, -n
bilden
sich bilden
sich fortbilden
sich weiterbilden
die Bildung

C – Die neue Welt des


Essens
C1
die Einkaufsliste, -n
sortieren nach + Dat.
die Sortierung
die B-Sortierung
aussortieren
das Kriterium, Kriterien
das Milchprodukt, -e
das Fertiggericht, -e
die Süßigkeiten
die Süßspeise, -n
die Süßwarenabteilung,
-en
der Süßstoff, -e
die Knabberei, -en
knabbern
die Chips
die Salzstange, -n
sonstige
eher
bezeichnen als + Akk.
sich bezeichnen als + Akk.
bezeichnenderweise
die Bezeichnung, -en

C2
der Umschlag, Umschläge 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
die Vermutung, -en
die Vermutung anstellen
vermuten

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 11


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
vermutlich
unvermutet
das Labor-Aroma, Labor-
Aromen
das Labor, -e
der Laborant, -en
der Laborwert, -e
die Laboruntersuchung,
-en
das Aroma, Aromen
aromatisch
die Leitsubstanz, -en
die Lebensmittelproduktion,
-en
geheimnisvoll
geheim
das Geheimnis, -se
ein / das Geheimnis
verraten/preisgeben
der Geheimrat,
Geheimräte
das Pülverchen, -
das Pulver, -
das Industrieprodukt, -e
die industrielle Produktion,
die industriellen
Produktionen
der Industrielle, -n
ungenießbar
genießen
unverkäuflich
geschmacklos
der Rohstoff, -e
die Rohstoffknappheit
roh
aufwerten
abwerten
der Beigeschmack
die Lebensmitteltechnik
übertünchen
maskieren
sich maskieren
die Maske, -n
die Maskerade, -n
der maskierte Bankräuber,
die maskierten Bankräuber
die Fachsprache, -n
der Künstler, -
der Lebenskünstler, -
künstlerisch
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 12
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
kunstvoll
die Illusion, -en
illusionär
der Illusionist, -en
namens
solche
glaubhaft
der Glaube
der Gläubige, -n
der Gläubiger, -
rieseln
begießen (begoss,
begossen)
gießen (goss, gegossen)
die Gießkanne, -n
Er stand da wie ein
begossener Pudel.
sinnlich
der Sinn, -e
die fünf Sinne
sinnlos
sinnvoll
erscheinen
die Erscheinung, -en
das Erscheinen
aus dem Hause
beispielsweise
beispiellos
zum Beispiel
am Beispiel von + Dat.
enthalten
das Trockenhuhn
in Form von + Dat.
das Kügelchen, -
die Kugel, -n
kugeln
sich kugeln vor Lachen
entsprechen
entsprechend + Dat.
die Entsprechung, -en
das Federvieh
das Nasshuhn
der Koch, Köche
der Haubenkoch,
Haubenköche
der Kochtopf, Kochtöpfe
das Kochrezept, -e
die Kochshow, -s
der Hühnergeschmack

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 13


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
zaubern
der Zauberer, -
der Zauberlehrling, -e
verzaubert
zauberhaft
zwar ... aber
immerhin
vergleichbar
der Vergleich, -e
vergleichsweise
vergleichen, verglich,
verglichen
die Lösung, -en 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
lösen
löslich
sich lösen
der Chemiker, -
die Chemie
chemisch
die chemische Reinigung,
die chemischen
Reinigungen
sogenannte
das Rinderfett
der Rinderbraten, -
die Rinderbrühe, -n
das Rindfleisch
das Milligramm
der Fleischextrakt, -e
das Fleisch
der Extrakt, -e
unterbringen (brachte unter,
untergebracht)
mengenmäßig
der Anteil, -e
laut + Dat. / Gen.
das Etikett, -en
der Etikettenschwindel
etikettieren
die Substanz, -en
substantiell
einnehmen (nahm ein,
eingenommen)
die Einnahme, -n
die Tageseinnahme, -n
von sich eingenommen
sein
das Jodsalz
der Jodsalzmangel
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 14
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
der Geschmacksverstärker,
-
das Natriumglutamat
vermessen
das Erzeugnis, -se
erzeugen
jene
winzig
der Milligrammbereich
die Spur, -en 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
die Spur wechseln
spurlos
taufen
die Taufe, -n
das Taufbecken, -
der Taufpate, -n
wesentlich
das Wesentliche
die Zutat, -en
benennen (benannte,
benannt)
die Benennung, -en
die Bouillon
klingen
der Klang, Klänge
klangvoll
womöglich
der Suppenfreund, -e
auslöffeln
löffeln
der Suppenlöffel, -
der Teelöffel, -
Das muss er allein
auslöffeln.
das Fertigprodukt, -e
der Geschmacksstoff, -e
der
Geschmacksverstärker, -
geschmacklich
geschmacklos
die Lebensmittelindustrie
in der Regel
regelmäßig
die Unregelmäßigkeit, -en
das Aroma, Aromen
aromatisch
wegbekommen
am Beispiel von + Dat.

