Sie sind auf Seite 1von 7

Auswärtiges Amt Stand: 15.11.

2019

Arbeitseinheiten, in denen Praktika möglich sind

Orga.- Kurzbezeichnung Arbeitseinheit Aufgabenbereich


Kürzel
02 Planungsstab Kurz- und mittelfristige politische Planung
040 Krisenreaktionszentrum Krisenvorsorge, Prüfung der Krisenpläne der
Auslandsvertretungen, Mitarbeit bei der
Weiterentwicklung von Abläufen und
Checklisten, Vorbereitung von
Krisenübungen
041 Lagezentrum der Bundesregierung für Lagezentrum der Bundesregierung für
Außen- und Sicherheitspolitik Außen- und Sicherheitspolitik

105 Sprachendienst Sprachendienst


106 Gesundheitsdienst Gesundheitsdienst
106-9 Psychosoziale Beratungsstelle Gesundheitsdienst
109 Haushalt und Finanzen Haushalt und Finanzen, Beauftragter für den
Haushalt
112 Ausstattung der Auslandsvertretungen Ausstattung der Auslandsvertretungen
117 Politisches Archiv Politisches Archiv
118 Zentrale Beschaffungsstelle Grundsatz Vergaberecht einschl.
europarechtlicher Aspekte,
1-AK-1 Ausbildung gehobener Dienst Ausbildung gehobener Dienst
1-Ak-23 Aus- uns Weiterbildung in Vorbereitung und Durchführung von
Fachlaufbahnen Auswahlverfahren für Auszubildende,
Einstellung (Ausbildungsverträge etc.),
Konzeption und Erstellung von Ausbildungs-
plänen (unter Beachtung der Vorgaben nach
dem BBiG), Betreuung während der
Ausbildung (u.a. Probezeit- und
Personalführungsgespräche,
Prüfungsvorbereitung u.a.)
1-AK-3 Fortbildung Konzeption, Planung und Durchführung von
Fortbildungsmaßnahmen
1-AK-7 Nachwuchswerbung, Praktikanten- und Nachwuchswerbung, Praktikanten- und
Referendarprogramm Referendarprogramm
1-DA Internationale Diplomatenausbildung Planung, Organisation und Durchführung
von Internationalen Diplomatenlehrgängen
1-IP Koordinator für Internationale Koordinator für Internationale Personalpolitik
Personalpolitik
1-IT-EASI Projektgruppe "Elektronisch arbeiten" Einführung/Lösungen elektronische
Verwaltungsarbeit
203 Gesamteuropäische politische Gesamteuropäische politische Strukturen:
Strukturen: OSZE, Europarat; OSZE, Europarat; Koordinierung der
Koordinierung der Konfliktprävention Konfliktprävention und Krisenmanagement
und Krisenmanagement im im euroatlantischen Rahmen
euroatlantischen Rahmen
207 Südlicher Kaukasus und Zentralasien Grundsatzfragen der Politik gegenüber dem
einschließlich GASP-Themen; Südlichen Kaukasus und Zentralasien;
Zentralasien-Strategie der EU Koordinierung des deutschen Beitrags zur
Umsetzung der EU-Zentralasienstrategie;
Grundsatzfragen der Beziehungen zur
Europäischen Union, GASP;
Grundsatzfragen der Beziehungen zur
NATO, Grundsatzfragen der
entwicklungspolitischen Beziehungen,
Grundsatzfragen der Ressortkoordinierung

208 Länderreferat Türkei; Schweiz, Innenpolitische Aspekte der deutsch-


Liechtenstein, Island, Norwegen türkischen Beziehungen; Deutsch-Türkische
Verbände; Kulturbeziehungen etc.
209 Länderreferat Westlicher Balkan Westlicher Balkan (Albanien, Bosnien und
Herzegowina, Kosovo, EJR Mazedonien,
Montenegro, Serbien )
2-zbV Sonderbeauftragte für Beziehungen zu Antisemitismusfragen
jüdischen Organisationen
300 Grundsatzfragen der Abteilung 3 und Analyse/operative Empfehlungen zu den pol.
regionenübergreifende Themen Folgen d. Aufstiegs d. Schwellenländer;
abgestufte Systematisierung der pol. Dialoge
mit den Ländern der Abteilung 3
(Regierungskonsultationen, AM-Treffen
etc.); Entwicklung v. Szenarien der
Krisenbewältigung
310 Bilaterale und EU-Beziehungen zu Fragen der deutschen Nahost-Politik,
Naher Osten (außer Syrien und insbesondere der Beteiligung am Nahost-
Libanon) Friedensprozess, übergreifende
sicherheitspolitische Fragen des Nahen
Ostens
311 Mittlerer Osten (Iran, Golfstaaten) Fragen der politischen,
entwicklungspolitischen und wirtschaftlichen
Beziehungen zu den Staaten des Mittleren
Ostens
312 Bilaterale und EU-Beziehungen zum Recherchen, Zuarbeit zu Maghreb &
Maghreb Querschnittsthemen, Betreuung von
Projekten, Unterstützung bei
Gesprächsunterlagen, Französisch-
Sprachkenntnisse Fortgeschrittenenniveau
313 Länderreferat Irak, Syrien, Libanon Bilaterale und EU-Beziehungen zu Irak,
Syrien und Libanon; Anti-ISIS-Strategie
320 Länderreferat Südliches Afrika Länderreferat Südliches Afrika, Große Seen,
Grundsatzfragen Subsahara-Afrika,
Afrikanische Union (AU),
Entwicklungsgemeinschaft des südlichen
Afrika (SADC), NePAD, G8 Afrika-
Aktionsplan
321 Länderreferat West- und Zentralafrika Länderreferat Westafrika, Zentralafrika;
ECOWAS, CEMAC, west- und
zentralafrikanische Regionalorganisationen
322 Länderreferat Ostafrika Länderreferat Ostafrika und Horn von Afrika
330 Länderreferat Lateinamerika Grundsatzfragen Lateinamerika und Karibik;
Länderreferat Conosur (Argentinien,
Brasilien, Chile, Paraguay, Uruguay);
Regionalorganisationen (insbesondere OAS,
Rio-Gruppe, Mercosur)
331 Länderreferat Lateinamerika Länderreferat Mexiko, Zentralamerika,
Karibik
400 Internationale Wirtschafts- und Internationale Wirtschafts- und Finanzpolitik,
Finanzpolitik IWF, G7-Wirtschaftsgipfel, WTO, OECD
401 Wirtschaft und Menschenrechte Grundsatzfragen Wirtschaft und
Menschenrechte; Steuerung der Umsetzung
des Nationalen Aktionsplans (NAP)
Wirtschaft und Menschenrechte, insb.
Umsetzungsmonitoring; Vorsitz des
Interministeriellen Ausschuss (IMA)
"Wirtschaft und Menschenrechte"
402 Grundsatzfragen Mitarbeit bei: Konzeption u. Steuerung von
Außenwirtschaftsförderung / Maßnahmen der Berufsbildung mit
Internationale außenpolitischer Zielsetzung; Dialog mit
Berufsbildungskooperation Ressorts, Kammern, Verbänden,
Institutionen u. weiteren Akteuren des
Berufsbildungsexports; Dialog mit der
Wirtschaft bei der Umsetzung von
Berufsbildungslösungen im Ausland;
Formulierung strategischer
Handlungsempfehlungen für das AA
403 Außenwirtschaftsförderung Außenwirtschaftsförderung. Beratung und
Unterstützung für deutsche Unternehmen.
Einzelfälle weltweit.
404 Klima- und Umwelt-Außenpolitik Klima- und Umwelt-Außenpolitik,
Nachhaltige Wirtschaft
405 Digitale Transformation und Mobilität Internationale Forschungs- und
Technologiepolitik; Luft- und Raumfahrt;
Innovationspolitik, Internationale Verkehrs-
und Tourismuspolitik
410 Energieaußenpolitik einschließlich EU- Energieaußenpolitik einschließlich EU-
Energiepolitik, fossile Energieträger, Energiepolitik, fossile Energieträger,
erneuerbare Energien; erneuerbare Energien; Rohstoffaußenpolitik
Rohstoffaußenpolitik einschließlich EU-Rohstoffpolitik
einschließlich EU-Rohstoffpolitik
6-ZBV Sonderbeauftragte für Beziehungen zu
jüdischen Organisationen, Holocaust-
Erinnerung, Antisemitismus,
Antiziganismus
600 Strategie und Planung Auswärtige Strategie und Planung der Auswärtigen
Kultur- und Bildungspolitik Kultur- und Bildungspolitik
601 Kultur- und Medienbeziehungen Kultur- und Medienbeziehungen Europa,
USA/Kanada, Türkei, Russland,
Zentralasien, Kaukasus, Deutsche
Minderheiten im Ausland
602 Kultur- und Medienbeziehungen Kultur- und Medienbeziehungen
Lateinamerika, Karibik, Afrika, Asien, Pazifik,
Australien
603 Europäische und multilaterale Kultur- Europäische und multilaterale Kultur- und
und Medienpolitik Medienpolitik; Kulturgüterschutz;
Kulturgüterrückführung;
Freiwilligendienst "kulturweit"
604 Hochschulen, Wissenschaft und Wissenschaft und Hochschulen,
Forschung, deutsche Wissenschafts- Studienstandort Deutschland,
und Innovationshäuser Hochschulmarketing, AvH-Stiftung,
DAAD, Fulbright-Kommission, DAI,
Erwachsenenbildung
605 Auslandsschulen, Sport Organisation, Sport
606 Goethe-Institut, Institut für Vorbereitung von Veranstaltungen auf der
Auslandsbeziehungen (ifa), deutsch- Frankfurter oder Leipziger Buchmesse,
ausländische Kulturgesellschaften; Kunstbiennale Venedig, Rechercheaufgaben
Künste, Literatur, Film sowie z. B. zu Themen im Bereich Film, Literatur,
überregionale Kulturprojekte Musik, Ausstellungen, Unterstützung bei der
Vorbereitung und Evaluation von Projekten
im Bereich Film, Literatur, Musik,
Ausstellungen, Zusammenarbeit mit dem
Goethe-Institut und dem Institut für
Auslandsbeziehungen (Projektarbeit,
Vorbereitung von Besprechungen und
Konferenzen)
607 Steuerungsgruppe strategische konzeptionelle Mitarbeit beim Aufbau des
Kommunikation Bereiches Strategische Kommunikation,
Mitgestaltung von Kampagnen strategischer
Kommunikation, Gestaltung von Produkten
(Texte, Videos, Infografiken, Beiträge für
soziale Medien, usw.), Leitung
Besucherzentrum
608 Auslandskommunikation; Kommunikation Ausland,
Deutschlandbild im Ausland Deutschlandzentren, Besucherprogramm,
Internationales Journalistenprogramm,
Internetauftritt der Auslandsvertretungen,
Deutsche Welle
609 Kultur-, Bildungs- und Kultur-, Bildungs- und Medienbeziehungen
Medienbeziehungen Nordafrika und Naher und Mittlerer Osten
610 Netzwerk Deutsch, Planung (Organisation und
Partnerschulinitiative (PASCH), Öffentlichkeitsarbeit) eines AKBP-
Förderung von Deutsch als Kongresses mit vielen ausländischen
Fremdsprache Gästen, jungen Menschen und einem
Kulturprogramm in Zusammenarbeit mit den
wichtigsten Kulturmittlern des AA;
Fortlaufende Evaluierung der
Partnerschulinitiative (PASCH);
Unterstützung bei der Vorbereitung von
Sitzungen des Netzwerks Deutsch und der
PASCH-Partner
611 Netzwerk Außenpolitik in Deutschland Strategische Kommunikation, Vernetzung
mit der Zivilgesellschaft,
Veranstaltungsmanagement
612 Arbeitsstab Friedensverantwortung der Arbeit zu folgenden Fragestellungen:
Religionen Wie kann das Friedenspotenzial der
Weltreligionen genutzt werden, um Gewalt
einzudämmen oder zwischen
Konfliktparteien zu vermitteln?
Wie kann dieses Potenzial verstärkt
werden?
Wie kann ein Missbrauch von Religionen in
Interessenskonflikten verhindert werden?
700 Protokoll: Staatsbesuche Besuche v. Staatsoberhäuptern,
Regierungschefs u. Außenministern sowie
Reisen des Bundespräsidenten, der
Bundeskanzlerin sowie des Bundesministers
des Auswärtigen in das Ausland
702 Protokoll: Internationale Konferenzen Internationale Konferenzen, multilaterale
Veranstaltungen und Gipfeltreffen
AP 01 Abteilung Asien und Pazifik; Bilaterale und EU-Beziehungen zu VR China
Bilaterale und EU-Beziehungen zu M (inkl. Hongkong, Macau), Taiwan
AP 03 Abteilung Asien und Pazifik; Bilaterale und EU-Beziehungen zu Brunei,
Bilaterale und EU-Beziehungen zu M Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar,
Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam
Reg.-Org.: ASEAN, ARF, ASEM, ASEF
AP 04 Abteilung Asien und Pazifik; Bilaterale und EU-Beziehungen zu Indien,
Bilaterale und EU-Beziehungen zu M Sri Lanka, Bangladesch, Malediven Nepal,
Bhutan
Reg.Org.: SAARC, BIMSTEC
AS-EM Arbeitsstab Europäische Europäische Migrationspolitik
Migrationspolitik
AS-DIGI Arbeitsstab Digitalisierung Der Arbeitsstab übernimmt die
Gesamtkoordinierung von
Digitalisierungsthemen im Auswärtigen Amt.
AS-DT Arbeitsstab Digitale Transformation Digitalisierung und digitale Transformation,
Außenwirtschaftsförderung, multilaterale
Zusammenarbeit
AS-IA Arbeitsstab Internationale Der Arbeitsstab identifiziert die sozialen
Arbeitnehmerrechte und Implikationen globalen Wirtschaftens als
Arbeitnehmerfragen integralen Bestandteil der Wirtschafts-
förderungspolitik des Auswärtigen Amts und
bringt sie in dessen Arbeit ein.
AS-KE Arbeitsstab Kulturerhalt Kulturerhalt, Krise und Kultur;
Projektentwicklung, Nothilfe für in Krisen und
Konflikten beschädigte Kulturgüter,
Kommunikation mit wichtigen Partnern
AS-KOM- Arbeitsstab EU-Ratspräsidentschaft Gestaltung und Koordinierung der
EU2020 2020 Instrumente und Workflows der
strategischen Kommunikation inkl. eines
kulturellen Begleitprogramms für die
deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020
AS-UKR Arbeitsstab Ukraine Mitarbeit Arbeitsstab Ukraine
AuG Arbeits- und Gesundheitsschutz Arbeits- und Gesundheitsschutz
E-Stab Grundsatzfragen Europapolitik Grundsatzfragen Europapolitik und
strategische Prioritäten der EU, Institutionen
und institutionelle Fragen, EU-
Rechtsberater, europapolitische
Öffentlichkeitsarbeit, Beziehungen zu
Bundestag und Bundesrat in EU-
Angelegenheiten
E 11 EU-Sachpolitiken Innen; EU- EU-Sachpolitiken Innen; EU-Währungs- und
Währungs- und -Finanzfragen; Finanzfragen; mehrjähriger Finanzrahmen
Mehrjähriger Finanzrahmen
E 12 EU-Sachpolitiken Außen (Europäische EU-Sachpolitiken Außen (Europäische
Nachbarschaftspolitik, Erweiterung, Nachbarschaftspolitik, Erweiterung,
Außenfinanzierungsinstrumente, EWR Außenfinanzierungsinstrumente, EWR und
und EFTA, Krisenpräventation) und EFTA, Krisenpräventation) und
Grundsatzfragen der EU- Grundsatzfragen der EU-Außenbeziehungen
Außenbeziehungen
E 13 Deutsches Personal in EU- Deutsches Personal in EAD und EU-
Institutionen, Förderung der deutschen Institutionen, Förderung der deutschen
Sprache Sprache in EU-Institutionen, amtsinterne
EU-Fortbildung, EU-Kolleg
E 14 Europäisches Parlament; EP- Europäisches Parlament; EP-Anfragen;
Anfragen; Abgeordnetenstatut; EP- Abgeordnetenstatut; EP-Wahlen und
Wahlen und Wahlrecht; Europäische Wahlrecht; Europäische Parteien
Parteien
E 21 Bilaterale Beziehungen zu den EU- Bilaterale Beziehungen zu den EU-
Mitgliedstaaten: Großbritannien, Irland, Mitgliedstaaten: Großbritannien, Irland,
Schweden, Finnland, Dänemark, Schweden, Finnland, Dänemark, Estland,
Estland, Lettland, Litauen; Lettland, Litauen;
E 22 Bilaterale Beziehungen zu den EU- Bilaterale Beziehungen zu den EU-
Mitgliedstaaten: Polen, Tschechische Mitgliedstaaten: Polen, Tschechische
Republik, Österreich, Slowakei, Republik, Österreich, Slowakei, Ungarn,
Ungarn, Slowenien, Kroatien; Slowenien, Kroatien; Weimarer Dreieck und
Weimarer Dreieck und Visegrád- Visegrád-Zusammenarbeit
Zusammenarbeit
E 23 Bilaterale Beziehungen zu den EU- Bilaterale Beziehungen zu den EU-
Mitgliedstaaten: Portugal, Spanien, Mitgliedstaaten: Portugal, Spanien, Italien,
Italien, Griechenland, Zypern, Malta, Griechenland, Zypern, Malta, Bulgarien,
Bulgarien, rumänien sowie zu Andorra, rumänien sowie zu Andorra, San Marina,
San Marina, Heiliger Stuhl, Malteser Heiliger Stuhl, Malteser Ritterorden
Ritterorden
E 24 Bilaterale Beziehungen zu den EU- Bilaterale Beziehungen zu den EU-
Mitgliedstaaten: Frankreich, den Mitgliedstaaten: Frankreich, den
Niederlanden, Belgien, Belgien, Niederlanden, Belgien, Belgien, Luxemburg
Luxemburg und zu Monaco; und zu Monaco; Koordination des deutsch-
Koordination des deutsch- französischen Ministerrats
französischen Ministerrats
EU-K Europäischer Korrespondent EU-Koordinierungsgruppe, Vorsitz der EU-
Beauftragten der Bundesressorts,
Europapolitische Koordinierung (Europa-
Staatssekretäre, EU-Abteilungsleiter,
Ausschuss der Ständigen Vertreter,
Allgemeiner Rat, Europäischer Rat),
Koordinierung der Europabeauftragten im In-
und Ausland
KS-CA Koordinierungsstab für Cyber- Grundsatzfragen und Koordinierung der
Außenpolitik, Cybersicherheit Cyber-Außenpolitik
MRHH-B Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe
Menschenrechtspolitik und Humanitäre
Hilfe im Auswärtigen Amt
OR 01 Grundsatz internationale Ordnung, Grundsatz internationale Ordnung, Vereinte
Vereinte Nationen: Sicherheitsrat, Nationen: Sicherheitsrat, Friedensmissionen,
Friedensmissionen, Generalversammlung
Generalversammlung
OR 03 Nachhaltige Entwicklung Außenpolitische Grundsätze und
Koordinierung der internationalen
Zusammenarbeit für nachhaltige
Entwicklung, Gestaltungsmächtekonzept
OR 04 Vereinte Nationen VN Wirtschafts-, Sozial- und
Entwicklungsfragen
OR 06 Arbeitsstab Menschenrechte Menschenrechte, Genderfragen
OR 07 Öffentlichkeitsarbeit, Zivilgesellschaft, Vereinte Nationen: Forum Globale Fragen,
Wissenschaft Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft;
NRO in den VN; Global Compact; IPU
OR 09 Abrüstung und Rüstungskontrolle Grundsatz Abrüstung, Rüstungskontrolle,
Nichtverbreitung; Nukleare Abrüstung; NVV;
Abrüstungskonferenz Genf; Abrüstung in
den VN; globale Rüstungstendenzen
OR 10 Konventionelle Abrüstung, VN-Waffenkonvention; Ottawa-Konvention
Rüstungskontrolle und Vertrauens- und (Antipersonenminen); Oslo-Konvention
Sicherheitsbildende Maßnahmen (Streumunition); OSZE-Forum für
(VSBM) weltweit Sicherheitskooperation; präventive
Rüstungskontrolle; Cybersicherheit: VSBM
OR 11 Konventionelle Rüstungskontrolle und Implementierung/Weiterentwicklung
VSBM im OSZE-Raum; KSE-Vertrag, konventioneller Rüstungskontroll- und
Wiener Dokument, Vertrag über den VSBM-Verträge und Abkommen;
Offenen Himmel außenpolitische Steuerung der
Implementierungsaufgaben; VN-
Waffeninspektionen, Monitoring und
Verifikation (UNMOVIC)
OR 12 Abrüstung chemischer und Grundsatzfragen, Bi- und multilaterale
biologischer Waffen, G7 Globale Verhandlungen und Konsultationen zum
Partnerschaft, Exzellenzprogramm Chemiewaffenübereinkommen und
biologische Sicherheit Biologiewaffenübereinkommen
OR-G Koordinator für die außenpolitische Koordinierungsaufgaben
Dimension globaler Gesundheitsfragen (Abstimmungsprozesse zu
Texten/Dokumenten); organisatorische
Aufgaben (Vorbereitung und Durchführung
von Veranstaltungen mit Ressorts,
Unternehmen, etc), Recherchen/Analysen
OR-P VN Personalpolitik VN Personalpolitik
OS-EU2020 Organisationsstab zur organisatorisch-
protokollarischen Vorbereitung und
Durchführung der deutschen EU-
Ratspräsidentschaft
S 01 Grundsatzfragen des Strategische Betrachtung;
Krisenengagements und der Stabilisierungspolitik und Krisenprävention
internationalen Stabilisierungspolitik,
Leitlinien der Bundesregierung,
Kommunikation
S 03 Krisenprävention, Stabilisierung, Krisenprävention, Stabilisierung,
Konfliktnachsorge Konfliktnachsorge
S 05 Krisenfrüherkennung und Strategische Netzwerkprojekt, „outreach“ zur
Vorausschau, Konfliktanalyse, Zentrum Zivilgesellschaft, ZIF-Reform und –
für Internationale Friedenseinsätze Steuerung
(ZIF) Grundsatzfragen qualitative und quantitative
Krisenfrüherkennung, Internationale
Zusammenarbeit, Projekt "PreView -
Informationsmanagement in der
Krisenfrüherkennung".
S05-9 Instrumente und Prozesse in der Krisenfrüherkennung
Krisenfrüherkennung

S06 Evaluierung

S 08 Multilaterale Gestaltung der Grundsatzfragen der internationalen


Humanitären Hilfe humanitären Hilfe und des humanitären
Systems; Grundsatzfragen zu Flüchtlingen
und Vertriebenen in der humanitären Hilfe;
Grundsatzfragen der Zusammenarbeit mit
internationalen humanitären VN-
Organisationen, der Rotkreuz-
Rothalbmondbewegung, internationalen
NRO-Verbänden (ICVA, VOICE) und
anderen humanitären Akteuren; CERF
Advisory Group; Grundsatzfragen der
Zusammenarbeit mit dem Privatsektor im
Bereich humanitäre Hilfe etc.
S 09 Umsetzung Humanitärer Hilfe, Umsetzung Humanitärer Hilfe, humanitäres
humanitäres Minenräumen, regionale Minenräumen, regionale Programme,
Programme, regionale Gestaltung der regionale Gestaltung der Humanitären Hilfe
Humanitären Hilfe
STM-EU Büro Staatsminister für Europa Beauftragter für die deutsch-französische
Zusammenarbeit