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 15


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
beispielsweise
der Konsument, -en
der Konsum
das Konsumverhalten
konsumieren
die Rindersuppe, -n
bestehen aus + Dat.

der Bestand, Bestände


die Bestandsaufnahme, -n
bestehen auf + Akk.
die Bedeutung, -en
bedeutungslos
bedeutend
das bedeutet

die Einkaufsliste, -n
der Einkaufskorb,
Einkaufskörbe
der Einkaufswagen, -

C3
zubereiten
die Zubereitung
die Zubereitungszeit, -en
der Arbeitsschritt, -e
der Sellerie
achten auf + Akk.
vor allem
austauschen
der Austausch
der Austauschschüler, -
austauschbar

D – Eine wirklich nette


Kollegin
D1
der Auszug, Auszüge
der Lebensbereich, -e
berichten
der Bericht, -e
der Geschäftsbericht, -e
die Berichterstattung, -en
die Urlaubsvertretung, en
erwähnen
Das ist nicht
erwähnenswert.
sich vorstellen 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 16


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
vorstellen
1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
die Vorstellung, -en
1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
die Vorstellungskraft
vorstellbar
leiden unter + Dat.
leiden an + Dat.
das Leid
beschäftigt sein mit + Dat.
die Beschäftigung, -en
die Nebenbeschäftigung,
-en
etwas 120-prozentig
machen
eine Angriffsfläche bieten
angreifen
der Angreifer, -
angriffslustig
Es klappt.
sich verlassen können auf
+ Akk.
die Zuverlässigkeit
zuverlässig
verlässlich
stolz sein auf + Akk.
der Stolz
stolzieren
die Gehaltserhöhung, -en
sich ertappen bei + Dat.
der Kloß, Klöße
der Kartoffelkloß,
Kartoffelklöße
die Rückkehr
zurückkehren (kehrte
zurück, ist zurückgekehrt)
sich steigern
die Steigerung, -en
etwas steigern
keinen Bock haben (ugs.)
stressen (ugs.)
sich stressen lassen (ugs.)
stressig (ugs.)
stressfrei
der Stress
behindern
behindert sein
die Behinderung, -en
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 17
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
der Behinderte, -n
die Behinderte, -n
kolossal
das Mobbing
mobben
das Mobbingopfer, -
Gott sei Dank.
ausbleiben (blieb aus, ist
ausgeblieben)
fürchten
sich fürchten vor
die Furcht
furchtbar
furchtlos
der Umgang
umgehen mit + Dat.
umgänglich sein
neutral
die Neutralität
neutralisieren
beruhigen
die Beruhigung
das Beruhigungsmittel, -
ungemein
anstrengen
sich anstrengen
anstrengend
die Anstrengung, -en
einzig und allein
sich befinden
sich fragen
weitergehen (ging weiter,
weitergegangen)
Das kann nicht so
weitergehen.
das Verhältnis, -se
ein Verhältnis zu + Dat. /
mit + Dat. haben
verhältnismäßig
sich verhalten (verhielt,
verhalten)
erledigen
zurückkehren (kehrte
zurück, ist zurückgekehrt)
beurteilen
die Beurteilung, -en
die Leistungsbeurteilung,
-en
zusammenfassen
die Zusammenfassung, -en
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 18
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
sich verhalten (verhielt,
verhalten)
das Verhalten
verhaltensauffällig

D2
mobben
das Mobbing
das Mobbingopfer, -
das Merkmal, -e
zutreffen auf + Akk.
Zutreffendes bitte
ankreuzen.
rund 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
erleben
das Erlebnis, -se
der Psychoterror
die Psyche
der Psychologe, -n
die Psychologin, -nen
die Psychotherapie, -n
psychologisch
der Betroffene, -n
die Betroffene, -n
der Vorgesetzte, -n
die Vorgesetzte, -n
oftmals
hilflos
hilfreich
hilfsbedürftig
der Mobbing-Betroffene, -n
die Mobbing-Betroffene, -n
die Quälerei, -en
die Qual, -en
quälen
qualvoll
arbeitsunfähig
die Arbeitsunfähigkeit
alltäglich
der Alltag
die Streiterei, -en
sich streiten
der Streit
bestreiten
keineswegs
die Arbeitswelt, -en
zunehmen 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
die Zunahme, -n
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 19
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
zunehmend
die Verschärfung, -en
sich verschärfen
schärfen
scharf
der Leistungsdruck
die Konkurrenz
der Konkurrent, -en
der Konkurrenzkampf,
Konkurrenzkämpfe
konkurrenzlos
der Betrieb, -e
betrieblich
die Betriebsrente, -n
der Betriebsurlaub
das Betriebsgelände
jedoch
häufig
die Beschreibung, -en
beschreiben
konfliktbelastet
der Konflikt
einen Konflikt lösen
sich wehren
die Abwehr
die Gegenwehr
wehrhaft
wehrlos
systematisch
das System, -e
der Angriff, -e
angreifen (griff an,
angegriffen)
die Ausgrenzung, -en
ausgrenzen
sich ausgrenzen
die betroffene Person, die
betroffenen Personen
betreffen
der Betroffene, -n
die Betroffene, -n
der Eintrag, Einträge
ansehen als + Akk.
die Berufsausbildung, -en

Fokus Grammatik:
reflexive Verben
reflexiv
1

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 20


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
die Bedeutung, -en
bedeutend
bedeutungslos
unbedeutend
sich beruhigen
sich verlassen auf + Akk.
(verließ, verlassen)
jemanden verlassen
verlassen sein
die Verlassenheit
sich anstrengen
sich überanstrengen
die Anstrengung, -en
die Anstrengung auf sich
nehmen
anstrengend
befinden
ertappen
steigern
der Wahnsinn
wahnsinnig
der Umsatz, Umsätze
die Umsatzbeteiligung, -en
umsetzen (setzte um,
umgesetzt)
1. Bedeutung:
2. Bedeutung (sich):
die Abteilung, -en
der Abteilungsleiter, -
quälen
sich quälen
die Qual, -en
qualvoll
das Unternehmen, -
der Unternehmer, -
unternehmerisch
unternehmen (unternahm,
unternommen)
der Vortrag, Vorträge
vortragen
einen Vortrag halten
der Diavortrag, Diavorträge
das Besprechungszimmer, -
der Betriebsrat,
Betriebsräte
die
Betriebsratsversammlung,
-en
schrecklich
der Schreck
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 21
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
Oje!
ewig
die Ewigkeit
der Befragte, -n
die Befragte, -n
die Befragung, -en
befragen
der Ruhestand
im Ruhestand sein
die Hilfsorganisation, -en
die Nachbarschaftshilfe
mitarbeiten
der Mitarbeiter, -
die Mitarbeit
ergänzen
2
das Reflexivpronomen, -
das Personalpronomen, -
das Kaleidoskop, -e

E – Und was interessiert


Sie so?
das Gesellschaftsspiel, -e
der Roman, -e
die Ernährung
sich ernähren
der Stichpunkt, -e
sich stichpunktartig
notieren
der Ursprung, Ursprünge
ursprünglich
das Rezept, -e 1. Bedeutung:
2. Bedeutung:
die Aktivität, -en
aktiv
im Folgenden
sich beschäftigen mit +
Dat.
die Beschäftigung, -en
der Beschäftigte, -n
die Beschäftigte, -n
erraten (erriet, erraten)
reflektieren
die Reflexion, -en
der Reflektor, -en
der Reflex, -e
die Lektion, -en

Wendungen und
Ausdrücke
Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 22
© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland
formulieren

Grammatik
unterschiedlich
das Suffix, -e
das Präfix, -e

Fotodoppelseite:
der Dschungel, -
die Zeitschrift, -en
hineinschauen

Ziel B2 Band 1, Wortliste Kursbuch, Lektion 4 23


© 2008, Hueber Verlag, 85737 Ismaning, Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen